Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 16. Jan 2018, 16:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 9. Nov 2017, 11:23 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 898
Wohnort: Berlin
............................9
………………….5…………1…………..6
12……………..4………..TK………….2…………..10
………………….8………..3……………7
…………………….……….11


Hallo liebe Lenromandfreunde,

o.a. Legung habe ich gemacht, weil ich etwas berufliches wissen wollte. Wird sich bei mir auf der Arbeit etwas Neues ergeben? Ich wünsche es mir so sehr… :luck:
Die Legung sieht ganz gut aus finde ich. Probleme bereiten mir Sense und Sarg. Bedeutet dies nun der Stillstand endet bald oder - verdammt – etwas kommt schnell wieder zum Erliegen, z.B. meine Hoffnungen?
Der Fuchs spiegelt sich mit den Wolken..

Ich hatte ein Angebot bekommen für eine Weiterbildung auf der Arbeit; aber nun ist diese Angelegenheit irgendwie wieder zum Erliegen gekommen, was mich sehr traurig macht.
Meine Frage ist: Darf ich weiter hoffen? Wie entwickelt sich die Angelegenheit? Bedeuten Sense-Sarg eventuell, nunja die Stagnation verschwindet?
Die Legung habe ich aus: „19 Magische Legemethoden“ von A. Sommer. Und sie nennt sich: „Die Themenlegung“.

Achja und so lagen die Karten:

Themenkarte: Anker (diese Karte wird vorher herausgesucht)
1. Störche – hier hatte ich eigentlich schon Meine Antwort: Es wird eine Veränderung geben
2. Dame – also ich, hmmm die Veränderung betrifft mich. Aktiv werden, aber das bin ich ja schon? Vielleicht bin ich der Schlüssel? Dame spiegelt sich mit Schlüssel
3. Da ist sie: Die Sense!
4. Schlüssel – mit Sicherheit geschieht etwas plötzlich, aber was????
5. Kind – na etwas Neues – schon klar, wenn etwas geschieht dann ist es erst mal „ Neu“?
6. Sterne – deute ich persönlich gerne als Schutzengel -also egal was passiert es wird mein Schutzengel bei mir sein
7. Ring – Es gibt einen neuen Vertrag??? Gerade in KK zu Kind? Menno, ich bin so aufgeregt, irgendwie check ich gar nichts mehr…
8. Wege – diese liegen hier neben Sense und Sarg – bedeutet es tun sich Wege/Entscheidungen auf? Oder kommen diese Entscheidungen wieder zum Erliegen...

Im Moment ist es so auf der Arbeit, es tut sich gar nichts mehr.
Im August wurde mir von meiner ehemaligen Vorgesetzten eine Qualifizierung angeboten. Aber jetzt ist sie ja weggegangen, leider. :cray:
Und die Sache liegt nun auf Eis.
Ich will nicht schon wieder eine Pleite erfahren…

Also weiter im Text:
9. Ja, Liebe , das heißt es fügt sich alles gut zusammen?
10. Fuchs – was wiederum heißt ich soll dem Schein misstrauen?
11. Sarg – Heißt die Angelegenheit ruht – oder ist sogar gestorben.

Menno, tagelang lege ich schon Karten. Meistens sind sie positiv. Aber dann vergleiche ich sie wieder mit dem Alltag, wo so gar nichts übereinstimmt.
Könnt Ihr mir vielleicht einen kleinen Denkanstoß geben? Bin über jede Anregung arg dankbar. Ich bin mittlerweile so befangen – ich sehe gar nichts mehr!

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße!


Trillian

P.S. achja, und gelegt habe ich mit dem Gilded Reverie Lenormand :user:

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 9. Nov 2017, 11:44 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 898
Wohnort: Berlin
Hallo ich nochmal...

Habe die Erweiterungskarten von CM (ja ich habe sie jetzt auch :klatsch: ) noch dazu gelegt.
Auf den Ring fielen "Die Würfel"
und auf den Sarg "Das Labyrinth"

Ich denke jetzt so dass Verwirrungen da sind (Labyrinth) - und dass der neue Vertrag einige Risiken birgt, aber auch Chancen? (Würfel).
Das deckt sich auch mit einer Tarotlegung wo da der Narr auftauchte...

Okay ich will Euch nicht weiter nerven... :grin:

LG Trillian

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 9. Nov 2017, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4736
Wohnort: Göppingen BW
Liebe Trillie,

ich freu mich von dir zu lesen :blink:

Zitat:
Wird sich bei mir auf der Arbeit etwas Neues ergeben?

du hast eine ja/nein Frage gestellt u außerdem etwas ungenau, was ist "etwas Neues"? das kann ja viel sein,
das kann von einer Veränderung im Programm bis hin zu neuen Kollegen alles sein :confused:
je konkreter du formulierst, umso genauer kriegst du auch Antwort.

diese Legung kenne ich nicht, doch ich hätte einige Fragen dazu :ponder:
wie wird sie denn gelesen? nur auf den Pos.?
oder werden die Karten zus.hängend gesehen, also auch Pos.karten berücksichtigt?
...und vor allem - deutest du selber mit Pos.karten, wie Störche, Sense u Fuchs?

9. mit "Ja, Liebe" meinst du sicher die Karte Herz 24

die Karten werden hier im Uhrzeigersinn gelegt, ist die letzte Pos. 11 als Ergebnis zu sehen?
Werden Achsen gleich wie Diagonale behandelt?
Gibt es Zeitlinien?

ich lege die Legung gerne mal nach..


:hallo:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 10. Nov 2017, 00:33 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 898
Wohnort: Berlin
Hallo meine liebe Francess, :sol:

Danke , ich von Dir auch. hearth Aber bin in der Tat im Moment im Moment etwas ungenau… Achso es ergeben sich Fragen bei der Legung?
Ja ische nu wieder :D

„was ist "etwas Neues"? das kann ja viel sein,“ Die Legung wird, so wie ich es verstanden habe, nur auf Position gelesen. Naja vielleicht wird noch gespiegelt und gerösselt.

Frage: Ja was nun aus meiner (geplanten) Qualifizierung wird. …
Werde ich das Angebot bekommen? Mehr Fragen habe ich eigentlich nicht.

Ganz liebe Grüße zu Dir!
Trillian

P.S. Zeitlinien gibt es glaube ich nicht. Ja was soll ich sagen..

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 10. Nov 2017, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4736
Wohnort: Göppingen BW
Hallo liebe Trillie,

Zitat:
Die Legung wird, so wie ich es verstanden habe, nur auf Position gelesen. Naja vielleicht wird noch gespiegelt und gerösselt.


OK, dann brauchen wir aber die Bezeichnung der jeweiligen Pos.

:hallo:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 11. Nov 2017, 07:12 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 898
Wohnort: Berlin
Guten Morgen liebe Francess,

es gibt leider keine Bezeichnungen der einzelnen Positionen.

Vielleicht hätte ich auch eine andere Legung nehmen sollen..

Schönen Tag noch für Dich! :sol:
Grüße Trillian

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 11. Nov 2017, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Dez 2015, 14:08
Beiträge: 694
Wohnort: Nordhessisches Waldland
liebe Trillian,

du hast als themenkarte den anker gewählt! nun ist ein anker etwas, das an einen festen ort bindet, also fortbewegung verhindert.
klar steht der anker im lenormand für berufliche themen. doch sicher auch deshalb, weil eine feste ;) arbeitsstelle eben an einen ort bindet. sie versorgt mit einer gewissen finanziellen sicherheit (oder der illusion einer solchen), der preis ist jedoch das aufgeben der bewegungsfreiheit. ein schiff an der ankerkette hat nur einen sehr engen bewegungsradius.

insoweit hast du deine frage bereits mit der wahl der themenkarte beantwortet. da frage ich dich: bist du denn wirklich zu einem größeren aktionsradius bereit?

hearth liche grüße
kara

_________________
Bild

Wenn das Wasser ist wie ein Spiegel, kann es den Mond anschauen. (Rumi)

Avatar: "ohne Titel" Copyright: Jrgen Flchle www.fotolia.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 11. Nov 2017, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4736
Wohnort: Göppingen BW
hallo liebe Trillie,

das dachte ich mir schon, solche Legungen haben selte feste Pos.
eine Legung im Uhrzeigersinn kenne ich bisher noch nicht, sondern dagegen.
Was für mich auch mehr Sinn macht, denn da würde die letzte Karte auch rechts liegen was bei mir in der Zeitlinie ZK wäre.

Doch ich habe mir die Legung ausgelegt u schreibe dir mal meine Gedanken dazu.
Du antwortest nicht, ob das Herz 24 richtig ist u ob du Pos.karten nimmst.
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus.

Was mir gut gefällt sind die Senkrechten links u rechts des Ankers,
13-33-22 zeigt auf einen Neubeginn 13 hin, der mit Sicherheit 33 neue Wege 22 für dich bringt.
16-29-25 Für dich 29 wäre diese Verbindung diagonal gesehen 13-35-25 u 16-35-22 auch der richtige Arbeitsweg.
Leider macht dir aber die Sense einen Strich durch die Rechnung, denn die scharfe Spitze zeigt auf den Ring,
dazu liegt diagonal 14-25-8, das für mich nicht darauf hinzeigt, daß du dieses Angebot, das du im Kopf hast, bekommst.
die äußeren Karten 24-8 gespiegeln u sind quasi der Rahmen zur Legung, sind auch nicht so prickelnd,
als Liebeskummer kann man es nicht bezeichnen, doch schon als Herzschmerz,
du wärst enttäuscht, wenn es dir nicht angeboten wird.
6-14 - es ist wird hier wohl noch um den Brei geschlichen, vielleicht auch erstmal auf Eis gelegt, Sense rösselt Fuchs u Wolken u
Sense spiegelt Storch, da es noch nicht ganz klar ist,
oder es könnte auf eine jüngere Kollegin 13 (Hp 18) hindeuten, links vom Storch,
die den Schlüssel unter sich hat u so die 4 Kleeblattkarten 13-17-33-35 vervollständigt.

Zu den Zusatzkarten, diese würde ich immer mit ins ganze Spiel geben, wenn du mit Karten abgleichst, denn diese zeigen ja nicht das ganze Spektrum, das du aber haben solltest, als zus. Antwort.
Auf den Ring fielen die Würfel, dies könnte besagen, daß die Würfel aber noch nicht gefallen sind,
daß nochmal darum gewürfelt wird.
Auf den Sarg, das Labyrinth, auch hier nochmal der Hinweis, es ist noch nicht das Ende, sondern man findet noch nicht heraus.
Die Wege sind ja eine Zeitkarte, in einigen Wochen könnte es nochmal auf den Tisch kommen 16-35-22
doch jetzt ist es keine Option.

Ich hoffe, du kannst mit meinen Gedanken was anfangen... wie schon gesagt, deine Frage war für mich nicht konkret,
Veränderungen sind da, doch ich denke nicht die, die du im Moment erwartest.

Wenn ich auf solche Themen lege, nehme ich ganz selten eine größere Legung,
es reichen hier oft schon 3 Karten aus.

:dance:

Zitat:
Kara hat geschrieben:
du hast als themenkarte den anker gewählt! nun ist ein anker etwas, das an einen festen ort bindet, also fortbewegung verhindert.


Guter Gedanke liebe Kara, doch ich meine, hier liegt der Anker schlicht als Signi für "Arbeit/Beruf", ohne über diesen was auszusagen,
der Schlüssel, der auf den Anker zeigt, heißt für mich, daß Trillian hier schon flexibel wäre u den Schlüssel in die Hand nehmen will,
um sich neue Türen bei der Arbeit aufzuschließen, 29 spiegelt 33.
Vielleicht traut sie sich noch nicht richtig, mit dem Fuchs daneben, der die Wolken spiegelt.
Bei Unbeweglichkeit wäre eher der Berg gefallen :ponder:


_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 11. Nov 2017, 13:36 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 898
Wohnort: Berlin
Hallöchen liebe kara,

nunja, den Anker wählte ich weil ich etwas über berufliche Belange wissen will. Der Anker steht für den Beruf: Jetzt habe ich aufgrund Deines Hinweises bei C. Marchetti nochmal nachgelesen und gesehen dass er - siehe da - diese Karte gar nicht so eindeutig dem Beruf zuweist. Der Anker steht hier eher für: „inneren Frieden“ , Stabilität und Sicherheit usw. Ist ja irgendwie auch logisch: Ist der Anker ausgelegt, liegt das Schiff fest und sicher im Hafen. Ehrlich gesagt hat mir noch nie richtig eingeleuchtet warum die Karte Anker ausgerechnet für die Arbeit steht. Hm…
Wahrscheinlich wegen der Sicherheit die man durch eine feste Arbeitsstelle erhält.

Das wirft aber wieder Deine Frage auf:
Zitat:
„bist du denn wirklich zu einem größeren aktionsradius bereit?“

Aber sowas von! Ich bin sozusagen überfällig. Aber ich hatte dieses Thema aufgegeben, schon vor Jahren. Jetzt wurde es sozusagen (also die Quali) an mich herangetragen, sogar Bedenkzeit wurde mir gewährt. :grin:
Aber ich habe ja gesagt, natürlich.
Aber nun , ach egal, ich glaube ist diese Legung eh‘ hinfällig. Ich kann nichts anderes tun als optimistisch zu bleiben. Am Ende wird eh alles gut. Und wenn es nicht gut ist dann war es noch nicht das Ende. jaybee

In diesem Sinne, danke und einen schönen Samstag-Nachmittag noch für Dich! :sol:

LG Trillian

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 11. Nov 2017, 13:59 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 898
Wohnort: Berlin
Hallo liebe Francess,

ich danke Dir!
Du machst das wirklich genial, Kompliment! Und ich konnte Deinen Ausführungen gut folgen. Die Kombi: Liebe-Sarg ist nicht so prickelnd, stimmt, sehe ich erst jetzt. Mir fällt hierzu immer noch meine ehem. Vorgesetzte ein, die jetzt leider nicht mehr da ist. Sie hatte und hätte mich weiterhin gefördert, wir schätzten uns sehr. Aber jetzt ist sie weg und das Projekt ist wieder zum Erliegen gekommen. :cray:

Zitat:
Veränderungen sind da, doch ich denke nicht die, die du im Moment erwartest.

Das sieht ganz danach aus. Und deckt sich mit dem was mir ein Kartenleger (per Telefon) sagte: Qualifizierung ja – aber mit einer Einschränkung. Was das sein wird muss ich einfach abwarten (sehr schwer ist das).
Zitat:
Wenn ich auf solche Themen lege, nehme ich ganz selten eine größere Legung,
es reichen hier oft schon 3 Karten aus.

Haha :grin: , ich hatte Dreier-, Vierer- und Eine-Karte-Legung, dies auch mit mehreren Decks, vom Tarot ganz zu schweigen. Selbst meinen Radix habe ich mir deuten lassen.
Aber es bringt halt alles nichts wenn man selbst zu sehr befangen ist. :baby:

Ich danke Dir sehr! :flowers:
LG Trillian

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 11. Nov 2017, 14:22 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 898
Wohnort: Berlin
Hallo Ihr Beiden, ich nochmal,

Zitat:
Kara hat geschrieben:
du hast als themenkarte den anker gewählt! nun ist ein anker etwas, das an einen festen ort bindet, also fortbewegung verhindert.

Francess hat geschrieben:


Guter Gedanke liebe Kara, doch ich meine, hier liegt der Anker schlicht als Signi für "Arbeit/Beruf", ohne über diesen was auszusagen,
der Schlüssel, der auf den Anker zeigt, heißt für mich, daß Trillian hier schon flexibel wäre u den Schlüssel in die Hand nehmen will,
um sich neue Türen bei der Arbeit aufzuschließen, 29 spiegelt 33.

Unbedingt! Und stimmt! 29 zu 33 sehe ich ja erst jetzt? Ich bin echt betriebsblind im Moment. :outch:
Und Deinen nachfolgenden Satz, liebe Francess, kann ich auch unterstreichen:
Francess hat geschrieben:

Vielleicht traut sie sich noch nicht richtig, mit dem Fuchs daneben, der die Wolken spiegelt.

Natürlich habe ich auch Angst. Aber ich bin gewillt diese kommende Herausforderung (wenn sie denn mal kommen sollte) zu bewältigen.
Vielleicht - und so hoffe ich - liegt das Kartenbild nur deshalb etwas ambivalent und es ist alles eine Frage der Zeit.
Ja.
Sollte es wider Erwarten nicht klappen dann geht jetzt auch die Welt nicht für mich unter. Aber wundern würde es mich schon. Wobei mich in dem Laden fast nichts mehr wundert... Aber man kann ja nie wissen..

LG zu Euch, Trillian

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 11. Nov 2017, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2016, 11:41
Beiträge: 220
Wohnort: bei München
Hallo Trillian,
ich habe mir deine Legung auch angesehen, zumal ich auch das Buch von Andrea Sommer habe.

Eine Frage zunächst ist 6 Wolken die 12. Karte? In deiner Beschreibung habe ich nur 11 Karten gesehen, jedoch bei einer Antwort kamen die Wolken ins Gespräch?

Der Fuchs schaut so richtig in dich hinein, das könnte deine Zweifel und falsche Einstellungen zeigen, falsche Denkweise oder falscher Zeitpunkt, dass du dich täuschst, was deinen Vertrag (Ring) betrifft. Mit Sicherheit wird es kleine Veränderungen (Kind Störche) geben.
Der momentane Arbeitsvertrag schmerzt oder ist auch verletzendes Thema für dich. Neuanfang wird sicher sein, wenn du Entscheidungen triffst. Insgesamt zeigt sich durch die Wolken, dass es auch deine Unsicherheit ist, zumal auch Missverständnisse vorliegen.

Ich glaube, dass du aufgefordert wirst, die Zügel in die Hand zu nehmen, z.B. mit deiner neuen Chefin reden.

Hast du schon mal eine Aufstellungslegung für den Beruf gemacht nach Angelina Schulze? Die hat mir sehr weiter geholfen?

ganz liebe Grüße
Brigide


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 12. Nov 2017, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4736
Wohnort: Göppingen BW
Liebe Trillie,

ich muß noch kurz auf den Anker eingehen,
warum er für Arbeit u Beruf steht,
das geht wohl etwas weiter zurück, die Karten enstanden ja nicht in unserer Zeit.

Damals war es wohl eine Verankerung in der Gesellschaft, es gab nur Sicherheit u Halt, Wohnsitz(Hafen),
wenn man Arbeit hatte, am besten noch eine "Position" in der Gesellschaft, ansonsten war man Bettler,
ohne festen Wohnsitz, triftete mal hier u mal dorthin.
Die staatliche Grundsicherung gab es da noch nicht.

:hallo:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 14. Nov 2017, 20:00 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 898
Wohnort: Berlin
Hallo Brigide,

zuerst zu Deiner Frage:

Brigide hat geschrieben:
Eine Frage zunächst ist 6 Wolken die 12. Karte? In deiner Beschreibung habe ich nur 11 Karten gesehen, jedoch bei einer Antwort kamen die Wolken ins Gespräch?

Ja das ist mir jetzt auch aufgefallen – in der Legung lagen ja auch die Wolken! Nur hatte ich sie hier nicht aufgeführt. Wie ist jetzt Francess darauf gekommen dass da die Wolken lagen? *kopfkratz* :gruebel:


Brigide hat geschrieben:
Insgesamt zeigt sich durch die Wolken, dass es auch deine Unsicherheit ist, zumal auch Missverständnisse vorliegen.

Ja es lagen definitiv Missverständnisse vor… Ich hatte gedacht meine neue Vorgesetzte kümmert sich nicht, oder hat zu wenig Zeit. Hatte sie auch nicht gehabt. Aber heute war Zeit gewesen und sie verklickerte mir – fast zwischen Tür und Angel – dass sie gerne eine Entscheidung im Gespräch letzte Woche mit mir gehabt hätte – aber da hatte ich selbst ja Urlaub gehabt! Klasse! Da sitze ich hier und lege Karten, raufe mir die Haare über die Lage Karten, und wäre ich einfach nur auf der Arbeit gewesen hätte ich die Antwort längst erfahren können!
Heute habe ich dann nochmals Ja gesagt zum neuen Vertrag - dies deckt sich in der Legung wohl auch mit "Kind-Anker-Ring". Sense über Sarg = ich war sehr bedrückt gewesen über den momentanen Stillstand. Wege-Sense-Ring; die schnelle Entscheidung erstaunt mich jetzt dennoch.

Brigide hat geschrieben:
„Hast du schon mal eine Aufstellungslegung für den Beruf gemacht nach Angelina Schulze? Die hat mir sehr weiter geholfen?“

Ja ich habe nach Angelina Schulze bei Amazon gesucht: Es erscheinen unzählige Bücher. Kannst Du mir vielleicht einen Tipp geben in welchem dieser Bücher die Aufstellung für den Beruf zu finden ist? Würde mich doch noch sehr interessieren, Dankeschön! :flowers:

Zitat:
Der momentane Arbeitsvertrag schmerzt oder ist auch verletzendes Thema für dich.

Ja genau! zum Zeitpunkt der Legung (also letzte Woche da dachte ich noch es wird sich nichts mehr ändern) Sense-Ring bedeuteten tatsächlich dass der derzeitige Arbeitsvertrag für mich schmerzlich ist, stimmt! Ehrlich gesagt wünschte ich mir eine schnelle Veränderung (auch wenn dies durchaus auch Mut erfordert); auch kann man Sense-Ring wohl auch als schnelle Änderung in einem Vertrag deuten. Der Sarg darunter bedeutet wohl aber auch: Ende des Stillstands.

Und heute wurde, diese, meine Veränderung auch öffentlich kundgetan! :klatsch:

Ich danke Dir für Deine Deutung und sende liebe Grüße!
Trillian

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 14. Nov 2017, 20:13 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 898
Wohnort: Berlin
Hallo liebe Francess,

Francess hat geschrieben:
Liebe Trillie,
Damals war es wohl eine Verankerung in der Gesellschaft, es gab nur Sicherheit u Halt, Wohnsitz(Hafen),
wenn man Arbeit hatte, am besten noch eine "Position" in der Gesellschaft, ansonsten war man Bettler,
ohne festen Wohnsitz, triftete mal hier u mal dorthin.
Die staatliche Grundsicherung gab es da noch nicht.

:hallo:

Ja das kann ich wiederum auch gut nachvollziehen; ein "Anker" - ist wiederum etwas: Durch feste Verankerung in der Gesellschaft, also auch Arbeit, gibt es festen Wohnsitz und der Rest kommt dann ganz bestimmt. Okay!
Die Arbeit, den Anker könnte ich mir auch mit fester Verankerung im Berufsleben vergleichen. Inwieweit bin ich "drin" in meinem Beruf?

LG Trillian

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 15. Nov 2017, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4736
Wohnort: Göppingen BW
Hallo liebe Trillie,

Zitat:
Brigide hat geschrieben:
Eine Frage zunächst ist 6 Wolken die 12. Karte? In deiner Beschreibung habe ich nur 11 Karten gesehen, jedoch bei einer Antwort kamen die Wolken ins Gespräch?

Trillian hat geschrieben:
Ja das ist mir jetzt auch aufgefallen – in der Legung lagen ja auch die Wolken! Nur hatte ich sie hier nicht aufgeführt. Wie ist jetzt Francess darauf gekommen dass da die Wolken lagen? *kopfkratz* :gruebel:


:cool: wer lesen kann ist klar im Vorteil, du hast es ganz am Anfang erwähnt, noch vor der Legung :spitze:
er würde sich mit den Wolken spiegeln....

Zitat:
Hallo liebe Lenromandfreunde,

o.a. Legung habe ich gemacht, weil ich etwas berufliches wissen wollte. Wird sich bei mir auf der Arbeit etwas Neues ergeben? Ich wünsche es mir so sehr… :luck:
Die Legung sieht ganz gut aus finde ich. Probleme bereiten mir Sense und Sarg. Bedeutet dies nun der Stillstand endet bald oder - verdammt – etwas kommt schnell wieder zum Erliegen, z.B. meine Hoffnungen?
Der Fuchs spiegelt sich mit den Wolken..


Zitat:
Heute habe ich dann nochmals Ja gesagt zum neuen Vertrag - dies deckt sich in der Legung wohl auch mit "Kind-Anker-Ring". Sense über Sarg = ich war sehr bedrückt gewesen über den momentanen Stillstand. Wege-Sense-Ring; die schnelle Entscheidung erstaunt mich jetzt dennoch.


Mich auch :ponder: überlege gerade, daß der Urlaub auch angezeigt sein könnte, mit 22-35-16
ich freu mich für dich :luck:

:hallo:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 19. Nov 2017, 05:00 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 898
Wohnort: Berlin
Hallo Francess,

Du kleiner Fuchs, da hast Du ja wirklich genau hingelesen! :spitze: Und mir ist gar nicht aufgefallen dass ich die Wolken glatt vergessen hatte in der Legung. :lol: (war vielleicht Wunschdenken).

Francess hat geschrieben:

Mich auch :ponder: überlege gerade, daß der Urlaub auch angezeigt sein könnte, mit 22-35-16

Ja und er hat zum Stillstand der anstehenden Entscheidung geführt (Sarg-Schlüssel-Wege). Seltsam diese Legung... Im Hinterkopf mit Fuchs sieht man auch bei mir, finde ich, dass ich denke dass irgendetwas nicht richtig läuft. Da nimmt man mal Urlaub..
Aber es ist ja noch alles gut gegangen. :luck:

Francess hat geschrieben:

ich freu mich für dich :luck:

:hallo:


Ich danke Dir liebe Francess! :dance:
Liebe Grüße! :hallo:

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 21. Nov 2017, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2016, 11:41
Beiträge: 220
Wohnort: bei München
Liebe Trillian,
die Aufstellungslegung nach A.S. ist in ihrem Buch Band 7 S. 80
Ich schicke dir PN

liebe Grüße
Brigide


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Themenlegung Berufliches
BeitragVerfasst: 21. Nov 2017, 17:33 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 898
Wohnort: Berlin
Hallo liebe Brigide,

erst einmal herzlichen Dank, dass Du Dir die Mühe gemacht hast. :flowers:
Ich werde mir die Legung abspeichern und Dir dann nochmal in Ruhe antworten.

Dankeschön, Du hast mir etwas diesen Tag gerettet. :dance:

Schönen Abend noch für Dich und liebe Grüße,
Trillian

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм