Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 16. Aug 2018, 01:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 30. Jun 2017, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jun 2017, 19:33
Beiträge: 7
Ihr Lieben,

seit fast 20 Jahren lege ich mir mehrmals im Jahr die Karten. Gerade habe ich eine Lesung gemacht, was mich wohl die nächsten 3 Monate erwartet und es erschienen

1. 7 der Münzen
2. Welt
3. Gehängter
4. König der Schwerter
5. 5 der Kelche
6. Narr

7. Tod
8. Gericht
9. Turm
10. Hohepriesterin

In allen Legungen dieses Jahr war die Hohepriesterin enthalten, auch bereits 1x als Ergebnis. Der Gehängter war bei der letzten Legung auch dabei.

Aber so viele große Karten hatte ich noch niemals in einer Legung. Im befragten Zeitraum plane ich einige Wochen nach Bali zu reisen, ansonsten habe ich 6 Wochen frei und arbeite dann ab September wieder. Ich habe eine intensive spirituelle Praxis jeden Tag, Meditation und Yoga.

Wie soll ich eine solche Legung interpretieren? Es sieht nach tiefgreifenden Transformationen aus, aber doch ziemlich einschüchternd... Ach ja, ich habe das Rider-Waite-Deckel benutzt.

Danke im Voraus!

AishanI

P.S.: Meine aktuelle Jahreskarte ist das Gericht, ab September ist es die Welt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Jul 2017, 06:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1597
Wohnort: Waterkant
Hi du und noch mal :welcome:

wirklich eine spannende Legung.
Ich habe schon unterschiedliche Varianten des keltischen Kreuzes gesehen, daher wäre schön wenn du die Bedeutung der Karten-Positionen dazu schreibst.
Toll wäre auch, wenn du trotzdem zuerst eine eigene Interpretation der Karten einstellst. Nur Mut, versuch es einfach mal.

Tägliches Yoga und Medi hört sich super an, da findest du in mir eine Gleichgesinnte.

:luck: :luck: :luck:

Viele Grüße

cat

PS: Die XII Gehängte nehme ich oft sehr positiv wahr bei spirituelle praktizierenden Menschen

_________________
hearth hearth hearth Wer im Himmel ein Engel werden möchte sollte sich schon auf Erden wie einer verhalten hearth hearth hearth

frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Jul 2017, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jun 2017, 19:33
Beiträge: 7
Hallo Catsshadow,

ich seh den Gehängten auch eher positiv, als beobachtenden, passiven Rückzug.

Die Positionen in "meinem" keltischen Kreuz" sind Folgende:
1. Das ist sie
1. Das kreuzt sie
3. Das krönt sie
4. Das liegt unter ihr
5. Das liegt hinter ihr
6. Das liegt vor ihr

7. Selbst
8. Umwelt und Freunde
9. Hoffnungen und Ängste
10. Ergebnis

Mein Leben ist im Moment relativ ruhig, gleichförmig und sicher, was sich auch in der 7 der Münzen und in der 5 der Kelche wiederfindet. Fast schon langweilig, aber nur fast. Meine spirituelle Praxis führt momentan dazu, dass ich mein Leben und meine Umwelt umfassender sehen kann und erkennen kann, warum etwas so ist wie es ist (das Schicksal spielt mir oft genau die Informationen zu, die ich brauche, kennst du das?). Dieses kognitive Begreifen macht es dann auch leichter, die damit verbundenen Emotionen zu verstehen. Ich habe z.B. ein Geburtshoroskop von mir wiedergefunden, das ich vor Jahren mal erhalten habe und hatte aber nie reingeschaut. So vieles war haargenau so beschrieben wie es ist und klärte viele Dinge, die mich momentan gedanklich beschäfzigen, z.B. das schlechte Verhältnis zu meiner Mutter oder das manchmal auftretende Gefühl von Dunkelheit im Inneren, das stärker ist als bei anderen Menschen.

Darüberhinaus kann ich (manchmal) in vergangene Leben reisen und dort Zusammenhänge zur jetzigen Situation erkennen. Das finde ich noch ganz praktisch. Aber die Energien von Menschen sehen oder ihre Emotionen fühlen sind Fähigkeiten, die ich nicht unbedingt als erstrebenswert ansehe, weil ich sie nicht ausschalten kann und sie mich manchmal überfordern in ihrer Intensität.

Es tut sich in diesem Bereich also in den letzten Monaten und Jahren viel bei mir und ich denke, das die Legung sich auch darauf bezieht. Es transformiert sich etwas (okay, ich), was teils dunkel ist (Hohepriesterin) und ins Licht tritt, die Transformation wird durch den Tod dargestellt, die Umgebung wird mir den Impuls zu einer neuen Sicht der Welt geben (Gericht), meine Ängste davor zeigt der Turm, und die Hohepriesterin beobachtet wieder still das ganze, wie auch der Gehängte. Der Narr (6) auf der Zukunft oder dem möglichen Ergebnis zeigt diese Grenzenlosigkeit der neuen Situation an, wenn das Alte zerbricht und das Neue sich erst bilden muss. Ich selbst interpretiere das Ganze also eher wie einen Einweihungsweg, aber ganz konkret kann ich es auch als drohende Gefahr durch einen Unfall, Flugzeugabsturz, Schicksalsschlag oder das marode Kraftwerk Tihange hier um die Ecke sehen...

Aber was es auch ist, es wird umwälzend und schicksalhaft werden, da 7 große Arkana enthalten sind. Kannst Du mit der Interpretation etwas anfangen? Wo würdest Du Dinge anders sehen? Wo übersehe ich vielleicht den wichtigen Impuls einer Karte? Wie ordne ich den König der Schwerter ein? Oder habe ich den gerade durch die oben geschriebene Analyse schon angewendet und umgesetzt?

LG
Aishani


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 2. Jul 2017, 07:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1597
Wohnort: Waterkant
Hi du :sol:

ich hab´mir dein Kreuz heute früh mal nachgelegt und will es eine Weile wirken lassen.

Melde mich dann.

Viele Grüße

:sol: cat :sol:

_________________
hearth hearth hearth Wer im Himmel ein Engel werden möchte sollte sich schon auf Erden wie einer verhalten hearth hearth hearth

frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 2. Jul 2017, 09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jun 2017, 19:33
Beiträge: 7
Danke Cat!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 2. Jul 2017, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1597
Wohnort: Waterkant
Hallo Aishani :sol:

Aishani hat geschrieben:
(das Schicksal spielt mir oft genau die Informationen zu, die ich brauche, kennst du das?)

Ja

Aishani hat geschrieben:
manchmal auftretende Gefühl von Dunkelheit im Inneren, das stärker ist als bei anderen Menschen.


Das zeigt sich hier in den 5 Kelchen. Immerhin stehen noch zwei Kelche und die spiegeln sich in der II Hohepriesterin wieder.

Aishani hat geschrieben:
Aber die Energien von Menschen sehen oder ihre Emotionen fühlen sind Fähigkeiten, die ich nicht unbedingt als erstrebenswert ansehe, weil ich sie nicht ausschalten kann und sie mich manchmal überfordern in ihrer Intensität.


Die XXI Welt zeigt an bzw fordert dich auf, die richtigen Schutzmechanismen zu entwickeln. Auch sie scheint zunächst in ihrer Nacktheit ungeschützt vor Fremdenergien zu sein. Den Kranz sehe ich hier als (energetischen) Schutzkreis. Dieser kann durch positive Affirmationen, Meditation oder eben auch mal den Rückzug aus dem Alltag (Distanz!) u.ä. weiter ausgebaut werden.
Wie passend also, dass du jetzt so viel Freizeit vor dir hast :klatsch:

Du darfst dich die kommenden Wochen frei wie der Narr auf der Karte fühlen und Energie in der freien Natur und durch deine spirituelle Praxis (auf) tanken. Da der Narr nur ein Zwischenergebnis anzeigt in dieser Legung (und diese insgesamt nur auf 3 Monate ausgelegt wurde wie du schreibst) täte ich ihm nicht zu viel Be-Deutung beimessen.

Ich sehe keine „Grenzenlosigkeit“ und glaube auch gar nicht, dass da soviel Altes zerbricht. (Der XVI Turm zeigt zwar diese Sorgen an, aber der Rest liegt doch relativ stabil)
Schau dir mal den SchwerterKönig an der recht souverän über sein Reich herrscht. Er bildet deine (!) Basis und erinnert auffallend an die II Hohepriesterin, die ja auch für dich steht, am Ende der etwa 3 monatigen Entwicklung. Beide „thronen“ ruhig und gelassen, wobei er eher die verstandesbetonte Seite anzeigt während sie bereits Verstand und Gefühl gleichwertig integriert hat.

Vor diesem Hintergrund zeigt der XIII Tod mögliche Transformation (im Sinne von Eigenschutz und Distanz) an, darüber hinaus steht er wohl einfach für die viele anstehende freie Zeit sein, die Reise usw. , die dich positiv beeinflusst.
Weg vom trüben grauen 5 Kelche-Wetter hin zum „närrischen“ sonnengelben Urlaubsparadies. Es bestätigt sich noch mal in der XX Gericht: In der Distanz zum bisherigen Alltag liegt hier die befreiende Energie.

Die Lernaufgabe (und darum vielleicht die vielen großen Arkana) scheint zu sein: Mach dich dauerhaft (über den Urlaub hinaus) frei von diesen Sorgen. Ich schreibe nicht von „Heile-Welt-/ oder Licht- und Liebe-Denken“ oder davon, alles Schwierige zu verneinen ABER Krankheiten und Umweltprobleme gab es immer und wird es immer geben im Leben. Das Entscheidende ist, WIE wir INNERLICH dauerhaft damit umgehen, damit wir TROTZDEM zufrieden und glücklich leben können.

Nur mit der nötigen geistigen Distanz (wozu auch der beständige Schutzkreis gehört !) ist es möglich, die spirituelle Praxis weiter auszubauen.

So, ich hoffe, dass du mit meinen Überlegungen etwas anfangen kannst.

:luck: :luck: :luck:

Viele Grüße

cat

_________________
hearth hearth hearth Wer im Himmel ein Engel werden möchte sollte sich schon auf Erden wie einer verhalten hearth hearth hearth

frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 3. Jul 2017, 06:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Jun 2017, 19:33
Beiträge: 7
Liebe cat, :sol:

so hab ich die Welt noch nie gesehen, nackt und den Kranz als Schutzkreis, das passt wunderbar! Auch die Verbindung, die Du zwischen dem König der Schwerter und der Hohepriesterin ziehst, habe ich so nicht gesehen, sie passen aber sehr gut zusammen, die zwei, und die eine (Hohepriesterin) ergibt sich wirklich durch die anderen Karten aus dem König der Schwerter. Ich war seit der Legung glaube ich sehr auf den Turm und meine Ängste davor fixiert. :hmpf:

Früher habe ich jeden Morgen einen Schutzkreis um mich gezogen, was ich momentan nicht mache. Werde ich jetzt wieder einführen :wink:

Deine Interpretation hilft mir sehr, ich danke Dir, dass Du Dir die Zeit dafür genommen hast!

Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag!
Aishani


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм