Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 18. Jan 2018, 08:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Krebs und Fische
BeitragVerfasst: 19. Apr 2017, 17:39 
Offline

Registriert: 25. Jun 2016, 07:18
Beiträge: 52
Hallo,

ich hoffe meine Frage ist nicht all zu dumm, aber ich bin ja auch kein "Profi" der Astrologie, deswegen hoffe ich, man sieht es mir nach..

Nach nochmaliger eingehender Betrachtung des Tierkreises bin ich zu der Frage gekommen, inwieweit die Zeichen Krebs und Fische sich ähneln.

Beide scheinen ja sehr von Gefühlen geleitet zu sein.
Ich hab mich gefragt wieso der Mond (Gefühle/Unterbewusstsein) der Herrscher des Krebses ist, da dieser ja auch zu den Fischen passen würde.

Ich weiß zwar, dass Fische sich auch sehr in Vorstellungen/Illusionen aufhalten können (deshalb ja Neptun als Herrscher), aber im Grunde
sind es doch die Gefühle, die beide Zeichen vereint.

Was unterscheidet eurer Meinung nach Krebs und Fische voneinander?

Wo seht ihr z.B. einen Unterschied beim Mond im Krebs bzw. beim Mond in den Fischen?

Ich finde es mit meinem Anfängerwissen schwierig eine klare Grenze zwischen beiden Zeichen zu ziehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krebs und Fische
BeitragVerfasst: 19. Apr 2017, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 719
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo B_DS_B,
Deine Frage ist überhaupt nicht dumm. Da musst Du Dich für gar nichts entschuldigen.

Ich hatte zu Anfang meiner Beschäftigung mit Astrologie ähnliche Schwierigkeiten.
Tatsächlich hast Du Recht, beide Zeichen sind sich ähnlich, beide haben mit Wasser bzw. Gefühlen zu tun.

Es ist eine Art Entwicklung in der Zeichenfolge zu sehen, vom Persönlichen (Krebs) zum Intensiven (Skorpion) zum Überpersönlichen (Fische).
Das gilt auch für alle anderen Elemente und Zeichen:
Feuer: Widder-Impuls/Funke, Löwe-Darstellung/Flamme, Schütze-Glut
Erde: Stier-sein/wachsen, Jungfrau-Hege, Steinbock-Konzentration/Konsequenz
Luft: Zwilling-Lernen/ich bezogen , Waage-Austausch/Du bezogen , Wassermann-Erkenntnis/Altruismus

Der Krebs ist mehr selbstbezogen, verkörpert das Kind und die Mutter, das Innerseelische des Menschen.
Die Fische sind überpersönlich bzw. all-umfassend, ihre Energie richtet sich an die Gesellschaft bzw. den gesamten Kosmos, an das Göttliche.

Mond in Krebs ist fürsorglich, aber selbstbezogen, selbst als Mutter, da er sich mit seiner Fürsorglichkeit identifiziert. Er hat Gefühle, die man verletzten und kränken kann. Dann kann er sehr schmollen und nachtragend sein. Krebs hat Bedürfnisse nach Geborgenheit und Familie. Er braucht es, gebraucht zu werden.
Auch der Mond braucht die anderen/die Sonne um selbst leuchten zu können.

Mond in den Fischen ist all-liebend, altruistisch, fühlt sich mit allem und jedem verbunden, ist auf das Wohl des Ganzen bedacht, deshalb opferbereit, religiös und freigiebig. Er schenkt sich selbst anderen ohne eine Gegenleistung zu wollen/brauchen/verlangen.
Ihn kann nichts beleidigen.
Neptun ist göttliches Wasser: läßt alles sein wie es ist.

Fische sind sensibler als Krebs, denn ein Planet in den Fischen ist offener für die Energien anderer Menschen, hat sensiblere Antennen für die feinen Energien im Universum.
Krebs ist dagegen meist viel robuster und bodenständiger.

Krebs ist wie Wasser in einer Schale, kannst Du kalt oder heiß machen wie persönliche Gefühle eines Menschen.
Fische ist wie Nebel : nicht zu greifen, alles durchdringend, alles umfassend, flüchtig, ätherisch.

Viele liebe Grüße
sonnenkind :sol:

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krebs und Fische
BeitragVerfasst: 27. Apr 2017, 19:46 
Offline

Registriert: 25. Jun 2016, 07:18
Beiträge: 52
Hi!

Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber ich hatte viel zu tun!

Danke für die Erklärung, sie hilft mir auf jeden Fall viel weiter :-)

Zitat:
Der Krebs ist mehr selbstbezogen, verkörpert das Kind und die Mutter, das Innerseelische des Menschen.
Die Fische sind überpersönlich bzw. all-umfassend, ihre Energie richtet sich an die Gesellschaft bzw. den gesamten Kosmos, an das Göttliche.


Also würdest du sagen, der Krebs ist nur für (gefühlsmäßige) Dinge offen, die ihn selbst betreffen, während die Fische für alles offen sind?

Ein Beispiel:
Krebs: "Ich bin noch tief in meiner Kindheit verhaftet, da gibt es bestimmte Dinge an die ich immer wieder zurück denke, Erlebnisse mit meinen Eltern und mir"

Fische: "Ich bin tiefberührt von der Weltseele der Natur, vom Mond, von der Sonne, von den Gezeiten, von allem"

So ungefähr?

:hallo:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krebs und Fische
BeitragVerfasst: 27. Apr 2017, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 719
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo B_DS_B,
B_DS_B hat geschrieben:
Ein Beispiel:
Krebs: "Ich bin noch tief in meiner Kindheit verhaftet, da gibt es bestimmte Dinge an die ich immer wieder zurück denke, Erlebnisse mit meinen Eltern und mir"

Fische: "Ich bin tiefberührt von der Weltseele der Natur, vom Mond, von der Sonne, von den Gezeiten, von allem"

So ungefähr?
Das ist eine Möglichkeit der Unterscheidung. Wobei es ja nicht nur die innerseelischen Prozesse und die innere Einstellung betrifft, sondern sich auch auf den Umgang mit anderen auswirkt.

Aber vielleicht hat jemand andere noch eine andere Differenzierung zu bieten.


Liebe Grüße
sonnenkind :sol:

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krebs und Fische
BeitragVerfasst: 2. Mai 2017, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 3023
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Sonnenkind :sol:

Zitat:
Aber vielleicht hat jemand andere noch eine andere Differenzierung zu bieten.
Ich habe gerade überlegt, ob ich hier noch etwas beisteuern könnte; - aber Deine Erklärung / Differenzierung in Deinem vorherigen Beitrag, d.h. der Antwort auf die Eingangsfrage, ist so umfangreich, klar und gut erklärt, dass mir auch keine weiteren Erklärungen dazu einfallen. Und ich habe es gerne gelesen, da ich selbst einen "Fische-Mond" habe. lough

Liebe Grüße
Sophia :luck:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krebs und Fische
BeitragVerfasst: 16. Jan 2018, 14:23 
Offline

Registriert: 16. Jan 2018, 14:07
Beiträge: 6
Sophia hat geschrieben:
Hallo Sonnenkind :sol:

Zitat:
Aber vielleicht hat jemand andere noch eine andere Differenzierung zu bieten.
Ich habe gerade überlegt, ob ich hier noch etwas beisteuern könnte; - aber Deine Erklärung / Differenzierung in Deinem vorherigen Beitrag, d.h. der Antwort auf die Eingangsfrage, ist so umfangreich, klar und gut erklärt, dass mir auch keine weiteren Erklärungen dazu einfallen. Und ich habe es gerne gelesen, da ich selbst einen "Fische-Mond" habe. lough

Liebe Grüße
Sophia :luck:


Hallo Sophia
Es ist schon etwas spät für eine weitere Erklärung zum Thema Krebs/Fische, bin aber erst dazugestossen.
Krebs ist ein kardinales Zeichen Fische hingegen ein veränderliches. Krebs will Impulse geben, während die Fische sich eher treiben lassen. Wenn der Mond auch im Krebs ist wird dieser Mensch über die Gefühle eine Dominats anstreben.
Gruss Pius11


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krebs und Fische
BeitragVerfasst: 16. Jan 2018, 15:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 11:32
Beiträge: 45
Wohnort: im Süden Baden-Württembergs
Macht ja nix, dass der Thread älter ist.

Tolle Beschreibungen! :spitze:

Ja, letztlich ist der Krebs das wesentlich aktivere Wasserzeichen, während die Fische eher zu Passivität neigen.
Würde auch sagen, dass der Krebs-Mond seine Fürsorge auch eher über die Ernährung und das Erschaffen einer wohligen Umgebung zeigt,
während der Fische-Mond dies eher über verbale Zuwendung und auch über musisch-künstlerische Aktivitäten macht.

VG, Elisabeth


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм