Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | (alle anzeigen)
feueraffe
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 23.08.2007
Beiträge: 61
Wohnort: Hessen
Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie
      #182314 - 29.08.2007 13:33

Hallo,
ich habe da eine Idee.;)
Überall finde ich Sprüche, Anekdoten und Weisheiten zum Thema Astrologie.
Ist das Forum nicht ein gutes Medium diese Sprüche etc zu Sammeln.
Hier mein erster Beitrag:
Wir werden in einem vorausbestimmten Augenblick geboren, an einem vorausbestimmten Platz, und haben, wie der Jahrgang eines Weines, die Qualität des Jahres und der Jahreszeit, in der wir zur Welt kamen. Nicht mehr und nicht weniger behauptet die Astrologie. (C.G.Jung)
Hugo

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: feueraffe]
      #182387 - 29.08.2007 20:02

Hallo
Ich habe da auch einen von mir sehr geschätzten Spruch :

Wer die Ursache nicht kennt,nennt die Wirkung Zufall...

Liebe Grüsse
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Su-Sphinx]
      #182556 - 30.08.2007 20:34

Lieber Hugo,

Als das API 1998 sein 25. jähriges Jubiläum im Festsaal des Hotels Rüschlikon feierte, stand eine von Blumen umrahmte große Tafel da. Auf der stand "25 Jahre API". Bruno Huber sagte, dass API heißt eigentlich "Alles perfekte Idioten" in der Abkürzung... Brunos Humor war voller Ironie, dazu kannte er einfach zuviel aufgeblasene "Persönlichkeiten". Letztlich ein Spruch, der an die Bescheidenheit erinnert.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Arnold]
      #182718 - 31.08.2007 21:20

lächel - API = alles perfekte idioten

aber auch:

aber passt immer - lach





--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Arnold]
      #182719 - 31.08.2007 21:25

Liebe APIs,

ich mochte dieses immer besonders:

Wie an dem Tag,
der dich der Welt verliehen,
Die Sonne stand zum Grusse der Planeten,
Bist alsobald und fort und fort gediehen,
Nach dem Gesetz, wonach du angetreten.
So musst du sein, dir kannst du nicht entfliehen,
So sagten schon Sibyllen, so Propheten;
Und keine Zeit und keine Macht zerstückelt
Geprägte Form, die lebend sich entwickelt.

Johann Wolfgang von Goethe

Alles Liebe


--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
feueraffe
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 23.08.2007
Beiträge: 61
Wohnort: Hessen
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Himmelsleuchten]
      #182753 - 01.09.2007 12:49

Hallo Himmelsleuchten,
finde ich auch besonders gut.
Goethe ist einfach genial.
Da gibt es bestimmt noch mehr, mir fällt aber gerade nichts passendes ein.
Hugo der Feueraffe

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: feueraffe]
      #183692 - 08.09.2007 13:52

Schau mal lieber Feueraffe, eine Geschichte, die nicht direkt die Astrologie anspricht, in der jedoch eine Menge "Astrologie" verborgen ist. Vielleicht gefällt sie - lächel

Der kleine Krebs und die Sonne

Auf dem Meeresboden wühlte sich ein kleiner, emsiger Krebs durch den Sand. Wie die meisten Lebewesen, die lange Zeit im Finstern leben müssen, war er kurzsichtig. Er stolperte umständlich um große und kleine Muschelhäuser und stieß mit seiner Nase gegen manche Wasserpflanze, ehe er staunend vor einem goldbraun schimmernden Bernstein verharrte, der in all der Dunkelheit freundlich funkelte und glitzerte. Der kleine Krebs kniff seine sehschwachen Augen zusammen, putze seine Brille und glaubte, seinem Blick nicht mehr trauen zu können. So etwas hatte er noch nie gesehen.

"Du leuchtest so schön, kleiner Stein!" begrüßte er ihn freundlich.
"Wie machst du das?"
"Ich mache es nicht", antwortete ihm der Stein.
"Ich lasse es an mir geschehen. Es kommt von etwas Größerem, als ich es selber bin. Ich öffne mich ganz dem Licht der Sonne, die weit hinter der Oberfläche des Meeres verborgen ist. Ihre Strahlen reichen aber bis auf den dunklen Meeresboden. Eigentlich leben wir alle hier unten von ihr, aber nur die wenigsten wollen das glauben. Sie sagen: "Es gibt nur das, was man sehen kann. Die Sonne kann man nicht sehen, also gibt es sie auch nicht." Wieder andere sagen: "Wenn es die Sonne wirklich gibt, warum ist es dann hier bei uns so dunkel? Nein, wenn es sie wirklich gäbe, dann müsste es doch viel heller und freundlicher auf dem Meeresboden aussehen. In dieser Dunkelheit können wir jedenfalls nicht an das Licht glauben." Schade ist das!" fuhr der kleine Stein traurig fort. "Dabei könnte das Leben hier unten so freundlich, hell und schön sein. Nein, diese Dunkelheit müsste wahrhaftig nicht sein."

"Auch ich habe von der Sonne nur in einigen Kindermärchen gehört. Gibt es sie denn wirklich?" fragte der kleine Krebs erstaunt.

"Aber ja", antwortete der Bernstein. "Wie sonst könnte ich funkeln? Ich will dir ein Geheimnis verraten: du musst durchsichtig werden für die Sonne, die hinter dir verborgen ist. Du wirst spüren, wie sie dich durchleuchtet – sehen können es aber nur die anderen. Wenn du dir auch noch so klein vorkommst, kleiner Krebs, wenn das Licht der Sonne dich erst durchleuchtet, wirst du groß und wichtig sein. Durch dein lebendiges Wesen wird die Sonne hier in der Finsternis sichtbar werden. Du musst dich nur ergreifen lassen. Wer das Licht nämlich nicht an sich herankommen lässt, in den wird es auch niemals eindringen."

Dankbar verließ der kleine Krebs diesen Ort, und weil die Freude die Schwester der Dankbarkeit ist, hüpfte, sprang und tänzelte er über den sandigen Meeresboden.

Weil er sich so freute, fiel er einem Seepferdchen auf das ebenso vornehm wie hochnäsig seine Bahnen zog.
"Sag, was hast du hässlicher Krebs für einen Grund, dich so zu freuen? Bin am Ende ich es, der dir in seiner Anmut und Schönheit solche Freude abnötigt?"
Voller Begeisterung erzählte der Krebs von seiner Begegnung und seine Stimme überschlug sich beinahe vor Eifer: "Wir brauchen nur durchsichtig zu werden für die Sonne. Sie liegt hinter uns verborgen – über der Oberfläche."
"Durchsichtig werden für etwas, das hinter mir verborgen ist? So ein Quatsch!" zirpte das Seepferdchen empört. "Hinter mir ist nichts mehr, ich habe an mir selbst genug. Ich selbst bin das Größte, in mir fange ich an, und in mir höre ich auf. Was soll mir dein Gerede?" Darauf hob es seinen Kopf noch höher und schwamm stolz weiter.
"In mir fange ich an, und in mir höre ich auf" wiederholte der kleine Krebs nachdenklich die letzten Worte des Seepferdchens.
Auch einem dicken Tintenfisch erzählte der Krebs von seiner Begegnung und seiner neuen Erfahrung. Der Tintenfisch aber lachte nur laut grunzend über so viel jugendliche Einfalt. Dann nahm er den kleinen Krebs väterlich in einen seiner zahlreichen Arme und klärte ihn auf. "Mein lieber Junge, du musst erwachsen werden. Der Kampf ist die Wirklichkeit des Lebens. Jeder muss für sich allein und gegen alle kämpfen, um sich Leben und Lebensraum zu sichern. Ohne Kampf gibt es kein Überleben; fressen oder gefressen werden! Dabei müssen wir uns mit unserer Einsamkeit abfinden. Das ist zwar traurig, aber nicht zu ändern. Um ein geschickter Kämpfer sein zu können, habe ich einige Düsen, durch die ich tintenfarbene Nebel gegen meine Gegner versprühen kann. In solch einer tiefblauen Wolke kann ich mich dann verstecken. Es ist eine Schwäche und somit gefährlich, erkannt oder sogar durchschaut zu werden. Solche Schwachstellen, mein Lieber, werden zum Angriff genutzt. Durchsichtig werden? Sieh dich nur vor, sonst wird dein Leben ein kurzer Traum!" sprach der Tintenfisch und stieß eine so gewaltige Tintenwolke aus, dass es dem kleinen Krebs noch schwärzer vor Augen wurde, als es ihm ohnedies schon war.

Es gäbe noch viel zu erzählen von der Wanderung des kleinen Krebses über den Meeresgrund. Er musste lernen, wie schwer es ist, von einer Wirklichkeit zu erzählen, die man nicht sehen kann, weil sie verborgen ist. Auf offene Ohren stieß der kleine Kerl nur bei den so genannten kleinen Fischen.
Manchmal verlor er beinahe den Mut und den Glauben an die Sonne. Aber dann tat es ihm gut, mit den anderen Kleinen zusammenzuhocken und den großen Traum zu träumen:
Einmal werden sich alle Lebewesen im großen Meer dem Licht der Sonne geöffnet haben und lebendige Bilder der verborgenen Wirklichkeit sein. Einmal wird es hell und freundlich auf dem dunklen Meeresboden sein, und es wird Spaß machen zu leben. Der kleine Krebs merkte es kaum, aber mit der Zeit wurde er immer durchsichtiger und leuchtender. Eines Tages starb er.
Es mag ein Wunder sein, denn genau an der Stelle, an der man ihn begrub, bildete sich ein kleiner Bernstein. Dieser Stein ist wie der gestaltgewordene Glaube des kleinen Krebses und erzählt noch heute von seinem Traum.

Liebe Grüße
Himmelsleuchten

--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Himmelsleuchten]
      #183693 - 08.09.2007 14:09

Liebe Himmelsleuchten

Danke für die Entfürung auf den dunklen Meeresgrund......

Liebe Grüsse
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Su-Sphinx]
      #183761 - 09.09.2007 09:18

Liebe Susanne,

gern geschehen - vom Dunkel ins Licht der Weg des Menschen ist. Durch einen dunklen, engen Kanal betritt der Mensch nackt die Welt - der erste Schrei beim Einatem - fühlen von Temperaturunterschieden, rausgepresst aus der schützenden, nährenden, wiegenden Geborgenheit der Gebärmutter. abgetrennt, abgenabelt werden, Unsicherheit darob all des Fremdartigen, viel schlafen und dadurch zu den Seelengeschwistern reisen - sich zum Seelenlicht und den Seelentraum begeben, das blinzeln beim Aufwachen und Augen öffnen, die Welt beginnen wahrzunehmen mehr und mehr und so oft durch die Umstände und Situationen in der Welt, die wahre Heimat - Ursprung - und den Seelenauftrag, weshalb die Geburt stattfand vergessen.

Auch in den Träumen ist die Astrologie - Planeten - seelische Kräfte vorhanden. Die Träume wandeln sich, haben mit den aktuellen Konstellationen und Transiten zu tun - rhytmusmässig sozusagen, Alpträume signalisieren die Störungen, wo das Licht der Seele nicht wahrgenommen wird, wo die Kräfte der Planetenstellung, des Radix fehlerhaft gelebt und wahrgenommen werden.

Vielleicht hast Du Lust das einmal bei Dir nachzuforschen ?? Es passt finde ich hervorragend zu API.

Alles in der Natur unterliegt der Veränderung. Die Grundkonstellation beim Eintritt in die Welt, das Radix, dann Alterspunkte und Transite, die Störungen beseitigen und höherwertige, lichtvollere Erkenntnisse bringen sollen. Je nach Konstellation mehr oder weniger abgesichert, durch häufige oder weniger häufige Wiederkehr - lächel - also wieder vom Dunkel ins Licht.

Licht und Liebe und eine gute Zeit von
Christa Brigitte

Zusatz für Arnold:
falls das hier nicht hingehört, sei bitte so lieb und verschieb es, ich bin manchmal unsicher, wo ich was schreiben darf im API.





--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Himmelsleuchten]
      #183767 - 09.09.2007 10:43

Liebe Christa Brigitte,

Der Thread hier passt ja sehr gut, da kann ein jeder so viel schreiben wie er nur möchte! Deine Geschichte vom Krebs und dem Bernstein finde ich sehr rührig. Mir fällt dazu eine Muschel ein:

Sie hat unzählige Filterkämme, dabei siebt sie die Nahrung für sich aus. Zudem sorgen die Filterkämme dafür, dass keine kleinen Steinchen in ihr inneres gelangen können. Manchmal kommt es trotzem vor, dass so ein Steinchen die Filterkämme passiert. Das Steinchen erzeugt bei der Muschel Schmerzen, da es kantig und hart ist. Nun geht die Muschel her und produziert Perlmuth, das den Stein ummantelt. Unter diesen Schmerzen entsteht mit der Zeit eine wunderschöne Perle! Ähnlich ist es mit dem Menschen, mit seinen Tränen bringt er die Perlen der Liebe zum Vorschein....

Herzliche Grüße!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Arnold]
      #192898 - 25.12.2007 14:15

Ein Licht strahlt ewig seit Anbeginn im All, oft sucht man es vergebens,
schafft Sterne, Mensch und Tier, der Ursprung allen Lebens.

Verankert in der Ewigkeit, zeugt es von der Unsterblichkeit, schafft Raum und Zeit unendlich weit. Es ist ein Geist, kann sich selbst hören, kann sich selbst schmecken und betören.

Ein Ozean voll roten Herzen, nimmt jede Pein und alle Schmerzen. Durch liebevolle Taten kann man darin baden. Ein jeder Geist wird wieder helle, sobald er kommt an diese Quelle.

Aus dieser Quelle die Liebe fließt, ein jedes Gräslein, Blümlein daraus sprießt. Die Liebe gibt und kann auch nehmen, der Kreislauf macht es, dies bringt den Segen.

Drum schau nach vorne, glaub an das Licht, wer es nicht wird der sieht es nicht. Was ist es was dich suchen lässt nach Reichtum und Gewinn, was ist es das dich sterben lässt, worin liegt hier der Sinn? Das Wissen war schon immer da, die Weisheit tief in dir, folge dem Pfad nach innen, die Mitte ist in dir.

Arnold








Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
feueraffe
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 23.08.2007
Beiträge: 61
Wohnort: Hessen
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Arnold]
      #197290 - 19.02.2008 19:58

Wär`nicht das Auge sonnenhaft,
Nie könnt`die Sonne es erblicken,
Wär`nicht in uns des Gottes Kraft,
Wie könnt`uns Göttliches entzücken?
Goethe

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: feueraffe]
      #199027 - 13.03.2008 18:27

Da Astrologie etwas mit Sprache und Beratung zu tun hat, hier ausnahmsweise mal keine Poesie

Das Metagespräch:

An jedem Dialog sind 4 Personen beteiligt, zwei von ihnen schweigen.
Sam Keen

Liebe Grüße von Helena

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Venusorientierte Wasserlöwin
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 06.04.2008
Beiträge: 239
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: ]
      #202230 - 16.04.2008 05:36

Anlage im Radix:

"Nimm, was du hier zu tragen hast, und trag es gern und trag es still!
Du weißt nicht, was mit dieser Last der Herr dir weise schenken will.

Das Schiff treibt übers weite Meer,
nur durch den Wind, der es bewegt.
Und macht man ihm die Ladung schwer
so wirds vom Sturm nicht umgelegt."

Herausforderung durch Aspekte:
"Ein großer Schmerz kann oft der innerste Kern, der beste Gehalt und Wert unseres Lebens werden." (Theodor Fontane)

Schwierige Aspekte sind Wachstumsaspkte, rein blaue machen manchmal eher träge...im Wachstum:
"Der Schmerz ist ein heiliger Engel, und durch ihn sind Menschen größer geworden als durch alle Freuden der Welt." (Adalbert Stifter)


Partnerhoroskope:
"Leid, das gemeinsam angenommen wird, ist Freude." (Mutter Teresa)

Grüße
Venusorientierte Wasserlöwin



--------------------
Jäger schiessen Wildenten
( sabisches Symbol meines Marsgrades)
Schlüsselwort ist Gesellschaftliche Anerkennung der Instinkte

Halbsextillernschritt auf 22 Schütze:
Eine chinesische Wäscherei
ZURÜCKHALTUNG und gute Laune zur Erhaltung der eigenen Integrität

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Venusorientierte Wasserlöwin
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 06.04.2008
Beiträge: 239
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Venusorientierte Wasserlöwin]
      #202770 - 20.04.2008 19:48

Das Leben, das ich selbst gewählt

Ehe ich in dieses Erdenleben kam
Ward mir gezeigt, wie ich es leben würde.
Da war die Kümmernis, da war der Gram,
Da war das Elend und die Leidensbürde.
Da war das Laster, das mich packen sollte,
Da war der Irrtum, der gefangen nahm.
Da war der schnelle Zorn, in dem ich grollte,
Da waren Haß und Hochmut, Stolz und Scham.

Doch da waren auch die Freuden jener Tage,
Die voller Licht und schöner Träume sind,
Wo Klage nicht mehr ist und nicht mehr Plage,
Und überall der Quell der Gaben rinnt.
Wo Liebe dem, der noch im Erdenkleid gebunden,
Die Seligkeit des Losgelösten schenkt,
Wo sich der Mensch der Menschenpein entwunden
als Auserwählter hoher Geister denkt.

Mir ward gezeigt das Schlechte und das Gute,
Mir ward gezeigt die Fülle meiner Mängel.
Mir ward gezeigt die Wunde draus ich blute,
Mir ward gezeigt die Helfertat der Engel.
Und als ich so mein künftig Leben schaute,
Da hört ein Wesen ich die Frage tun,
Ob ich dies zu leben mich getraute,
Denn der Entscheidung Stunde schlüge nun.

Und ich ermaß noch einmal alles Schlimme —
»Dies ist das Leben, das ich leben will!« —
Gab ich zur Antwort mit entschloßner Stimme.
So wars als ich ins neue Leben trat
Und nahm auf mich mein neues Schicksal still.
So ward ich geboren in diese Welt.
Ich klage nicht, wenns oft mir nicht gefällt,
Denn ungeboren hab ich es bejaht.

( Hesse)

--------------------
Jäger schiessen Wildenten
( sabisches Symbol meines Marsgrades)
Schlüsselwort ist Gesellschaftliche Anerkennung der Instinkte

Halbsextillernschritt auf 22 Schütze:
Eine chinesische Wäscherei
ZURÜCKHALTUNG und gute Laune zur Erhaltung der eigenen Integrität

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Eibenfrau
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 29.02.2008
Beiträge: 235
Wohnort: Darmstadt
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Venusorientierte Wasserlöwin]
      #202792 - 20.04.2008 23:12

Hallo Wasserlöwin!

Das Gedicht kannte ich nicht, aber es gefällt mir sehr gut.
Für mich ist das total wahr.
Und trotzdem kann ich mal zornig sein, weil mir was nicht paßt: es sind ja auch Herausforderungen dabei, die man sich gesucht hat um daran zu wachsen - um zu lernen ihrer Herr(in) zu werden, nicht um sie hinzunehmen.
Und ich erinnere mich nur an meine heftigen wochenlangen Programmierungen als sich unterfordert und eingeengt fühlendes Kind, die dann zur rechten Zeit (als ich die Programmierungen schon total vergessen hatte) fein präzise eingetroffen sind...

Lieber Gruß!

Eibenfrau

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Venusorientierte Wasserlöwin
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 06.04.2008
Beiträge: 239
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Eibenfrau]
      #202801 - 21.04.2008 06:57

HAllo Eibenfrau
Verständnisfrage:
Du bist nicht Berufsprogrammiererin, ( meine erste Assoziation) sondern du meinst du hast dich geistig innerlich psychisch auf etwas geeicht und dann kam eine selffullfilling prophecy oder sowas? ( kann auch pos. sein)

Gruß
Venusorientierte Wasserlöwin

--------------------
Jäger schiessen Wildenten
( sabisches Symbol meines Marsgrades)
Schlüsselwort ist Gesellschaftliche Anerkennung der Instinkte

Halbsextillernschritt auf 22 Schütze:
Eine chinesische Wäscherei
ZURÜCKHALTUNG und gute Laune zur Erhaltung der eigenen Integrität

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Eibenfrau
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 29.02.2008
Beiträge: 235
Wohnort: Darmstadt
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Venusorientierte Wasserlöwin]
      #207035 - 08.06.2008 20:50

Ohhj, beste venusorientierte Wasserlöwin,

erst jetzt bemerke ich Deine Antwort / Frage...
Jaa, ich bin nicht Berufsprogrammiererin (und war's erst recht nicht als Kind ), aber ich merk schon, daß ich viel programmiere. Schön doof nur, wenn irgendwelche selbstdestruktive Muster plötzlich in Frustsituationen aufkreuzen, und man gut im Programmieren ist... andererseits läßt sich auch häufig wieder gegenprogrammieren, aber da ist's sinnvoll, weder nachtragend zu sein noch sich von Erfahrungswerten leiten zu lassen (wenn ich nämlich schlechte Erfahrungen programmiere...). Genausowenig sinnvoll, sich absolut auf automatisch gute Ergebnisse zu verlassen, nachdem man welche durch Programmieren welche erzielt hat. Ist bei mir auch stark von Lebensbereichen abhängig, wie gut ich programmieren kann (stark von einer ungetrübten Emotionalität und einer starken energetischen Verbindung zum Wunschziel abhängig bei mir).

Beste Grüße!
Eibenfrau



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Arnold]
      #208203 - 22.06.2008 21:00

Philosophisches Vermächtnis
Gehe ruhig und gelassen durch Lärm und Hast und sei des Friedens eingedenk, den die Stille bergen kann. Stehe, soweit ohne Selbstaufgabe möglich, in freundlicher Beziehung zu den Menschen. Äußere Deine Wahrheit ruhig und klar und höre anderen zu, auch den Geistlosen und Unwissenden – auch sie haben ihre Geschichte. Meide laute und aggressive Menschen, sie sind eine Qual für den Geist. Wenn Du Dich mit anderen vergleichst, könntest Du bitter werden und Dir nichtig vorkommen, denn immer wird es jemanden geben, größer als Du. Freue Dich Deiner eigenen Leistung wie auch Deiner Pläne. Bleibe weiter an Deiner eigenen Laufbahn wie bescheiden sie Dir auch vorkommt. Sie ist ein echter Besitz im Wechsel der Zeiten. In Deinen geschäftlichen Beziehungen lass Vorsicht walten, denn die Welt ist voller Betrug. Aber das soll Dich nicht blind machen gegen gleichermaßen vorhandene Rechtschaffenheit. Viele Menschen ringen um hohe Ideale und überall ist das Leben voller Heldentum. Sei Du selbst und heuchle keine Zuneigung, noch sei zynisch in der Liebe, denn auch im Angesicht aller Dürre und Enttäuschung ist sie doch immerwährend wie das Gras. Ertrage freundlich gelassen den Ratschluss der Jahre und gib die Dinge der Jugend mit Grazie auf. Stärke die Kraft des Geistes, damit sie Dich in plötzlich hereinbrechendem Unglück schütze. Aber beunruhige Dich nicht mit Einbildungen. Viele Befürchtungen sind Folge von Erschöpfung und Einsamkeit. Bei einem heilsamen Maß an Selbstdisziplin sei gut zu Dir selber. Du bist ein Kind des Universums, nicht weniger als die Bäume und Sterne. Du hast ein Recht, hier zu sein. Und ob es Dir nun bewusst ist oder nicht: Zweifellos entfaltet sich das Universum wie vorgesehen. Darum lebe in Frieden mit Gott, was für eine Vorstellung Du auch immer von ihm hast und was auch immer Dein Mühen und Sehnen ist. In der lärmenden Wirrnis des Lebens erhalte Dir den Frieden mit Deiner Seele. Sei vorsichtig, strebe danach, glücklich zu sein.........




--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Venusorientierte Wasserlöwin
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 06.04.2008
Beiträge: 239
Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: Himmelsleuchten]
      #208764 - 28.06.2008 13:43

des heißt DESIDERATA

und stammt aus Amerika, wurde aber angeblich in einer Kirche in England gefunden.

NA, genau genommen stammt es von Max ehrmann, siehe WIKI
http://de.wikipedia.org/wiki/Desiderata_%28Gedicht%29

und hier das lustige Undesiderata dabei:
( leider nur auf Englisch) ähm, Quellenangabe ist ja dabei, ich hoff das ist okay?!



Desiderata

By Max Ehrman

Go placidly amid the noise and haste,
and remember what peace there may be in silence.

As far as possible without surrender be on good terms with all people.
Speak your truth quietly and clearly;and listen to all
even to the dull and ignorant;
they too have their story.

Avoid loud and aggressive people, they are vexations to the spirit.
If you compare yourself to others you will become vain and bitter;
there will always be greater and lesser persons than yourself.

Enjoy your achievements as well as your plans.
Keep interested in your own career, however humble;
it is a real possession in the changing fortunes of time.
Exercise caution in your business affairs; for the world is full of trickery.
But let not this blind you to the virtue there is;
many persons strive for high ideals; and everywhere life is full of heroism.

Be yourself especially do not feign affection.
Neither be cynical about love;
in the face of all aridity and disenchantment it is as perennial as the grass.

Take kindly the counsel of the years,
gracefully surrendering the things of youth.
Nurture strength of spirit to shield you in sudden misfortune.
But do not distress yourself with imaginings.
Many fears are born of fatigue and loneliness.
Beyond a wholesome discipline be gentle with yourself.

You are a child of the universe,
no less than the trees and the stars;
you have the right to be here.
And whether or not it is clear to you,
no doubt the universe is unfolding as it should.

Therefore be at peace with God,
whatever you conceive Him to be.
And whatever your labors and aspirations,
in the noisy confusion of life keep peace with your soul.
With all its sham, drudgery and broken dreams,
it is still a beautiful world.
Be cheerful.
Strive to be happy.

"Max Ehrmann © 1927, 1954 All Rights Reserved. In some reference books, Desiderata is still sometimes thought to have been 'found' at Old St. Paul's Church in Baltimore and to date back to 1692. It was actually written by Max Ehrmann and copyrighted by him in 1927, the copyright was renewed in 1954 by Bertha K. Ehrmann."



Undesiderata

Go placidly amid the noise & haste, but better yet,
avoid the noise and haste altogether. Be on good terms
with all persons as far as possible; especially with shopkeepers.

Speak the truth plainly & clearly; listen to others, even the dull and
ignorant, until you are certain they are utterly useless.
When you are not among men of reason, it is better to run than argue.
Make use of loud & aggressive persons like salesmen, and use them to
broadcast your radical views.

If you compare yourself to others,
you may become vain & bitter; for always there
will be greater & lesser persons than yourself.
This is a good thing; vanity makes you more interesting to look at,
and bitterness makes you more practical and realistic.

Keep a strong interest in your own career, however
humble; but if you don't enjoy humility for its own sake,
learn to exercise yourself in greater spheres of action.
Once you know something, it is yours forever;
it is a real possession in the changing fortunes of time.
You always have to take care of wealth; knowledge takes care of you.

Exercise caution in you business affairs; for the world is full of people
who must turn a profit to survive. Many persons strive for high ideals;
some thrive, and some starve. There is no good reason to starve. Most
people throw away treasures. Many useful & interesting items can be had for
half price, if you are willing to buy them used.

Be yourself. Especially, do not deny yourself pleasure for fear of social
stigma. Indulge yourself in private. If you love yourself shamelessly,
others will love you.

Resist aging and death with every resource available to you. Nurture
skills of self-defense. Learn how to survive under difficult conditions;
this may shield you in sudden misfortune. Distinguish between illusion and
reality, between emotion and fact. Avoid making important decisions on too little sleep.
Kick your own ass. The universe neither cares about you nor recognizes any
obligation to you. It is fixed and blind, a mad robot programmed to kill.
You are free and seeing; you must outwit it at every poor turn.

Whatever your labors & aspirations, in the noisy confusion of life, you
must create your own sanity, prosperity, and peace.
The world is so gorgeous it hurts. Be careful. Strive to be happy.

-found on a plaque attached to a communications satellite; dated 2012



"Copyright 1995 Romana Machado

This is a parody.
Please do not distribute without acknowledgement"
(kann nicht so gut Englisch wegen dem letzten Satz )

Wasserlöwin

--------------------
Jäger schiessen Wildenten
( sabisches Symbol meines Marsgrades)
Schlüsselwort ist Gesellschaftliche Anerkennung der Instinkte

Halbsextillernschritt auf 22 Schütze:
Eine chinesische Wäscherei
ZURÜCKHALTUNG und gute Laune zur Erhaltung der eigenen Integrität

Editiert von Venusorientierte Wasserlöwin (28.06.2008 13:47)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: feueraffe]
      #230909 - 03.04.2009 20:03

Poesie:

Wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

Editiert von Helena (03.04.2009 20:05)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Nicht registriert

Re: Sprüche, Weisheiten, Anekdoten zum Thema Astrologie neu [Re: ]
      #231053 - 05.04.2009 20:51

Wir bauen schöne Häuser. Aber des Hauses in dem wir immer leben, gedenken wir selten.

Spruch an einem alten Engadiner Haus

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 1 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 16860

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2