Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 21. Apr 2018, 04:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sonnenzeichen vs. Aszendent
BeitragVerfasst: 9. Feb 2017, 20:11 
Offline

Registriert: 25. Jun 2016, 07:18
Beiträge: 60
Hallo,

vielleichtet mutet meine Frage etwas dumm an, aber da ich ständig unterschiedliche Meinungen dazu lese, würde ich gerne selbst mal nachfragen:

Es erschließt sich mir immer noch nicht was genau der Unterschied zwischen dem Sonnenzeichen und dem Aszdenten ist.

Bisher dachte ich, der AC ist die Persönlichkeit die wir nach Außen tragen und wie wir die Welt sehen uns selbst von der Umwelt wahrgenommen werden;
während das Sonnenzeichen den eigentlichen Charakter repräsentiert, die Art zu Denken etc.

In einem Gespräch mit jemandem habe ich jetzt erfahren, dass es auch Leute gibt die es genau andersrum sehen: Dass das Sonnenzeichen das Zeichen ist das wir nach Außen tragen, während der Aszdent das Zeichen ist, nach dessen Eigenschaften wir ständig streben bzw. wir so sein wollen..

Kann mir jemand folgen..?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenzeichen vs. Aszendent
BeitragVerfasst: 10. Feb 2017, 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mär 2009, 10:59
Beiträge: 1506
Wohnort: 85614 Kirchseeon bei München
Hi,

Gute Frage! Die Sonne ist astrologisch gesehen das Wesenszentrum. Sie steht für den Wesenskern eines Menschen und ebenso für das Mental - Ich. Der Aszendent ist ein Ort, aber kein Planet. Er ist vielmehr ein Hinweisschild, an welchem man sich orientieren kann. Meist nimmt ab der zweiten Lebenshälfte ein Horoskopeigner die Färbung zum Aszendenten hinzu. Der Aszendent ist Start- und Zielpunkt zugleich. Daher startet auch die Altersprogression bei der Geburt am Aszendenten durch, wobei sich der Alterspunkt in Schritten von jeweils sechs Jahren in Richtung des Tierkreises bewegt. Und mit 72 Lebensjahren kommt man wieder zum Ausgangspunkt, also zum Aszendenten zurück. Die Sonne dürfte jedenfalls wichtiger sein im Horoskop.

Alles liebe! :luck:

Arnold

_________________
Der Weg ist das Ziel!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenzeichen vs. Aszendent
BeitragVerfasst: 10. Feb 2017, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 3058
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo B_DS-B,

dann gebe ich hier auch mal meine Gedanken dazu:

Die Sonne zeigt wer wir in unserem Innersten wirklich sind. Sie zeigt die Lebenskraft und Vitalität, die eigene schöpferische Energie und das Individualitätsgefühl. Während der Aszendent unsere äußere Erscheinung beschreibt, symbolisiert die Sonne unseren inneren Wesenskern. Auf den ersten Blick erkennen andere Menschen zuerst unseren Aszendenten und erst später unser wahres Wesen, die Sonne. Dies ist auch ein Grund dafür, warum Beziehungsprobleme entstehen, denn anfänglich sehen wir in erster Linie die äußere Erscheinung, also den Aszendenten, unseres Partners, und sind dann ganz erstaunt, wenn wir erkennen, dass sich das Bild, das wir uns von unserem Partner gemacht haben, mit der Zeit verändert, wenn wir das Wesen, die Sonne, des Partners erkennen.

Der Aszendent beschreibt das eigene Image, die Selbstdarstellung, die „Ich-Rolle“, bzw. „Maske“; - und als Fernziel den persönlichen Entwicklungsauftrag. Der Aszendent zeigt wie Du Dich nach außen darstellst und wie Du von anderen wahrgenommen wirst- aber auch wohin Du Dich entwickeln willst. Der Aszendent zeigt aber auch an, durch welche Brille Du die Welt betrachtest.

Wenn ich die Menschen (und vor allem auch mich selbst) beobachte, so zeigt sich, dass bei einem Kind mehr der Aszendent sichtbar ist, - und auch später im Alter wieder vermehrt die Wesenszüge des Aszendenten sich bemerkbar machen. Ich selbst spüre auf jeden Fall auch bei mir, dass ich immer mehr meinen Jungfrau-Aszendenten lebe, und die exzentrische Wassermann-Sonne zwar im Inneren immer noch vorhanden ist, jedoch nicht mehr so sehr sichtbar ist und auch nicht mehr so nach außen drängt.

Liebe Grüße
Sophia :luck:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenzeichen vs. Aszendent
BeitragVerfasst: 11. Feb 2017, 08:11 
Offline

Registriert: 25. Jun 2016, 07:18
Beiträge: 60
Vielen Dank für eure Antworten, sie haben mir wirklich sehr geholfen :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenzeichen vs. Aszendent
BeitragVerfasst: 11. Feb 2017, 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 674
Hallo ihr Lieben :flowers:

Da stellt sich mir die Frage, wie ist das bei Menschen bei denen das Sonnenzeichen und der Aszendent dasselbe Zeichen ist? :)

Wenn es eine Art Entwicklungsweg ist, den man bei dem Sonnenzeichen und AC durchläuft, könnte man dann sagen, es geht um die verschiedenen Aspekte die ein Zeichen darstellt?

LG Lyra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenzeichen vs. Aszendent
BeitragVerfasst: 11. Feb 2017, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 827
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo Lyra,
ich denke, es geht dann um die Reifung der entsprechenden Zeichenenergie.
Lebe noch mehr davon, bring diese Energie zur Blüte.
Wenn So und AC im gleichen Zeichen liegen, dann liegt die Sonne entweder im 1. Haus oder im 12.

Im 1. Haus hat sie die Neigung zur Selbstdarstellung und zu Egoismus. Je nach Zeichenfärbung wird das noch verstärkt oder abgeschwächt.
Diese Menschen gehen meist mit einem gewissen Gefühl der Stimmigkeit durch die Welt. Ihr Selbst ist identisch mit ihrer Ausstrahlung, sie wirken authentisch.
Sie haben meist weniger Selbstzweifel als andere, es sei denn, die Sonne wird von harten Aspekten von Saturn, Neptun oder Pluto berührt.
Jedes Zeichen kann aber in unreifer Übertreibung und in reifer Form ausgedrückt/gelebt werden.
Die Aufgabe heißt: sei Du selbst wie Du bist und zeige Dich. Du bist gut und richtig.
Finde die reife Form und lebe sie.

Im 12. Haus nimmt sich die Sonne gerne zurück. Das kann bis zur Selbstaufgabe gehen.
Hier soll die Zeichenqualität aber durch den AC in die Welt gebracht werden - die Sonne soll aufgehen. Sie soll lernen sich zu zeigen.
Oft sind die Betroffenen verblüfft, wenn sie von außen gesagt kriegen, dass sie das bereits ausstrahlen (AC), was sie selbst nicht wahrnehmen zu sein (Sonne in 12).
Die Aufgabe heißt: Erkenne und finde Dich selbst, denn Du bist es schon. Lebe das, trag es in die Welt.

Liebe Grüße
sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenzeichen vs. Aszendent
BeitragVerfasst: 23. Jan 2018, 21:10 
Offline

Registriert: 25. Jun 2016, 07:18
Beiträge: 60
Hallo,

ich möchte gerne nochmal über den Aszendenten (AC) diskutieren.

Tritt der AC eurer Meinung nach zu einem bestimmten Punkt im Leben zurück?

Ich kenne einige Leute, bei denen hat sich der AC so ab dem ca. 30 Lebensjahr "verabschiedet" und die Eigenschaften des Sonnenzeichens sind mehr zu Tage getreten.
Das war mein persönlicher Eindruck bei 3 Leuten.

Allerdings habe ich auch eine liebe Freundin (Sonne in Wassermann und AC Krebs).
Ich finde, dass man bei ihr z.B. den AC ständig sieht/spürt und den Wassermann eigentlich überhaupt nicht..Dabei hat sie schon weit die 40 überschritten.

Wie seht ihr das? Tritt der AC nur bei manchen Leuten im Laufe des Lebens zurück und bei anderen bleibt er das ganze Leben über sichtbar?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenzeichen vs. Aszendent
BeitragVerfasst: 24. Jan 2018, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 827
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo B_DS_B,
B_DS_B hat geschrieben:
Tritt der AC eurer Meinung nach zu einem bestimmten Punkt im Leben zurück?

Ich kenne einige Leute, bei denen hat sich der AC so ab dem ca. 30 Lebensjahr "verabschiedet" und die Eigenschaften des Sonnenzeichens sind mehr zu Tage getreten.
Das war mein persönlicher Eindruck bei 3 Leuten.

Allerdings habe ich auch eine liebe Freundin (Sonne in Wassermann und AC Krebs).
Ich finde, dass man bei ihr z.B. den AC ständig sieht/spürt und den Wassermann eigentlich überhaupt nicht..Dabei hat sie schon weit die 40 überschritten.

Wie seht ihr das? Tritt der AC nur bei manchen Leuten im Laufe des Lebens zurück und bei anderen bleibt er das ganze Leben über sichtbar?


Vielleicht hängt es davon ab, wie gut man vorher sein Sonnenzeichen und den Ac gelebt hat. :saint:
Ich denke, in der Mitte des Lebens dreht es sich einfach um, damit der andere Teil auch entwickelt werden kann.
Ich kenne Leute jeden Alters, junge und alte, die mehr die Sonne leben, andere mehr den AC.

Also bei mir persönlich war es so, dass ich mit ca. 30 nach meiner Trennung merkte, dass ich meine Sonne ja fast gar nicht lebte und immer mehr den AC - und den auch noch in unreifer Form - gelebt hatte. Also habe ich ganz bewußt Sonne-Eigenschaften gelebt. Z.T. bin ich da auch übers Ziel hinaus geschossen oder beide Teile von mir lagen im Clinch miteinander. :mjauer:

Bis ich die Astrologie entdeckte und feststellte, dass beides zu mir gehört und gelebt, gemocht hearth und anerkannt werden will. :flowers:

Inzwischen bin ich 57 und habe beides entwickelt, mit beiden "negativen" Teilen meinen Frieden gemacht und lebe wieder mehr den AC, aber in reiferer Form als früher. Meine Sonne weiß inzwischen, wer ich bin und betrachtet alles aus dem Hintergrund in einem milden Licht. :spitze:

Ich kenne aber auch Menschen, die mit zunehmendem Alter ihre unreifen Anteile der Umwelt präsentieren, sowohl Sonne als auch AC.
Viele sind entttäuscht vom Leben und werden dann verbittert oder verhärtet. :kalt:

Es besteht aber zu jedem Zeitpunkt die Chance auf eine reifere Entwicklung. Manche brauchen vielleicht mehr als ein Leben dazu? :prost:
B_DS_B hat geschrieben:
.... bei denen hat sich der AC so ab dem ca. 30 Lebensjahr "verabschiedet"....
30 ist ein ganz wichtiges Alter. Da ist die Saturnrückkehr auf den Geburtsplatz. Da zieht man Bilanz über das Leben und ändert, was einem als ungenügend und falsch vorkommt.
Mit 60 passiert das übrigens noch einmal = 2. Satrurnrückkehr.
Mit 42 ist die Midlife-Crisis, wenn Uranus in Opposition zur Geburtsstellung kommt. Auch da wird gerne radikal das Leben geändert.

Liebe Grüße
sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenzeichen vs. Aszendent
BeitragVerfasst: 28. Jan 2018, 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Jan 2018, 10:27
Beiträge: 82
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hallo, mein Sonnenzeichen ist Waage und der Aszendet ist im Skorpion.....Mein Sonnenzeichen paßt so gut wie gar nicht zu mir. Vielleicht so bis zum 28 Lebenjahr, also bis zur Rückkehr des Saturns auf seinen Platz war ich ein sehr stiller Mensch, habe mehr ja gesagt, wo es besser gewesen wäre, nein zu sagen und eigentlich wirklich wenig geredet, mehr zugehört. Also typisch Waage, mit keiner eigenen Meinung, zumindest bei mir.
Doch dann kam die Kehrtwende und ich rede heute viel, nehme kein Blatt vor dem Mund sage nein, wenn ich auch nein meine und ja, wenn ich auch Ja meine. Heute rede ich auch mehr, setze mich stark durch...das kommt wohl vom Skorpionaszendenten und im Skorpion befindet sich der Mond im Trigon zum Mars...der ist im Fische...Ich denke, dass man den Aszendenten nach dem 28 Lebensjahr, also bei der Rückkehr des Saturns auf seinen Platz, mehr und mehr lebt....


LG Mensch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sonnenzeichen vs. Aszendent
BeitragVerfasst: 7. Feb 2018, 21:10 
Offline

Registriert: 17. Okt 2013, 21:32
Beiträge: 22
Hallo! :)

Ich kann euren Posts gar nicht folgen. Ich bin von der Sonne her Steinbock und habe ohnehin sehr viele Planeten im Steinbock, vom Aszendenten her bin ich Zwlling. Ich merke, dass ich mittlerweile kommunikativer und lockerer werde. Mittlerweile interessiere ich mich auch für Mode und für sämtliche Dinge, die schnell vergänglich sind bzw schnell im Wandel sind. Das war früher gar nicht so. Ich war mürrisch, ernst und als Kind ein kleiner Erwachsener.

Meine erste Saturnrückkehr habe ich bereits hinter mir.

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм