Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 24. Apr 2018, 19:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Legung mit Thoth Tarot
BeitragVerfasst: 3. Jul 2017, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Jul 2017, 08:03
Beiträge: 24
Wohnort: Bayern
Hallo,

Habe heute Das keltische Kreuz zum ersten mal gelegt. Mit der frage "Wie geht es für mich weiter in dieser Beziehung"
Ich brauche etwas Hilfe von Menschen die mit mehr abstand an die Sache gehen. Ich finde die Legung bedrückend. Aber unsere Situation ist ja auch nicht rosig.

1 Darum Geht es: 10 Schwerter

(erste emotion schock) Ich möchte es nicht beenden habe aber Durchaus schon mit dem Gedanken gespielt ob es nicht besser/einfacher wäre. Also ja die Aussgangssituation ist das es auf Messers schneide steht.
2 Das kommt hinzu : Prinzessin der Kelche
Natürlich hindert mich meine zuneigung zu ihm es zu beenden. Ich habe sehr große sehnsucht nach ihm und nach uns wie es vor einiger Zeit noch war. Aber wie das mit den 10 schwertern verbunden sein Kann ist mir nicht klar :/

3 Das wird erkannt:10 Kelche
Ich weiß wie schön es mit uns vor unsrem Tief war. Und weis wie glücklich ich war und wie gut wir eig zusammen passen. Und klammere mich daran, möchte dies wieder erreichen.
4 Das wird gespürt:3 Scheiben
dazu weiß ich nicht so viel. Mir fällt nur dazu ein das ich mich nach stabilisierung sehne. In der Beziehung und für mich selbst Emotional
5 Das hat dahin geführt: Zehn Scheiben
Ich habe keine ahnung was mir das sagen soll :confused: wohin hat es geführt? zu meinen Problem oder wie darf ich das verstehen?
Höchstens: Das hat zu dieser legung/Frage geführt. Ich war Fr. recht glücklich und dachte jetzt kann ich mal fragen und sehen wie es weiter geht. Heute wieder ganz anders ich wünsche mir mehr wertschätzung....
6 So geht es weiter: Sieben scheiben
(oh nein... Panik) Es bleibt weiter schwierig, ich werde die Kriese so schnell nicht überwinden können :( Weniger drastisch wäre es so zu deuten das ich meinen Verlustangst die wieder am Blühen ist so schnell nicht wieder in den Griff kriegen werde.

Leider kann ich noch kaum zusammenhänge der karten erkennen. Aber ich denke die ganzen scheiben Hängen zusammen? oder zumindest die Zehn und die sieben?

7 So sieht es der Fragende: Acht Kelche
Ich finde die ganzen hinweise das es aussichtslos ist und ich mich abwenden soll nicht schön :/ . Und will das auch nicht. Es fühlt sich häufig hoffnungslos an und ich fühle mich auch heute wieder des öfteren Kraftlos deshalb.
8 So sehen es die Anderen: Acht Stäbe
Er denk/dachte alles wäre wieder ok. Weil es für ihn wieder ok ist. Er fängt aber an endlich zu begreifen das es für mich noch nicht gut ist. Das ich daran knabbere (der aha effekt)
9 Das erwartet oder befürchtet der Fragende oder Hoffnungen und Ängste: XI Lust
Ja die spiegelt gut wieder was ich Hoffe. Ich hoffe wir finden wieder zu unsrer Leidenschaft und Faszination aneinander. Wieder zu unsrer alten Stärke :)
10 Dorthin führt es: 3 Kelche
(Hoffnung kommt auf) Wir finden wieder dort hin wo wir waren. Es wird unsre verbindung/Liebe/Zuneigung Stärken wenn wir diese schwere anhaltende Zeit überwinden oder ich sie abschüttel und meine Verlustangst die tatsächlich unbegründet aber vorhanden ist ablege. Also nicht aufgeben trotz der schlechten Aussichten. Es wird besser und sich rentieren.

Lg
Nuit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Legung mit Thoth Tarot
BeitragVerfasst: 6. Jul 2017, 05:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1557
Wohnort: Waterkant
Huhu Nuit :besenhex:

ich bin immer noch am Nachdenken über diese Legung, da ich nicht mit diesem Deck lege, aber die Legung dennoch spannend finde und die Bilder gern mag.

Ich versuche mich wenigstens numerologisch ein wenig annähern.
Wird aber erst am Wochenende was. Bis dahin habe ich dann mal meine Thot-Tarot-Karten herausgesucht.

:luck: :luck: :luck:

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Legung mit Thoth Tarot
BeitragVerfasst: 7. Jul 2017, 11:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Jul 2017, 08:03
Beiträge: 24
Wohnort: Bayern
Vielen Dank Cat :D

Ich glaube ich lag mit der positiveren Variante nicht so verkehrt. Zwei Tage später hatten wir ein sehr gutes Gespräch. Seit dem wird es besser und ich würde vorsichtig sagen wir sind auf einen guten Weg:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Legung mit Thoth Tarot
BeitragVerfasst: 7. Jul 2017, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1557
Wohnort: Waterkant
Hi du :sol:

ich habe deine Legung jetzt nachgelegt und wieder einmal fällt mir auf, wie schön ich diese Karten finde :worship: :worship: :worship:


Ursprünglich haben mich auch diese Karten zum Tarot-Legen geführt aber es gab nur einen Kurs für das Waite-Deck :lesen: jaybee und so bin ich denn bei Waite geblieben.

Ich denke auch, dass ihr auf einem guten Weg seid. Rein numerologisch betrachtet hat die Legung die QE VII Wagen. Das ist eine gute Energie. Sie erfordert allerdings Geduld denn auf der VII sehen wir einen Wagen nebst Wagenlenker abgebildet. Er steht in den Startlöchern, ist bestens vorbereitet, aber noch geht es eben nicht so richtig los...Geduld ist erforderlich. Die 3 Scheiben sehe ich hier als stabile Basis.

Interessanterweise spiegelt sich in der ersten Zukunftskarte (die 7 Scheiben) das VII er Thema wieder und wird damit bekräftigt. Schade finde ich den negativen Untertitel der Karte, denn eine Karte ist nie nur gut oder nur schlecht.

Darüber hinaus liegen 3 verschiedene 10er Karten beieinander. Die 10er stehen für mich immer für einen nötigen Wandel (10= 1+0=1= As) hin zu einer neuen Energie oder Verhaltensweise. Ich denke daher , es ist dir (oder euch?) bewusst (weil auch auf Position 3), dass sich zwischen euch noch etwas ändern muss, bevor es so richtig gut werden kann.

Hier gilt es noch mal genau hinzusschauen und ggf gemeinsame Verabredungen für die Zukunft zu treffen. "Er" jedenfalls scheint (mit den 8 Stäben) positiv motiviert zu sein. Toll, hier auf diesen 8 Stäben einen Regenbogen zu sehen!
Auch die zweite Ergebniskarte (3 Kelche) gefällt mir gut.
Die 3 er Karten bringen eine neue konstruktive Energie als Kompromiss zwischen dem was zuerst zwischen euch war (die ersten tollen Erlebnisse oder Gemeinsamkeiten) und dem, was sich dann nicht bewährt hat (die ersten Reibungspunkte) und spricht dafür, dass ihr euch den nötigen Veränderungen bewusst und konstruktiv stellt.

Bisher habe ich nur numerologisch abgeleitet.
Wenn ich mir jetzt diese wunderschöne KelchePrinzessin anschaue spricht auch diese für künftige klare Absprachen. Die Prinzessin scheint bisher ein wenig zu verschlossen (halb verschlossene Muschel? ) gewesen zu sein mit dem, was sie wirklich bewegt.
Vielleicht aufgrund alter Verletzungen ? Bei Waite stehen die 10 Stäbe oft für extremes unnötiges Kopfkino und irgendwie sieht die Crowley 10 Stäbe-Karte auch danach aus.

Vielleicht muss die Prinzessin sich auch erst mal selber ein Stück weit mehr klar darüber werden, was sie eigentlich von einer Beziehung will. So wie ich es sehe, schaut sie ihren Kelch ja nicht einmal an (?)
Sie scheint ein bisschen abgehoben zu sein und schwebt (vielleicht?) mit dem Kopf in einem Himmel aus Idealvorstellungen, die ein Partner niemals erfüllen kann.

Das sind so meine ersten Überlegungen. Ich hoffe, du kannst damit was anfangen.
Wie gesagt, ich bin mit dem Deck überhaupt nicht vertraut und täte mich über ein Feedback freuen auch und gerade dann wenn ich völlig daneben liegen sollte :ponder: buck :lol:

Viele Grüße

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Legung mit Thoth Tarot
BeitragVerfasst: 7. Jul 2017, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Jul 2017, 08:03
Beiträge: 24
Wohnort: Bayern
Hallo Cat,

catsshadow hat geschrieben:
Hi du :sol:

ich habe deine Legung jetzt nachgelegt und wieder einmal fällt mir auf, wie schön ich diese Karten finde :worship: :worship: :worship:


Ursprünglich haben mich auch diese Karten zum Tarot-Legen geführt aber es gab nur einen Kurs für das Waite-Deck :lesen: jaybee und so bin ich denn bei Waite geblieben.

Ich denke auch, dass ihr auf einem guten Weg seid. Rein numerologisch betrachtet hat die Legung die QE VII Wagen. Das ist eine gute Energie. Sie erfordert allerdings Geduld denn auf der VII sehen wir einen Wagen nebst Wagenlenker abgebildet. Er steht in den Startlöchern, ist bestens vorbereitet, aber noch geht es eben nicht so richtig los...Geduld ist erforderlich. Die 3 Scheiben sehe ich hier als stabile Basis.

Interessant. Der Waagen zieht sich seit er in mein leben getreten ist durch meine ziehungen. Zudem ist er auch meine Persönlichkeits karte. Und Jahreskarte :)
Zitat:
Interessanterweise spiegelt sich in der ersten Zukunftskarte (die 7 Scheiben) das VII er Thema wieder und wird damit bekräftigt. Schade finde ich den negativen Untertitel der Karte, denn eine Karte ist nie nur gut oder nur schlecht.

Alle Bücher empfehlen auch die unteren Bezeichnungen nicht zu beachten oder zu überdecken.
Zitat:
Darüber hinaus liegen 3 verschiedene 10er Karten beieinander. Die 10er stehen für mich immer für einen nötigen Wandel (10= 1+0=1= As) hin zu einer neuen Energie oder Verhaltensweise. Ich denke daher , es ist dir (oder euch?) bewusst (weil auch auf Position 3), dass sich zwischen euch noch etwas ändern muss, bevor es so richtig gut werden kann.

Ja ist mir bewusst ich muss etwas ändern damit er auch etwas ändern kann
Zitat:
Hier gilt es noch mal genau hinzusschauen und ggf gemeinsame Verabredungen für die Zukunft zu treffen. "Er" jedenfalls scheint (mit den 8 Stäben) positiv motiviert zu sein. Toll, hier auf diesen 8 Stäben einen Regenbogen zu sehen!
Auch die zweite Ergebniskarte (3 Kelche) gefällt mir gut.
Die 3 er Karten bringen eine neue konstruktive Energie als Kompromiss zwischen dem was zuerst zwischen euch war (die ersten tollen Erlebnisse oder Gemeinsamkeiten) und dem, was sich dann nicht bewährt hat (die ersten Reibungspunkte) und spricht dafür, dass ihr euch den nötigen Veränderungen bewusst und konstruktiv stellt.

Ja er ist definitiv positiv eingestellt. Das spüre ich seit dem Gespräch ganz deutlich. Genieße es und lade mich mitreißen:)
Zitat:
Bisher habe ich nur numerologisch abgeleitet.
Wenn ich mir jetzt diese wunderschöne KelchePrinzessin anschaue spricht auch diese für künftige klare Absprachen. Die Prinzessin scheint bisher ein wenig zu verschlossen (halb verschlossene Muschel? ) gewesen zu sein mit dem, was sie wirklich bewegt.
Vielleicht aufgrund alter Verletzungen ? Bei Waite stehen die 10 Stäbe oft für extremes unnötiges Kopfkino und irgendwie sieht die Crowley 10 Stäbe-Karte auch danach aus.

Vielleicht muss die Prinzessin sich auch erst mal selber ein Stück weit mehr klar darüber werden, was sie eigentlich von einer Beziehung will. So wie ich es sehe, schaut sie ihren Kelch ja nicht einmal an (?)
Sie scheint ein bisschen abgehoben zu sein und schwebt (vielleicht?) mit dem Kopf in einem Himmel aus Idealvorstellungen, die ein Partner niemals erfüllen kann.

Das sind so meine ersten Überlegungen. Ich hoffe, du kannst damit was anfangen.
Wie gesagt, ich bin mit dem Deck überhaupt nicht vertraut und täte mich über ein Feedback freuen auch und gerade dann wenn ich völlig daneben liegen sollte :ponder: buck :lol:

Viele Grüße

cat


Danke für deine Mühen Cat

LG
Nuit


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Legung mit Thoth Tarot
BeitragVerfasst: 9. Jul 2017, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1557
Wohnort: Waterkant
Hi du

Nuit hat geschrieben:
Interessant. Der Waagen zieht sich seit er in mein leben getreten ist durch meine ziehungen. Zudem ist er auch meine Persönlichkeits karte. Und Jahreskarte :)


das ist ja mal wieder total magisch :worship: :klatsch:

Übrigens bin ich jetzt inspiriert: ich hab´mir soeben mein allerersten Buch über das Thot-Tarot bestellt :klatsch: von Hajo Banzhaf.

:luck: :luck: :luck:

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Legung mit Thoth Tarot
BeitragVerfasst: 9. Jul 2017, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Jul 2017, 08:03
Beiträge: 24
Wohnort: Bayern
Das ist ja toll :D

Heisst es Schlüsselworte zum Crowley Tarot?

Wenn ja mit dem arbeite ich am liebsten. Ich schlage zwar auch bei den anderen Büchern nach aber das ist super :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Legung mit Thoth Tarot
BeitragVerfasst: 10. Jul 2017, 07:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1557
Wohnort: Waterkant
Hi Nuit,

ja genau, das Buch meine ich.
Ich habe seinerzeit meine "Tarot-Karriere" :grin: mit dem Waite-Pendant von Hajo Banzhaf angefangen und ist mir eine gute Basis, selbst wenn ich manche Dinge heute anders deute als er.
(Tarot-) Sprache ist halt lebendig und muss sich weiterentwickeln.

Viele Grüße

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Legung mit Thoth Tarot
BeitragVerfasst: 10. Jul 2017, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2009, 18:17
Beiträge: 593
Nuit hat geschrieben:
Das ist ja toll :D

Heisst es Schlüsselworte zum Crowley Tarot?

Wenn ja mit dem arbeite ich am liebsten. Ich schlage zwar auch bei den anderen Büchern nach aber das ist super :)


nur mal kurz anmerken möchte

dieses buch ist in der art GUT,
um einen schnellen eindruck zu bekommen, was eine karte so aussagt.
sozusagen die kurz-bedienungsanweisung / schlagwort - lieferer

um etwas mehr über die crowley-karten und ihre bedeutung zu verstehen,
empfehle ich eher den Akron/Banzhaf oder Angeles Arrien.
oder als geheimtipp (GENAU dieses buch, nicht die anderen!!!): Evelin Bürger, Johannes Fiebig: Tarot - Spiegel deiner Möglichkeiten

allgemein ungeeignet finde ich Ziegler,
inakzeptabel: Miki Krefting

zuuu kompliziert für den anfang: crowley/selbst oder Lon Milo DuQuette

bb

Sunny

_________________
Magie ist nicht weiss oder schwarz,
sondern BUNT !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Legung mit Thoth Tarot
BeitragVerfasst: 11. Jul 2017, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1557
Wohnort: Waterkant
He Sunny :sol:

Schön, dich zu lesen und danke für die Büchertipps.

Viele Grüße

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм