Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 22:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 13. Nov 2015, 17:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jul 2011, 14:54
Beiträge: 510
Wohnort: Osttirol, Österreich
Liebe Foris, :hallo:

welche Nahrungsmittel helfen euch persönlich in schwierigen Zeiten?

Ist es, ganz klassisch, Schokolade und Nüsse :eich: , oder ganz anderes?

Bei mir ist es so, dass, wenn ich Angst habe vor einem Ereignis, gar nix hinunter bekomme. Bin ich allerdings traurig oder frustriert, schaufle ich zuviel von allem in mich hinein. :crazy: Vor allem Nudeln und ungesunden Kram.

Ich habe bemerkt, dass ich bei einer leckeren Suppe mich entspannen kann. Die Wärme der Suppe wärmt mein Herz irgendwie gleich mit.

Welche Gerichte sind für euch wirksame "Seelentröster"? Sind es Suppen, Süßes oder anderes?

Liebe Grüße, Artemis

_________________
Wenn Gott einen Hund misst,
zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.
Bild


Ernst R. Hauschka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 13. Nov 2015, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1396
Wohnort: Waterkant
Guten Abend, liebe Artemis :prost:

ja, eine warme Suppe ist schon was Feines.

Mir geht es auch so, dass ich in einer akut-stressigen Phase eher gar nichts mehr esse, weil Stress-Essen mir einfach nicht bekommt und dann lass´ich es lieber gleich...von daher ist auch das Risiko, das "Falsche" zu essen eher gering geworden.

aber dann, wenn´s wieder ruhiger wird, hole ich alles nach. :grin: .... ich versuche immer nach Bauchgefühl zu gehen aber mich dabei nicht von irgendwelchen "Suchtstoffen" verleiten zu lassen.....von daher gibt es nicht "den einen Seelentröster" sondern es variiert....

Klappt nicht immer die Taktik buck aber immer öfter buck


Bye

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 14. Nov 2015, 07:48 
Online

Registriert: 9. Apr 2009, 15:45
Beiträge: 898
Wohnort: Berlin
Hi liebe Ladies!

Code:
Vor allem Nudeln und ungesunden Kram.

Liebe Misi, Nudeln machen mich glücklich. Meine Devise lautet da, wie Loriot schon mal treffend den Mops beschrieb: "Ein Leben ohne Nudeln (Mops) ist möglich , aber sinnlos."
:grin:

Ansonsten gibt's Tortillas, überbacken mit Käsecreme, Lasagne, Käse-Lauch-Suppe usw. Also alles was irgendwie mit Käse, am besten überbacken, zu tun hat. Also in Zeiten wie diesen, also wo ich mich einfach nur einmurmeln, ein Buch lesen oder sonstwie entspannen will. :eich:
Bei Stress direkt, also auf der Arbeit oder auch privat esse ich auch nichts. Der Magen ist dann zu und die Nerven sind angespannt, Hungergefühle gibt's da nicht.
Zum Glück haben süße Gebäcke und Schoki nicht so die Chance bei mir, bin wohl eher der herzhafte Esser.
Wobei, in akuten Stresszeiten habe ich auch schon mal Schokolade wie Brot gegessen, erinnere ich mich. :blink:
Danke für den Hinweis, denke werde heute mal Rezepte durchblättern, Zeit zum Kochen ist ja da. :kürb:

Liebe Grüße zu Euch!
Trillie

_________________
Sieh die Welt in einem Sandkorn und den Himmel in einer wilden Blume.
Halt die Unendlichkeit in der Fläche deiner Hand und die Ewigkeit in einer Stunde.

William Blake
Maler, Mystiker und Dichter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 14. Nov 2015, 12:48 
Offline

Registriert: 23. Okt 2015, 20:42
Beiträge: 240
Wohnort: Stuttgart
Hallo,
bei mir scheint es in jeder Stressphase was anderes zu sein... Im Abi war es Cashewmus, das hab ich direkt aus dem Glas gegessen....Als ich im Sommer ziemlich verzweifelt eine Wohnung gesucht habe, Kichererbsen. Kalt und direkt aus der Dose, eine Dose pro Tag. Jetzt zum Studienanfang war es Joghurt in allen Varianten...Lässt der Stress nach, ist auch der Heißhunger weg.... Aber generell scheint es immer EIWEISS bei mir zu sein.... wahrscheinlich weil ich die Spannung sehr physisch umsetze, obwohl ich irgendwie nicht wirklich sportlich bin... Ansonsten hab ich dann eine Tendenz zu einzelnen Geschmäckern- also wirklich Sachen pur essen und nicht zusammen. Chips nicht in Paprika, sondern Essig- da schmeckt man von der Kartoffel nix mehr, saure Gummibärchen, Brot ohne Belag.... alles wo eine Geschmacksrichtung vorherrscht, quasi als ob alles andere zu kompliziert wäre.
LG die Wollmaus
ETA: Schokolade lacht mich überhaupt nicht an... bei mir sind es GUMMIBÄRCHEN!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 14. Nov 2015, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 724
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe Artemis,
auch ich gehöre eher zur "süßen" Frust-Fraktion: Schokolade, Kekse, Torte, Milch mit Vanillezucker.
Wenn dann das schlechte Gewissen beißt bzw. die Waage mal wieder meint, ich müßte etwas größer werden (nicht schlanker, neeeeeiiiiiin, ich muss nur ein bisschen wachsen :lol: ), ich aber trotzdem Trost brauche, dann gebe ich 2 Tropfen ätherisches Vanilleöl auf einen Duftstein oder in die Duftlampe.
Das tröstet auch gut, schafft Wärme, Behaglichkeit und das Gefühl von Umarmung (meist ist zu diesem Zeitpunkt kein menschlicher Tröster da). Und ist vollkommen kalorien- und zuckerfrei! :grin:
Gut sind auch Zimtaroma (wärmt, gibt Hoffnung und hebt die Laune), Orangenöl (bringt Licht, Wärme, Sonne ins Gemüt), Zitrone (erfrischt, bringt Hoffnung und Tatkraft zurück) oder Bergamotte (beruhigt, ein Allles-wird-Gut-Aroma). :eiei:
Die Essenzen kann man auch gut mischen.
Für einen klaren Kopf und frische Gedanken (gut um Problemlösungen anzustoßen) nehme ich gerne Eukalyptusöl oder Pferfferminzöl.
In manchen Bioläden und auf den bald beginnenden Weihnachtsmärkten bekommt man auch fertige Duftölmischungen und Teemischungen mit Kräutern und Früchten.
Ich mag besonders die Teesorte "Beduinenschreck", enthält Nanaminze, Pfefferminze, Orangenschalen, Zichorienwurzel geröstet, Ingwerstücke, Katzenpfötchenblüten, Kaktusblüten.
Macht gute Laune und frische Gedanken, erhältlich in guten Teeläden oder im Internet.

Viel Trost und gute Laune an alle, die es brauchen :agut:

Liebe Grüße
sonnenkind :sol:

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 14. Nov 2015, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jul 2011, 14:54
Beiträge: 510
Wohnort: Osttirol, Österreich
Liebe Foris,

liebe Cat,

Zitat:
ja, eine warme Suppe ist schon was Feines.


Ja, eine warme Suppe wirkt bei mir besser als Seelentröster als Schokolade.

Zitat:
Mir geht es auch so, dass ich in einer akut-stressigen Phase eher gar nichts mehr esse, weil Stress-Essen mir einfach nicht bekommt und dann lass´ich es lieber gleich...von daher ist auch das Risiko, das "Falsche" zu essen eher gering geworden.


Das ist schlau von dir! Ich neige auch sehr zu Durchfall, wenn ich gestresst bin, von daher ist es besser, erst wieder zu essen, wenn sich der ärgste Stress gelegt hat. Trinken ist dann aber sehr wichtig.

Zitat:
aber dann, wenn´s wieder ruhiger wird, hole ich alles nach. :grin: .... ich versuche immer nach Bauchgefühl zu gehen aber mich dabei nicht von irgendwelchen "Suchtstoffen" verleiten zu lassen.....von daher gibt es nicht "den einen Seelentröster" sondern es variiert....


Auch wieder vernünftig...das zu essen, wonach man richtig Lust hat, kann nie falsch sein.

Liebe Trillie,

Zitat:
Liebe Misi, Nudeln machen mich glücklich. Meine Devise lautet da, wie Loriot schon mal treffend den Mops beschrieb: "Ein Leben ohne Nudeln (Mops) ist möglich , aber sinnlos."
:grin:


Hehe, du bist auch so eine Nudeltigerin wie ich :lol: ! Deinen Spruch kann ich unterschreiben. :spitze:

Hallo Wollmaus,

was du in Stresszeiten isst, erinnert mich an eine Schwangere mit ihren "Gelüsten" :grin: (bis auf das Joghurt).

Zitat:
Aber generell scheint es immer EIWEISS bei mir zu sein.... wahrscheinlich weil ich die Spannung sehr physisch umsetze, obwohl ich irgendwie nicht wirklich sportlich bin...


Hey, da fällt mir ein, dass ich damals in der Maturavorbereitung tonnenweise Garnelen und Fisch gegessen habe, was ja auch ein toller Eiweisslieferant ist! Lernen ist ja auch anstrengend und verbraucht viel Energie, somit wird das schon stimmen, dass der Körper nach Eiweiss giert. :spitze:

Zitat:
saure Gummibärchen


Was sind denn bitte saure Gummibärchen? :confused: Ich kenne nur saure Apfelringe (diese grün-weissen Gummidinger) :lol:

Kurz, bevor ich meine Tage bekomme- und zwar nur dann- bekomme ich oft Heisshunger auf Schoki und Nutella (das ich direkt aus dem Glas löffle buck ).

Liebe Grüße, Artemis

_________________
Wenn Gott einen Hund misst,
zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.
Bild


Ernst R. Hauschka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 15. Nov 2015, 11:37 
Offline

Registriert: 5. Nov 2015, 21:26
Beiträge: 42
Hallo zusammen,

wenn es mir schlecht geht, dann vermeide ich mächtige Nahrung die sehr sättigend ist.

Warme Suppe (z.B. Tomate) hilft mir in solchen Situationen eher.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 15. Nov 2015, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jul 2011, 14:54
Beiträge: 510
Wohnort: Osttirol, Österreich
Hallo, Sonnenkind! :hallo:

Zitat:
auch ich gehöre eher zur "süßen" Frust-Fraktion: Schokolade, Kekse, Torte, Milch mit Vanillezucker.


Klingt ja auch lecker! :grin:

Zitat:
Wenn dann das schlechte Gewissen beißt bzw. die Waage mal wieder meint, ich müßte etwas größer werden (nicht schlanker, neeeeeiiiiiin, ich muss nur ein bisschen wachsen :lol: ), ich aber trotzdem Trost brauche, dann gebe ich 2 Tropfen ätherisches Vanilleöl auf einen Duftstein oder in die Duftlampe.
Das tröstet auch gut, schafft Wärme, Behaglichkeit und das Gefühl von Umarmung (meist ist zu diesem Zeitpunkt kein menschlicher Tröster da). Und ist vollkommen kalorien- und zuckerfrei! :grin:


Ich bin auch nicht zu dick- ich bin zu klein. buck :lol:

Ja, ätherische Öle in der Duftlampe können auch super tröstend und entspannend wirken. Dabei fällt mir ein, dass ich Vanilleöl kaufen muss. :spitze:

Ich liebe auch alle Zitrusdüfte, am allerliebsten mag ich Grapefruit!

Stimmt, fertige Duftmischungen gibt es zu kaufen. Auch ich liebe Kräutertees, bei uns in der nächstgelegenen Stadt gibt es offene Tees und Teemischungen mit Kräutern aus der Region. Superlecker! Achja, und ich liebe Rotbuschtee!

Hallo, Sepa! :hallo:

Zitat:
wenn es mir schlecht geht, dann vermeide ich mächtige Nahrung die sehr sättigend ist.

Warme Suppe (z.B. Tomate) hilft mir in solchen Situationen eher.


Also bei Stress oder Kummer ein feines Süppchen :spitze:

Mir fällt gerade ein, dass meine Mama mir als Kind immer Hühnersuppe machte, wenn ich krank war.
Und noch was: Oma kochte süßen Grießbrei und es gab dazu Marmelade. Auch sehr lecker! Wenn ich traurig bin, mach ich mir ab und zu selber auch Grießbrei mit Marmelade. Das weckt gute Erinnerungen und wärmt.

Liebe Grüße, Artemis :blatt:

_________________
Wenn Gott einen Hund misst,
zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.
Bild


Ernst R. Hauschka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 15. Nov 2015, 20:36 
Offline

Registriert: 23. Okt 2015, 20:42
Beiträge: 240
Wohnort: Stuttgart
Hallo,
Zitat:
Ich liebe auch alle Zitrusdüfte, am allerliebsten mag ich Grapefruit!

oooh ja.... Zitrone, Orange oder auch Minze...

von wegen saure Gummibären... ja unter anderem Apfelringe, aber da gibt es noch viiiel mehr Sorten (vor allem die Glühwürmchen habens mir angetan, so künstlich die auch aussehen :crazy: Aber Nudeln sind auch immer gut (vor allem die mit viel Ei im Teig....)
LG die Wollmaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 17. Nov 2015, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jul 2011, 14:54
Beiträge: 510
Wohnort: Osttirol, Österreich
Hallo Wollmaus, :hallo:

Zitat:
von wegen saure Gummibären... ja unter anderem Apfelringe, aber da gibt es noch viiiel mehr Sorten (vor allem die Glühwürmchen habens mir angetan, so künstlich die auch aussehen :crazy:


Die gibt's bei uns in Österreich nicht- zumindest hab ich noch keine Glühwürmchen entdeckt. Schade! :crazy:

Ich mag Gummibärchen auch, aber ich ess nur die vegetarische Variante, also die ohne Gelatine. Das hängt aber von der Marke ab, ob sie mir schmecken...die meisten Veggi- Gummidinger schmecken mir nämlich nicht.

Liebe Grüße, Artemis

_________________
Wenn Gott einen Hund misst,
zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.
Bild


Ernst R. Hauschka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 17. Nov 2015, 20:21 
Offline

Registriert: 23. Okt 2015, 20:42
Beiträge: 240
Wohnort: Stuttgart
hallo,
Zitat:
Die gibt's bei uns in Österreich nicht- zumindest hab ich noch keine Glühwürmchen entdeckt. Schade! :crazy:

na ja nach allen rationalen Gesichtspunkten nicht wirklich :P die sind schreiend bunt und seehr künstlich.... aber lecker... vegane Gummibären mag ich auch ganz gern- aber hauptsächlich aus Konsistenzgründen, ich bin "praktischer Allesesser" eben weil ich so heftig mitbekomme, wenn mein Körper was HABEN WILL!!! :P
LG die Wollmaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 13. Nov 2016, 19:50 
Offline

Registriert: 13. Nov 2016, 14:33
Beiträge: 7
Hallo!

Schokolade steht auch bei mir ganz oben auf der Liste, wenn ich an meine Grenze komme.
Was nur noch darüber geht ist ein Kaffee mit viel Milch (warme Milch, damit der Kaffee auch warm bleibt) Es gibt nichts schöneres als sich ein paar Minuten Ruhe zu gönnen, die heiße Tasse in den Händen zu halten und die Gedanken langsam nach unten fahren lassen ;-)

Liebe Grüße
Larona


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 21. Dez 2016, 09:16 
Offline

Registriert: 21. Dez 2016, 09:03
Beiträge: 2
Mein Seelentröster ist definitiv die Schokolade. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 21. Dez 2016, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4741
Wohnort: Göppingen BW
Hallo Fara,

sei herzlich :welcome: hearth bei uns.
Wir würden uns sehr freuen, wenn du dich im Kontakforum vorstellen würdest,
außerdem schreiben wir uns hier immer mit Anrede und schließen mit einem Gruß unseren post ab.

:hallo:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nervennahrung
BeitragVerfasst: 22. Jan 2017, 21:47 
Offline

Registriert: 17. Dez 2016, 17:36
Beiträge: 14
Hallo !

Bei mir sind es einfach Spaghetti und Nudeln in jeglicher Form, die mich wieder aufmöbeln.
Heißhunger auf Süßes überkommt mich nur, wenn ich bewusst kalorienarm gekocht habe.
Dann fehlt auch irgendetwas
Der Körper verlangt schon nach dem, was er braucht.
Ernährungsmedizin ist eben auch eine Wissenschaft für sich.
Ich glaube aber schon daran, dass Heißhunger nicht umsonst besteht.
Er sollte beachtet werden und ihm zu folgen, nicht übertrieben.
Aber was rede ich nur. Wir wissen es eigentlich alle.

Eigentlich galt immer Traubenzucker als Nervennahrung, z.B. bei Prüfungen oder sonstigem Stress.

LG. Budgie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм