Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 23. Apr 2018, 10:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 18. Mär 2015, 17:06 
Hallo Ihr Lieben,
zur Zeit häufen sich hier diejenigen, die sich eine große Tafel legen und dann verzweifelt davor sitzen, weil sie nicht wissen, was die ihnen sagen will. Ich kann sie so gut verstehen. Da ist man verlassen worden oder gekündigt worden, hat jemanden kennengelernt oder was auch immer. Leider hat man nicht gleich die Geduld und Ruhe, die ich jetzt mit 50 habe und lässt einfach mal alles laufen, weil es eben so ist.

Nein warum ich schreibe, ich habe vor, hier einen Thread zu eröffnen, um eine große Tafel zu deuten. Ich würde eine Beispieltafel nehmen und dann der Reihe nach zeigen, wie man rangeht. Besser gesagt wie ich rangehe. ich würde mich aber auch freuen, wenn andere ihre Art auch mitteilen. Zum Beispiel habe ich damals 8 x4 plus 4 gelegt und als einige die 9 x 4 bevorzugten, haben sie die selbe Legung einfach umgelegt und die gedeutet. ich würde zum Beispiel nur festlegen, das mit blauer Eule gelegt wurde und die Richtungen sich dementsprechend ergeben. Mehr habe ich beim legen noch nie festgelegt. Würde Feedback geben, wenn andere deuten.

Ich fand das im alten Forum damals so klasse in meinen Anfängen als Forumsmitglied , so etwa 2004/2005. Da hat, ich glaube Othala hieß sie, immer wieder so etwas gemacht, aber auch die anderen Fortgeschrittenen haben ihre Rangehensweise beschrieben und weiter verbreitet und Othala hat feedback zum lernen gegeben. Sie gab sogar Aufgaben. So habe ich gelernt und bin dabei geblieben.

Ich würde am Wochenende beginnen.

ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 18. Mär 2015, 18:17 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
:hallo: Brid

ich finde die Idee super und bin auf jeden Fall dabei!!!

Liebe Grüße,
mirella


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 18. Mär 2015, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 674
HAllo Brid

Find ich toll, würd auch mit machen. Aber weil du sagst, Beispiellegung... meinst du damit einfach irgendeine oder doch eine mit realen Hintergrund. Ich denke nämlich eine mit realen Hintergrund wäre interessanter bzw. auch einfacher, weil man dann sagen kann das stimmt und das nicht... wo z.B. nur du die Hintergründe kennst und jeden mal deuten lässt, um zu sehen wie viel und auf welche Art und Weise Dinge erkannt werden, die die Deuter eigentlich nicht wissen.
Wobei man könnte das ja nach diesem Thread nochmal als Übung machen im Zusammenhang mit dem Thread machen?!

Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 19. Mär 2015, 12:59 
Hallo Ihr Lieben, :klatsch: :hallo:
Liebe Mirella, Liebe Lyra,
ich freue mich, dass ihr mitmacht.

Lyra Shion hat geschrieben:
Ich denke nämlich eine mit realen Hintergrund wäre interessanter bzw. auch einfacher, weil man dann sagen kann das stimmt und das nicht...
so habe ich mir das auch gedacht. Ich wollte zunächst an einer Legung von mir zeigen, wie man herangehen kann, um auch etwas zu erfahren.

Was ich schon als erste Tipps hier gebe, ist, dass man nur nach einem Thema fragt (denn sonst erschlägt einen diese Legung wirklich) mit einer gewissen Zeitvorgabe und keine Fragen stellt, die mit Ja oder Nein beantwortet werden können.
Mögliche Frage wäre: Wie geht es bei mir im Bereich Liebe / Beziehung in den nächsten 3 Monaten weiter? (Diese Frage werde ich meiner Legung zugrundelegen)

Dann auch bei der Deutung nur bei diesem Thema bleiben! Denn manchmal ist man gewillt, wenn was Gutes im Hinblick auf Finanzen (Fische) oder auf Beruf (Anker) das herauszulesen, obwohl die Fische für Gefühle bei dem Thema Liebe stehen und Anker, auch für Verankert sein steht.

Lyra Shion hat geschrieben:
Wobei man könnte das ja nach diesem Thread nochmal als Übung machen im Zusammenhang mit dem Thread machen?!
:spitze: oder eben dann auch im thread später im Bereich Beruf, Bereich Finanzen oder nochmal Liebe noch Legungen dazu von Euch, die ihr dann einstellt und gewisses Feedback geben könnt.

liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 21. Mär 2015, 17:04 
Hallo liebe Lyra, liebe Mirella, hallo liebe Foris,
ich wollte eigentlich heute damit anfangen eine große Tafel anhand eines Beispiels zu erklären, aber ich habe kein großes Blatt in Bezug auf Liebe. Besser gesagt die Karten sprechen zur Zeit nicht über dieses Thema mit mir. Es ist einfach Vertrauen und Abwarten wohl bei mir angesagt.
Vielleicht hast du Lyra oder du Mirella eins?

ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 21. Mär 2015, 20:26 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
Hallo liebe Foris,
liebe Brid und liebe Lyra

ich biete mich gerne an eine Große Tafel zum Thema Liebe zu legen, wenn ihr mögt.
Bzw. ich habe noch eine von Ende Januar, die ich allerdings nicht speziell zum Thema Liebe gelegt hatte, sondern einfach nur so... Hatte sie für 3 Monate festgelegt. Richtig gedeutet habe ich sie nie, da ich dann auf die 3er, 6er und 9er Legungen umgestiegen bin.
Wenn ihr es für sinnvoll erachtet, können wir also gerne diese nehmen. Ich könnte da dann auch wahrscheinlich schon teilweise Feedback geben, da sie ja nun schon 2 Monate alt ist.

Liebe Grüße
mirella


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 22. Mär 2015, 09:54 
Liebe Mirella,
das ist doch genau das Richtige, zumal du Feedback geben kannst. Klasse.
Also bis dann
ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 22. Mär 2015, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2011, 05:56
Beiträge: 753
Hi Brid,

sehr gute und hilfreiche Idee und auch ich würd mich versuchen am Thread zu beteiligen, bin ich ja selbst noch nicht all zu routiniert, was ein großes Blatt angeht.

Gruß,
Nahash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 22. Mär 2015, 10:30 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
:hallo: ihr Lieben,

dann hoffe ich, dass mein Großes Blatt eine gute Übungstafel ist und stelle es hiermit ein. Gelegt wurde die Tafel am 19.1.15.

Baum-------Fische-------Hund-------Turm-------Mond-------Kind-------Mäuse-------Schiff
(Reiter)-----(Klee)------(Schiff)-----(Haus)------(Baum)-----(Wolken)---(Schlange)---(Sarg)

Herr--------Sarg-------Sonne-------Lilie--------Schlange--------Kreuz-------Park--------Ringe
(Blumen)---(Sense)-----(Ruten)-----(Vögel)-----(Kind)-----------(Fuchs)-----(Bär)-------(Sterne)

Wolken-------Sterne-------Brief--------Blumen--------Störche-------Haus-------Schlüssel-------Wege
(Störche)-----(Hund)------(Turm)------(Park)---------(Berg)--------(Wege)------(Mäuse)-------(Herz)

Berg--------Vögel-------Klee--------Anker-------Herz--------Reiter-------Sense-------Buch
(Ring)------(Buch)------(Brief)------(Herr)-------(Dame)------(Lilie)-------(Sonne)-----(Mond)

------------------------Fuchs-------Dame-------Bär--------Ruten---------------------------
------------------------(Schlüssel)--(Fische)----(Anker)----(Kreuz)--------------------------

Liebe Grüße,
mirella


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 22. Mär 2015, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2011, 05:56
Beiträge: 753
Hi Mirella,

danke für das Teilen deiner Legung. Da du sie nicht speziell zum Thema Liebe gelegt hattest, nehm ich an, wir verfahren beim Deuten jetzt wie bei einem großen Blatt ohne Fragestellung? Sprich die verschiedenen Bereiche wie Liebe, Partnerschaft, Arbeit, Finanzen etc. können betrachtet werden? Eigtl. sollte ja genau das für den Anfang vermieden werden, damit man sich beim Üben nun nicht verrennt, aber... ja... ich warte mal ab, was Brid dazu sagt.

Gruß,
Nahash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 22. Mär 2015, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 674
Hallo Nahash

Ich denke, wir können uns trotzdem nur auf ein Thema beschränken.

So damit es einfacher ist hab ich es als Bild zugefügt.


LG Lyra


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 22. Mär 2015, 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Okt 2013, 16:56
Beiträge: 351
Wohnort: Bremen
Hallo zusammen,

ich würde auch gern mitmachen wollen :crazy:

Mirella...kannst Du einen kurzen Steckbrief geen...Kinder ja/nein, in Beziehung ja7nein?

LG
Dörthe

_________________
"Love is not a hostile condition!" aus Wire to Wire, Razorlight


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 22. Mär 2015, 12:44 
Hallo Ihr Lieben,
liebe Nahash,
ich freue mich, dass auch du dabei bist!Toll :spitze: :sol:
liebe Mirella,
toll, dass wir deine große Tafel benutzen dürfen!
liebe Lyra,
das mit dem Bild ist eine tolle Idee.
liebe Dörthe,
ich freue mich, dass du auch mitmachst. Toll :spitze: :sol:
Deine Anregung mit den Grunddaten ist klasse.

Ich denke wir fangen einfach mit der Liebe zunächst an und werkeln uns nach und nach dann zum Beruf und zum Finanziellen durch. Wir haben ja Zeit :cool:

Zunächst also nur die Liebe!

Ich melde mich heute nachmittag. Dann fängt es an. Besser gesagt wer Lust hat, sieht sich die erste Karte (Baum) an. Und die vier Eckkarten (Baum-Schiff-Berg-Buch) Dies sind so die ersten Anhaltspunkte über die Legung und ihre Situation.

ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 22. Mär 2015, 12:53 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
:hallo: ihr Lieben,

also kurz Eckdaten: keine Beziehung, oder sonstige Verbindung, keine Kinder...

LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 22. Mär 2015, 15:44 
Hallo ihr Lieben,
hier die ersten Schritte, wie ich bei einer Großen Tafel herangehe.
1)Die erste Karte betrachten (diese erste Karte ist ein erster Hinweis und zeigt etwas relevantes und bedeutsames)

2)Die vier Eckkarten (1.-8.-25.-32.) betrachten und miteinander kombinieren um das Hauptthema das sog. Titelthema der Legung herauszukristallisieren. Kombi 1-8, 1-25, 1-32, 25-32, 25-8,8-32)

3) die vier Mittelkarten (12.-13.-20.-21) sind ein erster Hinweis auf die Zukunft: Sie werden miteinander kombiniert, wie bei den Eckkarten (12-13, 12-20, 12-21, 13-21, 13-20,20-21)

4) die letzten vier Karten (33.-34.-35.-36.) auch diese können Anhaltspunkte auf die Zukunft (vier bis sechs Wochen) geben: Sie werden nicht durcheinander, sondern nacheinander kombiniert .

Am Beispiel von Mirellas Legung:

1) 5 Baum: Bei deiner Legung ging es dir um dein Leben an für sich. Du möchtest etwas Langanhaltendes Sicheres erreichen.

2) Hier waren die Eckkarten:5 Baum -3Schiff- 21 Berg- 26 Buch
Du warst ziemlich k.o. (Baum Berg), zumal immer wieder kehrende Blockaden (21 auf HP 25) besonders auch bezüglich Studium, Weiterbildung, Fortbildung, (Baum -Buch) und Entspannung für Körper und Geist für dein Lebensschiff war wichtig (Baum-Schiff) damit nicht Schiffbruch erleidest (Berg-Schiff).

3) Die vier Mittelkarten waren: 30 Lilie - 7 Schlange - 9 Blumen - 17 Störche
Im Winter (Lilie) noch Komplikationen (Lilie / Schlange) im Frühling Veränderungen (Blumen-Störche), dabei Unterstützung (Lilie), di sehr lieb gemeint ist (Blumen) eventuell von zwei Frauen (Schlange/Blume)

4) Die letzten vier Karten : 14 Fuchs- 29 Dame - Bär- Ruten: Durch deine Ehrlichkeit (Fuchs-Dame) und dass du so viel Mut bewiesen hast (Dame-Bär) kommt es zu Gesprächen auf der Führungsebene (Bär- Ruten)

So das reicht für Heute. Jetzt bin ich gespannt, was ihr so deutet.
Das nächste Mal geht es mit der Personenkarte des Fragestellers weiter.

Ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 23. Mär 2015, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2011, 05:56
Beiträge: 753
Hi Brid, hallo auch alle Anderen,

meine Deutung sieht so aus:

1. Erste Karte: Baum
Die erste Karte beachte ich für gewöhnlich nicht separat, sondern direkt die ersten Vier.

Würde ich es jedoch tun, würde ich sie auf die Gegenwart beziehen und sagen, dass die Dinge momentan entweder sehr stabil und ruhig laufen, evtl. sogar zu ruhig, so dass man ein allgemeines Gefühl der Langeweile entwickelt hat ODER dass aus irgendeinem Grund (genauer durch andere Karten zu ergründen) aktuell das Thema der Gesundheit von Bedeutung ist.

2. Die vier Eckkarten: Baum - Schiff - Berg - Buch
Hier zeigt sich m.M.n. ein wichtiger Hinweis bezüglich der aktuellen Situation des Fragenden.

Ich würde deuten, dass die Gesundheit zu wünschen übrig lässt, doch man weiß noch nicht genau, woran es liegt. Denkbar wäre auch, dass nicht speziell die gesundheitliche Verfassung, sondern die allgemeine Lebensführung gemeint ist. Man verspürt Sehnsucht nach Weiterentwicklung bzw. Abwechslung, obwohl man momentan noch nichtmal genau sagen kann, wohin der Weg denn führen soll. Man spürt nur, dass man stagniert und diesen Zustand loswerden will.

3. Die vier Mittelkarten: Lilie - Schlange - Blumen - Störche
Betrachte ich ebenfalls als wichtigen Hinweis bezüglich der aktuellen Situation des Fragenden. Allerdings ist das, was sich hier zeigt, von noch zentralerer Bedeutung als die Botschaft der Eckkarten.

Ich würde deuten, dass es hier um den Frieden und dessen Erhaltung mit ein, evtl. sogar zwei Personen geht. Theoretisch kann sich hier die Mutter zeigen, evtl. auch noch eine Schwester ODER eine Freundin bzw. andere weibliche Person, mit der man zu tun hat. Jdf. scheint hier in Bezug auf die Friedsamkeit und das Verhältnis zueinander eine Veränderung anzustehen. Umliegende Karten liefern weitere Hinweise dazu, doch belassen wir's an dieser Stelle erstmal bei dieser Aussage.

4. Die letzten vier Karten: Fuchs - Dame - Bär - Ruten
Ich verstehe sie als Hinweis auf die entferntere Zukunft.

Hier würde ich ein Gespräch mit einem Mann, möglicherweise mit dem Vater, sehen. Dabei geht es nicht so ganz ehrlich zu (bisher sehe ich noch davon ab, die Blickrichtung des Fuchses zu beachten), was annehmen lässt, dass das Thema der Unterhaltung ein eher Unangenehmes ist. Man tut sich da also nicht so leicht. Bär + Ruten kann zwar auch ein konkreter Hinweis auf einen Rechtsanwalt sein, demgegenüber man in diesem Fall hier nicht gänzlich ehrlich ist oder dessen Unterstützung man anzweifelt, aber... ich bin mit meinen Gedanken eher bei der Familie (Schlange = Mutter, Bär = Vater, Blumen = evtl. Schwester), muss ich sagen. Oder halt zumindest bei weiblichen und männlichen Personen, die einem in irgendeiner Form nahestehen.

Gruß,
Nahash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 23. Mär 2015, 16:48 
Liebe Nahash,

Nahash hat geschrieben:
1. Erste Karte: Baum
Die erste Karte beachte ich für gewöhnlich nicht separat, sondern direkt die ersten Vier.

mache es doch so, wie du es normalerweise machst. Eben mit den ersten vier Karten Baum-Fische-Hund-Turm. Ich habe das auch schon gemacht, nur nicht daran gedacht.

ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 23. Mär 2015, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2011, 05:56
Beiträge: 753
Nabend Brid,

achso, ja gut, dann ergänze ich also noch Folgendes:

Die ersten vier Karten: Baum - Fische - Hund - Turm
Diese haben bei mir die Bedeutung der nahen Zukunft (im Gegensatz zu den letzten Vier, die in meinem System, wie gesagt, die entferntere Zukunft anzeigen).

Baum + Fische in der Kombination könnten ganz konkret für 'ne Lebensversicherung stehen ODER für Geld, um das man sich nicht zu sorgen braucht, weil es einfach da und einem sicher ist. Auch die beiden weiteren Karten scheinen mir den Eindruck bestätigen zu wollen, dass da jemand ist, der einem aushilft und Sicherheit/Rückhalt anbietet. Möglicherweise zeigt sich hier etwas, das mit dem von mir zuvor angesprochenen Thema der Familie gar nichts zu tun hat, aber... es wär auch denkbar, dass hier ein Zusammenhang besteht. Dass du, Mirella, vielleicht etwas planst, wofür du Geld brauchst. Und das wird eben familienintern besprochen.

Gruß,
Nahash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 24. Mär 2015, 10:12 
Offline

Registriert: 16. Aug 2009, 18:57
Beiträge: 2413
Wohnort: NRW
Hallo ihr Lieben,

hier meine Gedanken zu den ersten Schritten.

Also geht es, wie man so schön sagt, um einen Rundumblick ;-)

Bei mir sind die ersten drei Karten die Überschrift des Kartenblattes. Je nachdem welche Karte an dritter Stelle liegt, beziehe ich auch noch die 4.te mit ein.

Hier also:

Baum - Fische - Hund...wo ich denke,dass es etwas schon lange gibt in deinem Leben, was beiseite geschoben worden ist, einem aber stets treu begleitet hat (im Innern/Psyche/Seele), nun beachtet werden mag. Was...wird man dann noch weiter im KB sehen. Jedenfalls m.E. kommt da jetzt etwas im Gang.

Die Eckdaten

Baum - Buch....da liegt m.E. nochmal eine Bestätigung dessen, dass da schon lange etwas im Unterbewusstsein schlummert,wo es jetzt etwas zu lernen gibt. Womöglich geht es um Ängste/Schattenseiten u.a. die jetzt beachtet werden möchten.

Schiff - Berg...das Schiff ist ja eine Bewegungskarte. Das Schiff fährt, bildlich gesehen, in den Berg hinein und kommt in Bewegung, wenn man die Hürde, die einen in den Weg gelegt wird, nimmt. Möglich, dass es auch um eine Zielsetzung geht, die aber nur zögerlich voran kommt.

Ich lege inzwischen das System 4x9, aber selbst als ich noch 4x8 gelegt habe, habe ich die mittleren 4 nicht als wichtigen Aspekt gesehen.

Die letzten 4 Karten sind für mich recht wichtige Karten, da sie nach meinem System unweigerlich kommen werden.

Fuchs - Dame - Bär - Ruten....interessant finde ich persönlich, dass die Dame sich ins HS der Fische gelegt hat, was ja schon mal mit der Überschrift zusammenhängt. Ich denke, dass es in der VG etwas gab, was nicht richtig/falsch gelaufen ist, was aber im Heute noch bei dir mitschwingt. Ein Gespräch wird wichtig werden bzw solltest du dich mit einer deiner Lebensthemen (auch hier wieder das "Leben") auseinandersetzen. Mit dem Bär könnten es jetzt versch Themen sein. Vater, Macht,Selbstvertrauen u.a. Jedenfalls wird etwas aus der VG ans Licht geholt.

Das waren meine, evtl etwas andere, Gedanken.

Liebe Grüße

Tina :hallo:

_________________
Wenn du dich selbst annimmst, wirst du von anderen angenommen und kannst andere annehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 24. Mär 2015, 10:14 
Hallo Ihr Lieben,
Liebe Nahash,
denke daran, wir wollen uns zunächst rein auf das Thema Liebe und Beziehung konzentrieren, so als sei die Frage "Wie geht es im Bereich Liebe und Beziehung weiter?"

Denn das ist glaube ich, schon die erste Falle, in die wir bei dem Großen Blatt gern hineintappen, dass wir alle Bereiche abdeuten, obwohl wir nur eine Frage gestellt haben.

Tipp1: Bewusst Frage nach einem Bereich stellen und auch nur diese beantworten! Die Tafel also danach abklopfen.

Das bedeutet, Karten wie Fische und Anker nicht als Themenkarten nehmen, wenn nicht das Thema Beruf (Anker) oder Finanzen (Fische) ist, sondern ihre Bedeutung im gefragten Kontext suchen und hernehmen.

Ich würde sagen:
5 Baum: langsam aufbauend, dauerhaft, vertraut oder Kraft gebend
34 Fsche: die Gefühle, Emotionen oder emotional
19 Turm: einseitige, nicht im Fluss sein, etwas für sich zurückhalten oder auch eine Sackgasse, in er man sich befindet.
18 Hund: Aufrichtigkeit, Freundschaft

Eine Deutung könnte also sein: Langsam wachsende (Baum) Gefühle (Fische).die in einer Freundschaft (Hund) noch zurückgehalten (Turm) werden.

Ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм