Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 24. Jan 2018, 03:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sympathie und Antipathie
BeitragVerfasst: 26. Feb 2017, 13:29 
Offline

Registriert: 25. Jun 2016, 07:18
Beiträge: 59
Hallo zusammen,

es ist so, dass mir jetzt schon sehr oft aufgefallen ist, dass ich mit Menschen die ein bestimmtes Sternzeichen haben, eher mehr Probleme habe.

Ich bin Zwilling und es ist sehr auffällig, dass es vor allem immer Löwen sind (und auch Jungfrauen) mit denen ich eher aneinander gerate und deren Einstellung/Verhalten ich überhaupt nicht nachvollziehen kann bzw. es mir zuwider ist. Auch mit Skorpionen habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, wobei ich mir hier über die Schwierigkeit von Skorpionen im Klaren bin (ich habe selbst Skorpion als AC).

Womit ich gut zurecht komme sind die anderen Luftzeichen (also Waage/Wassermann) und vor allem Schützen (ich hab alleine 4 Schützen in meinem Freundes- und Bekanntenkreis).

Natürlich kann man es nicht verallgemeinern, weil jeder Mensch eigene Anlagen hat und eine andere soziale Prägung hat. Aber ich finde es schon sehr auffällig und frage mich ob es sein kann es sein, dass ich mir das einbilde?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sympathie und Antipathie
BeitragVerfasst: 26. Feb 2017, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 674
Hallo B_DS_B

Einbilden ist vielleicht zu krass gesagt - es ist subjektive Wahrnehmung und hat auch viel mit "Selbsterfüllender Prophezeiung" zu tun :)
Das heißt, du lernst z.B. einen Löwen kennen und da hast du dann schon deine "Schublade" im Kopf (unbewusst!), das heißt du erwartest schon gewisses Verhalten bzw. gewisse Probleme. Du wirst dich dementsprechend genauso verhalten bzw. deine Wahrnehmung wird sich genau auf dieses Verhalten richten, dass genau dieser Effekt eintritt = Selbsterfüllende Prophezeiung. Und somit hast du dann wieder deine Bestätigung ala "war ja klar, ist ja Löwe..."

Wenn du jetzt sagst, aber manchmal wusstest du das Sternzeichen vorher gar nicht und hast es erst nach den Problemen irgendwie erfahren und dann dachtest "na jetzt ist mir alles klar, logisch, dass es so kommen musste, wenn der Löwe ist..." - das ist eine Art Rückschaufehler (Hindsight bias - siehe wiki, nicht genau das Gleiche). Du wertest gewisses Verhalten bzw. siehst in dem problematischen Verhalten dann genau das, was du mit dem Sternzeichen assozierst.
Das geht natürlich nicht nur mit Sternzeichen, sondern auch andere "Schubladen" bzw. (psychologische) Kategorien - psychische Krankheiten, "Schichtendenken" (Akademiker sind so, Arbeiter sooo), Tätowierte oder auch Erfahrungen (der hat als Kind dies und das erlebt, also ist klar, dass er sich so verhält...so ist usw.) - eines der beliebtesten Schubladen: MANN und FRAU :lol: (typisch Mann, typisch Frau). Beim letzten Beispiel gibt es so viele Klischees bzw. gängige Theorien die noch immer in Büchern (Ratgebern), sowie (Frauen)Zeitschriften verbreitet werden (ihr wisst schon, Männer verhalten sich so, weil und Frauen halt so, weil...blablubb), der sich jeglicher wissenschaftlicher/biologischer Tatsache entzieht bzw. schon längst zig Mal widerlegt worden sind (ich erwähn das gern, weil das halt "mein" Lieblingsthema ist).

Von der astrologischen Sicht her (auch wenn ich keine Astrologin bin und nur wenig Grundwissen habe), ist das auch irgendwo nicht wirklich sehr nachvollziehbar. Das Sternzeichen allein sagt schließlich wenig über einen Menschen aus, sonst würde man die ganze Menschheit in 12 Schubladen stecken können.
Löwe z.b. ein Löwe ist nicht gleich Löwe, denn es spielen ja die ganzen anderen Zeichen, Häuser, Aspekte usw. eine Rolle und manchmal wiegt irgendetwas weit mehr, dass vielleicht das Sternzeichen überhaupt nicht zu "merken" ist.

Um es jetzt mal mit meinem recht oberflächlichen Halbwissen und nur mit Zeichen zu erklären:
Man könnte z.B, meinen ich wär eine recht typische Löwin, weil doppelter Löwe (AZ) :leo: :leo: , was Auftreten, Erscheinung und Ausstrahlung angeht - auch in Sachen Liebe/Ästhetik (da Venus auch im Löwen), allerdings wie ich denke, fühle und handle ist vom Löwen sehr weit weg, da ich dort wiederrum sehr erdige "kühle" Zeichen habe (Merkur in Jungfrau, vor allem Mond in Jungfrau). Der Mars z.B. steht ja (oberflächlich!) für Durchsetzungskraft, Aktivität, Aggression, Sexualität - hier hab ich den Skorpion, auch nicht grad sehr Löwe-mässig :) Abgesehen davon, ist jeder Mensch anders, auch wenn er dasselbe Sternzeichen hat, da auch das Umfeld, Erziehung und persönliche Erfahrungen eine Rolle spielen. Wobei ich nicht abstreite, dass man bei manchen wirklich schon an der ganzen Erscheinung erraten kann, was er ist :mrgreen:
Ich seh die Astrologie, also ein gesamtes Horoskop als Veranlagungen und Talente, wie man diese nutzt bzw. wie sie sich auswirken, ist bei jedem anderes und das nicht nur durch das Gesamtbild eines Horoskops, sondern auch durch persönliches Umfeld, Erziehung und Erfahrung usw.

Ich hoff ich hab jetzt nichts falsches gesagt, dass sollen dir dann doch lieber die Profis hier unter den Astrologen genauer erklären :D

Ich muss dir aber sagen, dass ich auch solche "subjektiven Wahrnehmungen" habe, mir geht es auch (hihi) mit Zwillingen, Stieren und Skorpionen so - nur ich bin mir dessen bewusst, dass das nicht wirklich "wahr" ist, das es daran liegt :D - aber man spielt halt gern auch mit diesen Klischees (typisch Mann :p). Außerdem ist meine beste Freundin Zwilling (AZ Skorpion) :lol:

Ich kenne eine Therapeutin, die zu mir z.B. sagte, ihr sind "Diagnosen" nicht wichtig - sie sind hilfreich, man braucht sie um irgendwas auf den Zettel zu schreiben (für die Krankenkasse z.B.), aber ihr ist wichtiger wie der Mensch sich selbst wahr nimmt bzw. eben der gesamte Mensch (= humanistische Psychologie). So lernen (bzw. sagen wir sollten *grmbl*), das auch gute Berater/Therapeuten... sich niemals auf diese "Schubladen", "Kategorien" zu verlassen - sie sind hilfreich, sie stimmen und geben eine "Richtung", aber darauf verlassen bzw. so zu tun als wäre es in Stein gemeißelt würde eine gute Beratung/Therapie eher blockieren... (musste ich aus persönlichem Interesse erwähnen hearth)

Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sympathie und Antipathie
BeitragVerfasst: 26. Feb 2017, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 3036
Wohnort: bei Stuttgart
Liebe Lyra Shion :sol:
liebe(r) B_DS-B :sol:

Zitat:
Ich hoff ich hab jetzt nichts falsches gesagt, dass sollen dir dann doch lieber die Profis hier unter den Astrologen genauer erklären
Du hast absolut nichts Falsches gesagt. Ich finde, Du hast das sogar recht gut erklärt.
Zitat:
Ich seh die Astrologie, also ein gesamtes Horoskop als Veranlagungen und Talente, wie man diese nutzt bzw. wie sie sich auswirken, ist bei jedem anderes und das nicht nur durch das Gesamtbild eines Horoskops, sondern auch durch persönliches Umfeld, Erziehung und Erfahrung usw.
Genauso ist es. Ich kann z.B. mit einem Mars im 4. Haus mit meinen Familienmitgliedern streiten und sie tyrannisieren; - ich kann aber genauso gut meinen Mars im 4. Haus dazu nutzen im häuslichen Umfeld handwerklich tätig zu sein, zu renovieren, zu bauen, oder auch einfach nur Holz zu hacken.
Zitat:
wobei ich mir hier über die Schwierigkeit von Skorpionen im Klaren bin (ich habe selbst Skorpion als AC).
Vielleicht spielt ja auch gerade Dein Skorpion-AC bei dieser Beurteilung bestimmter Eigenschaften der anderen Tierkreiszeichen eine Rolle. So ein Skorpion-AC durchschaut ja in der Regel andere sehr schnell; - lässt sich selbst aber umgekehrt nicht so leicht "in die Karten schauen". Ein Skorpion-AC hat in der Regel ein recht gutes Barometer für die Gefühle anderer Menschen; - ist aber nicht unbedingt bereit darauf Rücksicht zu nehmen. Und ein Skorpion-AC will natürlich Hintergründe und Zusammenhänge aufdecken und fragt sich bei jeder Situation unwillkürlich, "was verbirgt sich dahinter?"; - und bei dieser Frage findest Du dann eine Erklärung in der Einteilung der Tierkreiszeichen.

Liebe Grüße
Sophia :luck:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sympathie und Antipathie
BeitragVerfasst: 26. Feb 2017, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 741
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe B_DS_B,
Lyra Shion hat Dir ja schon recht ausführlich erklärt, dass es immer auf das ganze Horoskop eines Menschen ankommt bzw. die ganzen Horoskope der Beteiligten und den Interaktionen aller Planeten um zu sehen, wo zwei Menschen - egal ob Partner, Kollegen oder Famileienmitglieder - harmonieren oder sich nicht ausstehen können.
Diesen guten Ausführungen stimme ich als Astrologin voll und ganz zu.

Auch mit den psychologischen Ausführungen von Lyra und Sophia stimme ich überein.

Trotzdem möchte ich noch ein paar Dinge ergänzen:

Dass Du mit anderen Luftzeichen (Waage und Waswermann) prima klar kommst, ist verständlich: diese TKZ stehen in einem harmonischen Winkel, in einem Trigon zu Deiner Sonne im Zwilling. Die Sonnen haben da größtmögliche Übereinstimmung im ganzen Wesen.

Schütze ist das Gegenzeichen zu Zwilling; die beiden sind zwar gegensätzlich, finden sich aber meistens sehr interessant. Zumindest am Anfang bzw. solange man sich nicht zu nahe kommt. Dann kann es nervig für jeden werden. Motto am Anfang: Du bist so herrlich anders als ich; Motto nach Jahren und/oder zuviel Nähe: Du bist so schrecklich anders als ich.

Die anderen TKZ ergeben teils harmonische, teils gespannte Winkel sowohl zu Deiner Sonne als auch zu Deinem AC.
Wobei eine Quadratspannung und eine Opposition auch eine gute, anregende Spannung ergeben kann. Das ist wirklich sehr verschieden und kann sich im Laufe des Lebens auch ändern.
Außerdem gibt es jedes TKZ und jeden Planetenkontakt in solcher und solcher Ausführung bzw. Lebensweise.
Das erklärt also keine Antipathie eindeutig.

Sophia hat Dir ja schon erklärt, dass ein Skorpion-AC sehr vorsichtig ist und Gefahr wittert, wenn auch nur ein Hauch von einer Diskrepanz in der Luft liegt.
Ich kenn ja Dein ganzes Horoskop nicht, aber bei Sonne Zwilling und AC Skorpion könnte es gut sein, dass Deine Sonne im 8. Haus liegt.
Wenn das so wäre, dann wäre 8. Haus die gleiche Energie wie Skorpion, egal welches TKZ. D.h., dass die Skorpion-Themen zweifach stark vorhanden wären und sich verstärken würden. Dass sowohl Skorpion-AC als auch Sonne in H8 zu großer Vorsicht und Misstrauen neigen, weil sie sehr sensibel und empfänglich für unterschwellige Stimmungen sind.
Außerdem neigt Skorpion zu Schwarz-Weiß-Denken: wer nicht für mich ist, der ist wider mich. Menschen werden gerne in Freunde und Feinde sortiert, Zwischentöne gibt es nicht.
Aber das ist spekulativ, solange Dein komplettes Horoskop nicht vorliegt.

Nur aus der Stellung der Sonne eines Gegenübers erklärt sich also weder Sympathie noch Antipathie.
Aber:
Wenn Du Sympathien und Antipathien zu bestimmten Tierkreiszeichen hast, dann ist da auch was dran - für Dich. Das sollte man auch Ernst nehmen.
Es kann aber sein, dass eben nicht nur Sonne und AC die Auslöser für gute oder schlechte Gefühle sind, sonders andere Planetenberührungen, z.B. die Saturne, Plutos, Neptune Deiner Mitmenschen zu Teilen Deines Horoskopes.
Das würde aber bei vielen Personen der Fall sein, die etwa das gleiche Alter haben.
Wie ist es also mit Löwen und Wassermännern des selben Jahrgangs? Oder ist das jahrgangsunabhängig?

Dann würde ich vermuten, dass Du ein grundlegendes Problem mit bestimmten Prinzipien hast.
Wir haben alle sämtliche 12 TKZ in uns, auch Du hast Löwe und Jungfrau irgendwo in Deinem Horoskop stehen. Wie kommst Du mit diesen Anteilen in Dir selbst zurecht? Magst Du sie oder lehnst Du sie an Dir ab?
Die Umwelt spiegelt uns oft unsere eigenen inneren Probleme.

Nun hast Du 3 ähnliche bzw. sich ergänzende Beiträge zu Deiner Frage von 3 verschiedenen Personen:

Lyra hat Löwe-Sonne und AC Löwe, Sophia hat eine Wassermann-Sonne und meine Wenigkeit hat Löwe-Sonne und AC Jungfrau.

2 von uns magst Du nicht ob unserer Sonnenzeichen und ACs, die 3. Person wäre Deine Freundin. Alle 3 sagen in etwa das Gleiche.
Und nu?

Liebe Grüße von

:leo: :virgo: sonnenkind :sol:

P.S.: mir sind alle TKZ gleich gut und lieb, ich lehne keines ab. Wir sind alle Menschen auf der Suche nach dem Glück.
Dem einen gelingt es besser, dem anderen schlechter.
Jede/r kriegt bei mir eine Chance, manche Menschen sogar mehrere.

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sympathie und Antipathie
BeitragVerfasst: 27. Feb 2017, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 3036
Wohnort: bei Stuttgart
Zitat:
Sophia hat eine Wassermann-Sonne und meine Wenigkeit hat Löwe-Sonne und AC Jungfrau.
Als kleine Ergänzung, bzw. zur Vervollständigung: Auch ich habe einen Jungfrau-AC, d.h. auch ich gehöre demnach wohl auch wegen meines AC`s zur Abteilung der "abzuzlehnenden Tierkreiszeichen". :grin:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sympathie und Antipathie
BeitragVerfasst: 27. Feb 2017, 18:01 
Offline

Registriert: 25. Jun 2016, 07:18
Beiträge: 59
Hallo,
erst mal danke für eure Antworten.

Mir ist ja bewusst, dass nicht nur das Sonnenzeichen ausschlaggebend ist für das gesamte Horoskop.
Denn sonst könnte ich mir z.B. nicht erklären, wie ich als Zwilling manchmal so überemotional/empfindsam bin. Aber das ist offenbar so, weil ich den Mond in den Fischen habe, und das Quadrat von Mond zu Uranus erklärt vielleicht auch manchmal meine "dramatische" Ader etwas..

Aber hätte ja sein können, dass es durchaus so ist, dass bestimmte TKZ zu anderen eine Antipathie haben. Innerhalb der Planeten ist es ja auch so, dass manche zu anderen eher eine Sympathie haben und zu anderen wieder eine Antipathie. Warum hätte das bei den TKZ nicht auch so sein können.
Zitat:
Ich kenn ja Dein ganzes Horoskop nicht, aber bei Sonne Zwilling und AC Skorpion könnte es gut sein, dass Deine Sonne im 8. Haus liegt.
Wenn das so wäre, dann wäre 8. Haus die gleiche Energie wie Skorpion, egal welches TKZ. D.h., dass die Skorpion-Themen zweifach stark vorhanden wären und sich verstärken würden. Dass sowohl Skorpion-AC als auch Sonne in H8 zu großer Vorsicht und Misstrauen neigen, weil sie sehr sensibel und empfänglich für unterschwellige Stimmungen sind.

Nein, die Sonne befindet sich bei mir im 7. Haus Im 8. Haus befinden sich Mars und Lilith.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sympathie und Antipathie
BeitragVerfasst: 27. Feb 2017, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 741
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe B_DS_B,
Menschen können in mir nur das auslösen - gute oder schlechte Gefühle/Gedanken/Hoffnungen/Ängste/Vertrauen etc. - wenn sie etwas in mir berühren, was in mir als Thema angelegt ist.
Diese Anlagen werden im Horoskop abgebildet.

Menschen lösen in mir etwas aus, wenn sie das, was sie - für mich, und nur für mich - verkörpern, etwas mit mir, meiner Geschichte und meiner Entwicklung zu tun hat.
Wo keine Berührung, da keine Reaktion.

Und oft tauchen eben bestimmte Menschen auf, wenn gerade das entsprechende Thema für mich zur Entwicklung ansteht. Das hab ich schon oft auch bei mir selbst beobachtet.
Das kann auch bedeuten, dass ich selbst der Entwicklungspunkt für den/die andere bin, dann bin ich sein Ärgernis/Angstauslöser/Freudenbringer etc.

Ich schick Dir eine PN, in dem ich Dir ein ganz persönliches Beispiel von mir erzähle.

Im Übrigen habe wir alle unsere Vorlieben an Menschen und vielleicht auch TKZ. Auch bei mir gibt es Häufungen in meinem Bekanntenkreis.

Liebe Grüße

sonnenkind :sol:

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм