Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 27. Apr 2018, 00:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 24. Mär 2015, 10:39 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
:hallo: ihr Lieben,

soll ich euch schon mal ein erstes Feedback geben, damit ihr einen Anhaltspunkt habt oder noch warten?

Liebe Grüße,
mirella


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 24. Mär 2015, 11:21 
Liebe Mirella,
ich glaube, es ist gut, wenn du schon Feedback gibst. Super.
ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 24. Mär 2015, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2011, 05:56
Beiträge: 753
Hi Brid,

achso, sämtliche Karten sollen auf die Liebe bezogen werden. Gut, zum Üben bzw. reinen Veranschaulichen geht das natürlich, nur kann dann Mirella nicht mehr sagen, ob von den Deutungen ggf. was eingetroffen ist. Da sie ja allgemein gelegt hatte. Hm. Ich klink mich dann bei den nächsten Schritten wieder ein.

Gruß,
Nahash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 24. Mär 2015, 12:14 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
:hallo: ihr Lieben,

dann werde ich euch nun Feedback geben zu euren Deutungen.

Was wahrscheinlich für die Deutung der ersten vier Karten wichtig gewesen wäre für euch zu wissen (da der Turm enthalten), ist, dass ich zum Zeitpunkt der Legung frisch getrennt war... Sorry :worship:

Insgesamt muss ich sagen, dass Brids Deutung es total auf den Punkt bringt und trifft.
Es stimmt eigentlich alles, was du gedeutet hast. :spitze:

Zur ersten Karte
Zitat:
5 Baum: Bei deiner Legung ging es dir um dein Leben an für sich. Du möchtest etwas Langanhaltendes Sicheres erreichen.


Genau so ist es, darum geht es momentan :sol:

Zu den vier Eckkarten

Zitat:
Denkbar wäre auch, dass nicht speziell die gesundheitliche Verfassung, sondern die allgemeine Lebensführung gemeint ist. Man verspürt Sehnsucht nach Weiterentwicklung bzw. Abwechslung, obwohl man momentan noch nichtmal genau sagen kann, wohin der Weg denn führen soll. Man spürt nur, dass man stagniert und diesen Zustand loswerden will.


Nahash, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen :luck:

Zu den Mittelkarten

Zitat:
Im Winter (Lilie) noch Komplikationen (Lilie / Schlange) im Frühling Veränderungen (Blumen-Störche), dabei Unterstützung (Lilie), di sehr lieb gemeint ist (Blumen) eventuell von zwei Frauen (Schlange/Blume)


Super Idee Lilie und Blumen als Jahreszeiten zu deuten, darauf wäre ich nie gekommen.
Aber genau so war es :spitze:
Ein harter und verworrener Winter, dann mit den ersten Sonnenstrahlen kam auch die Veränderung/der Aufbruch. Die Blumen stehen sicher für mehrere Frauen, also meine Freundinnen im gesamten, sicherlich aber speziell für eine Freundin, die maßgeblich an einer Veränderung teil hatte.

Zu den letzten vier Karten

Die sind sehr knifflig und gleichzeitig, wie ich mittlerweile finde, sehr eindeutig.
Ihr hattet alle recht mit den Gesprächen und eigentlich stimmt von allen Deutungen etwas, da es viele wichtige Gespräche gab: mit Vater, wie Nahash deutete aber auch mit einem Vorgesetzen, wie Brid deutete.
Tinas Deutung ist allgemeiner und trifft es super gut

Zitat:
Fuchs - Dame - Bär - Ruten....interessant finde ich persönlich, dass die Dame sich ins HS der Fische gelegt hat, was ja schon mal mit der Überschrift zusammenhängt. Ich denke, dass es in der VG etwas gab, was nicht richtig/falsch gelaufen ist, was aber im Heute noch bei dir mitschwingt. Ein Gespräch wird wichtig werden bzw solltest du dich mit einer deiner Lebensthemen (auch hier wieder das "Leben") auseinandersetzen. Mit dem Bär könnten es jetzt versch Themen sein. Vater, Macht,Selbstvertrauen u.a. Jedenfalls wird etwas aus der VG ans Licht geholt.


Die Gespräche waren alle samt für mich immer mit vielen Emotionen verbunden, die ich schon lange habe und die sich schon seit langem entwickeln (Ich auf Fische, Bezug zu den ersten Karten Baum-Fische), doch bisher hatte ich mich nicht getraut diesen Emotionen zu vertrauen.
Doch dies hat sich verändert (Dame-Bär): durch Selbstvertrauen konnte ich mich von falschen Vorstellungen/Trugbildern, die mir Sicherheit gegeben aber gleichzeitig aufgehalten haben (Fuchs auf Schlüssel), verabschieden (der Fuchs läuft ja auch aus dem Bild) und habe mich getraut Gespräche zu führen (Bär-Ruten).
Es ging v.a. um das Berufliche, um meine Berufung sozusagen. Also das, womit ich mich selbst verwirklichen möchte (Bär auf Anker) und die Gespräche enthielten Lebensthemen, wie Tina schon vermutete (Ruten auf Kreuz).

Zu den ersten vier Karten
Bezieht man die ersten vier Karten Baum-Fische-Hund-Turm auf die Liebe, könnte man sie wohl so deuten, dass seit einer Trennung Freundschaften emotionale Stabilität geben.
Zitat:
Eine Deutung könnte also sein: Langsam wachsende (Baum) Gefühle (Fische).die in einer Freundschaft (Hund) noch zurückgehalten (Turm) werden.


So, ich hoffe, dass ich nun alles berücksichtigt habe :krone:

Liebe Grüße,
mirella


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 24. Mär 2015, 14:09 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
Jetzt hab ich gar nichts mehr zum letzten Zitat von Brid geschrieben: Das ist sicher richtig :flowers:
In einer Freundschaft/Bekannschaft gibt es mehr als nur freundschaftliche Gefühle, schon länger, doch dass dieses "Mehr" weiter führt, glaube ich nicht, da Bindung seinerseits gegeben...
Liebe Grüße,
mirella


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 24. Mär 2015, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2011, 05:56
Beiträge: 753
Hi Mirella,

danke für dein Feedback, sehr interessant zu lesen. Auch dass das mit den Lilien und Blumen als Zeitkarten so hinkommt. Entscheidest du hier einfach nach Gefühl, Brid, wann die Zeitaspekte solcher Karten zum Tragen kommen? Denn ich weiß manchmal nicht, ob ich diesen oder die herkömmlichen Kartenbedeutungen anwenden soll. Oder kann man die Karten hier gar doppelt lesen?

Dass sich vom Winter (Lilie) eine Änderungen im Frühling (Blumen) ergibt, ist an sich nicht unplausibel. Denn in dieser Zeit erwacht die Natur ja wieder zu neuem Leben, so auch der Mensch mit seinem Lebensgeist, aber... ich wär da jetzt so präzise trotzdem nicht drauf gekommen. Nicht schlecht, nicht schlecht.

Gruß,
Nahash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 24. Mär 2015, 15:19 
Hallo Ihr Lieben, :flowers: :hallo: :flowers:
Liebe Mirella, hearth
das freut mich und macht mir Mut, dass ich es auch noch lerne eine Tafel zu deuten.

liebe Nahash, :spitze:
Nahash hat geschrieben:
Entscheidest du hier einfach nach Gefühl, Brid, wann die Zeitaspekte solcher Karten zum Tragen kommen

Ja es ist schon irgendwie ein Gefühl, aber es ist auch wenn das andere als Situation nicht so stimmig ist.
Nahash hat geschrieben:
Oder kann man die Karten hier gar doppelt lesen?
Ich würde sagen ja und ich habe mal gehört und auch gelesen, dass die Karten bis zu acht Unterbedeutungen hätten. Deshalb ist es wohl auch am besten wirklich nur nach einem Thema bei der Frage schon nur stellen?

Denn hier bei der Legung, hast du vollkommen Recht, die Legung ist ja eine allgemeine gewesen.

Also nochmal der Tipp 1, der sich herauskristallisiert: schon beim Fragen der Lenormandkarten sich eine Frage für nur einen Bereich für die Große Tafel stellen? Also für jeden Bereich gesonderte Legungen

Ich finde es ganz toll, dass hier so viele mitdeuten und ich freue mich darüber, dass wir so vielleicht auch sog. Anfänger zum mitdeuten bekommen oder zumindest bei der eigenen Legung indirekt helfen können. Wobei es ist ein ewiges Weiterlernen, oder?!

Morgen geht es weiter, mit der Personenkarte.

ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 24. Mär 2015, 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 674
Hallo ihr

Ich werf mal kurz ein: Karten kann man immer doppelt lesen auch zu einem Thema! Das heißt nehmen wir z.B. die Schlange - wenn es um ne "andere" geht, steht sie dennoch auch für Schwierigkeiten in den umliegenden Karten. Oder auch so KArten wie Klee und Ruten und Eulen, die oft für zwei stehen - sie können immer auch gerade beides anzeigen: Ihre Bedeutung und die Zahl.. das ist eben die Intuition, das Gefühl was eben beim Lenormand mit der Zeit einfach kommt - genau wie bei Brid es jetzt mit der Lilie und Blume gemacht hat.

Am Anfang ist es auf jeden Fall um einiges leichter auf ein Thema ein großes Blatt zu legen, da man dann für sich seine Bedeutungen und Kombis etc. erst mal für ein Thema einübt bzw. kennen lernt - wenn man das halbwegs drin hat, kann man es dann auch alles in einem Blatt sehen.


Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 25. Mär 2015, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2011, 05:56
Beiträge: 753
Hallo ihr beiden,

danke für eure Tipps. Ich persönlich bin bisweil davon ausgegangen, dass man etwa die Karte der Schlange, um bei diesem Beispiel mal eben zu bleiben, schon mal so und mal so deuten kann, allerdings bezogen auf die unterschiedlichen Reihen (d.h. waagerecht, senkrecht oder diagonal), die für sich möglicherweise auf unterschiedliche Informationen hinauswollen. Dass man die Karten auch innerhalb einer bestimmten Kombi/eines bestimmten Blocks (wie in diesem Falle hier: Blumen und Lilien im selben mittleren Viererblock) doppelt bis dreifach belegt deuten kann, um dann insgesamt zu einer Aussage zu kommen, war mir neu. Muss ich mal versuchen umzusetzen und gucken, ob das hinkommt.

Gruß,
Nahash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 25. Mär 2015, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 674
Huhu Nahash

Nahash hat geschrieben:
Dass man die Karten auch innerhalb einer bestimmten Kombi/eines bestimmten Blocks (wie in diesem Falle hier: Blumen und Lilien im selben mittleren Viererblock) doppelt bis dreifach belegt deuten kann, um dann insgesamt zu einer Aussage zu kommen, war mir neu. Muss ich mal versuchen umzusetzen und gucken, ob das hinkommt.


Aus dem Grund kann man auch in kleinen Legungen wie z.B. bei "nur" 3 Karten viele stimmige Aussagen erzielen, das ist es was für mich die Karten so faszinierend machen. Ich hab das schon von Anfang an so verstanden bzw. auch einfach "gesehen" beim deuten, aber genau das machte es mir aber auch so schwer zu filtern, was denn jetzt davon stimmt - da ich leider immer zu viel nachdenke, hinterfrage und auch sehr rational bin, ging meine Intuition flöten...
Im Nachhinein war es halt immer das was ich als erstes gesehen und gedacht hab - was auch sonst, das sind dann immer diese :outch: und :mjauer: Momente! :lol:



Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 25. Mär 2015, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2011, 05:56
Beiträge: 753
Hi Lyra,

kenn ich, vor allem auch in Bezug auf Legungen für Andere. Man sagt nicht immer restlos, was man denkt, weil man es manchmal für unpassend oder absurd hält (das ist der Filter des Verstandes), jedoch erweist es sich hinterher, dass es gestimmt hätte.

Gruß,
Nahash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 26. Mär 2015, 20:17 
Hallo Ihr Lieben,
es geht also jetzt um die Personenkarte für die Fragestellerin: 29 Dame.

Auf welchem Haus liegt Personenkarte(PK), was liegt um sie herum (können als Eigenschaften zunächst gedeutet werden :confused: ) und wichtig ist die Blickrichtung. Denn in Blickrichtung liegt die Zukunft und hinter der Personenkarte (gegen die Blickrichtung) die Vergangenheit. Die Spalte, in die 29 liegt, zeigt die Gegenwart eventuell plus drei Wochen. Die drei Karten Über der PK zeigen ihre Gedanken (G) und die drei unter ihr, das Unterbewussstsein (U).
G G G
Z 29 V
U U U

In unserem Beispiel:
Die Fragestellerin liegt auf dem Haus der Fische: das heißt, dass sie sehr gefühlvoll ist und auch ihr Seelenleben ist ihr wichtig, aber auch ihre Finanzen hat sie im Auge.

Welche Karten liegen um die Karte 29 Dame herum?
Diese können als Eigenschaften einerseits gelesen werden (hier gibt es verschiedene Ansichten ob dies zutrifft, deshalb mal die Probe auf das Exempel, ich bin skeptisch): also einfach ein Versuch. :crazy:
Die Fragestellerin ist somit neugierig, mißtrauisch, schlau (Fuchs); heiter, unkompliziert(Klee); zuverlässig, fleißig, Sternzeichen Steinbock? oder Eigenarten des Steinbocks?? (Anker); liebevoll, herzlich, hilfsbereit, (Herz); vertrauenswürdig, mutig (Bär), da es hinter der PK liegt, weiß sie es nicht

Die Karte direkt über der Person stellt sozusagen das zentrale Gedankenthema dar und die umliegenden Karten liefern Erklärungen dazu. Also zentral waren deine Gedanken beim Beruf (35 Anker). 2 Klee, 35 Anker, 24 Herz: Hast du an einen kleinen Glücksfall hinsichlich deines Traumberufs gedacht.

Da die 29 Dame in der untersten Reihe liegt, ist das Unterbewusstsein für die Beantwortung der Frage nicht relevant.

Die Gegenwart : Turm - Lilie - Blumen- Anker: Nach der Trennung erhältst du Unterstützung von einer sehr guten, festen Freundin.

Vergangenheit: Bär - Ruten: Es gab unvermeidliche Gespräche (Ruten auf HP Kreuz) mit einem für dich wichtigen Mann aus dem Berufsbereich (Bär HP Anker)

Zukunft: Fuchs auf HP Schlüssel: Hier ist der Schlüssel, sich schlau, gewieft zu verhalten.

Auch bei der 8 x 4 Spiegeln und das korrespondieren möglich:
Dame korrespondiert auf Klee und dann auf Kind, in Kürze Neuanfang und sie spiegelt auf Bär, also die Stärke.

Auf dem Haus der Dame liegt das Herz, also die Liebe.

Dazu kommen wir dann später.

Wie geht ihr bezüglich der Personenkarte noch vor, was macht ihr noch beim Deuten Eurer Großen Tafel?

Ganz liebe Grüße

Brid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 27. Mär 2015, 10:21 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
:hallo: zusammen,

ich finde es eigentlich schon sinnvoll, die acht die Personenkarte umgebenden Karten als Eigenschaften zu deuten.
Allerdings vielleicht eher als die im Moment dominierenden Eigenschaften. Sie als unveränderliche Eigenschaften zu deuten wäre, meiner Meinung nach, nicht sehr sinnvoll, da sie sich mit jedem gelegten Blatt verändern.
Also prinzipiell schon wichtige Eigenschaften, aber diese variieren und verändern sich je Lebenssituation des Fragestellers.
Sagt mir mein Gefühl hier...

Die Beschreibungen von dir, Brid, treffen in jedem Fall auf mich zu :spitze:
Steinbock bin ich nicht, auch nicht im Aszendent...
Mit dem restlichen Feedback warte ich vielleicht besser noch...

Ich kenne für die Deutung der Zukunft noch die Möglichkeit die Diagonalen von der Personenkarte aus miteinzubeziehen. Das wäre hier Klee-Sterne-Herr und Herz-Haus-Park-Schiff.
Also in Kürze Klarheit bezüglich eines Herrn und Unterstützung im familiären Bereich und Veränderungen im Bekanntenkreis.
Ansonsten kenne ich noch die 5er und 7er Zählung von der Personenkarte aus. Die 7er soll die wichtigsten Themen aufzeigen und die 5 er ist wie eine Art Resümee oder Q.
Kennt ihr diese Verfahrensweisen und haltet ihr sie für sinnvoll?

Liebe Grüße,
mirella


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 27. Mär 2015, 12:05 
:hallo: Hallo liebe Foris, :hallo:
Liebe Mirella, hearth
diese 5-er- und 7 er-Auszählung kenne ich auch, mache sie aber immer erst ganz zum Schluss. Wobei ich die 7-er bei der Personenkarte und die 5-er bei der ersten Karte beginne.

Hier noch weitere Möglichkeiten die von der Personenkarte (PK) ausgehen:

Rösseln von der PK aus. (Sprich den Rösselsprung wie beim Schach)

Das wäre hier in der nächsten Zukunft: (Rösselsprung in Blickrichtung PK)
über das Klee zu Brief ( HP Turm). In Kürze eine Nachricht von Behörde; über Klee zu Eulen (HP 26 Buch) : In Kürze eine Veränderung oder Stress bezüglich Studium, Weiterbildung.

In die kurz zurückliegenden Vergangenheit:(Rösselsprung entgegen Blickrichtung)
über Herz zu Störche (HP Berg) In der Liebe gab es Veränderungen, die blockieren. Über Herz zu Reiter (HP Lilie) herzliche Nachricht hinsichtlich Unterstützung gab es.

Wobei man dieses Rösseln auch der Korrespondenzkarte der PK für die weitere Entwicklung in der Zukunft machen kann:
Die Korrespondenzkarte zur 29 Dame wäre die Karte 13 Kind. Also ein Neuanfang. Diese 13 Kind rösselt über die Schlange auf die 30 (HP 12) da macht dich eine Frau nervös. Doch da gibt es Veränderungen, die noch blockiert sind, denn Kind rösselt zu Störche auf HP 21 Berg) Ebenso rösselt 13 Kind über 20 Park zu 33 Schlüssel: Es wird sich eine Lösung offenbaren, und Kind rösselt über 20 Park zu 25 Ring (HP 16 Sterne). Ein Neuanfang hinsichtlich einer Beziehung oder eines erfolgreichen Vertrages wird sichtbar.

Noch eine Möglichkeit ist die Häuserkette:
Wenn man von der Dame die Häuserkette durchgeht, kommt noch folgendes: 29 Dame auf HP 34 Fische: Ich muss sagen, es geht bei dir um Finanzen, diese 34 Fische sind auf HP 2 Klee, da ist etwas in Kürze, was ? 2 Klee steht auf HP 27 Brief, also eine Nachricht , die was besagt oder von wem? 27 Brief auf HP 19 Turm , von einer Behörde, ? 19 Turm auf HP 4 kommt ins Haus; Was Kommt ins Haus? 4 Haus auf HP 22 Wege, eine Entscheidung, die ist? 22 Wege auf HP 24 Herz herzlich und 24 Herz kommt auf das Haus 29 Dame. Also für dich eine Herzensentscheidung.

Ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 27. Mär 2015, 12:42 
Hallo Ihr Lieben,
hier noch einige Möglichkeiten bezüglich der Personenkarten (PK):

1)Die Karten zwischen zwei Personenkarten zeigen immer an, was die beiden miteinander verbindet.
Das gilt für die Karten zwischen einer PK und einer Themenkarte, z.B. zwischen PK und dem Herz = Was liegt da gerade an?

2)Bei einer Fragestellerin können die Karten rund um den 28 Herrn auch immer die grundsätzliche Einstellung der Fragestellerin zum anderen Geschlecht widergeben, bei einem Fragesteller sind es die Karten rund um die 29 Dame.

(also ich zweifle daran, aber ich habe mal gedeutet für unser Beispiel)
Das Männerbild von Mirella: Männer sind ruhig, geduldig, träge (Baum); nicht greifbar,gefühlvoll, melancholisch (34 Fische); tiefgründig,ernst (8 Sarg); klar, intuitiv, gefühlvoll (16 Sterne); umständlich, verworren (6 Wolken)

Jetzt bin ich gespannt, was eure Deutungen und Anregungen bezüglich der PK noch sind.

Nächste Woche geht es weiter mit den Botenkarten und dann auf zu den Themenkarten

ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 27. Mär 2015, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2011, 05:56
Beiträge: 753
Hallo zusammen.

Brid_GAP hat geschrieben:
Die Fragestellerin liegt auf dem Haus der Fische: das heißt, dass sie sehr gefühlvoll ist und auch ihr Seelenleben ist ihr wichtig, aber auch ihre Finanzen hat sie im Auge.

Seh ich auch so. Persönlich leg ich den Fokus bei den Fischen zwar eher auf das Finanzielle/Materielle bzw. im erweiterten Sinne: man will etwas zu fassen bekommen, etwas griffiger machen, realisieren, was sich aktuell (denn Fische sind glitschig und schnell wieder abgetaucht) noch als schwierig erweist. Allerdings mag es durchaus sein, dass Gefühl und Psyche hier eine Rolle spielen, denn viele deuten die Karte der Fische so und letztlich muss das bei Mirellas Legung, sollte sie selbst das auch so sehen, Beachtung finden.

Karten um die PK als Eigenschaften: Fuchs - Klee - Anker - Herz - Bär
Mache das selten, halte es aber für möglich, hieraus Informationen dieser Art zu beziehen. Und ich sehe es wie Mirella, wenn sie sagt, dass es sich eher um situationsbedingte Charakterfacetten handelt. Für eine tiefere Charakterbeschreibung, die schon eher dem wesentlichen Kern einer Person entspricht, bedarf es m.M.n. einer eigenen Legung, die allein dieser einen Frage gewidmet ist.

Fuchs + Klee könnte man als schelmische Raffinesse bezeichnen, mit anderen Worten, Mirella stichelt oder witzelt gerne mal augenzwinkernd und man weiß, dass das bei ihr durchaus Freundschaft oder Nähe bedeutet. Denn die anderen Karten bestärken zudem den Eindruck von Warmherzigkeit und Vertrauensseligkeit, wie Brid schon sagte. Möglicherweise kommt sie hier auch nach dem Vater und/oder hängt sehr an ihm.

Karten über der PK - Gedanken: Anker - Blumen - Lilien - Turm
Hier deute ich stets die Karten der kompletten Spalte über der PK.

Da ist der Wunsch, wieder mehr Festigkeit und Einigkeit oder Friedsamkeit zu erlangen. Anker im Haus des Herrn bestätigt hier m.M.n., dass es um die von dir erwähnte, nicht all zu lange zurückliegende Trennung gehen könnte. Und auch, wenn der Turm selbst auf diese Trennung Bezug nehmen kann, so mag es sein, dass er hier für einen gesunden Abstand steht, den du zu den damaligen Vorkommnissen zu erlangen suchst.

Die Zukunft der Dame in Blickrichtung: Fuchs
Auch die Diagonale: Klee - Sterne - Herr

Es wird darum gehen, sich geschickt/taktisch zu verhalten, evtl. aber wird es auch zu der Versuchung oder sogar Notwendigkeit kommen, unehrlich zu sein. Du selbst blickst hier zwar erstmal nur direkt auf den Fuchs, doch befinden du und Fuchs sich in der letzten Reihe, die, wie gesagt, bei mir zudem für die fernere Zukunft steht. Man könnte also vermuten, dass das, was der Fuchs im Separaten jetzt erstmal ankündigt, später in die Bedeutung der gesamten Reihe einfließen wird.

Die Diagonale lenkt den Fokus wieder auf den Ex-Partner, mit dem man sich einigen bzw. gut verstehen will. Offenbar gibt es da gemäß der Sterne noch Klärungsbedarf, was eine Aufrechterhaltung des Kontaktes (Sterne im Haus des Hundes, Klee im Haus des Briefes, zumal der Brief auch selbst direkt anbei liegt) angeht. Evtl. bedeuten diese Karte auch, dass man nicht unbedingt einen festen, regelmäßigen, freundschaftlichen Kontakt plant, sondern sich einfach insoweit einigen und wieder verstehen will, dass man in Frieden auseinandergeht, sich mit guten Gedanken im Kopf behält.

Die Vergangenheit der Dame in ihrem Rücken: Bär - Ruten
Auch die Diagonale: Herz - Haus - Park - Schiff

Gehe mit Brid konform, nur dass es m.M.n. nicht unbedingt ein Mann aus der Arbeitswelt sein muss, obwohl das natürlich möglich wäre (denkbar wäre außerdem auch nach wie vor der Rechtsanwalt). Nur könnte der Bär im Haus des Ankers auch einfach Festigkeit bedeuten. Da ist ein fester Bezug zu diesem Mann, mit dem Gespräche bereits stattgefunden haben. Mag es vielleicht sein, sofern es sich hier weder um einen Chef o.ä. noch um deinen Vater handelt, dass hier ein anderer Mann im Spiel ist? Dem du vielleicht beibringen musst, dass du zu deinem Ex-Freund ein gutes Verhältnis bewahren möchtest?

An der Diagonale ist nämlich zudem auffällig, dass der Park im Haus des Bären liegt, hier auch allgemein von guten Gefühlen und einem Entschluss zu mehr Extrovertiertheit die Rede ist. Als habest du da erneut jemanden kennengelernt. Der ja nicht unbedingt schon dein neuer Liebling sein muss, aber... der eben da ist und mit dem u.U. etwas denkbar wäre.

Sonstige Infos:
Ich korrespondiere, spiegle (wenn man von den Eckkarten mal absieht, die für mich die Funktion eines Rahmens haben) und rössle bisweil nicht und habe es auch nicht vor. Manche ermitteln durch das Korrespondieren bspw. die Zukunft und in diesem Sinne kann ich zwar Nutzen erkennen, auch wenn ich persönlich das nicht mache. Davon abgesehen aber halte ich diese ganzen Techniken, vor allem das Rösseln und Abzählen von Karten, für mein persönliches System für überflüssig.

Gruß,
Nahash


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 29. Mär 2015, 14:37 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
:hallo: zusammen,
hallo liebe Brid und liebe Nahash

erstmal: ich bin wirklich beeindruckt, was ihr alles aus den Karten lesen könnt :krone:
Ich will euch nun mal Feedback geben. Werde hierfür einfach die stimmigen Aussagen herausgreifen.

Zu Brids Deutung

Liebe Brid, das stimmt, das war das dominierende gedankliche Thema, als ich die Legung gemacht hatte

Zitat:
Die Karte direkt über der Person stellt sozusagen das zentrale Gedankenthema dar und die umliegenden Karten liefern Erklärungen dazu. Also zentral waren deine Gedanken beim Beruf (35 Anker). 2 Klee, 35 Anker, 24 Herz: Hast du an einen kleinen Glücksfall hinsichlich deines Traumberufs gedacht.


Auch stimmig waren die Korrespondenzkarten, Neuanfang ist das dominierende Thema gewesen und hierfür war auch viel Kraft notwendig

Zitat:
Dame korrespondiert auf Klee und dann auf Kind, in Kürze Neuanfang und sie spiegelt auf Bär, also die Stärke.


Auch das Rösseln von der PK aus gibt für mich sinnvolle Aussagen, die zutreffen.
Aufregungen/Stress wegen einer Weiterbildung, Veränderungen in Liebesdingen waren blockiert und erst durch Unterstützung möglich.

Rösseln über die Korrespondenzkarte zur Dame gab auch sehr stimmige Aussagen: Neuanfang, der mit Komlipkationen verbunden war (Schlange), Veränderungen für den Neuanfang, die Mühe kosteten (Störche auf Berg) und Treffen (Park) das mir Sicherheit (Schlüssel) für einen Neuanfang gab.

Zitat:
Kind rösselt über 20 Park zu 25 Ring (HP 16 Sterne). Ein Neuanfang hinsichtlich einer Beziehung oder eines erfolgreichen Vertrages wird sichtbar.


Eine neue Beziehung oder Ähnliches gibt es nicht und zeichnet sich auch nicht ab. Einen Vertrag geschäftlicher Art jedoch wird es geben.

Auch die Häuserkette fand ich ziemlich aufschlussreich. Wenn man Turm als Unternehmen und Brief als einen Vertrag deutet, dann passt das auch.

Was für mich nicht so stimmig war, war das Deuten der Karte im Rücken der PK als Vergangenheit.
Zitat:
Vergangenheit: Bär - Ruten: Es gab unvermeidliche Gespräche (Ruten auf HP Kreuz) mit einem für dich wichtigen Mann aus dem Berufsbereich (Bär HP Anker)


Die Gespräche gab es wirklich erst nach der Legung. Vielleicht liegt es daran, dass sich die PK in die unteren vier Karten gelegt hat, die ja eigentlich die unmittelbar kommenden 4-6 Wochen anzeigen?
Fällt bei dieser Lage der PK vielleicht eine Deutung der Vergangenheit aus der hinter ihr liegenden Karte weg? Was meint ihr?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 29. Mär 2015, 14:58 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
Zu Nahash Deutung

Zitat:
man will etwas zu fassen bekommen, etwas griffiger machen, realisieren, was sich aktuell (denn Fische sind glitschig und schnell wieder abgetaucht) noch als schwierig erweist.


Das ist die Fische super gut ausgedrückt, finde ich. Es geht darum die Dinge habhaft zu machen, greifbar zu machen und beständig (wieder auch der Baum, der mitschwingt)-sowohl in Finanzieller als auch in Psychisch-Emotionaler Hinsicht.

Deine Deutung der Karten um die PK herum war für mich auch sehr zutreffend :spitze:

Die Deutung der Karten über der PK fand ich für mich auch sehr passend :spitze:
Zitat:
Da ist der Wunsch, wieder mehr Festigkeit und Einigkeit oder Friedsamkeit zu erlangen. Anker im Haus des Herrn bestätigt hier m.M.n., dass es um die von dir erwähnte, nicht all zu lange zurückliegende Trennung gehen könnte. Und auch, wenn der Turm selbst auf diese Trennung Bezug nehmen kann, so mag es sein, dass er hier für einen gesunden Abstand steht, den du zu den damaligen Vorkommnissen zu erlangen suchst.


Auch die Deutung der Zukunft passte: Gespräche bei denen taktisches Geschick erforderlich war, Pokerface etc. und das Bedürfnis nach Klärung mit dem Ex-Partner und "friedvollem Auseinandergehen" stimmt auch.

Auch hier Bär-Ruten als Deutung der Vergangenheit nicht ganz zutreffend.

Zitat:
Nur könnte der Bär im Haus des Ankers auch einfach Festigkeit bedeuten.


Wenn man es so deutet dann könnte es u.U. für die VG passen.
Diagonale Herz - Haus - Park - Schiff trifft es da schon eher...

Der Bär steht nicht für jemand konkreten Neuen und auch nicht für einen Rechtsanwalt.
Er meint sicher Selbstvertrauen, Stärke und als PK Vprgesetzter/Vater.

Liebe Grüße,
mirella


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 29. Mär 2015, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Okt 2013, 16:56
Beiträge: 351
Wohnort: Bremen
Sodele Ihr Lieben...besser spät als nie :), ich habe keine der anderen Deutungen und auch das Feedback nicht gelesen ...mir brennt es unter der Nägeln ;)

Brid_GAP hat geschrieben:
1)Die erste Karte betrachten (diese erste Karte ist ein erster Hinweis und zeigt etwas relevantes und bedeutsames)

2)Die vier Eckkarten (1.-8.-25.-32.) betrachten und miteinander kombinieren um das Hauptthema das sog. Titelthema der Legung herauszukristallisieren. Kombi 1-8, 1-25, 1-32, 25-32, 25-8,8-32)

3) die vier Mittelkarten (12.-13.-20.-21) sind ein erster Hinweis auf die Zukunft: Sie werden miteinander kombiniert, wie bei den Eckkarten (12-13, 12-20, 12-21, 13-21, 13-20,20-21)

4) die letzten vier Karten (33.-34.-35.-36.) auch diese können Anhaltspunkte auf die Zukunft (vier bis sechs Wochen) geben: Sie werden nicht durcheinander, sondern nacheinander kombiniert .


Das ist auch mein grundsätzliches Vorgehen, bei einem Thema, wie hier die Liebe, wird es natürlich noch wichtig, wo das Herz/der Ring liegt, was drumrum ist und was im HP 24/25 liegt und so weiter.
Außerdem, wo liegen die Dame/Herr, in welchem HP und was liegt da wieder usw

Ich lasse erstmal die Eck-, Mittel- und Endkarten außen vor, da dies ein allg. Blatt ist und konzentriere mich auf die Personen 28/29, das Herz und den Ring und seh mal, wo mich das hin bringt. (Das Brennen unter den Fingernäglen wird stärker, aber ich les erst, wenn ich fertig bin ;) )

Das Herz liegt im HP 29 , Mirella ist eine herzliche Frau :)....und ist (wohl) auf Liebe ausgerichtet. Der Ring liegt im HP 16-> hier steht Klärung an.

Der Herr liegt in HP 9.....ich würde wohl meinen, dass Mirella schon ein "Objekt der Begierde" hat und dass es da schon einen Flirt(-versuch) gegeben hat. Aber der Mann sieht in den Sarg und steht auf den Wolken, von daher ist er wohl nicht so unbelastet, wie man es sich wünschen würde. Mit der Schlange in derselben Reihe gibt es ja vielleicht auch noch eine Frau(Ex) in seinem Leben.

Der Anker liegt in seinem HP, ist das ein Kontakt, der aus der Arbeit heraus entstanden ist? Darüber liegen die Blumen, also der Flirt .

In dem HP 24 liegen die Wege- wieder ein Hinweis, dass Klärung bzw. Entscheidung ansteht, der Berg im HP25 deutet für mich darauf hin, dass eine Beziehung für den Fragezeitraum nicht ansteht.

Wenn ich die 4 Eckkarten hinzu nehme, würde ich sagen, es ist was auf dem Weg, was auch stabil und langfristig werden kann, das ist aber noch nicht spruchreif und für den Legezeitraum eher nicht eintreffend.

So.....jetzt geh ich lesen

LG
Dörthe

_________________
"Love is not a hostile condition!" aus Wire to Wire, Razorlight


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie deute ich eine große Tafel?
BeitragVerfasst: 29. Mär 2015, 18:39 
Liebe Mirella,
mirella04 hat geschrieben:
Die Gespräche gab es wirklich erst nach der Legung. Vielleicht liegt es daran, dass sich die PK in die unteren vier Karten gelegt hat, die ja eigentlich die unmittelbar kommenden 4-6 Wochen anzeigen?
Fällt bei dieser Lage der PK vielleicht eine Deutung der Vergangenheit aus der hinter ihr liegenden Karte weg? Was meint ihr?


Natürlich, da hast du vollkommen Recht diese Kartenreihe ist die ja die Zukunft. Man merkt die Karten sind sehr genau und penibel. Freut mich, dass so vieles stimmt.

ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 76 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм