Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Tarot e.V. Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat
Aktuelle Zeit: 23. Apr 2018, 20:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 9er Legung Finanzen
BeitragVerfasst: 17. Nov 2015, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jul 2011, 14:54
Beiträge: 510
Wohnort: Osttirol, Österreich
Liebe Foris, :zauber:

ich hab mal wieder meine Lennis befragt, und zwar, wie sich meine finanzielle Situation entwickelt.
Ich muss zu der Legung sagen, dass ich die erste senkrechte Reihe der Vergangenheit, die zweite senkrechte der Gegenwart und die dritte senkrechte Reihe der Zukunft zugeordnet habe.

Also mal anders deute als sonst. Das LS hab ich übrigens von Hexe Claire (falls ihr sie kennt).

30 Lilien- 29 Damen- 34 Fische
3 Schiff- 11 Ruten- 23 Mäuse
9 Blumen- 25 Ring- 35 Anker

Vergangenheit: In der Vergangenheit war meine finanzielle Situation recht harmonisch-Lilien.
Es kam immer wieder (genug) Geld herein- Schiff.
Es gab auch finanzielle Geschenke- Blumen.

Gegenwart: Die finanzielle Situation hab ich zum größten Teil selbst in der Hand- Dame.
Es gibt Stress und Aufregung wegen Geld, vielleicht auch Diskussionen- 11 Ruten.
Diese Diskussionen gibt es in der Partnerschaft- Ring. Der Ring kann auch bedeuten, dass Geld immer wieder kommt (regelmäßiges Einkommen). Oder Stress wegen Verträgen, die Geld kosten?

Zukunft: Die Geldkarte liegt in der Legung, das finde ich schon mal positiv- Fische!
Es gibt immer wieder Sorgen wegen dem Geld- Mäuse. Auch wird Geld immer für irgendetwas ausgegeben.
Generell bleibt die finanzielle Situation aber sicher und stabil- Anker.

Fällt euch noch etwas zu dieser Legung ein?
Wie gesagt, ich hab die Karten in dem Bewusstsein gezogen, sie diesmal so (Einteilung in Vergangenheit-Gegenwart-Zukunft) zu deuten (wollte herausfinden, ob die Deutung so stimmig ist).

Liebe Grüße, Artemis :blatt:

_________________
Wenn Gott einen Hund misst,
zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.
Bild


Ernst R. Hauschka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9er Legung Finanzen
BeitragVerfasst: 17. Nov 2015, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 674
Hallo Artemis

Ich deute trotzdem so, wie ich es sonst auch tue – nehme aber deine Festlegung mit rein.

Zu deiner Deutung bzw. auf deine Art:

Vergangenheit: Es gab wohl tatsächlich positive Unterstützung – oder du hast dich danach auch nur gesehnt.

Gegenwart: Ja, du hast sie selbst in der Hand mit der Dame, aber eher seh ich da drin eben diese ständige (Ring), also immer wiederkehrende Auseinandersetzung mit der finanziellen Situation – Ruten zeigen auch eine innere Zerrissenheit und du drehst dich dabei im Kreis. Es kann natürlich sein, dass auch die Diskussionen in der Partnerschaft gemeint sind, aber danach hast du eigentlich nicht gefragt, deshalb würde ich sie so nicht deuten (also nicht für jemanden anderen, allerdings hast du für dich selbst gedeutet und somit vermute ich, dass das wohl auch sein wird).

Zukunft: Mäuse sind für mich keine Sorgen in dem Sinne, sondern Zweifel die an einem nagen bzw. ein Verlust. Da es senkrecht ist, gibt es für mich normalerweise keine 2 Seiten bei Karten mit Richtungen, sondern sie bedeuten ihr Grundthema: Zweifel und Verlust. Entweder – was weniger positiv wäre – geht einfach Geld und Arbeit in den Verlust oder es werden weiterhin Zweifel an dir nagen, was diese Themen angeht. Den Anker kann ich nicht als „Stabilität“ der finanziellen Situation sehen, wenn die Mäuse dort liegen – egal ob man sie als 2seitig ansieht oder auch als ihre Grundbedeutung. Sieht man sie als zweiseitig, wäre das ja: Fische – Mäuse – Anker, die Mäuse nagen an den Fischen und vermehren den Anker. Das hieße aber, dass wohl eher der „Geldverlust“ stabil bleibt…

Diese Art zu deuten gefällt mir allein schon deshalb nicht, weil sie nicht alle Karten miteinander verbindet und irgendwie die Zukunft festlegt – in dem Fall ja eher auch negativ. Bzw. es hat was von: so WAR es, so IST es, so WIRD es sein. Ende aus. Nee dooof :lol:

Ich würd die Legung so deuten:
Ich sehe hier, dass es immer wieder (Ring) Auseinandersetzungen (Ruten) um das Thema Geld gibt – die lassen dich an dem gesamten Thema ganz schön zweifeln, könnten sich allerdings auch langsam auflösen (Ruten-Mäuse). Ansonsten seh ich, dass es auch positive Auseinandersetzungen mit dem Thema gibt (Blumen-Ruten-Fische). Ich denke, dass es wohl auch Auseinandersetzungen innerhalb der Familie gibt, was das Thema Arbeit betrifft oder es gibt Unterstützung bei dem Thema (Lilie-Ruten-Anker).

Wenn ich dir aus der Legung was Positives geben kann, ist es dass du wie du schon selbst gesagt hast, das Thema selbst in der Hand hast. Du hast eben diese immer-wiederkehrende Auseinandersetzung/Streit mit dem Thema, diesen Kreislauf kannst du selbst durchbrechen und ich denke, du hast Unterstützung dabei (Lilie) bzw. es bedeutet wohl auch, dass du einen Ausgleich bzw. einen harmonischen Umgang mit dem Geld finden musst (Lilie – Dame – Fische). Mein Gefühl war noch, dass es vielleicht darum geht, dass du beruflich wirklich das tun sollst was du möchtest – authentisch (Lilie) sein. Das seh ich auch in der Diagonalen Lilie-Ruten-Anker.

In Zukunft (das wäre bei mir die Raute: Damen – Schiff – Ring – Mäuse) werden diese immer wiederkehrenden Auseinandersetzungen weniger. Klingt so, als würdest du es wohl schaffen…

o.O Sorry, für den langen Text - ich hatte wohl gerade nen Flow, gut dass du keine Häuser dazu gepostet hast *gg*

Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9er Legung Finanzen
BeitragVerfasst: 17. Nov 2015, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jul 2011, 14:54
Beiträge: 510
Wohnort: Osttirol, Österreich
Hallo Lyra :hallo: ,

ui, vielen lieben Dank für deine ausführliche Deutung! :flowers:

Zitat:
Ich deute trotzdem so, wie ich es sonst auch tue – nehme aber deine Festlegung mit rein.


Ist okay!

Zitat:
Zu deiner Deutung bzw. auf deine Art:

Vergangenheit: Es gab wohl tatsächlich positive Unterstützung – oder du hast dich danach auch nur gesehnt.


Die positive Unterstützung gab es tatsächlich, ja.

Zitat:
Gegenwart: Ja, du hast sie selbst in der Hand mit der Dame, aber eher seh ich da drin eben diese ständige (Ring), also immer wiederkehrende Auseinandersetzung mit der finanziellen Situation –


In der Partnerschaft gibt es im Moment keinen Streit oder Diskussionen ums Geld. Es ist eher so, wie du schreibst: ich setze mich damit selber immer wieder (Ring!) auseinander.

Zitat:
Ruten zeigen auch eine innere Zerrissenheit und du drehst dich dabei im Kreis.


Ja. :crazy:

Zitat:
Es kann natürlich sein, dass auch die Diskussionen in der Partnerschaft gemeint sind, aber danach hast du eigentlich nicht gefragt, deshalb würde ich sie so nicht deuten (also nicht für jemanden anderen, allerdings hast du für dich selbst gedeutet und somit vermute ich, dass das wohl auch sein wird).


Es kann ja sein, dass- auch wenn es im Moment nicht so ist- diese Diskussionen in der Partnerschaft noch kommen könnten. :confused:

Zitat:
Zukunft: Mäuse sind für mich keine Sorgen in dem Sinne, sondern Zweifel die an einem nagen bzw. ein Verlust. Da es senkrecht ist, gibt es für mich normalerweise keine 2 Seiten bei Karten mit Richtungen, sondern sie bedeuten ihr Grundthema: Zweifel und Verlust. Entweder – was weniger positiv wäre – geht einfach Geld und Arbeit in den Verlust oder es werden weiterhin Zweifel an dir nagen, was diese Themen angeht.


Ich werde feedbacken, wie es finanziell weiter geht. Noch kann ich ja nicht sagen, ob es sich in erster Linie um Zweifel handelt oder um realen finanziellen Verlust... :frage:


Zitat:
Den Anker kann ich nicht als „Stabilität“ der finanziellen Situation sehen, wenn die Mäuse dort liegen – egal ob man sie als 2seitig ansieht oder auch als ihre Grundbedeutung. Sieht man sie als zweiseitig, wäre das ja: Fische – Mäuse – Anker, die Mäuse nagen an den Fischen und vermehren den Anker. Das hieße aber, dass wohl eher der „Geldverlust“ stabil bleibt…


Meine Legung gefällt mir immer weniger... buck


Zitat:
Diese Art zu deuten gefällt mir allein schon deshalb nicht, weil sie nicht alle Karten miteinander verbindet und irgendwie die Zukunft festlegt – in dem Fall ja eher auch negativ. Bzw. es hat was von: so WAR es, so IST es, so WIRD es sein. Ende aus. Nee dooof :lol:


Siehst du, und ich finde sie gar nicht mal schlecht, weil sie klarer strukturiert ist als die übliche 9er Legung. Also für MICH jetzt. :grin:

Zitat:
Ich würd die Legung so deuten:
Ich sehe hier, dass es immer wieder (Ring) Auseinandersetzungen (Ruten) um das Thema Geld gibt – die lassen dich an dem gesamten Thema ganz schön zweifeln, könnten sich allerdings auch langsam auflösen (Ruten-Mäuse).


Wenn es sich tatsächlich auflösen würde, wäre das ja mal gut.

Zitat:
Ansonsten seh ich, dass es auch positive Auseinandersetzungen mit dem Thema gibt (Blumen-Ruten-Fische). Ich denke, dass es wohl auch Auseinandersetzungen innerhalb der Familie gibt, was das Thema Arbeit betrifft oder es gibt Unterstützung bei dem Thema (Lilie-Ruten-Anker).


Ja, die Auseinandersetzung, besser gesagt, Gespräche über die Arbeit gibt es momentan tatsächlich, dabei geht es aber um die Arbeit meines Partners (geplante Selbständigkeit ab Januar 2016) und nicht um meine (bin in Rente). Die Selbständigkeit meines Partners ist- finanziell gesehen- ein echter Aufschwung für ihn (und auch für die Familie).


Zitat:
Wenn ich dir aus der Legung was Positives geben kann, ist es dass du wie du schon selbst gesagt hast, das Thema selbst in der Hand hast.


Ja, ich bin nicht so ohnmächtig, dass ich nichts tun könnte. Das ist mir schon klar.

Zitat:
Du hast eben diese immer-wiederkehrende Auseinandersetzung/Streit mit dem Thema, diesen Kreislauf kannst du selbst durchbrechen und ich denke, du hast Unterstützung dabei (Lilie) bzw. es bedeutet wohl auch, dass du einen Ausgleich bzw. einen harmonischen Umgang mit dem Geld finden musst (Lilie – Dame – Fische).


Ja, den harmonischen Umgang mit dem lieben Geld...ich dachte, ich hab ihn eigentlich schon gefunden... :gruebel:

Zitat:
Mein Gefühl war noch, dass es vielleicht darum geht, dass du beruflich wirklich das tun sollst was du möchtest – authentisch (Lilie) sein. Das seh ich auch in der Diagonalen Lilie-Ruten-Anker.


Wie gesagt, ich bin dauerhaft in Rente, da ist nix mit Job. Kann der Anker auch für die täglichen Arbeiten und Pflichten stehen, wenn man nicht berufstätig ist?

Zitat:
In Zukunft (das wäre bei mir die Raute: Damen – Schiff – Ring – Mäuse) werden diese immer wiederkehrenden Auseinandersetzungen weniger. Klingt so, als würdest du es wohl schaffen…


Na, hoffen wir´s! :luck:

Zitat:
o.O Sorry, für den langen Text - ich hatte wohl gerade nen Flow, gut dass du keine Häuser dazu gepostet hast *gg*


Nein, nein, das passt schon! Ich danke dir vielmals und werde berichten, was sich ergibt! :flowers:

Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht dir

Artemis :blatt:

_________________
Wenn Gott einen Hund misst,
zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.
Bild


Ernst R. Hauschka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9er Legung Finanzen
BeitragVerfasst: 17. Nov 2015, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 674
Huhu Artemis

:grin: da bin ich mal gespannt, wie es weiter geht.
Und zu deiner Frage wegen dem Anker, ob er für tägliche Arbeiten und Pflichten steht. Ja, ich nenn den Anker nicht mehr Thema Beruf, sondern Arbeit. Weil Arbeit so viel sein kann und nicht immer als Beruf zu deuten ist, eben genau wegen solchen Fällen wie bei dir - passt ganz gut: Arbeit und tägliche Pflichten :)

Klar, die Legung ist klarer strukturiert - aber es sind eben 3er Kombis für jede Zeit und eigentlich keine 9er. Da müsste man fast die Häuser noch dazu nehmen, denn ich finde durch die 3 Karten in jeder Reihe siehst du irgendwie wenig, was du tun kannst... bzw. wo ist die Lösung? Da kann man halt persönlich mit Ratschlägen um sich schmeißen, also vernünftige Lösungen selbst suchen - aber eben nicht mit Hilfe der Karten. Es ist mir zu "starr" sozusagen :)

Hast du schon mal versucht mit "meiner" Methode die 9er zu deuten? Die half mir sie zu lernen und manchmal wenn ich mal wieder ein Brett vorm Kopf hab, mach ich das ganz kleinlich genauso wie damals *g*: 9er-legung-theorie-oder-wie-mir-ein-licht-aufging-t6099.html?hilit=licht aufging



Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9er Legung Finanzen
BeitragVerfasst: 17. Nov 2015, 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jul 2011, 14:54
Beiträge: 510
Wohnort: Osttirol, Österreich
Huhu Lyra :hallo: ,

Zitat:
:grin: da bin ich mal gespannt, wie es weiter geht.


Und ich erst! :grin:

Zitat:
Und zu deiner Frage wegen dem Anker, ob er für tägliche Arbeiten und Pflichten steht. Ja, ich nenn den Anker nicht mehr Thema Beruf, sondern Arbeit. Weil Arbeit so viel sein kann und nicht immer als Beruf zu deuten ist, eben genau wegen solchen Fällen wie bei dir - passt ganz gut: Arbeit und tägliche Pflichten :)


Ja, das ist stimmig für mich. Ich lege ja auch mit den Zigeunerkarten, und da gilt die Karte "Beständigkeit" auch als Berufskarte. Welche ich für Menschen, die eben keinen Job haben, auch für ihre alltäglichen Arbeiten und Pflichten deute *nick*


Zitat:
Klar, die Legung ist klarer strukturiert - aber es sind eben 3er Kombis für jede Zeit und eigentlich keine 9er. Da müsste man fast die Häuser noch dazu nehmen, denn ich finde durch die 3 Karten in jeder Reihe siehst du irgendwie wenig, was du tun kannst... bzw. wo ist die Lösung? Da kann man halt persönlich mit Ratschlägen um sich schmeißen, also vernünftige Lösungen selbst suchen - aber eben nicht mit Hilfe der Karten. Es ist mir zu "starr" sozusagen :)


Naja, wenn du die Karten alle untereinander deutest sowie man es mit der "normalen" 9er Legung macht, hast du halt mehr zum Deuten, aber zwingend mehr Lösungen tun sich da auch nicht auf *find* Ausser- bei überwiegend "negativen" Karten, dass man dringend Umdenken sollte bzw dass es so, wie man die Sache gerade angeht, nichts wird.
Fragen nach dem "Warum" beantworte ich dann lieber mit den Tarotkarten.
Die Lennis sind für mich eher Ereignisse im Aussen.

Aber ich kann nachvollziehen, was du meinst.

Zitat:
Hast du schon mal versucht mit "meiner" Methode die 9er zu deuten? Die half mir sie zu lernen und manchmal wenn ich mal wieder ein Brett vorm Kopf hab, mach ich das ganz kleinlich genauso wie damals *g*: 9er-legung-theorie-oder-wie-mir-ein-licht-aufging-t6099.html?hilit=licht aufging


Leider kann ich deinen Link nicht öffnen :frage: . Kannst du den bitte nochmals in URL setzen, dann müsste es gehen *liebguck* :flowers:

Liebe Grüße, Artemis

_________________
Wenn Gott einen Hund misst,
zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.
Bild


Ernst R. Hauschka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9er Legung Finanzen
BeitragVerfasst: 18. Nov 2015, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16. Feb 2010, 18:38
Beiträge: 674
Huhu Artemis

Da ich nur sehr wenig Ahnung vom Tarot habe, mach ich alles mit den Lennis und es geht auch alles mit den Lennis, die können sehr wohl genauso jede Frage beantworten und genauso tief gehen wie beim Tarot - nur halt anders :)

Das mit den Links im Forum is mir schon öfter aufgefallen, da das letzte Wort ne Leerstelle hat gehen die dann nicht mehr, gestern ging es noch - vielleicht geht's so, musst halt auf die 1. Seite zurück ;) 9er-legung-theorie-oder-wie-mir-ein-licht-aufging-t6099-60.html?hilit=licht%20aufging


Lg Lyra


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9er Legung Finanzen
BeitragVerfasst: 19. Nov 2015, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jul 2011, 14:54
Beiträge: 510
Wohnort: Osttirol, Österreich
Hallo Lyra :blatt: ,

vielen Dank für den Link! :flowers: Ich werde deine Methode auch mal ausprobieren, sie klingt interessant!

Liebe Grüße, Artemis :eich:

_________________
Wenn Gott einen Hund misst,
zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.
Bild


Ernst R. Hauschka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9er Legung Finanzen
BeitragVerfasst: 19. Nov 2015, 19:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 11. Nov 2009, 13:11
Beiträge: 4885
Wohnort: Göppingen BW
Guten Abend liebe Artemis,

Zitat:
ich hab mal wieder meine Lennis befragt, und zwar, wie sich meine finanzielle Situation entwickelt.
Ich muss zu der Legung sagen, dass ich die erste senkrechte Reihe der Vergangenheit, die zweite senkrechte der Gegenwart und die dritte senkrechte Reihe der Zukunft zugeordnet habe.

Also mal anders deute als sonst. Das LS hab ich übrigens von Hexe Claire (falls ihr sie kennt).

30 Lilien- 29 Damen- 34 Fische
3 Schiff- 11 Ruten- 23 Mäuse
9 Blumen- 25 Ring- 35 Anker

Fällt euch noch etwas zu dieser Legung ein?


Du hast hier die Pos. enger gezurrt, mit deiner Festlegung der Senkrechten,
doch auch waagerecht gilt dann: VG-GW-ZK, viell schaust du die waagerechten mal aus diesem Aspekt an.
Mal die Mitllere Reihe als Beispiel
3-11-23, die Ruten in der Mitte, sehe ich (GW) auch um das ständige kehren/bewegen/ringen an, der ewige Kampf ums Geld buck
das dann bedeutet, daß er ja in Verlust geht dieser Kampf. Das Schiff als VG hat dies ausgelöst.
Den Anker sehe ich hier nicht neg. wie Lyra:
Zitat:
Fische – Mäuse – Anker, die Mäuse nagen an den Fischen und vermehren den Anker. Das hieße aber, dass wohl eher der „Geldverlust“ stabil bleibt…

Denn für mich sind die Pos.karten nicht gültig, wenn sie drüber oder drunter liegen.
Somit hätte ich Geld, das weniger wird, da die Mäuse allgemein für Sorgen, Ängste und eher Mangel stehen,
doch mal ehrlich :merry: wird in dieser Geschenkezeit nicht bei bei uns allen etwas weniger im Geldbeutel sein???
der Anker ist für mich, der sichere Hafen, daß hier nicht mit Extremen gerechnet werden muß,
9-25-35 die Linie beruhigt doch, sie kann mehrere Aussagen haben,
Geschenke für die Partnerschaft, viell sogar selbstgemachte, die mit Arbeit verbunden sind :blink: aber auch das Material kosten.
was wiederum 9-11-35 bestätigen würde. Denn die Ruten sind bei mir auch das handwerkliche.
doch wäre auch möglich, daß hier die Blumen eine Zuwendung 9 darstellen aus dem Ring 25, der nicht immer nur die Partnerschaft sein muß, sondern auch andere Verbindungen anzeigen kann, die dir wieder zur Sicherheit 35 verhelfen.

Ich denke, daß du Ausgaben haben wirst, diese aber überschaubar bleiben :spitze: und dich nicht in den Ruin treiben.

:hallo:

_________________
liebes Grüßle
Francess


"Lass los und du hast die Hände frei."

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9er Legung Finanzen
BeitragVerfasst: 20. Nov 2015, 09:43 
Offline

Registriert: 16. Aug 2009, 18:57
Beiträge: 2413
Wohnort: NRW
Artemis hat geschrieben:
Liebe Foris, :zauber:

ich hab mal wieder meine Lennis befragt, und zwar, wie sich meine finanzielle Situation entwickelt.
Ich muss zu der Legung sagen, dass ich die erste senkrechte Reihe der Vergangenheit, die zweite senkrechte der Gegenwart und die dritte senkrechte Reihe der Zukunft zugeordnet habe.

Also mal anders deute als sonst. Das LS hab ich übrigens von Hexe Claire (falls ihr sie kennt).

30 Lilien- 29 Damen- 34 Fische
3 Schiff- 11 Ruten- 23 Mäuse
9 Blumen- 25 Ring- 35 Anker



Hallo Artemis, :hallo:

ich mag dir auch noch ein paar meiner Gedanken hier lassen. Möglich, dass sich Aussagen doppeln, da ich nicht alles gelesen habe. :-)

In der VG gab es bzgl der Finanzen ein auf und ab, aber du bist immer wieder, wie man so schön sagt,über die Runden gekommen. Auch durch Unterstützung, evtl durch die Familie, die du dann als Geschenk gesehen hast.
In der GW gibt es in der Partnerschaft Diskussionen bzgl der Finanzen, die lässt du unter dir, weil es gut sein kann, da es immer wieder "diesselbe Leier" (sag ich mal so salopp ;-) ) ist.
In der ZK wird es wohl einige Ausgaben geben, die aber gut gemeistert werden. Ausgang Anker. :spitze:

Deine Legung beginnt mit Lilie Dame Fische und da denke ich, dass durch die Unterstützung in der VG du jetzt erstmal versorgt sein sein wirst. Sehe ich keine, ich sag mal, Geldschwierigkeiten.
Weiter geht es mit Schiff-Ruten-Mäuse und hier denke, dass durch das Auf und Ab in der VG , du dich in der GW mit den Finanzen auseinandersetzt, innerlich und auch wohl mit deinem Partner (gehe mal davon aus, dass es einen gibt). Ein hin- und her gerissen sein. So unter dem Motto: schaffe ich/wir es oder schaffe ich/wir es nicht. Was zur Ursache haben könnte in der ZK, dass sich eine Verlustangst entwickelt.
Deine Letzte Reihe sagt dir aber, dass deine Ängste "unberechtigt" sind. Blumen Ring Anker. In der VG war es schon so gewesen, dass durch Geschenke oder überraschender Weise immer die Finanzen rund gelaufen sind, denn auch in der GW wird kontinuierlich Geld reinkommen. Durch die Arbeit, Anker und deine finanzielle Situation stabil sein wird. :luck: Viell gibt auch noch fest angelegtes Geld,worauf du zurückgreifen kannst.


Deine finanzielle Entwicklung,so aus meiner Sicht, wird stabil sein. :spitze:

Viell nochmal ein etwas anderer Deutungsansatz, wo du dir das Eine oder Andere herausfischen kannst.

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. :besenhex:

Liebe Grüße

Tina :flowers:

_________________
Wenn du dich selbst annimmst, wirst du von anderen angenommen und kannst andere annehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9er Legung Finanzen
BeitragVerfasst: 21. Nov 2015, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jul 2011, 14:54
Beiträge: 510
Wohnort: Osttirol, Österreich
Guten Abend, liebe Francess :hallo: ,

vielen lieben Dank für deine Deutung! :flowers:

Zitat:
Du hast hier die Pos. enger gezurrt, mit deiner Festlegung der Senkrechten,
doch auch waagerecht gilt dann: VG-GW-ZK, viell schaust du die waagerechten mal aus diesem Aspekt an.


Du hast recht, die Waagrechten hatte ich gar nicht beachtet :outch: , danke fürs Aufmerksam machen! :spitze:

Zitat:
Mal die Mittlere Reihe als Beispiel
3-11-23, die Ruten in der Mitte, sehe ich (GW) auch um das ständige kehren/bewegen/ringen an, der ewige Kampf ums Geld buck
das dann bedeutet, daß er ja in Verlust geht dieser Kampf. Das Schiff als VG hat dies ausgelöst.


Das wäre eine positivere Deutung, ich hoffe, sie wird so zutreffen.

Zitat:
Den Anker sehe ich hier nicht neg. wie Lyra:

Denn für mich sind die Pos.karten nicht gültig, wenn sie drüber oder drunter liegen.
Somit hätte ich Geld, das weniger wird, da die Mäuse allgemein für Sorgen, Ängste und eher Mangel stehen,
doch mal ehrlich :merry: wird in dieser Geschenkezeit nicht bei bei uns allen etwas weniger im Geldbeutel sein???


Weihnachten ist für die Finanzen immer eine Belastung, stimmt.
Ich merke gerade: Es hängt immer von der Art der Deutung ab. Wenn ich es für mich so und so festlege (bestimmte Bedeutung von Positionskarten etc), werden sich die Karten "danach richten". Daher merke ich, wie schwer es ist, für jemand anderen die Lenormandkarten- Legung zu deuten.

Zitat:
der Anker ist für mich, der sichere Hafen, daß hier nicht mit Extremen gerechnet werden muß,


Ich empfinde den Anker gefühlsmäßig als letzte Karte rechts unten in der Legung auch als positiv!

Zitat:
9-25-35 die Linie beruhigt doch, sie kann mehrere Aussagen haben,
Geschenke für die Partnerschaft, viell sogar selbstgemachte, die mit Arbeit verbunden sind :blink: aber auch das Material kosten.
was wiederum 9-11-35 bestätigen würde. Denn die Ruten sind bei mir auch das handwerkliche.


Also, ich bastle generell nicht, dazu hab ich a) keine Geduld und b) 2 linke Hände. :grin:

Zitat:
doch wäre auch möglich, daß hier die Blumen eine Zuwendung 9 darstellen aus dem Ring 25, der nicht immer nur die Partnerschaft sein muß, sondern auch andere Verbindungen anzeigen kann, die dir wieder zur Sicherheit 35 verhelfen.


Ja, das könnte stimmen, mal abwarten. *nick*

Zitat:
Ich denke, daß du Ausgaben haben wirst, diese aber überschaubar bleiben :spitze: und dich nicht in den Ruin treiben.


Gut, das deckt sich nämlich auch mit meinem Gefühl.

Ich danke dir vielmals! :flowers:

Liebe Grüße, Artemis :blatt:

_________________
Wenn Gott einen Hund misst,
zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.
Bild


Ernst R. Hauschka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9er Legung Finanzen
BeitragVerfasst: 21. Nov 2015, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Jul 2011, 14:54
Beiträge: 510
Wohnort: Osttirol, Österreich
Guten Abend, liebe Tina :hallo: !

Vielen Dank auch dir für deine Deutung! :flowers:


Zitat:
In der VG gab es bzgl der Finanzen ein auf und ab, aber du bist immer wieder, wie man so schön sagt,über die Runden gekommen. Auch durch Unterstützung, evtl durch die Familie, die du dann als Geschenk gesehen hast.


Das stimmt absolut. :spitze:

Zitat:
In der GW gibt es in der Partnerschaft Diskussionen bzgl der Finanzen, die lässt du unter dir, weil es gut sein kann, da es immer wieder "diesselbe Leier" (sag ich mal so salopp ;-) ) ist.


Es dreht sich eher um die Finanzen meines Partner, die immer wieder Thema zwischen meinem Schatz und mir sind.

Zitat:
In der ZK wird es wohl einige Ausgaben geben, die aber gut gemeistert werden. Ausgang Anker. :spitze:


Ja, das glaube ich auch.

Zitat:
Deine Legung beginnt mit Lilie Dame Fische und da denke ich, dass durch die Unterstützung in der VG du jetzt erstmal versorgt sein wirst. Sehe ich keine, ich sag mal, Geldschwierigkeiten.


Stimmt, zwar muss ich etwas sparen, aber es gibt keine akuten Geldsorgen.

Zitat:
Weiter geht es mit Schiff-Ruten-Mäuse und hier denke, dass durch das Auf und Ab in der VG , du dich in der GW mit den Finanzen auseinandersetzt, innerlich und auch wohl mit deinem Partner (gehe mal davon aus, dass es einen gibt). Ein hin- und her gerissen sein. So unter dem Motto: schaffe ich/wir es oder schaffe ich/wir es nicht. Was zur Ursache haben könnte in der ZK, dass sich eine Verlustangst entwickelt.


Ich kann mir gut vorstellen, dass es zu Ängsten oder (weniger extrem) zu Zweifel kommt, ob es mir und meinem Partner finanziell wohl gut geht.

Zitat:
Deine Letzte Reihe sagt dir aber, dass deine Ängste "unberechtigt" sind. Blumen Ring Anker. In der VG war es schon so gewesen, dass durch Geschenke oder überraschender Weise immer die Finanzen rund gelaufen sind, denn auch in der GW wird kontinuierlich Geld reinkommen. Durch die Arbeit, Anker und deine finanzielle Situation stabil sein wird. :luck: Viell gibt auch noch fest angelegtes Geld,worauf du zurückgreifen kannst.


Ich glaube, dass sich im nächsten Jahr, auf Grund der geplanten Selbständigkeit meines Partners, sich die finanzielle Situation entspannen und verbessern wird. Aber mal abwarten, ich werde feedbacken, was sich so tut :user: .

Zitat:
Deine finanzielle Entwicklung, so aus meiner Sicht, wird stabil sein. :spitze:


Wie gesagt, das deckt sich mit meinem Gefühl.

Zitat:
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. :besenhex:


Danke, das wünsche ich dir auch! :sol:

Vielen Dank nochmal für deine Deutung!

Liebe Grüße, Artemis :blatt:

_________________
Wenn Gott einen Hund misst,
zieht er ein Band um das Herz statt um den Kopf.
Bild


Ernst R. Hauschka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 9er Legung Finanzen
BeitragVerfasst: 23. Nov 2015, 08:18 
Offline

Registriert: 16. Aug 2009, 18:57
Beiträge: 2413
Wohnort: NRW
Guten Morgen liebe Artemis,

herzlichen Dank für dein ausführliches Feedback. :flowers: :flowers:

Artemis hat geschrieben:
Zitat:
In der ZK wird es wohl einige Ausgaben geben, die aber gut gemeistert werden. Ausgang Anker.


Ja, das glaube ich auch.


:spitze: :spitze:

Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart. :luck:

Liebe Grüße

Tina :hallo:

_________________
Wenn du dich selbst annimmst, wirst du von anderen angenommen und kannst andere annehmen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO
аноним аск фм