Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 22. Aug 2017, 06:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 12. Aug 2017, 07:47 
Offline

Registriert: 15. Jul 2017, 08:08
Beiträge: 17
Liebes Forum!
Ich beschäftige mich als Anfänger mit der Rhythmenlehre nach Döbereiner und seinen Gruppenschicksalspunkten.
Meine Frage: wie berechne ich diese in meinem Horoskop?
Zum Beispiel: was bedeutet 24,5 Grad im schützen Uranus/Neptun........ heißt dies, das Uranus im Geburtshoroskop auf 24,5 im schützen steht und dann neptun genau darüber steht? oder handelt es sich um Aspekte oder Spiegelpunkte?

Vielen lieben Dank im Voraus
lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 13:36 
Offline

Registriert: 15. Jul 2017, 08:08
Beiträge: 17
Viell kann mir jdm von euch auf diese konkretere Frage antworten ...
ich versuche herauszufinden, wie man berechnet, wann ein gruppenschicksalspunkt nach döbereiner ausgelöst wird.
Zum Beispiel: 14 grad Widder, Jupiter/uranus der Quantensprung
Rechnet man hier über die halbsumme des im geburtshoroskop stehenden uranus und des vorbeiläufigen uranus und dann eventuell liegt das Ergebnis in einem bestimmten Aspekt zu 14 grad im Widder? Mmhh was wäre dann mit Jupiter?
Ich tüftle schon seit zwei Tagen herum u komme auf keinen grünen Zweig, leider finde ich keine berechnungsmöglichkeiten im Internet.
Es wäre echt toll, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!
Vielen lieben Dank!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 2982
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Saturn,

schade, dass Du noch keine Antwort erhalten hast. Ich selbst kann Dir bei dem Thema leider auch nicht helfen, da ich mich mit Döbereiner überhaupt nicht auskenne. Ich habe meine Ausbildung in der psychologischen Astrologie nach API (Huber-Schule) gemacht. So weit ich es überblicken kann, ist hier überhaupt kaum jemand unterwegs, welcher sich mit der Astrologie nach Döbereiner auskennt. Oder? Vielleicht meldet sich ja doch noch jemand zu dem Thema.

Liebe Grüße
Sophia :luck:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 15:55 
Offline

Registriert: 15. Jul 2017, 08:08
Beiträge: 17
Das ist ja lieb von dir, dass du mir antwortest hearth
Tja, hast du viell eine Idee, wo ich jdm finden könnte, der sich damit auskennt?
Lieben Gruß!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 16:38 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2009, 18:17
Beiträge: 527
Hi saturn1.

das erste ergebnis, das mir google ausgespuckt hat ist dieses:

https://wiki.astro.com/astrowiki/de/Gru ... ksalspunkt

also:
guckst du
- wo steht im radix deine sonne, dein mc und dein ac,

und schon hast du 3 gruppen, denen du zugehörst.

ob der quantensprung bei dir dazu gehört,
weiss ich nicht,

steht 1m radix deine sonne, dein mc oder dein ac bei 14 grad widder: JA
ansonsten nein.

bb

Sunny

_________________
Magie ist nicht weiss oder schwarz,
sondern BUNT !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 2982
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Saturn,

Zitat:
Tja, hast du viell eine Idee, wo ich jdm finden könnte, der sich damit auskennt?
Ja, habe ich. Im Forum von http://www.astro.com sind viele unterwegs, welche sich mit der Münchner Rhythmenlehre beschäftigen, bzw. sich damit gut auskennen.

Liebe Grüße
Sophia :wassermann:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 2982
Wohnort: bei Stuttgart
Juhuu Saturn,

jetzt hat sich mein Beitrag gerade mit Sunny`s Beitrag gekreuzt. Der Hinweis von Sunny ist sehr gut. "Astrowiki", zu welchem der Link von Sunny führt, ist eine gute Adresse für astrologische Erklärungen. :lesen:

Liebe Grüße
Sophia :luck:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 17:17 
Offline

Registriert: 15. Jul 2017, 08:08
Beiträge: 17
SunnyLemontine hat geschrieben:
Hi saturn1.

das erste ergebnis, das mir google ausgespuckt hat ist dieses:

https://wiki.astro.com/astrowiki/de/Gru ... ksalspunkt

also:
guckst du
- wo steht im radix deine sonne, dein mc und dein ac,

und schon hast du 3 gruppen, denen du zugehörst.

ob der quantensprung bei dir dazu gehört,
weiss ich nicht,

steht 1m radix deine sonne, dein mc oder dein ac bei 14 grad widder: JA
ansonsten nein.

bb

Sunny



Liebe sunny,
recht herzlichen dank für den link! ich hab ihn mir auch schon mehrmals durchgelesen, aber bin nie ganz schlau daraus geworden.
Statt des AZ könnte auch der DZ drauf liegen und mit welcher Abweichung bzw wie genau muss das sein?
Was heißen dann die Planeten dazu?
vielen lieben dank!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 18:34
Beiträge: 117
Wohnort: Nordhessen
Hallo Saturn1 ;)

Saturn1 hat geschrieben:
ich hab ihn mir auch schon mehrmals durchgelesen, aber bin nie ganz schlau daraus geworden.
Statt des AZ könnte auch der DZ drauf liegen und mit welcher Abweichung bzw wie genau muss das sein?

Der Orbis dürfte bei ca. 0,5° liegen, eher weniger. Das sieht man an den Abständen: GSP 10° Stier und GSP 10,5° Stier liegen ja nur 30 Bogenminuten auseinander und wenn der Orbis zu groß gewählt wird, dann gibt es Überschneidungen.

Wenn der AC beispielsweise auf 14° Widder und damit auf dem GSP Jupiter-Uranus liegt, dann liegt der DC logischerweise auf 14° Waage. Wenn du die Liste auf der AstroWiki durchsiehst, dann entdeckst du unter 14° Waage ebenfalls den GSP Jupiter-Uranus.

Es ist doch gar nicht schwer: Du notierst dir die Positionen von AC, MC und Sonne des Horoskops, das dich interessiert. Dann rufst du die Liste von Giesow auf der AstroWiki auf und liest einfach nur ab. Wenn keiner der Faktoren auf einem GSP liegt, dann liegt da keiner.
Zitat:
Was heißen dann die Planeten dazu?

Im Fall von AC, MC oder Sonne auf 10,5° Stier wäre die Konstellation Venus-Pluto und die Bedeutung ist in der nächsten Spalte notiert. Die Planeten sind nicht als reine Planeten zu betrachten, sondern die Aussage ergibt sich aus der Kombination dieser von Döberereiner so genannten polaren Konstellationen. Beispiel: Sonne und Uranus sind auf Grund ihrer Domizile Löwe und Wassermann, die sich im Tierkreis gegenüber liegen, Gegenspieler und gleichzeitig bedingen sie sich gegenseitig.

Viele Grüße
Rita

_________________
»Wahnsinn ist, wenn man immer wieder das Gleiche tut, aber andere Resultate erwartet.« Rita Mae Brown

»astrologie space«


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 20:08 
Offline

Registriert: 15. Jul 2017, 08:08
Beiträge: 17
@rita: recht herzlichen dank für deine genaue Erklärung :-) jetzt kenn ich mich aus!

meine letzte frage jaybee : welche Planeten lösen diese punkte aus? gibt es da best. Aspekte von best Planeten? wären es dann jene Planeten, die döbereiner verwendete in dem bsp. 14grad widder - jupiter oder uranus.

danke!!!glg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jan 2011, 11:47
Beiträge: 29
Hallo Saturn1,

die GSP werden ausgelöst bei rhythmischem Übergang.

Hier ein kurzer Überblick:

=> [url]http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Münchner_Rhythmenlehre#Das_System[/url]

=> http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Münchner_Rhythmenlehre

Man kommt an den Döbereiner-Büchern aber nicht vorbei,
wenn man die MRL verstehen und anwenden will..

Beste Grüße
Mythopoet


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 13. Aug 2017, 22:48 
Offline

Registriert: 15. Jul 2017, 08:08
Beiträge: 17
Mythopoet hat geschrieben:
Hallo Saturn1,

die GSP werden ausgelöst bei rhythmischem Übergang.

Hier ein kurzer Überblick:

=> [url]http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Münchner_Rhythmenlehre#Das_System[/url]

=> http://wiki.astro.com/astrowiki/de/Münchner_Rhythmenlehre

Man kommt an den Döbereiner-Büchern aber nicht vorbei,
wenn man die MRL verstehen und anwenden will..

Beste Grüße
Mythopoet


Recht herzlichen Dank für die links! ich habe es jetzt schon mal ausprobiert und ein gruppenschicksalspunkt hat genau funktioniert :-))
24,5 Schütze hat als Thema versunkene Wahrheit / Schockerlebnis in der Kindheit ... bedeutet dies, dass bei der Auslösung dann dieses Erlebnis noch einmal hochkommt und man durch andere Ereignisse damit konfrontiert wird?

Die anderen Schicksalspunkte wie 20 Grad Schütze, 21Grad Schütze und 25,5 Grad Schütze liegen sehr nahe. können sie auch im Rhythmus ausgelöst, wenn der dc auf ca 24 liegt?

könnte die achse von ac-dc auch als spiegelungsachse fungieren und dann kommt man quasi noch einmal auf den Punkt drauf, zb mit 4 Jahren abstand??? quasi einmal im uhrzeigersinn und einmal gegen den uhrzeigersinn, wobei ich dann keinen Punkt dazu bei der Tabelle gefunden hätte :ponder:

@mythopoet: ja, ich werde mal einer Lektüre von döbereiner beginnen ;-) das Thema ist einfach wirklich sehr interessant und für einen Neuling eine echte Herausforderung!

vielen lieben dank!! :luck:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 14. Aug 2017, 13:01 
Offline

Registriert: 15. Jul 2017, 08:08
Beiträge: 17
hallo!

ich verstehe noch immer nicht genau die Auslösung :confused:
wenn man zum Beispiel den 7er Rhythmus nimmt, dann ist man mit jedem haus um 7 Jahre weiter. meinem Verständnis nach kommt es dann zu einer rhythmischen Auslosung, wenn der phasenherrscher des Tierkreiszeichens, in dem die spitze des jeweiligen Hauses steht, in einem Aspekt zu einem dieser gruppenschicksalspunkte steht ... richtig? der muss er in einem Aspekt zur häuserspitze stehen? Ein gruppenschicksalspunkt muss aber im Radix mit asz, sonne oder mc in einem Aspekt stehen. (d.h. dass nicht jeder beliebige gruppenpunkt ausgelöst werden kann. richtig?)

Des Weiteren habe ich zwei unterschiedliche rechnungsweisen für die einzelnen Häuser gefunden. die eine wäre, das in einem 7er Rhythmus die Minuten eines Hause durch 7 dividiert werden und man so die große eines Jahres bzw eines Monates errechnen kann, zum anderen habe ich im internet gefunden, dass jedes Tierkreiszeichen einen anderen Rhythmus hat und dieser dann verwendet werden soll, zb widder 9er .. was wäre nun, wenn ein haus zwei Tierkreiszeichen hätte und man die hausspitzen von links und von rechts betrachtet?
was meint ihr dazu???

um nun einen auslösungstermin zu berechnen, hätte ich einfach in der ephemeride nachgeschaut, zu welchem Zeitpunkt die Konstellationen stattfinden und dies dann mit den Rhythmen verglichen. bei meiner suche im internet bin ich jedoch auf folgendes gestoßen .. hab es auch nachgerechnet, werde daraus aber nicht schlau:
den auslösetermin berechnet man wie folgt: abstand des planetens zu hausspitze durch die große des Hauses dividieren und diesen wert dann mit den entsprechenden Rhythmus multiplizieren...

fragen über fragen...
hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen
:lesen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Münchner Rhythmenlehre
BeitragVerfasst: 14. Aug 2017, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Jan 2011, 11:47
Beiträge: 29
Hallo Saturn1,

eines von vielen weitbekannten Döbereiner-Zitaten:

"Wenn Sie untenrum sehen, daß Ihr Partner Sie betrügt,
dann sehen obenrum, warum.."


Um dies aus einem Horoskop zu deuten,
helfen nur intensive Kenntnisse der MRL.

Wenn bpw. ein Planet ausgelöst wird,
so muß unterschieden werden können
in welchem Rhythmus, Fügung oder Phänomen,
direkt/indirekt, Aspektauslösung, Transportauslösung,
Spiegelpunkt, usw.etc.

Entweder die Bücher -
oder Du läßt es Dir im direkten Gespräch
bei einem MRL-Astrologen erklären.

Hier in wenigen Zeilen in einem Forumsbeitrag
geht dies ohne Grundkenntnisse Deinerseits nicht.

Viel Erfolg und Freude
beim Studium der Rhythmenlehre

wünscht Dir somit
Mythopoet


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм