Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 21. Jul 2018, 09:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Turm und 8 Stäbe
BeitragVerfasst: 24. Jan 2017, 11:12 
Offline

Registriert: 24. Jan 2017, 11:00
Beiträge: 3
Hallo,

ich hoffe, hier weiß jemand Rat.

Mir wurden Karten gelegt (große Tafel, kleine Tafel) und ganz zum Schluss sollte ich noch einmal zwei Karten ziehen.

Es kam zunächst der Turm und darauf die 8 Stäbe.

Man muss dazu sagen, dass meine Kartenlegerin vieles anders sieht als ich. Meine Ehe läuft schon lange nicht mehr gut. Meine Kartenlegerin kennt meinen Mann und möchte (das hat sie auch betont) das wir zusammen bleiben. Sie meinte, sie hätte sich damals von ihrem Mann getrennt, sie habe es bereut und mir würde es genauso gehen.

In Bezug auf den Turm und die 8 Stäbe meinte sie: Ich sollte in der Wohnung etwas umstellen, Frühling rein bringen. Und die acht Stäbe würden bedeuten, dass wir in den Urlaub fahren sollen.

Was ich ihr nicht erzählt habe. Ich warte eigentlich auf eine Nachricht von jemanden. Ich habe die Befürchtung, dass der Turm und die acht Stäbe damit zu tun haben könnten. Das ich also eine schlechte Nachricht erhalten werde.

Ich bin für Antworten sehr dankbar.

Lieben Gruß
Julia


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Turm und 8 Stäbe
BeitragVerfasst: 24. Jan 2017, 11:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3585
Hallo Julia,
ich kenne mit mit den Lenormand Karten nicht aus (und meines Wissens gibt es nur da diese Tafeln), mich wundert allerdings, dass es dort 8 Stäbe geben soll? Mit welchem Deck wurde also gelegt?

Wie auch immer:

Julia hat geschrieben:
Man muss dazu sagen, dass meine Kartenlegerin vieles anders sieht als ich. Meine Ehe läuft schon lange nicht mehr gut. Meine Kartenlegerin kennt meinen Mann und möchte (das hat sie auch betont) das wir zusammen bleiben. Sie meinte, sie hätte sich damals von ihrem Mann getrennt, sie habe es bereut und mir würde es genauso gehen.


dazu habe ich eine Frage: welche Rolle hat diese Kartenlegerin für dich?
Ist sie jemand, der dir deine Karten übersetzt und dich dabei unterstützt herauszufinden, was deine Karten dir sagen wollen? Oder ist sie jemand, die 'genau' weiß, was die Karten hier bedeuten und dir dir dann nach eigenem Gutdünken RAT gibt? Die also besser als du weiß, was für dich richtig ist?
Welche Rolle gibst du dieser Frau?
Lebt sie dein Leben?

Eliara :cat:

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Turm und 8 Stäbe
BeitragVerfasst: 24. Jan 2017, 13:29 
Offline

Registriert: 24. Jan 2017, 11:00
Beiträge: 3
Hallo Eliara,

danke für deine schnelle Antwort. :-)

Das sind wohl die Raider Wait Tarot Karten.

Ich kenne die Kartenlegerin eigentlich nicht - soll heißen: Ich treffe sie nur und ausschließlich zum Kartenlegen.
Das seit ca. 8 Jahren.
Wir sehen uns daher eigentlich nur einmal im Jahr.
Ich war und bin selber geschockt und auch etwas wütend, weil sie sich so in mein Leben einmischt.

Ich habe aber nichts gesagt, sondern für mich den Entschluss gefasst, nicht mehr zu ihr zu gehen.
Anscheinend ist sie der Überzeugung, dass sie weiß, was gut und richtig für mich ist.

Ich kann ihr in der Hinsicht auch nicht mehr Vertrauen und dann denke ich, ist die Basis für das Tarot Karten legen ohnehin zerstört.

Sie hat mir das große Blatt am 07 Januar erstellt und die kleine Tafel plus 3 Stapel (Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft) sowie die zwei Karten (Turm und 8 Stäbe) gestern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Turm und 8 Stäbe
BeitragVerfasst: 24. Jan 2017, 14:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 27. Mär 2009, 23:51
Beiträge: 3585
Hallo Julia,
ich kann deine Wut sehr gut nachvollziehen.
Leider gibt es immer wieder Menschen, die der Meinung sind, sie wüssten mehr über das Leben der Fragenden als diese selbst. Ich persönlich halte das für extrem übergriffig und unverantwortlich. Denn dein Leben ist deine Verantwortung. Nicht die der Kartenlegerin oder gar der Karten.

Was die Karten betrifft, kann ich wie gesagt nicht wirklich etwas mit den Informationen anfangen, denn die Tarotkarten werden eher nicht für ein großes Blatt oder eine kleine Tafel verwendet - zumindest kenne ich diese Legesysteme nicht.
Dass diese Kartenlegerin Tarotkarten verwendet, ist jetzt klar, wenn sie die Rider Waite Karten nutzt.
Was war denn deine Frage zur Legung der zwei einzelnen Karten gestern?
Eliara :cat:

ps: da es sich also um eine Tarotfrage handelt, verschieb ich den Thread auch mal.

_________________
Liebe
ist
einfach


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Turm und 8 Stäbe
BeitragVerfasst: 24. Jan 2017, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Mai 2016, 11:41
Beiträge: 227
Wohnort: Garmisch-Partenkirchen
Hallo Julia,
mit welcher Frage hast du diese zwei Karten gezogen. Der Turm zeigt ja immer ein Ende an, das von außen gebracht wird, weil man selbst es noch herauszögert. Beziehungsmäßig kann der Turm deine erstarrte Beziehung anzeigen, aber auch längst fällige ehrliche und offene Kommunikation, wo alles zur sprache kommt.

Mein erster Impuls, nach großem Knall (Turm) kann endlich eine Kommunikation (8 Stäbe) stattfinden.

Es ist leider oft die Gefahr, dass Berater die eigenen Erfahrungen dem Klienten überstülpen möchten.

liebe Grüße
Brigide


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Turm und 8 Stäbe
BeitragVerfasst: 24. Jan 2017, 15:06 
Offline

Registriert: 24. Jan 2017, 11:00
Beiträge: 3
Danke für die Interpretation.

Für die Frage muss ich doch ein wenig ausholen.

Die Frage hatte ich am 07 Januar gestellt und eigentlich lautete sie, wie es in meinem Studium (Fernstudium/Masterstudium neben Elternzeit) weitergeht, wie es in meiner Ehe weiter geht und ob ich mit dem einen Mann Kontakt aufnehmen soll oder nicht.
Sind irgendwie 3 Fragen in einer, aber ich konnte sie nicht voneinander abgrenzen, es ist alles gerade so viel.

Also ich habe jemanden kennen gelernt, der nicht mein Mann ist. Es ist nichts passiert und wir hatten auch lange keinen Kontakt, ich hatte nur überlegt, ob ich mich wieder bei ihm melden soll. Er hat mir im Sommer, als es mir seelisch sehr schlecht ging, geholfen. Ich habe mich in ihn verliebt - vielleicht, weil ich mich so einsam gefühlt habe und plötzlich jemand da war, der mir das Gefühl gab, mich zu verstehen.
Da ich haber verheiratet bin etc, habe ich mich ihm nicht richtig offenbart und halt keinen weiteren Kontakt gesucht. Habe ihn aber nicht vergessen können.

Sie war und ist absolut dagegen. Sie hat sehr schlecht über ihn gesprochen (meinte, sie würde ihn kennen) und versuchte auf wirklich plumpe Weise mich so davon abzuhalten, mit ihm in Kontakt zu treten.
Das Wort übergriffig finde ich hierzu sehr passend.
Das war am 07 Januar.
Ich wollte eigentlich gar nicht mehr zu ihr gehen, aber um mir Diskussionen oder Fragen zu ersparen, bin ich gestern einfach hin und habe mir noch die kleine Tafel und die anderen Karten legen lassen.
Gestern haben wir aber nicht mehr über den Mann gesprochen. Ich habe so getan, als hätte ich ihn abgehakt und einfach nur von meinem Studium erzählt.

Von daher weiß ich gar nicht, ob die Frage vom 07 Januar noch zählt oder wie das überhaupt zu bewerten ist.
Manchmal möchte man einfach nicht abwarten, aber ich glaube, im Moment bleibt mir wohl nichts anderes übrig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Turm und 8 Stäbe
BeitragVerfasst: 24. Jan 2017, 23:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Mär 2016, 18:24
Beiträge: 553
Hallo Julia,

Ich würde diese Frau mal aus meinem Leben streichen und alles, was sie dir erzählt hat.
Das ist ja schon verantwortungslos, das, was sie will das du tust (aus welchem Grund auch immer) in eine Karten-Legung rein zu mischen, das geht gar nicht.
Insofern wundert mich wenig, wenn da Lege-Systeme/ Decks ein wenig durcheinander gehen... das ist einfach nicht seriös und nicht okay.

... und den Turm zu deuten als "Frühling in die Wohnung bringen" ... öööh :gruebel:
Is klar - mach mal die Wohnung schön für deinen Mann und fahr mit ihm in Urlaub, dann klappt das auch wieder mit der Ehe.
Da hättest du wahrscheinlich egal welche Karten Karten ziehen können und sie hätte dir das Gleiche gesagt.

Ich denke, wenn du eine Karten-Legung haben willst, such dir jemand anders und geh das noch mal ganz neu an.

Alles Liebe hearth
Ananda

_________________
Rechne immer mit dem Unerwarteten ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм