Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 19:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 21. Sep 2010, 15:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3493
Hallo Ihr Lieben,
ich hab jetzt grad schon die Such-Funktion bemüht, bin allerdings nicht fündig geworden - hatten wir etwas entsprechendes hier noch nicht, sondern nur im alten Forum von Cynthia? naja, falls der Thread noch auftaucht (bin für Hinweise dankbar, bitte im 'Kinderparadies' abgeben *grins') häng ich diesen Beitrag einfach dort wieder an.
Auf einer längeren Autofahrt vor einigen Tagen lief 'I am a rock' von Simon and Garfunkel im Radio, und meine erste Assoziation war gleich wieder die Trumpf IX, der Eremit. Auch wenn ich die Karte nicht auf die Botschaft des Liedes reduzieren möchte, und der Song auch viele Anklänge an die Trumpf XVIII hat (Ihr seht, ich bleibe mit der QE beim Eremiten jaybee ) so passen der Eremit und 'I am a rock' für mich derzeit doch ziemlich gut zusammen.
http://www.youtube.com/watch?v=My9I8q-iJCI

Paul Simon kündigt den Song als seinen *neurotischten* Song an - hat der Eremit was neurotisches? :gruebel:

Bin gespannt auf Eure Lied-Karten-Assoziationen...
Eliara :cat:

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 26. Sep 2010, 18:02 
Offline

Registriert: 8. Apr 2009, 11:31
Beiträge: 2830
Wohnort: Hamburg, Deutschland
Liebe Eliara, :hallo:

habe deinen Beitrag schon vor einigen Karten gesehen, aber nicht sofort geantwortet. Dies hole ich nun nach. Ich persönlich habe keine Musik die ich mit irgendeiner Tarotkarte in Verbindung bringen würde. Ich höre zwar ab und zu Musik wenn ich die Karten lege, aber das grundsätzlich ohne Gesang, weil mich das auch zu sehr ablenken würde. Aber wenn mir mal ein Song zum Tarot einfällt, sag ich bescheid.

_________________
Liebe Grüße
Mahina
Erhelle die Finsternis.

Rezensionen zu Büchern aus der Bestsellerabteilung bis hin zur Esoterik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 26. Sep 2010, 19:19 
Ich erinnere mich an So etwas - da ging es mir um einen „Ohrwurm“, den man morgens im Ohr hatte und der einen den ganzen Tag begleitet… Cynthia hat dort bestätigt, das sie das auch kennt.

:agut:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 26. Sep 2010, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 20:57
Beiträge: 47
Hallo Eliara,
vielleicht meintest du diesen Thread aus dem alten Forum?

Tarot und Musik

Liebe Grüße
Jolanda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 27. Sep 2010, 08:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3493
Liebe Jolanda!
yep, vor allem postet dort Seven den Link zu Cynthias Ursprungsthread, vielen Dank, genau das habe ich gemeint.

Ich lege auch oft gänzlich ohne Musik, und wenn dann mit was Klassischem oder gleich mit Meditationsmusik - die Musiktitel, die ich spontan von Zeit zu Zeit einigen Tarotkarten zuordnen kann, haben damit gar nichts zu tun. Das sind eher Momentaufnahmen, wie ein bestimmtes Lied gerade auf mich wirkt und welche Tarotkarte mir da 'verwandt' scheint.

Bin auf Eure Songs gespannt! :sol:
Eliara :cat:

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 20. Okt 2010, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 13:56
Beiträge: 170
Wohnort: Hochschwarzwald
Eliara-Mäuschen,

das mit dem Link war ich nicht, das war Feenstaub :grin: Ehre, wem Ehre gebührt.

Aber toll diesen Thread wieder zu lesen - hier schlummern echt ein paar tolle Perlen in den Tiefen hearth

_________________
Herzliche Grüße

Claudia

"Wie liebenswürdig ist der Mensch, wenn er Mensch ist." Menande

Tarot - Botschaften verstehen
www.tarotschule-freiburg.de
http://twitter.com/tarotschule


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 21. Okt 2010, 08:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3493
Liebste Claudia! hearth
uups, frau sollte genauer lesen ... war das mein Wunsch Vater des Gedanken? *grins*
in jedem Fall schön, Dich wieder zu lesen!

@feenstaub: sorry, natürlich Ehre wem Ehre gebührt, keine Frage! :krone:

Eliara :cat:

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13. Feb 2011, 13:07 
Offline

Registriert: 11. Feb 2011, 14:36
Beiträge: 4
Hallo Ihr ! :sol:

Das ist ja ein ganz toller Thread, den Ihr da belebt und wieder hoch geholt habt ! :spitze: :spitze: :spitze:

Gerade lief hier "Because of you" von Kelly Clarkson

http://www.youtube.com/watch?v=Uu_2GNdVcAs

und mir fiel spontan dieser Thread und die 3 Schwerter ein!

Das passt - v.a. Text - finde ich gut zusammen!

Bis bald!

Rani*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 13. Feb 2011, 13:31 
Offline

Registriert: 11. Feb 2011, 14:36
Beiträge: 4
.. :besenhex: und noch einmal kurz Hallo! :sol:


Wo ich doch gerade dabei war - ist zwar nicht Musik, sondern Film

Die Brücke am Fluss o.a. The Bridges of Madison County

- die Schlusszwene - eine der tränenreichsten Varianten der 8 Kelche,


vor allem, wenn es gelingt es nicht "nur" auf die Liebe(sentscheidung) "zu reduzieren"

... :cray: :cray: :cray: ... Bitte Taschentücher bereit halten: AB Minute 4:30 geht es los...
http://www.youtube.com/watch?v=JW9R-vo1qa0&feature=related


Bis bald!
Rani*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 14. Feb 2011, 09:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Feb 2011, 15:32
Beiträge: 128
Wohnort: Darmstadt
Hallo ihr wunderbaren Foris,

das Thema sprang mich gerade an, obwohl ich nie bewusst darüber nachgedacht habe. Bei Legungen höre ich manchmal Mantras - aber rein aus dem Bauch heraus. Jetzt fiel mir ein Lied ein, dass für mich die Welt widerspiegelt. Es ist der Ho o pono pono song. Auch den kann man sich auf youtube anhören. Die Philosophie die hinter der Ho o pono pono Praxis steht, bringe ich für mich ganz doll mit der Weltkarte in Verbindung. hearth hearth hearth

Danke für diese tolle Idee.

Jutta Y.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 14. Feb 2011, 09:46 
Offline

Registriert: 4. Feb 2011, 16:48
Beiträge: 922
Wohnort: Duisburg
Hallo Eliara,
angeregt durch Deine Überschrift und Fragestellung habe ich die Karten der Großen Arcana ausgelegt und mich inspirieren lassen. Allerdings bin ich ein reiner Klassiker (wenn man mal davon absieht, dass mir für Schwert 10 gleich der Filmklassiker "Spiel mir das Lied vom Tod" einfällt, aber die fällt ja erstmal raus)

- Der Narr als 0 = Thema des "Till Eulenspiegel" von Richard Strauß
- Der Narr als XXII = Die Arie des Sarastro aus "Die Zauberflöte" von W.A.Mozart
- Der Wagen = Richard Wagner "Walkürenritt" (obwohl: passt vielleicht besser für Ritter der Schwerter)
- Der Tod = Franz Schubert "Der Leiermann" aus "Winterreise"
- Der Gehängte = J.S. Bach, "Spiegelkanon" aus "Kunst der Fuge"
- Der Turm = Richard Wagner "Götterdämmerung"
- Der Teufel = Mussorgsky "Die Hütt der Baba Yaga" aus "Bilder einer Ausstellung"
- Der Mond = Die "Barcarole" aus "Hoffmanns Erzählungen" von J. Offenbach
- Die Welt = L.v. Beethoven, "Freude schöner Götterfunken" (9. Sinfonie, 4. Satz)

Ich lass die Fragestellung mal weiter wirken. Die Verbindung ist sehr interessant und inspierert dazu, mal wieder die CD-Sammlung genauer "unter die Lupe" zu nehmen.

Lieben Gruß
Pete


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 15. Feb 2011, 19:39 
Offline

Registriert: 4. Feb 2011, 16:48
Beiträge: 922
Wohnort: Duisburg
Hallo Eliara,
mit Deiner Anregung hast Du mir vielleicht einen "Floh ins Ohr" gesetzt!! :blink: Der hat mich auch heute wieder nicht los gelassen. Ich habe nicht in der CD-Sammlung gestöbert, sondern die restlichen Karten auf dem Tisch liegen lassen und auf Inspiration :ponder: und den berühmten "Geistesblitz" :outch: gehofft. Der kam dann bei einigen - aber leider nicht bei allen Karten.

Hier also das heutige Ergebnis:

- Der Magier = F. Schubert "Gesang der Geister über dem Wasser" (Goethe)
- Die Herrscherin = E. Elgar "Land Of Hope And Glory" (Pomp and Circumstance Nr.1)
- Der Herrscher = G.F. Händel, Ouvertüre "Feuerwerksmusik"
- Hierophant = Gregorianischer Choral
- Die Liebenden = J. Haydn "Die Schöpfung", Teil III, Nr. 29 u. 30 (Rez. des Uriel und Dankgebet von Adam und Eva)
- Der Eremit = Arie des Elias "Es ist genug" aus dem gleichnamigen Oratorium von F. Mendelssohn-Bartholdy
- Sonne = 'F. Liszt "Sonnengesang des Franz von Assisi"
- Das Gericht = G. Mahler, Sinfonie Nr. 2, 4 Satz (Auferstehungs-Sinfonie)

Bei den restlichen Karten bin ich leider noch rech uninspiriert! Als da sind:
- Die Gerechtigkeit
- Die Kraft (Da hatte ich spontan an Samson und Delilah gedacht, aber das passt inhaltlich nicht)
- Die Mäßigkeit
- Der Stern (Da höre ich immer die Passage aus Beethovens 9. "Über'm Sternenzelt muss ein lieber Vater wohnen", aber eigentlich handelt es sich ja mehr um einen "Leitstern")

Aber es ist schon spannend zu erleben, wie zuerst der Kopf ganz leer ist (jetzt keine lästerlichen Kommentare :lol: :lol: ) und so nach und nach die verschiedenen Melodien auftauchen.
Mal sehen, ob es bei den restlichen Karten auch noch klappt.

Lieber Gruß
Pete


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 16. Feb 2011, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Apr 2009, 06:54
Beiträge: 40
Wohnort: Radbruch
Guten Morgen in die Runde, hallo Pete! :sol:

Euer Thread gefällt mir sehr. Wie wäre es mit der "Morgenstimmung" von Edvard Grieg für die Karte "Der Stern". Fiel mir spontan ein ...

Einen schönen Tag wünscht
Calliope :luck:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 16. Feb 2011, 13:52 
Offline

Registriert: 4. Feb 2011, 16:48
Beiträge: 922
Wohnort: Duisburg
Hallo Calliope,
super - passt hervorragend ! :spitze: :sol: :spitze:

Und was mir jetzt durch Deinen Hinweis zum erstenmal richtig bildlich bewußt wird:
Es ist der "Morgen-Stern" :outch: :outch:

hearth Danke!!

Lieben Gruß
Pete


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 17. Feb 2011, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Apr 2009, 06:54
Beiträge: 40
Wohnort: Radbruch
Guten Morgen, Pete :sol:

Die Idee mit dem Morgenstern finde ich schön und habe mal nach dem Begriff gegoogelt. (Sorry für die anderen, ich weiß, dass es wenig mit Musik zu tun hat …) Wikipedia weiß dazu unter anderem:

„Morgenstern bezeichnet:

eine umgangssprachliche Bezeichnung für den Planeten Venus
die biblische Beschreibung für Jesus Christus
eine Bezeichnung für Luzifer
eine katholische Beschreibung für Maria (Mutter Jesu)
eine mittelalterliche Waffe, siehe Morgenstern (Waffe) „

Und siehe da, die Palette reicht von der Lichtgestalt Maria bis zum gefallenen Engel. Ein Fest für Sterndeuter.

Liebe Grüße
Calliope :luck:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 17. Feb 2011, 10:16 
Offline

Registriert: 4. Feb 2011, 16:48
Beiträge: 922
Wohnort: Duisburg
Guten Morgen Calliope,

da hast Du wirklich eine tolle Zuordnung gemacht :flowers: und schön, dass Du die verschiedenen Zuordnungen ins Netz gestellt hasst.

In der Regel hat man ja immer die eine oder andere "Problemkarte" - für mich gehörte der "Stern" dazu. Irgendwie konnte ich so wirklich nicht richtig was damit anfangen. :confused: und hatte immer Probleme mit der Reihenfolge der letzten Karten.

Aber jetzt ist die Abfolge in der Großen Arcana für mich völlig klargeworden: :lampe: :lampe: :lampe:

Nach der großen Zerstörung ist alles leer (XVI) - Den Weg aus der Dunkelheit weist dir der Morgenstern (XVII) - wenn du dich von den Irrlichtern, die ihn umgeben nicht ablenken lässt, wirst du den schwierigen und gefährlichen Weg durch die Nacht (XVIII) ohne Schaden überstehen - und das Licht der Sonne erreichen (XIX) - das dich endlich alle Einengungen abwerfen lässt, so dass Du als neuer Mensch auferstehen kannst (XX) - Dein Geist in die Unendlichkeit des Universums aufsteigt (XXI) - und der, der als "Narr" ( 0 ) gestartet ist, nun in der Weisheit (XXII) weiter existiert.

Ich bin sicher:
Dank Dir werde ich jetzt die Reihenfolge nie mehr durcheinander bringen. :sol: :sol: :sol:

Lieben Gruß
hearth
Pete


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 17. Feb 2011, 10:34 
Offline

Registriert: 4. Feb 2011, 16:48
Beiträge: 922
Wohnort: Duisburg
Hallo :hallo: liebe Foris :hallo:

Ich vermisse doch die Vorschläge von den NICHT - KLASSIK - Fans :cray: :cray: :cray:
hier in diesem Thread

Die Kombination der Tarotkarten mit der Musik hilft ungemein, die tiefere Bedeutung und die Abfolge zu verstehen :lampe: :lampe:
Diese dann noch ergänzt um die Links nach youTube ergibt eine völlig neue Erfahrung :sol: :sol:

Lieben Gruß an alle

hearth

Pete


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 17. Feb 2011, 23:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Nov 2009, 18:40
Beiträge: 497
Hallo! :sol:

Wer mag und hat denn ein bisschen "finsteren" Humor ?
http://www.youtube.com/watch?v=_mHkB-ceyk8 ... :cool: irgendwie passt er ja auch ein bisschen zum Magier
oder nicht ? :P


Zu den 6 Kelchen - True Colors von Cindi Lauper
http://www.youtube.com/watch?v=x4Qxe2lYz88

Zu den 7 Schwertern - Everybodies Fool von Evanescene
http://www.youtube.com/watch?v=u55fpsbzAfk


Es geht ein bisschen (auch mal ) durcheinander weiter: Aus Zeitgründen schreibe ich hier jetzt keine "Gründe",
wer Fragen zu meiner Wahl hat, möge bitte fragen!


DER NARR
Supertramp R. Hudson Fools Overture
http://www.youtube.com/watch?v=TLbYL10c1zo
Text:http://www.lyricsfreak.com/s/supertramp/fools+overture_20133878.html

DIE HOHEPRIESTERIN
Visioning - Native American Drummer/Singer Brenda MacIntyre
http://www.youtube.com/watch?v=zrJbAAJVfFo&feature=related

DER HOHEPRIESTER
Transcendental Sutra or Heart Sutra chant in Tibetan. Voices are H.H. the Dalai lama and other Tibetan monks.
http://www.youtube.com/watch?v=7pawIoCd5ic

DIE LIEBENDEN
Bette Midler The Rose
http://www.youtube.com/watch?v=oR6okRuOLc8

DAS RAD
PINK FLOYD - TIME
http://www.youtube.com/watch?v=ntm1YfehK7U


DER TEUFEL
Bei der Fülle der Seiten, die er uns vorführt kaum möglich "nur" ein passendes Lied zu finden.
Die unbequemste Seite des Teufels ist aber wohl die uns auf unsere Versäumnisse aufmerksam zu machen,
die unser persönliches Leid um ein Vielfaches übersteigen..
Annie Lennox WHY at Live Aid in London
http://www.youtube.com/watch?v=wkch479CyLU
"...that I´m sorry for the things I´ve done ..." oder auch sorry für alles was (wir) nicht tun

DER TURM
Purple Schulz Sehnsucht hier besonders ab 03:26 "Ich will raus.."
http://www.youtube.com/watch?v=QhBSw1Vnusw

DER STERN
Alanis Morissette That I would be good
http://www.youtube.com/watch?v=DphH6vsM9-Q

DER MOND
City Am Fenster - hoffe Ihr kennt alle die Geschichten um diesen Song herum im Original ca17 Minuten= drei Teile
hier eine kurze Fassung:http://www.youtube.com/watch?v=AvvWvNOI_CI

DIE SONNE
The Beatles - Here comes the Sun...
http://www.youtube.com/watch?v=Bj1AesMfIf8

AEON / GERICHT Trumpf 20 (Bitte aufpassen - Bilder der Kreuzigung aus "Das Leben des Brian"
- vll nichts für jede(n)) :frage:
Monty Python - Always Look On The Bright Side Of Life
http://www.youtube.com/watch?v=L2Wx230gYJw

... na hoffentlich ist etwas für EUCH dabei...!

@Pete - für Klassik reicht leider meist meine Zeit nicht - braucht schon mehr Muße ! :welcome: :agut:

Gruß,
Rani


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 18. Feb 2011, 14:48 
Offline

Registriert: 4. Feb 2011, 16:48
Beiträge: 922
Wohnort: Duisburg
Boah ey, das ist aber ne tolle Auflistung!! :flowers: :flowers: :flowers: :flowers:

Hallo Rani,
da ist das Wochenende ja gesichert!! Bin mal gespannt, wieviel Links ich schaffe :blink: :blink:
Aber jetzt hast du mich natürlich "gepiekst", dass ich die ganzen Klassiker auch verlinke!! :lol: :lol:

Lieben Gruß

hearth

Pete


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tarot und Musik
BeitragVerfasst: 21. Feb 2011, 19:48 
Offline

Registriert: 4. Feb 2011, 16:48
Beiträge: 922
Wohnort: Duisburg
Hallo Rani,
Du hast wirklich eine tolle Zuordnung gemacht :spitze: :spitze: :spitze: - auch wenn für mich die Musik teilweise ungewohnt ist, kann ich die Verbindungen nachvollziehen. :sol:

Für die klassische Sparte sind mir noch drei Zuordnungen "aufgegangen" - wenn auch ein wenig mit "Umwegen"

- Für "die Hohepriesterin" der Hymnus "Maria Maienkönigin", das ist noch gut nachvollziehbar
- Für "die Kraft" den Chor "Denn er hat seinen Engeln befohlen", aus dem Oratorim "Elias" von F. Mendelssohn-Bartholdy. Hier wird die schützende Kraft Gottes besungen, die uns vor physischer Gewalt bewahren soll. (Das ist noch nicht "das Gelbe vom Ei", aber was besseres fällt mir nicht ein)
- Bei "die Mäßigkeit" konzentrierten sich meine Gedanken immer mehr auf das Fließen (den Ausgleich) des Wassers von dem einen in den anderen Becher und plötzlich hatte ich Smetanas "Moldau" im Ohr.

Nur bei zwei Karten bleibe ich völlig phantasielos: :gruebel: :gruebel:
- Die Gerechtigkeit und
- Rad des Schicksals

Aber vielleicht kommen da ja noch ein paar Vorschläge aus dem Forum - oder überhaupt Alternativen zu unseren Vorschlägen.
Das sind schließlcih ganz persönliche Zuordnungen ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Morgen bin ich dann soweit, dass ich fast alle Klassiker auch als Hörbeispiele ins Netzt stellen kann.

Wünsche noch einen schönen Abend
Lieben Gruß
hearth
Pete


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм