Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 23. Jun 2017, 20:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 20. Aug 2014, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jun 2010, 06:39
Beiträge: 121
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Astrofee,

ich habe ebenfalls Windows 7 und Astro-Nex läuft damit einwandfrei. :spitze:

Viele Grüße
Christian

_________________
Capriquaricorn-Astrologie.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 21. Aug 2014, 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18. Apr 2009, 19:31
Beiträge: 18
Wohnort: NRW
Hallo Christian, ich habe mir das Programm auf meinen Rechner gezogen. Danke für diesen Tip. Es hat ja eine ganze Menge von Infos, die in anderen Programmen nicht zu erahnen sind. Auch habe ich hier neues, für mich unbekannte Formen der Radix-Berechnung gefunden, die ich erstmal recharchieren muss, welchen Hintergrund diese haben.
Nochmals vielen hearth :flowers: Dank Astrofee


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 27. Dez 2016, 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Dez 2016, 12:37
Beiträge: 1
Hallo an alle aus der brandneuen!
Ich wollte, dass die Experten fragen relativen Einfluss der Sterne auf die Definition des Tierkreises. Insbesondere können Sie, ob ein besonderer Aspekt der gesundheitlichen Auswirkungen von Umweltfaktoren bestimmen?
Filme in der gleichen *** (gibt es diese Besorgnis über) ob Auswirkungen auf meine Gesundheit im nächsten Jahr?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort!





*** keine Werbelinks bitte. Modi-Cat :cool:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 18:20 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Lieber Arnold,

ich muss sagen das ist die beste MK Beschreibung die ich bisher im Netz gelesen habe. :spitze: Danke, durch dich bin ich jetzt ein wenig schlauer, da ich nicht wusste das der AC auch zu berücksichtigen ist.
Kannst du mir evt. schreiben wie das aussieht wenn man dem MK im 12. Haus in Zwillinge hat? Was ist meine Aufgabe genau?
Mehr aus mir rauskommen, mich mehr mit Esoterik beschäftigen? :gruebel:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mär 2009, 10:59
Beiträge: 1533
Wohnort: 85614 Kirchseeon bei München
Hi Mondschein,

Bei der Deutung des aufsteigenden Mondknoten zählt primär das Haus, und das Zeichen ist nur wichtig, sobald ein Planet sich darin befindet. Habe leider keine Daten von dir. Aber mit dem aufsteigenden Mondknoten im 12. Haus soll man sich immer wieder zurückziehen, am besten Meditation, Nach-Innenwendung oder Yoga betreiben. Das zwölfte Haus ist exoterisch von Jupiter und Neptun beherrscht, esoterisch von Pluto. Hier kommt die Kraft aus der Stille und der absteigende Mondknoten kann aussagen, dass man zu sehr mit der Bewältigung der Existenz im sechsten Haus beschäftigt ist. Der Ausgleich kommt mit dem "der Erfolg meiner Arbeit hängt von der Pause zuvor ab". Mit Meditation aktiviert man die drei geistigen Planeten Uranus, Neptun und Pluto, welche nach Roberto Assagioli, dem Begründer der humanitären Psychosynthese, als das "Höhere Selbst" im Menschen bezeichnet wird. Planeten, welche mit den drei äußeren Planeten im Aspekt stehen, hier auch mit deinem aufsteigenden Mondknoten, sind besonders wichtig, weil sie den Zugang zu diesen feinstofflichen Ebenen mit sich bringen.

Alles liebe und lieben Dank für dein Feedback! :flowers:


Arnold :hallo:

_________________
Der Weg ist das Ziel!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 6. Apr 2017, 21:27 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Danke dir für deine Antwort lieber Arnold.
Das was du schreibst ist so, aber ich dachte das dies mit meinem Mond in :fische: zu tun hat. Bin sehr empfindlich und nehme viele Schwingungen von aussen auf das ich dann erschöpft bin. Ich kann sehr auf meine Intuition verlassen und habe manchmal Träume die sich verwirklichen sei es von mir oder anderen Menschen. Existenzängste Ängste mit Sonne in Jungfrau hab ich sowieso :crazy:
Meine Daten: 21.09.1983 um 22:53 in Affoltern am Albis/Schweiz
Da kannst du es deutlich sehen :grin: :flowers:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 7. Apr 2017, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mär 2009, 10:59
Beiträge: 1533
Wohnort: 85614 Kirchseeon bei München
Liebe Mondschein,

Das ist sehr knapp mit deiner Mondknotenstellung, eine Minute früher geboren stünde er im ersten Haus! Klar, dein eingeschlossener Fischemond im 10. Haus steht wie Merkur im Aspekt zum aufsteigenden Mondknoten, jeweils im Quadrat. Mond fühlt, Merkur denkt und so kommen Fühlen und Denken an den Punkt, der wie ein Kompass den richtigen Weg für dich aufzeigt. Auch Sonne und Merkur in der Jungfrau sind eingeschlossen, so dass Sonne, Mond und Merkur demnach eine vom Ich unverfälschte Reinheit in sich tragen. Der Mond gehört auf die Bühne des 10. Hauses, und durch das eingeschlossensein dauert es meist länger, um seinen eigenen Durchbruch finden zu können. Jedenfalls könntest du auf die Heil- oder Beraterschiene kommen und dies dir zum Beruf machen, was auch deiner Berufung entspräche. Bei Mondknoten in 12 ist wie schon gesagt ab und an Rückzug und das Aufsuchen der Stille notwendig.

Da du ein Talpunktjahr durchläufst, kannst du dich durchaus ein wenig treiben lassen und solche Plänen folgen, die aus dir selbst kommen. Umso mehr du nach innen gehst in dieser Phase, umso mehr kommen die Impulse. Zudem hast du dieses Jahr die Konjunktion zu deinem Jupiter und Uranus ausgelöst, was sicher einen neuen und besseren Lebensabschnitt für dich bringen dürfte. Ist der Impuls gefestigt, kannst du alles erden und umsetzen.

Alles liebe!

Arnold

_________________
Der Weg ist das Ziel!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 7. Apr 2017, 12:50 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Lieber Arnold,

danke dir, aber kann es sein das du meine Geburtsdaten falsch eingegeben hast? :gruebel: Ich habe nämlich mit diesen Daten die ich dir geschrieben habe, den Mond im 11. Haus. :hmpf:
Es ist aber sehr interessant was du schreibst. Bist du selber Berater?

Du schreibst:

Da du ein Talpunktjahr durchläufst, kannst du dich durchaus ein wenig treiben lassen und solche Plänen folgen, die aus dir selbst kommen. Umso mehr du nach innen gehst in dieser Phase, umso mehr kommen die Impulse. Zudem hast du dieses Jahr die Konjunktion zu deinem Jupiter und Uranus ausgelöst, was sicher einen neuen und besseren Lebensabschnitt für dich bringen dürfte. Ist der Impuls gefestigt, kannst du alles erden und umsetzen.

Was ist ein Talpunktjahr und wie erkenne ich ihn? Was für eine Konjunktion meinst du zum Jupiter und Uranus? :gruebel:


Alles Liebe Mondschein :luck:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 7. Apr 2017, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mär 2009, 10:59
Beiträge: 1533
Wohnort: 85614 Kirchseeon bei München
Liebes Mondauge,

Die Daten habe ich korrekt eingegeben, arbeite jedoch mit den Koch/GOH Häusern, daher wohl der Unterschied. Am kardinalen Kreuz sind die Häuser immer gleich, so dass du Aszendent auf 20.33 Zwillinge bist. Der Aszendent ist ein Hinweisschild, so dass du im Laufe des Lebens dich auch nach und nach auf dieses Zeichen einfärbst. Kommunikation, Austausch, Weiterbildung, Kontaktnahme, das Erkennen der eigenen zwei Seelen in einer Brust, darauf weist auch der Mondknoten hin. Ich bin schon seit Anfang der 90iger Jahre Berater und seit 1993 astrologischer Lehrer und Ausbilder beim ehemaligen API - Huberschule. Aber wie es so bei den Lehrern ist: Ein Lehrer ist ein ewig Lernender! :-)

Alles liebe!

Arnold

_________________
Der Weg ist das Ziel!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 7. Apr 2017, 14:23 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Lieber Arnold,

ach so. lough
Das du als Berater tätig bist merkt man durch deine Schreibweise. :party:
Alles was du bisher geschrieben hast trifft auf mich zu. Ich spüre immer mehr das der Zwilling aus mir raus will und die Äusseren Umstände leiten mich immer mehr, mich mit Esoterik/Astrologie zu befassen, obwohl ich das beiseite geschoben hatte.
Noch kurz: Kannst du mir vielleicht erklären was ist ein Talpunktjahr und wie erkenne ich ihn? Was für eine Konjunktion meinst du zum Jupiter und Uranus dieses Jahr?

Ach ja, mir hat mal eine Astrologin gesagt ich hätte den grössten Glücksaspekt mit dem Uranus Konjunktion Jupiter in Schütze (Merke bisher leider nicht viel davon). Stimmt das?

Liebe Grüsse

Mondschein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 7. Apr 2017, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mär 2009, 10:59
Beiträge: 1533
Wohnort: 85614 Kirchseeon bei München
Liebe Mondschein,

Klar, dein Mond in den Fischen, esoterisch von Neptun beherrscht, im Quadrat zu Neptun, dies ergibt Spirit! Genau, mit deinem Alterspunkt aktivierst du deine Konjunktion mit Uranus im sechsten Haus, bez. hast du sie schon vor einiger Zeit aktiviert. Der Alterspunkt startet bei der Geburt in Schritten von sechs Jahren am Aszendenten, so dass du mit 30 in das sechste Haus gekommen bist. Jupiter ist der esoterische Herrscher von Uranus, gibt ihm mehr Wärme und nimmt die Kälte raus. Diese Konjunktion wiederholt sich in etwa nur alle 21-22 Jahre, daher ist sie auch sehr bedeutsam. Jupiter kann immer Glück bringen und mit Uranus überraschend und unvorhergesehen. Wenn du im Forum der Astrologischen Psychologie weiter nach hinten blätterst, findest du sehr viele dikatische Beiträge über die Huberschule.

Alles liebe!

Arnold :hallo:

_________________
Der Weg ist das Ziel!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 7. Apr 2017, 17:52 
Offline

Registriert: 5. Apr 2017, 14:46
Beiträge: 32
Guten Abend Arnold,

den Alterspunkt kannte ich nicht. Danke für die Beschreibung. :flowers:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondknotenhoroskop
BeitragVerfasst: 15. Mai 2017, 10:58 
Offline

Registriert: 20. Apr 2017, 19:50
Beiträge: 2
Liebe Astrofans,

ich habe schon vor Jahren ein sehr gutes Buch zu dem Thema entdeckt. Der Autor heißt Jan Spiller. Das Buch hat den Titel "Astrologie und Seele". Gerade zum Einstieg und der genauen Erklärung finde ich das Buch herausragend. Ich finde übrigens gerade im mittleren Alter (bin selber 37 Jahre alt) die Bedeutung des Mondknotens auf meine Lebensthemen unglaublich treffend. Immer wieder erwische ich mich dabei, zu überprüfen, welche Themen ich schon im Blick habe und was noch auf mich zukommt. :)

Viele Grüße,
Sina


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм