Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 21. Nov 2017, 01:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 7. Jun 2017, 17:38 
Offline

Registriert: 7. Jun 2017, 16:54
Beiträge: 10
hallo liebes forum,
ich bin neu hier und wünsche mir hilfe bei der deutung meiner legung das kreuz. kann mir jmd helfen? ich weiss nicht wie ich vorgehen soll? kann ich hier die legung mitteilen oder muss ich das im deutungsforum machen? jedoch kann ich da keine beiträge oder themen schreiben... vielen dank für eure hilfe
lg danik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 8. Jun 2017, 06:33 
Offline

Registriert: 7. Jun 2017, 16:54
Beiträge: 10
hallo zusammen,
ich bin 37 jahre, komme aus dem schönen schwarzwald.[url][/url] mit tarot bin ich immer mal wieder in berührung gekommen bzw habe schon das ein ein oder andere mal die karten gelegt. hier mal eine kurze zusammenfassung zu mir und meiner letzten legung (das kreuz). ich habe vor ca 12 Wochen eine frau kennengelernt und alles hat sofort von anfang an gepasst, einstellung, interessen. wir waren eigentlich sofort ein paar, was sich super angefühlt hat. auch von ihrer seite. nach 8 Wochen ging sie für 14 tage in urlaub (war schon alles gebucht bevor wir uns kannten). als sie sie zurück war hat sie sich von heute auf morgen getrennt. der grund war angeblich wegen ihrer nicht mehr vorhanden gefühle, aber das nehm ich nicht ab so wie sich verhalten hat vermute ich einen anderen grund... bei der trennung war sie ziemlich nervös, hat geweint und sich immer auf den lippen gekaut. auch kam sie 2 mal wieder zurück nachdem sie schon weg war, wegen ganz banalen Sachen, die man hätte auch per whatsapp schreiben hätte können. jedoch empfinde ich sehr viel für die frau und deshalb habe ich mal wieder auf das tarot zurückgegriffen und das kreuz gelegt. meine frage war, was ist jetzt wichtig wenn ich sie wieder zurück haben möchte. hier die übersicht der gezogenen karten:

1. 6 schwerter
2. der tod
3. königin der schwerter
4. bube der kelche

könnt ihr mir bei der deutung helfen? wäre wirklich super. vielen dank schon mal für eure hilfe.

lg, danik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 8. Jun 2017, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1303
Wohnort: Waterkant
Hi du und :welcome:

wäre schön, wenn du erst mal selber versuchst, deine Karten hier zu deuten. Danach wird sich sicher die eine oder andere unserer Tarotdamen :klatsch: finden, die mal mit auf die Karten schaut.
Mit welchem Deck hast denn gelegt und wie lauten die Positionen des Kreuzes?

Viele Grüße :agut:

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 8. Jun 2017, 12:46 
Offline

Registriert: 7. Jun 2017, 16:54
Beiträge: 10
vielen dank für die antwort und das welcome. gelegt habe ich das rider waite tarot und deute die legung wie folgt:

1: das liegt im hintergrund - 6 Schwerter: ich muss auf das andere ufer. denke es handelt sich hier um eine prüfung oder Aufgabe die ich zu bestehen habe
2: das ist im Moment nicht wichtig oder muss ich befürchten - der tod: jetzt ist es nicht an der zeit Abschied zu nehmen, loszulassen
3: das ist jetzt wichtig - königin der schwerter: geschickt zu handeln um die Situation zu meistern.
4: dorthin führt es - bube der kelche: eine versöhnliche geste, Vorschlag die nicht von mir aus geht.

ich bin leider nur laie und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

vielen dank und liebe grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 8. Jun 2017, 16:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3443
Hallo danik,
es ist immer traurig, wenn Beziehungen zerbrechen. Und schwer für denjenigen, der zurückbleibt. Vor allem wenn Fragen offen bleiben.
Du hast die Karten gefragt: "meine frage war, was ist jetzt wichtig wenn ich sie wieder zurück haben möchte"
und die Karten haben dir geantwortet.
Du sollst dich nach Art der Schwertkönigin verhalten. Was ist sie für eine Frau? Was will sie? Was macht sie? Sie ist einerseits eine sehr weibliche Karte - als Königin - andererseits hat sie auch viel männliche Energie durch das Element Luft, für das die Schwerter stehen. Sie wird oft auch als Eiskönigin dargestellt, denn sie ist die kühlste unter den Königinnen, die Rationalste, diejenige, die ihre Gefühle am besten in Schach halten kann. Allerdings macht sie das auch zur Grausamsten der Königinnen.
So gesehen könnte es gut sein, dass es dir gut tut, deine eignen Gefühle genau unter die Lupe zu nehmen und für dich zu klären, was du willst und wie du eine Beziehung leben willst. Wie wichtig dir zum Beispiel auch offene Kommunikation ist - die Schwerter stehen auch dafür. Oder ob du mit einem Menschen zusammensein könntest, der ev. nicht so offen redet (wie es bei ihr den Eindruck macht, nach der kleinen Episode, die du schilderst - mag anders sein, aber das hast du von ihr jetzt erzählt)
Der Kelchbube rät dir, dich erstmal nicht in action zu stürzen, sondern bei dir und deinen Gefühlen zu bleiben. Dazu zählt aber auch, dass du dir über die im Klaren wirst - wobei dir eben die Schwertkönigin helfen kann.
hth Eliara :cat:

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 8. Jun 2017, 17:25 
Offline

Registriert: 7. Jun 2017, 16:54
Beiträge: 10
hallo eliara,
danke für deine antwort. ich habe sie als sehr offene und liebe person kennengelernt. wir haben viel miteinander gesprochen, über alles. hatten auch bereits pläne für eine gemeinsame zukunft. lt. ihren mehrfach getätigten aussagen war sie sehr glücklich mit mit und froh mich in ihrem leben zu haben. sie meinte, ich sei der erste mann in ihrem leben wo sie sein kann wie sie ist und sich nicht verstellen muss. ich bin mir über meine gefühle, was sie betrifft absolut sicher und weiss, dass ich sie nicht so einfach aufgeben möchte.
in meinem tarot buch (Arbeitsbuch zum tarot-hajo banzhaf) deutet der kelchbube auf eine versöhnliche geste, die nicht von mir ausgeht, hin. ein zeichen der Versöhnung. soll ich also warten bis ich von ihr etwas höre? könnte es sein, dass sie an ihrer Entscheidung Zweifel haben könnte? und wie deute ich die 2te karte(der tod)? hier heißt es, es nicht an der zeit abschied zu nehmen. im Buch steht, dass muss ich weder befürchten noch anstreben. wie soll ich das deuten?
lg und schon mal vielen dank.
danik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 9. Jun 2017, 09:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3443
hallo danik,
ich weiß, er Kelchbube wird oft als Geste gedeutet. Ich persönlich neige dazu, in den Hofkarten eher die eigenen inneren Anteile zu sehen - in diesem Fall deinen inneren männlich-unreifen Emotionalteil. Es könnte an der Zeit sein, genauer Hinzusehen, was deine Gefühle dir sagen wollen, woher sie kommen, was genau bedeutet es für dich, dass du Gefühle für diese Frau hast? Wie sieht das konkret aus, was erhoffst du dir, was erwartest du dir, wie soll es aussehen mit ihr?
Der Tod XIII ist eine sehr kraftvolle Karte, vor der wir keine Angst haben müssen. Stirb und Werde ist ein Leitsatz dieser Karte: wie bei allen Hohen Arkana zeigt sich hier eine Urerfahrung des Lebens, das Alte muss sterben, damit Neues leben kann; damit Neues überhaupt Platz hat. Es sterben hier Dinge, sagt die Karte, die ihr natürliches Ende erreicht haben, für die der Zyklus zuende ist. Das muss erst einmal verdaut werden. Akzeptiert werden. Aktion ist hier nicht angesagt, sondern aus_halten. Was leichter gesagt als getan ist, ich weiß.
Von daher denke ich, die Legung will dir deutlich machen, dass es die Zeit ist, dir mal grundsätzlich darüber klar zu werden, was du von einer Liebes-Beziehung erwartest, wie sie aussehen soll, damit du glücklich bist. Was Du willst. Wie geht es dir gut, womit geht es dir gut, fragt der Kelchbube.
Eliara :cat:

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 9. Jun 2017, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2016, 11:41
Beiträge: 208
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen
Hallo Danik,

1: das liegt im hintergrund - 6 Schwerter:
In eurer Beziehung heißt es auf zu neuen Ufern. Die sechst Schwerter zeigt dir, dass es eben nach diesem Aufenthalt deiner Ex-Freundin eine Änderung gegeben hat und dass es eine gute Freundschaft vielleicht wird.

Zwischenwurf: Das ist oft so, dass man im Abstand merkt, dass es doch nicht stimmig ist für sie. Sie vielleicht so sensibel ist, dir das nicht knall hart zu sagen, sondern eben mit Vorsicht. Bei mir war es dann immer der Ex , mit dem ich mich angeblich wieder versöhnt habe. Ich war damals einfach zu feige zu sagen, was Sache ist.

2: das ist im Moment nicht wichtig oder muss ich befürchten - XIII Tod
es geht nicht um ein Ende, damit etwas neues entstehen kann, wieder Hinweis auf eine gute Bekanntschaft, aber eben nicht mehr.

3: das ist jetzt wichtig - königin der schwerter:
Kann es nicht sie sein, die hier liegt. Ist es ihr zu eng geworden. Ist sie Waage, Zwilling oder Wassermann? Auf Distanz zu gehen ist wichtig. Wenn es für dich stimmig und vom Herzen richtig ist, sei da aber als Freund. Kein Druck. Ansonsten kappe den Kontakt.

4: dorthin führt es - bube der kelche: dann es kann es zu einer neuen Chance kommen.

Quintessenz XIX Sonne zu X Rad zu I Magier: Sei zuversichtlich (Sonne), wenn du diese Aufgabe vom Schicksal bekommst (X Rad), die gelöst werden will, was kann in deinem Innern sein, dass du diese Erfahrung in dein Leben ziehst. Dann hast du (Magier) auch die Lösungen als wissen in dir.

Bevor man eine Beziehung eingeht, ist es meiner Meinung nach wichtig, dass man erstmal sein Innerstes mit all diesen alten Probleme, Gedanken, Glaubenssätze und Überzeugungen über sich selbst, Erben aus der Kindheit, sich ansieht, annimmt und somit auch loslässt.

Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben und sie ist der wichtigste Mensch in ihrem Leben. Du bist für dein Glück zuständig, nicht sie. Sie ist für ihr Glück zuständig, nicht du!

Liebe Grüße
Brigide

_________________
"Die Zukunft war früher auch besser!" Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 9. Jun 2017, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2009, 18:17
Beiträge: 566
Eliara hat geschrieben:
hallo danik,
ich weiß, er Kelchbube wird oft als Geste gedeutet. Ich persönlich neige dazu, in den Hofkarten eher die eigenen inneren Anteile zu sehen - in diesem Fall deinen inneren männlich-unreifen Emotionalteil. Es könnte an der Zeit sein, genauer Hinzusehen, was deine Gefühle dir sagen wollen, woher sie kommen, was genau bedeutet es für dich, dass du Gefühle für diese Frau hast? Wie sieht das konkret aus, was erhoffst du dir, was erwartest du dir, wie soll es aussehen mit ihr?
Der Tod XIII ist eine sehr kraftvolle Karte, vor der wir keine Angst haben müssen. Stirb und Werde ist ein Leitsatz dieser Karte: wie bei allen Hohen Arkana zeigt sich hier eine Urerfahrung des Lebens, das Alte muss sterben, damit Neues leben kann; damit Neues überhaupt Platz hat. Es sterben hier Dinge, sagt die Karte, die ihr natürliches Ende erreicht haben, für die der Zyklus zuende ist. Das muss erst einmal verdaut werden. Akzeptiert werden. Aktion ist hier nicht angesagt, sondern aus_halten. Was leichter gesagt als getan ist, ich weiß.
Von daher denke ich, die Legung will dir deutlich machen, dass es die Zeit ist, dir mal grundsätzlich darüber klar zu werden, was du von einer Liebes-Beziehung erwartest, wie sie aussehen soll, damit du glücklich bist. Was Du willst. Wie geht es dir gut, womit geht es dir gut, fragt der Kelchbube.
Eliara :cat:


entschuldigt Danik und Eliara

dass ich hier nur ganz kurz anmerke.

Eliaras Post ist KLASSE,
und beschreibt deine grund-problematik genau !
(bei dieser und möglicherweise auch gegenüber anderen frauen)

Eines der besten posts, die ich hier seit langem gelesen habe.

Danke Eliara :spitze:

bb

Sunny

_________________
Magie ist nicht weiss oder schwarz,
sondern BUNT !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 10. Jun 2017, 07:17 
Offline

Registriert: 7. Jun 2017, 16:54
Beiträge: 10
guten morgen zusammen,
vielen dank für eure antworten.
für mich war sie die absolute "traumfrau". das habe ich sofort nach unserem ersten date gewusst, was schon so außergewöhnlich war wie noch nie eins zuvor. das ist aber auch ihre meinung gewesen. freunde sagen, sie hätten mich so noch nie erlebt. wahrscheinlich war ich das erste mal mit 37 richtig verliebt. bei ihr hatte ich zum ersten mal (das war bisher bei noch keiner vorher der fall) das Gefühl, mit dieser frau kannst du dir alles vorstellen. aber auch freunde von ihr sagten mir, sie hätten sie noch nie so glücklich gesehen.

@ brigide: du frägst unter 3. königin der schwerter, ob es sein kann, dass es ihr zu eng geworden ist?! kann ich mir nicht vorstellen, denn sie war es die gleich nach 4 wochen mit mir übers Wochenende wegfahren wollte. sie hat bereits auch nach 4 wochen gefragt, ob sie nicht mit in den urlaub kann (habe bevor ich sie kannte urlaub mit freunden gebucht). dieser steht jetzt an... das ging alles von ihr aus! ich hatte das gefühl sie möchte soviel Zeit wie möglich mit mir verbringen. im Moment haben wir keinen Kontakt, wobei der sicherlich in nächster zeit wieder kommt. hatten abgemacht, dass ich drum kümmere, dass sie das geld für den urlaub wieder bekommt. danach hat sie mich vor ca 14 tagen schon mal gefragt... auch ging nach der trennung die Kontaktaufnahme auch immer von ihr aus. sie schreibt mir, wie es mir geht usw. wahrscheinlich einfach so. aber warum tut sie das? als von mir keine. Reaktion kam, schreibt sie mir noch, es ist schade dass ich ihr nicht antworte.

lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 10. Jun 2017, 10:56 
Offline

Registriert: 15. Sep 2016, 07:41
Beiträge: 126
Hallo Danik,

je mehr ich mich mit Tarot befasse, desto wichtiger scheint es mir klar zu sagen, dass ich dir zu deinen Karten nur schreiben kann, was innerhalb meiner Erfahrung liegt. Wenn es also nicht passt, dann einfach ignorieren.

Wenn ich deine Posts so lese, fällt mir am meisten deine Ratlosigkeit auf. Du möchtes wirklich gern VERSTEHEN, was passiert ist und WARUM.
Das spiegeln mE. die Karten: Die Situtation hat sich verändert, es hat einen Aufbruch gegeben.
Du sollst/kannst die Situation jetzt nicht so annehmen und "sterben lassen", sondern du willst/sollst verstehen, was denn eigentlich los ist. Und die Königin der Schwerter hat die Fähigkeit/Aufgabe, Emotionen mit dem Verstand zu durchleuchten. Wäre es möglich, ihr zu sagen, dass es für dich wichtig wäre, ihre Beweggründe besser zu verstehen? Sie nochmal um ein Gespräch zu bitten? Oder evtl. schriftlich? (Aus eigener Erfahrung: Es ist wichtig, dass du erstens ihre Entscheidung akzeptierst, dass du zweitens auch eine bittere Wahrheit aushalten kannst (z.B. wenn sie jemand anderen kennengelernt hätte, oder wenn sie mit einer deiner Eigenheiten nicht leben kann) und drittens dass du wirklich bereit bist, dich emotional und intellektuell in ihre Schuhe zu stellen, um eben zu verstehen. Wenn eine der drei Bedingungen nicht erfüllt ist, wird es keinen Schwertköniginnenaustausch geben. Es würde in dem Gespräch nicht darum gehen, Liebeserklärungen auszutauschen oder sie zurückzugewinnen, sondern eben um VERSTEHEN.)

Was schon von von den anderen geschrieben wurde und was natürlich uneingeschränkt gilt: Natürlich solltest du auch deine eigenen Gedanken/Gefühle/Beweggründe durchleuchten.

Soweit meine 5 Pfennig.

Liebe Grüße,
DieSoja

Nachtrag: Das wichtigste hätte ich fast vergessen: Selbstverständlich wären Vorwürfe völlig fehl am Platze. Aber ich hoffe, das versteht sich von selbst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 17. Jun 2017, 12:00 
Offline

Registriert: 7. Jun 2017, 16:54
Beiträge: 10
hallo liebes forum,
nachdem ich nun ein paar tage zeit hatte um über die aussagen hier nachzudenken, über mich, über sie, über die situation und ob ich noch mal ein gespräch mit ihr suchen soll um antworten zu bekommen dachte ich mir ich frage erst noch mal das tarot (das beziehungsspiel) ob es überhaupt sinn macht sie kontaktieren... meine frage war "wie stehen wir zueinander"? nachdem sie sich ja vor ca. 5 wochen von mir getrennt hat haben die karten folgendermaßen geantwortet:

Thema der Beziehung: Ass der Kelche
linke säule, ich - gedanken: sieben stäbe, gefühle: ritter der münzen, auftreten: ass der schwerter
rechte säule, sie - gedanken: zwei schwerter, gefühle: neun münzen, auftreten: könig der münzen
qe: das gericht und die hohepriesterin

die legung verwirrt mich doch sehr. nach meiner interpretation hat sie zweifel an ihrer entscheidung und es sind weiterhin gefühle für mich da. den könig der münzen deute ich so, dass aber auch ein anderer mann mit im spiel ist. ich würde mich wahnsinnig über eure hilfe und deutungen freuen. vielen dank.

lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 19. Jun 2017, 11:56 
Offline

Registriert: 7. Jun 2017, 16:54
Beiträge: 10
hallo allerseits,
kann mir niemand helfen meine o.g. legung zu deuten?? wäre super, wenn sie sich jemand anschauen könnte und mir seine deutung dazu sagen könnte...

vielen lieben dank schon mal

danik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 19. Jun 2017, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1303
Wohnort: Waterkant
Hi du :sol:

ich persönlich halte gar nichts davon, in Hofkarten fremde Personen (also hier: einen anderen Mann) zu deuten.
Sie tritt Dir gegenüber als Münzkönig auf, d.h., SIE "beHERRSCHT" eindeutig die Situation (und so ist es ja auch: die Trennung -ob nun vorübergehend oder dauerhaft- ging von ihr aus).....weiter möchte ich hier gar nicht auf das Kartenblatt einer abwesenden Dritten ungefragt eingehen. :eiei: Daher wollte ich zunächst auch gar nicht antworten.

Das XX Gericht fordert dich auf, hier loszulassen und dich um dich selber zu kümmern und auch die Hohepriesterin geht erst mal in "Klausur" um in den Kontakt mit ihrer inneren Stimme zu kommen. Was sagt denn dein Bauchgefühl ? Höflich bei ihr nachfragen oder nicht ? Mit dem MünzRitter bin ich ganz sicher, dass du noch einen Versuch starten willst. Zunächst täte ich aber abwarten, bis sich deine 7 Stäbe-Gedanken etwas mehr beruhigt haben und du dich mit der wahren Gelassenheit einer Hohepriesterin an das Gespräch wagen kannst. Habe ich richtig gelesen, dass sie noch auf Geld für die Reise von dir wartet ?

:agut:

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 20. Jun 2017, 11:58 
Offline

Registriert: 7. Jun 2017, 16:54
Beiträge: 10
hallöchen,
vielen dank für deine antwort.
ja sie bekommt noch geld für den urlaub. jedoch habe ich ihr dies zukommen lassen um sie vorerst nicht nochmal sehen zu müssen und den kontakt abgebrochent... das war mein bauchgefühl. mit einem neuen versuch starten gebe ich dir recht, das würde ich sogar tun und sie auch wieder zurücknehmen. jedoch muss der erste schritt von ihr kommen! habe ihr bisher oft genug eine möglichkeit gegeben mir ihr verhalten zu erklären.
schade, gerade die ersten beiden karten (2 schwerter - 9 münzen) hätten mich sehr interessiert.
danke dir nochmal für deine deutung/hilfe.

schöne grüße
danik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 23. Jun 2017, 07:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1303
Wohnort: Waterkant
Hi danik :sol:

gern geschehen :sol:

danik hat geschrieben:
jedoch muss der erste schritt von ihr kommen!


Das ist sehr weise von dir :spitze: In der Zwischenzeit kümmere dich um dich selbst und genieße den Sommer :dance:
Du weißt ja, auch andere Mütter haben hübsche Töchter :blink: :blink: :blink:


Viele Grüße

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 25. Jun 2017, 09:24 
Offline

Registriert: 7. Jun 2017, 16:54
Beiträge: 10
guten morgen,
hallo cat,

der erste schritt von ihr kam tatsächlich, und das viel schneller als gedacht und total unerwartet. gestern hat sie ein spontanes treffen vorgeschlagen. ich habe zugestimmt. es war ein echt schöner abend, total ungezwungen. ich hatte das gefühl, sie kommt auf mich zu, hat mir komplimente gemacht usw. habe das treffen nach fast 3 std. beendet und mich verabschiedet. es kam bei mir so an, als ob sie gerne gehabt hätte, dass es länger dauern würde. sie meinte es sei schade, dass ich schon gehe.
jedoch hätte ich gedacht, dass das treffen meine gefühlswelt viel mehr durcheinander bringt als es tatsächlich der fall war! im moment weiss ich nicht wie ich mich jetzt weiter verhalten soll und noch einmal die Karten gefragt. Bin mir meiner Gefühle Ihr gegenüber nicht mehr so ganz sicher. Habe den Weg gelegt.

Mein frage war: Wie soll ich mich Ihr gegenüber verhalten, dass wir wieder ein Paar werden und sie zu mir zurück kommt?

1. darum geht es - das sind die chancen u. risiken: 2 kelche
linke säule: 2. bewusste einstellung, gedanken: bube der stäbe
3. unbewusste einstellung, wünsche: ass der schwerter
4. äußere haltung, mein bisheriges auftreten: 8 münzen
rechte säule: 5. äußere haltung, so soll ich auftreten: der narr
6. unbewusste einstellung, emotionale haltung: 10 münzen
7. bewusste einstellung, rationale vorgehensweise: 9 münzen

Ich deute die legung folgendermaßen:

1. sich verlieben, sich versöhnen
2. erfrischender impuls, toller vorschlag, spannende möglichkeit
3. kluge entscheidung, nüchterne klärung, offenes gespräch
4. ein neuer start, neue impulse, kontinuirliche fortschritte
5. ich soll einmal alle sorgen und pläne, jeglichen ernst und alle vorsicht vergessen. einfach etwas ausprobieren.
unbekümmert vorgehen und auf meine instinkte vertrauen, die mich warnen falls ich auf eine gefahr zulaufe.
6. stabilität, familienglück, ein zuhause finden
7. glück in der liebe, erfreuliche überraschung

Bin mir im Moment nicht sicher ob ich das nochmal möchte. Bin nach der Legung etwas durcheinander, mit diesen Karten hätte ich nie und nimmer gerechnet!

Hast du einen Tipp bzw. wie deutest du die Legung? Oder falls jmd sonst eine Idee hat oder die Legung deuten möchte, nur her damit :-).


viele grüße
danik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 27. Jun 2017, 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Nov 2014, 11:24
Beiträge: 1303
Wohnort: Waterkant
Hi du :sol:

das sind ja erfreuliche Neuigkeiten :spitze: Damit bestätigt sich deine Deutung aus der letzten Legung bezüglich der 2 Schwerter. Sie schien tatsächlich noch zu zweifeln und nun ist wieder auf dich zugekommen.
Auf die linke Säule gehe ich jetzt nicht ein, da sie dein bisheriges Verhalten (also Vergangenheit) spiegelt.

danik hat geschrieben:
rechte säule: 5. äußere haltung, so soll ich auftreten: der narr
6. unbewusste einstellung, emotionale haltung: 10 münzen
7. bewusste einstellung, rationale vorgehensweise: 9 münzen



danik hat geschrieben:
5. ich soll einmal alle sorgen und pläne, jeglichen ernst und alle vorsicht vergessen. einfach etwas ausprobieren.
unbekümmert vorgehen und auf meine instinkte vertrauen, die mich warnen falls ich auf eine gefahr zulaufe.
6. stabilität, familienglück, ein zuhause finden
7. glück in der liebe, erfreuliche überraschung



Der Narr zeigt sich nach Außen unbekümmert und gelassen, ein wenig spielerisch und ist offen für sein Gegenüber ohne gar zu sehr in die Tiefe gehen zu wollen. (das heißt also entgegen deiner Deutung nicht, dass du unVORSICHTig werden sollst! - es ist nur die Nach-Außen-Zeigen-Position)

Die 10 Münzen ist die höchste Karte ihres Satzes, in ihr liegt schon wieder der Wandel zum As der Münzen verborgen. Deine Deutung gefällt mir gut, aber sei dir darüber im klaren, dass es immer Höhen und Tiefen geben wird auch wenn du momentan vermutlich einfach nur happy bist.
Mit den 9 Münzen solltest du fest an den Erfolg und an DICH glauben.

Ich denke es ist gut, wenn du gut auf dich aufpasst und auf eine gewisse innere Stabilität achtest und diese auch nach außen spiegelst. Sprich: Genieße es, bleibe und zeige dich freundlich, positiv und bodenständig, dabei total entspannt und locker und achte weiterhin darauf, ganz bei dir (!)zu bleiben. (die Person auf der Waite 9 Münzen ist allein und kommt bestens damit klar)

Spannender Unterschied zwischen deinem "bisherigen Auftreten", den 8 Münzen und dem künftigen Auftreten, dem "Narren". Diesen gilt es für dich herauszuarbeiten um dein Auftreten ihr gegenüber zu optimieren.

danik hat geschrieben:
Bin nach der Legung etwas durcheinander, mit diesen Karten hätte ich nie und nimmer gerechnet!


Warum nicht? Es ist ja nicht der IST-ZUSTAND, der sich hier spiegelt, sondern es zeigt dir deiner Frage gemäß an, WIE DU DICH IHR GEGENÜBERHALTEN SOLLST, UM….
….Nicht mehr, nicht weniger…

Ich drücke Dir die :spitze:

:luck: :luck: :luck:

Viele Grüße

cat

_________________
***Lob macht mich nicht besser, Tadel nicht schlechter - ich bin, was ich vor meinem Gewissen bin***
-frei nach Paramahansa Yogananda


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deutung meiner Legung Das Kreuz
BeitragVerfasst: 27. Jun 2017, 11:09 
Offline

Registriert: 23. Okt 2015, 20:42
Beiträge: 240
Wohnort: Stuttgart
Hallo,
ich werfe nur mal kurz meine 2 cents ein- 2 Kelche sind gut, aber auch vielleicht ein Tipp, nicht zu feste Pläne zu machen, bis es 3 Kelche sind. Im Moment ist es noch spielerisch und offen, und mein Gefühl sagt, noch etwas langsam zu machen und zu genießen, wie es jetzt ist (9 Münzen, keine Hektik), bis du die 10 Münzen und den Narren sozusagen unter einen Hut bringst. Bis du die Ruhe und Sicherheit hast, aus vollem Herzen JA zu sagen.
catsshadow hat geschrieben:
dabei total entspannt und locker und achte weiterhin darauf, ganz bei dir (!)zu bleiben.
das kann ich so nur unterstreichen.
LG die Wollmaus

eta: Zitatfix


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм