Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 24. Apr 2018, 19:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tierkreis Südhalbkugel
BeitragVerfasst: 4. Apr 2017, 07:31 
Offline

Registriert: 25. Jun 2016, 07:18
Beiträge: 60
Hallo Lyra,

Zitat:
Nur kurz: Ein herbstlicher Widder ist immer noch ein Widder und eine Waage bleibt eine Waage und somit sind sie nicht gleich. Was ich meine, dass Erziehung, Umfeld und somit auch die Jahreszeit ein Persönlichkeit mitprägt - was ich damit meinte, dass halt ihre Veranlagungen anders geprägt sind. Man kann das auch nicht sagen, weil es auch aufs Land an sich ankommt - die Mentalität ist ja auch nicht auf der ganzen Südhalbkugel gleich, genauso wie hier...


Irgendwie verstehe ich nicht was du meinst.
Deutschland und Malaysia liegen z.B. beide auf der Nordhalbkugel. Trotzdem liegen Welten zwischen beiden Kulturen (Europa und Asien).
Das hat aber nichts mit den Tierkreiszeichen zu tun.
Jemand der am 1. August in Berlin und Kuala Lumpur geboren ist, ist trotzdem ein Löwe..
Worum es hier geht ist ja die Frage, inwieweit sich TKZ auf der anderen Südhalbkugel ändern.
Ich verstehe deshalb nicht wie ein Widder herbstlich gefärbt sein könnte.
Wenn am 21. März die Sonne wieder stärker wird nach der dunklen Zeit der letzten Monate, ist der Widder ein treffendes TKZ.
Wenn ich mir vorstelle, dass der Widder am 21. März in Australien aber den Herbst einläutet…? Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
Ebenso wenig wie dort der Stier für den Herbst stehen sollte..

Oder was hat der Skorpion mit dem Frühling zu tun..?

Hallo Arnold,

Zitat:
Daher dürfte ein Argentiner eher von der Waage etwas in seinem Wesen haben, auch wenn bei uns Frühlingsanfang ist - in Argentinien ist es Herbst.....


Wie meinst du das?
Also ist ein am 1. März geborener in Argentinien aus deiner Sicht eine Jungfrau oder ein Fisch?
So wie du es schreibst, liest es sich so, als wenn man auf der Südhalbkugel beide TKZ in sich vereinen würde. Das kann man vielleicht theoretisch in Betracht ziehen, aber für die Erstellung eines Horoskop ist das ja eher problematisch.

Wünsche allen einen sonnigen Tag! :sol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierkreis Südhalbkugel
BeitragVerfasst: 4. Apr 2017, 07:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 674
B_DS_B hat geschrieben:
Deutschland und Malaysia liegen z.B. beide auf der Nordhalbkugel. Trotzdem liegen Welten zwischen beiden Kulturen (Europa und Asien).
Das hat aber nichts mit den Tierkreiszeichen zu tun.
Jemand der am 1. August in Berlin und Kuala Lumpur geboren ist, ist trotzdem ein Löwe..


Und nichts anders hab ich gesagt.... ehrlich gesagt, weiß ich nicht wo ich mich undeutlich ausgedrückt habe.
Das Wort herbstlich bezieht sich auf "Stimmung, Mentalität, Atmosphäre"
Ist dir schon mal aufgefallen, dass die Menschen zu jeder Jahreszeit etwas anders sind? Das Menschen in unterschiedlichen Ländern, eine andere Mentalität haben? Ich hab irgendwo in einem anderen Thread gesagt, dass das Horoskop "nur" Veranlagungen sind, wie es sich auswirkt hat mit Umfeld, Erziehung und eigener Entscheidung usw. zu tun. Wir Menschen sind zu jeder Jahreszeit anders, unsere Stimmung ist anders, wir gehen anderes raus ... das ist "Umfeld" und ich meinte damit, dass dies auch einen Menschen prägt. Ein südländischer Löwe wird glaub ich noch erkennbarer sein an seinem Temperarement, weil sie allgemein sehr offen sind...

Ich hab die ganze Zeit gesagt, dass sich für mich da unten auch nichts ändert - wie ich vorhin schon sagte, Norden ist auch im Süden Norden - warum sollte sich da das Horoskop ändern?! Ich glaub nicht, dass der Himmel im Süden anders ist.... was ich aus Erfahrung weiß, stehen die Sternbilder nur aufm Kopf.

Das ist alles was ich dazu gesagt habe und wollte genau wie du, nur Erklärungen warum es anders sein soll?


Lg Lyra
(sprich engl. Laira)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierkreis Südhalbkugel
BeitragVerfasst: 4. Apr 2017, 08:35 
Offline

Registriert: 25. Jun 2016, 07:18
Beiträge: 60
Hallo Lyra,

Zitat:
Und nichts anders hab ich gesagt.... ehrlich gesagt, weiß ich nicht wo ich mich undeutlich ausgedrückt habe.


Nein, das hast du nicht – ich habe sehr wohl verstanden wie du es gemeint hast,

und ja

Zitat:
Ist dir schon mal aufgefallen, dass die Menschen zu jeder Jahreszeit etwas anders sind?


natürlich ist mir das aufgefallen.

Nur ich hab mich halt gefragt, was die Kultur bzw. das Temperament damit zu tun haben. Denn es gibt ja Regionen auf der Nordhalbkugel die durchaus keine Jahreszeiten kennen. Singapur z.B. liegt auch auf der Nordhalbkugel ist ca. 140 km vor dem Äquator entfernt. Die Durchschnittstemperatur von Januar bis Dezember beträgt ca. 30°. Die Menschen dort wissen gar nicht was Frühling, Herbst, Sommer und Winter sind.
Wir in Deutschland hingegen kennen 4 Jahreszeiten.
Ich will damit sagen, dass es für mich keine Frage der Kultur ist bzw. ob Jahreszeiten vorhanden sind, sondern eher eine Frage der Lichtverhältnisse.
Nochmal mein Beispiel: Wenn am 21. März in Australien der Herbst beginnt, sind Tag und Nacht gleich lang, aber das Licht wird ab da trotzdem schwächer. Es bleibt für mich deshalb weiter die Frage offen, inwiefern der Widder hier ein geeignetes TKZ ist, der für diese Phase steht.

Zitat:
wie ich vorhin schon sagte, Norden ist auch im Süden Norden - warum sollte sich da das Horoskop ändern?!


Nur wirkt die Physik auf der Südhalbkugel trotzdem anders. Warum ist es z.B. so, dass das Wasser, wenn man es aus dem Waschbecken lässt, nach rechts wirbelt, anstatt wie bei uns im Norden nach links?
Und genau so ist es ja auch mit der Sonne. Ein weiteres Beispiel: Im Juli ist tiefster Winter in Australien. Wie sollte da das TKZ Löwe passen, das ja für den Sommer steht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierkreis Südhalbkugel
BeitragVerfasst: 22. Jul 2017, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 828
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo,
aus gegebenem Anlass (siehe Thread "Zodiak") sehe ich mich veranlasst, diesen Thread hier nochmals aufzugreifen.

Ich denke man muss unterscheiden zwischen Astronomie (die Lage von Erde, Sonne und Tierkreis) im Weltraum bzw. der sich daraus abgeleiteten "astronomischen" Astrologie und der psychologischen Bedeutung des Wohnortes auf Nord- oder Südhalbkugel.

Astronomisch steht die Erde am 19. April eines Jahres in einer Position auf ihrer Bahn, wo die Sonne auf 0 Grad Widder zu sehen ist. Und zwar die ganze Erde, Nord- und Südhalbkugel.

Wir schauen nur in einem anderen Winkel auf Sonne und TK. Damit ändert sich die Deklination (Höhenverschiebundg der Sonne und der Planeten zum TK). Das tut der Positionsbestimmung aber keinen Abbruch, da immer das Lot der Sonne/der Planeten auf den TK gefällt wird, um die TK-Position zu bestimmen.
Das sind die astronomischen Fakten. :wise:

Über die Definition "Frühlingspunkt" oder "Herbstpunkt" kann man sich jetzt wahrlich streiten. Im Norden der Erde ist jetzt halt Frühling, im Süden Herbst. Aber es ist überall 0 Grad Widder!
Und am Äquator?????? 0 Grad Widder bei Tag- und Nachtgleiche (am Äquator ist das ganze Jahr über Tag und Nacht gleich lang und immer die gleiche Jahreszeit)! buck

Übrigens feiern die Australier auch am 24. Dezember Weihnachten, sogar mit Weihnachtsmann, aber halt am Beach bei 35 °C, manche sogar im Weihnachtsmannkostüm auf dem Surfbrett .

https://www.google.de/search?q=surfender+weihnachtsmann&client=firefox-b&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwiAiY3Kup3VAhWCaxQKHSBuDj0QsAQIJQ&biw=1920&bih=947

Die ganze christliche Welt feiert rund um den Globus am 24. Dezember Weihnachten. Und am 31. Dezember feiern alle Silvester bzw. 1. Januar Neujahr - außer den Chinesen, aber die haben auch eine andere Astrologie. Die einen feiern im Pelzmantel, die anderen im Bikini. :grin:

Um die psychologische Auswirkungen kümmert sich da auch keiner drum, also warum der Zank um Widderige Widder und Waagemäßige Widder?

Ein Widder ist draufgängerisch, am Nordpol halt anders als in der Sahara, in Sidney, in Wladivostok oder auf Feuerland. Aber alle sind Draufgänger auf ihre Art, je nach Kultur und landschaftlichen Gegebenheiten.

Deshalb werde ich weiterhin die zwischen dem 19. April und dem 14. Mai Geborenen als Widder interpretieren und das Horoskop entsprechend zeichnen, egal wo auf der Welt die betreffenden Menschen geboren sind.

0 Grad Widder ist als Anfang des TK definiert. Und das kann man nun als "Frühlingspunkt" definieren oder auch nicht.


Liebe Grüße

sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierkreis Südhalbkugel
BeitragVerfasst: 22. Jul 2017, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2009, 18:17
Beiträge: 593
Sonnenkind,

ich kann deinem post 100%ig zustimmen !

und "zank" wollte ich erst recht nicht entfachen.


meine vorstellung / philosophie war einfach die

es gibt zwei tag-und-nacht-gleichenauf der erde. (JA, auf der ganzen erde! - zustimme)

und in australien ist dieser tag im übergang zwischen kalter und warmer jahreszeit eben im september
(JA - weihnachten liegt dort mitten im sommer - richtig)

als australier vor 5000 jahren hätte ich den zeitpunkt im heutigen september eben frühlings-punkt genannt,
einfach weil bei mir da der frühling losgeht.

wo ich erstaunt war,
DANKE für den link ( http://www.weltreise.name/wissenswertes/tipps-tricks/sonnenverlauf-auf-der-suedhalbkugel/ )
war die karte:

http://www.stepmap.de/karte/welt-mit-wendekreisen-1525490

wo ich zum ersten mal bewusst gesehen habe,
wieviel land/länder im norden (nördlich des nördlichen wendekreises) sind
und wie wenig südlich des südlichen wk.
wohl nur neuseeland, südafrika, südaustralien (noch nicht mal ganz australien) und teile von argentinien und chile...

also wirklich nur ein randproblem.

wobei ich immer noch der ansicht bin,
dass eine deutsche (flach auf dem boden liegende) sonnenuhr
wenn ich sie nach neuseeland transportiere und dort auf den boden lege,
andersrum läuft.

aber das brauchen / sollten wir nicht weiter diskutieren.

wie eingangs bereits gesagt:

dein obiges posting ist absolut korrekt,
da stimme ich voll zu !

bb

Sunny

_________________
Magie ist nicht weiss oder schwarz,
sondern BUNT !


Zuletzt geändert von SunnyLemontine am 22. Jul 2017, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierkreis Südhalbkugel
BeitragVerfasst: 22. Jul 2017, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2009, 18:17
Beiträge: 593
nachtrag

der frühlingspunkt, und damit widder -beginn ist ca 20. MÄRZ, nicht April,
aber das wr wohl im eifer des gefechts...

bb

Sunny

_________________
Magie ist nicht weiss oder schwarz,
sondern BUNT !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tierkreis Südhalbkugel
BeitragVerfasst: 22. Jul 2017, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 828
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo sunny,
SunnyLemontine hat geschrieben:
der frühlingspunkt, und damit widder -beginn ist ca 20. MÄRZ, nicht April,
aber das wr wohl im eifer des gefechts...
ääääh, ja. Du hast Recht, mea culpa. :worship:

Wobei ..... https://de.wikipedia.org/wiki/Zodiak ... siehe Tabelle Sonnendurchgang durch die Sternbilder.

Aber das ist jetzt wieder das Thema tropischer und siderischer Tierkreis, was dann zu noch mehr Verwirrung und Diskussionen ob der Richtigkeit der Astrologie führt. Diese Diskussion will ich aber hier nicht auch noch eröffnen. :kalt:
Darum streiten sich schon jede Menge renomierte Astrologen. :mjauer:

Liebe Grüße
sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм