Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 17. Okt 2017, 16:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20. Sep 2017, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2010, 14:04
Beiträge: 46
Wohnort: Deutsch Evern
Hallo zusammen!

Ich habe mir zum beruflichen Neustart am 1. November die Große Tafel mit der Frage 'Wie entwickelt sich meine berufliche Situation' gelegt.

Abrufen könnt ihr sie hier bei lilith

Zu der gesamten Situation einen kleinen Überblick (für die, die meine momentane Story nicht kennen):

Bei der noch aktuellen Firma (Paketdienst & Spedition) bin ich im Februar 2014 als Kraftfahrer eingestiegen. 2 1/2 Jahre hatte ich auch großen Spaß an der ganzen Sache. Zumal mein Aufgabengebiet sich stetig erweiterte. Zuerst wurde mir stellvertretend der Export anvertraut, was ich gut eineinhalb Jahre auch gemacht habe. Quasi gleichzeitig übertrug man mir auch den morgendlichen Import der Pakete (Tourenzusammenstellung, Einscannen der Pakete, etc.).

Seit Oktober letzten Jahres aber ging es steil abwärts:

Bekam ein Kollege, der sich gerne regelmäßig morgens abmeldete und mal ein paar Tage Krankfeierte, Anfang Oktober letzten Jahres noch 1 Euro Gehaltszuschlag, bekam ich die Antwort, das man sich das nicht (mehr) leisten könne.

Gleichzeitig begann tatsächlich das finanzielle Desaster. Die Zahlung des Gehaltes (anfangs Abschlag um den 1. bis 5. herum, Rest bis zum 15.) verschob sich je nachdem wie flüssig man war. Mit viel Glück war tatsächlich zwischen dem 5. und 8. der Abschlag drauf, bekam man bis zum 20. einen weiteren Teil (oder das Restgehalt) und bis zum Monatsende den Rest. Letzteres konnte auch schon mal in den Folgemonat übertreten.

Von Zeitweise 6 Vollzeitangestellten sind 2 übrig geblieben. Die anderen wurden durch Aushilfen ersetzt. Wer jetzt - wie ich auch mal - denkt, das man dann gewaltig mehr keulen musste: Nix da. Im Vergleich zum 1. Halbjahr letzten Jahres hatte ich zum Ende der ersten 6 Monate 2017 ~1200 € weniger verdient.

Ich hatte mich schon seit Dezember letzten Jahres nach einem neuen Job umgesehen. Nach dem man mir vor einiger Zeit sagte, das es im Januar noch Schwarz gewesen und es jetzt noch dunkelgrau sei, hab ich mich verstärkt bemüht.

Ergebnis: Am 1. November beginnt für mich eine neue, und hoffentlich angenehmere, Zeitrechnung.

Zur Legung:

Den Neubeginn kann man schon an der 1. Position sehen, liegt dort doch meine Personenkarte, zudem korrespondieren Kind und Anker. Auch den Stress, den ich auf der aktuellen Stelle habe, ist zu erkennen - und das dieser endet.

Man kann unter mir aber auch die Blockade sehen, neue Wege zu beschreiten. Und auch das trifft den Nagel auf den Kopf. Ich gehe - trotz der ganzen Nervereien - ziemlich ungern von dieser Firma weg, weil ich mich dort eigentlich sehr wohl gefühlt habe. Ich hatte und habe tolle Kollegen (gut, bis auf den einen Stinkstiefel). Und ich hatte meine Freiheiten. Aber ich bin ein gebranntes Kind, was schlecht laufende Arbeitgeber angeht (2x gekündigt wegen schlechter Auftragslage, 1x weil durch eine Knie-OP bei mir, der Chef sein Fuhrunternehmen nicht aufrechterhalten konnte). Und bevor diese Firma am Ende auch noch den Geist aufgibt, wovon ich mittelfristig ausgehe, lieber ein Ende mit Schrecken.

im Großen und Ganzen sehe ich den Wechsel im Kartenbild durch die Eckkarten positiv. Und ich denke auch, das sich die finanzielle Seite bessert (Fische - Sonne)

Viel mehr will mir - wohl auch wegen der langen Pause mit den Lennis - jetzt nicht dazu einfallen.

Was fällt Euch auf? Würde mich über ein paar Gedanken freuen.

Gruß

Marcus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Sep 2017, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4643
Wohnort: Göppingen BW
Hallo lieber Marcus,

leider kann ich deine Legung nicht einsehen, mein Adobe Flash Player ist im Moment nicht verfügbar,
- hat sie denn eine Nr. so könnte ich sie mir auf der Seite von lilith ansehen.

Ich muß dazu sagen, daß es immer schwierig ist fremde Blätter zu deuten, ich weiß ja nicht, nach welchem system zu deutest u ob es 8x4 oder eine 9x4 Legung ist.

zu deiner PK auf Häuserplatz 1 kann nur eine Karte korrespondieren.
Ich vermute, die andere spiegelt.

Sieh dir mal die wichtigen Hp an, du im Reiter hast dich ja schon aufgemacht u bist in Bewegung gekommen :spitze:

:hallo:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Sep 2017, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2010, 14:04
Beiträge: 46
Wohnort: Deutsch Evern
Hallo Francess!

Dann lass ich die Legung mal hier anzeigen:

Bild.

Ja, in Bewegung gekommen bin ich denn tatsächlich mal :). Auch wenn mir das als Stier nicht unbedingt so leicht fällt und immer sehr lange braucht. Aber solange ich noch die Wahl habe, selbst zu gehen oder gegangen zu werden, bzw. selbst zu gehen bevor ich als einer der letzten da das Licht ausmache, habe ich das kleinere Übel gewählt.

Gruß

Marcus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Sep 2017, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4643
Wohnort: Göppingen BW
Guten Abend Marcus,

das Bild anzeigen funktioniert nicht,
im Büro hat´s mir was getillt....doch zuhause am Läppi gehts, nun kann ich die Legung einsehen 9x4.

Zitat:
Aber solange ich noch die Wahl habe, selbst zu gehen oder gegangen zu werden, bzw. selbst zu gehen bevor ich als einer der letzten da das Licht ausmache, habe ich das kleinere Übel gewählt.

Wieso denn das kleinere Übel, vielleicht ist es ein Hauptgewinn??? Nicht kommt einfach so.
Mir schwirren deine Worte immer noch im Kopf, daß es nicht das 1. Mal ist, daß dir sowas passiert.
Überlege, ob es nicht eine Lernaufgabe ist, du solange dasselbe vorgesetzt bekommst, bis du daraus gelernt hast :saint:

Zitat:
Auch wenn mir das als Stier nicht unbedingt so leicht fällt und immer sehr lange braucht

Das Sonnenzeichen allein ist für mich nicht so sehr maßgebend, ich habe den :stier: als AC kenn mich also auch gut mit den Hörnern aus :grin:

Doch nun mal zu deiner Legung, ich gehe mal nicht in ZK, da ich nicht weiß wo du diese siehst,
beschränke mich auf die anderen Techniken:
Zitat:
Den Neubeginn kann man schon an der 1. Position sehen, liegt dort doch meine Personenkarte, zudem korrespondieren Kind und Anker.

Du korrespondierst mit dem Herz, in dessen Hp liegt der Turm, ja für mich ein zeichen, daß du mit viel Herz dabei bist, doch dein "Herz"
hat sich distanziert u zurückgezogen.
Der Anker liegt im Hp Sonne, da sieht doch sehr viel versprechend aus. Mit Kind als KK- ein deutlicher Neuanfang, im Hp des Kindes liegt das Schiff, "auf zu neuen Ufern" fällt mir da spontan ein :spitze:
Die Finanzen liegen doch auch nicht sooo schlecht, 34 in Hp 16 Sterne (für mich ja die absolute Glückskarte, für dich weiß ich ja nicht..)
im Hp 34 liegt der Bär, es wird dich noch Kraft u Mut kosten, doch der Bär ist stark u in seinem Hp liegt doch der Reiter !!!
Neben dem Anker hast du 17-7 die Veränderung ok es kann noch ein wenig kompliziert werden, ein Umweg auch möglich, also nicht "straight away!"

Die Diagonale überlege ich gerade, wie siehst du diese? 29-32-23-35
mir gefallen die Mäuse zum Anker nicht, der Mond daneben, hast du insgeheim doch etwas Angst? vor dem Absprung?
die Mäuse liegen im Hp Berg, etwas hindert dich da.../ wovor hast du Angst? die Mäuse spiegeln mit dem Sarg, überleg hier mal...
zudem kk sie mit den Fischen, also habe ich die Angst, meine ich, schon gefunden.

Ich kann dir dein Blatt nicht deuten, doch auch so habe ich schon viel gesehen,
mein Rat wäre:
lös dich komplett von deiner alten Stelle, (wie gesagt.....die Karten fallen nach deinem System, ich kann nur die Techniken aufzeigen, die überall gleich sind- doch auch da wird oft anderes Gewicht zugeordnet)

die Mäuse liegen im Hp Berg- habe ich oben geschrieben, genau unter dir liegt der Berg !!!! welche Schnittpunkte verbindet er, die Eulen, ok es wird noch viel Aufregung da sein, Hindernisse, die aber locker zu überwinden sein werden,
den Mond, ja ja die Gefühle, aber auch den Erfolg, um den du kämpfen darfst Hp11,
die Wege, du entscheidest! und die Sterne, menno.... "Greife nach Ihnen!" denn in ihrem Hp liegen doch die Fische....

vollziehe mal meine Gedanken....mach dich frei für Neues 13,
denn der Fuchs liegt in seinem eigenen Platz, schleich nicht länger drum rum :spitze:

:hallo:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Sep 2017, 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2010, 14:04
Beiträge: 46
Wohnort: Deutsch Evern
Hallo Francess!

Danke für Deine Deutung / Gedankengänge.

Ich werde sie mal chronologisch abarbeiten:

Francess hat geschrieben:
Wieso denn das kleinere Übel, vielleicht ist es ein Hauptgewinn??? Nicht kommt einfach so.
Mir schwirren deine Worte immer noch im Kopf, daß es nicht das 1. Mal ist, daß dir sowas passiert.

Überlege, ob es nicht eine Lernaufgabe ist, du solange dasselbe vorgesetzt bekommst, bis du daraus gelernt hast :saint:


Klar könnte es auch (vlt. über Umwege) ein Hauptgewinn sein.

Ich habe schon mehrfach überlegt, was es sein könnte, das ich lernen soll. Bislang bin ich da nicht so wirklich fündig geworden.

Kann sein, das es meine mehr oder minder starke Naivität ist, die ich in der Regel an den Tag lege. Vielleicht auch, das ich mich nicht (immer) unter Wert verkaufen soll. Keine wirkliche Ahnung

Francess hat geschrieben:
Das Sonnenzeichen allein ist für mich nicht so sehr maßgebend, ich habe den :stier: als AC kenn mich also auch gut mit den Hörnern aus :grin:


Klar, allein ausschlaggebend ist es nicht. Aber bei mir trifft es eben halt schon zu, das ich Zeit brauche, um aus dem Quark zu kommen.

Francess hat geschrieben:
Du korrespondierst mit dem Herz, in dessen Hp liegt der Turm, ja für mich ein zeichen, daß du mit viel Herz dabei bist, doch dein "Herz"
hat sich distanziert u zurückgezogen.


Ja, weitestgehend.

Francess hat geschrieben:
Der Anker liegt im Hp Sonne, da sieht doch sehr viel versprechend aus. Mit Kind als KK- ein deutlicher Neuanfang, im Hp des Kindes liegt das Schiff, "auf zu neuen Ufern" fällt mir da spontan ein :spitze:
Die Finanzen liegen doch auch nicht sooo schlecht, 34 in Hp 16 Sterne (für mich ja die absolute Glückskarte, für dich weiß ich ja nicht..)
im Hp 34 liegt der Bär, es wird dich noch Kraft u Mut kosten, doch der Bär ist stark u in seinem Hp liegt doch der Reiter !!!
Neben dem Anker hast du 17-7 die Veränderung ok es kann noch ein wenig kompliziert werden, ein Umweg auch möglich, also nicht "straight away!"


Das mit den Finanzen sehe ich auch durchaus so. Zumal ich jetzt ein Festgehalt bekommen soll und nicht mehr mal 1450 und dann wieder nur 1230 netto erhalte.

Ich könnte mir (auch wenn ich noch gar nicht angefangen habe, und nicht weiß, wie es da abläuft) auch denken, das es nur eine Zwischenstation ist. Aber eine, auf der ich eben auch mit Garantie was dazu lernen werde.

Francess hat geschrieben:
Die Diagonale überlege ich gerade, wie siehst du diese? 29-32-23-35
mir gefallen die Mäuse zum Anker nicht, der Mond daneben, hast du insgeheim doch etwas Angst? vor dem Absprung?
die Mäuse liegen im Hp Berg, etwas hindert dich da.../ wovor hast du Angst? die Mäuse spiegeln mit dem Sarg, überleg hier mal...
zudem kk sie mit den Fischen, also habe ich die Angst, meine ich, schon gefunden.


Ein leichtes Bauchgrimmen ist schon da - keine Frage. Ist vielleicht der Mumm vor der eigenen Courage. Schließlich ist es ja das erste Mal, das ICH die Notbremse ziehe, und nicht der Arbeitgeber die Zusammenarbeit beendet. Zudem - auch wenn ich weiß, das ich mehr kann, als ich momentan leisten darf - hab ich durchaus auch Bammel davor, das man mehr erwartet, als zunächst drin ist bezüglich der sonstigen Kenntnisse.

Beim jetzigen Chef bzw. der jetzigen Stelle weiß ich eigentlich, das ich sicher war, nicht so schnell entlassen zu werden, weil ich eben richtig gebuckelt, auch mal zusätzlich noch was übernommen habe. Ich war deren Allzweckwaffe sozusagen. Wenn's irgendwo gekniffen hat, Marcus macht das schon.

Zudem weiß ich das mit dem neuen Chef noch nicht so richtig einzuordnen. Das ging ja quasi nach dem Motto: Ein Nein ist überhaupt keine Option.

Und es ist ja auch immer so, das eine neue Stelle auch immer heißt: Übermorgen kann's schon wieder vorbei sein.

Francess hat geschrieben:
Ich kann dir dein Blatt nicht deuten, doch auch so habe ich schon viel gesehen,
mein Rat wäre:
lös dich komplett von deiner alten Stelle, (wie gesagt.....die Karten fallen nach deinem System, ich kann nur die Techniken aufzeigen, die überall gleich sind- doch auch da wird oft anderes Gewicht zugeordnet)


Ich werde es versuchen. Und je mehr es dem Ende entgegengeht, desto leichter wird mir das vielleicht fallen. Alleine, das wir bald schon wieder Monatsersten haben und das Restgehalt immer noch nicht da ist...

Francess hat geschrieben:
vollziehe mal meine Gedanken....mach dich frei für Neues 13,


Ich werde es versuchen ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм