Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 21. Jun 2018, 22:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 1. Aug 2016, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Dez 2015, 14:08
Beiträge: 814
Wohnort: Nordhessisches Waldland
hallo,

diese konjunktion gibt es circa alle 2 jahre. dieses jahr findet sie astronomisch im skorpion statt.
wer im süden freien horizont hat, könnte dies evtl. kurz nach sonnenuntergang beobachten ab dem 20.August. kurz nach 21:30 (sommerzeit) geht mars bereits unter. ist es da schon dunkel genug? ich hab das mal mit meinem astronomieprogramm stellarium (freeware) vorgespult. keine garantie :grin:

astrologisch findet die konjunktion im schützen statt. der saturn, der da seit geraumer zeit durch den schützen wandert, macht glaube ich, einigen zu schaffen. ist er doch der gegenspieler zum herrscher des schützen. mir setzt er sehr zu, denn schütze ist mein aszendent und just an jenem 24. steht saturn mit mars gemeinsam auf meiner achse.

ihr lieben astrologINNen, mögt ihr bitte was sagen zu dieser konjunktion im allgemeinen, im schützen, und im besonderen auf meinem aszendenten?

viele grüße
kara

_________________
Schamanin, naturspirituelle Heilerin

Wenn das Wasser ist wie ein Spiegel, kann es den Mond anschauen. (Rumi)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Aug 2016, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 875
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe Kara,
Mars Konjunktion Saturn im Schützen, da treffen widerstreitende Kräfte aufeinander. :mars: :sat: :schuetze:

Mars im Schützen (entspricht Jupiter-Energie) :mars: :schuetze: = enorme Kraft, ungebändigter Aktionismus, Tatkraft, überschäumender Wille, Mut und Einsatzfreude für „edle und ehrenwerte“ Themen, überpersönliche Ziele. Es geht um Einsatz für religiöse und humanistische Überzeugungen, um Gerechtigkeit und rechtes Handeln bis hin zum Fanatismus.
Kein Ziel ist zu weit, kein Rad zu groß zum Drehen, kein Hindernis zu groß. Mut und Zuversicht wachsen ins Unendliche.
Genauso kann aber auch endlich eine Reise ins Ausland gemacht werden, eine Horizonterweiterung in jeglicher Richtung stattfinden, eine Weiterbildung angepackt werden.

Das trifft nun auch den bremsenden, besonnenen und an Disziplin mahnenden Saturn :sat: , der alles planen und durchstrukturieren möchte.

Also erst über die Folgen nachdenken, dann handeln, keine Schnellschüsse! Reichen die vorhandenen Mittel aus um das Ziel zu erreichen? Ist das moralisch und gesellschaftlich vertretbar? Ist diese Handlung richtig? Entspricht das dem eigenen inneren Standard? Den eigenen Vorstellungen von ‚Richtig und falsch?
Sowohl Schütze als auch Saturn orientieren sich an Recht und Gerechtigkeit.
Die eigenen Grundwerte und Weltanschauungen werden jetzt überprüft und eventuell korrigiert.

Bisher ist das im Verborgenen geschehen, als Saturn durchs 12. Haus lief.
Kommt es auf den AC und dann ins 1. Haus, drängt es jetzt nach außen. Was innerlich gereift ist wird nun umgesetzt, und zwar saturnisch kompromisslos, denn es ist bereits als wahr erkannt.
Sollten dennoch innere Zweifel an der Richtigkeit bestehen, so tauchen dann vermehrt Menschen auf, die Dich herausfordern, alles noch einmal genau zu überprüfen.
Dann kann es passieren, dass trotz guter Vorbereitung eine geplante Aktion von einem „dummen Zufall“ oder einer Kleinigkeit vereitelt wird. Dass große Hindernisse auftauchen und Menschen, die Dich in Deinem Drang zum Vorwärtspreschen behindern.
Dann heißt es nochmals die Vorbereitungen zu überprüfen und die inneren Widerstände gegen das Projekt anzuschauen.
Was stimmt daran nicht? Was wurde übersehen? Welcher Teil in Dir traut sich das nicht zu? Welcher Teil mahnt zur Vorsicht oder ist damit nicht einverstanden? Ist das berechtigt?

Das kann sich schlimmstenfalls so anfühlen wie mit angezogener Handbremse einen Schnellstart hinlegen. Oder man will durch eine Tür stürmen und hat den Fuß davor stehen. Autsch!

Saturn im 1. Haus fordert auch dazu auf, die Verantwortung für die eigene Erscheinung und den Körper zu übernehmen und zu verbessern, bewusst auf etwas zu verzichten, vielleicht eine Diät machen oder endlich mit dem Sport anzufangen, den Du seit 30 Jahren machen willst.
Sport ist jetzt auch gut um gestaute Mars-Schütze-Energien abzubauen, vor allem Kraftsport.

Jetzt ist nicht (mehr) die Zeit für Yoga und Meditation, nicht einmal mehr für Schwitzhütten, sondern für Laufen, Boxen, Kampfsport und Ausdauersport machen. Bogenschießen z.B. verbindet Kraft mit Disziplin, Ausdauer und Genauigkeit, also Mars-, Saturn- und Schütze-Energie kombiniert.

:widder: :steinbock: :schuetze:
Alles Liebe und Gute, und vergiss den Spaß nicht dabei
:klatsch:

Viele Grüße

sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Aug 2016, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Dez 2015, 14:08
Beiträge: 814
Wohnort: Nordhessisches Waldland
liebe sonnekind,

hearth lichen dank für deine ausführliche darstellung. :spitze:

vieles deckt sich mit meinen wahrnehmungen. doch da wo meine energetische realität anders ist, als es zu erwarten wäre, liegt der hund begraben ;(

die frühzeitige beschäftigung mit mars hat bereits etwas ins rollen gebracht bei mir :spitze:
sonnenkind hat geschrieben:
Sowohl Schütze als auch Saturn orientieren sich an Recht und Gerechtigkeit.
damit arbeite ich jetzt, denn darin haben beide eine gemeinsame ausrichtung, es gilt also, die speziellen themen zu finden, wo die kräfte sich gegenseitig unterstützen. hier ist dann großer fortschritt möglich.

nur in einem liegst du nicht richtig ;)! denn -- schwitzhütten gehen immer, hier sind sämtliche kräfte des universums vereint hearth

hearth liche grüße
kara

_________________
Schamanin, naturspirituelle Heilerin

Wenn das Wasser ist wie ein Spiegel, kann es den Mond anschauen. (Rumi)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Aug 2016, 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1580
Wohnort: Waterkant
Huhu Mädels :hallo:

Danke Dir mal wieder, liebes :sol: :sol: :sol: kind, für die ausführliche Beschreibung dieser Konjunktion und auch des Löwe Neumondes :worship:

sonnenkind hat geschrieben:

z.B. verbindet Kraft mit Disziplin, Ausdauer und Genauigkeit, also Mars-, Saturn- und Schütze-Energie kombiniert.



Das gibt’s auch beim Yoga, nur dass ich beim Yoga keine extra Location, Ausrüstung oder Verein brauche. Gerade in dieser Zeit ist auch Meditation (oder für Kara: entsprechende schamanische Techniken :wink: ) eines der geeignetsten Mittel um innerlich ruhig zu bleiben und sich nicht anstecken zu lassen vom "Lärm" der Welt.

Beides in Kombination kann die Themen des Schützen und Saturn optimal verbinden.

kara hat geschrieben:
schwitzhütten gehen immer, hier sind sämtliche kräfte des universums vereint hearth

hach, Danke für die Erinnerung, ich liebe Schwitzhütten….. habe leider viel zu selten Gelegenheit…….schmacht...


Verregnete Grüße aber mit Sonne im Herzen

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Aug 2016, 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 875
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe kara,
danke für die Rückmeldung. Ist für mich auch immer wieder gut, zu erfahren wo ich die Dinge richtig eingeschätzt habe und wo nicht.
catsshadow hat geschrieben:
sonnenkind hat geschrieben:
hat geschrieben:
z.B. verbindet Kraft mit Disziplin, Ausdauer und Genauigkeit, also Mars-, Saturn- und Schütze-Energie kombiniert.

Das gibt’s auch beim Yoga, nur dass ich beim Yoga keine extra Location, Ausrüstung oder Verein brauche. Gerade in dieser Zeit ist auch Meditation (oder für Kara: entsprechende schamanische Techniken :wink: ) eines der geeignetsten Mittel um innerlich ruhig zu bleiben und sich nicht anstecken zu lassen vom "Lärm" der Welt.

Na gut, dann ist das ja wohl auch o.k.
kara hat geschrieben:
denn -- schwitzhütten gehen immer, hier sind sämtliche kräfte des universums vereint
Ja, wenn das hilft überschüssige und gestaute Energie abzubauen, dann natürlich. Bewegung ist jetzt aber effektiver zum Stressabbau.

Nun ich hab mich vielleicht nicht ganz richtig ausgedrückt.
Ich meinte, dass wenn Mars durchs 1. Haus transitiert, dann ist keine Kontemplation mehr angesagt sondern Action, handeln, anpacken, verwirklichen was in den Monaten zuvor geplant wurde.

Ebenso will Saturn durchs 1. Haus jetzt nicht mehr grübeln und die Erkenntnisse aus dem Unterbewußtsein aufsteigen lassen, sondern die Erkenntnisse umsetzen, verwirklichen, materialisieren. Gegebenenfalls wird nochmals neu begutachtet, was brauchbar ist und was nicht, und dann kompromisslos aussortiert.
Es gibt jetzt nur noch eine "Ja, das behalte ich"-Kiste und eine "Nein, das brauch ich nicht mehr. Also weg damit"-Kiste. Eine "Vielleicht, ich heb es mal auf für spätere Begutachtung"-Kiste gibt es jetzt nicht mehr.
Zumal der Schütze ja auch gerne große Taten sehen möchte.

Also runter vom Sofa und die Dinge anpacken.
Das meinte ich. Sorry, wenn ich die falschen Beispiele gewählt habe. :worship:

Viele liebe Grüße
sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 4. Aug 2016, 09:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1580
Wohnort: Waterkant
Huhu liebe Foris,

liebes :sol: Kind

sonnenkind hat geschrieben:
Also runter vom Sofa und die Dinge anpacken.
Das meinte ich. Sorry, wenn ich die falschen Beispiele gewählt habe. :worship:



Deine Beispiele waren sehr gut und verständlich :worship:
Meinen Hinweis bezüglich Yoga usw. bitte nur als Ergänzung verstehen, es gibt sehr aktive Formen :knix: auch wenn das selten in der Öffentlichkeit so wahrgenommen wird.

Ganz liebe Grüße euch



cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Aug 2016, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Dez 2015, 14:08
Beiträge: 814
Wohnort: Nordhessisches Waldland
hallo liebe sonnenkind und liebe cat :flowers:

Zitat:
Die eigenen Grundwerte und Weltanschauungen werden jetzt überprüft und eventuell korrigiert.
kann ich voll bestätigen. die welt ist auch die eigene kleine welt, die eigene umgebung.
Zitat:
Was innerlich gereift ist wird nun umgesetzt, und zwar saturnisch kompromisslos
:spitze: ich staune über mich selbst. "durchsetzen" ist noch treffender. keine falschen kompromisse.
Zitat:
Verantwortung für die eigene Erscheinung und den Körper zu übernehmen und zu verbessern, bewusst auf etwas zu verzichten
so stattgefunden gestern, doch nicht auf sichtbarer ebene :grin: und der "verzicht" war die entfernung einer blockade :grin:
Zitat:
Sport ist jetzt auch gut um gestaute Mars-Schütze-Energien abzubauen, vor allem Kraftsport.
es gibt auch mikrosport :grin:

liebe sonnenkind, danke für deine ausführliche beschreibung. ich merke, wenn ich um die energien weiß, kann ich mich auf sie einlassen und sie wirken für mich, tragen mich.

Zitat:
Yoga usw. [], es gibt sehr aktive Formen
das interessiert mich :hallo:

hearth liche grüße
kara

_________________
Schamanin, naturspirituelle Heilerin

Wenn das Wasser ist wie ein Spiegel, kann es den Mond anschauen. (Rumi)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Aug 2016, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 875
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe kara,
kara hat geschrieben:
ich merke, wenn ich um die energien weiß, kann ich mich auf sie einlassen und sie wirken für mich, tragen mich.
Das ist der Nutzen, der eine astrologische Voraussage sein kann. :cool:
Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei! :agut:


Alles Liebe
sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Aug 2016, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1580
Wohnort: Waterkant
Huhu liebe Kara hearth

kara hat geschrieben:
Zitat:
Yoga usw. [], es gibt sehr aktive Formen
das interessiert mich :hallo:



Schau doch mal, ob diese Seite für Dich hilfreich ist. Sie scheint einen guten Überblick über diverse Richtungen zu liefern :gruebel:

http://wiki.yoga-vidya.de/Yoga_Arten

Ich persönlich habe vor gefühlten hundert Jahren mal in Kundalini Yoga ausprobiert, den Muskelkater spüre ich heute noch :grin: :cool:
Ich schätze aber, dass nicht nur die Yogarichtungen sondern auch die einzelnen Lehrer innerhalb einer Richtung ihr Angebot deutlich variieren. Von daher hilft nur ausprobieren.

Viele Grüße

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм