Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 21. Jun 2018, 22:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe bei der Deutung Lenormand
BeitragVerfasst: 6. Aug 2016, 13:56 
Offline

Registriert: 6. Aug 2016, 13:42
Beiträge: 4
Hallo, ich bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich dringend Hilfe bei meiner letzten Kartenlegen brauche. Ich habe schon mit 12 Jahren angefangen Karten zu legen und zu pendeln, aber die letzten Jahre gar nichts mehr in der Richtung gemacht (ich bin jetzt 28 Jahre alt). Ich habe mich grade von meinem Ehemann getrennt und wollte die Karten fragen, ob das die richtige Entscheidung ist. Die Karten sind glaub eindeutig, aber ich wollte trotzdem nochmal die Meinung von jemandem Erfahrenen hören.
Kann mir bitte jemand helfen :klatsch:

Vielen Dank schon mal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Deutung Lenormand
BeitragVerfasst: 6. Aug 2016, 14:02 
Offline

Registriert: 6. Aug 2016, 13:42
Beiträge: 4
Als Legemethode hatte ich folgende:

http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... 7&biw=1366

Meine erste Karte war der Sarg, die zweite der Turm. Bedeutet ja schmerzhafte Trennung, was absolut zutriftt :(

Die dritte Karte war der Schlüssel, was ich so ausgelegt habe, dass die Trennung mit Sicherheit eintrifft bzw. vollzogen wird.

Die vierte Karte ist der Berg, was bedeutet, dass ich Schwierigkeiten bekomme, wenn ich die Trennung nicht durchziehe.

Die fünfte Karte war der Mond, den konnte ich nicht richtig deuten.

Und die letzte Karte war der Klee. Was ich so gedeutet habe, dass es positiv für mich ausgeht, wenn ich mich trenne.

So das wars. Das ist jetzt natürlich eine ganz einfache Deutung meiner Karten, aber ich wollte auch nur eine Tendenz und war fast geschockt, dass es so klar ist, oder irre ich mich?

Ich habe im Anschluss noch gefragt, ob ich mich trennen soll (Ja/Nein-Frage) mit einer Karte und es kam das Kind, welches ja für Neuanfang steht .... also doch alles eine klare Entscheidung?


Vielen lieben Dank für eure Hilfe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Deutung Lenormand
BeitragVerfasst: 6. Aug 2016, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1580
Wohnort: Waterkant
Hi du und :welcome:

ich habe Dein Anliegen mal hier in den Lenni-Bereich verschoben. Wäre fein, wenn du Dich erst mal unten im Kontaktforum vorstellst. Danach werden unsere Lenni-Damen :hallo: sicher gern auf Deine Legung schauen.

Viele Grüße und :agut:

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Deutung Lenormand
BeitragVerfasst: 7. Aug 2016, 14:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4929
Wohnort: Göppingen BW
hallo amorvimcitomnia1,

Meine erste Karte war der Sarg, die zweite der Turm. Bedeutet ja schmerzhafte Trennung, was absolut zutriftt :(
Die Situation ist, daß etwas was nicht mehr passte, sich totgelaufen hat, mit dem Turm wird die Trennung nochmal verstärkt.
Doch der Sarg ist nicht nur das Ende, sondern auch Tranformation. Wenn etwas Altes endet, beginnt auch wieder etwas Neues.
Der Turm zeigt deutlich die Verhärtungen, die Mauern, das Gefängnis, in dem du dich befindest.


Die dritte Karte war der Schlüssel, was ich so ausgelegt habe, dass die Trennung mit Sicherheit eintrifft bzw. vollzogen wird.
Nicht unbedingt, denn für mich ist der Schlüssel auch die Karte des aufschliessens, du hast diesen Schlüssel in der Hand, du bestimmst u agierst, ich sehe die 3. Pos. auch als Pos. deiner Möglichkeiten.

Die vierte Karte ist der Berg, was bedeutet, dass ich Schwierigkeiten bekomme, wenn ich die Trennung nicht durchziehe.
Wenn du nichts unternimmst, wird eure Partnerschaft mühsam bleiben, der Berg ist ein Hindernis, das bedeutet aber nicht, daß du den Gipfel nicht erklimmen kannst. Es geht aber nicht hopplahopp, sonder du mußt auch steine aus dem weg räumen oder über sie drübersteigen :grin:

Die fünfte Karte war der Mond, den konnte ich nicht richtig deuten.
Der Mond ist ja die Gefühlskarte, wenn du aktiv wirst u die Trennung durchziehst, wird es nicht oberflächlich abgehen, sondern es wird dich auch emotional sehr treffen.
Fühl mal in dich, ist alles vorbei? es scheint mir mit dem Mond nicht so zu sein.


Und die letzte Karte war der Klee. Was ich so gedeutet habe, dass es positiv für mich ausgeht, wenn ich mich trenne.
Zitat:
das war deine Frage:
und wollte die Karten fragen, ob das die richtige Entscheidung ist.

eine ja und nein Frage stelle ich eigentlich nie :ponder: bei solchen Themen.

das Orakel rät dir mit dem Klee, die Karte des kleinen Glücks, aber auch die Karte die bei mir für Heilung steht,
nun ist für mich nicht ersichtlich, ob es deine Frage bejaht, oder ob dir der Klee bezugnehmend zum Mond nicht rät,
hier gut zu überlegen, ob es noch eine Möglichkeit gibt eure Beziehung zu retten.
Einfach wird es nicht, sagen die Karten, denn die Q ist die Schlange, nicht auf geraden u einfachen Weg.




So das wars. Das ist jetzt natürlich eine ganz einfache Deutung meiner Karten, aber ich wollte auch nur eine Tendenz und war fast geschockt, dass es so klar ist, oder irre ich mich?

Nein, ich finde es ist nicht so klar, wie du es rausliest....

Ich habe im Anschluss noch gefragt, ob ich mich trennen soll (Ja/Nein-Frage) mit einer Karte und es kam das Kind, welches ja für Neuanfang steht .... also doch alles eine klare Entscheidung?
Das Kind steht hier absolut für einen Neuanfang, doch für welchen????? es gäbe zwei Neuänfange, einen, wenn du dich trennst, dann fängst du allein neu an.
Oder wenn ihr zus. noch einen Neuanfang startet, dann müßtet ihr euch auf den Weg machen den Berg zu bezwingen,
ob sich das lohnt müßt ihr entscheiden.

Eigentlich hast du zweimal dieselbe Frage an die Karten gestellt.
"Ob ich mich trennen soll" und ob "die Trennung die richtige Entscheidung wäre".....

ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen :hallo:



Vielen lieben Dank für eure Hilfe[/quote]

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Deutung Lenormand
BeitragVerfasst: 7. Aug 2016, 21:05 
Offline

Registriert: 5. Dez 2015, 12:35
Beiträge: 264
Hallo amorvimcitomnia1, :sol:

ich habe mich an Dein Schaubild gehalten und würde folgendes dazu deuten…

Die derzeitige Situation ist der Sarg: Der Sarg bedeutet Kummer, Abschied, Transformation.

Der Aspekt dazu ist der Turm: Der Turm steht für Rückzug, Trennung und Isolation.

Was Du unternehmen kannst: Der Schlüssel könnte in diesem Zusammenhang dafür stehen, dass die Trennung vollzogen wird. Jedoch steht der Schlüssel dafür, dass Du es quasi in der Hand hast, den Verlauf der Situation begünstigend beeinflussen kannst. Der Schlüssel an dritter Stelle verrät, dass es mit dem Schicksal zu tun hat. Denn dahinter liegt das Kreuz.

Wenn Du nichts unternimmst: Der Berg steht für eine Blockade, ein Problem, ein Hindernis, welches überwunden werden will. Der Berg liegt auf dem Ring. Ob es die Bindung zu Deinem Mann ist, welche Dir schwer fällt oder ob es eine andauernde Blockade, auf emotionaler Ebene sein könnte, das weißt Du selbst besser. Und denke daran, Du hast den Schlüssel dafür in der Hand!

Wenn Du etwas unternimmst: Der Mond steht für Gefühle und Emotionen. Der Mond liegt auf der Sense. Bring das alles wieder in Bewegung, lass Gefühle und Emotionen zu. Das wirkt befreiend. Du musst runter von Deinem Leidensdruck.

Was rät Dir das Orakel: Der Klee steht für das Glück. :luck: Das bringe ich Dir jetzt, in dem ich Dir zur Bachblüte Sweet Chestnut rate. Wenn Dein Optimismus nach einem Schicksalsschlag beeinträchtigt ist, dürfte das genau das Richtige sein. Sweet Chestnut (Edelkastanie) ist eine Blüte die Dir die Freude zurück bringt. Du wirst schnell wieder Lust bekommen, Dich auf das Leben einzulassen, weil neue Kräfte mobilisiert werden."

Das Kind steht für einen Neuanfang. Das Kind kann auch für ein Kind stehen.

Also, Dir alles Gute und alles Liebe :flowers:

Ismail


Zuletzt geändert von Ismail am 7. Aug 2016, 21:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Deutung Lenormand
BeitragVerfasst: 7. Aug 2016, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 679
Hallo amorvimcitomnia1

Ich seh das ganze ähnlich wie Francess... und wie sie betonte, hast du zweimal dieselbe Frage gestellt.
Allein schon das du diese Frage gestellt hast - wie soll ich sagen: Ist das nicht schon die Antwort? Wenn du dir so sicher wärst, dass es die richtige Entscheidung für dich/euch ist müsstest du sie dann stellen? :gruebel: :grin:
Ich mein das ist bei vielen Dingen so (alle?), wenn man die Karten befragt, aber es ist auch die Fragestellung: Du fragst ja nicht, welchen Weg du gehen sollst, welche Entscheidung wohin führt, sondern ob deine Entscheidung die richtige war/ist... und dann warst du auch noch so geschockt, weil das für dich so klar in den Karten steht. Wenn das so klar ist und die richtige Entscheidung für dich wäre, warum dann schockiert sein?

@ Ismail Wieso siehst du hinter dem Schlüssel das Kreuz? Als HP? Also bei Legesystemen dieser Art gibt es eigentlich keine Häuser.

LG Lyra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Deutung Lenormand
BeitragVerfasst: 7. Aug 2016, 21:29 
Offline

Registriert: 5. Dez 2015, 12:35
Beiträge: 264
Hallo Lyra Shion,

Lyra Shion hat geschrieben:
@ Ismail Wieso siehst du hinter dem Schlüssel das Kreuz? Als HP? Also bei Legesystemen dieser Art gibt es eigentlich keine Häuser.


Legesyteme sind eine freie Option. Wie man sie anwendet obliegt dem Anwender.

Alles Liebe :flowers:

Ismail


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Deutung Lenormand
BeitragVerfasst: 9. Aug 2016, 08:33 
Offline

Registriert: 6. Aug 2016, 13:42
Beiträge: 4
Vielen lieben dank für eure ehrlichen Antworten.

Trennungen sind ja immer schwer und man fragt sich immer, ob man das richtige tut.

Meine Trennung war auch nicht geplant, sondern "spontan" weil ich an einem Punkt war, an dem es für mich nicht mehr weiterging.
Die Beziehung war einseitig geworden. Wenn ich mich nicht bemüht habe, hat er mich komplett links liegen lassen.
Ich möchte fast schon sagen ich war die einzige, die die Beziehung geführt hat. Außerdem hat er Sachen von mir verlangt, die man meiner Meinung nach nicht von jemandem verlangt, wenn man diese Person liebt.

Und trotz allem würde ich sagen, dass er ein guter Mann ist. Ich weiß im Moment nur einfach nicht, ob schon zu viel in mir kaputt gegangen ist. Im Moment geht es mir richtig gut. Ich unternehme viel (was ja meistens nach einer Trennung so ist), aber da ich ja trotzdem noch zu Hause mit ihm im Haus wohne ist die Trennung so richtig ja auch noch gar nicht vollzogen. Vielleicht liegt es auch nur daran, dass es mir so gut geht.... Weil ich weiß er würde mich sofort wieder zurücknehmen...

Ich weiß, dass ich mir erstmal darüber klar werden muss, was ich will. Und das weiß ich im Moment absolut nicht :(

Ich habe vor 4 Wochen jemand kennengelernt, der sich um mich "bemüht" und erst dadurch habe ich gemerkt, was an meiner Beziehung falsch läuft. Vorher habe ich in der Beziehung einfach funktioniert, aber mich selbst dabei irgendwie verloren. Daher dachte ich auch, dass sich Neuanfang natürlich auch auf die andere Person beziehen kann.
Doof, dass die Karten da nicht eindeutig sind, aber das wäre ja auch zu einfach :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei der Deutung Lenormand
BeitragVerfasst: 9. Aug 2016, 14:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4929
Wohnort: Göppingen BW
Hallo amorvimcitomnia1,

wir schreiben hier immer mit Anrede u enden mit einem Gruß, ist einfach netter u persönlicher hearth

Die Entscheidung können dir die Karten nicht abnehmen, die sind dir ein Diener u berrschen dich nicht.
Sie können dir aber eine Tendenz aufzeigen, das Legesystem das du gewählt hast, finde ich hier auch nicht so passend.

Zitat:
Ich weiß, dass ich mir erstmal darüber klar werden muss, was ich will. Und das weiß ich im Moment absolut nicht :(

Ich habe vor 4 Wochen jemand kennengelernt, der sich um mich "bemüht" und erst dadurch habe ich gemerkt, was an meiner Beziehung falsch läuft. Vorher habe ich in der Beziehung einfach funktioniert, aber mich selbst dabei irgendwie verloren. Daher dachte ich auch, dass sich Neuanfang natürlich auch auf die andere Person beziehen kann.
Doof, dass die Karten da nicht eindeutig sind, aber das wäre ja auch zu einfach :lol:


Ja, so ist es, wenn jemand neues kommt, weht ein frischer Wind. Man bekommt Komplimente, wird als Frau wieder wahrgenommen, plötzlich sieht man am bisherigen Partner nur die Schwächen :crazy:

Dann wünsche ich dir, daß du die richtige Entscheidung für dich triffst :luck:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм