Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 17. Jul 2018, 06:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: PK - Hauptperson zweimal im Blatt?
BeitragVerfasst: 17. Feb 2015, 12:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 679
Hallo ihr


Shiny hat in ihrem Deck auch das Problem mit zwei Pks die ein und dieselbe Person sein sollen...
Also für mich als PK - also die Dame - ich bin immer die Dame, dass ich da nochmal als ne andere Karte auftauche, ist für mich einfach nicht sinnvoll oder irgendwie logisch. :confused: Was denn Herrn angeht, ich für mich, sag meinen Karten gewissermaßen schon: "Herr ist ER und fertig - verwirr mich nicht mit zusätzlichen PKs, klar" *g*
Allerdings hab ich jetzt schon mitbekommen, dass das dennoch mal der Fall sein kann. Ich frage mich, woran erkennt man bitte ob es sich um einen anderen bzw. neuen Herrn handelt oder um dieselbe Person die den Herr darstellt?! Die Frage stellt sich mir, da ich auch schon mal erlebt habe, dass mehrere Kartenlegerinnen zwar im Grunde vollkommen dasselbe gesehen haben, nur aber mit dem Unterschied, dass die einen von einem "neuen" redeten, die anderen aber dass sich nur etwas verändert mit dem betreffenden Herrn. :gruebel: Ich hab leider kein Deck als Beispiel, mich würde aber interessieren, ob ihr so Ideen habt bzw. direkte Hinweise wie man das auseinander halten kann?

Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17. Feb 2015, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. Feb 2015, 11:06
Beiträge: 45
hallo lyra,

danke für das eröffnen des Themas. Mich würde das, wie aus meiner GB Legung zu entnehmen, auch sehr interessieren, ob sowas möglich ist. Ich habe dass mal in einer Deutung auf Youtube gesehen, dass die Kartenlegerin vermutet hatte, dass die Fragestellerin sich doppelt gelegt hat (als Dame und Schlange). :ponder: Aber vielleicht gibt es ja spezielle Hinweise darauf, wenn der Herr noch mal als Bär oder andere Karte auftaucht oder man sich als Schlange nochmal gelegt hat....ist aber wahrscheinlich eher sehr selten der Fall und ich stelle mir das dann auch sehr schwierig vor, so was rauszudeuten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27. Feb 2015, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2011, 05:56
Beiträge: 753
Hallo zusammen,

interessante Frage, obwohl ich hoffe, dass die eigene "Programmierung" (Dame = weibliche Fragestellerin/(potenzielle) Partnerin, Schlange = andere weibliche Person, zumeist Mutter, Freundin, Kollegin oder Rivalin) der Karten solche Fälle weitestgehend verhindert. Ich fänd's nämlich gerade im Falle der Schlange ausgesprochen verwirrend, muss ich sagen, da sie ja, neben ihrer Bedeutung als PK, ohnehin schon so viele Bedeutungen hat. Da wären die Komplikationen, die manchmal zusätzlich zeitliche Verzögerung implizieren können. Zusätzlich steht sie für Intelligenz oder gar Weisheit. Und manche sehen in ihr auch das Weiblich-Verführerische. Obwohl ich das nun alles gut nachvollziehen kann, ist mir diese Fülle an Bedeutungen, wenn man beim Kartenlegen schließlich zu konkreten Ergebnissen kommen möchte, einfach zuviel.

Bisher wär mir jdf. nicht aufgefallen, dass sich bei mir die Fragestellerin durch die Schlange schonmal doppelt gelegt hätte, doch ich hantier auch noch nicht so irre lange mit Lenormand, als dass ich da behaupten könnte, um jedes Geheimnis zu wissen.

Gruß,
Nahash


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27. Feb 2015, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 679
Hallo ihr

Ich hab mit mehreren Kartenlegerinnen gesprochen, die viel Erfahrung haben. Bei keiner taucht die Fragestellerin bzw. Fragesteller irgendwie doppelt im Blatt auf, das ist auch irgendwie unsinnig wie ich ja selbst auch dachte. Bei dem HM bzw. HD kommt das allerdings schon vor - allerdings nie so, dass man es nicht erkennen würde - da heißts wohl wieder Erfahrung :grin: bzw. anscheinend kann man das auch an den Skatabbildungen erkennen.... kein Plan, hab auch noch nichts darüber gefunden, weil ich eigentlich die Skatkarten komplett ignorieren wollt (bis auf ein paar Kleinigkeiten).

Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27. Feb 2015, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dez 2011, 05:56
Beiträge: 753
Hi Lyra.

Lyra Shion hat geschrieben:
(...)ich eigentlich die Skatkarten komplett ignorieren wollt (bis auf ein paar Kleinigkeiten).

So geht's mir auch. Finde, Skat ist Skat und Lenormand ist Lenormand. Macht das Sinn, das zu mixen? Sicher kann das funktionieren, wenn man das will, aber ich möchte mich da nicht in zuviele Bedeutungen verstricken.

Gruß,
Nahash


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27. Feb 2015, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 679
Hi Nahash

Ich denke schon, dass es Sinn macht. Aber mir ist das einfach zu viel zum lernen :lol:
Allerdings kann man es auch beschränken, in dem man einfach nur auf die Farben und Symbole, also Herz, Pik, Karo und Kreuz schaut. Man muss es ja nicht übertreiben - da fand ich es nicht so daneben. Ich glaube nämlich nicht, dass die so sinnlos sind - sonst wären die Zahlen auf den Karten und somit die Häuser auch bedeutungslos, obwohl sie tatsächlich nur durchnummeriert sind.

Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29. Mär 2015, 11:14 
Lyra Shion hat geschrieben:
Bei keiner taucht die Fragestellerin bzw. Fragesteller irgendwie doppelt im Blatt auf, das ist auch irgendwie unsinnig wie ich ja selbst auch dachte. Bei dem HM bzw. HD kommt das allerdings schon vor


diese aussage ist in meinen augen der widerspruch in sich selbst.
warum sollte sich nur der HM, die HD doppelt zeigen, der fragesteller aber nicht.
das gesamte blatt gehört dem fragesteller, also kann er sich auch klar in den fischen widerspiegeln.
ist es dann nicht eher so, das der fragesteller sich weniger mit sich als vielmehr mit dem anderen beschäftigt.
der mensch hat gerne informationen über die anderen, betrachtet gerne diese und nicht sich selbst.
meine erfahrung spricht dagegen, denn hier und da seh ich auch den reiter als meine person oder die
schlange.

lg
schlange


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 29. Mär 2015, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 679
Hallo schlange

Ich verstehe zwar was du mit dem Widerspruch meinst, ausschließen tu ich es deshalb nicht, für mich fühlt es sich nur unsinnig an und ich hab eben bisher weder bei mir noch für andere je diesen Fall gehabt. Wobei ich aber auch den HM/HD des Fragestellers selbst noch nie zweifach im Bild hatte, sehr wohl aber einfach als eine andere Karte (das war dann einfach offensichtlich) - deshalb sagte ich ja, das ist wohl die Erfahrung und auch die Programmierung die man selbst den Karten gibt.

Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29. Mär 2015, 19:12 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
:hallo: Lyra und schlange

ich verstehe da euren Konflikt. Aber ist es nicht so, dass das ganze Blatt schon Auskunft über den/die Fragesteller/in gibt und es somit überflüssig ist ihn/sie auch noch in anderen Personenkarten zu sehen?
Wenn eine Fragestellerin z.B. als Reiter oder Fische auftaucht dann sind es doch ohnehin sein/ihre Aktivität/Gedanken bzw. Gefühle etc.
Worin liegt der Vorteil die fragende Person mehrmals im Blatt zu belegen?
Das verwirrt mich irgendwie :confused:

Liebe Grüße,
mirella


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29. Mär 2015, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 679
Hallo mirella

Es geht nicht ums "belegen", es geht darum, dass es anscheinend vorkommen kann. Ich hab nie gesagt, dass ich es so belege oder dass sie mir persönlich doppelt unter kommen, aber ich hab schon mitbekommen, dass andere Kartenleger im HM/HD mal auch zusätzlich, also gleichzeitig zum Herr/Dame die auch noch woanders darin sahen und das war meine Frage im Eingangspost: wie erkennt man denn so etwas?

Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 1. Apr 2015, 10:46 
hey ihr beiden :hallo:

zur eingangsfrage: wie erkennt man denn so etwas?

Indem du nicht suchst, sondern es springt dir ins auge und dein gefühl dir klar sagt, dass es so ist – stellst du in der regel beim deuten selbst fest

In einer legung die mal für mich war, stellte ich fest, das ich das kreuz bin – es sprang mir wahrlich ins auge :cool:

zur frage: Aber ist es nicht so, dass das ganze Blatt schon Auskunft über den/die Fragesteller/in gibt und es somit überflüssig ist ihn/sie auch noch in anderen Personenkarten zu sehen?

Ich würde es eher so formulieren, aufgrund oben gemachter Aussage meinerseits – überflüssig zu suchen ist es, aber wenn dein gespür es dir sagt, du es siehst, dann schau es näher an.

lg
schlange


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 1. Apr 2015, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 679
Hallo schlange

Klar, dass man es intuitiv erkennt - ich hatte diese Frage eben aus nem ganz bestimmten Grund, wo die Intuition dann wohl nicht mehr viel half:

Lyra Shion hat geschrieben:
Die Frage stellt sich mir, da ich auch schon mal erlebt habe, dass mehrere Kartenlegerinnen zwar im Grunde vollkommen dasselbe gesehen haben, nur aber mit dem Unterschied, dass die einen von einem "neuen" redeten, die anderen aber dass sich nur etwas verändert mit dem betreffenden Herrn. :gruebel: Ich hab leider kein Deck als Beispiel, mich würde aber interessieren, ob ihr so Ideen habt bzw. direkte Hinweise wie man das auseinander halten kann?


Deshalb wär es mal abgesehen von "programmieren" und "Intuition" wohl interessant, wie man das für sich auseinander hält. Natürlich mit Häusern und gewissen "Zusammenhängen", scheint aber wohl nicht immer eindeutig zu sein... Denke wohl, da hilft nur Erfahrung oder beides "offen" lassen...
Aber ich sagte ja schon, da wäre wohl ein Beispiel besser - nur hab ich leider keines. Vielleicht kommt mir mal wieder eines unter :)


LG Lyra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 8. Apr 2015, 15:50 
:hallo:

Lyra Shion hat geschrieben:
Deshalb wär es mal abgesehen von "programmieren" und "Intuition" wohl interessant, wie man das für sich auseinander hält.


mir schiesst es ins hirn und wenn mein gefühl dazu ebenso stimmt, dann bin ich mir ziemlich sicher - vertrau deiner intuition.
mehr kann ich dazu momentan nicht sagen, da ich die karten derzeit sozusagen "umprogramiere" aufgrund meiner erfahrungen
im letzen jahr jaybee .


lg


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 5. Okt 2015, 13:23 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
:hallo: zusammen,
bei mir hat sich ein ganz ähnliches Problem ergeben bei meinem GB am Wochenende.
Es ist eine Legung zur Liebe und deren Entwicklung im nächsten Monat gewesen.
Ich habe momentan eine schwierige, weil unklare Verbindung zu einem Mann, der in meinem Kartenbild bisher immer als Bär aufgetaucht ist (die Begegnung mit ihm hatte ich zuvor in einer 9er Legung in der er als Bär aufgetaucht ist).
Das passt auch ganz gut von der Statur her :lol:
Nun hat sich in meiner Tafel der Bär ins Haus des Herrn gelegt und spiegelt auch auf den Herrn (HP Haus, Haus wiederum HP Ring).
Da hab ich mir die Frage gestellt, wie ich diesen Zusammenhang deuten soll?
Würdet ihr sagen, dass sich der Bär quasi zum Herzensmann mausert? Oder dass es, wie ich schon oft gelesen habe, um eine Entscheidung zwischen zwei Herren geht, also dem Bären und einem weiteren (den es aber momentan nicht gibt)?
Oder wie würdet ihr die Verbindung deuten?
Bin gespannt auf eure Sichtweise :blink:
Liebe Grüße,
mirella


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 5. Okt 2015, 17:53 
Liebe Mirella,
an wen hast du bei der Legung als deinen Herzensmann gedacht, der ist dein 28 Herr. Ich deute oder lese inzwischen meine großen Kartenbilder mit dem System von Maren Giertz. Es ist für mich stimmig und ohne große Komplikationen. Jede karte hat ein Stichwort und man kann Karten richtig deuten ohne irgendwelche Hintergrundinfos. Seitdem komme ich mit meinen Großen Bildern sehr gut zurecht.

ganz liebe Grüße
Brid


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 5. Okt 2015, 18:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4934
Wohnort: Göppingen BW
Guten Abend Mirella,

meine Gedanken gehen hier mit Brid konform,
Zitat:
Würdet ihr sagen, dass sich der Bär quasi zum Herzensmann mausert?

möglich, daß sich dein Bär in deinem GB nun als 28 legt, da du ja schreibst, sonst ist keiner in Sicht.....aber er dir ja schon am Herzen liegt.
Schau dir mal die Karten um die 28 und um die 15 an, das wird dir weiterhelfen, da du ihn ja kennst.

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 6. Okt 2015, 09:37 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
:hallo: ihr Lieben,

Zitat:
an wen hast du bei der Legung als deinen Herzensmann gedacht, der ist dein 28 Herr.


Liebe Brid, an ihn gedacht habe ich nicht direkt. Ich wollte einfach ein GB zur Liebe allgemein und nicht zur Situation zwischen uns. Wollte einfach schauen, was die nächsten vier Wochen sich entwickelt.
Deshalb meine Verwirrung. Wäre der Bär nicht direkt ins Haus des Herrn gefallen, wäre ich auch nicht so verwirrt.
Aber ich sehe das als ein klares Statement der Karten: Ich sollte ihn als HM sehen und mich mit ihm auseinander setzen. Nicht nur halbherzig dabei sein.

Zitat:
Schau dir mal die Karten um die 28 und um die 15 an, das wird dir weiterhelfen, da du ihn ja kennst.


Liebe Francess, das habe ich gemacht und ich sehe ihn in beiden wieder. Ich glaube, dass sich etwas verändern wird und um den Bären eher der Ist-Zustand aufgezeigt wird. Zumal wir auf der selben Waagrechten sind und unsere jetzige Situation ganz gut abgebildet ist in den Karten. Mein Gefühl sagt mir, dass die Karten um den HM eher die weiteren Entwicklungen mit ihm aufzeigen.

Ich werde berichten,
liebe Grüße mirella
PS: Liebe Brid, werde mir das Buch von Giertz mal anschauen, kenne ich gar nicht :lesen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Okt 2015, 14:07 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
:hallo: zusammen,
ich hab zu dem Thema noch eine Frage, die mich ziemlich umtreibt.
Hattet ihr es schon mal, dass sich der/die Fragesteller/in bei einem GB sowohl in Herr als auch in Dame gezeigt hat? Grade wenn es keine Beziehung oder Ähnliches gibt, kann das doch gut sein, oder?
Liebe Grüße,
mirella


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Okt 2015, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 679
Huhu mirella

Öh?! Wenn ich weiblich bin, bin ich die Dame, wenn der Fragesteller männlich ist, ist er der Herr...
Erstens weil das für mich so festgelegt ist und zweitens, weil es anders gar keinen Sinn machen würde. Wenn es für dich sein kann, dann kann es auch so sein - es ist eine Sache wie du das für dich selbst festlegst.
Außer du hm hast irgendwie so ne Frage, wie es mit deinen männlichen und weiblichen Anteilen aussieht, das kann man sicher auch so festlegen. Aber ansonsten hat das für mich gar keinen Sinn und ist mir auch noch nie unter gekommen...
Der Herr ist dann entweder ein Unbekannter oder eben einfach ein Mann der dir im Moment am Nächsten steht...

Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Okt 2015, 14:28 
Offline

Registriert: 7. Dez 2014, 16:34
Beiträge: 261
Hi Lyra,

hab mir schon gedacht, dass mein Beitrag bissl für :lol: sorgen wird.
Mir ist das gestern in den Sinn gekommen als ich meine aktuelle Tafel angeschaut habe, weil alle Karten um den Herrn auf MICH total zutrafen.

LG,
mirella


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм