Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 26. Apr 2018, 02:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 5. Apr 2017, 15:39 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Hallo ihr Lieben,

ich habe bald einen Transit von Uranus in opposition zu Pluto und danach auch eine opposition zu Saturn. Da mein Radixpluto im 5. Haus steht in Waage ist dann mein Umfeld, häusliche und finanzielle betroffen? Und mein Radix Saturn steht auch im 5. Haus im Skorpion. Ist das mir Krankheit, Todesfall und Vermögensverlust zu rechnen.
Mein Uranus transiert durch das 11. Haus. Das habe ich sehr deutlich zu spüren bekommen. Alle Freundschaften haben sich aufgelöste und Mobbing war auch dabei.
Ich konnte bisher im Internet nicht viel über den Transit von Uranus opposition Pluto und Saturn finden. Deshalb wäre ich froh um Erfahrungsberichte und Deutungen.

Meine Daten: 21.09.1983 um 23:53 in Zürich

Liebe Grüsse

Mondschein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 3058
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Mondschein,

erstmal herzlichen willkommen hier im Astro-Forum. Jetzt gibt es auf Deine Fragen natürlich sehr viel zu sagen. Zuerst stelle ich jetzt erstmal Dein Radix hier ein. So hat jeder, der hier etwas dazu schreiben möchte, einen besseren Überblick. Auf die angesprochenen Transite gehe ich dann später noch explizit ein; - bzw. vielleicht meldet sich vorher auch jemand anderes dazu. :user:

Liebe Grüße
Sophia :luck:

Dateianhang:
Mondschein.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 12:11 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Liebe Sophia,

danke für deine Antwort. :hallo:
Ich habe dir eine Privatnachricht gesendet. Der Geburtsort ist nicht ganz konkret und deshalb auch das Radix nicht.
Entschuldige.
Ich hoffe das mir jemand diese Transite erklären kann auf meinen Radix.

Liebe Grüsse

Mondschein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 3058
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Mondschein,

danke für Deine Nachricht. Allerdings ändert sich durch den berichtigten Geburtsort "Affoltern am Albis" (ist ja nicht weit weg von Zürich) nichts gravierendes an Deinem Radix. Auch wenn ich diesen Geburtsort nehme, so stehen die Planeten immer noch in den gleichen Häusern wie beim Geburtsort Zürich. Auch dann steht der Mond im 10. Haus und nicht im 11. Haus wie von Dir angegeben. Das gleiche gilt für Venus und Mars, auch diese bleiben beim neuen Geburtsort im 3. Haus und sind nicht im 4. Haus. Stimmt denn das Datum und die angegebene Uhrzeit? Bitte vergleiche dies nochmals genau. Oder verwendest Du ein anderes Häusersystem? Das hier eingestellte Radix ist nach dem Placidus-Häusersystem berechnet. Ich habe nun zum Vergleich auch mal das KOCH-Häusersystem herangezogen. Aber auch nach Koch stehen bei Dir der Mond im 10. Haus und Venus und Mars im 3. Haus.

Oder stehe ich gerade irgendwie auf irgendeiner Leitung? Oder rechnet gerade mein Astro-Programm falsch? Ich wäre dankbar, wenn dies vielleicht jemand hier überprüfen könnte.

Liebe Grüße
Sophia :wassermann:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 14:36 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Liebe Sophia,

das erstaunt mich jetzt recht. Die Geburtsdaten sind jetzt schon richtig mit dem Geburtsort Affoltern am Albis.
Bei Astro.com und bei der Software Astrostar6 (die verwende ich) ist der Mond im 11. Haus und Venus/Mars im 4. Haus, Neptun in 7 etc.
Auch habe ich mir mehrmals ein Horoskop von Astrologen erstellen lassen wo die Planetenstellungen immer gleich waren. Ich hoffe das du mir trotzdem irgendwie weiterhelfen kannst bei den Transiten.

Ganz liebe Grüsse

Mondschein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 14:43 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Ohhhh jetzt hab ich den Fehler erst entdeckt.!! Die Uhrzeit ist 22:53. Deshalb war es falsch.
Sorrryyy nochmals :ponder:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 3058
Wohnort: bei Stuttgart
Vorab, d.h. bis zur Klärung der Differenz bzgl. den Planeten in den Häusern, kann ich aber schon mal ein paar generelle Sätze zu den von Dir angefragten Transiten sagen. Es geht Dir ja um die "Uranus-Transite".

Der Transit Uranus Opposition Pluto ist ein sogenannter "Generationenaspekt", da diesen alle Gleichaltrigen zur gleichen Zeit erleben, was der Tatsache geschuldet ist, dass die geistigen Planeten sehr langsam im Tierkreis unterwegs sind.

Transite des Uranus können uns mit aufregenden, ungewöhnlichen, plötzlich und unerwartet eintretenden Ereignissen konfrontieren. Als "Übeltäter" wirkt Uranus aber keineswegs bei seinen Transiten; - es sei denn, dass man sich gegen alles Neue und gegen jede Veränderung im Leben sträubt. Uranus testet die starren bestehenden Strukturen, und wenn er sie nicht als gut erachtet, so wirbelt er sie eben mal durcheinander oder löst sie ganz auf.

Bei der Opposition des T-Uranus zum R-Pluto können sich nicht nur äußere Umstände grundlegend wandeln, sondern vor allem kann sich auch das eigene Bewusstsein verändern. So kann es auf allen Ebenen des eigenen Lebens zu tiefgreifenden Veränderungen kommen. Plötzlich kann man von etwas loslassen, woran man zuvor lange festgehalten hat. Man wird vermutlich bereit dem Leben eine neue Ausrichtung zu geben (sofern dies denn nötig ist), weil man im Grunde jetzt keine Angst verspürt etwas zu verlieren. Und manchmal bleibt einem auch gar keine andere Möglichkeit, da man auf eintretende Veränderungen im persönlichen Umfeld reagieren muss. Idealerweise braucht man jedoch gar keine Anstöße durch das persönliche Umfeld, sondern lässt von sich aus von Umständen los, welche die eigene Entwicklung nur behindern. Man ist jetzt aufgefordert, dem Willen seiner Seele keinen persönlichen Widerwillen mehr entgegen zu stellen, sondern sollte von sich aus die Bereitschaft entwickeln, das Leben in die Richtung zu lenken, wie es den Absichten der Seele entspricht. Oft mag einem eine durch Uranus plötzlich herbeigeführte Änderung vielleicht erstmal einen Schrecken einjagen; - langfristig betrachtet wird sich die Veränderung aber als positiv erweisen. Am unangenehmsten wird dieser Transit vermutlich für jemanden sein, der sich sehr schwer tut, sich augenblicklich auf neue Umstände einzustellen, und der nicht loslassen kann, und selbst an längst überholten Themen immer noch starr festhält.

Auch bei der später stattfindenden Opposition des T-Uranus zu R-Saturn (wird erst 2019 exakt) wird es nicht ausbleiben, dass sich vieles, worauf man sich bisher in seinem Leben verlassen konnte, verändern wird. Oftmals wird dieser Umbruch durch das Umfeld ausgelöst, indem ein anderer Mensch durch sein Verhalten einen dazu zwingt, dass man sein Leben überdenkt, umgestaltet und so manches hinter sich lässt. Das kann aber auch eine Befreiung sein, wenn alter - nicht mehr benötigter - Ballast abgeworfen wird. Wer allerdings nicht flexibel genug ist, dem kann angesichts der plötzlichen Veränderungen auch mal Angst und Bange werden; - wird sich aber wieder legen, denn wie bereits weiter oben erwähnt, so ist Uranus keinesfalls ein Übeltäter. Er will uns nichts Böses, sondern nur das Richtige für uns. Vieles, worauf man bislang gebaut hat, und was durchaus mit großen Anstrengungen verbunden war, könnte sich jetzt plötzlich als unzureichend erweisen und in gewisser Hinsicht sogar als Einschränkung empfunden werden. Und nun möchte man möglicherweise selbst diese Einschränkungen nicht mehr akzeptieren, oder man ist vielleicht selbst zu feige dazu, die Situation zu verändern. So übernehmen oft stellvertretend andere Menschen die Rolle des Erneuerers, damit man sich vom Fleck bewegt und sein Leben runderneuert. Energien und Wünsche, welche man vielleicht lange Zeit unterdrückt hat, könnten jetzt sehr abrupt zum Vorschein treten, um erlöst zu werden. So kann es in dieser Zeit durchaus sowohl im Beruf, in zwischenmenschlichen Beziehungen aber auch in einem selbst zu Konflikten kommen. Jedenfalls bricht nur das zusammen, was auf Dauer sowieso keinen Bestand hätte, bzw. nicht dem Seelenheil entspricht.
Zitat:
Mein Uranus transitiert durch das 11. Haus. Das habe ich sehr deutlich zu spüren bekommen. Alle Freundschaften haben sich aufgelöste
Genau, - dies ist eine typische Auswirkung von Uranus im Transit durch das 11. Haus, dass sich alte Freundschaften verändern, oder ganz auflösen, oder auch dass ganz plötzliche neue entstehen können. Ebenso können sich in dieser Zeit die eigenen Ideale ändern, - oder man kann selbst frischen Wind in das Leben der Freunde bringen, etc. etc.

Generell stelle ich bei Deiner Frage fest, dass Du ausschließlich Negatives befürchtest, - dem ist aber nicht so, - Uranus kann auch positiven neuen Wind in das Leben bringen, denn nicht jede Veränderung ist negativ, - ganz im Gegenteil. :wise:

Liebe Grüße
Sophia :luck:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 3058
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Mondschein :sol:

Zitat:
Ohhhh jetzt hab ich den Fehler erst entdeckt.!! Die Uhrzeit ist 22:53. Deshalb war es falsch.Sorrryyy nochmals
Ok, ich habe Dein Radix entsprechend abgeändert und oben nochmals neu eingefügt. Jetzt steht der Mond tatsächlich im 11. Haus, und Venus und Mars stehen im 4. Haus wie von Dir angegeben. Ich hoffe doch, dass nun alles stimmt. :agut:

Liebe Grüße
Sophia :luck:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 829
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo Sophia,

ich erhalte für Mondschein ein anderes Horoskop:

Hallo Mondschein,
stimmt das mit dem überein, was Du kennst?

Da ich selbst mit Chiron und mit Lilith arbeite sind die hier auch eingezeichnet, plus Aspekte.

Liebe Grüße
sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Zuletzt geändert von sonnenkind am 6. Apr 2017, 17:59, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 17:32 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Liebe Sonnenkind,

nein, aber das Horoskop das das die Sofia korrigiert hat schon. Ich hatte die Uhrzeit zuerst falsch angegeben und dann hat sie es geändert (mit der falschen Uhrzeit 23:53 würde das welches du reingestellt hast stimmen). Die richtige Uhrzeit ist 22:53.


Liebe Grüsse

Mondschein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 17:45 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Liebe Sophia,

danke für deine Allgemeine Deutung. Das habe ich mir schon fast gedacht, aber da ich ein sicherheitsorientierter Mensch bin mache ich mir schon Sorgen da schon nur bisher der T-Uranus in 11 recht turbulent war.
Kannst du mir evt. genauer sagen wie das genau aussieht bei meinem T-Uranus opposition zu R-Pluto? Da mein R-Pluto im 5. Haus in Waage ist. Ist da eher der Bekanntenkreis, Liebe, Finanzen und Kinder betroffen? Oder spielt es keine Rolle in welchem Haus der R-Pluto stehen würde? Also könnte es in allen Lebensbereichen eine Veränderung geben?
Das gleiche würde mich bei meinem R-Saturn im Skorpion interessieren. Ich muss sagen bisher habe immer die Uranus und Saturn Transiten am meisten zu spüren bekommen. Also sie haben bisher in allen Häuser das gebracht was sie bewirken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 829
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo Mondschein, hallo Sophia,
sorry, hatte die Korrektur überlesen. :outch: :worship:
Jetzt hab ich es auch.
Ich nehm das falsche wieder raus, das stiftet nur Verwirrung, sorry :worship:

Hier noch eine Übersicht über die Transite in diesem Jahr (für alle, die kein Astroprogramm haben aber mitdeuten wollen) Meine Gedanken dazu später.
Dateianhang:
Mondschein-Transite-2017.png

Liebe Grüße
sonnenkind :sol:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 21:02 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Ist doch kein Problem :)
Ich bin schon auf deine Deutung gespannt :grin:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 7. Apr 2017, 16:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 3058
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Mondschein :mond:

Über die Transite (Opposition) von Uranus zu R-Pluto und R-Saturn habe ich ja weiter oben schon geschrieben.

Da Du nun nochmals explizit in Bezug auf das 5. Haus nachfragst, schauen wir uns erst einmal an, welche Themen dem 5. Haus zugeordnet sind. Das 5. Haus wird traditionell mit unterschiedlichen Bereichen in Verbindung gebracht. Diese sind z.B. Spiel und Vergnügungen, Spekulationen, Abenteuer, Hobbies, Kinder, Mut und Risiko, die eigene Selbstdarstellung und die Kreativität. Was haben diese Themen nun alle gemeinsam? Sie machen (oder sollen es) alle Spaß und Freude. Um das 5. Haus richtig zu leben, muss man auch mal ein Stück Risikobereitschaft mitbringen, und gewisse Verhaftungen an die gesellschaftlichen Strukturen zurücklassen.

Und all diese Themen, welche eben dem 5. Haus zugeordnet sind, gewinnen durch Pluto in diesem Haus eine verstärkte Bedeutung, bzw. Intensität. Macht und Ohnmachtsthemen können mit den Themen des 5. Hauses verbunden sein. Pluto hat hier auch ein Kontrollbedürfnis und ein inneres Misstrauen. Pluto im 5. Haus hat ein machtvolles Bedürfnis, etwas Besonderes darzustellen. Hobbies u. auch die Erotik können z.B. exzessiv betrieben werden. Hier neigt man auch dazu mit übermäßigem Stolz und einer gewissen Selbstüberschätzung aufzutreten, um sich die ersehnte Anerkennung zu holen. Geradezu mit Besessenheit kann man hier mit Pluto versuchen, etwas zu erschaffen, was von Bedeutung ist, oder man ist geneigt durch erotische Abenteuer Macht zu beweisen. Mit Pluto im 5. Haus kann man einen starken triebhaften Ehrgeiz entwickeln und kann extreme Energien aufbringen um seine Ziele zu verwirklichen. Man will hier um jeden Preis ankommen und erwartet Beifall. Auch die Neigung zu selbst kontrolliertem Auftreten ist gegeben, so dass die Spontaneität, welche im 5. Haus eigentlich angesiedelt ist, auf der Strecke bleibt. Man will hier einfach keine Schwäche zeigen. Schaut man auf die eigene Kindheit zurück, so hat man hier oft das Gefühl, dass man den Bereich des schöpferischen Selbstausdrucks und des eigenen lustvollen Potenzials nicht frei ausleben durfte, sondern in diesem Bereich Unterdrückung und Fremdbestimmung erfahren hat. Deshalb fühlt man sich heute evtl. gehemmt und schaut evtl. mit Bitterkeit und Groll auf andere, welche strahlend und selbstbewusst ihre Werke oder einfach ihr sonniges Naturell präsentieren können, während man selbst mit Minderwertigkeitsgefühlen zu kämpfen hat. Trifft nun Uranus im Transit hier auf Pluto so kann er durchaus diese Verbissenheit oder den krampfhaften Ehrgeiz auflockern und hier wieder das Freiheitsstreben fördern, sodass man die (vielleicht auch selbst auferlegten) Ketten sprengen möchte.

Nun noch kurz zu Saturn: Saturn ist wohl der Planet, welcher der Thematik des 5. Hauses am meisten zuwiderläuft. Saturn erschwert hier den ungezwungenen Ausdruck der Lebensfreude, wie sie normalerweise dem 5. Haus innewohnt. Man kann hier Saturn auch durchaus als „Spaßbremse“ bezeichnen. Saturn will hier Regeln aufstellen, wo dem 5. Haus doch die Spontaneität innewohnt. Mit Saturn im 5. Haus fällt es einem nicht wirklich einfach sich auf „die Bühne des Lebens“ zu wagen. Und es fällt nicht so einfach, die eigene Kreativität zum Ausdruck zu bringen, obwohl man ein starkes Bedürfnis dafür verspürt. Man frägt sich hier immer wieder ob das selbst Geschaffene denn wirklich gut genug ist. Auch kann hier das Thema Kinder von einer gewissen Ernsthaftigkeit begleitet sein. Und auch hier kann nun Uranus im Transit diese „Spaßbremse“ lockern. Er kann die Regeln und Beschränkungen, welche Saturn hier aufgestellt hat, zum Einsturz bringen. Der Drang nach mehr Freiheit und Spontaneität kann entstehen. Uranus kann hier auch bewusst machen, wo man zu viel Angst und Verbissenheit an den Tag legt. etc. etc.

Liebe Grüße
Sophia :luck:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 7. Apr 2017, 17:37 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Liebe Sophia,

danke für die Beschreibung. Die Häuser selber kenne ich schon, aber über den genannten Uranus Transit war ich nicht informiert. Leider gibt es im Netz nicht viel Informationen über diesen Transit.
Demfall muss ich mir nicht allzu grosse Sorgen machen. Ich hoffe das ich was lockerer sein kann in nächster Zeit, nach einer unschönen Zeit lough

Alles Liebe

Mondschein :flowers:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 7. Apr 2017, 21:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 829
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo Mondschein,
Sophia hat Dir ganz wunderbar die Möglichkeiten des Transits von Uranus auf Deinen Pluto und Deinen Saturn beschrieben. Besser könnte ich es auch nicht. :spitze:

Dein Radix-Saturn steht so eng an der Grenze zwischen 5. und 6. Haus, dass ich ihn schon ins 6. Haus deuten würde. Wo spürst Du ihn selbst am meisten, in der Freizeit/Hobby/Liebeleien oder mehr bei der täglichen Arbeit? Wo bist Du diszipliniert, ehrgeizig, verantwortungsbewusst oder auch gebremst und zurückhaltend, vielleicht zeitweise ängstlich?

Desweiteren können noch andere Transite das Erleben von Uranus durch H11 und Opposition zu Pluto und Saturn ergänzen.
Gerade wenn es um Freundschaften geht, sehe ich z.B. Chiron, der Anfang des Jahres ebenfalls ins 11. Haus gewandert ist und Deinen Mond berührt hat. Dies könnte Dich sensibler für Verletzungen und Unstimmigkeiten im Freundeskreis machen.
Er zeigt Dir, wo welche Freunde eben keine wahren Freunde sind oder wo Du unerwarteterweise Unterstützung und Trost finden kannst.
Deine eigenen Bedürfnisse (Mond) und sehnsüchtigen Gefühle nach Hilfe, Verschmelzung und bedingungsloser Unterstützung (Fische-Mond) werden Dir in diesem Jahr bewusster, aber auch, wo das nicht auf Interesse Deines Gegenübers stößt.
Du hast jetzt die Chance, Deine verletzten Gefühle zu heilen und Deine bedürftigen Seiten anzunehmen, ebenso wie die Menschen um Dich herum mit all ihren eigenen Fehlern und Unzulänglichkeiten.
Daraus können heilsame neue Freundschaften entstehen.
Oder Du schließt Dich vielleicht einer Selbsthilfegruppe an. Mai-Juni steht Chiron in Opposition zu Deiner Sonne, dann wird Dir das noch klarer werden, wo Du verletzt bist und wo Du heil werden möchtest und kannst.

Transitsaturn ist im Januar ins 7. Haus getreten.
Jetzt kannst Du mehr Verantwortung für Deine Kontakte zu anderen Menschen und besonders zu nahestehenden Personen, einem Partner etc. übernehmen. Zuerst willst Du diese Kontakte vielleicht einer Prüfung unterziehen und genau beurteilen, ob sie Dir gut tun, ob sie zuverlässig sind und Dir Wachstum und Horizonterweiterung (DC in Schütze) bringen, oder ob sie das nicht tun.
Von unpassenden, überlebten, belastenden oder gar verletzenden Beziehungen willst Du Dich vielleicht in den nächsten Jahren trennen. Das verschafft Dir eine gewisse Freiheit für neue Beziehungen, was von Uranus-Transit in H11 unterstützt wird.
Gute, zuverlässige und förderliche Beziehungen wirst Du dagegen festigen (auch das ist Saturn durch H7).
Du trennst quasi die Spreu vom Weizen.
Besonders dann, wenn Saturn über Deinen Radix-Neptun in H7 läuft – was zur Zeit der Fall ist – wird Dir klarer werden, was wirklich und tragfähig ist und was Illusion und Wunschdenken bezüglich Deiner Mitmenschen ist. Mit Neptun in H7 hast Du von Haus aus die Neigung, Dir falsche Vorstellungen von den Menschen zu machen und sie zu idealisieren.
Jetzt ist die Zeit, das Bild zu korrigieren und zu erkennen, was real ist.
Das mag die eine oder andere Ent-Täuschung hervorrufen, es hilft Dir andererseits aber, in Zukunft besser beurteilen und unterscheiden zu können, auf wen Du bauen kannst, wer dir gut tut und von wem Du Dich besser trennst.

Auch Dein eigenes Verhalten den anderen gegenüber steht auf dem Prüfstand. Du selbst kannst zuverlässiger für andere werden, sie unterstützen und fördern, mehr Verpflichtungen eingehen und Verantwortung übernehmen.
Wobei abzuwägen ist, was Du aus Tradition bzw. aus Pflichtgefühl heraus tust und was aus echter Zuneigung. Entsprechend werden die Reaktionen der anderen sein.
Willst Du Deine partnerschaftliche Beziehung auf dem Standesamt festigen?

Das alles ergänzt die Transite von Uranus zu Pluto und Saturn und kann vieles im Innern und im Außen verändern.
Dann können die Krisen und Katastrophen der letzten Zeit zu einer echten Ver-Wandlung und Auferstehung für Dich werden (Pluto im Transit durch H8). Dass Dich das im Moment ängstigt und verunsichert ist verständlich.
Aber es steht Dir eine reiche Zeit mit viel Kraft und Entwicklungspotential Dir in diesem Jahr zur Verfügung, aus der Du viel machen kannst.
In jedem Problem steckt ja auch eine Chance zu wachsen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und alles Gute dabei.

Viele liebe Grüße

sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 7. Apr 2017, 22:20 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Liebes Sonnenkind,

danke auch die für die Ausführliche Deutung. :flowers:

sonnenkind hat geschrieben:
Dein Radix-Saturn steht so eng an der Grenze zwischen 5. und 6. Haus, dass ich ihn schon ins 6. Haus deuten würde. Wo spürst Du ihn selbst am meisten, in der Freizeit/Hobby/Liebeleien oder mehr bei der täglichen Arbeit? Wo bist Du diszipliniert, ehrgeizig, verantwortungsbewusst oder auch gebremst und zurückhaltend, vielleicht zeitweise ängstlich?


Ich muss sagen ich spüre ihn in beiden Häusern. Jetzt ist es so das ich seit längerer Zeit nicht mehr Arbeite wegen meiner chronischen Erkrankung. Aber damals gab es viel Wechsel und nie was andauerndes durch Äussere Umstände.

Im 5. Haus bin ich recht diszipliniert und verantwortungsbewusst. Je älter ich geworden bin, bin ich nicht mehr Risikobereit wie früher, sondern gebremster.

sonnenkind hat geschrieben:
Gerade wenn es um Freundschaften geht, sehe ich z.B. Chiron, der Anfang des Jahres ebenfalls ins 11. Haus gewandert ist und Deinen Mond berührt hat. Dies könnte Dich sensibler für Verletzungen und Unstimmigkeiten im Freundeskreis machen


Da muss ich dir sagen das ich leider keine Freunde mehr habe. Die haben sich in den letzten 6 Jahren alle aufgelöst. Die meisten in den letzten 3 Jahren. Ich hatte einen grossen Freundeskreis. Jetzt bin ich seit knapp einem Jahr alleine, was mich zu schaffen macht, da ich ein sozialer und kontaktfreudiger Mensch bin.
Das seit Dezember sehr verletzlich bin habe ich gemerkt. Ich habe das aber mit T-Saturn Quadrat Mond gedeutet (mit chiron und Lilith kenne ich mich noch nicht so aus).

Ich gehe auf Menschen zu dich ich oberflächlich kenne, aber die wollen keine Nähe und Männer nur Beziehung (an denen habe ich kein Interesse) oder sexuelles.
Leider bin ich auch durch meine Krankheit blockiert und kann oft nicht so sein wie ich es gerne wäre oder tun und lassen was ich gerne möchte.

Zitat:
Besonders dann, wenn Saturn über Deinen Radix-Neptun in H7 läuft – was zur Zeit der Fall ist – wird Dir klarer werden, was wirklich und tragfähig ist und was Illusion und Wunschdenken bezüglich Deiner Mitmenschen ist. Mit Neptun in H7 hast Du von Haus aus die Neigung, Dir falsche Vorstellungen von den Menschen zu machen und sie zu idealisieren.
Jetzt ist die Zeit, das Bild zu korrigieren und zu erkennen, was real ist.
Diese Erfahrung hab ich in den letzten 2 Jahren gemacht und gemerkt, das ich die Menschen immer besser gesehen habe als sie wirklich sind und das ich immer mehr investiert habe als mein gegenüber. Es ist immer noch so das ich jedem Menschen ne Chance gebe und das gute sehe.


sonnenkind hat geschrieben:
Willst Du Deine partnerschaftliche Beziehung auf dem Standesamt festigen?


Dazu fehlt mir der Partner :cool: Ist das ne Ehekonstellation? Ich habe zwar nen Ex-Partner und ich vermute durch unser Synastrie sind wir ne karmische Verbindung haben.

Ich bin in den letzten schon viel gereift und sehe auch meine Fehler. Ich bin dankbar um jede Erfahrung, aber diese gezwungene "Isolation" macht mich zu schaffen.

Bis du als Beraterin tätig liebes Sonnenkind? Nach deinem "Auge" auf mein Horoskop kann ich mir das vorstellen.


Schönen Abend und viel Liebe

Mondschein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 7. Apr 2017, 23:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 829
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe Mondschein,
Mondschein hat geschrieben:
Ist das ne Ehekonstellation?
Wenn Saturn durchs 7. Haus geht werden tatsächlich sehr viele Ehen geschlossen, aber es gehen auch sehr viele in die Brüche. Saturn ist im 7. Haus ein Prüfstein für Beziehungen. Gute werden gefestigt, unstimmige getrennt.
Mondschein hat geschrieben:
Ich bin in den letzten schon viel gereift und sehe auch meine Fehler.
Das ist doch ein prima Anfang. :agut:
Die genannten Konstellationen stehen aber nicht für die Zukunft sondern für das aktuelle Jahr 2017.
Mondschein hat geschrieben:
Ich bin dankbar um jede Erfahrung, aber diese gezwungene "Isolation" macht mich zu schaffen.
Das verstehe ich.
Aber welche Vorteile bringt Dir die Situation? Auf was kannst Du Dich jetzt konzentrieren?
Wenn drum herum alles wegbricht, man allein auf sich selbst gestellt ist, ist das ja eine Konzentration auf und eine Konfrontation mit sich selbst.
Die hat einen tieferen Sinn. :wise:
Der Kosmos schickt uns die Aufgaben ja nicht zur Schickane, sondern weil wir etwas lernen sollen.
Was denkst Du, könnte Deine Lernaufgabe in der Situation sein?
Was hast Du bereits gelernt und was steht noch an?

Du musst diese Fragen nicht hier öffentlich beantworten. Nur vielleicht für Dich selbst klären. :spitze:

Liebe Grüße
sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Uranus Opposition Pluto/Saturn
BeitragVerfasst: 8. Apr 2017, 11:10 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Liebe Sophia, Liebes Sonnenkind,

danke für eure Hilfe. Jetzt bin ich gut informiert und konnte was dazu leenen. Bin ja noch ne Anfängerin. jaybee

Mit der jetztigen Situation hab ich Zeit mich mehr der Astrologie zu widmen.


Grüsse euch ganz lieb hearth

Mondschein


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм