Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 21. Apr 2018, 08:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mondfinsternis heute Nacht
BeitragVerfasst: 10. Feb 2017, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 827
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo an alle,
heute Nacht gibt es eine Halbschatten-Mondfinsternis: die Erde steht zwischen Sonne und Mond und wirft ihren Schatten auf den Vollmond.
Da sie nicht ganz exakt in der gleichen Ebene steht, wird der Mond nicht ganz ausgelöscht sondern nur deutlich dunkler.

Das Schauspiel beginnt heute Nacht um 23:32 Uhr, von da an schiebt sich der Erdschatten langsam vor die Mondscheibe.
Das Maximum wird um 1:45 Uhr erreicht, um 3:45 Uhr ist alles wieder vorbei und der Vollmond erstrahlt wieder in seiner ganzen Pracht.

Und hier noch das Horoskop dazu
Dateianhang:
Mondfinsternis -Februar-2017.png


Wie man sieht, sind die Planeten derzeit vielfach miteinander verknüpft, sodass sich fast alle Energien miteinander mischen.
Eine Interpretation ist hier (für mich) nur schwer zu erstellen. Ich lasse es mal sein.

Eine Auffälligkeit gibt es aber doch: Neptun ist als einziger Planet ohne Aspekte zu anderen Planeten.
Er versteckt sich sozusagen, zumal er in den nebulösen Fischen steht.

Ein Nebelstreif über den Wassern am dunklen Himmel.
Wer will ihn fassen?

Liebe Grüße

sonnenkind :sol:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondfinsternis heute Nacht
BeitragVerfasst: 11. Feb 2017, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Dez 2015, 14:08
Beiträge: 808
Wohnort: Nordhessisches Waldland
liebe sonnenkind,

danke dir hearth lich für die information, ohne dich hätte ich das ereignis übersehen.

ich habe bis um 0:30 gewartet, da war der mond zu sehen, die wolken sind etwas aufgerissen freundlicherweise - "danke hearth , Wind"

allerdings gabe ich die verfinsterung nicht erkennen können ;( ich wollte nicht länger aufbleiben und bin dann schlafen gegangen.

viele liebe grüße
kara

_________________
Schamanin, naturspirituelle Heilerin Bild

Wenn das Wasser ist wie ein Spiegel, kann es den Mond anschauen. (Rumi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondfinsternis heute Nacht
BeitragVerfasst: 11. Feb 2017, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 827
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe kara,
hier (Karlsruhe in BaWÜ) war es leider die ganze Nacht über bewölkt, sodass überhaupt kein Mond zu sehen war. :hmpf:
(War das der Schleier des Neptun?)

Aber selbst wenn es klar gewesen wäre, wäre die Mofi nicht einfach zu sehen gewesen.
Bei einer totalen Mofi gibt es einen sog. Blutmond - der Mond erscheint rot. Sonne, Mond und Erde liegen dabei genau in einer Linie und der Mond geht zentral durch den Erdschatten.

Letzte Nacht war aber nur eine Halbschatten-Mofi. Da liegen Sonne, Mond und Erde etwas versetzt zueinander. Der Mond geht nicht zentral durch den Erdschatten und erhält noch viel Streulicht. Deshalb erscheint er nur etwas dunkler als normal, nur grau. :wise:
Gut erklärt wird das hier:

http://www.br.de/sternenhimmel/mondfinsternis-mofi-mond-102.html

Im Horoskop ist eine totale Mofi an einer Konjunktion Mond mit Mondknoten und Opposition Sonne zu erkennen.
Bei einer Halbschatten-Mofi hat der Mond einen gewissen Abstand zum Mondknoten, was hier der Fall war.
Mondknoten = Schnittpunkt der Umlaufbahnen von Sonne und Mond.

Die nächste Mofi findet am 7. August 2017 statt und wird partiell sein (ein Teil des Mondes wird verdeckt)
Tabellen für Sonnen- und Mondfinsternisse findet man übrigens auf der Webseite der NASA und den Unterseiten:

https://eclipse.gsfc.nasa.gov/eclipse.html

Also nicht traurig sein, wenn Du nichts gesehen hast, :cray: es war nicht spektakulär und die nächste Gelegenheit kommt bald wieder. :klatsch:

Liebe Grüße
sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mondfinsternis heute Nacht
BeitragVerfasst: 11. Feb 2017, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Dez 2015, 14:08
Beiträge: 808
Wohnort: Nordhessisches Waldland
liebe sonnenkind,

da hast du doch absichtslos ein haiku aus dem ärmel geschüttelt, ich habs nur ein wenig umsortiert:

am dunklen Himmel
Nebelstreif über den Wassern
Wer will ihn fassen?

hearth liche grüße
kara

_________________
Schamanin, naturspirituelle Heilerin Bild

Wenn das Wasser ist wie ein Spiegel, kann es den Mond anschauen. (Rumi)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм