Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 23. Jan 2018, 19:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 1. Nov 2012, 01:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Jul 2009, 23:11
Beiträge: 770
hallo meine Lieben,

Nun möchte ich mich doch auch einmal an einer Samhainlegung versuchen. Ich weiß zwar nicht, ob man das so machen kann mit der Ziehung aus (so vielen versch.) Decks....aber....ich hab´s gemacht :kürb: :lol:

Überblick zu Samhain “Was ist jetzt wichtig”

Orakel Krafttierkarten:
1. Hier stehe ich jetzt = Fuchs
2. das ist jetzt reif = Panther/Leopard

Lenormandkarten blaue Eule
3. das will losgelassen werden = 6 die Wolken
4. das hilft dabei loszulassen = 15 der Bär

Anna K. Tarotkarten
5. dies ist im Wandel = XI die Kraft
6. dies ruht momentan = XIII er Tod
7. dafür ist es gut = 2 Münzen
8. der Rat der Ahnen = 8 Stäbe

Die Gegenwart der Meister
9. Göttliche Energie die Unterstützt = Buddha Gautama

So meine Lieben, morgen bzw. heute später werde ich mal schauen was ich damit anfangen kann. :sol:
LG butterfly

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 1. Nov 2012, 09:59 
Offline

Registriert: 4. Feb 2011, 16:48
Beiträge: 922
Wohnort: Duisburg
Guten Morgen L. Butterfly,

von Deiner Legung sind mir nur die Anna K. - Karten bekannt.
Sind die übrigen irgendwie darauf zu übertragen???

Ansonsten müsste ich mich leider aus der gemeinsamen Interpretation ausklinken, weil ich die KArtendecks oder die Bedeutungen nicht kenne.

Lieben Gruß
Pete


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 1. Nov 2012, 10:16 
Offline

Registriert: 8. Apr 2009, 11:46
Beiträge: 886
Wohnort: Raum Bodensee
lady.butterfly14 hat geschrieben:
Die Gegenwart der Meister
9. Göttliche Energie die Unterstützt = Buddha Gautama


Das alleine ist doch schon ein As !! :spitze:

_________________
Herzlichst
Peter
www.burger-verlag.de
-----------------------------
Am Ende fliessen alle Dinge zusammen und aus der Mitte entspringt ein Fluss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 1. Nov 2012, 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Jul 2009, 23:11
Beiträge: 770
ja sorry Pete, :worship:

:mjauer: ich wieder!
Ich glaube meine Legung wäre im Orakelmix besser untergebracht, vlt. sollte man es ja verschieben?
Nein wirklich umlegen auf Tarot kann man glaube ich die anderen Karten nicht, aber vlt. möchtest du einfach nur zu den dir bekannten Karten was schreiben! Die "aufgestiegenen Meister" sind auch für mich neu :blink: :blink:
Ich vermute mal die versch. Decks wären bei den Rauhnachtskarten gewesen???
Egal...wieder was gelernt!

@peter

oh ja, das dachte ich auch, als ich die Karte sah....mehr dazu folgt noch!

lg butterfly

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 1. Nov 2012, 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 11:34
Beiträge: 2710
Wohnort: Berlin
Huhu Butterfly, :sol:

wenn du möchtest, verschiebe ich dir gern den Thread in das "Kreative-Mixforum"? :hallo:

_________________
Liebe Grüße,Trudie
Bild
Glücklich, wer wagt, was er liebt
mit Entschiedenheit zu verteidigen. (Ovid)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 1. Nov 2012, 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Jul 2009, 23:11
Beiträge: 770
Ja liebe trudie,

ich glaube zumindest, dass sie dort besser hinpassen würde. :wise:

danke schon mal und liebe abendgrüße
butterfly

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 1. Nov 2012, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Jul 2009, 23:11
Beiträge: 770
so, nun ein paar gedanken zu meinen karten....


Orakel Krafttierkarten:
1. Hier stehe ich jetzt = Fuchs
der fuchs (selbsterkenntnis)sagt: sei zufrieden mit dem was du hast!Im Fuchsbau, in der höhle, im rückzug,in deinem inneren wird das licht der selbsterkenntnis geboren.
das erinnert mich jetzt ein bisschen an den eremiten im tarot ( zur frage von Pete)

2. das ist jetzt reif = Panther/Leopard
der panther steht für die Perfektion...
Wage den sprung ins unbekannte! Lass die kontrolle ziehen und sei des augenblicks gewahr!


Lenormandkarten blaue Eule
3. das will losgelassen werden = 6 die Wolken
Unklarheiten, Unsicherheiten... sind jetzt nicht mehr richtig am platz. ich finde da passt auch wieder die "kontrollkarte" von oben dazu!
4. das hilft dabei loszulassen = 15 der Bär
auch das ist stimmig für mich....kraft, mut, aber vor allem vertrauen hilft mir dabei! schön!


Anna K. Tarotkarten
5. dies ist im Wandel = XI die Kraft
ich denke, da könnte auch wieder die kontrolle über sich selbst integriert sein?
möglichwerweise könnte man auch sagen,dass der innere schweinehund bezwungen wird.

6. dies ruht momentan = XIII er Tod
Phase des loslassens, neubeginns, transformation ruht, das ist nun ein widerspruch für mich zu den vorigen karten.

7. dafür ist es gut = 2 Münzen
ganz pauschal gesagt würde ich jetzt sagen, es ist gut um entscheidungen zu treffen.

8. der Rat der Ahnen = 8 Stäbe
an sich beduetet das neuigkeiten von außen, aber stimmiger wäre für mich hier, der Rat.....dass ich mich auf den weg machen soll!

Die Gegenwart der Meister
9. Göttliche Energie die Unterstützt = Buddha Gautama
wunderschöne karten, ich hab sie neu, daher muss ich da nachschauen.
es wird zeit "das licht in mir" zu entfalten. in jedem augenblick unseres lebens können wir die richtung wechseln.

ich finde das die karten einfach genau passen und werde sie noch länger auf mich wirken lassen. :sol: :sol:
vlt. kommen dann noch ein paar gedanken hinzu.

lg butterfly

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 2. Nov 2012, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4759
Wohnort: Göppingen BW
Liebe L.Butterfly,

dann will noch ein paar meiner Gedanken dazu schreiben :besenhex:

Orakel Krafttierkarten:
1. Hier stehe ich jetzt = Fuchs

Den Fuchs sehe ich etwas anders, ich denke eher er will dir sagen, vorsichtig zu sein,
jetzt öfter zu hinterfragen , auch diplomatisch und wachs zu sein, gut beobachten.
Einfach deine Antennen auch zu benützen!!!!

2. das ist jetzt reif = Panther/Leopard

ja er steht für die Perfektion, aber auch für die Konzentration u wenn ich so auf den Fuchs blicke, meine ich , will er sagen : dich auf dich zu konzentrieren, auf deine Instikte zu hören.
Er wird auch für das spirituelle genannt, er beinnhaltet enorme Kraft und auch Ruhe.
Viell ist hier nun etwas reif, was dir weiterhilft, mach mal mit diesem Krafttier eine Meditation.


Lenormandkarten blaue Eule
3. das will losgelassen werden = 6 die Wolken

Die Wolken bilden ja so das Fragezeichen????? Du machst dir soooviele Gedanken, so viele Fragezeichen im Kopf - vielees ist dann neblig und einfach nicht klar ersichtlich für dich. daß oft den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst buck
Auch hier finde ich eine Parallele zum Panther, du weißt eigentlich im inneren die Lösungen, wenn du dich nicht mehr unter Druck setzt, kommt es von alleine.

4. das hilft dabei loszulassen = 15 der Bär

hier gehen meine Gedanken mal ganz andere Wege, sicher hilft die Karte deine Kräfte zu mobilisieren, doch viell hat das loslassen auch mit einer Pers. zu tun u es wäre gut möglich, dass es hier jemand gibt der dich blockiert.

Anna K. Tarotkarten
5. dies ist im Wandel = XI die Kraft

schau, hier gleich im Anschluß wieder die Kraft.....mutig zu sein, auch leidenschaftlich,
das wird sich jetzt für dich wandeln, welches Tier wird denn auf der A.K.karte angezeigt? der :leo: ?

6. dies ruht momentan = XIII er Tod

auf den 1. Blick widersprechen sich die Pos. 5 und 6, doch viell wird hier noch kein Ende oder Abschied gesagt,
sondern eher das abwarten u beobachten wie der Fuchs es sagt.
Etwas wird wohl nicht so schnell losgelassen u es dauert noch.

7. dafür ist es gut = 2 Münzen

denn es wäre gut wenn du es mehr spielerisch ansiehst, mehr gelassener alles angehst,
alles nicht so eng zu sehen, sondern mehr Leichtigkeit zuzulassen.

8. der Rat der Ahnen = 8 Stäbe

auch hier fühle ich den Panther, Konzentration wohin deine Stäbe fliegen sollen,
sie gehen in die richtige Richtung u das viell schneller als du denkst.
Viell sagen dir die Ahnen: du bist schneller am Ziel als dir bewusst ist.

Die Gegenwart der Meister
9. Göttliche Energie die Unterstützt = Buddha Gautama

Jaaaa da passt der Meister doch perfekt dazu :saint: :klatsch:

viell kannst du was damit anfangen.........
alles Liebe für die nächste Zeit
:hallo:
Francess

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 2. Nov 2012, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 11:34
Beiträge: 2710
Wohnort: Berlin
Liebe Butterfly, :sol:

dann schau ich mir auch mal deine Lenis in der Samhain-Legung an.
Mal sehen, was in den nächsten 6 Wochen auf dich zukommt. :blink:

Zitat:
3. das will losgelassen werden = 6 die Wolken

Momentan scheint bei dir vielleicht einiges nicht so ganz klar zu sein, Nebelschwaden wabern
noch durch die Gegend und nehmen dir die Sicht. Hier gilt es nun durch den Nebel zu gehen
und schwere Gedanken loszulassen, sich Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten zu stellen,
damit sich der Nebel bald verziehen kann.

Zitat:
4. das hilft dabei loszulassen = 15 der Bär

Du bist wahrscheinlicher mutiger, als du denkst, liebe Butterfly. Einzig und allein fehlt dir vielleicht
ein Quäntchen Selbstbewusstsein und Stärke. Sich auf dich und deine Stärke zu besinnen und
dir zu vertrauen, wird dir sicher helfen, die dunklen Wolken zu vertreiben.
Oder vielleicht steht dir in der Zeit ja auch ein bärenstarker Typ zur Seite, der dich beschützt
und dir zur Seite steht. :grin: :sol:

Liebe Butterfly, hab nur Mut und Vertrauen in dich selbst, dann wird das schon.
Alles Liebe und Gute für dich und bleib so wie du bist. :flowers:

_________________
Liebe Grüße,Trudie
Bild
Glücklich, wer wagt, was er liebt
mit Entschiedenheit zu verteidigen. (Ovid)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 2. Nov 2012, 18:03 
Offline

Registriert: 8. Apr 2009, 11:46
Beiträge: 886
Wohnort: Raum Bodensee
Da ich Bären liebe, vielleicht selber einer bin :lol:
meine Gedanken dazu:

Bären sind zwar stark, aber sie stellen sich einem Kampf nur wenn unbedingt nötig. Normalweise leben sie als Einzelgänger zurückgezogen, immer angepasst den Jahreszeiten. Zum Winter hin suchen sie eine geschützte warme Höhle und treten in einen langen Schlaf.


Zu den Wolken folgendes:

Sie treiben dahin in immer neuen Formen, wie die Gedanken im Kopf. Nach den Wolken zu greifen wäre töricht, denn sie sind nicht zu fassen. Man kann sie sehen, bestaunen, aber mehr nicht.
Gautama Buddha würde sagen: "Gehe ich eine wache Meditation, betrachte die Wolken und lasse sie gehen. Aber versuche nicht dich daran zu klammern, denn sie tragen dich nicht."


Der Fuchs ist listig und vorsichtig, denn es liegen andere auf der Lauer. Also pass auf was du machst und räubere nicht in fremden Ställen. ;)

Da ich einem Panther selbst schon mal Auge in Auge gegenüber stand, habe grossen Respekt vor denen. Denn sie sind unberechenbar, blitzschnell und geschmeidig zugleich. Hier ist immer grosse Wachsamkeit angesagt.

_________________
Herzlichst
Peter
www.burger-verlag.de
-----------------------------
Am Ende fliessen alle Dinge zusammen und aus der Mitte entspringt ein Fluss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 3. Nov 2012, 05:04 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 18:42
Beiträge: 444
Wohnort: Nirgendwo
Liebe butterfly,

hier meine Gedanken für Deine erste Samhainlegung.

Der Fuchs - Krafttier

Der Fuchs weist einige Ähnlichkeiten mit Katzen auf. Er klettert besser als andere Hundeartige und zeigt mit seinem langsamen Anschleichen und dem Mäusesprung ein ähnliches Jagdverhalten wie Katzen. Seine Pupillenschlitze sind senkrecht, wie die der Katzen. Der Fuchs verfügt über sehr ausgeprägte Sinnesorgane, besonders sein Sehsinn ist sehr ausgeprägt. Die Krallen der Vorderpfoten sind teilweise einziehbar. Dies lässt die Spitzen der Krallen sich beim Laufen weniger abnutzen und macht sie deshalb schärfer. Aber auch Gerüche kann ein Fuchs besonders gut wahrnehmen. Daher bewegt er sich auf der Jagd nach Beute stets mit der Nase am Boden, um die Spur seines Opfers zu wittern.


Der Panther/Leopard - Krafttier

Der Gehörsinn ist ausgezeichnet entwickelt. Leoparden können sehr hohe, für Menschen nicht mehr hörbare Frequenzen bis zu 45.000 Hertz wahrnehmen. Die Augen sind nach vorn gerichtet und weisen eine breite Überschneidung der Sehfelder auf. Das ermöglicht ihnen ein ausgezeichnetes räumliches Sehen. Bei Tag entspricht das Sehvermögen eines Leoparden in etwa dem eines Menschen, in der Nacht verfügt der Leopard jedoch über ein fünf- bis sechsfach besseres Sehvermögen: Leoparden können die runde Pupille sehr weit öffnen, sodass selbst schwaches Licht ins Auge gelangen kann; weiterhin besitzen Leoparden wie alle Katzen eine reflektierende Schicht hinter der Netzhaut das sogenannte Tapetum lucidum, das durch Rückspiegelung die Lichtausbeute steigert. Auch der Geruchssinn ist hervorragend ausgeprägt.

siehe Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Leopard

Lenormandkarten – die Wolken, etwas das noch nicht klar ist, in Bezug auf den Bär als Helfer des loslassens, nicht mehr mit der Masse mitlaufen, sondern Einzeln – Selbstständig werden, sich eine eigene Meinung bilden, nicht von anderen beeinflussen oder steuern lassen.

Der Bär
Bären sind Einzelgänger und führen eine eher Dämmerungs- oder Nachtaktive Lebensweise. Zum Schlafen ziehen sie sich oft in Höhlen, hohle Baumstämme oder Erdgruben zurück. Ihre übliche Fortbewegung ist ein eher langsamer und gemächlicher Passgang sie können im Bedarfsfall aber bis zu 50 km/h schnell laufen. In der Regel klettern Bären gut und können auch ausgezeichnet schwimmen.
Etliche Arten halten während der kalten Monate eine Winterruhe. Es ist kein echter Winterschlaf, da zwar Atemfrequenz und Herzschlag deutlich zurückgehen, die Körpertemperatur aber nur wenig absinkt und sie deshalb relativ leicht aufzuwecken sind. Nase und Ohren die wichtigsten Sinnesorgane. Bären sind sehr lernfähig und opportunistisch.

Tarotkarten
XI die Kraft – der Wandel - Bereinigung der Kraft (Löwe -Feuer)
XIII der Tod – dies ruht momentan – Rückzug
2 Münzen – dafür ist es gut – Balancieren, jonglieren lernen
8 Stäbe – Rat der Ahnen – auf das Feuer achten, Bewegung, wie, weshalb, warum man etwas tut. Die Motivationen in Bezug auf das Feuer hinterfragen.

Göttliche Energie die unterstützt: Buddha, durch Stille, Rückzug und Meditation sich selbst erkennen, Harmonie, Ruhe und Gelassenheit finden und dann im täglichen Leben umsetzen.
Buddha ein weiser Mann, er straft nicht, er urteilt nicht, er lässt sich nicht auf Kämpfe (z. B. Konkurrenz-Wett- oder Machtkämpfe) ein.

Licht und Liebe und eine gute Zeit wünscht
Himmelsleuchten

_________________
Es gibt ein Auge der Seele. Mit ihm allein kannst Du die Wahrheit schauen (Plato)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 3. Nov 2012, 11:09 
Offline

Registriert: 8. Apr 2009, 11:46
Beiträge: 886
Wohnort: Raum Bodensee
Himmelsleuchten hat geschrieben:
Der Bär
Bären sind Einzelgänger und führen eine eher Dämmerungs- oder Nachtaktive Lebensweise.


Wo hast Du denn das her?

Die meisten Bärenarten sind nicht nachtaktiv, sondern schlafen nachts und häufig um die Mittagszeit. Bewegungsaktiv und das zeitweise mit beachtlicher Geschwndigkeit sind diese früh am Morgen und ab Nachmittag bis in die abendliche Dämmerung hinein.

Bären sind wie der Mensch Allesfresser und gönnen sich (im Gegensatz zu vielen Menschen) die Zeit zum Verdauen. Daher haben sie mehrere Schlafpausen am Tag, immer nach grösseren Mahlzeiten.

_________________
Herzlichst
Peter
www.burger-verlag.de
-----------------------------
Am Ende fliessen alle Dinge zusammen und aus der Mitte entspringt ein Fluss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 3. Nov 2012, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Jul 2009, 23:11
Beiträge: 770
liebe francess...

erstmal merci für deine gedanken :sol:
Zitat:
Den Fuchs sehe ich etwas anders,

also ähnlich den lenormandkarten...

Zitat:
mach mal mit diesem Krafttier eine Meditation.

das habe ich noch nie gemacht. meinst du nun, dass ich mir vorstelle ein panhtehr/leopard zu sein, oder dass ich gedanklich einem gegenüberstehe :gruebel: :gruebel:

Zitat:
daß oft den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst

:spitze: oh ja meine liebe, das kann ich nur bestätigen, ich hab sehr oft das gefühl blind "vor der lösung" zu stehen.

Zitat:
es wäre gut möglich, dass es hier jemand gibt der dich blockiert.

:spitze: ja, da fiele mir auch jemand ein, aber von dem kann ich nciht loslassen, denn : das bin ich! ich steh mir selbst im weg! :lol:

Zitat:
sondern eher das abwarten u beobachten wie der Fuchs es sagt.

ja, in der tat gibt es dinge in meinem leben, die müssen geklärt werden, aber die zeit dafür ist noch nicht reif...also abwarten!

Zitat:
Viell sagen dir die Ahnen: du bist schneller am Ziel als dir bewusst ist.

:blink: ich liebe überraschungen!

danke dir nochmal liebe francess

schönen samstag und lg
butterfly

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 3. Nov 2012, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Jul 2009, 23:11
Beiträge: 770
liebe Trudie,

auch dir danke für deine ideen...

Zitat:
sich Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten zu stellen,
damit sich der Nebel bald verziehen kann.

ja, davonlaufen nutzt nichts, es holt einen doch ein!

Zitat:
Sich auf dich und deine Stärke zu besinnen und
dir zu vertrauen, wird dir sicher helfen, die dunklen Wolken zu vertreiben.

:spitze: ja genau das vertrauen in andere und auch in mich selbst....das ist es was mir einfach immer noch fehlt.

Zitat:
vielleicht steht dir in der Zeit ja auch ein bärenstarker Typ zur Seite, der dich beschützt

tja, schön wär´s, vlt. weiß ich auch nur noch nichts davon :gruebel:

Zitat:
iebe Butterfly, hab nur Mut und Vertrauen in dich selbst,

ich geb mein bestes und bin dabei diese sache mit dem vertrauen in den griff zu bekommen.

danke dir liebe trudie und auch für dich ein schönes wochenende mit ganz viel :sol: :sol:

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 3. Nov 2012, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Jul 2009, 23:11
Beiträge: 770
Hallo peter,

ein merci auch in deine richtung....

Zitat:
Da ich Bären liebe

ich bin zwar noch nie einem begegnet, aber ich glaub ich mag sie auch...alleine wegen dem begriff "kuschelbär" :blink: :blink:

Zitat:
Gautama Buddha würde sagen: "Gehe ich eine wache Meditation, betrachte die Wolken und lasse sie gehen. Aber versuche nicht dich daran zu klammern, denn sie tragen dich nicht."

so sehe ich es im übertragenen sinne auch bei/mit den gedanken. kommen, anschauen, weiterziehen lassen udn sich nicht verrückt machen lassen.

Zitat:
denn sie tragen dich nicht

auch wenn sie manchmal auschauen wie ein dichtes weißes kuschelbett in das man sich fallen lassen kann! :heul:

danke dir lieber peter und ebenso ein schönes wochenende :sol:
lg karin

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 3. Nov 2012, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Jul 2009, 23:11
Beiträge: 770
hallo himmelsleuchten...

danke dir für die superbeschreibung der beiden krafttiere, sehr interessant :spitze:
was mir noch ein bisschen unklar ist: auf die aussage bezogen: hier stehe ich jetzt!
Bedeutet das nun, dass ich diese "eigenschaften" gerade habe oder sie "fürchten" sollte oder wie? :gruebel:

danke dir auch für die restl. gedanken, sie passe für mich sehr gut, bis eben auf den Tod, da habe ich grad meine probleme.
Dies ruht momentan: Der tod....wenn ich davon ausgehe, dass wie du schreibst der rückzug ruht, dann blicke ich das gard nicht, denn ich habe mich noch niemals zuvor so viel mit mir selbst beschäftigt. :frage: :frage:

Zitat:
Göttliche Energie die unterstützt: Buddha, durch Stille, Rückzug und Meditation sich selbst erkennen, Harmonie, Ruhe und Gelassenheit finden und dann im täglichen Leben umsetzen.
Buddha ein weiser Mann, er straft nicht, er urteilt nicht, er lässt sich nicht auf Kämpfe (z. B. Konkurrenz-Wett- oder Machtkämpfe) ein.

ja, daran kann ich mir wirklich ein besipiel nehmen! :spitze:

vielen dank dir liebe himmelsleuchten
ich wünsche dir noch ein schönes wochenende :sol: :sol:
lg butterfly

_________________
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 3. Nov 2012, 12:46 
Offline

Registriert: 8. Apr 2009, 11:46
Beiträge: 886
Wohnort: Raum Bodensee
lady.butterfly14 hat geschrieben:
Hallo peter,

ein merci auch in deine richtung....

Zitat:
Da ich Bären liebe

ich bin zwar noch nie einem begegnet, aber ich glaub ich mag sie auch...alleine wegen dem begriff "kuschelbär" :blink: :blink:


Die Bärenfelle sind selten so flauschig wie die Kuschelbären. :lol:
Und wenn ein Bär einen in Mangel hat, dann gute Nacht. Die sind manchmal ganz schon hinterhältig liedrig. Nicht wie der liebe Babalu aus dem Dschungelbuch.

In der Dressur tragen Longenbären immer einen Maulkorb, denn deren Taktik ist es einen mit den Krallen zu umarmen und dann zuzubeissen. Damit gewaltige Ringkämpfer ohne faire Spielregeln. ;)

Schon als Jugendlicher besuchte ich fast täglich zwei Bären, welche mich mit den Jahren gut kannten. Daher lernte ich genau deren Verhalten zwischen gutmütigem Äusseren und der anderen Seite. Als Mensch gilt es da immer wachsam zu sein und deren Grenzen und Distanz zu wahren !!


Ebenfalls ein schönes Wochenende. Das Wetter spielt ja gerade ganz gut mit. :sol:

_________________
Herzlichst
Peter
www.burger-verlag.de
-----------------------------
Am Ende fliessen alle Dinge zusammen und aus der Mitte entspringt ein Fluss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 3. Nov 2012, 13:15 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 18:42
Beiträge: 444
Wohnort: Nirgendwo
Liebe Butterfly,

hier meine weiteren Gedanken aufgrund Deiner Antwort:

der Fuchs - sein Sehsinn Katzenartig - Katze - wird der 7. Sinn zugeschrieben, sein Geruchssinn - Spürsinn - richtige Fährte aufnehmen um zum Ziel zu kommen - Lenormand Fuchs - falsches erspüren, das richtige erspüren/erkennen.

XIII der Tod - sinnbildlich gesehen, der Übergang zu etwas Unsichtbaren, etwas was nicht so offensichtlich ist.
Um das nicht so offensichtliche zu erkennen, benötigt man Rückzug von der äußeren Welt. Das was nicht so offensichtlich ist, also was nach dem Tod kommt, kann man mit den realen Augen/Sinnen nicht erkennen.

Alles Liebe
Himmelsleuchten
:welcome: :kürb:

_________________
Es gibt ein Auge der Seele. Mit ihm allein kannst Du die Wahrheit schauen (Plato)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 3. Nov 2012, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 11:34
Beiträge: 2710
Wohnort: Berlin
Meine liebe Butterfly, :luck:

hab lieben Dank für dein Feedback. :flowers:

ich denke, die nächsten 6 Wochen könnten dich das eine oder andere Mal ein wenig heraus-
fordern. Doch damit kannst du ganz bestimmt einen ganz großen Schritt nach Vorne gehen.
Ja sicher, weglaufen ist keine Lösung, macht macnhmal die Dinge zunächst allerdings ein
wenig leichter, wenn einem doch all zuviel Gebrassel vor den Füßen liegt. Alles auf einmal
geht nicht, da darf man auch den einen oder anderen Abstrich machen.
Doch wie es aussieht, steht es jetzt bei dir an, dass du die Dinge kraftvoll angehst und in
die Hand nimmst. Das wird sicher auch dein Selbstbewusstsein stärken. hearth

Alles Gute für dich auf diesem Weg und hab nur Mut, du schaffst das. :sol: :flowers: :luck:

_________________
Liebe Grüße,Trudie
Bild
Glücklich, wer wagt, was er liebt
mit Entschiedenheit zu verteidigen. (Ovid)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: meine (erste) Samhainlegung
BeitragVerfasst: 4. Nov 2012, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4759
Wohnort: Göppingen BW
:hallo: liebe L. Butterfly,

Zitat:
das habe ich noch nie gemacht. meinst du nun, dass ich mir vorstelle ein panhtehr/leopard zu sein, oder dass ich gedanklich einem gegenüberstehe :gruebel: :gruebel:


mit Begleittieren habe ich es auch noch nicht gemacht,
aber mit meinem ständigen Begleittier von Geburt an, der Eule schon.
Ich habe zwei verschiedene Anleitungen dazu, darf sie hier aber nicht einstellen,
ich schick sie dir über PN.

einen schönen Sonntag für dich :sol:
Francess

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм