Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 22. Jul 2018, 07:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 2. Jun 2016, 23:19 
Offline

Registriert: 2. Jun 2016, 22:09
Beiträge: 7
Hallo ihr Lieben hearth

Ich bin jetzt neu hier im Forum angemeldet nachdem ich vor längerer Zeit schonmal hier angemeldet war aber ich wusste mein Passwort nicht mehr und bekam einfach keine Mail im es zurücksetzen zu können, naja passiert :mrgreen:

Astrologie fasziniert mich sehr und ich bin froh dass man durch die sich besser kennenlernen kann. Bin nämlich sehr unsicher und hab oft das Gefühl nicht zu wissen wer ich bin :frage:

Aber ich bin absolute Laiin und kann leider nicht deuten :(
Dieses Forum hier fühlt sich so gut für mich an, hier fühl ich mich wohl und ich hoffe so sehr mit eurer Hilfe, wenn ihr mögt, rauszufinden wer ich bin bzw. Meine Anlagen, Potenziale, Wesen etc. zu erkennen.

Jetzt würde ich gerne einfach erstmal wissen welche Elemente bzw. welches Element bei mir betont sind und welche Qualitäten also fix, Kardinal oder veränderlich?

Beim Element fühl ich mich ganz stark nach Wasser, es ist auch mein Lieblingselement und ich werde von den Wassereigenschaften wie Sensibilität etc. auch sehr intensiv angesprochen.

Würde einfach gerne wissen ob es vielleicht mit einer Wasserbetonung im Horoskop zusammenhängt^^

Meine Geburtsdaten sind: Janina Strunk, 16.03.1989 um 11.23 Uhr in Kirchen/Sieg.

Vielleicht mögt ihr mir da weiterhelfen, das wäre wirklich wundervoll♡

Alles Liebe für euch♡
eure Nina


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Jun 2016, 07:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 11:42
Beiträge: 2129
Wohnort: Urberach, Hessen
Hallo Janina,
hier mal dein Radix, nach den Koch-Häusern, wie wir das mit der Huber-Methode anschauen .....
Dateianhang:
Janina.gif


demnach hast du Sonne, Merkur und Venus, sowie auch deinen Mond in Wasserzeichen. Da wundert es mich nun gar nicht, dass du dich zum Wassertemperament hingezogen fühlst.
Den Aszendenten auch noch im Krebszeichen unterstützt das ganze natürlich auch noch.
Von den Aspektfiguren her bist du veränderlich motiviert, was die Themen Kommunikation, Liebe und Kontakt als Hauptthemen in deinem Leben darstellen.
Deine Gefühlswelt hast du lernen müssen hinten an zu stellen - das bedeutet, so ein bisschen "funktionieren um jeden Preis", egal, wie es dir gerade geht.
Der Ursprung dafür, kann schon im Alter von 4-6 Jahren gelegt worden sein, als du mit deinem Alterspunkt in Konjunktion über deinen Mond gelaufen bist.
Auch kann ich mir vorstellen, dass du dich manches Mal ausgebremst fühlst oder das Gefühl hast, nicht die Kraft zu haben, die deine Umwelt für die Aufgaben, die anstehen, einfordert.
Aber du hast eine sehr gute Intuition, ein gutes Bauchgefühl, auf das du immer wieder vertrauen kannst, oder lernen darfst, dich darauf zu verlassen.
Aus früheren Inkarnationen bringst du mit, dass du dich im Rückzug regenerieren kannst, auch sehr gut mit dir alleine sein kannst, um dich dann gestärkt wieder mit den Anforderungen des Lebens auseinander zu setzen.
Soweit mal von mir
Liebe Grüße
Brigitte


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Vergiss nie, dass du Flügel hast


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Jun 2016, 11:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 878
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe Janina,
erst mal ein herzliches Willkommen hier im Forum. :welcome:
Auch als Anfängerin bist Du ganz herzlich dazu eingeladen, Deine Interpretationen, Deine Eindrücke und Gedanken zu allen Einträgen zu außern und Fragen zu stellen.
Wir freuen uns darauf. :klatsch:

Ich selbst arbeite nicht mit der Hubermethode sondern mit Placidus-Häusern, sowie Chiron und Lilith (was Huber nicht macht).
Füge hier mal ein entsprechendes Radix bei.

Zu den Erläuterungen von Brigitte habe ich nicht viel hinzuzufügen.
Dein stärkstes Element ist eindeutig das Wasser (Sonne, Mond, Merkur, Venus, MK und beide Achsen in Wasserzeichen), was eine starke Sensibilität anzeigt.
Auch bist Du sehr Yin-betont, also eher abwartend als aktiv. Ein Mars im 12. Haus, dazu in eingeschlossenen Zeichen, hält sich gerne zurück und braucht eine Weile bis er aktiv wird, da er erst die vielen Möglichkeiten (Zwillinge) abwägen muss.

Was komplett fehlt ist das Element Feuer. Begeisterung, Aktivität, Einsatzfreude, Kreativität und Durchsetzungsfähigkeit sind wahrscheinlich nicht so Dein Ding. Hier besteht aber Entwicklungspotential, denn die "Feuerhäuser" 1, 5 und 9 sind interessant besetzt:

In Haus 1 steht Mond im Krebs: Deine Phantasie, Einfühlungsvermögen und Führsorglichkeit kannst Du ganz gezielt zum Ausdruck bringen und zum eigenen wie zum Wohle anderer einsetzen. Wie wäre es mit Kinderbüchern schreiben bzw. gestalten?

Im 5. Haus, dem Haus der Kreativität, Hobbys, der Liebeleien und auch Kindern steht Pluto. Er zeigt ein großes Kraftpotential, eine starke Regenerationskraft, aber auch viel Tiefe und psychologisches Verständnis an. Ist Psychologie eines Deiner Hobbys?
Hier bist Du wandlungsfähig, kannst aus Deiner eigenen Tiefe schöpfen und eindrucksvolle Werke schaffen. Im Laufe des Lebens mag sich dieser Bereich für Dich immer wieder verändern.

Das 9. Haus schließlich, das Haus für Horizonterweiterung aller Art, weite Reisen, Religion, Höhere Werte etc. ist von Wassermann beherrscht. In diesen Bereichen ist mit vielen neuen Erfahrungen im Laufe des Lebens zu rechnen. Immer wieder werden sich Deine Glaubenssätze ändern und Dich zu neuen Ufern aufbrechen lassen, geistig oder auch physisch.
Das kann sehr spannend werden.

In Deiner Radix steckt natürlich noch eine Menge anderes drin. Hast Du konkrete Fragen dazu?

Viele liebe Grüße
sonnenkind :sol:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Jun 2016, 21:54 
Offline

Registriert: 2. Jun 2016, 22:09
Beiträge: 7
Hallo meine Liebe :hallo:

Brigitte hat geschrieben:
Hallo Janina,
hier mal dein Radix, nach den Koch-Häusern, wie wir das mit der Huber-Methode anschauen .....
Dateianhang:
Janina.gif


Ich danke dir von ganzem Herzen dass du dir die ganze Mühe gemacht und dir für mein Anliegen Zeit genommen hast, ich bin dir wirklich unglaublich dankbar hearth

demnach hast du Sonne, Merkur und Venus, sowie auch deinen Mond in Wasserzeichen. Da wundert es mich nun gar nicht, dass du dich zum Wassertemperament hingezogen fühlst.
Den Aszendenten auch noch im Krebszeichen unterstützt das ganze natürlich auch noch.

Ja stimmt, wenn man das so sieht ist das wirklich viel was ich da im Wasser habe, eigentlich total offensichtlich und ich frag auch noch blöd :(
Wird bei der Huberschule bzw. Api denn auch Mc und Mondknoten für die Elementverteilung mit einbezogen?


Von den Aspektfiguren her bist du veränderlich motiviert, was die Themen Kommunikation, Liebe und Kontakt als Hauptthemen in deinem Leben darstellen.

Das hört sich doch schonmal schön an^^ Liebe und Kontakt ist wirklich meine Hauptmotivation im Leben. Ich versuche nämlich Liebe in die Welt zu bringen und habe keine Probleme damit bedingungslos zu lieben. Ist diese bedingungslose Liebe auch mit der Liebe dieser Aspektfigur gemeint?
Die Aspektfiguren sind doch bei mir dieses kleine blaue Wassertrigon und das große Wasser-Talentdreieck oder? Diese sind also veränderlich motiviert achso^^ Hab nämlich gelesen dass die blauen Aspekte also Sextil und Trigon kardinal wären :)
Was bedeuten für mich die beiden Aspektfiguren? Was sagen sie aus über mich also Anlagen, Eigenschaften etc.?


Deine Gefühlswelt hast du lernen müssen hinten an zu stellen - das bedeutet, so ein bisschen "funktionieren um jeden Preis", egal, wie es dir gerade geht.

Hm, also ich weiß dass ich immer schon empfindlich und sensibel war und schnell geweint habe. An meine jüngste Kindheit kann ich mich nicht erinnern aber ich weiß dass meine Mutter manchmal genervt auf meine weinerliche, sensible Art reagiert hat und oft bekam ich nur zu hören dann wehre dich endlich mal.
Hab aber auch Recht früh viel Verantwortung übernommen weil mein Vater Alkoholiker war/ist und sonst hat er sich auch nicht wirklich um uns gekümmert. Alles lag immer an Mama und ihr war es oft zuviel so das sie auch Wutausbrüche bekam. Hab sie dann versucht im Haushalt zu entlasten, auf meine Geschwister, alle drei jünger, aufgepasst und auch immer auf Mama aufgepasst und sie beschützt wenn er wieder mal betrunken war und meinte durch irgendwas wieder aggressiv mit ihr streiten zu müssen und manchmal so Dinge zu sagen wie das er sie umbringt. Ich hab dann immer Todesängste ausgestanden und bin ihr nie von der Seite gewischen.
Auf der anderen Seite bin ich nie erwachsen geworden, hab mich immer davor gesträubt bzw. Angst gehabt und war unselbstständig, kindlich, anhänglich, würde sagen das Nesthäckchen obwohl ich die Älteste war.
Meine Mutter und meine andere "Mama" meine Tante(ihre Schwester) konnten mein übergroßes Bedürfnis nach Nähe und Kuscheln/Schmusen nie stillen bzw. erfüllen. Aber sie waren auch immer so dass sie dafür nicht so die Typen sind, es einfach nie so konnten. Küsschen wurden eher wiederwillig angenommen und angeschmust hab ich mich immer. Aber ging immer nur kurz weil sie länger knuddeln nie mochten, da hab ich mich immer abgelehnt gefühlt :( Bin auch die einzigste die so extrem liebesbedürftig ist, meine Geschwister sind das komplette Gegenteil auch eher so distanziert und mögen es gar nicht was mir auch immer weh tut wenn es dann abgewiesen wird.


Der Ursprung dafür, kann schon im Alter von 4-6 Jahren gelegt worden sein, als du mit deinem Alterspunkt in Konjunktion über deinen Mond gelaufen bist.
Auch kann ich mir vorstellen, dass du dich manches Mal ausgebremst fühlst oder das Gefühl hast, nicht die Kraft zu haben, die deine Umwelt für die Aufgaben, die anstehen, einfordert.

Da kann ich mich leider nicht mehr dran erinnern wann es begonnen hat :frage: Das Gefühl nicht die Kraft für Aufgaben die andere an mich stellen zu haben, hab ich wirklich oft. Fühle mich meistens wirklich überfordert von dieser Welt die nur Leistung etc. verlangt. Ich fühle mich wie allein gelassen, nicht verstanden, überfordert damit Erwachsen sein zu müssen/sollen.
Wurde oft als weltfremd genannt und zu sensibel und naiv und immer wieder wurde mir gesagt dass man sich durchsetzen und kämpfen muss. Was mir mit am meisten wehtut ist diese Liebe die an Bedingungen geknüpft ist egal ob in Familie, Freundschaften etc.
Wenn man nicht so ist wie die anderen es erwarten wird man nicht mehr lieb gehabt :cray: Das beobachte ich überall und es tut so weh. Meine Sehnsucht ist eine friedliche Welt wo alle liebevoll zueinander sind Menschen in Frieden und Liebe mit Tieren und Pflanzen, einfach der gesamten Schöpfung leben, einfach ein Leben in bedingugnsloser Liebe <3
Natürlich schmerzt es mich auch wenn ich spüre jemand liebt mich nicht bedingugnslos, die wenigsten können es leider :( Aber ich liebe trotzdem bedingungslos weiter. Ich weiß nicht aber das Thema der bedingungslosen Liebe ist schon sehr früh in mein Leben gekommen und war mir nie fremd, ich war eigentlich immer so dass ich nicht verstanden hat warum man jemanden aufhört zu lieben egal was dieser Mensch gemacht hat einfach weil ich immer verzeihen konnte. Was nicht heißt dass ich nie sauer, zickig etc. sein kann, doch kann ich^^


Aber du hast eine sehr gute Intuition, ein gutes Bauchgefühl, auf das du immer wieder vertrauen kannst, oder lernen darfst, dich darauf zu verlassen.

Das hört sich auch sehr gut an, muss ich dann wirklich wieder lernen mich darauf zu verlassen denn zur Zeit nehme ich es nicht so richtig war bzw. höre nicht darauf. Warum weiss ich nicht, vielleicht weil ich innerlich denke mir nicht vertrauen zu können?
Kennst du vielleicht gute Übungen wie ich wieder den Zugang dazu finden kann?


Aus früheren Inkarnationen bringst du mit, dass du dich im Rückzug regenerieren kannst, auch sehr gut mit dir alleine sein kannst, um dich dann gestärkt wieder mit den Anforderungen des Lebens auseinander zu setzen.

Das ist ja interessant :) Siehst du das im Mondknotenhoroskop? Denn das stimmt schon eigentlich. Wenn es mir schlecht geht, ich depressiv bin etc. und total fertig bin dann hilft mir wirklich am besten mich zurückzuziehen zB. in die Natur oder meistens ins Bett und dann schlafe ich. Irgendwie schöpfe ich dann wieder Kraft und kann wieder Hoffnung schöpfen, wie weiß ich nicht, kommt fast von alleine. Ich denke aber auch viel dann über die Situationen nach, versuche sie bzw. den Menschen zu verstehen, sehe das Ganze und hinterfrage bzw. denke tiefsinnig nach. Dann finde ich eigentlich immer den Sinn für mich, was es mir zeigt und sagt, was noch in mir ist was aufgelöst werden möchte und werde somit immer bewusster und bewusster.
So sehe ich dann in allem eine Hilfe mich weiterzuentwickeln und Probleme und Blockaden aufzulösen um meien Seele heilen zu können.
Bin zwar sehr gerne bei Freunden und meinem Schatz aber es stimmt, manchmal muss ich auch mal alleine sein und kann dann auch gut mit mir alleine sein


Soweit mal von mir
Liebe Grüße
Brigitte


Alles Liebe für dich, fühl dich ganz fest gedrückt hearth
Deine Nina :fische:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 4. Jun 2016, 18:04 
Offline

Registriert: 2. Jun 2016, 22:09
Beiträge: 7
Hallo meine liebe Sonnenkind hearth

Erstmal möchte ich mich bei dir entschuldigen dass ich dir erst jetzt antworte. Gestern Abend habe ich es leider nicht mehr geschafft nachdem ich Brigitte geantwortet hatte auch dir zu antworten weil ich zu müde war :( Eben habe ich dann dir geantwortet und als ich es wegschicken wollte bin ich leider irgendwo ran gekommen und hatte meine ganzen Antworten gelöscht :ponder:
laublich dankbar für
Danke von ganzem Herzen dass du dir die Zeit genommen hast dir mein Radix anzugucken und mir zu antworten. Da bin ich dir wirklich unglaublich dankbar für hearth


sonnenkind hat geschrieben:
Liebe Janina,
erst mal ein herzliches Willkommen hier im Forum. :welcome:

Dankeschön dass du mich so lieb hier willkommen heißt, das ist so schön :)

Auch als Anfängerin bist Du ganz herzlich dazu eingeladen, Deine Interpretationen, Deine Eindrücke und Gedanken zu allen Einträgen zu außern und Fragen zu stellen.
Wir freuen uns darauf. :klatsch:

Nagut, dann werde ich mich dass einfach mal trauen und auch meine Eindrücke und Interpretationen zu anderen Einträgen äußern :)
Danke dass du mich dazu ermutigst :)


Ich selbst arbeite nicht mit der Hubermethode sondern mit Placidus-Häusern, sowie Chiron und Lilith (was Huber nicht macht).
Füge hier mal ein entsprechendes Radix bei.

Achso, ich finde es toll dass es verschiedene Richtungen gibt ein Horoskop zu deuten und sie alle aber letztendlich immer auf die gleichen "Ergebnisse" kommen. Bin immer offen in jedem Bereich für die verschiedensten Möglichkeiten denn es gibt nie nur einen Weg sondern immer mehrere :D

Zu den Erläuterungen von Brigitte habe ich nicht viel hinzuzufügen.
Dein stärkstes Element ist eindeutig das Wasser (Sonne, Mond, Merkur, Venus, MK und beide Achsen in Wasserzeichen), was eine starke Sensibilität anzeigt.

Das bedeutet also dass meine Sensibilität und meine mitfühlende Art nicht anerzogen sind oder Ergebnis meiner Traumatisierungen aus meiner Kindheit sondern wirklich Teil meines Wesens und meine mitgebrachten Anlagen sind?
Wofür steht Wasser eigentlich noch alles und was können die negativen Folgen von soviel Wasser sein?


Auch bist Du sehr Yin-betont, also eher abwartend als aktiv. Ein Mars im 12. Haus, dazu in eingeschlossenen Zeichen, hält sich gerne zurück und braucht eine Weile bis er aktiv wird, da er erst die vielen Möglichkeiten (Zwillinge) abwägen muss.
reten
Das stimmt eigentlich auch dass ich eher abwartend als aktiv bin. Ich bin zwar auch eher ein spontaner Mensch aber ich glaube dass hat damit nichts zutun oder? Bin ich Yin-betont weil bei mir hauptsächlich die weiblich-passiven Zeichen besetzt sind?
Ah, also liegt dass am Mars dass ich eher weniger draufgängerisch und nach vorne breschend bin sondern eher über Dinge nachdenke? Mit den vielen Möglichkeiten abwägen, liegt dass daran dass ich immer so Probleme damit habe mich zu entscheiden? Dachte nälich bis jetzt immer dass läge an meiner Fischebetonung :grin:

Achso dann würde mich noch interessieren welche Qualität bei mir am meisten vertreten ist, also kardinal, fix oder veränderlich und was die einzelnen dann bedeuten in der Art wie man sich verhält?


Was komplett fehlt ist das Element Feuer. Begeisterung, Aktivität, Einsatzfreude, Kreativität und Durchsetzungsfähigkeit sind wahrscheinlich nicht so Dein Ding.

Oh ja, das stimmt dass mir das Feuer komplett fehlt, das merke ich auch immer wieder. Also Begeistern für Dinge kann ich mich trotzdem total also das ist schon vorhanden. Also wenn mich etwas total interessiert und mich in seinen Bann zieht dann beschäftige ich mich tage-oder wochenlang wirklich (fast) nur mit dieser Sache, manchmal auch mit mehreren parallel.
Allerdings ist mein Problem dass es dann nach kurzer Zeit wieder nachlässt und ich mich dann sogut wie gar nicht mehr damit beschäftige, mir fehlt da einfach die Ausdauer etwas wirklich durchzuziehen :( Ich habe viele Dinge die mich total interessieren, viele Ideen und Träume/Visionen aber es mangelt bei mir einfach an der Ausdauer.
Kreativ würde ich sagen bin ich auch, ich male/zeichne unglaublich gerne schon seit ich ganz klein war und gestalte auch supergerne. Leider habe ich das alles schon monatelang nicht mehr gemacht, das ist immer so eine Motivations und Gefühlssache bei mir. Irgendwann kommt dann wieder die Zeit wo ich wieder tagelang hintereinander male. Hab viel Phantasie und somit auch einige zahlreiche fantastische Bilder im Kopf aber wie gesagt es mangelt an der Umsetzung am aktiv werden. Vielleicht hab ich aber auch einfach Angst dass es nicht so wird wie ich es mir vorstelle?

Alles andere wie Aktivität, Durchsetzungsfähigkeit usw. stimmt, diese sind wirklich nicht so mein Ding :(


Hier besteht aber Entwicklungspotential, denn die "Feuerhäuser" 1, 5 und 9 sind interessant besetzt:

Dann besteht ja noch Hoffnung für mich ^^

In Haus 1 steht Mond im Krebs: Deine Phantasie, Einfühlungsvermögen und Führsorglichkeit kannst Du ganz gezielt zum Ausdruck bringen und zum eigenen wie zum Wohle anderer einsetzen. Wie wäre es mit Kinderbüchern schreiben bzw. gestalten?

Das ist wirklich schön dass ich meine Phantasie, Einfühlungsvermögen und Fürsorglichkeit gezielt ausdrücken und zum Wohle anderer einsetzen kann :) Von anderen wurde mir auch schon öfters gesagt dass ich einfühlsam und fürsorglich bin aber ich wäre auch zu sensibel und naiv wird mir immer gesagt.
Hm, also mit Kinderbüchern schreiben bzw. gestalten da habe ich ehrlich gesagt noch nie dran gedacht. Ich hab eigentlich nie einen Bezug zu Berufen mit Kindern wie Kinderbetreuerin, Kinderkrankenschwestern oä. gehabt obwohl ich Kinder auch total mag. Bei mir ist es so dass seit ich klein bin ich den Wunsch habe mich um Tiere zu kümmern und ihnen zu helfen.
Als ich zehn war lernte ich durch meine Oma den Beruf des Heilpraktikers kennen da sie ab da lange Zeit zu einer super Heilpraktikerin ging und mich auch schon mitgenommen hat. Da wollte ich dann auch Heilpraktikerin werden für Menschen und Tiere um allen helfen zu können. Irgendwann ich glaube so mit 12/13/14 Jahren habe ich dann den Wunsch gehabt ein großes Haus zu bauen wo alle Menschen welche obdachlos sind drin wohnen können, also ein Zuhause damit haben, Essen haben und wo sich um sie gekümmert wird und sie Hilfe bekommen. Und dass ihnen dann dabei geholfen würde dass sie ihren Traumberuf machen können :) Um ehrlich zu sein würde ich sowas gerne immer noch aufbauen^^
Spirituelle Arbeit, Arbeit mit Energien, Geistheilung, heilende Berufe etc. sie alle haben mich auch immer interessiert. Aber jetzt wo es erstmal darum gehen würde eine Ausbildung zu machen möchte ich auf jeden Fall Tierpflegerin (Richtung Tierheim) werden.

Mein allergrößter Herzenstraum ist es später einen riesigen Gnadenhof oder eher Friedenshof aufzubauen wo ich alle Tiere aufnehme die krank, behindert, alt, "verhaltensgestört", traumatisiert, ungewollt usw. sind damit sie bei mir in Frieden leben können. Denn bei mir werden sie ein liebevolles Zuhause bekommen und ich werde ihnen unendlich viel Liebe geben.
Aber dieser Freidensort soll auch für Menschen sein welche kein Zuhause haben, allein, krank, alt, behindert, psychisch krank etc. sind ein Zuhause sein in welchem sie sich wohlfühlen und sie bedingungslos geliebt werden einfach weil sie sind wie sie sind und wo ihnen gezeigt wird dass sie unendlich wertvoll und wichtig sind. Wenn sie mögen können sie dann auch sich mit um die Tiere kümmern und sie pflegen vorallem wird der gegenseitige Kontakt welcher respekt und liebevoll sein wird, zur Heilung sowohl der Menschen als auch der Tiere beitragen.
Generell möchte ich dann aber alle Menschen einladen vorbeizukommen und sich mit um die Tiere zu kümmern oder sie einfach nur zu beobachten weil es auch mein Wunsch ist dazu beizutragen den Zustand der bedingungslosen Liebe in diese Welt zu bringen.
So würde ich dann versuchen wollen den Menschen wieder die Achtung und Liebe für alles Leben ins Herz zu bringen und respetvollen Umgang mit den Tieren und der Natur in Frieden und Liebe miteinander zu leben und alles Leben als gleichwertig zu betrachten in dem sie wieder in Kontakt mit den Tieren kommen aber nur soweit wie die Tiere es auch zulassen möchten :)

Wie du siehst hat sich mein Traum der Kindheit in seiner Essenz niht verändert aber sich weiterentwickelt. Hoffentlich hälst du mich jetzt nicht für total weltfremd und naiv :(


Im 5. Haus, dem Haus der Kreativität, Hobbys, der Liebeleien und auch Kindern steht Pluto. Er zeigt ein großes Kraftpotential, eine starke Regenerationskraft, aber auch viel Tiefe und psychologisches Verständnis an. Ist Psychologie eines Deiner Hobbys?
Hier bist Du wandlungsfähig, kannst aus Deiner eigenen Tiefe schöpfen und eindrucksvolle Werke schaffen. Im Laufe des Lebens mag sich dieser Bereich für Dich immer wieder verändern.

Zeigt Pluto dieses Kraftpotenzial, die Regenerationskraft und psychologisches Verständnis speziell in diesem Haus an oder sind das allegemeine Attribute von Pluto egal wo er steht?
Ja absolut, Psychologie und die Psyche des Menschen und der Tiere interessiert mich wirklich total. Hab zwar keine Bücher darüber und auch nicht vor Psychologie zu studieren aber schon früh hab ich angefangen mich mit mir und meiner Psyche auseinanderzusetzen und beschäftige mich auch viel mit Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität. Auch habe ich immer hinterfragt für mich warum Menschen so und so gehandelt haben, warum sie bestimmte Dinge getan haben und habe mich immer gefragt wie sie sich gefühlt haben und wie es ihnen seelisch ging denn meine Ansicht war schon immer dass es keine bösen Menschen gibt sondern alles einen Grund hat wie jemand handelt.
Das freut mich wirklich dass ich aus meiner eigenen Tiefe schöpfen kann. Meinst du damit dass ich aus eigenen Erfahrungen lernen und mich weiterentwickeln kann? Es ist nämlich so dass ich wirklich immer sehr tiefgründig bin und sehr nachdenklich bin und versuche alles vom Grund auf zu erforschen und zu verstehen. Auch bei mir selbst natürlich, ich hinterfrage mich in meinen Handlungen und schaue immer tief was jezt in mir los ist, welches Muster und welche Gefühle da aktiviert worden sind um mich stets weiterentwickeln zu können und immer bewusster zu werden.
Eindrucksvolle Werke zu schaffen hört sich natürlich auch super an aber was könnten diese zB. sein?


Das 9. Haus schließlich, das Haus für Horizonterweiterung aller Art, weite Reisen, Religion, Höhere Werte etc. ist von Wassermann beherrscht. In diesen Bereichen ist mit vielen neuen Erfahrungen im Laufe des Lebens zu rechnen. Immer wieder werden sich Deine Glaubenssätze ändern und Dich zu neuen Ufern aufbrechen lassen, geistig oder auch physisch.
Das kann sehr spannend werden.

Das passt auch sehr gut zu mir, ich bin immer für alles offen, für die verschiedensten Ansichten und Meinungen. Ich entwickel mich da stetig weiter, nehme gerne neue Dinge auf, lerne gerne neues dazu um mir meinen Horizont immer mehr zu erweitern :D
Eine Frage hätte ich zur astrologischen Deutung. Ich habe mal gelesen dass man ein Haus immer so deuten muss indem man sich anschaut wer der Herrscher des Hauses ist, hier in meinem Fall ist es ja Uranus und in welches Haus er ausgewandert ist, bei mir ist er im 6 Haus.
Dies zusammen wäre dann wohl wichtig für die Deutung des Hauses. Was bedeutet dass jetzt noch zusätzlich für mich dass der Herrscher von 9, Uranus im 6 Haus steht?


In Deiner Radix steckt natürlich noch eine Menge anderes drin. Hast Du konkrete Fragen dazu?

Oh ja, eine Radixdeutung ist wirklich unglaublich aufwendig und sehr umfangreich daher bin ich so unendlich dankbar dass ihr mir hier helft, eure kostbare Zeit opfert um auf meine Anliegen so liebevoll einzugehen. Da habe ich dann ein schlechtes Gewissen weil ich euch sogerne was zurückgeben würde aber leider weder ein Talent habe womit ich es ausgleichen könnte, kann leider gar nix noch habe ich Geld um euch somit was zurück geben zu können. Habe leider zur zeit keine Arbeit mit welcher ich Geld verdiene aufgrund psychischer Probleme.

Fragen hätte ich schon noch einige aber hier stelle ich jetzt erstmal eine an der Stelle. Und zwar würde mich noch interessieren welche Zeichenqualität am stärksten betont ist. Fische oder Krebs? Ich selbst kann es gefühlsmäßig nicht so genau sagen da sie sich ja recht ähnlich sind.Würde intuitiv auf Fische tippen(zieht mich einfach total an) aber ich kann ja auch falsch liegen^^


Viele liebe Grüße
sonnenkind :sol:


Nochmals, von ganzem Herzen danke dass du mir schon so weiter geholfen hast.

Alles Liebe für dich, fühl dich ganz fest gedrückt hearth
Deine Nina


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 6. Jun 2016, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 878
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe Janina,
hier noch ein paar astrologische Antworten zu Deinene Fragen.
Doch zuerst möchte ich vorausschicken, dass die Planeten nur die Anzeiger sind für die in Dir liegenden Eigenschaften, nicht die Verursacher. Planet XY ist nicht schuld an diesem und jenem. Er zeigt nur an, welche Qualitäten hier vorherrschen und welche Möglichkeiten zur Entfaltung es gibt. Das kann positiv und negativ sein. Und dann kann man auch noch sowohl in Vermeidung und Übertreibung hängen bleiben.
Mein Sohn sagte einmal treffend dazu: man kann sowohl links als auch rechts von der Mauer fallen.

Dein stärkstes Element ist eindeutig das Wasser (Sonne, Mond, Merkur, Venus, MK und beide Achsen in Wasserzeichen), was eine starke Sensibilität anzeigt.
reinesEinhorn hat geschrieben:
Das bedeutet also dass meine Sensibilität und meine mitfühlende Art nicht anerzogen sind oder Ergebnis meiner Traumatisierungen aus meiner Kindheit sondern wirklich Teil meines Wesens und meine mitgebrachten Anlagen sind?

Ganz genau, das ist Deine Anlage, die Du mitgebracht hast als Du Dich hier und jetzt inkarniert hast. Und damit gilt es hier zu leben und das Beste daraus zu machen.
reinesEinhorn hat geschrieben:
Wofür steht Wasser eigentlich noch alles und was können die negativen Folgen von soviel Wasser sein?

Das Element Wasser steht allgemein für Gefühle, Sensibilität, Anpassungsfähigkeit, Mütterlichkeit. Das hat seine stärkste Ausprägung in den Fischen, in denen Du 3 persönliche Planeten stehen hast, den MC und den Mondknoten.
"Negative" Eigenschaften und Übertreibungen können sein: seelische Instabilität; sich nicht abgrenzen können; Weinerlichkeit; sich selbst verlieren; so stark mit den anderen mitschwingen, dass man deren Gefühle für die eigenen hält; Überanpassung; keinen eigenen Willen haben; sich nur an anderen orientieren; Selbstaufopferung; .....

Wasser hat selbst keine Form, es passt sich immer der äußeren Umgebung an. Findet es keinen Halt, kein Gefäß, dann fließt es weg, versickert, löst sich auf.
Deshalb ist es gut, wenn auch ein bisschen Erde da ist, das die Form geben kann.
Du hast den Descendenten im Erdzeichen Steinbock, dem festesten Erdzeichen überhaupt. Dort stehen auch Saturn und Neptun in Konjunktion miteinander und Uranus ganz in der Nähe dazu.
Im Umgang mit anderen (Descendent) kannst Du positiv Festigkeit zeigen (Saturn, Steinbock) und genau prüfen, wer Dir gut tut und wer nicht (Saturn). Neptun schwächt das aber wieder ab, sodass einerseits viel Mitgefühl und Güte da ist, andererseits auch wieder Verunsicherung und Selbst-täuschung möglich ist. Pluto im Trigon dazu gibt dem Ganzen Tiefe und Kraft.

reinesEinhorn hat geschrieben:
Bin ich Yin-betont weil bei mir hauptsächlich die weiblich-passiven Zeichen besetzt sind?

Ja. Ich habe in meiner ersten Antwort bewußt eine Horoskopgrafik gewählt, in der in den Ecken noch Zusatzinformationen, u.a. über die Yin-Yang-Verteilung aufgezeigt ist. Da siehst Du rechts oben wie das Verhältnis von Yin zu Yang ist.

reinesEinhorn hat geschrieben:
dann würde mich noch interessieren welche Qualität bei mir am meisten vertreten ist, also kardinal, fix oder veränderlich und was die einzelnen dann bedeuten in der Art wie man sich verhält?

Stehen Planeten und Achsen in den fixen, kardinalen oder veränderlichen Zeichen, so nehmen sie deren Färbung und Verhalten an. Kardinal ist bestimmend und Ton angebend, fix ist beharrlich und veränderlich passt sich an.
Rechts unten im Horoskop ist die Verteilung von kardinal, fix und veränderlich angezeigt. Bei Dir herrscht beweglich vor. Anbei hier noch ein Auswertungsbogen, wo Du sehen kannst welcher Planet wie zugeornet ist und welche Schwerpunkte sich ergeben. Die Punktzahl jedes Planeten steht rechts oben in der Liste. Sind in einem Zeichen, Haus oder elemant mehrere Planeten, so werden deren Punkte zusammen gezählt. So kommen die Summen in den Tabellen zustande.

reinesEinhorn hat geschrieben:
würde mich noch interessieren welche Zeichenqualität am stärksten betont ist. Fische oder Krebs?

Es ist Fische, dort stehen die meisten und gewichtigsten Planeten (Sonne).

reinesEinhorn hat geschrieben:
Zeigt Pluto dieses Kraftpotenzial, die Regenerationskraft und psychologisches Verständnis speziell in diesem Haus an oder sind das allegemeine Attribute von Pluto egal wo er steht?
Das sind einige seiner Grundeigenschafte, die er überall entfalten kann. Bei Dir steht er im 5. Haus.

reinesEinhorn hat geschrieben:
Das freut mich wirklich dass ich aus meiner eigenen Tiefe schöpfen kann. Meinst du damit dass ich aus eigenen Erfahrungen lernen und mich weiterentwickeln kann? Es ist nämlich so dass ich wirklich immer sehr tiefgründig bin und sehr nachdenklich bin und versuche alles vom Grund auf zu erforschen und zu verstehen

Das trifft es ganz gut.
reinesEinhorn hat geschrieben:
Eine Frage hätte ich zur astrologischen Deutung. Ich habe mal gelesen dass man ein Haus immer so deuten muss indem man sich anschaut wer der Herrscher des Hauses ist, hier in meinem Fall ist es ja Uranus und in welches Haus er ausgewandert ist, bei mir ist er im 6 Haus.
Dies zusammen wäre dann wohl wichtig für die Deutung des Hauses. Was bedeutet dass jetzt noch zusätzlich für mich dass der Herrscher von 9, Uranus im 6 Haus steht?

Zuallererst wird das Zeichen gedeutet, mit dem das Haus beginnt. Das gibt diesem Lebensbereich den Grundcharakter. Das ist sozusagen das Bühnenbild der Szene Deines Lebenstückes. Stehen ein oder mehrere Planeten in diesem Haus, so drücken sie sich in diesem Bereich aus. Sie sind die Akteure, die nach Art und Weise des Zeichens agieren.
Bilden die Planeten Aspekte mit anderen Planeten, so zeigen sie die gegenseitigen Beeinflussungen und Interaktionen an. Die Art des Aspektes zeigt, ob dies harmonsich (Sextil, Trigon) oder gespannt ist (Opposition, Quadrat) oder ob sich beide Energien vermischen (Konjunktion).
Folgt im gleichen Haus ein weiteres Zeichen, ist das eine ergänzende Energie, die auch wirksam ist. Stehen Planeten darin, werden sie nach dieser Art gedeutet.

Der Häuserherrscher ist der Planet, der die gleiche Grundenergie wie das Zeichen hat, z.B. Saturn ist Herrscher von Steinbock, Uranus ist Herrscher von Wassermann, Neptun ist Herrscher von Fische, etc.
Will man wissen, wie und wo sich eine bestimmte Energie ausdrückt, schaut man sowohl nach dem passenden Zeichen und dem betroffenen Haus, als auch nach dem Häuserherrscher.

Beispiel: die Energie Kreativität, Freiheitsdrang, Neues und plötzlicher Umschwung findet sich im Wassermann, färbt Haus 9, auch etwas Haus 8 und drückt sich in Uranus aus, der Ende Haus 6 steht. Haus 6 steht für Alltag, Arbeit und Krankheiten.

Wichtig sind die Häuserherrscher besonders dann, wenn kein Planet in einem Haus steht, das Haus leer ist. Dann kann man den Häuserherrscher-Planeten und seine Stellung samt Aspekten mit zur Deutung heran ziehen.

Noch ein Beispiel: Du willst wissen, wie und wo Du bedingungslose Liebe und Alleinssein mit der Schöpfung leben und ausdrücken kannst.
Antwort: in dem Haus/ Lebensbereich, das von Fische bestimmt wird, hier Haus 10. Dort stehen Sonne, Merkur, Venus, MC und Mondknoten. Also ein sehr umfassendes Thema für Dich, das verwirklicht werden will, ja Dein höchstes Lebensziel darstellt (MC in den Fischen). Dein ganzes Wesen (Sonne) strebt danach, diese Energie in die öffentlichkeit (H10) zu bringen.

Häuserherrscher ist Neptun. Dieser steht in Haus 7 (Beziehungshaus, Ehe, Vertraute) in Konjunktion mit Saturn (Halt, Festigkeit, Treue, aber auch genaues Prüfen, wer der Gegenüber ist, eventuell Verzicht). Er bildet weiterhin ein Sextil zu Merkur und färbt diesen in Deiner Denkweise und im sprachlichen Ausdruck. Diese steht wiederum in Haus 10, muss also damit unbedingt an die Öffentlichkeit.
Ein Sextil von Neptun zu Pluto zeigt Tiefe an. Es ist also kein oberflächliches Thema, sondern ein sehr wichtiges, das aus Deinem tiefsten Inneren kommt.

Um das Thema abzurunden, schauen wir noch auf das 12. Haus, das Haus für Rückzug von der Welt und Zugang zu göttlichen Bereichen sowie Religion.
Dort steht Mars (Tatkraft, Mut, Aktionsgeist) in den Zwillingen (viele Möglichkeiten ausagieren, aber auch sich nicht entscheiden können) in Konjunktion mit Jupiter (viel davon, Glaube an das Gute in der Welt). Am Ende dieses Hauses steht aber auch Chiron, d.h. hier ist Dein Schmerzpunkt, hier erfährst Du Ablehnung und Unverständnis durch die Außenwelt.

Du siehst, wenn man ein bestimmtes Thema im Horoskop betrachtet, muss man viele Einzelteile betrachten und eine Synthese aus den verschiedenen Einflüssen bilden. Es genügt nicht, sich nur einen Teil herauszupicken, das greift zu kurz.
Manchmal wirken gegensätzliche oder disharmonische Energien zusammen, das kann innere Spannungen verursachen und verwirrend sein.
Die Kunst für den Astrologen ist, diese Teile zu erkennen und zusammenzufügen, ein Gesamtbild zu erfassen und sich nicht in den Einzelteilen zu verzetteln.
Die Kunst des Horoskopeigners ist es, mit diesen Widersprüchlichkeiten zu leben, etwas Gutes und Ganzes daraus zu machen, und nicht in Entweder-Oder-Denken hängen zu bleiben, sondern ein Sowohl-als auch zu leben.

Wünsche Dir viel Erfolg dabei.

Alles Liebe
sonnenkind:sol:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм