Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 17. Okt 2017, 16:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19. Sep 2017, 20:39 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 685
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo liebe Astrofreunde/Innen,
der nächste Neumond findet morgen, am Mittwoch, den 20. September um 7.30 Uhr statt.
Dateianhang:
Neumond-September-2017 (Radix).png

Dieser Neumond liegt in den letzten Graden der Jungfrau, die nicht nur alles genau und präzise analysiert und katalogisiert, die Probleme mit dem Verstand zu durchdringen versucht (schließlich ist ihr als Herrscher Merkur zugeordnet), sondern auch repariert, pflegt und heilt. Sie weiß genau, welches Heilmittel bei welcher Krankheit anzuwenden ist und verabreicht es geduldig, mit Ausdauer und Fleiß in genau der richtigen Dosis nach einem genauen Zeitplan, wie eine gute Krankenschwester. Praktischerweise weilt Neumond im 12. Haus, dem oft der Bereich Krankenhaus und Heilung zugeschrieben wird.
Es geht also wahrscheinlich in den nächsten 4 Wochen um alles was krank ist und Heilung braucht, um die richtigen Heilmittel und die richtige Pflege, die den Patienten wieder gesunden lassen soll.
Das kann weltpolitisch bedeuten, dass jetzt besser erkannt wird, woran unsere Gesellschaft krankt oder auch ganze Völker und Staaten, ihre Beziehungen untereinander, ganze Volkswirtschaften, Finanzsysteme, woran das Klima krankt usw..
Problemfelder gibt es ja derzeit genug auf der Welt.

Und es geht um mögliche Heilmittel und die richtige Dosis der Hilfe.
Chiron in Opposition zum Neumond im 6. Haus bekräftigt diese Energie, zeigt, wo im Alltäglichen die großen und kleinen Blessuren sind und fordert dazu auf, tatkräftig mit kleinen Schritten (6. Haus) und Selbstlosigkeit (Chiron in den Fischen) Hilfe zu leisten.

Der Neumond braucht aber auch innovative Ideen (Uranus Quinkunx Neumond), die den Weg aus den Krisen weisen können (Uranus in H8). Schlimmstenfalls zeigt Uranus immer noch mehr neue Krisenherde auf.

Bei allem gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren und mit Ruhe, Disziplin und Durchhaltevermögen sachlich zu argumentieren (Saturn in H3 Quadrat Neumond und Quadrat Chiron), trotz oder gerade wegen der stark wirkenden Urgewalten (Lilith Konjunktion Saturn). Durchsetzungsstarke Frauen könnten sich jetzt einmischen und die Dinge in eine heilsame Richtung lenken.

Den Worten müssen aber auch Taten folgen (Mars Konjunkion Merkur in der Jungfrau). Denn leider besteht gleichzeitig eine Tendenz, vieles im Unbestimmten zu lassen (Mars-Merkur im 12. Haus und Opposition Neptun) und nur gute Absichten zu bekräftigen. Das aber dann wortgewaltig (Merkur Trigon Pluto), mit Pathos dem Heraufbeschwören von Heimatverbundenheit (Pluto in H4).
So mancher mag sich noch schnell die Not der anderen zu Nutze machen und Wahlversprechen geben, die später erfahrungsgemäß nicht eingehalten werden (Neptun Opposition Merkur).

Man zeigt sich dabei freundlich und auf Zusammenarbeit bedacht (AC in der Waage). Das Ziel der aktuellen Bemühungen und des Auftretens in der Öffentlichkeit ist Zusammenhalt unter Gleichgesinnten und Versorgung von Bedürftigen (MC im Krebs). Schließlich sind wir alle eine große Familie! Das Wir-Gefühl stärken wird gerne groß geschrieben, wenn eine Bundestageswahl vor der Tür steht, wie gerade jetzt.

Uranus spannt aus dem 8. Haus als Basispunkt eine Drachenfigur mit Venus in Jungfrau H 11, Saturn-Lilith in H3 und Jupiter Spitze H2 auf:
Er überrascht nicht nur mit neuen Krisen und Herausforderungen (H8), sondern bringt vielleicht auch medizinischen Fortschritt und ist der Motor für unkonventionelle Hilfsaktionen.
Mit Hilfe pragmatisch denkender Freunde, liebevoller Helfer und Verbündeten (Venus in Jungfrau in H11) bringt er von ganz unerwarteter Seite fremde Finanzmittel (Uranus Trigon Venus) und Krisenhilfe (Uranus in H8).
Und zusammen mit der feurigen, aber durchgreifenden und zupackenden Saturn-Lilith-Konjunktion im Schützen entsteht die Hoffnung und Zuversicht für viele Mitmenschen (Jupiter in Waage), dass, wenn man genug Geld in die Hand nimmt (Jupiter Spitze H2), alles gut wird und die Welt doch noch in Ordnung kommt (Neptun in H6).
Dann kann auch unser Alltag heil und ganz werden (positive Seite von Chiron in H6).

Welch schöner Traum!

Viele Grüße
Eure sonnenkind :sol:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23. Sep 2017, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2009, 18:17
Beiträge: 559
Hi sonnenkind,

Zitat:
Schlimmstenfalls zeigt Uranus immer noch mehr neue Krisenherde auf.
....
Er überrascht nicht nur mit neuen Krisen und Herausforderungen (H8)


habe ich das richtig verstanden:

er ZEIGT auf; auf Krisen, die bisher niemand gesehen hat - was ich nun eher positiv sehen würde.

oder

er ERZEUGT neue weitere krisen - das wäre dann in der tat ein schlimmstenfalls.

bb

Sunny

_________________
Magie ist nicht weiss oder schwarz,
sondern BUNT !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23. Sep 2017, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2009, 18:17
Beiträge: 559
und noch eine generelle neugierfrage:

kann man solche horoskope (zu neumond oder tag-u-nachtgleiche) eigentlich auch
eher lokal erstellen ?
oder irgendwie unterscheiden ob eine aussage mehr lokal (D) oder mehr global zu sehen ist ?

was ich meine:

- wir haben neumond - wie wirkt sich das auf D aus ?

- wir haben neumond - was bedeutet das weltweit ?

mal ganz un - astologisch:
die aktuellen brennenden krisen in D sind andere als die aktuell brennenden krisen weltweit gesehen.

bb

Sunny

_________________
Magie ist nicht weiss oder schwarz,
sondern BUNT !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23. Sep 2017, 21:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 685
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo sunny,
SunnyLemontine hat geschrieben:
habe ich das richtig verstanden:
er ZEIGT auf; auf Krisen, die bisher niemand gesehen hat - was ich nun eher positiv sehen würde.
oder
er ERZEUGT neue weitere krisen - das wäre dann in der tat ein schlimmstenfalls.
Nun, alle Planeten sind prinzipiell nur Anzeiger bestimmter archetypischer Energien. Sie sind ihre Stellvertreter, aber nicht die Erzeuger dieser Energien.

Eine Uhr zeigt ja auch nur die Zeit an, aber sie ist nicht die Zeit. (Sonst könnte man z.B. die Zeit anhalten, wenn man die Uhr anhält. Oder zurückdrehen, etc.)

Das Horoskop bildet nun die Energien mittels der Planetensymbole ab.

Was mit Uranus in H8 passieren kann, ist, dass neue Krisen auftreten, ganz plötzlich und unerwartet. Es kann auch sein, dass alte, bisher verborgene Krisen ganz plötzlich sichtbar werden.
Die wirksamen Energien sind die Plötzlichkeit, das Neue und Unerwartete, das durch Uranus symbolsiert wird in Verbindung mit der Energie, die H8 symbolisiert, nämlich Verborgenes, Geheimes, Krisen und sämtliche Tabuthemen (Tod, Sex, Leidenschaften, etc. pp.).

SunnyLemontine hat geschrieben:
kann man solche horoskope (zu neumond oder tag-u-nachtgleiche) eigentlich auch
eher lokal erstellen ?
Die Planetenkonstellationen mit ihren Aspekten untereinander wirken weltweit gleich, da sie auf den gleichen kosmischen Zeitpunkt berechnet sind. Sie treten aber unterschiedlich in Erscheinung, so wie jeder Mensch auch anders darauf reagiert.
Was sich je nach Ort ändert, sind die Achsen und Häuserzuordnungen zu diesem Zeitpunkt.

In meinen dargestellten Horoskopen habe ich als Bezugsort immer Berlin genommen. Die Abweichungen zu anderen Orten in Deutschland sind bei Achsen und Häusern maximal ca. 5 Grad plus oder minus, meist sogar viel kleiner.
Dies hab ich bei den ersten Beispielen, die vor langer Zeit gemacht habe, auch erwähnt. Inzwischen mache ich nicht mehr extra darauf aufmerksam. Gedeutet habe ich immer alles in Bezug auf Deutschland. Aber natürlich reagiert unsere Regierung auch auf internationale Krisen.

Als Beispiel schau Dir meinen Beitrag über die letzte Sonnenfinsternis im August an. Da habe ich z.B. die Sonnenfinsternishoroskope für die USA und für Deutschland eingestellt und interpretiert. Der Zeitpunkt für beide Horoskope ist der gleiche, nämlich die genaue Konjunktion von Sonne und Mond. Die Planetenstellungen und Aspekte zueinander sind identisch.
Wenn man das deutsche Horoskop etwas dreht passen die Planetenstände exakt auf das amerikanische.
Nur die Bezugsorte sind verschieden, einmal Washington und einmal Berlin. Das ändert die Achsen und die Häuser, also den Wirkungsbereich der Planetenergien und auch die Interpretation.

Natürlich hab ich auch noch ein paar Besonderheiten der deutschen und der amerikanischen Regierung mit einbezogen, soweit sie mir relevant erschienen.
Der Rest ist Interpretation, z.T. Spekulation, Wahrscheinlichkeitsüberlegungen, etc.
Ein/e andere/r Astrologe/in würde sicher anderes sehen, vermuten oder anders gewichten. (Deshalb wäre es schon interessant, wenn sich hier jemand anderes auch zu den Horoskopen äußern würde).
Es gibt viele Möglichkeiten der Manifestation. Deshalb ist auch keine exakte Vorhersage möglich.

Für eine weltweite Betrachtung der Neumonde, Sonnenfinsternisse etc. läßt man die Achsen und die Häuser weg und interpretiert nur die Planetenstände. Das betrifft dann die gesamte Menschheit und die ganze Erde.
Das machen viele Astrologen so.

Dann kommt natürlich noch dazu, wie es den einzelnen betrifft, sprich, welche Transite bei jedem Einzelnen ausgelöst werden und wie derjenige damit umgeht.
Ebenso kann man das Ganze in Bezug zum einem Staatengründungshoroskop setzen um genauer zu beurteilen, welche Wirkung das auf den jeweiligen Staat hat.
Z.B. macht es einen Unterschied, ob der Neumond beim Gründungshoroskop eines Staates auf den AC (wie wirkt der Staat auf den Rest der Welt) trifft, auf seine Sonne (Regierung), auf den Mond (das Volk), den Merkur (Finanz- und Verkehrswesen), auf seinen Chiron (Gesundheitswesen), Jupiter (Rechtswesen) etc.

Wenn ich das alles immer mit einbeziehen würde, wäre es sicher stimmiger, aber auch seeeeeehr lange.
Da könnte ich bei jedem Neumond ein ganzes Buch schreiben.

Viele liebe Grüße
sonnenkind :sol:

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм