Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Chat
Aktuelle Zeit: 18. Feb 2020, 23:25

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29. Apr 2019, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 70
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo liebe Astro-Interessierte,

Das astrologische Neue Jahr 2019 begann am 20.März 2019 um 22.59Uhr mit dem Eintritt der Sonne in den Widder.
Nach dem hundertjährigen Kalender, den Dr. Mauritius Knauer, Abt des Zisterzinserklosters Langheim in Oberfranken in den Jahren 1652 bis 1658 aufstellte, ist das Jahr 2019 ein Merkur-Jahr.
Dateianhang:
Frühling-Widder-Ingress-2019 (Radix).png
Merkur ist ein kleiner Planet, der als innerster Planet unseres Sonnensystems um die Sonne kreist.
In der Mythologie gilt er als der Götterbote und wird auf Abbildungen mit geflügelten Schuhen dargestellt.
Astrologisch betrachtet ist er ein Vermittler, ein Symbol für Kommunikation, Denken, Medien aller Art, Wissenschaften, Verkehr und Handel, aber er auch ein Trickser und Betrüger. Flink, gewitzt und geistreich verbreitet er gute, schlechte, wahre und falsche Nachrichten gleichermaßen, fördert alle Arten von Handelsgeschäften und Verträgen und bringt Prozesse in Gang.
Seine Natur ist der schnelle Wandel und der flüchtige Geist. Er ist kaum zu fassen und immer in Bewegung.

So ist in einem Merkurjahr auch mit viel Umtrieb und Bewegung zu rechnen, ebenso mit schnell wechselnden Ereignissen und Nachrichten.

Für die Menschen in früheren Jahrhunderten, die von Handel und Landwirtschaft lebten, war das Wetter von großer Bedeutung, denn es entschied über reiche Ernte oder Missernte und damit über die Lebensgrundlagen der damaligen Menschen, über Sattwerden oder Hungernot.

Ein Merkurjahr bringt eher kühles und trockenes Wetter mit sich, aber auch viel Unruhe ins Wettergeschehen mit viel Wind.
Begünstigt im Wachstum sind 2019 Kirschen, Sauerkirschen, Pflaumen, Mirabellen, Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Hollunder und Haselnüsse, ebenso Karotten, Bohnen, Erbsen, Petersilie, Pfefferminze und das Gras, welches ein gutes und reichliches Heu ergibt.
Trotzdem ist es kein besonders gutes und nur ein wenig fruchtbares Jahr.
Alle fliegenden Insekten und Bienen profitieren von einem Merkurjahr, aber auch viele Fliegen und Stechmücken.

Was zeigt sich astrologisch das Merkurjahr 2019?

Im Anfang einer Sache zeigt sich auch der gesamte Verlauf, sodass man vom Beginn des Neuen astrologischen Jahres auf den ganzen Ablauf eines Jahres und seinen Themen schließen kann.

Das Gesamtaspektbild des Horoskops bestätigt, dass es ein Jahr mit vielen Turbulenzen wird. Es sind viele komplexe Vernetzungen der vorhandenen Prozesse zu finden. Nichts wird einfach zu handhaben und zu lösen sein.
Alles ist mit allem verbunden, alle Handlungen haben Wirkung auf Anderes, die gegenseitigen Einflüsse sind enorm.
Es gibt nicht nur eine Ursache für den Zustand unserer Welt, es gibt viele, und es müssen auch ebenso viele, ganzheitliche und allumfassende Lösungswege gefunden werden.
Packt man einen Planeten bzw. ein Problem an, so wackelt das ganze Gebilde mit, an jeder anderen Ecke gibt es Resonanz und Bewegung. Jeder Planet steht praktisch mit jedem anderen Planeten in einer Aspektverbindung. Auf jeden Planeten, jedes Thema stürmt eine wahre Flut an Einflüssen ein.

Wie behalten wir in diesem Wirrwahr den Überblick und finden wir Lösungen? Wie bleiben oder werden wir handlungsfähig?

Wir müssen in diesem Jahr bei allem, was wir tun, nicht nur frischen Gedankenwind (Merkur) um die Nase bzw. den Verstand wehen lassen, sondern dabei das Ganze im Auge behalten. Wir dürfen uns nicht in den Einzelheiten verzetteln und dennoch keine wichtigen Details übersehen.
Dafür brauchen wir einen wachen merkurischen Verstand, der genau unterscheiden kann verbunden mit einer guten Kombinationsgabe. Unsere ganze Aufmerksamkeit und unser wacher Intellekt sind hier ganz besonders stark gefordert.

Viele große Probleme verlangen jetzt eine Lösung: (die Achsen und Häuser wurden auf Berlin, unsere Hauptstadt, berechnet. Deren Interpretation gilt damit auch nur für Deutschland. In anderen Ländern liegen die Achsen und Häuser anders und es verschieben sich damit die Planetenthemen in andere Bereiche).

Es zeigt sich nun immer mehr, wie tiefgründig alles ist und wie abhängig wir voneinander und den Umständen sind (AC in Skorpion).

Wer hat die Macht im Umgang und im Handel mit materiellen Gütern und trägt die Verantwortung (Saturn Konjunktion Pluto in H2) für deren gerechte oder ungerechte (Jupiter in Schütze in H2) Verteilung ? Was und wie muss das geändert werden (Pluto-Saturn Opposition Mondknoten, Trigon Mars)?

Über welche Grundrechte und welche - auch sexuellen - Befreiungen von Frauen müssen wir ohne Scham reden (Venus Konjunktion Lilith in Wassermann in H3), damit sich diese geballte Kraft nicht auf unberechenbare oder gar gewalttätige Art und Weise Gehör verschafft (auch Venus-Lilith Quadrat Mars)?

Das Leid in unserem eigenen Land und Zuhause rückt nun stärker ins Licht (Sonne Konjunktion Chiron in H4). Es wartet auf Erlösung durch neue, ganzheitliche und mitgefühlhaltige Ideen (Neptun Konjunktion Merkur in H4 in Fische).

Die elementaren Grundbedürfnisse des Volkes wie Wohnung, Nahrung, Gesundheit und Versorgung der Bedürftigen stehen nun ganz oben auf der Agenda (Mond in H10 in Jungfrau).
Mond hat zu wirklich jedem anderen Planeten eine Verbindung und zeigt damit an, wie betroffen wirklich jeder davon ist und gleichzeitig, wie leicht zu irritieren. Das Volk ist keine Einheit, es ist zerrissen und zersplittert in seiner Meinung in viele Facetten. Jeder Einfluss = Planet zieht ja in eine andere Richtung.
In diesem Jahr stehen Europawahlen an, und die Zersplitterung der einzelnen Mitgliedsvölker dürfte sich hier auch sehr eindrucksvoll zeigen.

Dabei gilt es in 2019 mutig und dennoch mit Bedacht gut funktionierende und gediegene Aktionen zu tätigen, die alle - und nicht nur einige wenige Eliten - zufriedener machen (Mars in Stier in H7).

Mondknoten in H8 zeigt, wie notwenig die Problemlösungen sind und mahnt uns, die Konsequenzen wohl zu bedenken, damit die Lösungen den Menschen nützen (Mondknoten in Krebs) und nicht gar Schlimmeres daraus entsteht. Sonst könnte zu einem späteren Zeitpunkt eine unangenehme Rechnung präsentiert werden.

Das hohe Ziel dieses Jahres liegt in der Korrektur, Gesundung und Optimierung der bestehenden Verhältnisse (MC in Jungfrau). Dazu braucht es zu Beginn eine schonungslose (Skorpion-AC) und detaillierte Analyse (Jungfrau-MC) der Situation.

Nur Uranus an der Spitze zu H6 in Stier hat als einziger Planet in diesem verwickelten Gebilde einen einzigen Aspekt, eine Quinkunx zum Mond.
Liegt hier die Zündschnur für die große Bombe, die all unsere Probleme löst?
Ist hier das lose Fadenende des Problemknäuels, an dem wir nur ziehen brauchen und alles wird gut? Es gilt, mit Realitätssinn und Genussfreude inspirierende Innovationen in die Welt zu bringen. Alltagstauglich sollten sie schon sein (Stier in H6).

In diesem Jahr wird die Komplexität und Vernetztheit der Weltprobleme besonders deutlich zu Tage treten.
Aber wo Gefahr ist, da ist auch das Rettende nicht weit.
So kann es auch eine große Chance sein, durch das Erkennen und gedankliche Durchdringen dieser Komplexität gute Lösungen zu finden.
Fängt man an einem Ende an zu lösen, löst sich bestenfalls auch der Rest mit auf. Alles ist mit allem verbunden.

Und wer weiß, was Uranus noch für gute Ideen in unseren Alltag bringt. Das astrologische Jahr 2019 ist noch jung. Da kann ein merkurischer frischer Wind noch so manchen göttlichen Funken in die Welt tragen (Merkur Konjunktion Neptun in Fische).
Lassen wir uns inspirieren.

Ich wünsche allen ein gutes Jahr mit vielen frischen und neuen Gedanken


sonnenkind :sol:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg

Aus "Flöte und Stein" von Hans Bemmann


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 

cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Datenschutz | Impressum