Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 21. Jan 2018, 02:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21. Nov 2015, 00:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 736
Wohnort: nahe Karlsruhe
Teil I:

Liebe Astrologieinteressierte, liebe Neugierige,

ich will heute mal einen kurzen Überblick geben über zwei Grundrichtungen der Horoskoperstellung und ihrer Deutung. (Trotz der Länge dieses Beitrages ist es wirklich nur ein sehr kurzer Abriss. Es gibt meterweise Bücher, die ausführliche Beschreibungen liefern).

1. Einleitung
Die Grundelemente eines Horoskops sind immer die Planeten, die Zeichen, die Häuser und die Aspekte. Diese sind eindeutig berechenbar. Ihre Interpretation allerdings lässt viel Spielraum für individuelle Deutungen und für bestimmte Schulen. Sie hat sich mit der Zeit auch verändert.
Mittelalterliche Astrologen legten das Schicksal eines Menschen und stattfindende Ereignisse oft genau anhand der Gestirne fest, machten eindeutige Vorhersagen.
Heutige Astrologen legen meist mehr Wert darauf, aufzuzeigen, welche verschiedene Entwicklungen und Entfaltungsmöglichkeiten es gibt. Man überlässt den Menschen die Wahl, wie sie leben wollen und damit die Verantwortung für ihr Leben und Handeln, innerhalb der vorgegebenen kosmischen Grenzen.
Eine von vielen möglichen Einteilungen der Astrologie ist die in Persönlichkeitsastrologie und in Mundanastrologie.


2. Persönlichkeitsastrologie
beschäftigt sich mit der Deutung von Horoskopen für Personen, Firmen, Staaten, Vereinen, und ähnlichen Gruppen. Persönlichkeitshoroskope benötigen Zeit- und Ortsangaben, sie sind dauerhaft gültig, solange die Person lebt, bzw. die Gruppe existiert.
All diesen Horoskopen ist gemeinsam, dass die schnelllaufenden = persönlichen Planeten Sonne, Mond, Mars, Merkur, Venus sowohl in den Zeichen als auch in den Häusern gedeutet werden. Die Zeichen geben diesen individuellen Persönlichkeitsanteilen ihre Färbung, ihre eigene Ausdrucksweise. Dies bildet den Grundcharakter eines Menschen oder einer Gruppe ab.
Die langsamlaufenden = gesellschaftlichen Planeten Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto werden nur in den Häusern gedeutet, nicht aber in den Zeichen. Aufgrund ihrer langsamen Bewegung haben ganze Generationen die Langsamläufer in gleichen Zeichen, was diese Gruppen entsprechend prägt. Die langsamen Planeten werden auch gerne als Einflüsse durch Erziehung und Gesellschaft auf den Einzelnen gedeutet.

2.1 Geburtshoroskop einer Person
zeigt den innerseelischen und kosmischen Bauplan eines Menschen, er bildet seine Persönlichkeitsstruktur ab. Das Horoskop ist Symbol, aber nicht der Grund für den Charakter.
Es wird erstellt auf den genauen Zeitpunkt und den Ort der Geburt.

Die Planeten in den Zeichen und Häusern, sowie ihre Beziehungen = Aspekte zueinander sind die Symbole in diesem Plan, die es zu übersetzten = deuten gilt.
Dabei gilt die – grobe – Zuordnung:
Sonne = Bewusstheit und Wille, Gesamtheit des Wesens
Mond = das Seelische, die Gefühle
Merkur = Kommunikation, Denken, Lernen
Venus = Liebe, Besitztümer, Geld
Mars = Tat- und Durchsetzungskraft
Jupiter = Glaube, innere Wertvorstellungen, Sinn
Saturn = Disziplin, Ordnung, Begrenzungen, Eltern
Uranus = Inspiration, Freiheitsdrang
Neptun = Sehnsüchte und Süchte, Spiritualität
Pluto = Leidenschaften und Begierden
AC = der Auftritt in der Welt
MC = berufliche und gesellschaftliche Ziele
Haus 1 = Körper, Sein
Haus 2 = Hab und Gut, Talente
Haus 3 = Kommunikation,
Haus 4 = Heim und Familie
Haus 5 = Kreativität, Hobbys, Kinder, Liebschaften
Haus 6 = Alltag, Krankheiten
Haus 7 = Ehe, dauerhafte Partnerschaften
Haus 8 = Moral, Tabus, Sex, Ängste, Krisen, fremdes Geld, Erbschaften
Haus 9 = Sinn, Religion, Reisen, mein Streben nach ...
Haus 10 = Beruf, Berufung, öffentliche Ämter
Haus 11 = Freunde, Vereine, meine Freiheiten, Zukunft
Haus 12 = Spiritualität, Mystisches, Verstecktes, Hingabe, Krankheit + Heilung

Diese Liste enthält nur Beispiele und ist nicht vollständig, je nach Einzelfall können den Planeten und Häusern noch andere Bedeutungen zugeordnet werden!

2.2 Firmenhoroskope
werden auf den Zeitpunkt einer Firmengründung erstellt. Meist ist dies der Zeitpunkt, zu dem der Eintrag in ein Firmenregister stattfindet oder der Eröffnungszeitpunkt. Deutung erfolgt ähnlich wie ein Persönlichkeitshoroskop: den Planeten und Häusern werden Mitarbeitern und Abteilungen je nach Funktion zugeordnet und gedeutet:
Sonne, 5. Haus = Firmeninhaber bzw. der Geschäftsleiter, Geschäftsidee
Mond , 4. Haus = die Belegschaft allgemein, die Stimmung im Betrieb
Merkur, 3. + 6. Haus = Finanzabteilung, Vertrieb, Verkauf, Werbeabteilung
Mars, 1. Haus = Produktion
Venus, 7. + 2. Haus = Mitarbeiter im Kundenkontakt, Finanzen
Jupiter, 9. Haus = Justizabteilung, Verwaltung allgemein
Saturn, 10. Haus = Buchhaltung und Recht, Verwaltung
Uranus, 11. Haus = Innovationen, Geschäftsidee
Neptun; 12. Haus = Leitbild
Pluto, 8. Haus = Aktionäre
AC = die Darstellung der Firma, der Außenauftritt
MC = Ziel des Unternehmens

Diese Liste enthält nur Beispiele und ist nicht vollständig, je nach Einzelfall können den Planeten und Häusern noch andere Bedeutungen zugeordnet werden!

2.3 Staatshoroskope, politische Horoskope
erstellt man auf den Zeitpunkt der Staatsgründung bzw. die Änderung der Staatsform, wenn z.B. eine Monarchie in eine Republik übergeht, oder ein Militärputsch ein neues Regime ermächtigt. Entscheidend sind Ratifizierungszeitpunkt und –ort von Staatsverträgen, Proklamationen, Krönungen, sofern sie einen neuen Staat begründen; Inkrafttreten von Staatsverträgen. Solche Zeitpunkte sind nicht immer eindeutig und genau bestimmbar.
Deutungselemente:
Sonne, 5. Haus = der Regent, die Regierung, Staatsoberhaupt
Mond, 4. Haus = das Volk, Familienwesen
Mars, 1. Haus = Produktivität, Militär, die Staatsgrenzen
Venus, 2. Haus = Staatsbesitz, -gebiete, Haushalt, Finanzwesen
Venus, 7. Haus = Kontakte zu anderen Staaten, Diplomaten, Ausland
Merkur, 3. Haus = Regierungssprecher, Presse, Finanzwesen, Bildungswesen
Merkur, 6. Haus = Verkehr, Straßenwesen, Gesundheitswesen
Jupiter, 9. Haus = Recht, Sozialwesen, Bildungswesen, Ausland, Diplomaten
Saturn, 10. Haus = Gesetze, Polizei, Gerichtsbarkeit, Staatsverträge, Geschichte
Uranus, 11. Haus = befreundetes Ausland, Bündnisse und Bündnispartner
Neptun, 12. Haus = Staatsreligion, Sozialwesen,
Pluto, 8. Haus = Staatsschulden, Staatsfeinde, Geheimdienste
AC = die Selbstdarstellung und Außenwirkung des Staatsgefüges insgesamt
MC = Staatsziele

Diese Liste enthält nur Beispiele und ist nicht vollständig, je nach Einzelfall können den Planeten und Häusern noch andere Bedeutungen zugeordnet werden!

2.4 Vereine + Bündnisse (EU, Nato, etc.)
werden erstellt und gedeutet wie Firmen- oder Staatshoroskope, aber auf die ganze Bündnisgemeinschaft bezogen.

2.5 Solarhoroskope:
Ein Solarhoroskop ist ein Zeithoroskop und hat einen Wirkungszeitraum von 365 ¼ Tagen, das ist exakt ein Sonnenumlauf.
Das Solarhoroskop zählt nicht zu den Mundanhoroskopen, sondern zu den Individualhoroskopen.
Das Solar kennzeichnet den individuellen Zeitpunkt im Jahr, an dem die Transitsonne exakt – und zwar sekundengenau – die Position wieder erreicht, die sie zum Zeitpunkt der Geburt des Horoskopeigners hatte.
Dies ist ortsabhängig, weshalb Solare immer eine Ortsangabe brauchen. Dies ist der Ort, an dem sich der Betroffene zu diesem Zeitpunkt aufhält, nicht der Geburtsort und nicht der Wohnort! Ist er gerade auf Reisen, ist der jeweilige Aufenthaltsort zu wählen. Die Planetenstände, Häuser und Achsen werden auf diesen Zeitpunkt und Ort berechnet und gedeutet.
Das Solar kann als selbständiges persönliches Unterhoroskop betrachtet werden. Die Wechselwirkung mit dem Radix zeigt die Themen, die für den Horoskopeigner in diesem Lebensjahr besonders wichtig sind.

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Nov 2015, 00:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 736
Wohnort: nahe Karlsruhe
Teil II:

3. Mundanastrologie
bezieht sich auf das Weltgeschehen allgemein und deutet die aktuellen Konstellationen in allgemeiner und globaler Art und Weise. Dabei werden einige Symbole etwas anders gedeutet als im Persönlichkeitshoroskop.
Betrachtet man bestimmte Zeitabschnitte, z.B. Planetenzyklen, so werden meist andere Schwerpunkte in der Deutung gesetzt. Zyklenhoroskope haben immer einen begrenzten Wirkungszeitraum.

3.1 Wie erstelle ich ein mundanes Horoskop?
Zunächst ganz genau so wie ein Persönlichkeitshoroskop: ich lege Zeitpunkt und Ort des Geschehens fest, errechne die Planetenstände, die Achsen und die Häuser und zeichne das Horoskop. Oder ich lasse alles den Computer machen, das geht schneller und ist weniger fehleranfällig.
Eine Ortsangabe ist dann unnötig, wenn der globale kosmische Einfluss betrachtet werden soll bzw. größere Zeiträume und Epochen oder größere Gebiete. Allerdings braucht ein Computerprogramm eine Ortsangabe. Zudem können dann weder Häusersystem noch Achsen erstellt werden, denn diese sind orts- und zeitgebunden. Man kann sich behelfen, indem man einen beliebigen Ort eingibt, dann aber die Haus- und Achsenberechnung ausschaltet bzw. bei Handberechnung weglässt.

3.2 Ereignishoroskope an bestimmten Terminen
zeigen die Konstellationen bei einem bestimmten Ereignis an. Das kann ein persönliches Ereignis sein wie z.B. eine Hochzeit, oder ein unpersönliches, allgemeines oder politisches Ereignis z.B. Staatengründung, Krieg, Katastrophen, Unglücke sein.
Dazu muss ich festlegen, worauf ich meine Deutung beziehen will.

Sollen bestimmte Ereignisse auf eine bestimmte Person oder Gruppierung betrachtet werden? Dann empfiehlt sich, die Deutungselemente entsprechend auszuwählen.
Noch persönlicher und genauer ist es natürlich, die aktuellen Konstellationen in Kontakt zum Horoskop der Person, der Firma, des Vereins, des Staates, etc. zu setzen, d.h. die Wirkung der Ereignistransite auf die Person, Firma, etc. zu deuten. Dazu muss ich dessen Radix aber erst einmal kennen.

3.3 Allgemeine Strömungen
Soll gedeutet werden, welche Strömungen und Kräfte sozusagen gerade in der Luft liegen? Da gibt es natürlich sehr viele Möglichkeiten und sehr viel Spielraum.
Die Planeten zeigen dann nur sehr allgemeine und archaische Kräfte an:

Sonne: das Bewusstsein, was im Licht der Ereignisse steht, Vaterfiguren, Regenten
Mond: Emotionen, Mutterfiguren, Fürsorge
Merkur: Kommunikation aller Art, Geld, Finanzströme
Venus: zwischenmenschliche Kontakte und Liebe, Besitz
Mars: eine Kraft, die etwas in Bewegung bringen will
Jupiter: Werte, Sinn, Erweiterung, Wachstum
Saturn: Begrenzung, Reduktion
Uranus: Befreiung, Umsturz, Neuheiten, Technik,
Pluto: starke Kräfte, die im Geheimen wirken, Tabuthemen, Tod, Umstürze

Auch diese Liste enthält nur Beispiele und ist nicht vollständig!

Betrachte ich politische Tendenzen, gesellschaftliche, medizinische, kulturelle, etc. Tendenzen? Entsprechend variiert die Be-Deutung der einzelnen Planeten und Horoskopelemente.

Etwas Besonderes sind die Planetenzyklen, sind sie doch immer wiederkehrende Konstellationen bestimmter Planeten und haben einen genau definierten Wirkungszeitraum.

3.4 Mondzyklen
Mondzyklen sind die am schnellsten von allen Planeten ablaufenden Zyklen und deshalb gut beobachtbar und erfahrbar. Sonne und Mond haben auch große Wirkungen darauf wie wir die Welt erfahren.
Ein Mondzyklus umfasst einen Zeitabschnitt von 28 Tagen, in dem die angezeigten Themen wirksam sind. Das Jahr hat also 13 Mondzyklen.

Es beginnt mit einem Neumond:
Sonne und Mond stehen exakt am gleichen Platz, Sonne überstrahlt den Mond, daher ist er nicht sichtbar. Dies hat eine ganz besondere Kraft auf das Weltgeschehen. Ein neues Thema beginnt, das 4 Wochen lang wirksam ist (bis zum nächsten Neumond).
Besondere Bedeutung finden in Neumondhoroskopen (in absteigender Wichtigkeit aufgelistet):
- die Stellung von Sonne und Mond in Zeichen und Haus
- die Aspekte von Planeten zum Neumond in Zeichen und Haus
- AC und MC
- Planeten an den Achsen
- markante Planetenkonstellationen = Aspektfiguren in Zeichen und Haus
- sonstige Planeten und Horoskopfaktoren

Die Deutung kann sehr unterschiedlich ausfallen, je nachdem ob man sie auf Politik, Gesellschaft, Religion, Medizin, etc. bezieht. Auch kann sich jede Konstellation sowohl in „positiver“ als auch „negativer“ Art und Weise äußern. (Wobei ich Wertungen nicht mag, wer weiß schon, was langfristig gut oder schlecht ist. Und was für den einen gut sein mag, ist für den anderen von Übel. Das ist ein Thema, über das man lange philosophieren kann.)
Objektiv im Kosmos wirksam sind einfach nur Kräfte.

Die nächsten Mondphasen sind zunehmender Viertelmond und Halbmond:
Sonne und Mond bewegen sich weiter, Mond deutlich schneller. Das Thema entwickelt sich, es werden Aktionen geplant und bestenfalls auch in die Wege geleitet, oder es herrscht Handlungskrise.
Da Mond mehr unsere Gefühle anspricht, ist vieles einfach nur zu spüren oder zu erahnen. Sonne hat mit dem Bewusstsein zu tun, ihre Energie ist unserem Verstand zugänglicher.
Die Aspekte von Sonne und Mond zu den anderen Planeten können sich im Zyklusverlauf sehr verändern.

Vollmond:
Sonne und Mond stehen sich jetzt genau gegenüber. Das Thema erreicht seinen Höhepunkt. Das gefühlsmäßige Erfahren einer Situation ist dem bewussten verstandesmäßigen Erleben entgegengesetzt. Zwei starke Kräfte zerren aneinander, wollen jede die Welt in eine andere Richtung lenken.
Oft findet ein Vollmond im nächsten Sonnen-Zeichen nach dem Neumond statt. Das zeigt sich dann in einer deutlichen Veränderung der herrschenden kosmischen Energie.
Die Vorgehensweise zur Deutung ist analog zu Neumonddeutung, aber als Höhepunkt der Entwicklung zu sehen.
Es lohnt sich Vollmondhoroskope genauer zu studieren, sie markieren oft einen Wendepunkt im Geschehen.

Abnehmender Halbmond und Viertelmond:
Das Initialthema des Neumondes schwächt sich immer mehr ab. Spätestens jetzt werden Pläne umgesetzt. Die Früchte der Taten beginnen zu reifen.

Abnehmender Viertelmond:
Ergebnisse und Folgen werden sichtbar. Man zieht Bilanz, Erkenntniskrise.

Neumond:
Spätestens jetzt ist die Sonne im nächsten Zeichen angelangt. Das alte Thema des letzten Neumondes ist erledigt, ein neues Thema beginnt. Mond hat sich ca. alle zwei Tage in ein anderes Zeichen gehangelt, damit seine Energie geändert. Man kann beobachten, dass sich im Verlaufe eines Prozesses etwa alle 2 Tage die Stimmung verändert.

Manchmal hat es jedoch den Anschein, als wäre das Thema noch nicht zu Ende, als würde das gleiche Thema wieder und wieder auftauchen.
Das kann daran liegen, dass die Ereignisse eingebettet sind in größere Entwicklungen, die von anderen, langsamer laufenden Planetenzyklen bestimmt und angezeigt werden.

Alle Mondhoroskope können für sich alleine gedeutet werden. Die Auswirkungen auf Personen, Firmen oder Staaten können aber sehr individuell sein und ganz andere Schwerpunkte im Erleben des Horoskopeigners setzen. Es kann also auch sehr erkenntnisreich sein, die Neumond- und Vollmondhoroskope in Beziehung zu einem Radix zu setzen. Vorgehensweise ist dann wie bei Transithoroskopen, wobei den Berührungen durch Neumond und Vollmond ein stärkeres Gewicht beigemessen wird als sonst für Sonne und Mond üblich.

3.6 Generationenbestimmende Planetenstände
sind Zeitabschnitte, in denen einzelne langsamlaufende Planeten ein ganzes Zeichen durchlaufen. Dies ist je nach Planet unterschiedlich lang. Manche Planeten, wie z.B. Pluto, haben eine sehr elliptische Umlaufbahn, weshalb sie unterschiedlich lange durch die verschiedenen Zeichen laufen, durch manche wenige Jahre, durch andere mehrere Jahrzehnte.
Diese Zeiten, und die davon betroffenen Menschen, werden von den jeweiligen Planetenkräften in Art und Weise des Zeichens geprägt. Man spricht vom Zeitgeist. Meist zeigen sich viele verschiedene Varianten dieser Kräfte gleichzeitig oder nacheinander in sehr vielen Lebensbereichen.
Beispiel:
Saturn in Löwe: dieser Zeitabschnitt fordert dazu auf, sich den Themen Selbstdarstellung, Selbstverwirklichung, Spiel, Spaß, Kreativität und Kinder mit Ernst und Verantwortung zu widmen, gegebenenfalls auch Verzicht darin zu üben, oder als Lehrer zu fungieren. Oder Verantwortung wird auf kreative und lebensbejahende Art und Weise gelebt.
Saturn in Jungfrau: hier heißt es, Ernst und Verantwortung für Gesundheit, Umweltschutz, die praktischen Belange des alltäglichen Lebens zu zeigen und effizient umzusetzen.

Ebenso generationenprägend, weil oft über viele Jahre andauernd, sind bestimmte Stellungen zweier Planeten in einem bestimmten Winkel zueinander.

3.7 Zeitalter und Epochen
werden markiert von mindestens zwei Langsamläufern, die zusammen einen kompletten Zyklus von Konjunktion, Quadrat, Opposition, Quadrat bis erneuter Konjunktion durchlaufen.
Je nachdem, welche Planeten beteiligt sind, können das sehr lange Zeiträume sein, mehrere Jahrhunderte und ganze Epochen umspannen. Es gibt einige Literatur zur Deutung dieser Zyklen. Es ist eine sehr spannende und erkenntnisreiche Sache, die Geschichte und die Jahrhunderte aus dem Blickwinkel von Planetenzyklen zu betrachten. Dies macht uns klarer, was das Geschehen und der Sinn hinter den Geschehnissen ist.
Zur Deutung:
ein Zyklus beginnt immer mit einer Konjunktion, d.h. zwei verschiedene Planetenprinzipien verbinden sich in einem bestimmten Zeichen stehend und starten damit ein neues Thema in der Weltgeschichte.
Welche Themen/Urprinzipien verbinden sich? Unterstützen sie sich gegenseitig oder arbeiten sie gegeneinander, z.B. Saturn – Uranus-Zyklus = Verantwortung, Bindung, Pflicht – Freiheit. Das Zeichen zeigt an, wie das Thema beginnt, z.B. im Widder = plötzlich, spontan, kraftvoll; oder in der Waage = harmonisch, liebevoll, verbindend

Aufsteigendes Quadrat: das Thema entwickelt sich, erste Handlungen und Handlungskrisen treten zu Tage. In welchen Zeichen?

Opposition: das Thema erreicht seinen Höhepunkt. Es herrscht maximale Spannung. Jede Kraft will in eine andere Richtung. Wer steht wo, zieht wohin?

Absteigendes Quadrat: Erntezeit, Ergebnisse und Folgen werden sichtbar. Erkenntniskrise Was ist noch zu entwickeln, was fehlt noch, was wurde falsch/richtig gemacht? Wohin soll die Reise noch gehen?

Neue Konjunktion in einem neuen Zeichen:
Das bisherige Thema findet einen Abschluss, ein neues beginnt. Das Was und wie zeigt das neue Zeichen an.


4. Das kosmische Räderwerk
Der Kosmos ist in ständigem Wandel, die Planeten ziehen in immer währenden Kreisen ihre Bahnen. Eingebettet in die großen, langsam laufenden Zyklen der äußeren Planeten drehen schneller die inneren Planeten ihre Bahnen viele Male, überlagert von noch häufigeren Wiederholungen der Mondzyklen. Und auch sie beinhalten viele Zyklen von Tagen und Nächten, mit ihren unzähligen kleinen Momentaufnahmen der Stunden, Minuten, Sekunden. Und jede eine andere Zeitqualität, gleich und doch verschieden an vielen verschiedenen Orten der Erde. Wirksam auf Milliarden von Menschen, ein jeder mit seiner eigenen individuellen Grundprägung, aufgezeichnet in seinem persönlichen Horoskop in Raum und Zeit.
Welch ein gigantisches Räderwerk, in dem kleine und große Zahnräder so perfekt ineinander greifen und die Vielfalt des Lebens erschaffen!
Und dabei sind wir nur eine Welt von vielen im unendlichen Kosmos. Alles bewegt sich, alles dreht sich, in immer gleicher Weise, immer wieder die gleichen Bahnen ziehend, Äon um Äon.
Und dennoch ist es jedes Mal anders, wiederholen sich zwei exakt gleiche Konstellationen der Planeten zueinander nur in sehr, sehr langen Zeiträumen. Nie ist es derselbe Punkt wie beim letzten Mal. Etwas hat sich voran bewegt, hat sich weiterentwickelt. Die Welt ist eine andere geworden.
Das Universum probiert trotz gleicher Planetenstände neue Umsetzungsvarianten aus. Die Welt hat sich weiterentwickelt und mit ihr die Menschen und die Völker. Jede neue Runde eine neue Fahrt ins Ungewisse, ins Glück oder ins Verderben.

Life is a rollercoaster, just got to ride it.
So ride it …..

Macht was draus.

Euer sonnenkind :sol:

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Nov 2015, 08:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. Apr 2009, 11:34
Beiträge: 2710
Wohnort: Berlin
Liebe Sonnenkind, :sol:

Sonnenkind hat geschrieben:
ich will heute mal einen kurzen Überblick geben über zwei Grundrichtungen der Horoskoperstellung und ihrer Deutung. (Trotz der Länge dieses Beitrages ist es wirklich nur ein sehr kurzer Abriss. Es gibt meterweise Bücher, die ausführliche Beschreibungen liefern).

Ein ganz herzliches Dankeschön für deine Zusammenstellung. :flowers:
Ich komme zwar eher aus der Kartenecke, bin jedoch auch sehr interessiert an der Astrologie.
Und sicher, es gibt viele, viele Bücher, die die Horoskoperstellung ausführlich beschreiben. Das macht es gerade so
schwierig ... :grin: Und deshalb empfinde ich deine Zusammenstellung gerade soooo wundervoll, gibt sie doch einen ersten
"kurzen" Überblick und macht neugierig, so dass ich mir vorgenommen habe, meine Astrobücher mal wieder aus der Vertiefung
zu holen .... :lesen:

Nochmals ein hearth liches Dankeschön für deine Mühe und schön, dass du bei uns bist. :klatsch:

_________________
Liebe Grüße,Trudie
Bild
Glücklich, wer wagt, was er liebt
mit Entschiedenheit zu verteidigen. (Ovid)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Nov 2015, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 3034
Wohnort: bei Stuttgart
Liebe Sonnenkind hearth

hab tausend Dank für Deinen wundervollen Abriss der verschiedenen Grundrichtungen der Astrologie. Ich denke, das kann ein wertvoller Schatz für alle Astrologie-Interessierte sein, und auch für solche, welche es noch werden wollen. :lesen:

Liebe Grüße
Sophie :flowers:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23. Nov 2015, 13:15 
Offline

Registriert: 8. Apr 2009, 12:09
Beiträge: 328
Wohnort: Nordhessen
Liebe Sonnenkind, hearth
vielen lieben Dank für deine ausführliche "Übersicht"! :klatsch:
Gerade deine Ausführungen und Zuordnungen bei Firmen- und Staatshoroskopen finde ich äußerst interessant und aufschlussreich. Das sind komplett neue Bereiche für mich.
:lesen:
So, jetzt muss ich erstmal stöbern und Gründungshoroskope gucken gehen... :grin:

Ganz liebe Grüße,
Amira

_________________
"Vor abschließenden Aussagen konsultieren Sie bitte die weiteren und umliegenden Karten" Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм