Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 22. Aug 2017, 06:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 9. Aug 2017, 12:02 
Offline

Registriert: 9. Aug 2017, 11:43
Beiträge: 8
Hallo Ihr Lieben. hearth Ich bin neu hier weil ich auch nach einem Legesystem gesucht hatte, welches mir eventuell verrät ob ich jemals Kinder haben werde. Ich gehe auf die 30 zu und hatte bis jetzt einige unglückliche Beziehungen und Verletzungen hinter mir. Aus vielen habe ich gelernt und mich stark persönlich weiter entwickelt. Ich bin selbstbewusster denn je und glücklich mit mir selbst. Anfang dieses Jahres habe ich mich von einer langen Beziehung getrennt die stagniert war. Ich habe ihn sehr geliebt, aber mein Ex wollte partou keine Kinder haben und auch sonst hat er sich in der Beziehung sehr ausgeruht. Nun habe ich jemanden getroffen, der mir viel zurück gibt, seine Emotionen und Gedanken klar und ehrlich kommunizieren kann. Wir gehen sehr respektvoll miteinander um und sind sehr verliebt und glücklich. Natürlich ist alles gerade am Anfang. Ich möchte aber dennoch gerne wissen ob es Tendenzen gibt, dass er derjenige sein könnte, mit dem ich nach geraumer Zeit eine Familie gründen könnte. :sol:

Ich habe nach diesem Legesystem hier im Forum gelegt und bin schon begeistert über die Karten.
Ich weiß natürlich dass das System auch nicht so richtig zu meiner Frage passt. Was denkt ihr?

1. Der Hierophant
2. 9 Stäbe
3. 6 Münzen
4. Der Stern
5. 10 Münzen
6. Ritter der Stäbe

Das was ich darin lese ist, dass ich von den alten Verletzungen und Ängste, die natürlich immer hoch kommen können, langsam komplett Abschied nehmen sollte.
Ich soll der Beziehung und mir selbst vertrauen und das Glück auskosten dass wir haben, positiv denken und nicht verkrampft sein.
Ich lese in den Karten, dass er tatsächlich der zukünftige Vater meines Kindes sein könnte wenn die Zeit kommt.

Vielen Dank schonmal

Lely


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 10. Aug 2017, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4584
Wohnort: Göppingen BW
Hallo lely,

sei herzlich :welcome: bei uns im Forum,
es wäre nett, wenn du dich im Kontaktforum näher vorstellen würdest :blink:

Meine Meinung ist, daß du diese Legung nicht über deine jetzige Situation stülben kannst.
Deshalb möchte ich auch auf deine Legung nicht eingehen, da diese Pos. für mich widersprüchlich sind.
Du hast eine ganz andere Situation.

Ich würde hier lieber eine Partnerlegung machen, den Kinderwunsch erstmal außen vor lassen.
Ein Kind ist eine große Verantwortung, die gut überlegt sein sollte.
Es bringt nichts, ein Kind zu haben u deine Partnerschaft geht nach kurzer Zeit auseinander.

Zitat:
Wir gehen sehr respektvoll miteinander um und sind sehr verliebt und glücklich. Natürlich ist alles gerade am Anfang

Am Anfang ist alles immer hearth laß dir Zeit u wenn er wirklich der Mr. Right ist,
kannst nach einiger Zeit (ich würde nicht gleich am Anfang mit der Tür ins Haus fallen, das schreckt viele ab,
sie fühlen sich wie ein Stier, den man sich mit dem Lasso holen will :grin:
- sie wollen doch die Eroberer sein) sicher ein Gespräch dahin leiten.

:hallo:

PS
du solltest bei einer Legung immer das Deck angeben, mit dem du gelegt hast !

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 10. Aug 2017, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Dez 2015, 14:08
Beiträge: 622
Wohnort: Nordhessisches Waldland
hallo liebe lely,
ich habe mir deine legung mal angeschaut:
auf pos1 lautet die frage Warum will das Kind noch nicht kommen? Welche Gedanken und unbewussten Ängste behindern im Moment die Empfängnis?
und du hast den Hierophanten gezogen. er hat dogmatische vorstellungen davon, wie die welt zu sein hat. möglicherweise hast du dieselbe einstellung wie Francess?
Francess hat geschrieben:
Ein Kind ist eine große Verantwortung, die gut überlegt sein sollte.
Es bringt nichts, ein Kind zu haben u deine Partnerschaft geht nach kurzer Zeit auseinander.
ich sehe das etwas anders.
Zitat:
Ein Kind ist eine große Verantwortung, die gut überlegt sein sollte.

verantwortung – ja. gut überlegt – mal ganz ehrlich :grin: , überlegen werden die meisten, doch
die entscheidung sollte aus dem herzen kommen hearth
Zitat:
Es bringt nichts, ein Kind zu haben u deine Partnerschaft geht nach kurzer Zeit auseinander.

was soll das denn heißen? daß alleinstehende frauen keine kinder bekommen sollen? daß frauen mit kind unbedingt an der beziehung festhalten sollen, auch wenn sie schlecht für mutter (und kind) ist? das das leben sinnlos ist mit kind aber ohne partner?
erinnert mich an eine freundin, deren katholische mutter sie jahrelang drängte, in einer schlimmen ehe zu bleiben, mit dem satz "scheidung ist schlimmer als tod" . das ist die schattenseite des hierophanten. insoweit hat Francess hier gleich das thema auf den kopf genagelt :mrgreen:

lely, da deine beziehung noch sehr jung ist, und du nicht weißt, wohin sie sich entwickeln wird, ist dies möglicherweise der grund, der im moment dazwischensteht.
die legung passt daher auch meiner ansicht nach nicht zu deiner frage, denn die legung ist auf eine feste partnerschaft zugeschnitten, die du noch gar nicht hast. wenn ich die weiteren karten versuche zu deuten, widersprechen sie sich.

hearth liche grüße
kara

_________________
Bild

Wenn das Wasser ist wie ein Spiegel, kann es den Mond anschauen. (Rumi)

Avatar: "ohne Titel" Copyright: Jrgen Flchle www.fotolia.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 10. Aug 2017, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4584
Wohnort: Göppingen BW
Liebe Kara,

Zitat:
auf pos1 lautet die frage Warum will das Kind noch nicht kommen? Welche Gedanken und unbewussten Ängste behindern im Moment die Empfängnis?
und du hast den Hierophanten gezogen. er hat dogmatische vorstellungen davon, wie die welt zu sein hat. möglicherweise hast du dieselbe einstellung wie Francess?


Es geht hier nicht um Dogma, denn die Frage passt nicht!
Sie möchte wissen, ob ihr neuer Partner der Familienvater sein könnte, den sie sich schon lange wünscht.
Sie fragt nicht warum sie kein Kind bekommt!
Somit ist der Hierophant für mich auch nicht zu deuten.

Es geht hier doch um den Wunsch einer Familie und nicht um den Wunsch auf biegen u brechen ein Kind zu bekommen,
lely ist noch jung, ihre biologische Uhr tickt noch lange nicht.

Zitat:
was soll das denn heißen? daß alleinstehende frauen keine kinder bekommen sollen? daß frauen mit kind unbedingt an der beziehung festhalten sollen, auch wenn sie schlecht für mutter (und kind) ist? das das leben sinnlos ist mit kind aber ohne partner?


nun frage ich auch "was soll das denn ?" :confused:
Daß Kinder lieber in einer liebevollen Beziehung mit nur einem Elternteil aufwachsen sollen, statt ständig in Streit leben zu müssen, ist ja klar.
Doch auch da geht es meist nicht ohne Vater (er bleibt es ja weiterhin), auch wenn er vielleicht nur alle 14 Tage oder anders geregelt, sein Kind sieht. Somit werden weitere Differenzen anstehen.
Die Fälle, wo alle sich in "Freundschaft" trennen, sind rar gesät.
Das erlebe ich zu oft, letztendlich sind immer die Kinder die Leidtragenden.
Aber darum geht es hier nicht!!

und solche Einstellungen:
Zitat:
erinnert mich an eine freundin, deren katholische mutter sie jahrelang drängte, in einer schlimmen ehe zu bleiben, mit dem satz "scheidung ist schlimmer als tod" .das ist die schattenseite des hierophanten. insoweit hat Francess hier gleich das thema auf den kopf genagelt :mrgreen


gibts das heute noch? an so was hätte ich keinen Gedanken verschwendet!

lely ist in einer Partnerschaft, die noch sehr jung ist, so wie ich ihren Text verstanden habe, geht es ihr darum
mit einem geliebten Partner ein Wunschkind hearth zu haben, das er genauso gerne möchte - eine Familie eben.

Daher bleibe ich bei meinem Rat, sich zuerst die Partnerschaft mit den Karten anzusehen :spitze:


:hallo:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 10. Aug 2017, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Dez 2015, 14:08
Beiträge: 622
Wohnort: Nordhessisches Waldland
liebe Francess,

ich wollte dir keinesfalls dogmatismus unterstellen.

doch der hierophant hat schon einen hang dazu und lely hat ihn gezogen als signifikator. damit kann ich ihn deuten. den signifikator kann man immer deuten ;) (was du ja auch indirekt getan hast)

und vielleicht denkt lely wie du, nämlich, daß
Francess hat geschrieben:
Es bringt nichts, ein Kind zu haben u deine Partnerschaft geht nach kurzer Zeit auseinander.

wenn das nämlich ihre einstellung ist, dann steht das einer empfängnis tatsächlich entgegen. doch vielleicht verrät sie uns ja selbst etwas dazu :blink:

ich finde, dieser satz ist ein glaubenssatz und und fällt genau in den bereich des hierophanten.

hearth liche grüße
kara

_________________
Bild

Wenn das Wasser ist wie ein Spiegel, kann es den Mond anschauen. (Rumi)

Avatar: "ohne Titel" Copyright: Jrgen Flchle www.fotolia.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 10. Aug 2017, 18:01 
Offline

Registriert: 9. Aug 2017, 11:43
Beiträge: 8
Hallo alle! Hui da hab ich ja was losgetreten.
Also ihr habt alle recht! Ich sollte erstmal diese Partnerschaftslegung durchführen!
Ich folge gleich mal dem Link und stelle mich vor ;)
kurz aber hier: Ich bin mit der orientalischen Kartenlegung aufgewachsen und Tarot vor 4 Jahren für mich entdeckt. Ich mache es grundsätzlich nach Bauchgefühl und möchte nun tiefer darin einsteigen. Daher bin ich nicht sehr Präzise was Deutungen angeht und möchte dazu lernen.

Also irgendwie hab ich keine Dogmatischen Vorstellungen. Ich gehe sehr einfühlsam auf meine Mitmenschen ein und stelle mich selber gerne mal hinten an.
Ich bin ein Freigeist, bin 28, Künstlerin und lebe allein. Ich nehme das Leben wie es ist und versuche niemanden nach meinen Vorstellungen zu ändern. :) Ich bin einfach nur gespannt und froh wenn es in 5 Jahren vielleicht klappt. Die Zeit vergeht schneller als einem lieb ist. Ich spüre einfach gerade schon meine biologische Uhr. Denn ich wünsche mir schon mal Mutter zu werden. Das ist einfach in mir drinne. Ich bin so. Ich wünsche mir eine Familie, egal in welcher Form. Ich habe da keine konservativen Vorstellungen, außer der dass ich nur einen Partner zur Zeit lieben kann. Ich muss auch nicht mit jemandem dafür zusammen sein zum Kinderkriegen. Nur wäre es nett wenn das Kind vielleicht aus Liebe entstehen würde ;) Wer weiß schon was passiert.

Meine Frage ist, ob das Potenzial zwischen uns da ist, eine Familie zu gründen. Ich weiß nicht ob es möglich ist dies mit Tarot zu erkennen.

Ich hatte vorher eine 7 Jährige Beziehung, viele Affären, kurze Beziehungen und jetzt diese vier Jährige Beziehung mit der ich mir vorstellen konnte eine Familie zu gründen, er aber nicht. Ich habe mich im Grunde genommen auf die Männer verlassen, was meinen inneren Wunsch anging und mich hinten angestellt. Ich habe einfach grundsätzlich keine Lust mehr an Typen meine Zeit zu verschwenden, die mir anfänglich sagen sie hätten gerne eine Familie blabla und nach längerer Zeit stellt sich heraus dass sie Kinder hassen weil sie Angst davor haben Verantwortung zu übernehmen. Ich habe mir sogar selber eingeredet dass ich keine Kinder haben möchte wegen meinem Ex. Jetzt wisst ihr hoffentlich was meine Beweggründe sind. Ich mache mir einfach Sorgen und stelle mich und meine Beziehungen in Frage, weil ich eben diesen Menschen im Mai kennen gelernt habe der meine ganze Vorstellung von einer Beziehung positiv auf den Kopf gestellt hat. Er übernimmt Verantwortung für sich und seine Handlungen und kommuniziert sehr gut mit mir. Ich denke ich werde diese Partnerschaftslegung mal durchführen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 10. Aug 2017, 18:05 
Offline

Registriert: 9. Aug 2017, 11:43
Beiträge: 8
Liebe Francess, du hast es voll auf den Punkt gebracht ;)


"lely ist in einer Partnerschaft, die noch sehr jung ist, so wie ich ihren Text verstanden habe, geht es ihr darum
mit einem geliebten Partner ein Wunschkind hearth zu haben, das er genauso gerne möchte - eine Familie eben."[/color]

Nicht mehr und nicht weniger, irgendwann bald in Zukunft. Ich hab mich einfach über unsere Tendenzen gewundert und würde gerade so gerne einen klitzekleine Blick in die Zuckunft werfen.

Merci, Lely


Zuletzt geändert von lely am 10. Aug 2017, 18:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 10. Aug 2017, 18:07 
Offline

Registriert: 9. Aug 2017, 11:43
Beiträge: 8
Ah! Ich muss noch lernen hier im Forum mit allem umzugehen. Ist mein erstes Forum :blink: Also ich hab das Rider Waite benutzt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 10. Aug 2017, 18:47 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3410
hallo Lely,
nur ganz kurz von mir dazu:

lely hat geschrieben:
Ich hab mich einfach über unsere Tendenzen gewundert und würde gerade so gerne einen klitzekleine Blick in die Zuckunft werfen.


halte ich für schwierig diesen Blick in die Zukunft. Denn wer sagt dir, dass das was du bei diesem Blick erhascht, wirklich passieren wird? Ist das, was du da sehen könntest, die Zukunft, die eintreten wird? wenn ja, heißt das, sie ist festgeschrieben.
Wenn sie festgeschrieben ist, warum sich dann heute überhaupt Gedanken machen, es wird ja eh passieren, wie es geschrieben steht?

Ich denke, die Partner-Legung kann dir in erster Linie helfen, DIR über DEINE Gefühle klar zu werden. Über deine Beweggründe. Denn um die sollte es dir gehen.
alles Gute :luck:
Eliara :cat:

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 10. Aug 2017, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Dez 2015, 14:08
Beiträge: 622
Wohnort: Nordhessisches Waldland
lely hat geschrieben:
Ich wünsche mir eine Familie, egal in welcher Form. Ich habe da keine konservativen Vorstellungen, außer der dass ich nur einen Partner zur Zeit lieben kann. Ich muss auch nicht mit jemandem dafür zusammen sein zum Kinderkriegen. Nur wäre es nett wenn das Kind vielleicht aus Liebe entstehen würde ;) Wer weiß schon was passiert.
hier habe ich mich gefragt, wo denn dann der hierophant herkommt :confused: , den du gezogen hast

Eliara hat geschrieben:
Ist das, was du da sehen könntest, die Zukunft, die eintreten wird? wenn ja, heißt das, sie ist festgeschrieben.
ja, und hier ist er. danke Eliara :lampe:

liebe lely, unabhängig von anderen fragestellungen und weiteren legungen, würde ich mich an deiner stelle noch ein wenig mit ihm beschäftigen.

Zitat:
Hui da hab ich ja was losgetreten.
ja, eine diskussion lough :spitze: lough

:welcome: im forum
hearth liche grüße
kara

_________________
Bild

Wenn das Wasser ist wie ein Spiegel, kann es den Mond anschauen. (Rumi)

Avatar: "ohne Titel" Copyright: Jrgen Flchle www.fotolia.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 11. Aug 2017, 14:39 
Offline

Registriert: 9. Aug 2017, 11:43
Beiträge: 8
Ah! Ja ich sollte mich wohl noch mal mit meinen Vorstellungen auseinandersetzen. Natürlich denke ich nicht dass die Zukunft festgeschrieben ist und sich alles ändern kann, je nachdem wie man denkt oder handelt. Ich rede natürlich nur über das Potenzial das wir haben könnten. Mir ist bewusst dass meine Formulierung über den "Blick in die Zukunft" wiedersprüchlich war und sollte nur einen Wunsch beinhaltet, den vielleicht viele von uns haben. Heißt aber nicht dass ich denke dass Tarot den Sinn davon hat ;) . Ich sollte mich klarer Ausdrücken haha. Meine Vorstellungen sind vielleicht etwas zu romantisiert *hüstel*. Denke da lauert der Hierophant. Ich glaube an schicksalhafte Begegnungen, die einen im Leben weiter bringen und ganz viel lostreten, mehr aber nicht. Und auch nicht dass das ganze Leben in irgendeiner Weise festgeschrieben ist. Ja ich denke ich werde mich nochmal mit dem Hierophanten auseinander setzen müssen. Vielen Dank erst mal :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 11. Aug 2017, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4584
Wohnort: Göppingen BW
Hallo lely,

festgeschrieben ist nichts, da gebe ich meinen Vorrednerinnen absolut recht :spitze: und das ist auch gut so,
doch ich bin, was die Kartenaussagen anbelangt, etwas anderer Meinung, denn für mich zeigen sie Tendenzen auf,
Möglichkeiten - was dann derjenige draus macht - ist seins. Das Schöne dabei ist, jeder darf für sich entscheiden.
Und jeder darf ja seine Meinung haben :spitze:

Das eigentliche an der Divination ist wohl menschlich, man möchte ja so gern wissen was geschieht,
davon leben ja auch viele hotlines, da rufen verzweifelte Menschen an, sooft, bis sie eine Aussage bekommen, mit der sie zufrieden sind.
Was sie nicht wissen, ist, daß die Karten einmal antworten und sich nicht bestechen o verbiegen lassen. Doch gerade darin würde die Möglichkeit bestehen, etwas zu verändern, was sich später als Segen erweisen würde.

Für sich selber legen ist auch so eine Sache, viele können für sich nicht neutral legen.
Deshalb sind soviele Legungen von "ich sage mal von Neulingen" auch nicht brauchbar *finde ich

Zitat:
Ja ich denke ich werde mich nochmal mit dem Hierophanten auseinander setzen müssen.

Ja mach das :spitze: Hajo hat es als Schlagwort "Vertrauen" genannt, ist eine der Schutzkarten im Tarot.
Verborgene Einflüsse wirken auf uns ein.

Es ist doch oft unglaublich, gerade heute habe ich mein neues Tarot Deck bekommen u gesehen, daß die Karte,
die wir gerade im Holly Sierra Tread besprechen, die V ist :blink:

eine kleine Anmerkung hätte ich noch, wir schreiben immer mit Anrede u enden mit einem Gruß, einfach weil persönlicher ist hearth


:hallo:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 11. Aug 2017, 18:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3410
hallo lely,
falls du dem V Hierophanten auf die Spur kommen möchtest, könnte dir auch die Triumphübung helfen.
Ich verlinke sie dir mal: http://www.tarot.de/tarot-forum/triumphubung-xiv-maszigkeit-t4589.html
viel Spaß dabei, Eliara :cat:

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 12. Aug 2017, 19:11 
Offline

Registriert: 9. Aug 2017, 11:43
Beiträge: 8
Francess hat geschrieben:
Hallo lely,

festgeschrieben ist nichts, da gebe ich meinen Vorrednerinnen absolut recht :spitze: und das ist auch gut so,
doch ich bin, was die Kartenaussagen anbelangt, etwas anderer Meinung, denn für mich zeigen sie Tendenzen auf,
Möglichkeiten - was dann derjenige draus macht - ist seins. Das Schöne dabei ist, jeder darf für sich entscheiden.
Und jeder darf ja seine Meinung haben :spitze:

Das eigentliche an der Divination ist wohl menschlich, man möchte ja so gern wissen was geschieht,
davon leben ja auch viele hotlines, da rufen verzweifelte Menschen an, sooft, bis sie eine Aussage bekommen, mit der sie zufrieden sind.
Was sie nicht wissen, ist, daß die Karten einmal antworten und sich nicht bestechen o verbiegen lassen. Doch gerade darin würde die Möglichkeit bestehen, etwas zu verändern, was sich später als Segen erweisen würde.

Für sich selber legen ist auch so eine Sache, viele können für sich nicht neutral legen.
Deshalb sind soviele Legungen von "ich sage mal von Neulingen" auch nicht brauchbar *finde ich

Zitat:
Ja ich denke ich werde mich nochmal mit dem Hierophanten auseinander setzen müssen.

Ja mach das :spitze: Hajo hat es als Schlagwort "Vertrauen" genannt, ist eine der Schutzkarten im Tarot.
Verborgene Einflüsse wirken auf uns ein.

Es ist doch oft unglaublich, gerade heute habe ich mein neues Tarot Deck bekommen u gesehen, daß die Karte,
die wir gerade im Holly Sierra Tread besprechen, die V ist :blink:

eine kleine Anmerkung hätte ich noch, wir schreiben immer mit Anrede u enden mit einem Gruß, einfach weil persönlicher ist hearth


:hallo:


Liebe Francess, ihr habt mir hier schon so viel geholfen. Vielen Dank dafür. Ich habe mich diese Woche mit eurer Hilfe so viel mit mir selbst beschäftigt und reflektiert, dass ich mir besser auf die Spur komme. Vertrauen ist da das Stichwort und ein Volltreffer. Ich habe im Moment einfach Angst mich völlig hinzugeben und zu Vertrauen, aus Angst es könnte ja wieder schief laufen und ich könnte wieder enttäuscht werden. Mein Zyklus ist gerade auch schwierig und die Laune nicht so gut. Alles scheint schwerer. Warum hat man das bei genau den richtigen Menschen, die einem so viel Liebe geben? Ich habe mich schon so viel daran gewöhnt schlecht behandelt zu werden, dass ich in Abwehrhaltung gehe um mich selbst zu schützen und um bereit zu sein, sobals es ernster wird und die Beziehung sich immer mehr festigt. Einfach nur blöde und falsch dieses Verhalten. Ich muss mir selbst jetzt voll vertrauen und mich diesem Menschen mehr öffnen. Ich habe viel dazu gelernt. Lieben Gruß, Lely


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kinderwunsch
BeitragVerfasst: 12. Aug 2017, 19:12 
Offline

Registriert: 9. Aug 2017, 11:43
Beiträge: 8
Eliara hat geschrieben:
hallo lely,
falls du dem V Hierophanten auf die Spur kommen möchtest, könnte dir auch die Triumphübung helfen.
Ich verlinke sie dir mal: http://www.tarot.de/tarot-forum/triumphubung-xiv-maszigkeit-t4589.html
viel Spaß dabei, Eliara :cat:



Liebe Eliara, vielen Dank für den Tipp! Ich habs überflogen und werde das morgen mal durchspielen. Lieben Gruß, Lely


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм