Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 21. Jul 2018, 01:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Großes Blatt Berufslegung
BeitragVerfasst: 21. Apr 2018, 22:55 
Offline

Registriert: 12. Apr 2018, 19:45
Beiträge: 1
Ein Herzliches Hallo in die Runde,

ich bin neu hier im Forum, habe aber mehrjährige Lenormand Erfahrung.
Lediglich das Feedback fehlt mir. Ich glaube zwar nicht, dass ich hier im Anfängerforum jemand finde der da rauslesen kann, aber man sagte mir, dass ich für andere Foren nicht die Berechtigung habe. Ist zwar totaler Schwachsinn, dass dann hier zu posten...aber gut!

In diesem Blatt geht es um eine Berufslegung für eine Bekannte. Sie hat sich in einem größeren Unternehmen auf Empfehlung einer Freundin bzw. Mitarbeiterin beworben. Ich habe drauf gelegt, da sie sich Sorgen macht ob das klappt. Ihre Frage ist, ob sie den Job dort bekommt.

Gelegt habe ich mit dem Gilded Reverie von Circo Marchetti (Zusatzkarten habe ich rausgelassen). !!!!Bitte beachten bei diesem Deck: Der Fuchs läuft nach rechts dreht sich aber mit der Schnauze nahc links zurück => das wo er bereits war aber noch hineinschaut (links) ist somit falsch aber auch das wo er hin gehen wird, wenn er sich nach rechts dreht wird falsch werden (beide Richtungen). Mäuse haben keine Seite an der Sie „nicht vermindern“, nagen also rechts und links. Sens zeigt mit der Spitze nach rechts.


35-30-14-04-23-02-18-20
32-30-29-21-36-25-26-10
12-06-09-08-15-07-13-05
01-33-22-34-24-28-16-11
-------19-27-17-03-


Hier meine Deutung:


Die Eckkarten verraten sofort worum es in der Legung geht.
Der Anker mit den Ruten zeigt hier Gespräche/Verhandlungen aber auch eine Zwiespaltung bzw Zerissenheit im Beruflichen Segment an. Mit dem Reiter und dem Park wird es positive Neuiggkeiten bzgl. Gespräche etc. in der Öffentlichkeit geben.

Die Karten in der Mitte (Berg, Kreuz,Sarg, Bär) würde ich so deuten, dass hier eine schicksalshafte Stagnation (Arbeitslosigkeit) vorliegt, was ihr ganz schön zugesetzt hat und an ihre Kraftreserven ging bzw. geht.

Die ersten drei Karten des Blattes die das Hauptthema zusammen fassen ( Anker, Sonne und Fuchs) zeigen mir eine Scheinheiligkeit an, der sie sich bewusst ist (da Fuchs zu Ihrem Haupt) entweder, die Scheinheiligkeit von Ihrem letzten Arbeitgeber oder die Scheinheiligkeit o. Schläue die Sie nun selbst an den Tag legen muss, da sie gezwungenermaßen über den letzten AG beim nächsten AG flunkern muss (Fuchs spiegelt auf Klee, also nur Notlügen?!Wird ihr flunkern aufgedeckt werden?)
Und ist es gar der neue Arbeitgeber wo sich auch wieder falsche Machenschaften abspielen werden? Der Fuchs rösselt aber mit dem Sarg,was auf :o wahnsinnige Falschheit hinweist, daher vllt. doch die Machenschaften des alten AG..? Sarg liegt ja auch in der Vergangenheit. Fuchs rösselt auch mit den Wolken, also schwer duchschaubare und unglaublich gut getarnte Falschheit…

Dame rösselt mit Anker und Vögel, sie hat Sorgen wie sich die weitere berufliche Situation entwickeln wird.

Schauen wir weiter, da unter den ersten drei Karten des Blattes der Mond mit den Lilien liegt und die Dame direkt darauf zugeht, würde ich meinen, dass die Situation beim nächsten AG zunächst einmal harmonisch sein wird.
Dann liegt aber darunter die Blumen und die Vögel mit den Wolken, .Ich würde meinen Sie erhält eine Einladung, die ihr aber Angst macht und Nervosität hervorruft. Vielleicht auch ist ihr einiges Unklar im Hinblick auf die neue Stelle und sie ist deshalb so nervös. Die Blumen jedoch korrsepondieren auf das Kreuz und das Herz , eine wichtige und schicksalshafte Einladung, die ihr am Herzen liegt.

Die Diagonale über Ihr zeigt die Sonne auf dem HP des Klees. Da scheint doch eine Glückssträhne zu kommen. Der Klee wiederrum liegt auf dem HP der Wolken. die obig angesprochenen Unklarheiten sind also nur von kurzer Dauer.Die Sonne Spiegelt sich außerdem mit dem Hund der auf dem HP der Schlange liegt, hiermit könnte ihre weibliche Bekannte angezeigt sein die in dem Unternehmen tätig ist. Sonne und Hund korrespondieren mit dem Schlüssel und den Sternen. Das ist doch mal eine Kombi oder? Das müsste der Erfolg auf ganzer Linie sein…aber so leichtfertig bin ich nicht..

Schauen wir also weiter…
Die diagonale unter ihr (Wolken, Reiter) zeigt Unklarheiten in Bezug auf Nachrichten/Neuigkeiten und da der Reiter mit den anderen Eckkarten (Anker, Park, Ruten) korrespondiert, scheint Sie sich nicht sicher zu sein ob Sie zum VG eingeladen wird und ob es gut ausgehen wird (aber das weiß Sie ja bereits selbst).

Die 4 alleinstehenden Karten ganz Unten (Turm, Brief, Störche, Schiff)..die nächsten 4 – max. 6 Wochen…
Nachrichten von dem Unternehmen sorgen für positive Veränderungen die allmählich auf die Dame zukommen werden.
Die Störche liegen auf dem HP des Ankers, der Anker liegt auf dem HP des Reiters also Neuigkeiten wie bspw. Einladung zum VG, dann Ring und Fuchs..aber es wird (noch?!) kein Vertrag geschlossen..davon ist noch keine Rede evtl. passt da auch etwas nicht zwischen den Vertragspartnern :? !…Schiff, Kreuz…möglicherweise eine Warnung nicht zu passiv zu sein?!…, Kind , Mäuse …ein Neuanfang wird also vorerst nicht stattfinden…,Baum, Herz …was an der Lebensfreude sowie an der Lebensstabilität nagt,… Dame, Ruten, Mond aber die Dame geht auf erfolgreiche Gespräche zu..wobei..wenn ich mir anschaue was um den Mond alles für Karten liegen..es können auch unsichere Gespräche sein.

Der Mond rösselt sich mit dem Fuchs und den Blumen..Also erst, Einladung letztendlich aber doch kein Erfolg?! Was meint ihr?

Der Fuchs korrespondiert auch auf denn Mann und die Wege. Wird dieser Mann (Gruppeleiter, Personaler..etc.) also eine falsche Entscheidung treffen und die Dame ablehnen?
Auch der Sarg weißt darraufhin, der rösselt wiederrum mit dem Ring und dem Herrn!!! Wenn der Herr da mal nicht dafür sorgt, dass es nichts wird mit dem Arbeitsvertrag! Was meint ihr dazu?

Die Wege wiederrum liegen auf dem HP des Briefes, Entscheidungen werden ihr also mitgeteilt werden, mit den Fischen und dem Herrn vllt. übers Internet oder es ist eine Entscheidung bzgl. der Finanzen ..ich denke aber eher der erste Fall und es kommt von diesem Mann der vermutlich vor Ort arbeitet und die Finger im Spiel hat.

Die Fische Spiegeln sich auf Herz, Haus und Mäuse. Das Finanzielle ist der Dame sehr wichtig, mit Haus und Mäusen wird sich da aber zukünftig keine Stabilität einstellen.

Au weiiiia :| somit denke ich nicht, dass sie den Job bekommen wird :hmpf: …super

Was seht ihr noch?
Was seht ihr anders/ genauso?
Freue mich sehr auf eure Antworten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Großes Blatt Berufslegung
BeitragVerfasst: 22. Apr 2018, 12:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4934
Wohnort: Göppingen BW
Hallo madhoney,

es liegt wohl daran, daß man den link einfügen muß zwischen Img

ich versuchs mal ob ich die Bilder hinbekomme:


BildBildBildBildBild BildBildBild
BildBildBildBildBildBildBildBild
BildBildBildBildBildBildBildBild
BildBildBildBildBildBildBildBild
----------------------------BildBildBildBild

mir ist aufgefallen, daß 2 x Lilien enthalten sind, die 2. denke ich soll die Sonne sein, oder umgekehrt?

:hallo:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Großes Blatt Berufslegung
BeitragVerfasst: 22. Apr 2018, 17:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4934
Wohnort: Göppingen BW
nochmal ich,

gerade wollte ich mir die Legung ansehen und hab den Fehler entdeckt, ich korrigiere ihn gleich:
Zitat:
Die ersten drei Karten des Blattes die das Hauptthema zusammen fassen ( Anker, Sonne und Fuchs)


so nun stimmt das Blatt :spitze: ich schaue mal ohne auf deine Deutung einzugehen, das können wir dann später noch machen.
31-14 heißt für mich erstmal, da der Fuchs in die Sonne blickt: "der Schein trügt"
14-30 diagonal auch nicht besser, "achte auf die Feinheiten" denn die 30 liegt im Hp 10

ich deute ja 9x4 Legung, also anderes System, deshalb lasse ich mal die Zeiten beiseite u gehe danach, was bei allen Systemen gleich bleibt.

Anker hat sich als 1. Karte gelegt - Treffer
die Störche liegen in seinem Hp, die Vögel im Hp der Störche, es wird also kein Durchmarsch werden. Berg im Hp 12.
Die Störche zeigen auch auf das Schiff, was für mich immer eine Durststrecke anzeigt, die Veränderung braucht noch Zeit - um anzukommen.
Beides sind Bringerkarten .... auf die keine Karte folgt. Im Hp vom Schiff liegt der liebe Fuchs....

Der Fuchs zeigt auch auf, daß hier besondere Achtsamkeit gilt, ebenso 35 rösselt Dame und Vögel.
diese rööselt zudem Mäuse-Bär-Fische-Schlüssel, sie ist sich sehr unsicher, ich denke mal der Bär stellt den Chef dar,
Diagonale Turm-Fische. Er scheint ein harter Brocken zu sein, Hp Berg.

Wenn man mal einen Blick auf den Ring weirft, was ja den Vertrag anzeigen würde, liegt dieser wieder im Hp Fuchs.
Ok gehe ich mal zur Dame:
diese legt sich in den Hp Ruten, da gibts es was auszufechten, oh...diese liegen im Hp Mond, das geht ans emotionale, an die Substanz.
Deine Freundin scheint selbst sehr mißtrauisch zu sein, Fuchs über ihr bestätigt.
Einen klaren Vertrag kann ich nicht sehen, da der Briefr u der Ring keine Verbindung hat - in keiner Weise.
Doch ich würde hier keine ab´sagende Aussage treffen,
denn ich nehme mal meine Zeit für die Diagonale 35-30-9-34-17 das zeigt eine Chance auf.
dazu muß deine Freundin aber über ihren Schatten springen 30-29-8-24-3 u tätig werden, denn es ist noch eine andere im Rennen
15-7 diese liegt im Hp 22, also es geht hier um die Entscheidung! 13-5 langzeitlich zu besetzen.
Ich fürchte, es hat noch jemand mitzuentscheiden- der Hund !
der liegt in der Diagonalen zum Bär. 18-25-15-34-19
Sie bildet ein Viereck mit Schlange, Ring und Blumen - ....eine wird gewinnen!
35 kk 11, sie soll kämpfen :spitze:
die Karten geben kein Resultat her, im Hp Ring liegt der Reiter....doch Achtung, wie uns der Fuchs schon sagt, ist die 7
eventuell der Liebling des Hundes, denn er liegt in ihrem Hp.

Mein Rat hier, aber unter Vorbehalt, da ich die Zeiten nicht weiß, sie soll nicht kampflos abwarten,
4-29-6-1 ihre "Fundamente" die noch nicht gesehen werden 6 - hervorstellen 1

so das wärs erstmal von mir....

:hallo:

an die 8x4 Fraktion - was meint ihr ????

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Großes Blatt Berufslegung
BeitragVerfasst: 22. Apr 2018, 22:19 
Offline

Registriert: 12. Apr 2018, 19:45
Beiträge: 1
Hey Francess,
habe mich mega über deinen Beitrag gefreut.
Es ist super spannend zu lesen was du daraus deutest!

Ich habe mich so an 8x4 plus 4 gewöhnt sonst hätt ich anders gelegt, grins.Zeiten? Wie machst du die fest? Ich bestimme die nur wenn ich mich beim mischen darauf konzentriere und dann eine Zeitkarte passend dabei liegt und ansonsten eben die letzten 4 Karten unten die anzeigen was in den nächsten Wochen passieren wird.

Dein 1. Absatz würd ich so komplett mitgehn, gerade Störche und Schiff, habe ich glaube ich zu positiv gesehen..."Durststrecke" und die Zeit die die Veränderung noch braucht..schöne Metapher dafür, hört sich sehr stimmig an. Was mir aber weniger gefällt ist, sie hat mir erzählt, dass ihr Bekannte sich bereits bei ihr erkundigt hat ob sie denn eine Einladung erhalten hätte, da schon welche vorgeladen wurden. Mal rein realitisch gesehen..es werden immer die für die Stelle interessantesten Bewerber zuerst eingeladen.

Wenn der Fuchs mit der Sonne sowie mit den Lilien nun als Warnung vor dem aktuellen Arbeitsplatz bzw.
dem Bewerbungsprozess zu werten ist, wie ich das aus deiner Deutung lese, könnte ich mir da nur vorstellen, dass ihre Bekannte
vllt. ein paar Mankos unter den Tisch hat fallen lassen :-/, aber lt. Ihren Aussagen war Sie da sehr ehrlich. Aber das kann ja auch während des
Bewerbungsprozesses kommen, wenn bspw. vorgegeben wird, dass Sie noch Zeit brauchen aber in Wahrheit schon jemand ins Auge gefasst haben ..hmm wer weiss etc.etc.

Ja die Lilie auf dem HP der Sense zeigt an, dass eben nicht alles Friede Freude Eierkuchen ist..manche würden jetzt deuten,dass es da um plötzliche Harmonie geht, aber das kann ich Ihr nicht schöndeuten...was bei mir ins 10. Haus fällt wird mit der Sense niedergemacht. Da die Lilie mit Reiter, Wege, Sarg und Haus rösselt sind auch da wieder die Entscheidungen vermittelt über Nachrichten die aber keine Stabilität bringen angezeigt .

Ja unsicher ist Sie definitiv, daraus hat sie kein Geheimnis gemacht. Den Bären habe ich indem Fall nicht als Person gesehen, obwohl er sonst immer eine PK bei mir ist . Ich habe ihn nur als Eigenschaft... Ihre schwindende Stärke/ Kraft durch Ihre Vergangenheit, gesehen.
Wenn ich den Bären als PK lese, wirft mir das Fragen auf...ist er dann mit Sarg und Blumen pessimistisch gegenüber einer weiteren Bewerberin oder pessimistisch in Bezug auf eine Einladung der Dame? Aber dann ist auch mit Berg und Sarg die totale Blockade zwischen Bär und Dame..soll heißen, er wird Sie keinenfalls näher in Betracht ziehen?!
Okay..Turm -Fische in seiner Diagonale ist halt schon ein Anhaltspunkt, dass er doch eine PK ist wie du es gedeutet hattest.

O weiiia..Dame ->HP ...Ruten -> HP Mond, wenn du nun sagst ausfechten und es so siehst dass es sie emotional angreifen wird...
Hmm, vllt. kommen Ihre Flunkereien auf den Tisch?

Ja un der Ring auf dem HP Fuchs...es stört. Für mich ist das der Hinweis, das entweder kein Vertrag mit ihr geschlossen wird,
dass sich die Firma/Personaler v. ihr davonschleichen wie der Fuchs es tut oder, dass eben am Vertrag etwas nicht stimmig ist..nett ausgedrückt, weil aber keine Karten dafür sprechen , dass es überhaupt zum Vertrag kommt, kann man letzteres schon außschließen, würde ich meinen.

Ja, sie ist ein ´gebranntes Kind´, hat Angst wieder wo hin zu kommen wo man wieder so scheinheilig ist! Es ist die Frage ob Fuchs-Sonne, bereits die Vergangenheit war die bis in die Gegenwart andauert, denn de rFuchs vom Gilded riverie Sschaut zurück in die Vergangenheit ist aber bereits im gehen und wird dann nach links schauen...zeigt es also die Seinheiligkeit vom letzten Arbeistplatz an? Hm

Brief und Ring wäre für dich also der Arbeitsvertrag...hmm
so genau könnte ich das nicht auf eine Kombi festnageln, deshalb frage ich mich auch immernoch weshalb vor ihr eig. gut Karten liegen wenn man berüchsichtigt dass der Fuchs dort zwar aktuell noch ist aber verschwinden wird. Natürlich müsste es um den Ring besser aussehen und mit dem Fuchs..dort schon wieder bin ich da weitaus pessimistischer für Ihr Jobangebot. Die Diagonale hatte ich außer Betracht gelassen, hat mich wohl nicht angesprungen. Aber ob die Diagonale das Ruder rumreißen kann...ja da liegen gute Karten aber nach dem Gesamtbild...
und auch da liegt ja wieder kein Ring dabei.

Wie du die Diagonale im Rücken der Dame ( Sarg,Herz ,Schiff) deutest finde ich auch äußerst interessant, da wäre ich nie drauf gekommen. Würd ich eher Vergangenheitsbezogen deuten...dass sich da in Bezug auf Ihen alten Arbeitsplatz der ihr mal am Herzen lag etwas transfomiert hat bzw. das Herzblut für dort ganz zum Erliegen gekommen ist oder anders gesagt, es war ein einziges Leiden.

Sehr guter Einwand, dass könnte sein dass die Schlange die Rivalin und nicht wie von mir gedeutet Schlange und Hund eine Person sind nämlich die Bekannte (bzw. Mitarbeiterin des Unternehmens) der Dame ist. Wege, Kind, Baum als Entscheidung langfristig die Stelle zu besetzen find eich auch sehr gut gedeutet , ist in sich schlüßig. Das kann natürlich sein, dass der Hund auch noch mitmischt.

Hmm, das Viereck..wenn du recht hast und Dame,Blume,Schlange, Ring...nur Dame undSchlange Personen sind...Blume nicht als PK sondern als die Einladung an sich nämlich zum Vertrag (Ring) zu deuten sind, dann liegt die Schlange aber näher am Ring...und wie du oben schon weiter oben geschrieben hattest...die Schlange, die "Freundin/Favoritin" des Bären...
Vielleicht hast du recht und die Dame kann da sRuder an sich reißen, aber dafür muss sie auch erts zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden
dort muss Sie dann geschickt flunkern damit der Troubel ihre letzten Arbeitsplatzes nicht aufgedeckt wird.
Und wenn wie sie sagt, bereits Einladungen rausgingen vor über einer Woche und sie noch keine Einladung erhalten hat...
der oder die richige für dne Job könnte im Verborgenen schon gefunden worden sein, ohne dass Sie überhaupt die Möglichkeit zum Kämpfen bekommen hat.

Einziger Wermutstropfen,..sie sagt die Stelle um die es geht sei bei einer weiblichen Person sprich Chefin in dieser Abteilung und gleichzeitig die ehemalige Chefin ihrer Bekannten. Laut Ihrer Bekannten, kann ihre ehemalige Chefin ein Wort für sie einlegen, sofern es jetzt nicht klappt mit der Stelle sie eingeladne wird aber einen guten Eindruck hinterlässt...Also ich frage mich da ja..wenn sie einen guten Eindruck hinterlässt wird sie doch direkt eingestellt?! und ansosnten abgelehnt..hmm.
Vielleicht ist aber auch die Schlange am Bären diese Chefin und der Bär der Personaler...würde eigentlich Sinn machen...

Danke für deine Deutuuuuuung, deine Mühe und Zeit ! <3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Großes Blatt Berufslegung
BeitragVerfasst: 23. Apr 2018, 08:04 
Offline

Registriert: 17. Apr 2010, 17:53
Beiträge: 83
hallo,
es gibt die klare Fragestellung .
da , auch wenn es ein Versehen ist, die Sonne gefehlt hat beim aufzeigen hier in diesem Forum, dann wird es wohl keine positive Antwort geben.

Ebenso steht das Haus im eigenen Haus und bekommt somit eine starke Anziehung und Dominanz.
Vielleicht sollte die Frage eher lauten, warum will die HP unbewusst im Haus bleiben oder was ist dort noch wichtig , warum hat die HP ANGST vor einem Wechsel?

moppelchen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Großes Blatt Berufslegung
BeitragVerfasst: 23. Apr 2018, 15:52 
Offline

Registriert: 12. Apr 2018, 19:45
Beiträge: 1
Hallo Moppelchen,

vielen Dank für deine Antwort.
Nimmst du diesen Fehler von mir beim abtippen als Zeichen?
Ich würde da ehrlichgesagt nur deshalb nicht so viel Gewicht drauf legen.
Aber ich glaube ja aufgrund der anderen Karten, wie ich es oben beschrieben habe leider auch nicht,
dass sie die Stelle bekommt.

Das Haus auf dem haus, kann man wie du ales Fingerzeig sehen, dass sie zu Hause bleiben möchte.
Du fragtest weshalb die Dame Angst hat etwas neues zu beginnen...

Sie kommt von einem Arbeitgeber wo ihr sehr übel mitgespielt wurde. Sie hat mir so viel erzählt mir ist die Kinnlade runtergebrochen
und ehrlichgesagt kann ich ihre Ängste nachvollziehen. Ich versuch mal nur grob ein paar Kleinigkeiten aufzuzählen { hat Urlaub erst garnicht und dann 2 Tage vor eigentlichem Reiseantritt bewährt bekommen und dann doch wieder nicht!, Schichtpläne wurden 5 min. vor Arbeitsbeginn umgestellt damit die HP für extra "zu spät" kommt bzw. damit es so aussieht als komme und gehe Sie wann sie möchte, Ist sie in die Waschräume wurde sie verfolgt, Man sagte ihr leitende Instanzen habe sich über sie beschwert (auf ihre Nachfrage hin bei den Instanzen wurde dies ausgeschlagen), Ihr Versuch sich zu bewerben um wegzukommen wurde manipuliert ud ihr wurde vorgeworfen dass sie sich beworben hat, jeder hat zugesehen..niemand hat ihr geholfen, letzendlich wurde sie gekündigt und parallel bereits ein neuer Arbeitnehmer eingelernt, Mit erfundenen Gründen => vor Ihr wurden auch 2 Leute gekündigt. Sie ist vors Arbeitsgericht, aber der Richter hat nur festgestellt das keine Sozialauswahl stattgefunden hat , weshalb wiso sollen beide parteien selbst wissen...nunja eig. sollete man meinen das der Richter das auf den Tisch bringen statt unter dne Teppich kehren soll, aber er hat sich für die bequemere Variante entschieden.

Wie du siehst..sehr viel Unrecht passiert. Kann das shcon verstehen, wenn man dann unbewusst eigentlich lieber zu Hause bleiben würde.
Aber das geht natürlich nicht...sie muss ja auch Ihren Lebensunterhalt bestreiten. Aber deshalb kann ich ja versuchen sie bevor sie wieder an so einen AG gerät abzufangen?!

Mir fällt noch so vieles ein, was sie erzählt hat. Aber ich finde DAS reicht doch ´schon´ bei weitem aus.
Aber hat dich das einfach nur interessiert oder weshalb legst du den Fokus der Legung darauf ?
Ich meine die HP ist sich ihrer Ängste durchaus bewusst, sonst könnte Sie mir ja nicht davon erzählen.
Aber es ändert ja nichts wenn wir das hier im Forum wissen?

Hmm..verstehe leider nicht weshalb du das in der Legung als wichtig ansiehst.

Danke für deinen Beitrag :-)
freue mich wieder von dir zu lesen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Großes Blatt Berufslegung
BeitragVerfasst: 23. Apr 2018, 18:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4934
Wohnort: Göppingen BW
Hallo madhoney,

der Verschreiber stört mich nun nicht, es ist eine klare Frage u es gibt genügend Karten die erzählen,
doch ich denke wie ihr auch, es gibt keine klare Zusage für die FS, dazu sind zuviele verneinende Aussagen zu lesen.
Auch die 13, der Neuanfang liegt im Hp Mäuse.
ich denke, daß die Rivalin starke Karten hat, in ihrer Diagonalen liegt der Brief und das Herz.
Außerdem liegt rechts neben der 7 das Kind der Neubeginn und der Baum.

Zitat:
Ich habe mich so an 8x4 plus 4 gewöhnt sonst hätt ich anders gelegt, grins.Zeiten? Wie machst du die fest?

Eins vorneweg, das Blatt fällt so, wie du es dir festgelegt hast :spitze: deshalb beschränke ich mich hier auch viel auf die Häuser SK und KK.

Für mich sind die Zeiten der TK oder PK
links VG
senkrechte GW
rechts, SK und KK nahe ZK und die Diagonalen mit Ursache-Wirkung ferne ZK
außerdem aus der Karte Häuserhüpfen GW
aus dem Hausplatz ZK

dies stimmt ja nicht mit deinem GB überein.

Zitat:
Wenn der Fuchs mit der Sonne sowie mit den Lilien nun als Warnung vor dem aktuellen Arbeitsplatz bzw.
dem Bewerbungsprozess zu werten ist

Es geht hier nicht um den alten Arbeitsplatz, deine Frage war nach der eventuell neuen Stelle!

Zitat:
Den Bären habe ich indem Fall nicht als Person gesehen, obwohl er sonst immer eine PK bei mir ist

Für mich schon, denn 19-15 ist für mich der Chef, der hier sogar als Geldgeber 19-34-15 liegt.
Sie müssen nicht zwingend nebeneinander liegen, doch eine Verbindung aufzeigen.

Zitat:
Wenn ich den Bären als PK lese, wirft mir das Fragen auf...ist er dann mit Sarg und Blumen pessimistisch gegenüber einer weiteren Bewerberin oder pessimistisch in Bezug auf eine Einladung der Dame?

Für mich wird die Einladung verneint 9-8. Sogar 2 mal, 9-21-23.

Zitat:
O weiiia..Dame ->HP ...Ruten -> HP Mond, wenn du nun sagst ausfechten und es so siehst dass es sie emotional angreifen wird...
Hmm, vllt. kommen Ihre Flunkereien auf den Tisch?

Ganz hasenrein ist die Geschichte nicht, der Ring liegt im Hp Fuchs. Der Fuchs hat nur eine Verbindung mit der FS, weder mit der 7, noch der 15, noch der 18.

Zitat:
oder, dass eben am Vertrag etwas nicht stimmig ist

wenn hier was nicht stimmen würde, wäre der Fuchs in Verbindung zum Ring, was nicht der Fall ist.

Zitat:
Es ist die Frage ob Fuchs-Sonne, bereits die Vergangenheit war die bis in die Gegenwart andauert, denn de rFuchs vom Gilded riverie Sschaut zurück in die Vergangenheit ist aber bereits im gehen und wird dann nach links schauen...zeigt es also die Seinheiligkeit vom letzten Arbeistplatz an? Hm


Das mußt du beantworten, ich weiß ja nicht wo deine VG liegt.
Für mich hat die 35 hier nur GW und ZK
Für mich schaut der Fuchs nach links, egal wohin der Körper gerichtet ist, also 35-31 ist nicht ehrlich, 4-23 bei ihr selber liegt hier was im argen, dazu rösselt sie noch mit 23. Ist sie krank? dazu noch 29-8 ?

Zitat:
deshalb frage ich mich auch immernoch weshalb vor ihr eig. gut Karten liegen

Viele System deuten ja nach der Blickrichtung der Personen, ich sehe sie immer rechts, da die Karten ja chronologisch fallen, wenn du auslegst, somit wären es für mich 29-21<

Zitat:
sie sagt die Stelle um die es geht sei bei einer weiblichen Person sprich Chefin in dieser Abteilung und gleichzeitig die ehemalige Chefin ihrer Bekannten. Laut Ihrer Bekannten, kann ihre ehemalige Chefin ein Wort für sie einlegen, sofern es jetzt nicht klappt mit der Stelle sie eingeladne wird aber einen guten Eindruck hinterlässt...Also ich frage mich da ja..wenn sie einen guten Eindruck hinterlässt wird sie doch direkt eingestellt?! und ansosnten abgelehnt..hmm.
Vielleicht ist aber auch die Schlange am Bären diese Chefin und der Bär der Personaler...würde eigentlich Sinn machen...

Gut, Schlange kann natürlich auch Chefin darstellen, ich weiß nicht welche weiteren weibl. Pk du hast,
außerdem kann eine PK auch 2 x belegt sein, sehen wir die GW des Vertrags wie ich ihn sehen würde hätte ich 2-25-7,
es wird zwischen 2 Frauen entschieden werden.

Du hast auch die Möglichkeit die PK vorher festzulegen, dann tust du dich leichter.

Ich bin gespannt, was du berichten wirst :blink:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Großes Blatt Berufslegung
BeitragVerfasst: 24. Apr 2018, 18:14 
Offline

Registriert: 12. Apr 2018, 19:45
Beiträge: 1
Hallo du Liebe,

freue mich wieder über deinen Beitrag :-)).

Uuund..es gibt Neuigkeiten, aber dazu später!

Ja, so ist es...leider zu viele Kombis die darrauf schließen lassen dass es nichts wird.

Bei der Legevariante der 9x4 stört mich, dass ich nicht perfekt spiegeln kann... ich Grunde muss ich ja die Mittelreihe außen vor lassen.
Nur der Rest kann sich spiegeln. Das gefällt mir bei 8x4 viiiel besser. Ich habe 4 Aussagekaräftige Karten in der Mitte, ich kann jede Karte spiegeln
und ich habe die 4 Karten unten, die zeitnahe Infos bringen.

Aber jeder so wie er möchte oder das als ´geschickter´ ansieht :-).

Klar meine Zeiten sind auch festgelegt und völlig richtig auch ich mache das nach Blickrichtung, aber trotzdem
können durch Häuserhüpfen, rösslen, spiegeln, korrespondieren Karten aus der Vergangenheit in neuem Kontext zu einer Aussage für die Zukunft zusammengefügt werden.

Dieses Blatt hat es ja auch sehr gut gezeigt... das Unternehmen selbst und die Leute von dort, Bär Schlange etc. wer auch immer wer ist...
liegen ja auch in der Vergangenheit...was so ja nicht richtig wäre. Also alles was bei mir in Blickrichtung der PK liegt, ist die Zukunft, ob das Diagonale ist oder waagerecht ist egal. Die Diagonale nach oben kann das sein was Gegenwart - unmittelbar bzw. bald kommt, dann die waagerechte als einfache Zukunft und schließlich die diagonale nacht unten als etwas entferntere Zukunft. Aber sobald man ja in die Häser geht kann man das ja ohnehin nicht mehr festmachen und es legt ja auch keiner und sagt: In unmittelbarer Zukunft kommt dies und jenes
und in ferner Zukunft...
Man sagt was drin liegt, was man sieht...
Wenn jemand nach Zeiten fragt von einem bestimmten Ereignis und man sich beim mischen darrauf konzentriert und dann letzendlich beim Auslegen eine Zeitkarte am Erfragten Szenario liegt ist das natürlich wieder was anderes =).

Gebe dir recht, gefragt wurde nicht nach dem alten Arbeitsplatz sondern nach dem neuen. Aber was mich da eben verunsichert hat war der Fuchs vom Gilded riverie...und dann genau über ihr. Als ob da aktuell schon was falsch ist bzw. weil der Fuchs geht..etwas das bereits falsch lief. Und wie sollte das passen wenn sie bisher nur die Bewerbung hingeschickt hat...Aber de rFuchs zeigt wohl an, dass es hier garnicht erst zum Erfolg kommt.

Stimmt...ist eigentlich das naheliegenste mit dem Bären. Aber weil sie meinte, dass es dieses große anliegende Unternehmen ist..und es bei großen Unternehmen ja oft weiterdeligiert wird und die Chefs selbst sich ja nicht die Hände schmutzig machen, hatte ich da nur den Mann als Personaler etc. im Kopf. Hinzukommend, dass sie meinte, dass es eine Chefin ist...aber wer das jetzt genau ist..wir werden es wohl nicht erfahren. Finde es aber sehr gut gedeutet.

Dass Sie Krank sei wäre mir nicht bewusst ?! Öhm, ich denke jeder hat mal das ein oder andere Wehwechen...wetterumschung und schwupps hat man Kopfschmerzen, was ja genauso schnell wieder verfliegt aber sie ist definitiv nicht im Bett. Von Krankheit hat sie nichts gesagt.
Höchstens Psychisch? Aber dafür fehlt mir der Mond mit dem Sarg. hmhm Haus mit den Mäusen, hatte ich so gedeutet, dass sie eben nicht zu Stabilität kommt und weil es noch mit den Fischen korrespondiert hatte ich gedacht keine finanzielle Stabilität..klar, ohne Einladung kein Job ohne Job keine Einnahmen. Ansonsten könnt ich mir höchsten noch vorstellen, dass etwas in Ihrem privaten persönlichen Umfeld nicht stimmt,
das Herz liegt ja auch noch in korrespondenz...da müsste ich sie mal drauf ansprechen. Aber legt sich da sin die Berufslegung mit rein?!
Die Dame mit dme Sarg würde ich so deuten, dass sie pessimistisch ist den Job zu bekommen, sarg rösselt ja mit Turm..sie glaubt nicht daran, dass e smit dem Unternehmen klappt. Sarg rösselt auch mit Störchen, sie fühlt sich festgefahren, es gibt keine Änderungen, alles bleibt (zumindest in Bezug auf diese Stelle)abeim alten?!

Mal abgesehen von ihrem Blatt :-), daß mache ich sonst wenn ich die Personen kenne bzw. weiß wer wichtig ist, aber bei Ihr weiß ich ja nicht wer die Finger im Spiel hat, aber ich hätte wohl trotzdem jemand als Personaler und jemand als Chef/Abteilungsleiter festlegen sollen (Mist ohne System dran gegangen!) Mein Fehler!

Was mir aber auch schon passiert ist...ich frage nach Person X und Person Y liegt im Bild o.O...Da hat das festlegen der Pk´s dann nicht geklappt. -ich frage mich weshalb...hm

So nun aber mal zu den News, und um es vorwegzunehmen es sind keine positiven news von meiner Bekannten.
Sie hat ihre Freundin gefrgat ob sie bereits was ergeben hat und die hat ihr ganz locker flockig geschrieben, dass die Stelle schon besetzt ist.
Und zwar intern...ob Mann oder Frau hat sie glaube ich nicht gesagt gehabt.
Suuuper und wir deuten uns hier einen ab! :-D (ist ja trotzdem oder gerade aufrgund des Feedbacks eine gute Übung)
Ihre Freundin sagt, sie kann sich jetzt auf die Stelle bewerben die von der anderen Person verlassen wurde.

hm...oder bzw und sie kann selbst schauen was noch ausgeschrieben ist...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Großes Blatt Berufslegung
BeitragVerfasst: 24. Apr 2018, 20:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4934
Wohnort: Göppingen BW
Guten Abend liebe Madhoney,

danke für das feedback :flowers: , es war zu erwarten, doch eine Bestätigung an uns 3, daß wir richtig lagen :spitze:
die Schlange hatte den Erfolg auf ihrer Seite.

Zitat:
Bei der Legevariante der 9x4 stört mich, dass ich nicht perfekt spiegeln kann... ich Grunde muss ich ja die Mittelreihe außen vor lassen.
Nur der Rest kann sich spiegeln. Das gefällt mir bei 8x4 viiiel besser. Ich habe 4 Aussagekaräftige Karten in der Mitte, ich kann jede Karte spiegeln
und ich habe die 4 Karten unten, die zeitnahe Infos bringen.

Da ist das empfinden bei jedem anders, mich stört es umgemein, wie die 4 unteren Karten kk werden - geht für mich gar nicht,
die bemängelnde mittlere Reihe kann zwar senkrecht gespiegelt werden, doch nicht kk.
Für mich ist es immer die Lernaufgabe bei dem jeweiligen Thema. Das Mittel/Herzstück.

Zitat:
Aber jeder so wie er möchte oder das als ´geschickter´ ansieht :-).

:spitze: so ist es, selbst hier sind noch bei jeder Variante viele Ableger möglich :blink:

Zitat:
Dieses Blatt hat es ja auch sehr gut gezeigt... das Unternehmen selbst und die Leute von dort, Bär Schlange etc. wer auch immer wer ist...
liegen ja auch in der Vergangenheit...was so ja nicht richtig wäre.

Richtig, sieh dir das mal genau an der Legung an...

Zitat:
Aber sobald man ja in die Häser geht kann man das ja ohnehin nicht mehr festmachen

natürlich kann man das, es macht einen Unterschied, ob ich z.B. von dem Anker als Karte hüpfe zum Reiter und weiter, oder ob ich vom Hp
Anker aus gehe....

Zitat:
Aber was mich da eben verunsichert hat war der Fuchs vom Gilded riverie...und dann genau über ihr. Als ob da aktuell schon was falsch ist bzw. weil der Fuchs geht..etwas das bereits falsch lief. Und wie sollte das passen wenn sie bisher nur die Bewerbung hingeschickt hat...Aber de rFuchs zeigt wohl an, dass es hier garnicht erst zum Erfolg kommt.

Der Fuchs zeigt keinen Nichterfolg an, schau - er liegt genau über ihr, das kann vieles bedeuten, einmal daß sie sehr mißtrauisch ist, alles hinterfragt, die Karten neben dem Fuchs Lilie und Haus, daß sie in sich selber keine Harmonie herstellen kann, die Mäuse schauen ins Haus, na- da nagt ja heftig was an ihr,
wenn du nun die 29 rösselst, hast du Mäuse u Fische für mich meist ein Hinweist auf Sucht, sofern der Mond mitmischt, der ist 30-32 vor ihr sogar mit den Lilien :crazy: auch der Schlüssel mit den Vögeln. Deshalb meine vorsichtige Frage, ich vermute etwas, doch dazu sind wir nicht berechtigt, alle gesundheitlichen Fragen gehören in ärztliche Obhut.

Zitat:
Was mir aber auch schon passiert ist...ich frage nach Person X und Person Y liegt im Bild o.O...Da hat das festlegen der Pk´s dann nicht geklappt. -ich frage mich weshalb...hm

Mach dir mal die Mühe deine GB zu notieren u schaue nach einem halben Jahr nochmal drauf, da kommt so manches aha :spitze:

Zitat:
Suuuper und wir deuten uns hier einen ab! :-D

:lol: finde ich jetzt nicht....du hast doch gut gedeutet u wenn du wüßtest, was vielleicht noch so richtig war, denn denk dran, der Fuchs war über ihr im 3. Haus, so manches hat sie dir nicht auf die Nase gebunden, was sie vielleicht wußte, Hp 14 = Ring - Reiter - Anker.
Sie ist tief zerissen u unglücklich 29-24-5-23-36 siehe Hp 11 -29-36-13-23

Zitat:
Ihre Freundin sagt, sie kann sich jetzt auf die Stelle bewerben die von der anderen Person verlassen wurde.

wäre sicher nicht ratsam...
wenn ich jetzt nach meinem Gefühl gehe, nur so angeflogen.....sind ja bei dieser Legung die Herzkarten 21-15 u 36-8 , auch das Innere,
so wird es gut sein, wenn sie zuerst an sich arbeitet. Dann wird sie sich auch mit Erfolg bewerben können.

Jetzt bin ich etwas in die Tiefe gegangen, doch es ist ja das Blatt, das du gelegt hast, doch oft können solche Ansätze
mal bei anderen Deutungen wieder in den Sinn kommen....

:hallo:
hab einen schönen Abend

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Großes Blatt Berufslegung
BeitragVerfasst: 25. Apr 2018, 15:58 
Offline

Registriert: 12. Apr 2018, 19:45
Beiträge: 1
Grüße diich Francess,

stimmt, immerhin schön zu sehen, dass wir richtig gedeutet hatten :-).

Hm, was für eine zeitlichen Unterschied legst du da rein ob man beispielsweise durch die Häuse hüpft oder von der Themenkarte selbst los geht?
Denke mal in diesem Fall beim Häuserhüpfen Anker-Reiter etc. würde das früher passieren, als wenn ich beim Anker selbst los gehe.
Das merk ich ja auch daran, dass wenn ich durch die Häüser hüpfe am Ende wieder bei der Themenkarte selbst -dem Anker, lande.
Aber trotzdem kann ich der Fragerin ja keine Zeiten nennen und einkategorieren dass dies oder jenes in 4 Wochen passiert, der Rest erst in 8 Wochen.
Daher meinte ich, dass man da keine Zeiten festmachen kann.

Was du noch bzgl. wegen des Fuches unter Dame Dame geschrieben hast kann ich alles bestätigen. Sie sagte auch, dass ich kein Blatt vor den Mund nehmen brauche. Aber das mit der Sucht kann ich nicht bestätigen. Mit den Fischen hast du vllt. Alkoholsucht im Kopf? Nein, wirklich nicht, weder Drogen noch Alkohol etc. Aber äußere ruhig deine Vermutung, es ist ja keine Diagnose. Selbst wenn ich ihr das auf die Nase binden würde, sie wäre nicht böse.
Dassdie Mäuse bzw. etwas heftig an ihr nagt ist auch richtig....Die Arbeitslosigkeit eben ,aber dass diese Situation bei ihr auf die Nerven schlägt und psychisch an Grenzen bringt ist glaube ich selbstverständlich im Sinne von, das wäre ja bei jedem so, wenn er länger auf Arbeitssuche ist und nichts kommt.

Ja genau, diese tiefe Zerissenheit und Unglücklichsein, was du aus den Karten liest. Es stimmt. Wie gesagt sie redet ja offen darüber. Ist ja nicht so, dass sie bei mir etwas zu befürchten hätte. Sie weiß auch, dass sie nichts verheimlichen muss. Glaube mir, das ist schon ein sehr ehrlicher Mensch. Ich weiß das das jetzt ambivalent klingt in Anbetracht der Tatsache dass ich oben preisgegeben habe, dass sie bein nächsten AG flunkern muss, aber gleichzeitig liegt hier auch das Problem. Das ist nicht ihr naturell, da rum zu lügen. Aber was soll sie denn sagen, bevor sie das erklären muss was ich oben an euch weitergegeben hatte... Viele Menschen lügen sich beim VG einer ab und zucken nicht mal mit dne schultern, das macht denen nichts. Ihr schon.

Hmm, ich denke schon dass sie es versuchen wird. Gerade weil die Freundin von ihr, ihr diesbzüglich so Mut gemacht hat, dass die Chefin da vllt. ein gutes Wort einlegen kann. Jetzt kams ja aber nicht zum Gespräch, weiß man halt nicht ob diese Chefin da trotzdem helfen kann.

Mir ist es lieber wenn sowas geäßert wird, wie mit Sucht etc. als totgeschwiegen und ihr denkt euch "da ist doch was da liegt doch was seltsames drin, aber ich ´darf´ das jetzt nicht ansprechen. Doch doch..lieber ansprechen, dann kann ich wenigstens was dazu sagen.

Vielen Dank für deine Deutungen :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм