Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 19. Jan 2018, 20:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21. Okt 2017, 16:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3497
Hallo Ihr Lieben,

Bei Rachel Pollack (oder war es Frau Greer?) habe ich zum ersten Mal von den 7er Schritten im Tarot gelesen.
Wenn frau die Hohen Arkana in 7er Schritten auslegt, beginnend mit der I Magier (die 0/XXII Narr bleibt außen vor), so kommen ganz bestimmte Karten untereinander zu liegen.
Bislang konnte ich nie so viel damit anfangen, mir war die Sache mit den Quersummen-Karten bzw verborgenen Energien viel leichter zugänglich und einleuchtend.

Doch gestern hatte ich ein Erlebnis, das mich recht schnell an diese 7er Schritte denken ließ.
Meine Jahreskarte (noch bis zum Geburtstag :-) ) ist dieses Jahr die XIII Tod. Und es zeigt sich, dass ich mit der Jahreskarten-Energie besonders in den Wochen zu Beginn und gegen Ende zu tun habe. In der ein oder anderen Form.
So ist letztes Jahr knapp zwei Wochen nach Beginn "meines" Todesjahres unser Kater nach über 17 Jahren gemeinsamem Leben gestorben.
Und jetzt, gegen Ende "meines" Todesjahres passieren wieder Dinge, die definitiv 'Stirb-und-Werde'-Erfahrungen sind. Diesmal keine physischen Tode, sondern eher Gedanken, Muster, Verhaltensweisen, eingefahrene Straßen, die sich totgelaufen und überholt haben.

Als ich nach einem solchen Gespräch gestern dann abends im Bett nochmal genau die Worte von Frau Petersen aus ihrem wunderschönen Buch 'Narrensprünge' zum XIII Tod lesen wollte, einfach weil ich gerade in dankbarer Stimmung war, dass hier etwas Altes geht und sich etwas Neues auftut (und nein! :-) Tod bedeutet nicht immer Leid und Trauer und Schmerz, wenn etwas gehen darf, das wirklich sich überlebt hat, dann ist es einfach nur befreiend…) - schlug ich das Buch einige Seiten *zu spät* auf und landete: JA bei der XX. Aeon heißt sie bei Crowley, Gericht bei RiderWaite, Erneuerung bei Margarethe Petersen. GENAU so ging es mir nach dem Gespräch, genau so fühlte ich mich! Und es war eine Todes-Erfahrung. Wie kann das sein, überlegte ich? Und so landete ich bei den 7er Schritten. Denn der Aufbruch in ein neues Zeitalter, in das neue Aeon, der Aufstieg nach oben, den die Karte bei RW zeigt, ist ja immer auch eine Todeserfahrung, bzw sie geht diesem Aufbruch voraus.
Da lässt frau definitiv Altes hinter sich und Neues tritt an dessen Stelle. Nur ist das bei der XX total freudig und positiv besetzt, nicht angstbehaftet, wie für so viele bei der XIII, die immer versuchen einen Bogen um diese Todes-Erfahrungen zu machen. (und sie dann umso schmerzhafter, wie wir wissen, denn "Das Schicksal ereilt uns meist auf der Straße, die wir nahmen, um ihm zu entgehen." … ;-) )

Jedenfalls bin ich gerade sehr fasziniert von der 7er-Schritte-Sache und wollte das auf jeden Fall mit euch teilen.
Die anderen Karten dieser Zählweise hab ich mir schon auch kurz angesehen und stelle fest, dass so auf die Schnelle sich auch da - für mich! - sinnvolle Zusammenhänge ergeben. Aber da muss ich noch tiefer einsteigen *gg*

kann mir irgendjemand folgen, ist das nachvollziehbar? oder bin ich nur gerade berauscht von meiner neuen Erfahrung?
Eliara :cat:

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Okt 2017, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2009, 18:17
Beiträge: 582
Hi Eliara,

ich kann das nur zu gut nachvollziehen !

meine beiden tarotlehrer hatten beide diese art die gA auszulegen.
- wobei die 8 eben Justice/Gerechtigkeit war, und die 11 Lust/Kraft

und für mich war das von anfang an stimmig.

ist lange her und mehr theorie teil denn deutung / lesung der karten in einer tatsächlichen legung,
deshalb habe ich die ganze sache nicht mehr voll präsent.

einschub:
wenn mr jemand die karten der gA in die hand drückt und sagt:
"leg sie mal hin"
hätte ich ohne nachzudenken diese 3 reihen gelegt !

ich erinnere mich aber noch daran,
dass da die erste reihe (1-7) recht personenbezogen zu sehen war,
die zweite reihe sozusagen mehr generell / gruppenbezogen
und die dritte (15-21) mehr in universelle zusammenhänge zog.

um bei deinem beispiel zu bleiben ( 6 - 13 - 20 untereinander )
6 - da sind zwei individuen, die zu entscheiden haben - auch trennung gehört ja zu den liebenden. also personenbezogen
13 - da geht es um eine abschieds-grunderfahrung (seneca setzt verstorbene mit ungeborenen gleich). also lebenserfahrung aller
20 - (Aeon) da endet ein ganzes Zeitalter (!!!) und ein neues beginnt. also eigentlich ewiges gesetz.

ich meine - da bin ich mir aber nicht sicher, steckt nur irgend wo in meinem hinterkopf -
dass es in dieser auslegung ebenfalls zwei karten gibt,
die eigentlich vertauscht gehören,
um das gesamtbild absolut stimmig zu machen.

interessantes thema - danke dir ! hearth

und gelegentlich werde ich mir die karten der gA sicher noch ein mal herausholen und auslegen.

bb

Sunny

_________________
Magie ist nicht weiss oder schwarz,
sondern BUNT !


Zuletzt geändert von SunnyLemontine am 21. Okt 2017, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21. Okt 2017, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2009, 18:17
Beiträge: 582
nachtrag :blink:

bei den rider hofkarten kenne ich eine 4 x 4 auslegung,
wo ebenfalls unmittelbar ansichtig wird,
dass er zwei karten getauscht hat.
rein von den bildern ausgehend.
(wahrscheinlich auch, weil er das richtig fand und den doofies nicht erklären wollte, wie bei der XI/VIII geschichte)

bb

Sunny

_________________
Magie ist nicht weiss oder schwarz,
sondern BUNT !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Okt 2017, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1399
Wohnort: Waterkant
Liebe Eliara,

spannende Frage :spitze:

Mag sein, dass ich jetzt eine Spielverderberin bin :crazy: :lol: aber ich kann mit diesen 7er -Schritten überhaupt nichts anfangen.
Meiner Erfahrung und meinem Bauchgefühl nach haben in einem weitern bzw. übergeordneten Sinn alle Karten irgendwie irgendetwas gemeinsam.
Das fällt natürlich dann besonders auf wenn frau direkt danach sucht. Danach ist es sicher möglich, die Karten derart aufzuteilen und wenn es dir hearth :sol: hearth gefällt dann mach es :spitze:


Sonnige und herbstliche Grüße dir aus dem stürmische Norden.

:blatt: :kürb: cat :blatt:

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Okt 2017, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Dez 2015, 14:08
Beiträge: 697
Wohnort: Nordhessisches Waldland
haha *freu*
liebe Eliara, liebe alle,

Vom Teufel zum Narren in einer Lektion?

einen schönen sonntag noch
hearth liche grüße
kara

_________________
Bild

Wenn das Wasser ist wie ein Spiegel, kann es den Mond anschauen. (Rumi)

Avatar: "ohne Titel" Copyright: Jrgen Flchle www.fotolia.com


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Okt 2017, 16:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3497
liebe kara!

:grin:
GENAU so *gg*

Eliara :cat:

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22. Okt 2017, 16:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3497
liebe sunny, liebe cat,
natürlich ist das alles eher theoretisch und in praktischen Legungen nur insofern brauchbar, als frau es im Hinterkopf halten kann.
Keine Frage. Ich mach das von Zeit zu Zeit sehr gerne, weil mich fasziniert, wie viel Leben und Erfahrung in den Karten völlig unabhängig von einer konkreten Legung steckt.

Und mich hat einfach der Zusammenhang gefreut, weil er mir so 'Wink_mit_dem_Zaunpfahl'-mäßig präsentiert wurde.
Ich weiß gar nicht, ob ich das mit den unterschiedlichen Ebenen für die 3 Reihen so aufteilen will (individuell, kollektiv etc) und gleichwohl macht es natürlich Sinn, ist ja bei der Heldenreise auch so, wo die ersten 10 Karten den Weg ins selbstbestimmte Leben weisen, dann folgen die *Prüfungen* in der Welt draußen, dann die Reifung.
Eliara :cat:

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм