Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 21. Jan 2018, 15:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eile mit Weile - Neumond Januar 2018
BeitragVerfasst: 18. Jan 2018, 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 737
Wohnort: nahe Karlsruhe
Hallo liebe Astroleser/Innen,
der aktuelle Neumond fand bereits gestern, am 17. Januar um 3.17 Uhr statt.
(sorry für die verspätete Deutung).
Dateianhang:
Neumond-Januar-2018 (Radix).png


Momentan stehen 6 Planeten (Sonne, Mond, Venus, Merkur, Saturn, Pluto) und 1 sensitiver Punkt (Lilith, auch der schwarze Mond genannt) im Steinbock.

Das bedeutet, es geht derzeit sehr ernst und langsam zu.
Es wird überall hart gearbeitet, die Energien stehen auf Machbarkeit, Realismus, harte Fakten und Zahlen und Reduktion auf das absolut Notwendige.
Keine Übertreibungen und Verschwendungen, nichts Überflüssiges, keine Vergnügungen, nur Arbeit, Pflicht und Notwendiges. Schritt für Schritt vorwärts gehen und nichts überstürzen, genau und konzentriert vorgehen.

Neumond in Konjunktion mit Venus möchte es sich gerne gemütlich und nett machen, mit freundlichen Menschen nett plaudern und Harmonie und Gleichklang verbreiten. Im Steinbock aber beschränkt man sich auf ein Lächeln statt Lachen, auf ein zustimmendes Nicken statt langer Dankesreden und klaren Verhandlungen über Vertragsabschlüßen statt Partygeplauder und Anekdoten zu verbreiten.

Dies kann sehr fruchtbar für die derzeit geführten Koalitionsverhandlungen sein.
Man orientiert sich an den real machbaren Möglichkeiten und weniger an Wunschvorstellungen der Beteiligten. Es werden jetzt tragbare Fundamente für künftige Vorhaben gebaut und keine Luftschlösser. Was jetzt festgelegt wird, hat Substanz und Dauerhaftigkeit.

Auch die Wiederannäherung von Staatsoberhäuptern (Neumond Konjunktion Venus), die sich bisher spinnefeind waren bzw. übereinander geschimpft haben, und nun aufeinander zu gehen, dürfte die Beziehungen bleibend verbessern.

Die seltene Planetenhäufung im Steinbock steht im 2. Haus.
Damit dürfte es bei all den geführten Verhandlungen sehr stark ums Geld gehen, um die Finanzierbarkeit von Vorhaben, um Handelsbeziehungen und –verträge und um Sicherung bzw. Verbesserungen von Lebensgrundlagen (Rente, Grundsicherung, Krankenversorgung, Mindestlohn, etc.).
Auch jetzt geführte Tarifverhandlungen haben gute Aussichten auf Abschlüsse mit deutlichen materiellen Verbesserungen der Arbeitnehmer.

Allerdings kann es sein, dass man sehr hart, aggressiv und eventuell trickreich vorgehen muss (Mars Konjunktion Jupiter am AC in Skorpion und Sextil Pluto), um das Gewünschte zu erreichen.

Zur direkten nüchternen Vorgehensweise des Steinbocks kommt dann vielleicht die berechnende und indirekte Vorgehensweise des Skorpion/Pluto hinzu und führt das ganze Vorhaben erst zum Erfolg (Mars-Jupiter im Sextil zu Neumond-Venus).
Dieser wittert gute Gelegenheiten (Uranus in Quinkunx zu Mars-Jupiter), weiß, wann der beste Zeitpunkt zum Helfen und Handeln ist (Chiron im Trigon zu Mars-Jupiter) oder wann und wie die Schwächen des Gegners am besten zum eigenen Vorteil genutzt werden können.
Alles hat ja bekanntlich zwei Seiten.

Uranus im 5. Haus weckt im Privaten Neugier auf neue Abenteuer und bringt Abwechslung in alle Freizeitaktivitäten, eventuell auch neue Liebesabenteuer.
Steht das aber immer in Einklang mit den wirklichen inneren Bedürfnissen und Absichten (Uranus Quadrat Neumond)?
Kann sein, Uranus erzeugt eine gewisse Nervosität, Sprunghaftigkeit und Reizbarkeit, wenn es nicht genug Abwechslung gibt oder nicht schnell genug voran geht.

Auf politischer Ebene mag es auch denn und wenn Einen geben, der aus der Reihe schert oder auf schnellere und mutigere Entscheidungen dringt, wenn die Koalitionsverhandlungen gerade mal wieder stocken. Wenn sich die Verhandlungspartner zu sehr im Detail verlieren und alles bis ins Kleinste zerlegt wird und schriftlich festgelegt werden soll (Merkur Konjunktion Saturn im Steinbock).

Wollen die Parteinmitglieder an der Basis und das Volk (Mond) denn überhaupt die nun vereinbarten Dinge?
Vielleicht gibt es auch irgendwo Proteste, weil alles zu langsam geht oder in die falsche Richtung.

Neptun steht genau am IC, dem tiefsten und intimsten Punkt im Horoskop.
Er bringt Ruhe, Harmonie und Verständigung bis hin zur Verbrüderung als innerstes Bedürfnis und grundlegende Motivation in alles Geschehen ein.

Dies kann z.B. Friedensgespräche in Konfliktgebieten begünstigen. (Neptun Sextil Merkur).
Mögliche schwierige Umsetzungen dieses Aspektes wären jedoch Unklarheit, Trägheit, Vernebelung und Vertuschung von unangenehmen, schwierigen oder gar unethischen Meinungen oder Verträgen.

Bewusste Falschinformationen sind dann genauso möglich, um die eigenen Interessen durchzusetzen (Merkur Konjunktion Lilith), was den Gegenüber übervorteilen könnte.

Es ist also durchaus angeraten, bei aller harmonischen Atmosphäre und allem freundlichen Entgegenkommen, sehr genau zu prüfen, was der andere vorschlägt (Saturn Konjunktion Merkur) und bei Bedarf hartnäckig weiter zu verhandeln, falls es nicht gleich vorwärts geht. Manches braucht jetzt viele Zeit, damit es gut wird.

Auch wenn die stärkste Energie derzeit im erdigen, bedächtigen und nüchternen Steinbock liegt, so ist es doch höchste Zeit für die Mächtigen dieser Welt aus ihrer geschützten Ecke hervorzutreten und zu handeln (Mondknoten im Löwen im Quadrat zu Mars-Jupiter am AC).
Die Welt braucht im Moment mutige Menschen, die mit Bedacht (Steinbock) die richtigen Dinge tun (Mars-Jupiter am AC) und die Welt damit ein bisschen besser machen (Mondknoten in H9).

Das gilt auch für den persönlichen Bereich jedes Einzelnen.
Es ist jetzt vieles möglich, im Großen wie im Kleinen, zum Wohle aller.
Diese Chance gibt es nicht oft, sie muss halt genutzt werden.

Liebe Grüße

sonnenkind :sol:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Jan 2018, 15:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Mär 2009, 10:06
Beiträge: 3034
Wohnort: bei Stuttgart
Liebe Sonnenkind :sol:

vielen Dank für die Einstellung Deiner Analyse des "Januar-Neumondes". Wieder einmal - wie wir es ja schon von Dir gewohnt sind - einfach Klasse :spitze:
Zitat:
Man orientiert sich an den real machbaren Möglichkeiten und weniger an Wunschvorstellungen der Beteiligten. Es werden jetzt tragbare Fundamente für künftige Vorhaben gebaut und keine Luftschlösser. Was jetzt festgelegt wird, hat Substanz und Dauerhaftigkeit.
Das hört sich für mich doch erstmal richtig gut an. Ich liebe die Orientierung an den real machbaren Möglichkeiten (mein Jungfrau-AC stellt sich wohl gerade vor die Wassermann-Sonne lough ). Und Substanz und Dauerhaftigkeit geben doch auch ein Stück Sicherheit; - mehr als Luftschlösser, welche jederzeit mit einem Puff platzen können. Der Skorpion-AC verleiht dem ganzen Leidenschaft und Tiefgang; - man will auch "hinter die Kulissen" schauen, - dies jedoch ohne sich selbst so sehr in die Karten schauen zu lassen. Und mit Jupiter-Mars am AC will man wohl auf jeden Fall dafür kämpfen, das Beste für sich selbst herauszuholen.

Danke und liebe Grüße
Sophia :wassermann:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19. Jan 2018, 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jan 2015, 18:38
Beiträge: 737
Wohnort: nahe Karlsruhe
Liebe Sophia,
herzlichen Dank für Deine Ergänzungen zum Skorpion-AC und der dort gelegenen Mars-Jupiter-Konjunktion.
Das kam bei mir tatsächlich etwas zu kurz.

Auch den Jungfrau-MC habe ich in der Eile vergessen.

Hiermit sei er nachgeliefert:

Das Ziel der derzeitigen Aktivitäten ist es, Ordnung zu schaffen, die Dinge zu sortieren und den Kleinkram zu erledigen, den es immer gibt.
Jungfrau ist ähnlich genau und pedantisch wie Steinbock, aber nicht ganz so karg und absolut.
Jungfrau kommt auch mit großen (Arbeits-)Mengen klar, ist wie ein fleißiges Bienchen und tut einfach ihre Arbeit, weil sie getan werden muss.
Sie wertet weniger als Steinbock/Saturn.
Dieser sortiert nach gut und schlecht, brauchbar und nicht brauchbar, richtiug und falsch. Er ist moralischer und pocht auf Recht und Gesetz.
Jungfrau versucht auch weniger perfekte Dinge zu verwerten und zu perfektionieren.
Sie wirft nicht so rasch weg, sondern sucht zu reparieren und zu verbessern.
Sie ist damit auch Dienerin an der Sache und Heilerin auf praktischer Ebene.

Man kann also sagen, das Ziel der aktuellen Zeitqualität ist Verbesserung der Dinge, die Steinbock-Neumond als schlecht, falsch und ungenügend befunden hat.
Sophia hat geschrieben:
Das hört sich für mich doch erstmal richtig gut an. Ich liebe die Orientierung an den real machbaren Möglichkeiten
Geht mir genauso.
Die Arbeit muss halt gemacht werden. Wer damit ein Problem hat oder es nur bequem und lustig haben will, der stöhnt aber vielleicht unter der vielen harten Arbeit.

Liebe Grüße

sonnenkind :sol:

_________________
"Wer in die Irre geht ist noch lange nicht auf dem falschen Weg" aus dem Roman "Stein und Flöte" von Hans Bemmann


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм