Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 25. Jun 2018, 07:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Sense gibt ein Rätsel auf
BeitragVerfasst: 14. Apr 2016, 16:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Apr 2016, 16:03
Beiträge: 7
Hallo ihr Lieben,

bei meiner Vorstellung habe ich ja bereits erwähnt, dass ich noch sehr viel lernen muss. Seit ein paar Tagen trage ich die Frage nach der Sense mit mir rum.
Die Karte, dir unter der Sense landet ist ja belastet, so viel ist mir bekannt. Unter der Sense lagen bei mir die Wolken, die dann ja durch die Sense beeinflusst werden. Steht das jetzt für zunehmende Schwierigkeiten?

Vielen Dank und liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sense gibt ein Rätsel auf
BeitragVerfasst: 14. Apr 2016, 21:14 
Offline

Registriert: 27. Feb 2016, 01:24
Beiträge: 36
Hallo Araamia,

ich bin zwar selbst nicht so begabt im Karten Deuten, aber vielleicht kann man es ja auch so deuten das sich die Wolken auflösen, da ja das was unter der Sense liegt sozusagen weggesäbelt wird.

Aber das ist nur so meine Idee dazu vielleicht wartest du aber sicherheitshalber auf erfahrenere Nutzer hier :)

lg Vikal :hallo:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sense gibt ein Rätsel auf
BeitragVerfasst: 14. Apr 2016, 21:36 
Offline

Registriert: 7. Mär 2016, 13:42
Beiträge: 14
Hallo Araamia,

meiner Ansicht nach bedeutet es nicht, dass etwas zunimmt. Für eine Auflösung der Unklarheiten würden zum Beispiel dir Mäuse sprechen oder wenn evtl die Sense vor den Wolken liegen würde.
In deinem Fall, es kommt natürlich auch auf umliegende Karten an, würde ich dass so deuten, dass aufgrund von Belastungen Unsicherheiten bestehen. Also dass das eine die Ursache des anderen ist. Oder die Unklarheiten die Belastung hervorrufen?

So hätte ich es gedeutet. Vielleicht hilft dir das weiter :gruebel:

Liebe Grüße
balila


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sense gibt ein Rätsel auf
BeitragVerfasst: 15. Apr 2016, 11:14 
Araamia hat geschrieben:
Hallo ihr Lieben,

bei meiner Vorstellung habe ich ja bereits erwähnt, dass ich noch sehr viel lernen muss. Seit ein paar Tagen trage ich die Frage nach der Sense mit mir rum.
Die Karte, dir unter der Sense landet ist ja belastet, so viel ist mir bekannt. Unter der Sense lagen bei mir die Wolken, die dann ja durch die Sense beeinflusst werden. Steht das jetzt für zunehmende Schwierigkeiten?

Vielen Dank und liebe Grüße


gruss

die sense an sich zeigt keine belastung an, sondern vor allem das ernten = du ernstest, was du säst (+/_)

von daher kann (muss aber nicht) die sense schon über einer anderen karte liegend bedeuten, dass etwas mehr wird ------- es kommt auf die frage, die position und das bild an sich an

von deinen worten her und was du schreibst, denke ich aber nicht dass schwierigkeiten zunehmen, sondern bereits bestehende schwierigkeiten, die man bisher nicht sah sichtbarer werden ...... was daraus dann entsteht, steht auf einem anderen blatt papier

lg
schlange


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sense gibt ein Rätsel auf
BeitragVerfasst: 16. Apr 2016, 11:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4929
Wohnort: Göppingen BW
Hallo Araamia,

bei den Lennis gibt es mehrere Systeme, je nachdem wird hier die Sense auch verschieden gesehen.

Bei einem wird die Karte, die unter der Sense liegt als belastend empfunden.
Die Bergmann z.B. sieht die Sense in der senkrechten Linie als Wegweiserkarte, sie liest ab der Sense nach unten und deutet hier die Sense mit
"das geschieht plötzich und unerwartet" ....

Die Karten können dir nur die richtige Deutung aufzeigen, was du auch verinnerlicht hast,
gerade deshalb ist auch wichtig zuerst mit kleinen Legungen zu beginnen.

Die Karte ist ja auch aus der Legung gerissen, das Umfeld u andere Techniken der Karte spielen ja auch immer eine große Rolle.

:hallo:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sense gibt ein Rätsel auf
BeitragVerfasst: 17. Apr 2016, 19:41 
Offline

Registriert: 5. Dez 2015, 12:35
Beiträge: 265
Hallo Araamia, :sol:

die Sense oberhalb einer Personenkarte könnte darauf hindeuten das diese Person belastet ist. Es gibt auch Deutungen in denen diese Person sprichwörtlich den Kopf verliert. Wobei ich diese Interpretation etwas drastisch finde.

Die Spitze der Sense deutet auf eine evtl. Gefahr hin, wobei die Kehrseite der Sense auf den Ertrag hinweisen soll.

Die Sense über den Wolken könnte evtl. andeuten, dass eine kurze vorrübergehende unklare Situation für Unbehagen sorgt… Jedoch wäre der Gesamtkontext der Karten zu betrachten. Man müsste auch betrachten, auf welchen Häuserplätzen die einzelnen Karten liegen.

Liebe Grüße :flowers:

Ismail


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sense gibt ein Rätsel auf
BeitragVerfasst: 18. Apr 2016, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Apr 2016, 16:03
Beiträge: 7
Hallo und vielen lieben Dank für eure Antworten. Ich sehe schon, dass die Sense besonders viel Interpretationsspielraum zulässt. Vielleicht noch zur Ergänzung: die Wolken lagen auf HP Anker und die Sense lag noch vor den Sternen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sense gibt ein Rätsel auf
BeitragVerfasst: 5. Feb 2017, 11:49 
Offline

Registriert: 28. Jan 2017, 14:50
Beiträge: 12
Meiner Erfahrung nach steht doch die Sense auch für "plötzlich", "ohne vorankündigung" und "unerwartet".

Somit mit den Wolken zusammen, hieße das nichts anderes, als das sich im Gemütszustand etwas in Luft auflöst.
Gerne hätte ich das zu gewusst, wie das weiter ging bei der person und ob ich richtig lag?

In Verbindung mit Anker und Sterne, kann dass mehrere Möglichkeiten anzeigen.

Zum einen, das eine angespannte Situation auf einmal einem klar (Sterne) wird, wo man zuvor krampfhaft festgehalten hatte (Anker).

Oder es verbessert sich eine undurchsichtige situation (Wolken), die einem zu schaffen machte urplötzlich (Sense) im Arbeitsbereich (Anker).

VG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sense gibt ein Rätsel auf
BeitragVerfasst: 17. Feb 2017, 13:20 
Offline

Registriert: 5. Dez 2015, 12:35
Beiträge: 265
Hallo Heftklammer,

Heftklammer hat geschrieben:
Meiner Erfahrung nach steht doch die Sense auch für "plötzlich", "ohne vorankündigung" und "unerwartet".


Prima, so deutet man das auch. :sol: Sie kann auch eine Gefahr andeuten oder eine Ernte.

Wo liegt Deine Sense denn?

Davor bedeutet Gefahr
Darüber bedrückt sie oder schneitet etwas ab
Darunter erntet man etwas
Dahinter löst sie etwas auf

Viele schauen genau auf die Klinge der Sense. Das spitze Ende der Sense deutet die Gefahr an.

Wichtig wäre bei der Legung noch die Beachtung des Häuserplatzes.

LG

Ismail :flowers:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Sense gibt ein Rätsel auf
BeitragVerfasst: 19. Feb 2017, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Aug 2016, 15:41
Beiträge: 28
Hallo ihr Lieben,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mich bei mir selber mit einigen Deutungen schwer tu :gruebel: , während es mir bei anderen sonnenklar ist :sol: :spitze:

Ich denke auch, dass man sich wirklich festlegen muss, wie man lesen will und dann dabei bleiben. Die Karten bzw. dein Unterbewusstsein stellt sich darauf ein.

( Mal aus dem Zusammenhang gerissen...) Wolken auf Anker sehe ich zB als Sorgen oder Unklarheiten im Beruf. Oder anders herum: festhalten an Sorgen.

Die Sense darüber schwebt da wie ein Demokelschwert. Sozusagen zeigt es die Anspannung. Man duckt sich weg, aber den Gedanken entkommt man nicht.

Sense mit Spitze auf (?) Sterne...wenn sich von der Vernebelung gelöst wird, dann kommt eben die Klarheit. :spitze: für mich hat die Sense schon eine belastende Qualität. Vielleicht ist der Weg zur Klarheit unangenehm, scneident, (emotional) verletzend. Aber hier kommt es für mich auf die Karten im ganzen an. Liegen positive Karten, dann dürfte es lediglich für kleine Nervigkeiten stehen. Und dann zeigt sie eben auch etwas schnelles an. Vielleicht ist der Weg zur Erkenntnis dann ganz schnell gegangen.

Aber hier muss man echt rumprobieren. Guck welche Deutung DIR gefällt und bleib dabei. hearth

Mich irritiert immer das Ernten, obwohl ich das total logisch finde. Aber ich kann es nie so recht in den positiven Kontext stellen. :frage: ich konzentriere mich jetzt immer auf die Lage der Spitze. Karte von der Spitze weg ist "sicher " bzw. etwas kommt schnell (hier fällt mir gerade bildlich ein: nach getaner Arbeit die Sense wegstellen :lampe: ). Und die Karte zur Spitze ist belastet...da kann man sich eben an der Spitze schneiden. Im übrigen zertrennt die Klinge auch Beziehungen. Aber das dann in den Kontext passen!!! Hier ist die Frage wichtig. Wenn es jetzt zum Beispiel um Klarheit im Job geht, dann wird hier logischerweise keine Klarheit zertrennt...sondern zeigt für mich, das man sich damit schwer tut.

Ich hoffe, das konnte ein bisschen helfen :flowers:

Liebe Grüße von Limone


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм