Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 20:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 14. Mär 2016, 19:35 
Offline

Registriert: 19. Feb 2016, 13:06
Beiträge: 68
Hallo Allerseits,

meine Frage: Kann es nicht auch mal gut sein, ohne Karten zu leben?

Bin bald 28 Jahre verheiratet und will daran auch nichts ändern.
Ich komme einfach nur in einen neuen Lebensabschnitt, weil mein Mann schneller, als erwartet in einen
vorzeitigen Ruhestand gehen wird - was ich eigentlich selbst sehr wünsche.

Es wird finanzielle Einbußen geben. Aber ich liebe meinen Mann, so wie er ist.


Sollte ich Karten noch befragen, oder einfach mal mir/uns vertrauen?

Es kann doch einfach mal so gut sein, wie es ist... oder was könnte ich noch die Karten
befragen?

Hilfe erwünscht, ist allerdings nicht zwangsläufig nötig??????????

Potpourri freut sich über neue Möglichkeiten

Einen schönen Abend noch hearth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 14. Mär 2016, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Mär 2016, 21:02
Beiträge: 25
Hallo Potpourri!

Vielleicht magst du einfach eine ganz kleine Legung machen, was du jetzt tun kannst oder nicht?
Im allgemeinen finde ich es schwer zu differenzieren, wann eine Legung angemessen ist und wann nicht. Wenn du Angst vor dem Ergebnis hast, solltest du es auf jeden Fall besser lassen...

lg Ankh :scorpion:

PS: Ich hoffe, das hat dir etwas weitergeholfen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 14. Mär 2016, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 11:47
Beiträge: 745
Wohnort: Ruhrpott
Aloha!

Ich weiß nicht, das liest sich ein bißchen so, als ob Du Dir Sorgen machen würdest, weil Du keine Fragen hast? Oder verstehe ich Dich falsch?


LG, C.C.

_________________
Und ist der Fettnapf noch so klein,
es passen beide Füße 'rein.

"Ich weiß, ich bin ein wenig lang.
Aber wenn Sie wüßten, wie gut ich mich amüsiere, indem ich Sie langweile!"
(Denis Diderot, "Ästhetische Schriften")


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 14. Mär 2016, 21:32 
Offline

Registriert: 19. Feb 2016, 13:06
Beiträge: 68
Hallo Ankh, hallo Cynthia,

ja ich habe überlegt, die Karten diesbezüglich( auf die nähere Zukunft) zu legen.
Viel Angst habe ich nicht davor, für mich ist es mehr die Frage, ob man nicht einfach mal den
Lebensumständen vertrauen sollte und an dieser Stelle auch meinem Mann, der mit dem
Kartenlegen so gar nichts am Hut hat.

Morgen gibt es einen Termin mit dem Steuerberater - und wir werden wohl auch mit Zahlen
konfrontiert sein, was das alles finanziell bedeutet.
Ich denke aber auch, dass sich unsere Beziehung verändern wird.
Darin liegt wohl die wirkliche Veränderung bei uns.

Man hat viele Vorstellungen und oft kommt es anders, als man denkt.
Ich habe viele Hobbies und Interessen - mein Mann war aber auch "mit der Firma" verheiratet,
was wir aber miteinander besprechen und als Chance der Veränderung für uns sehen. Immerhin ging es uns dadurch wirtschaftlich recht gut. Aber ich will auch mit meinem Mann reden, der die Karten nicht versteht und mich vom Steuerberater beraten lassen. Der wird die Karten auch nicht verstehen.

Ich stelle vielleicht bald eine Legung ins Forum hinein - mal schauen, was so kommt.

Danke für eure Antworten.

L.G. Potpourri


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 14. Mär 2016, 23:16 
Offline

Registriert: 23. Okt 2015, 20:42
Beiträge: 240
Wohnort: Stuttgart
Hallo Potpourri,
wenn du nicht das Gefühl hast, dass dir in diesem Moment eine Legung gut täte, dann lass es :) Gerade solche prädiktiven Legungen haben es ja ganz schön in sich, da fährt man oft mit ein bisschen Selbstvertrauen und Zuversicht besser....
LG die Wollmaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 15. Mär 2016, 12:40 
Offline

Registriert: 19. Feb 2016, 13:06
Beiträge: 68
Hallo Wollmaus,

ja, du hast recht - ich kann mich nicht dran erinnern, jemals eine derartige Sperre empfunden zu haben,
mir die Karten zu deuten, wie zur Zeit.

Möglicherweise befürchte ich, zu viel vorwegzunehmen und auch meinen Mann zu wenig zu berücksichtigen.
Die Alternative wird in der Zukunft ja viel mehr möglich sein, als bisher.
Wird doch wesentlich mehr Zeit für Kommunikation vorhanden sein.

Mhm... verkehrt kann eine kleine Kartenpause auch nicht sein, zumindest bis sich mal konkrete
Probleme ergeben sollten.

Dennoch, es ist schon ganz schön aufwühlend, wenn es so einschneidende Veränderungen gibt.

Danke für deinen Gedanken

L.G. Potpourri


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 16. Mär 2016, 17:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3493
Hallo Potpourri,
es ist doch immer wieder erstaunlich, wie uns Veränderungen aus der Bahn werfen. Und ich weiß momentan wirklich, wovon ich rede. …
Da hilft das ganze Wissen nix von wegen 'das einzig Beständige ist die Veränderung' oder 'Stillstand ist Lebensfeindlich' - wenn Veränderung ansteht, macht sie Angst. Das liegt, denke ich, in der Natur ihrer Sache. Weil Veränderung heißt: so wie es jetzt ist, wird es nicht mehr sein. Es wird etwas Neues kommen. Und das kenne ich nicht. Wird es gut sein? Wird es schlecht sein?
Von Kästner gibt es dieses wunderbar wahre Gedicht:
Wird's besser, wird's schlechter fragt man alljährlich;
seien wir ehrlich: Leben ist immer lebens_gefährlich.

Und egal wie sehr wir rational um die Wahrheit dessen wissen, irgendwas in uns sagt immer: bleib hier, hier ist es doch grad so schön; hier kennen wir uns aus.

Das ist eine große Veränderung für deinen Mann. Du schreibst, er war verheiratet mit der Firma. Und jetzt wird er geschieden. Das ist wie ein kleiner Tod.
Und dein kleiner Tod ist, dass du nun nicht mehr den ganzen Tag für dich hast, plötzlich habt ihr gemeinsame Frei-Zeit.
Vielleicht ist es gerade nicht die Zeit für Karten - und so deute ich, dass du momentan keinen Zugang hast, was doch ok ist. Es ist halt jetzt gerade so. Vielleicht ist es Zeit für anderes? Für Gespräche? Für *nur mal* Fühlen ohne Erklären, Analysieren, Verstehen?
Vertrauen-Lernen ist ja auch so eine Lebens-Aufgabe, der irgendwie keineR von uns entkommt. :krone:
Dabei wünsche ich dir alles Gute!

Eliara :cat:

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 16. Mär 2016, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2014, 15:45
Beiträge: 69
Wohnort: Berlin
Hallo Potpourri
Ich bin auch der Meinung, dass man ruhig mal die Karten zur Seite legen kann für eine gewisse Zeit bis sich das kleine Stimmchen in einem meldet und daran erinnert, dass es doch mal wieder Zeit wäre eine Frage zu stellen um diese von den Karten beleuchten zu lassen.
Aber da ist jeder Mensch anders. Ich höre sehr stark auf mein Bauchgefühl was mich eigentlich noch nie im Stich gelassen hat bis jetzt. Manche wollten mir schon "einreden" ich sei hellfühlig aber ich tu es immer als gute Menschenkenntnis ab :D
Die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen. Wenn Dir Dein Gefühl momentan sagt, dass Du nicht mehr die Karten legen sollst dann hör darauf wenn es sich richtig anfühlt. Wichtig ist, dass Du Dich damit gut fühlst.

LG Sera

_________________
Liebe Grüße

Sera


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 17. Mär 2016, 07:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1396
Wohnort: Waterkant
Hi Potpourri,

eine Kartenlegepause - ob kurz oder lang - ist immer gut, genau so wie grundsätzlich kreative Pausen bei allem gut tun.

Gibt ja schließlich keine Kartenlegepflicht :grin: :grin: :grin:

Viel :luck: :luck: :luck: in eurem neuen Lebensabschnitt.


@ Eliara:
Eliara hat geschrieben:
Von Kästner gibt es dieses wunderbar wahre Gedicht:
Wird's besser, wird's schlechter fragt man alljährlich;
seien wir ehrlich: Leben ist immer lebens_gefährlich.


das ist einfach :spitze: :spitze: :spitze: Danke Dir.





cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 17. Mär 2016, 10:18 
Offline

Registriert: 19. Feb 2016, 13:06
Beiträge: 68
Hallo Eliara,

deine Zeilen von Kästner waren richtig gut gewählt.
Du hast sehr gut erfasst, wie es uns geht.

Es ist neben der "Scheidung" von der Firma auch erstmal ein Ausstieg aus der Komfortzone,
zu dem uns niemand zwingt.

Die Firma wird nach über 30 Jahren einen super Mitarbeiter verlieren, doch irgendetwas sagt mir/uns,
dass es jenseits der 60 schwieriger ist/sein kann, diesen Schritt zu wagen.
Noch sind wir beide nicht ganz Ende 50.

Vielen dank :flowers:

Potpourri


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 17. Mär 2016, 10:26 
Offline

Registriert: 19. Feb 2016, 13:06
Beiträge: 68
Hallo Seraphim,

ja, mein kleines Stimmchen sagt vorerst - nun ist es wichtig, mich mit meinem Mann zu beschäftigen
und zu schauen, ob da immer noch Träume, die er früher vom Ruhestand hatte auftauchen und realisierbar
sind.

Jedenfalls kann ich mich noch gut dran erinnern, dass es bei mir anfangs auch nicht einfach war, die
Berufstätigkeit aufzugeben. Da muss dann schon die eine oder andere Lücke aufgefüllt werden.

Auch dir vielen Dank :flowers:

L.G. Potpourri


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 17. Mär 2016, 10:37 
Offline

Registriert: 19. Feb 2016, 13:06
Beiträge: 68
Hallo Catshadow,

ich habe auch noch ein paar :flowers: :flowers: :flowers: für dich dabei.
Nee, Kartenlegepflicht gibt es nicht, aber es juckt so oft in den Fingern.
Werde mich da erstmal disziplinieren und mich lieber auf eine gemeinsame Reise
mit meinem Mann freuen - einfach im Sommer gemütlich die Weinstraße entlangzuckeln.
Danach muss er auch schon nicht mehr zur Arbeit.

Denke, man liesst sich hier dennoch mal wieder.

L.G.Potpourri


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 17. Mär 2016, 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2014, 15:45
Beiträge: 69
Wohnort: Berlin
Liebe Potpourri,

genieße die neu gewonnene Zeit mit Deinem Mann. Ich kann mir gut vorstellen, dass es auch Zeiten geben wird in denen es nicht einfach ist plötzlich nicht mehr zur Arbeit zu gehen. Daran muss man sich erst einmal gewöhnen.
Macht das Beste daraus und erfüllt euch die Wünsche für die vorher keine Zeit da war. :dance:

Alles Liebe

_________________
Liebe Grüße

Sera


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Lebensabschnitt
BeitragVerfasst: 28. Mär 2016, 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1396
Wohnort: Waterkant
Hi du,

ich hatte Dich so verstanden, dass du eine "Sperre" bezüglich der Karten empfindest, aaaaaber

Potpourri hat geschrieben:
aber es juckt so oft in den Fingern.


Potpourri hat geschrieben:
Werde mich da erstmal disziplinieren und mich lieber auf eine gemeinsame Reise


:gruebel: also, wenn´s Dich doch juckt in den Fingern, nimm die Karten doch einfach mit auf Reisen; warum willst du dich disziplinieren :gruebel: ist doch auch Dein Urlaub :gruebel:

Erhole Dich schön an der Weinstraße

:prost: :prost: :prost:

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм