Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 16. Jul 2018, 11:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Partnersuchbild im "Männerhoroskop"
BeitragVerfasst: 12. Jan 2015, 12:51 
Offline

Registriert: 12. Jan 2015, 12:21
Beiträge: 9
Hallo,

ich habe mich mit Mond/Venus und dem 7. Haus in einem bestimmten Horoskop beschäftigt und frage mich aktuell, ob und wie "Mann" folgende Konstellationen jemals unter einen Hut bringen will:

Venus im Löwen im 6. Haus (in Konjunktion zur Löwe-Sonne)
- er ist erklärtermaßen ein "Workaholic", der aber ebenfalls erklärtenmaßen Liebe am Arbeitsplatz als zu ablenkend empfindet, aber soviel arbeitet (selbständig), dass eigentlich keine Freizeit für einen Partner übrig bleibt ;-)
Seine Venus hat außerdem ein Quadrat zur Neptun/Jupiter-Konjunktion (im 9. Haus) und ein Halbsextil zum Pluto in der Jungfrau (7. Haus)

Sein Mond (in weiter Konjunktion zum Pluto) ist in der Jungfrau (7. Haus) im Quincunx zu einer Mars/Mondknoten-Konjunktion (Wassermann, 12. Haus)
Im 7. Haus hat er außerdem noch eine Uranus/Lilith-Konjunktion (in der Waage)

Ist so jemand überhaupt beziehungsfähig?
Kann das Venus-Neptun-Quadrat auch darauf hindeuten, dass er zwar von einer "ganz anderen" Partnerin träumt, aber seine "Traumfrau" vermutlich nie im Einklang zu seiner durchstrukturierten Realität (Jungfrau-Mond) zu bringen sein wird?

Was würdet ihr noch als Faktoren für Beziehungsfähigkeit im Horoskop sehen?

Bin gespannt auf Kommentare :)
Mascha


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20. Jan 2015, 18:29 
Offline

Registriert: 11. Dez 2014, 15:35
Beiträge: 36
Wohnort: Alte Feuerwehr
Hallo Mascha,

Mascha hat geschrieben:
Ist so jemand überhaupt beziehungsfähig?


Ich kann nur hoffen, dass sich hier niemnd erdreistet, diese Frage mit Ja oder Nein beantworten zu wollen.
Und eigentlich, wenn ich ehrlich sein darf, ist die Frage obsolet.

Die Fragestellung sollte eher sein: Wieviel Phantasie bin ich bereit aufzubringen, um mich in dieses Gegenüber reindenken zu können!
Denn, nach dem, was Du an Sternendaten preis gegeben hast, kann ich zumindest nachfühlen, dass es bei diesem Gegenüber Phantasie bedarf!

Toll, eine gute Begegnung!

Ach ja, Deine abschliessende Frage, ...
Find heraus, was er sich erträumt, mach Dir ein Bild davon, dann kannst Du sehen, ... ob es passt!

(Ich würd ja gerne einen smily drunter setzen, ... die sind mir aber alle zu hektisch!)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Jan 2015, 00:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mär 2009, 10:59
Beiträge: 1506
Wohnort: 85614 Kirchseeon bei München
Hallo Mascha,

Die Häuser sechs und sieben ergeben den persönlichen Du-Raum im Horoskop. So gesehen ist es ein Mensch, der Kontakt und auch Partnerschaft sucht. Aber im siebten Haus hat er eine heftige Ansammlung mit Pluto, Mars und dem Uranus. Kommt natürlich darauf an, inwieweit der diese Themen bereits integriert hat. Mit Pluto im siebten Haus neigt man gerne dazu, den anderen so zu formen wie man es gerne haben möchte, und da ginge Zwanghaftigkeit ab. Pluto hat auch große Tendenzen jemanden wieder zu verlieren, und so ist er vielleicht sehr eifersüchtig und besitzergreifend. Der aufsteigende Mondknoten im 12. Haus sagt aus, dass er ab und an mit sich alleine sein sollte, Rückzug suchen, die Kraft aus der Stille holen. Uranus kann ihm vielleicht in seinem bisherigen Leben unkonventionelle und chaotische Beziehungen gebracht haben.

Alles liebe!

Arnold

_________________
Der Weg ist das Ziel!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Jan 2015, 13:49 
Offline

Registriert: 12. Jan 2015, 12:21
Beiträge: 9
Danke Ihr beiden!
Keine Ahnung ob das was wird ... oder mehr zu einem gegenseitigen Hirngespinst verdammt ist ;-)

Ich habe ja selbst ein Venus (Fische/6.)-Neptun(1°Schütze/2°vor Spitze IC)-Quadrat (also auch eher ein Träumerle) und ein Mond (Zwilling/10.)-Pluto (Jungfrau/1.)-Quadrat.
Da wir altersmäßig nur ein Jahr auseinander sind ist die Pluto-Mond Geschichte natürlich jeweils gegenseitig und wir haben Löwe-Venus/Fische-Venus (und Löwe-Sonne/Wassermann-Sonne) Opposition (die jeweils ins 12. Haus des anderen fällt). Und sein Mond/Pluto ist in meinem 1. Haus ...

Habt Ihr eigentlich Erfahrungen mit dem Vertex in der Synastrie gemacht?
Ich habe dem bisher keine große Beachtung geschenkt ... aber hier sitzt meiner exakt (ca. 0,7° Orb) auf seiner Mondknoten/Mars-Konjunktion und es fühlt sich irgendwie alles ganz anders an als sonst ... schwer zu erklären :/


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Jan 2015, 18:06 
Offline

Registriert: 11. Dez 2014, 15:35
Beiträge: 36
Wohnort: Alte Feuerwehr
Aber gerne!

Über den Vertex hab ich mir nie Gedanken gemacht, hab mich nie mit ihm beschäftigt, bislang war er für mich nicht von Bedeutung.

Die Betroffenheit Eurer 12. Häuser allerdings zeigt, dass ihr wohl gegenseitig voneinander ahnt, wovon der jeweils andere spricht oder denkt, ... also gewissermassen eine Verwandtschaft.

Ist das Interesse allerdings einseitig, dann wirds natürlich schwierig.
Dann kann nur eine ganz klare Sprache zu einem Ergebnis führen, ... unabhängig davon, wie das Ergebnis ausfällt!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 7. Okt 2015, 22:52 
Mascha hat geschrieben:
Hallo,

ich habe mich mit Mond/Venus und dem 7. Haus in einem bestimmten Horoskop beschäftigt und frage mich aktuell, ob und wie "Mann" folgende Konstellationen jemals unter einen Hut bringen will:

Venus im Löwen im 6. Haus (in Konjunktion zur Löwe-Sonne)
- er ist erklärtermaßen ein "Workaholic", der aber ebenfalls erklärtenmaßen Liebe am Arbeitsplatz als zu ablenkend empfindet, aber soviel arbeitet (selbständig), dass eigentlich keine Freizeit für einen Partner übrig bleibt ;-)
Seine Venus hat außerdem ein Quadrat zur Neptun/Jupiter-Konjunktion (im 9. Haus) und ein Halbsextil zum Pluto in der Jungfrau (7. Haus)

Sein Mond (in weiter Konjunktion zum Pluto) ist in der Jungfrau (7. Haus) im Quincunx zu einer Mars/Mondknoten-Konjunktion (Wassermann, 12. Haus)
Im 7. Haus hat er außerdem noch eine Uranus/Lilith-Konjunktion (in der Waage)

Ist so jemand überhaupt beziehungsfähig?
Kann das Venus-Neptun-Quadrat auch darauf hindeuten, dass er zwar von einer "ganz anderen" Partnerin träumt, aber seine "Traumfrau" vermutlich nie im Einklang zu seiner durchstrukturierten Realität (Jungfrau-Mond) zu bringen sein wird?

Was würdet ihr noch als Faktoren für Beziehungsfähigkeit im Horoskop sehen?

Bin gespannt auf Kommentare :)
Mascha


Hallo Macha

Natürlich seziere ich dir deinen Partner gerne auf geistigen Wegen, als wäre er ein Frosch im Biologie Unterricht.

So kann man auch vom Frosch-Prinzen Träumen.

Aber damit entwickelt man sich selbst in die Richtung den Geist von deinem Partner zu disqualifizieren oder diskriminieren, um seinen eigenen überlegener zu machen durch Astrologie.

Und wenn er das dann übel nimmt, ist der Partner weggewünscht, wie mit dem Buch "Wünsche ans Universum"

Denn dann hat er noch nicht einmal einen Gesprächspartner. *Ironie Ende*

Mit freundlichen Grüßen
Martin81


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 8. Okt 2015, 13:31 
Offline

Registriert: 12. Jan 2015, 12:21
Beiträge: 9
Ich verstehe was Du meinst, aber es ging hier nicht um "meinen" Partner ;-)

Ergänzt: es ging einfach darum jemanden besser einschätzen/verstehen zu können, der eine unglaubliche Faszination auf mich ausgeübt hat.
In der Zwischenzeit hatte sich herausgestellt, dass seine Geburtszeit falsch war. Die richtige Geburtszeit hat mir dann gezeigt, woher diese Faszination kam:
seine Mond/Merkur Konjunktion ist in der Synastrie genau auf meiner Aszendent/abst.Mondknoten Konjunktion.

Ich habe das Karma mit ihm mittlerweile auf eine Weise gelöst, die mich einen unglaublichen Schritt weiter gebracht hat :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм