Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 26. Apr 2018, 14:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29. Aug 2014, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Aug 2014, 11:22
Beiträge: 116
Wohnort: Alsdorf
Hallo ihr Lieben hearth

Ich möchte Euch erzählen wie ich anfing an Engel zu glauben. :saint:

Ende Januar 2006 War ich auf einem Tiefpunkt in meinem Leben angelangt. Ich war in einem Krankenhaus und stöberte dort in einem Buchregal. In die Hände fielen mir zwei Engelbücher. Eines in dem Menschen von ihren Begegnungen mit Engeln berichteten ( Titel kenne ich leider nicht mehr) und ein Buch von Doreen Virtue das Heilgeheimnis der Engel.
Ich fragte mich ob es wirklich sein kann das es Engel gibt :confused: und beschloss das Buch mal mit auf mein Zimmer zu nehmen. Doch gelesen hatte ich es da noch nicht. Irgendwie landete das Buch in meiner Tasche und ich nahm es mit nach Hause. Dort landete es erneut in einem Regal ohne das ich es gelesen hatte. hearth
Ich musste aber einen weiteren und längeren Aufenthalt im Krankenhaus haben, der über drei Monate dauerte. Ich hatte alles verloren, mein Glauben, meine Hoffnung und meine Liebe.
In diesem drei Monatigen Krankenhausaufenthalt, fand ich dann meinen Glauben wieder. Ich hatte mich mit einer Nonne unterhalten und sie um einen Rosenkranz gebeten. Doch leider hatte sie keinen mehr, wollte aber einen Besorgen und ihn mir beim nächsten Termin geben.
Am Tag des nächsten Termins, sagte die Stationsschwester das ich etwas an der Krankenhausinformation abholen sollte. Es wäre etwas für mich abgegeben worden.
Nun gut, ich ging dorthin und der Pförtner gab mir einen Rosenkranz mit Hellgrünen Perlen. Ich wunderte mich, weil ich ja nachmittags den Termin hatte und die Nonne mir einen Rosenkranz geben wollte.
Am Nachmittag beim Termin, bedankte ich mich bei der Nonne für den Rosenkranz. Doch diese sah mich ganz entgeistert an und meinte wieso? den habe ich noch nicht besorgen können.
Verwirrt sah ich sie an und zeigte ihr meinen Rosenkranz. Sie schüttelte den Kopf und sagte Nein, der ist nicht von mir. Von mir hätten sie einen mit Holzperlen bekommen.
Ich habe nie herausgefunden wer mir den Rosenkranz zugestellt hatte.
Nachdem ich ein Jahr später einen Rückfall hatte und erneut wieder für über drei Monate ins Krankenhaus musste, erlebte ich weiter zwei Wunder.
Auf einer Fensterbank im Treppenhaus lag eine silberne Engelmünze. Auf der einen Seite war ein schöner Engelabgebildet und auf der Rückseite stand das Wort HOPE.
Ich fragte auf der Station ob jemand diese Münze gehören würde, doch niemand meldete sich. Ich behielt sie und fragte mich was das zu bedeuten hatte. Zu diesem Zeitpunkt aber hatte ich schon eine alte Bekannte wieder getroffen. Die Mutter einer ehemaligen Schulkameradein mit der ich gut befreundet war. Sie meinte nur Kind, wenn du reden willst dann komm zu mir. du weißt wo ich wohne. Ich nahm das Angebot kurz vor meinem Krankenhausaufendhalt war und sie erzählte mir etwas über Engel und ihre Heilenergie.
Als ich dann die Münze fand, fragte ich mich ob das etwa ein Zeichen der Engel an mich war die Hoffnung nicht zu verlieren bzw. weiter zu hoffen.
Kürz nachdem ich die Münze gefunden hatte, gestand mir ein Mitpatient genau auf meinem Geburtstag das er sich in mich verliebt hätte. Ich war geschockt und blockte ab. Ich sagte nein, nur Freundschaft.
Ich hatte aber nicht die Rechnung mit den Engeln gemacht. Der Mann ist entlassen worden, kam mich aber regelmäßig besuchen und ich verliebte mich auch in ihn. Oder viel mehr wurde mir im Traum von den Engeln gezeigt das ich mich schon längst verliebt hatte. Nachdem ich am Morgen aufgestanden war, hatte ich jeden mit dem Namen des Mannes angesprochen, egal ob Männlein oder Weiblein. :lol: hearth :lol:
Nach meiner Entlassung, sprach ich noch einmal mit der alten Bekannten und sie erzählte mir das die ihr Trinkwasser Energetisierte, indem sie das Wasser auf einen Zettel mit dem Wort Engel stellte. Außerdem erzählte sie mir etwas von Doreen Virtue. Mir fiel ein, das ich doch ein Buch von ihr hatte und begann es zu lesen :lesen:
Ich hatte noch nicht ganz angefangen, da hatte ich das Gefühl eine Stimme zu hören, die mir sagte " Stell dein Trinkwasser auf einen Zettel auf dem das Wort Engel stand."
Erst dachte ich was für ein Quatsch, doch die Stimme wurde immer lauter und energischer, bis ich es tat.
Ich las das Buch in einem durch und die ganze Nacht. Ich spürte wie an mir gearbeitet wurde. Ich hatte nicht geschlafen, aber ich fühlte mich so ausgeruht wie noch nie in meinem Leben.
Der Mitpatient der mir seine Liebe gestand, besuchte mich weiter auch noch privat. Er lebte in der Nähe von Aachen und ich zu diesem Zeitpunkt noch in Köln.
Wir kamen zusammen, haben ein Jahr später geheiratet. Das war vor sieben Jahren bzw unsere Hochzeit vor sechs Jahren.
Die Ärzte haben sagten uns beide das wir nie Kinder bekommen könnten. Ich sei zu dick und mein Mann unfruchtbar. Das haben uns die Ärzte aber unabhängig voneinander erzählt. Also alles bevor wir uns kennenlernten.
Na ja, was soll ich sagen? Wir sind heute Eltern von zwei ganz süßen Jungs. Einer ist bereits fünf Jahre geworden und einer wird jetzt fünf Monate.
Seit dem glaube ich an Engel und kann mir ein Leben ohne die Arbeit mit ihnen nicht mehr vorstellen. :saint: hearth :spitze: :zauber:
Ich hoffe das meine Geschichte Euch Mut, Hoffnung und Glauben gibt. Alles Liebe hearth

_________________
Liebe Grüße
Amethyst

In der Ruhe liegt die Kraft


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29. Aug 2014, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 674
Huhu Amethyst

Sehr berührend und schön... ich mag solche "Geschichten" :flowers: hearth

LG Lyra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29. Aug 2014, 12:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4888
Wohnort: Göppingen BW
Liebe Amethyst,

hearth eine wundersame Liebesgeschichte, unmögliches wird möglich :saint:
........auch weiterhin viele gute Engelsenergien um dich.......

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29. Aug 2014, 13:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Okt 2013, 16:56
Beiträge: 351
Wohnort: Bremen
Schöne Geschichte hearth !!

_________________
"Love is not a hostile condition!" aus Wire to Wire, Razorlight


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29. Aug 2014, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Aug 2014, 11:22
Beiträge: 116
Wohnort: Alsdorf
Hallo ihr Lieben hearth

Ja ich finde es auch wunderbar. Oft denke ich zurück und denke Wahnsinn das dir das passiert ist. Ich habe oft einfach nur das Gefühl das ich träume. Sicher ist unser Leben nicht immer einwandfrei. Das wäre auch ganz schön langweilig und das unsere Ehe schwierig wird, wussten wir.
Oft genug zoffen wir uns und wenn es aber darauf ankommt halten wir zusammen. Ich fühle mich auch oft ungeliebt, aber in harten Zeiten merke ich die Liebe doppelt und dreifach. Ich finde das ist dann auch wichtig. Ach ja, einen süßen kleinen Hund (Shitzu) Namens Merlin gehört auch seit zwei Jahren zu unserer kleinen Runde. :spitze: :lol: :besenhex: :cat:

_________________
Liebe Grüße
Amethyst

In der Ruhe liegt die Kraft


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25. Aug 2014, 08:22
Beiträge: 40
Wohnort: Bei Darmstadt
Ihr Lieben und besonders liebe Amethyst, danke dir, dass du diese wunderbare Geschicht erzählt hast. hearth

Und ich stimme dir aus vollem Herzen zu. Das Leben ist nicht immer einfach, aber wir haben es uns ausgesucht und unsere Engel zeigen sich, wenn wir es zulassen.

Auch ist es so gut zu wissen, dass Wunder geschehen können...

Alles Liebe
pele

:besenhex: :sol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Sep 2014, 08:25 
Offline

Registriert: 16. Aug 2009, 18:57
Beiträge: 2413
Wohnort: NRW
Hallo liebe Amethyst, :sol:

beim Lesen deiner Erzählung hatte ich Gänsehaut.

Vielen Dank, dass du deine Geschichte mit mir/uns teilst. :flowers: :flowers:

Die Sängerin "Nena" hat doch so ein schönes Lied: Wunder geschehen.

https://www.youtube.com/watch?v=YRHsI9d-rf8

Eine schöne Woche wünscht dir

Tina :zauber:

_________________
Wenn du dich selbst annimmst, wirst du von anderen angenommen und kannst andere annehmen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Sep 2014, 21:51 
Offline

Registriert: 25. Feb 2010, 22:04
Beiträge: 240
Wohnort: NRW
Hallo,
Wie wundervoll, du hast die Zeichen der Engel bekommen, und das auf stets besonderem Wege. Ich bekam beim lesen eine richtige Gänsehaut. Vielleicht wird dich in der Zukunft dein spiritueller Weg noch mehr in diese Richtung bringen.
Ich habe mich einige Jahre mit Tarot Karten beschäftigt, aber das liegt mir nicht so.

Engelskarten das ist meine Sache.
Ich nehme jede Botschaft sehr ernst und in vielen Lebenslagen hat mir die Kraft der Engel schon weitergeholfen.

Vg von Hope

_________________
Wie bringt man den lieben Gott zum Lachen?
Erzähl ihm von deinen Plänen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Sep 2014, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Aug 2014, 11:22
Beiträge: 116
Wohnort: Alsdorf
:hallo: Liebe hearth Hope.

Du bist gerade im Richtigen Moment erschienen. :lol: :spitze:
Auch ich arbeite viel mit Engelkarten. Wobei ich das Lenormand und Tarot noch nicht ganz loslassen kann. Bin aber auf der Suche nach dem passenden Kartendeck für mich.
Arbeite viel mit den Karten von Doreen Virtue aber das geht ja schon aus dem Engel Tarot Thema heraus.
Kennst du den Lenormad Engelratgeber? Wenn ja, wie findest du ihn?
Mit welchen Engelkarten arbeitest du denn am meisten?
Upps Fragengewitter :lol: :lol: :knix: Entschuldigung, bin halt ein wenig Neugierig jaybee

_________________
Liebe Grüße
Amethyst

In der Ruhe liegt die Kraft


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Sep 2014, 21:51 
Offline

Registriert: 25. Feb 2010, 22:04
Beiträge: 240
Wohnort: NRW
Hallo, den Lenormand Engelratgeber kenne ich garnicht. Ich werd mal danach googelen.
Lenormand Karten sind aber überhaupt nicht meine Welt.

Ich habe diverse Kartendecks von Doreen Virtue, und wähle das was ich grad so brauche.
Am Anfang hatte ich auch eine unmenge verschiedener Kartendecks, die habe ich fast alle weggetan, weil ich sie nicht brauche.
Tarot: da besitze ich noch meine klassichen Karten in einem Samtsäckchen, die Karten begleiten mich schon viele Jahre, aber ich verwende sie seit ein paar Jahren nicht mehr, was aber nicht heisst das ich sie wegtun würde. Das sind meine persönlichen Karten. :luck:
Ich lege auch nur noch wenige Male im Jahr, Tarot oder komplette Decks aus den Engeln aus.
Mir reichen 1-2 Karten um das zu bestimmen was ich aktuell brauche oder mir geraten wird.
So ein Anstoss der Engel ist für mich aus Erfahrung viel leichter umzusetzen.

Ich meditiere mindestens einmal wöchentlich und besuche einmal im Monat eine Meditationsgruppe. Die Kraft der Gruppe führte vor 2 Jahren dazu das ich in einer sehr intensiven Meditation, den Namen meines persönlichen Engels erfahren habe. Und es ist kein Name der geläufig ist und den man kennt. Das war und ist eine tolle Erfahrung.

Ich wünsch dir viel Freude auf deinem Weg mit den Engeln.

vg von Hope
:flowers:

_________________
Wie bringt man den lieben Gott zum Lachen?
Erzähl ihm von deinen Plänen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Sep 2014, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Aug 2014, 11:22
Beiträge: 116
Wohnort: Alsdorf
Liebe Hope,

Hope hat geschrieben:
Ich habe diverse Kartendecks von Doreen Virtue, und wähle das was ich grad so brauche.Am Anfang hatte ich auch eine unmenge verschiedener Kartendecks, die habe ich fast alle weggetan, weil ich sie nicht brauche.


Mit den Engelkarten geht es mir genauso. Ich habe auch jede Menge Kartendecks, aber nur vereinzelte mit denen ich wirklich arbeite. Ich kann sie aber auch noch nicht weg tun, weil ich mir manchmal Abends im Deck die verschiedenen Bilder der Decks ansehe um runter zu kommen :lol:
Hope hat geschrieben:
Mir reichen 1-2 Karten um das zu bestimmen was ich aktuell brauche oder mir geraten wird.So ein Anstoss der Engel ist für mich aus Erfahrung viel leichter umzusetzen.

Geht mir in Bezug auf Engelkarten genauso. Besonders auch wenn ich eine schnelle Antwort brauche. Oft habe ich aber das Bedürfnis ein ganzes Bild aus zu legen dann nehme ich Lenormand oder Tarot. Trotzdem ziehe ich immer noch mindestens eine Engelkarte zu der Legung um das große Ganze dann zu sehen und zu erkennen.

Seit ich Mutter bin habe ich nicht mehr viel Ruhe um richtig zu meditieren, nur Abends kurz vor dem schlafen gehen. Mein Ziel ist es das wieder regelmäßiger zu machen.
Oft sitze ich Abends ganz entspannt auf dem Sofa und schaue mir einen Film oder Serie an oder diverse Dokumentationen über Spiritualität und Geschichte. Dabei stricke ich immer irgendetwas. Meistens Socken :lol:
Das ist für mich schon fast wie eine Meditation.

_________________
Liebe Grüße
Amethyst

In der Ruhe liegt die Kraft


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Sep 2014, 22:31 
Offline

Registriert: 25. Feb 2010, 22:04
Beiträge: 240
Wohnort: NRW
Liebe Amethyst,

Zitat:
Seit ich Mutter bin habe ich nicht mehr viel Ruhe um richtig zu meditieren, nur Abends kurz vor dem schlafen gehen. Mein Ziel ist es das wieder regelmäßiger zu machen.
Oft sitze ich Abends ganz entspannt auf dem Sofa und schaue mir einen Film oder Serie an oder diverse Dokumentationen über Spiritualität und Geschichte. Dabei stricke ich immer irgendetwas. Meistens Socken :lol:


:hallo: Auch das ist eine Art der Meditation, und ich denke die Engel sehen, das du trotz deines ausgefüllten Alltages an sie denkst und senden ihre Zeichen an dich.
Ich weiss selber aus hektischen Zeiten wie schwer es ist sich die Zeit für eine Meditation zu nehmen. Für mich persönlich war es am besten: Ich nahm einen festen Tag , eine feste Zeit, früher war es am Abend, heute ist es immer ein Termin am Sonntag, den ich mit mir selber habe.
Eine Zeit wo mich niemand stören darf-denn genauso gut könnte ich ja grade weg sein zu einer Verabredung ausser Haus :frage:
Im Zweifelsfalle, bei vielen Geräuschen um mich herum, setze ich die Kopfhörer auf und mache eine geführte Meditation. Jedoch ,wie auch immer, den tiefen Zugang finde ich am besten in meiner Meditationsgruppe, die Energie die sich dort ausbreitet ist sooo stark und begleitet mich dann immer sehr lange.
Und nur selten kommt von uns jemand ruhig in die Gruppe, alle sind vom Alltag erfüllt und es dauert meistens so eine gute halbe Stunde bis alle so ein bisschen im Raum und der Stille angekommen sind. Stille und Ruhe anzunehmen kann oft schwer sein :cray:

Es ist toll zu lesen, das du die Kartendecks einfach mal kombinierst, das zeigt, das du deinem Bauchgefühl folgst. Und so ist es immer richtig.

viele Grüße von Hope :flowers:
Vg von Hope

_________________
Wie bringt man den lieben Gott zum Lachen?
Erzähl ihm von deinen Plänen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Sep 2014, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Aug 2014, 11:22
Beiträge: 116
Wohnort: Alsdorf
Liebe Hope

Hope hat geschrieben:
heute ist es immer ein Termin am Sonntag, den ich mit mir selber habe.Eine Zeit wo mich niemand stören darf-denn genauso gut könnte ich ja grade weg sein zu einer Verabredung ausser Haus Im Zweifelsfalle, bei vielen Geräuschen um mich herum, setze ich die Kopfhörer auf und mache eine geführte Meditation


:spitze: :-) :-) :-) Mache ich auch, doch es hält sich niemand dran :cray: :lol:
Wenn ich mal eine völlige Auszeit von allem brauche, schnappe ich mir meinen Hund und mache mit ihm einen ausgiebigen Spaziergang in der Natur.
Leider kommt das selten ( Jedenfalls lange und ausgiebig) vor denn meistens merke ichg erst immer zu spät wenn mir etwas zu viel geworden ist. :mjauer:
Hope hat geschrieben:
Und nur selten kommt von uns jemand ruhig in die Gruppe, alle sind vom Alltag erfüllt und es dauert meistens so eine gute halbe Stunde bis alle so ein bisschen im Raum und der Stille angekommen sind. Stille und Ruhe anzunehmen kann oft schwer sein

Wie wahr :cray: Wenn mein Mann mich mal darauf aufmerksam macht und sagt das ich mir den Hund schnappen soll, dann blocke ich ab weil ich noch zu viel zu tun habe, oder diese Sache einfach noch zu ende machen möchte. Danach ist es meistens zu spät und wieder muss ich erkennen das mein Mann meine Grenze vor mir erkannt hat. :outch:
Jedes mal nehme ich mir vor das nächste mal auf ihn zu hören. :lol: Vielleicht schaffe ich es ja demnächst? :frage:
Hope hat geschrieben:
Jedoch ,wie auch immer, den tiefen Zugang finde ich am besten in meiner Meditationsgruppe, die Energie die sich dort ausbreitet ist sooo stark und begleitet mich dann immer sehr lange

Das ist sehr schön. Bisher habe ich in meiner Nähe noch nichts vergleichbares gefunden. Aber bei uns hat endlich ein Wollladen aufgemacht. Der erste in unserem Ort :klatsch: und dort findet demnächst einmal Wöchentlich ein Stricktreff statt wo ich auf jeden Fall hingehen möchte. Dieser Termin ist schon für mich fest und mein Mann steht da auch hinter mir und kümmert sich um unsere beiden :baby: :baby: :lol: :lol:
Dort werden auch Nähkurse angeboten. Ich spiele mit dem Gedanken einen zu machen. Mal schauen denn in der Ruhe liegt die Kraft. Ich weiß das mich die Engel zu den Kursen und Gruppen immer zur Richtigen Zeit hinschicken, bzw. mir die Möglichkeiten dazu geben.

_________________
Liebe Grüße
Amethyst

In der Ruhe liegt die Kraft


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Nov 2015, 10:41 
Offline

Registriert: 23. Jul 2015, 14:49
Beiträge: 129
Wohnort: Ratzeburg, Schleswig-Holstein
Hallo Ihr lieben! Ich finde, dieser Beitrag ist es wert mal wieder etwas nach oben geholt zu werden, weil die Geschichte von Amethyst wirklich wunderschön ist. Auch ich habe seit dem 13 Mai als meine Mutter starb, Engelerfahrungen gemacht. Erzengel Michael ist immer bei mir. Aber eigentlich möchte ich Euch meine Geschichte von gestern erzählen.

Wir haben hier bei uns in der Wohnung immer Probleme mit dem Badezimmer. Erzengel Michael hat sogar schon geholfen den Wasserhahn zu reparieren, aus dem nur noch ein Rinnsaal floss. Jetzt geht er aber wieder. Aber darum geht es jetzt nicht. Gestern wollte ich duschen. Und die Wärme vom Wasser spielte mal wieder total verrückt. Warm.kalt,warm,kalt! Also bat ich Michael mir zu helfen, was er auch tat. Ich merke richtig wie er immer versuchte die Temperratur sofort nach zu regeln, wenn sie kälter wurde. Ich sagte dann immer zu ihm "Michael halten". Irgendwann ging ich ihn mit meinem Gezeter wohl doch etwas auf dem Keks, den plötzlich schoss ganz kurz ein kalter Strahl Wasser aus dem Hahn und ich sprang quickend zur Seite. Da sah ich plötzlich vor meinen Augen Michael wie er sich über die Amatur beugte und mich grinsend ansah. So nach dem Motto" Kerstin sein ruhig und lass mich mal machen". Okay, ich hatte meine Lektion gelernt und hielt den Schnabel. Und was soll ich sagen. Das Wasser bleib konstant warm und ich konnte noch richtig schön duschen. Danke Erzengel Michael!

_________________
Ganz liebe Grüße von Kerstin
Kartenlegung auf Anfrage auf meiner meiner Webside. Oder hier als PN.
http://www.kessy-meintagebuch.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14. Mär 2016, 23:14 
Offline

Registriert: 14. Mär 2016, 22:42
Beiträge: 5
sehr schön!

mir ist ganz warm beim herzen hearth hearth hearth hearth


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18. Apr 2016, 16:31 
Offline

Registriert: 7. Mär 2016, 13:42
Beiträge: 14
Hallo zusammen,

Das sind wunderschöne Erfahrungen hearth
Ich möchte auch gerne eine kleine von mir erzählen.
Es ist schon mehrere Jahre her und meine Neugier bezüglich Engel war noch ganz neu. Es war ein kalter Wintertag und ich musste lernen. Dick angezogen, Heizung auf Hochtouren, aber mir wurde einfach nicht warm. Ich hatte gelesen, dass die Engel aufgrund des freien Willens nur helfen können, wenn wir sie darum bitten. Als ich in die Küche lief bat ich die Engel doch irgendetwas zu tun, damit mir endlich warm wird. Kaum ausgesprochen machte es sogleich mit einem lauten knall Plopp! Es war die schon leicht angestaubte Thermokanne auf dem Schrank die in die Luft sprang! Dazu muss ich sagen, dass diese immer dort stand und vorher nie so was passiert war. In dem Moment wurde mir klar: mach dir doch nen warmen Tee! Ich hatte einfach nicht die Angewohnheit, aber die Botschaft war eindeutig! Und hilfreich noch dazu :grin:
Diese Erfahrung hat mir gezeigt, wie einfach die Antwort der Engel sein kann und dass sie einen Sinn für Humor haben. Noch bedeutender ist für mich aber, dass dieses Geschehnis gezeigt hat einmal mehr an Engel zu glauben. :sol:

Liebe Grüße wünscht
balila


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм