Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 23. Apr 2018, 14:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 20. Dez 2015, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Dez 2015, 11:59
Beiträge: 50

Hallo ihr Lieben,

jetzt hab ich mich intensiv mit dieser Angelegenheit beschäftigt und sehr viel gerechnet. :lol:
Die Rauhnächte liegen zwischen der Thomasnacht am 21. Dezember und dem Dreikönigstag am 6. Januar, die 4 Sonn- und Feiertage sind ausgenommen.

Dann wären das für dieses Jahr der 21., 22., 23., 24., 28., 29., 30., 31., 1., 2., 4., 5., 6., wo ich jeweils morgens früh eine Karte ziehe. Eine Tarot- und eine Sibillakarte. Ich hab mir auch ein Traumtagebuch vorbereitet, greifbar neben das Bett gelegt.

einen zauberhaften!
wünscht
zhadee :cat:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 20. Dez 2015, 15:22 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 990
Wohnort: Berlin
Hallo liebe zhadee,

ein Traumtagebuch, gleich neben dem Bett platziert ist eine gute Idee und ich werde es mir an meinen PC-Tisch legen, griffbereit sozusagen. Manchmal renne ich gleich morgens hektisch durch die Wohnung, auf der Suche nach etwas Greifbarem wo ich aufschreiben kann was mir im Traum einfiel.
Falls es interessiert, ich habe einen sog. "Wunschkalender" so mit Sprüchen drin. Für morgen, den 21.12. also am Beginn der Raunächte steht dort notiert:
"Durch meine Träume erfahre ich meine inneren Welten".

Ein passender Auftakt finde ich zu unserer Raunachtszeit. :zauber:
Ich werde morgen eine Tarotkarte (RW) und eine Lenormandkarte (Celticlenormand) ziehen.
Freue mich schon auf diese Zeit! :happyweih::

Liebe Grüße,
Trillian

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 20. Dez 2015, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Dez 2015, 11:59
Beiträge: 50
hallo Trillian :zauber:

jetzt hat mich Seraphim auf eine neue Idee gebracht: Tarot vor dem Ziehen in große und kleine Arkanen aufteilen. Die große könnte die 'Lernaufgabe' des Monats, die kleine (inklusive Hofkarten und Assen) könnte den möglichen Lösungsweg beschreiben. Die Sibilla würde ich als Orakel dabeilassen.

Echt schwierige Entscheidung, auch wenn ich an den Umfang denke, der an Deutungsarbeit dann dazu käme.
Aber ich weiß schon jetzt, daß ich einen Rappel krieg, wenn bloß eine dieser miesen kleinen Schwertkarten Monatskarte ist. Noch lustiger wird es dann, wenn sich Tod, Teufel oder Turm als Monatskarte auftauchen, und dann eine dieser miesen kleinen Schwertkarten zur Steigerung des Wohlbefindens noch dazukommt. :crazy:

Keine Ahnung, was das klügste Vorgehen ist. Ich kann ja mal anfangen und wenn es nichts ist, verlier ich auf halben Weg zu Dreikönig ohnehin die Lust.

einen zauberhaften!
wünscht
zhadee


Zuletzt geändert von zhadee am 20. Dez 2015, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 20. Dez 2015, 22:24 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 990
Wohnort: Berlin
Hallo liebe zhadee,

zhadee hat geschrieben:

Lustig wird es dann jedoch, wenn ich Tod, Teufel oder Turm ziehe, und dann eine dieser miesen kleinen Schwertkarten noch dazukommt. :crazy:

Ohja, könnte lustig werden! :spitze: :lol:
Aber ich würde mir keinen Kopf machen was nun das "klügste" Vorgehen ist. Lassen wir die Karten doch einfach fallen hm?
Bin gespannt was dabei herauskommt. Okay ich würde dann auch eine große Arkana (Lernaufgabe des Monats), mit kleiner Arkana (möglicher Lösungsweg) ziehen.
Die Lenormandkarten sind für mich, als zusätzlicher Impuls, muss man, kann man mit einbeziehen.

Danke, eine tolle erste Legung, nun bin ich mal gespannt! :happyweih::
LG Trillian

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 20. Dez 2015, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Dez 2015, 11:59
Beiträge: 50
Trillian hat geschrieben:
Lassen wir die Karten doch einfach fallen hm?


liebe Trillian :besenhex:

Ja, so wirds am besten sein. Ich sortier vielleicht 2 Decks und entscheide morgens früh spontan, welches davon 'gesprächsbereiter' ist.
Ein bebildertes und ein Tarot de Marseille. Und dann schaun wir mal, wie die Karten fallen. :cool:

einen zauberhaften!
wünscht
zhadee :cat:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 21. Dez 2015, 17:03 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 990
Wohnort: Berlin
Hallo liebe zhadee,

uuund , hast Du Dich schon dazu durchringen können zu entscheiden welches Deck am "gesprächsbereitesten" ist? :mrgreen:
Ich habe heute Morgen gezogen, und auch einen wüsten Traum hatte ich, zum Glück lag das kleine Traumtagebuch auf meinem PC-Tisch zum Gleich-Notieren. :user:
Sollen wir für die Rauhis jetzt eigentlich einen eigenen Thread aufmachen? Andere Foris wollen ja auch noch posten.

Oder lieber hier?
Fragen über Fragen..

Einen schönen Abend, heute dürfte der kürzeste Tag sein.
LG Trillian :weihnacht:

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 21. Dez 2015, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Dez 2015, 11:59
Beiträge: 50
Hallo liebe Trillian :zauber:

oh, du hast ein Talent Fragen zu stellen :lol: am gesprächsbereitesten ist erstaunlicherweise das Tarot de Marseille. Ist vielleicht auch eine gute Gelegenheit, mich so richtig einzuarbeiten. Auch wenn es nie so leicht zugänglich sein wird wie die anderen vollbebilderten Karten.
Die gesamte Ausrüstung liegt jetzt griffbereit neben dem Bett, damit ich gleich alles notieren kann. Ich hab sogar ein kleines mobiles Buch, um eventuelle Absonderlichkeiten des Tages zu notieren. Wenn ich mir nicht zu blöd vorkomme, mitten im Supermarkt etwas aufzuschreiben, werde ich das tun.

Wüste Träume?! :weiche: Habe irgendwo gelesen, daß die Nacht vom 20. Dezember die 'Mutternacht' aller Träume sei und das Geträumte für das ganze kommende Jahr Bedeutung hätte.

Meine waren vermutlich auch wüst. Mir sind nur Bruchstücke in Erinnerung geblieben: einen Blick in einen Einkaufswagen, eine meiner ungeliebten Chefinnen saß lächelnd vor mir - als sei ich ein knusprig gebratenes Hühnerbein und sie hatte noch kein Frühstück - und dann gab es noch ein schmutziges Geheimnis, das jemand mit mir teilen wollte. Alles ohne Zusammenhang und kurz nach dem morgendlichen Kaffeetrinken auch bereits wieder aus dem Gedächtnis entschwunden.

Der ganze Tag heute ist komisch. Ich bin unglaublich ungeschickt - u.a. ist meine Kiste mit Einkäufen einem Bekannten auf den Fuß gefallen, weil ich die nicht richtig abgestellt hatte. Ausgerechnet dann auch noch auf den Teil des Fußes, der ohnehin schon malad war. Und nein, ich hege keine Abneigung gegen den Menschen. ;)

Ja, ähm, eigentlich ist dieser Thread hier für meine Karten gedacht :knix: und ich werde hier meine Karten nebst Deutung einstellen.
Ich habe überlegt, daß vielleicht jede/r seinen eigenen Rauhnachtskartenfaden aufmacht, um das Chaos in Grenzen zu halten. Dann können wir uns wechselseitig die köstlichsten Reichtümer prophezeien und im Laufe des nächsten Jahres das Feedback zu den einzelnen Deutungen geben. Eine gewisse Vorsortierung im Vorfeld kann nicht schaden.
Je mehr wir werden, umso eher verliere ich beim Deuten den Überblick. :wise:

einen zauberhaften!
wünscht
zhadee :cat:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 21. Dez 2015, 18:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Dez 2015, 11:59
Beiträge: 50
hallihallo :flowers:

ich versuche eine Zuordnung zu treffen und lege für mich fest: Die 13 Kartenziehungen der Rauhnächte gelten von Neumond bis Neumond. Der Neumond ist ein Beginn, mehr als der jeweilige erste Tag des Monats. Um die Sache noch kurzweiliger zu gestalten, habe ich mein Tarot de Marseille in 3 Stapel sortiert: große Arkana, Hofkarte, kleine Arkana. Thema, Persönlichkeitsanteil und Vorgehensweise.

Was mich am TdM fasziniert, ist dieses schlichte der Darstellung. Die Figuren sind ein-deutig. Wenige Farben, klare Blickrichtung. Ähnlich einfach gestaltet sind sonst nur die Lenormand.

1. Neumond am 10.01.2016 - Eremit, König der Kelche, 2 der Stäbe
Der Eremit schaut nach links, der König schaut nach rechts, hat den Körper aber nach links gewendet, er blickt in die Stäbe 2. Beide Figuren sind überwiegend blau-grün gekleidet, beide halten in der linken Hand einen Gegenstand (Eremit die Lampe, König den Kelch).
Der Eremit schaut zurück, er erhellt die Dunkelheit mit seiner Laterne. Er schafft Klarheit. Er ist über die Vergangenheit orientiert. Er vergisst nicht.
Der König guckt eher unmotiviert in Richtung der Stäbe. So wirkt er zufrieden, mit sich im Reinen.
Die Stäbe sind gekreuzt, sie ähneln einem Andreaskreuz - eine Warnung wie am Bahndamm, erstmal genau gucken, daß kein Zug kommt bevor man über die Schienen läuft. Das Gekreuzte ist eine Auseinandersetzung, zwei widersprüchliche Argumente wollen betrachtet sein. Vor einer Entscheidung heißt es, das Für und Wider gut abzuwägen.

Nur vom Angucken her denke ich: die beiden Stäbe sind wie die Arme des Eremiten: an einem hängt die Lampe, am anderen der Stab. Der König sitzt dazwischen und betrachtet das Arrangement der Stäbe mit geringem Interesse. Er könnte aufstehen, aber wozu sich die Mühe machen? Entweder kommen die Stäbe zu ihm als freundliches Angebot, mit dem er sich auseinandersetzt. Oder falls sie eine Bedrohung darstellen, wird der König einen Weg finden, wie er damit fertig wird. Erstmal läßt er die Sache auf sich wirken.

So sehen die Karten für mich aus, das ist mein erster Eindruck, aber nicht das letzte Wort. Ich bin sehr gespannt, was ihr dazu sagt :sol:

liebe Grüße
zhadee :cat:



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 21. Dez 2015, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Jul 2009, 23:11
Beiträge: 770
Hallo ihr beiden eifrigen "Raunächtler",

also ich mache es so, dass ich quasi heute die Raunächte "eingeleitet" habe, mit räuchern und mit dem Ziehen einer Rune, die ich als Jahresrune 2016 betrachte.
Meine Karten werde ich erst ab dem 24.12. ziehen, mit den Feiertagen, damit ich dann auf die 12 Nächte komme :blink: :blink:
Ja, die Frage bleibt noch, jeder in seinem eigenen Thread oder wie? (ich glaube so war es bisher, damit es übersichtlich bleibt)
Ich hab ja no a bissle Zeit, haha! buck buck

schönen Abend und lg
butterfly

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 22. Dez 2015, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Dez 2015, 11:59
Beiträge: 50
lady.butterfly14 hat geschrieben:
mit räuchern und mit dem Ziehen einer Rune, die ich als Jahresrune 2016 betrachte.


hallo lady butterfly :flowers:

die Runen finde ich auch total spannend! Wirst du im Verlauf der Rauhnächte noch mehr ziehen oder bleibst du bei der einen?

einen zauberhaften!
wünscht
zhadee :cat:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 22. Dez 2015, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Dez 2015, 11:59
Beiträge: 50
hallihallo :zauber:

bei 3 Karten wollte ich das angekündigte Sibillaorakel fallenlassen, habe heute früh aber daran gedacht.
Heute habe ich für den zweiten Neumond gezogen: 08.02.2016.

Die Sonne - König der Kelche - 5 Schwerter; Kipperkarten: Kummer und Widerwärtigkeiten

Die Sonne zeigt zwei Kinder, die sich gegenseitig berühren. Das eine fasst in den Nackenbereich, das andere berührt den Solarplexus. Sie stehen vor einer Mauer, die relativ niedrig ist, aber ohne Durchlass ist.
Darüber steht die Sonne. Mit Gesicht, 16 Strahlen zu je 8 gelben und 8 roten. Es fallen 13 Tropfen herunter. 18 der Mond, 13 der Tod. Die Kinder stehen mit dem Rücken zur Sonne, sie sehen davon nichts.

Die Nacht ist überwunden, die Sonne gewinnt an Kraft. Sie verkörpert einfach Prinzipien, und ruft dazu auf, die Schrecken der Nacht und des Todes fallen zu lassen.

Der Kelchkönig guckt wie üblich in die andere Richtung, und sein Kelch weist in Richtung Sonne. Ich hoffe, er fängt mit diesem Kelch die Sonnenwärme auf, und nicht die Schrecken, die da fallen. :sol:
Der Kelchkönig erinnert mich mit seinem Riesenhut immer ein bißchen an Dumbo. Ja, da ist eine Krone, aber dieser Hut darunter hat was von hochgeklappten Ohren. Gesteigerte Wahrnehmung, offene Ohren.

Die Schwert 5 zeigt 4 gebogene Schwerter mit einem Schwert in der Mitte. Es sind auch 4 Blüten zu sehen. Die 4 wandelt sich nicht, das sind die 4 Himmelsrichtungen, 4 Elemente, 4 Ecken des Raumes, 4 Jahreszeiten... und das 5. Element stört immer die Harmonie. Es bringt den Aufbau ins Wanken, es wirft Fragen auf. Wie ein Pentagramm zeigt es den Menschen. Die Schwertspitze ist der Kopf, der die Richtung vorgibt. Oder der Kopf ist eingenordet. Die 4 bekannten Umstände geben den Rahmen, aber das 5. Schwert erhebt sich darüber und deutet nach außen.

Jetzt wirkt das Bild so, als reagiert der König angesichts des Vorschlags der Sonne mit 'ja, aber...', denn ihm ist sofort das Haar in der Suppe aufgefallen, oder daß die Bedingung X nicht gegeben ist, oder die Bedingung X überschreitet die Vorgabe.

Interessant hier - die beiden Kinder sind in Kontakt wie die beiden Schwerter rechts und links miteinander im Kontakt sind. Am Berührungspunkt der 4 Schwerter bilden sie eine Mauer. Und die Schwertspitze des 5. Schwerts schaut darüber hinaus, wie die Sonne auch.

Die Kipperkarte läßt das Bild ins eher Düstere gleiten. Das sieht so aus, als ob von außen etwas herantritt an mich. Leider denke ich dabei in erster Linie an etwas unangenehmes wie den Vermieter, der nach seiner umfangreichen Sanierung und Wärmedämmung endlich die Miete steigern darf.
:heul:

liebe Grüße,
zhadee :cat:



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 22. Dez 2015, 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Dez 2015, 11:59
Beiträge: 50
hallo ihr lieben Rauhnächtler :weihbart:

falls euch das zuviele Karten sind, dann könnt ihr euch von den vieren diejenige aussuchen, die euch am meisten zusagt. Und wenn euch das Tarot de Marseille so gar nicht liegt, dann sei es euch freigestellt, mit dem Tarot eurer Wahl eine Deutung zu schreiben.
Ich würde mich darüber wirklich freuen! :sol:

einen zauberhaften!
wünscht
zhadee :cat:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 23. Dez 2015, 01:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Jul 2009, 23:11
Beiträge: 770
Hallo Zhadee,

ich werde hier bei dir wohl leider nicht mitdeuten könne, da mir die Tarot Karten leider nichts sagen,
aber ich werde gerne mitlesen, da ich es sehr spannend finde. :spitze:
Zu deiner Frage: Ja, ich werde noch am 24. am 31. und am 5.1. eine Rune ziehen.
Am 24.12. beginne ich dann mit dem Karten ziehen, bis dahin eröffne ich dann auch (m)einen eigenen Thread für meine Rauhnächte.
Ich freu mich schon richtig auf die versch. Erfahrungen. :klatsch:

Gute Nacht und lg
butterfly

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 23. Dez 2015, 10:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Dez 2015, 11:59
Beiträge: 50
Guten Tag allerseits :besenhex:

heute die Karten für den 3. Neumond, am 09.03.2016:

Kraft - Ritter der Schwerter - 10 der Stäbe; Kipper: Trübe Gedanken

weia, was für ein Monat erwartet mich da! Die Träume von heute nach waren auch wieder wüst. Es ging um Telefonate und was Leute alles sagen, wenn sie glauben, daß sie nicht gehört werden vom anderen. :lol:

Die Kraft sieht aus, als wäre sie zur Hälfte Frau, zur Hälfte Löwe. Mir fällt dazu die Geschichte von den zwei Wölfen ein, die jeder in uns trägt. Der Wolf, den wir füttern, der wird stark. Die Frau scheint den Löwen nicht zu füttern, sie fasst ihm ins Maul und er ist dabei so friedlich wie der durchschnittliche Schoßhund (auf dessen Höhe sich der Kopf des Löwen auch befindet). Der Löwe schaut hoch zur Frau, die Frau schaut nach rechts.

Von rechts kommt der Schwertritter angaloppiert. Er hat es extrem eilig, und sein Schwert ist imposant. Aber das Pferd stoppt und fixiert den Löwen. Ritter und Frau schauen sich an. Obwohl er ein Schwert hat, wirkt der Ritter schwächer. Er wartet ab. Die Kraft fixiert ihn mit ihrem Blick.
Als ob sie sagt: zügle dein wildes Temperament, sag jetzt nichts Unüberlegtes, tu nichts unreflektiert.
Das entspricht nun wieder der Botschaft aus den Träumen.

Die 10 der Stäbe ist ein Endpunkt. Das sind soviele Verpflichtungen, so viele Aufgaben... die Rechnungen stapeln sich, die Termine sind dicht gesetzt und es gibt keine Aussicht auf eine Verschnaufspause in der nächsten Zeit.
Der Ritter ist also geflüchtet, er entzieht sich der Verantwortung. Er hat sich zuviel aufgehalst, weil er mit seinem Scharfsinn und seinem Mut glaubt, er sei allen Herausforderungen gewachsen.
Die Herausforderung kommt als Vorstellung an ihn heran - eine Vorstellung davon, wie schön das Leben in der Vorstadtsiedlung wäre... mit Garten, Hund und Swimmingpool. Die Realität eines Nachbarns, der sonntag morgens um 7:30 den Häcksler anschmeist, war in dieser Vorstellung nicht enthalten.
Das Leben in der Vorstadtsiedlung verlangt auch, daß der Ritter seinen Erfolg präsentiert. Ein schickes Auto, eine gut gekleidete Frau und die Kinder in der teuren Schule sind Fixkosten, die die nächste Gehaltserhöhung schon ausgegeben haben, bevor sie fällig ist. Der Ritter ist zum Erfolg gezwungen, er muß sich ranhalten und ackern.
Eines Tages ist ihm das alles zuviel. So hat er sich das nicht vorgestellt. Er nimmt sich eine junge Geliebte, schmeisst die Anzüge in die Tonne und steigt aus dem System aus. Das ist auch wieder eine Vorstellung, wie schön es sein muß, mal keine Verpflichtung zu haben. Und so weiter.

Allzuweit kommt er mit seinem Ausbruch nicht, denn die Kraft hemmt in diesem Bild seinen Lauf. Sie fordert ihn auf, seine Vorstellungen zu Reflektieren. Dieser Aufgabe ist er nicht gewachsen. Als Ritter soll er handeln und seine Vorstellungen in die Welt bringen.

Die Trüben Gedanken greifen das Dilemma auf. Sie spiegeln die Gedanken des Ritters, der nicht vor und nicht zurück kann. Er müßte springen...

Hm. Die Geschichte von dem Typ aus der Vorstadt sind nicht meine Probleme. Aber ich habe mit Leuten zu tun, die diese Probleme haben und von mir eine schnelle Lösung erwarten. Sie treten an mich heran, und signalisieren: "Nun machen Sie mal!" Meine Arbeit, mein Verhalten, meine Persönlichkeit soll den Erwartungen entsprachen, die andere Leute haben. Ich komme nicht weiter, ich komme an ihnen nicht vorbei. Meine Vorstellungen sind andere. Ich springe davon. Ich gerate an die Kraft, die mich in die Schranken weist. Ich soll noch mal nachdenken.
Zur Reflektion kommen... :sol:

viele Grüße,
zhadee :cat:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 23. Dez 2015, 12:07 
Offline

Registriert: 5. Dez 2015, 12:35
Beiträge: 252
Hallo zhadee, :weihwinke:

die Karte die Kraft ist eigentlich eine ganz gute Karte. Sie Symbolisiert Kraft, stärke Ruhe und Besonnenheit. Ich finde die Karte hat etwas Mütterliches und Fürsorgliches. Sie ist halt das „Muttertier“. Eine Frau mit Löwenherz.

Liebe Grüße

Ismail :flowers:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 23. Dez 2015, 16:07 
Offline

Registriert: 23. Okt 2015, 20:42
Beiträge: 240
Wohnort: Stuttgart
Hallo :)
hm... die Rudelführerin, die mit leichter Hand leitet und führt....der eifrige Dickkopf... und eine sehr große Aufgabe..... Du schreibst oben, du setzt Thema-Charaktermerkmal-Anweisung? Dann wäre das hier: Den Dickkopf sanft anleiten, damit er seine Kraft nicht vorher verpulvert, damit er die große Aufgabe sinnvoll angeht? Hmmmm trübe Gedanken (hier keine Sachkenntnis, also reine Gefühlssache) klar wenn man eigentlich das Geschenk aus der Verpackung fetzen will und dann sagt jemand "jetzt mach doch mal langsam" und das ganze ständig.... da kann man schon mal knatschig werden.
LG die Wollmaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 23. Dez 2015, 23:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Dez 2015, 11:59
Beiträge: 50
wollmaus hat geschrieben:
Hallo :)
hm... und dann sagt jemand "jetzt mach doch mal langsam" und das ganze ständig.... da kann man schon mal knatschig werden.
LG die Wollmaus


hallo liebe Wollmaus :sol:

ich freue mich schon jetzt darauf, dir Feedback zu geben :lol: super Bild


Ismail hat geschrieben:
Eine Frau mit Löwenherz.

Liebe Grüße

Ismail :flowers:


hallo lieber Ismail :zauber:

so hab ich die Karte noch nie gesehen :weihnacht: ich freue mich schon jetzt darauf, dir Feedback zu geben!
Vielen Dank euch beiden für die tollen Deutungen :flowers:

einen zauberhaften!
wünscht
zhadee :cat:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 24. Dez 2015, 01:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Dez 2015, 11:59
Beiträge: 50
hallihallo :weihwinke:

damit ich es nicht vergesse... Ein Teil des Traums bestand in einem Anruf. Der Anrufer wollte eine Frau Neidhardt sprechen. So heisse ich nicht. Ich sagte, es müsse sich um eine Verwechslung handeln.

Der Name blieb mir so deutlich im Gedächtnis, daß ich in einem Namensbedeutungsbuch nachschaute, was dieser Name bedeutet. Das ist ein kleiner falscher Freund. Ein Teufel. In dem Namen steckt ein "nît" = "feindliche Gesinnung", "Hass". Der Name bedeutet also etwa "der im Kampf hart Gewordene".
Das hat mich heute den ganzen Tag begleitet und das wollte ich mit euch teilen!

liebe Grüße,
zhadee :cat:



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 24. Dez 2015, 08:59 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 990
Wohnort: Berlin
Liebe zhadee,

bei Frau "Neidhardt" kam mir spontan ein neidisches Herz in den Sinn.
Das hardt evtl. für "heart"? hearth

"Wüste" Träume hast Du allerdings auch. :grin: :spitze:

Ich wünsche Dir ein frohes Weihnachtsfest! :happyweih:: :weihnacht: :weihnacht: :weihnacht: :weihnacht:
LG, Trillian

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: zhadees Rauhnächte 2015/16
BeitragVerfasst: 24. Dez 2015, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Dez 2015, 11:59
Beiträge: 50
hallihallo :zauber:

für den Zeitraum nach dem Neumond am 07.04.16 habe ich heute gezogen:

der Eremit - die Königin der Stäbe - 7 der Münzen; Kipperkarte: Traurige Nachricht

Der Eremit schaut aus der Linie raus, er schaut in die Vergangenheit. Was sieht er an? Auf die Frage zog ich eine Karte: das Gericht. Eine neue Ära ist angebrochen. Frecherweise denke ich beim Gericht Totentanz. Der Eremit ist kein Teil davon, er schaut nur zu.

Königin der Stäbe sitzt mit ihrer grünen Keule da und schaut maulig in die Zukunft. Sie wartet darauf, daß etwas kommt, daß etwas passiert.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese Karte zu betrachten. Meist sehe ich 4 Scheiben und 3 Scheiben. Die 3 bilden eine Pfeilspitze und bohren sich in die stabile 4. Das ist das Chaos der 7. Es vergeht einige Zeit, bis sich das Bild wieder ordnet.
Heute sehe ich 4 Scheiben, aus denen eine Scheibe wächst. Diese Scheibe sitzt wie eine Frucht in der Ranke, die nach oben strebt. Darüber sind 2 Scheiben: eine Schicht Erde, aus der sich mit der Zeit ein Setzling schiebt.
7 der Münzen ist so unglaublich langsam.
Es wird dauern, bis die Saat aufgeht, es heißt abwarten, bis sich da was tut. Bis dahin heißt es sich in Geduld zu üben.

Der Eremit schaut zurück, er hat Erfahrung und kennt sich aus. Auf dieser Grundlage hält sich die Königin der Stäbe zurück (sie ist das passive Element der Stäbe), sie ist diejenige, die abwartet - es sei denn, sie verkleidet sich als Ritter und schleicht hinaus. :grin: Aber das wird sie nicht tun: sie schaut geduldig zu. Ihr Stab deutet nach hinten, aber sie wehrt den Eremiten nicht ab. Die beiden stärken sich gegenseitig den Rücken. Sie bewachen die Saat.
Wenn der Baum gepflanzt ist, ist er noch nicht groß. Wenn der Baum groß ist, trägt er noch lange keine Früchte. Wenn er Früchte trägt, sind diese Früchte noch nicht sofort reif.

Die Traurige Nachricht ist so eine Heulkarte, superemotional und man glaubt sich einsam und verlassen. Vielleicht ist das die Königin, die sich zurückzieht und ihrer Frustration nachgibt. Vielleicht zählt sie auch 2 und 2 zusammen. Sie ist geschützt, niemand bekommt davon etwas mit.

Für den April habe ich mir tatsächlich etwas vorgenommen, das sich in diesen Karten spiegelt.


einen zauberhaften!
wünscht
zhadee :cat:



Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм