Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 12:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20. Dez 2017, 09:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 719
Wohnort: nahe Karlsruhe
Schluß mit Lustig- Winteranfang 2017 (Steinbockingress)

Der Winter 2017 beginnt am 21. Dezember, wenn um 17.28 Uhr die Sonne in den Steinbock eintritt.
Dateianhang:
Steinbock-Ingress-Winteranfang-2017 (Radix).png


Die Euphorie der letzten Tage weicht schlagartiger Ernüchterung, denn jetzt müssen Nägel mit Köpfen gemacht werden, um die hochfliegenden Pläne und Visionen, die zuvor geherrscht hatten, auf den Boden der Realität zu bringen.
Eine Konjunktion von Saturn und Lilith fordert jetzt Disziplin, Ernsthaftigkeit und Durchhaltevermögen, gepaart mit zäher Eigenwilligkeit, zumal alles im 6. Haus steht und sich den Notwendigkeiten des Alltages beugen muss.
Jetzt muss hart gearbeitet werden.

Ein Quadrat dieser Figur zu Chiron in 10. Haus macht öffentlich, wo die Probleme liegen, welche schmerzhaften Prozesse im Überschwang gemachte Kompromisse und Versprechungen nach sich ziehen.
Da hilft vielleicht etwas das Trigon von Sonne-Saturn zu Uranus an der Spitze zum 11. Haus durch neue, zuvor fremde Verbündete oder unerwartete Freundschaften weiter.

Man zeigt sich jetzt fürsorglich und kümmert sich um die, denen man verpflichtet ist (AC im Krebs). Das große Ziel ist derzeit, die Parteien zu einen und soziale Verbesserungen für möglichst viele Menschen zu erreichen (MC in den Fischen).
Auch das Thema Flüchtlingshilfe wird nun wieder sehr aktuell werden. Vielleicht kommt jetzt ein neuer Strom in Not geratener Flüchtlinge, denen geholfen werden muss (Chiron in H10 und MC in den Fischen).

Auf politischer Ebene gibt man sich zumindest guten Willens, die früher einmal gemachten Wahlversprechen einzuhalten und umzusetzen, sich z.B. um das „Wohl des kleinen Mannes“ kümmern und seine Situation zu verbessern, was immer das auch bedeuten mag. Nun soll es konkret werden.

Das ist auch notwendig, denn Pluto steht am Deszendeten. Man bekommt es mit einem machtvollen Gegenüber zu tun, sollte man sich jetzt nicht korrekt verhalten und seine Pflichten vernachlässigen.
Man ist abhängig vom Wohlwollen der anderen, braucht ihre Kooperationsbereitschaft, um handlungsfähig zu sein bzw. zu bleiben und die gestellten Aufgaben zu erledigen. Die Grenzen zwischen notwenigem, konstruktivem Kompromiss und Erpressung können jetzt jedoch fließend sein.

Jupiter im Skorpion im 5. Haus steht in einem Sextil zu Pluto und gibt damit weitere Energie dazu.
Da auch Mars nicht weit von Jupiter weg steht, sorgen beide dafür, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Kein Geheimnis und keine Rechtsbeugung werden jetzt geduldet (Mars und Jupiter im Trigon zu Neptun im 9. Haus), sondern unerbittlich und mit aller Macht, die einer Rechtsprechung möglich ist, verfolgt.

Auch Verfehlungen sexueller Natur (Mars-Jupiter im Skorpion in Skorpion in Haus 5) werden jetzt strikt geahndet. Die sexuellen Triebe sind derzeit bei vielen Menschen sehr stark, was sehr lustvoll werden kann (Mars-Jupiter im Skorpion in Skorpion in Haus 5) sofern die Beteiligten damit einverstanden sind.
Es kann aber auch zu Heimlichkeiten und Vertuschungen kommen (Neptun Trigon Mars und Jupiter), wenn es um Übergriffe geht.
Auch in diesem Fall zeigt Pluto am DC seine Macht, fördert Abhängigkeiten, Machmissbrauch, aber auch unerbittliche und konsequente Ahndung von Verfehlungen.

Dass diese auch aufgedeckt werden wird begünstigt durch eine Quinkunx von Mondknoten zu Pluto.
Der Mondknoten hat gleichzeitig ein Quadrat zu Jupiter in Skorpion in H5, was die Themen Recht, persönlich empfundene Gerechtigkeit und Strafe in den Fokus des Zeitgeschehens rückt.

Ein Trigon von Mondknoten zu Merkur im Schützen 6. Haus mobilisiert die Medien und sorgt dafür, dass über all die oben genannten Themen heftig und viel diskutiert wird.
Man muss klären, was nötig, was sinnvoll und machbar ist (6. Haus Schütze), und ablehnen, was zwar wünschenswert ist (Merkur Quadrat Neptun), aber nicht realisierbar.
Zu beachten sind auch die Bedürfnisse der Beteiligten (Merkur Sextil Mond), die sonst schnell zornig werden könnten (Mond Quadrat Mars).

Das birgt die Gefahr von Falschinformationen (Neptun Quadrat Merkur) und phantastischen unrealistischen Wünschen (Mond im Wassermann).

Das Volk will keine Geheimnisse mehr akzeptieren (Mond im 8. Haus), will tabulose Aufklärung und dringt auf rasche Aufklärung bei Verbrechen und schnelle Umsetzung der politischen Ziele (Mond Quadrat Mars). Sollte dies nicht geschehen, kann sich auch schnell großer Zorn entwickeln, der sich in lautem Protest Luft macht (Merkur im Schützen).

Damit sind sowohl die Regierungen weltweit als auch der Einzelne aufgefordert, nun endlich die anstehenden Probleme anzupacken, sozusagen in die Hände zu spucken und zu tun was nötig ist. Es wurde genug Zeit vertrödelt und genug sich selbst gefeiert, jetzt muss geschafft werden.
Dieser Winter ist eine gute Zeit um in allen Bereichen aufzuräumen, Ordnung zu schaffen und Nägel mit Köpfen zu machen. Was zuvor als glorreiche Vision und guten Vorsätzen erträumt wurde soll jetzt verwirklicht werden.
Packen wir´s an!

Liebe Grüße
sonnenkind :sol:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Dez 2017, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4737
Wohnort: Göppingen BW
Liebes Sonnenkind,

hab vielen dank hearth für deinen so informativen und ausführlichen Bericht.
Nicht gerade aufbauend,
doch passt perfekt zum Zeitgeschehen.


:flowers:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Dez 2017, 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 719
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe Francess,
Francess hat geschrieben:
Nicht gerade aufbauend,
doch passt perfekt zum Zeitgeschehen.
Ich sehe das nicht nur negativ: etwas aufbauen, Träume und Pläne verwirklichen und etwas anpacken kann sehr positiv sein.
Harte Arbeit kann sehr befriedigend sein, wenn dabei etwas rumkommt.
Die hochfliegenden Ideen aus dem letzten Neumond, der gerade erst 3 Tage alt ist, wollen in die Realität umgesetzt werden.
Finde ich besser, als weiterhin nur Luftschlösser zu bauen und sich selbst zu beklatschen.

Aber klar, nach dem Höhenflug der letzten Tage ist das erstmal unangenehm, dass die Party so schnell zu Ende ist.. :weiche:

Wenn es hart kommt sag ich mir immer: nichts ist für die Ewigkeit, das Gute nicht und nicht das Schlechte. :eiei:
Nach jedem Tag kommt eine Nacht, aber nach jeder Nacht auch ein neuer Morgen. Nach jedem Winter kommt wieder ein Frühling, ein Sommer, ein Herbst, ein Winter .......
Solange sich die Erde um sich selbst dreht und um die Sonne ist das so. :spitze: :agut:

Bauen wir auf, was uns begeistert. :klatsch:

Viel Glück allen Lebensbaumeistern :luck:

sonnenkind :sol:

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Dez 2017, 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 3024
Wohnort: bei Stuttgart
Liebe Sonnenkind hearth

auch von mir tausend Dank für die wiederum einmal sehr kompetente und aufschlussreiche Beschreibung des Steinbockingress. Du bist in der Tat eine Bereicherung für dieses leider immer noch "lahmende" Astro-Forum hier.
Zitat:
Harte Arbeit kann sehr befriedigend sein, wenn dabei etwas rumkommt. Die hochfliegenden Ideen aus dem letzten Neumond, der gerade erst 3 Tage alt ist, wollen in die Realität umgesetzt werden. Finde ich besser, als weiterhin nur Luftschlösser zu bauen und sich selbst zu beklatschen.
Das sehe ich genauso. Da gehe ich mit Dir d`accord. Deshalb habe ich Deine Analyse auch mit Freude gelesen. Mein erdiger Jungfrau-AC (den wir ja gemeinsam haben) hat es ja sowieso auf Dauer nicht so unbedingt mit den Luftschlössern, sondern eher mit dem "machbaren".

Liebe vorweihnachtliche Grüße
Sophia :weihnacht:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм