Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 21. Jul 2018, 08:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11. Sep 2016, 15:58 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 23:08
Beiträge: 366
Hallo liebe Foris,

Im Programm Vision 4 kann man die Transite grafisch und tabellarisch anzeigen lassen. Die Angaben unter tabellarisch kann ich selbstverständlich lesen und verstehen. Doch bei der grafischen Anzeige hab ich davon keine Spur.
Kann mir bitte jemand erklären, wie ich die Linien zu interpretieren habe?
Es ist mir ein wenig peinlich, doch wenn ich nicht frage, versteh ich es nie. Und wo denn sonst als hier könnte ich eine gute Antwort erwarten.
Ich hoffe auf Entwirrung.
Liebe Grüße
sagmen

_________________
kämpfe nicht gegen die Dunkelheit, nähre das Licht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Sep 2016, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 878
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo liebe sagmen,
da ich ein anderes Astroprogramm nutze weiß ich nicht, ob die Darstellung bei Dir die gleiche ist,. Kannst Du ein Beispiel hier einstellen?

Liebe Grüße
sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11. Sep 2016, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. Mär 2009, 10:59
Beiträge: 1506
Wohnort: 85614 Kirchseeon bei München
Hallo Sagmen,

Sobald du die grafischen Transite aufrufst, siehst du die Optionen mit Merkur, Venus, Sonne und Mars. Für mehr übersicht empfehle ich ab dem Mars die Liste anzusschauen, und man kann den Orbis von ein bis drei Grad einstellen. Von links nach rechts sieht man an der Seitenleiste die Planeten Monatsanfang links und rechts Monatsende. Auf dem Ballken oben siehts du die Aspekte auf Gradgenauigkeit. Und davon gehen je nach Orbiseinstellung entsprechend die farbigen Linien weg. Ich stelle immer drei Grad ein, so dass zum Beispiel bei mir am 12. Sept. ein Sextil von Saturn zu Saturn gradgenau ist. Der Aspekt fing bereits am 7. September zum wirken an und klingt um den 15. September wieder ab.Natürlich kann man die Liste für ein halbes oder ein ganzes Jahr erstellen, wobei die monatliche Übersicht jeweils ausreichen dürfte.

Alles liebe!

Arnold

_________________
Der Weg ist das Ziel!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Sep 2016, 09:30 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 23:08
Beiträge: 366
Hallo,
ich gebe ein Bild ein. Ich habe noch nicht verstanden, wie der Verlauf der Linien zu verstehen ist.
liebe grüße
sagmen


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
kämpfe nicht gegen die Dunkelheit, nähre das Licht


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Sep 2016, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 878
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe sagmen,
ich habe ein anderes Programm, das eine andere Darstellung hat, deshalb hab ich lange über Deiner Darstellung gebrütet. Zusammen mit Arnold´s Beschreibung (vielen Dank an dieser Stelle an Arnold! Ohne ihn hätte ich das gar nicht zusammen gebracht) verstehe ich das so:

Du hast in dem Beispiel die Transite von Jupiter bis Pluto gewählt. Die Transit-Planeten werden ganz außen an den Rändern in den Zeichen und Häusern aufgelistet, durch die sie im gewählten Zeitraum wandern. Linker Rand, wo sie beginnen, rechter Rand wo sie aufhören. Das ist nur unterschiedlich, falls die Planeten in diesem Zeitraum das Haus oder das Zeichen wechseln.

Du hast einen Zeitraum von 01. Mai bis 30. Juni eingestellt (Skalen oben und unten).
Außerdem hast Du einen Orbis von 2 Grad gewählt (wird links und rechts an den Rändern angezeigt - Zahlen 0 = exakter Übergang auf der untersten waagerechten Linie/Rand ; 1 = 1 Grad Orbis entlang der mittleren waagerechten Linie; 2 = 2 Grad Orbis entlang des oberen Randes)

Ein Beispiel:
Nehmen wir aus Deinem Diagramm den Transit Saturn Trigon Pluto.
Der wird hier im unteren Bereich links aufgelistet (in den unteren und oberen Bereichen sind wohl die Transite gelistet).

Bleiben wir bei Saturn Trigon Pluto.
Der genaue Übergang wird angezeigt am 14. Mai auf der Skala unten bei 0 = 0 Grad Orbis = exakt. Dort schneidet die blaue Saturn-Trigon-Pluto-Linie die Zeitachse.
Davon geht eine blaue Linie = Trigon nach rechts oben bis 11. Juni. Zu diesem Zeitpunkt ist der Orbis von Saturn zu Pluto 2 Grad (wird am linken und rechten Rand des Diagramms angezeigt).
Eine zweite Linie geht nach links aus dem Bildrand hinaus, d.h. 2 Grad Orbis beginnt vor dem gewählten Zeitraum.
Am 1. Mai ist der Orbis ca. 0,8 Grad, da schneidet die Transitlinie die Orbis-Achse.

Anderer Transit: Uranus Opposition Venus = rote Linie (zweiter Transit im oberen Bereich gelistet): am 1. Mai 1 Grad Orbis, am 20. Mai 2. Orbis, exakter Übergang links außerhalb des Diagramms = vor dem gewählten Zeitraum.

Noch ein Transit: Neptun Quinkunx Sonne = grüne Linie, unten zweiter Transit.
Exakt am 26. Mai, Linien laufen sehr flach nach links und rechts über den gewählten Zeitraum hinaus = noch länger wirksam weil Neptun sehr langsam ist und die 2 Grad orbis im gewählten Zeitraum nicht erreicht werden.

Bei Rückläufigkeit ergeben sich wohl geschwungene Wirksamkeitslinien.

Wenn ich Arnold richtig verstanden habe, kannst Du den Wirkbereich = Orbis einstellen

Uff, ich hab auch eine ganze Weile gebraucht bis ich das kapiert habe.
Eine Liste ist da sicher einfacher und schneller zu lesen.

Viele liebe Grüße

sonnenkind :sol:

_________________
Unberührt der Himmel bleibt, so niemand nach ihm strebt.
Sinnlos ein Traum, so niemand wagt, ihn zu verwirklichen.
Ein jeglicher kämpfen muss für das, was er sich wünscht

aus dem Buch Dragonheart von Charles Edward Pogue


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12. Sep 2016, 13:33 
Offline

Registriert: 9. Apr 2009, 23:08
Beiträge: 366
Liebe Sonnenkind, lieber Arnold,
danke für eure Erkärungen.
Ich werde mich jetzt erst einmal nach dieser Anleitung durch alle Transite beißen. Das Prinzip ist ja klar, doch für den Verlauf dieser Linien hab ich noch keinen klaren Blick. Deine Beispiele werden bestimmt helfen.

liebe grüße
sagmen

_________________
kämpfe nicht gegen die Dunkelheit, nähre das Licht


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм