Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 20. Jul 2018, 17:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 9. Okt 2016, 22:41 
Offline

Registriert: 23. Okt 2015, 20:42
Beiträge: 240
Wohnort: Stuttgart
Hallo liebe kreative Foris,
ihr wisst ja, dass ich mein Domizil mit Webstuhl und Spinnrad teile. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass die beiden Namen brauchen. Also: gesucht sind zwei weibliche Namen. Ganz toll wäre es, wenn die Namen irgendwie auch die...Relation der Beiden zum Ausdruck bringen...ihre Position an verschiedenen Stellen meiner Geschichte. Bei den großen Arkana würde ich den Webstuhl wohl der Mäßigkeit zuordnen, das Spinnrad am ehesten dem Eremiten... Fallen euch dazu noch Namen ein?
Ansonsten- ich hätte noch Tonya und Tayet im Angebot. Die sind mir spontan eingefallen, aber passen nicht hundertprozentig. (Tayet ist die ägyptische Göttin der Weberei. So perfekt ist der Webstuhl noch nicht :lol: )
glg, bin mal auf euer Ideen gespannt
die Wollmaus
PS:wir könnten das ganze auch erweitern- Wem fallen Namen ein, die gut zu den großen Arkana im Tarot ein?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Okt 2016, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1589
Wohnort: Waterkant
Huhu, liebe Wollmaus :sol:

was für eine schöne Idee.
Eine Assoziation zur Großen Arkana fällt mir leider nicht ein aber so ganz spontan (da du nach dem Tarot fragtest)
fallen mir gerade sowohl Münzkönigin (Webstuhl) als auch Stäbekönigin (Spinnrad-Spindel) ein. Das wäre dann so ein königliches Mittelding :lol: zwischen Göttinnen-Namen und ganz profanen Namen.

Wobei mir Tonya und Tayet auch gut gefallen :spitze:

Viele Grüße

cat

_________________
hearth hearth hearth Wer im Himmel ein Engel werden möchte sollte sich schon auf Erden wie einer verhalten hearth hearth hearth

frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10. Okt 2016, 16:07 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2009, 18:17
Beiträge: 602
Hi Wollmaus,

Urd und Verdandi

(die altgermanischen nornen)

bb

Sunny

_________________
Magie ist nicht weiss oder schwarz,
sondern BUNT !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30. Aug 2017, 02:17 
Offline

Registriert: 30. Aug 2017, 02:15
Beiträge: 5
tayet finde ich schon gut!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30. Aug 2017, 21:05 
Offline

Registriert: 5. Dez 2015, 12:35
Beiträge: 265
Hallo Wollmaus,

der Vorschlag mit den Nornen hat mich jetzt mal interessiert. :lesen:

Dabei stieß ich auf den Weltenbaum „Yggdrasil“, den Namen find ich auch cool. :cool:

Mimameid oder Lärad sind auch gängige Namen des Weltenbaums.

Mimameid klingt wie „mein Mädchen“ und Lärad hat gewisse Ähnlichkeiten mit einen Spinnrad. Das soll jetzt bitte nicht blasphemisch klingen. Das sind reine Assoziationen. Deine beiden HelferInnen sind ja aus Holz. Vielleicht wäre da eine elementare Bezeichnung denkbar.

Liebe Grüße :flowers:

Ismail

_________________
Wovon das Herz voll ist, davon redet der Mund.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Sep 2017, 20:33 
Hallo,


abgesehen von der Namensgebung hätte ich noch das hier anzubieten:

Die Nördliche Krone Corona Borealis, ist ein relativ kleines, aber markantes Sternbild zwischen dem Herkules und dem Bärenhüter. Die Nördliche Krone gehört zu den 48 Sternbildern der antiken Astronomie, die bereits von Ptolemäus erwähnt wurden. Ihr Gegenstück am Himmel ist die Südliche Krone Corona Australis. Für die Griechen der Antike stellte das Sternbild eine Krone dar. In anderen Kulturen hatte es unterschiedliche Bedeutungen. So sahen die Araber darin die Schüssel eines Bettlers, die Chinesen eine Geldkette und die Kelten ein Spinnrad oder Schloss.

In der keltischen Mythologie war die Nördliche Krone (Caer Arianrhod) das Spinnrad (oder auch das Schloss) von Arianrhod.

Zu den Nornen möchte kurz die Moira erwähnen, das sind in der griechischen Mythologie sie drei Schicksalsgöttinen, die in der römischen Mythologie auch die Parzen und wie SunnyLemontine schon sagte, bei den Germanen die Nornen genannt wurden. Die erste spinnt den Schicksalsfaden, die zweite bemisst seine Länge, die dritte schneidet ihn ab und teilt ihn zu.

Lieben Gruß


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм