Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Fünf seltene Vierecke.
      #99638 - 10.11.2005 14:47

Fünf seltene Vierecke.


Drei symmetrische und zwei spezielle asymmetrische Vierecke: Bühne, Tarnkappe, Ufo, Surfer, Oszillo.

Diese Vierecke sind seltener als andere, weil sie überwiegend grüne Aspekte enthalten. Die grünen Aspekte haben bekanntlich die kleinsten Toleranzgrenzen und treten daher seltener auf. Es gibt aber noch sieben andere, ebenso seltene und überwiegend grüne Vierecke, die bereits beschrieben wurden: Reizviereck, Streberfigur, Wanne, Trampolin, Fischreuse, Bi Scho und Flüstertüte.

Vielleicht wäre für diese Figuren der Überbegriff „die Grünen“ angebracht, um die starken Qualitäten des veränderlichen Kreuzes zu betonen. Sie sind Liebestypen und brauchen echten menschlichen Kontakt, ehrliche Aufmerksamkeit und pflichtbefreite, spontane Kommunikation. Diese Dinge sind jedoch in unserer Gesellschaft Mangelware, weshalb eine freie ungehinderte Entwicklung für „die Grünen“ oft nicht gewährleistet ist. Sie haben es dadurch schwer und bleiben manchmal auf der Strecke, weil sie zu oft nicht verstanden werden. Aber wenn sie sich vom Gewohnten lösen und neu orientieren können, blühen sie auf. Trotz der fixen Viereckigkeit brauchen sie stets Veränderungen im Leben.

Interessant an diesen Vierecken sind ( außer bei Oszillo ) die einfarbigen Diagonalen. Diese deuten auf eine einheitliche innere Motivation hin und machen sie zu Prototypen der drei Grundmotivationen Kardinal, Fix oder Veränderlich. Alle streben sie jedoch nach Sicherheit im Sinne von Selbstkontrolle, bauen auf feste Werte und sammeln gerne Erfahrungen.

Bühne.



Ein ähnliches Viereck mit der gleichen Aspektanzahl, u. a. zwei Reizdreiecke enthaltend ist das senkrechte Streberviereck. Beim Bühne – Viereck sind die Reizdreiecke umgekehrt liegend zusammengefügt. Beide Figuren haben vier grüne Linien. Damit ergibt sich eine Analogie zur Wiege und zum Drachen, die aus drei Ambivalenzfiguren gebildet, mit fünf blauen Aspekten die Prototypen der blauen Figuren sind.

Auf einer Bühne führen mehrere Personen ein Theaterstück auf. Literarische Geschichten, menschliche Schicksale, Emotionen, Liebesgefühle und kritische Gedanken werden dem Publikum gespiegelt. Das Bühne – Viereck kennt viele Rollen und Teilpersönlichkeiten und lernt mit jeder Begegnung neue kennen. Auf seiner Suche nach neuen Menschen mit ihm noch unbekannten Eigenarten ist es neugierig, sorgfältig und vorausschauend. Es ordnet jeden Menschen, den es verstanden hat, in seine Sammlung menschlicher Rollen ein und speichert jedes Detail.

Das Bühne – Viereck hat ein „großes Herz“, bleibt dabei aber immer auf eine Art unantastbar. Um für alle und alles offen bleiben zu können, schützt es sich vor Beeinflussung und Vorurteilen und entwickelt eine tiefe Selbstehrlichkeit. Es kann andere Menschen selbst in ihrer innersten Struktur verstehen, ihren Platz in der Gemeinschaft erkennen und vieles sehr anschaulich erklären.

Grafische Analyse.

Das Bühne – Viereck hat Trapezform und wirkt wie eine Brücke, die zwei Welten miteinander verbindet. Das Besondere an diesem Viereck ist, dass es drei verschiedene Polaritäten besitzt. Die eine Polarität zeigt sich in den kleinen grünen Linien, die zwei weit auseinanderliegende Meinungen symbolisieren. Die zweite Polarität wird durch die Opposition, die Erkenntnis von Gegensätzen, angedeutet. Die dritte zeigt sich in der rot – blauen Ambivalenz nach außen.

Dieses Viereck teilt das Horoskop in eine leere Hälfte, in der nicht reflektiert oder wahrgenommen werden kann, doch wird das durch die hohe Sensitivität des Vierecks in der anderen Horoskophälfte wettgemacht. Es nimm seine Freunde auf diese „weiche Hälfte“ und sagt: „Dort draußen ist die harte Realität ( Das Publikum auf der anderen Seite der Opposition ), aber wir sind zum Lernen und zum Üben auf der Welt!“, und nimmt sie so in Schutz.

Das Viereck ist symmetrisch, und die rot – blaue Polarität wird vierfach durch grüne Linien verbunden. Die Bewusstseinsverbindungen sind so stark, dass die Gegensätze jederzeit zusammengeführt werden können, obwohl sie nach außen klar getrennt sind. Im Gespräch kann man bemerken, wie diese Menschen nach Vereinheitlichung streben. Sie versuchen die Unterschiede wegzudiskutieren und ein einheitliches Bild zu kreieren. Die Verschränkung der Qunincunxe über dem Zentrum ist wie ein gegeneinander laufendes, doppeltes Suchen nach Echtheit, Liebe und Sinn.

Das Bühne – Viereck wird aus je zwei Reiz- und Suchdreiecken gebildet. Ein Mensch mit dieser Figur sucht stets mit wachem Bewusstsein und findet das, was zur Bewegung anreizt. Immer wieder entstehen zwei gegensätzliche Fragen, die zur erneuten Suche auffordern. Er findet für jedes Problem umso mehr Lösungen, je differenzierter das Unterscheidungs- oder Trennungsvermögen wird. So werden Schwierigkeiten auf jeden Fall mit der Zeit gelöst. „Jedem das Seine“ ist ein Leitsatz des Bühne – Vierecks.


Tarnkappe.





Eine Tarnkappe macht unsichtbar, man bleibt darunter unberührt und allein. Mit ihr kann man durch Gruppen hindurchgehen und Informationen sammeln, ohne dass es jemand merkt oder verhindern könnte. Die Tarnkappe hinterlässt in der geschäftigen Welt keinen bleibenden Eindruck. Fühlt sich ein Gegenüber in der Begegnung mit einem „Tarnkappen – Menschen“ persönlich berührt, erinnert er sich gerne an die wohltuende Begegnung. Allerdings meint es der Mensch nicht so persönlich, wie das Gegenüber es empfindet. Er ist von Natur aus sehr sensitiv, vermittelnd und hilfsbereit und kann keinem etwas zu Leide tun. Er lässt sich in Gesprächen und in der Natur gern gedanklich treiben, ist nach außen berührungsfähig, zu sich selber eher streng. Er mag selten über sich reden und zieht sich verwundert zurück, wenn er eine Reaktion hervorgerufen oder Spuren hinterlassen hat.

Manchmal lächelt er über profilierungswütige Egozentriker, gerät aber zuweilen unter deren Zwang. Er ist ein selbstloser Diener, den jedoch keiner festhalten kann. Sein Auftreten ist schnelllebig und unverbindlich, sein Wesen neutral, unkompliziert und liebevoll. Diskretion ist bei ihm ein Naturtalent, das man spürt, wenn man sich diesem perfekten Zuhörer anvertraut.

Grafische Analyse.

Dieses kleinste Trapez erinnert an eine sich schnell drehende Scheibe, schillernd in der Sonne wie ein Frisby. Es ist schwer zu fassen und wirkt wie ein Spiegel. Die zwei äußeren Planeten, die wie zwei Ohren wirken, sind dreifarbig aspektiert, sie sind intelligent und verstehen alles. Die beiden mittleren blau – grünen Planeten nehmen wie zwei Augen wahr. Die Symmetrie liegt quer zur Dynamik, so dass es in zwei Richtungen davonsausen kann. Entflieht es allerdings auf eine Seite, wenn es auf der anderen Seite brenzlig wird, erfährt es Einsamkeit und Berührungslosigkeit.

Dieses Viereck ist das konzentrierteste, aber auch das am weitesten außen liegende. Das heißt, die Aufmerksamkeit und Wirkung dieses Vierecks konzentriert sich auf einen spezifischen Umweltbereich, ist damit aber fast ohne Bezug zur eigenen Person, es wirkt selbstlos. Deshalb ist es für diesen Menschen sehr wichtig, Eigenliebe zu entwickeln, um sich selbst zu finden. Indem er sich weniger von anderen beeinflussen lässt und eigene Gefühle entwickelt, entsteht eine innere Gefühls- und Phantasiewelt, die ihm Stabilität gewährleistet.

Die vorwiegend grünen Aspekte deuten auf einen sensitiven Menschen, einen Liebestypus, der gerne kommuniziert. Dazu kommen Ausgeglichenheit, Harmonie und Genussfähigkeit, die aus der blauen Verschränkung zu erkennen sind. Das ergibt einen Künstlertyp, einen Lebenskünstler, der mit der roten Linie auch harte Situationen abwenden kann. Die Grundmotivation ist der Glaube und das Vertrauen in die Schöpfung.

Das Tarnkappen – Viereck besteht aus zwei Augen und zwei kleinen Lerndreiecken. Ein Auge kann verschiedene Informationen aufnehmen, an mehreren Gesprächen gleichzeitig teilnehmen und mitdiskutieren. Dabei lernt er mit den Lerndreiecken ständig dazu und kann jede Erkenntnis auf verschiedene Arten wiedergeben. Sein analytischer Instinkt passt sich der jeweiligen Gefühlssituation an. Er strebt nach freiem Informationsfluss.


Ufo.




Für uns verfügt ein unbekanntes Flugobjekt über einen nicht erkennbaren Antrieb und über Energien, die sich durch starke Lichteffekte zeigen. Wir glauben, dass es Lebewesen und Technik enthält. Keiner weiß, woher es kommt und was es von uns will, deshalb verhalten wir uns ihm gegenüber zwar nicht feindlich, aber reserviert. Vielleicht könnte man von ihm etwas profitieren?

Man mag sich fragen, woher der Mensch, der dieses Viereck besitzt, die viele Energie nimmt, wirkt er doch sehr harmonisch, anpassungsfähig, manchmal sogar lethargisch. Man spürt die Energie in seinen Worten und in der intensiven Aufmerksamkeit. Oft sagt er im passenden Moment genau das Richtige, das bei einem anderen Menschen etwas auslösen kann. Er findet überall Unterstützung, weil er ein hilfsbereites und zuverlässiges Wesen hat und eine Faszination ausstrahlt, die ihn unvergesslich macht.

Grafische Analyse.

Das Ufo – Viereck ist ein wuchtiges Trapez, das einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Eine Stufe größer wäre es eine Pyramide. So wirkt das Ufo wie eine Sphinx, die vor einer Pyramide neugierige Blicke auf sich zieht, da sie Geheimnisse in sich birgt. Ein dynamisches, aber symmetrisches und gleichmäßig gefärbtes Viereck wie dieses ist ein Vorbild für die Weiterentwicklung. Dieser Mensch kann als Einzelgänger den Weg der Individuation gehen oder anderen Menschen auf ihren Weg helfen. Mit der langen grünen Linie nahe dem Zentrum wird eine innere Bewusstseinsbindung an die tiefere Seinsfrage angezeigt. Er kann damit aus dem Herzen schöpfen und Wichtiges für andere tun.

Rein äußerlich wirkt die blau – grüne Hülle wie ein Chamäleon, das seine Farbe dem Hintergrund angleicht. Denn der Mensch wirkt nach außen sensitiv und harmoniebedürftig und erstaunt durch den krassen Gegensatz, wenn er plötzlich mit deutlichen Sätzen alle Missverständnisse aus dem Weg räumt, oder das Wesentliche durchsetzt.

Im Inneren dieses Vierecks befindet sich eine gewaltige Energieladung. Mit zwei gekreuzten roten Klingen demonstriert er seine Unbesiegbarkeit. Dieser Mensch will das Schwierigste schaffen und sucht sich spezielle Aufgaben, die kein anderer erledigen kann. Mit seinem Willen kann er alles erreichen. Er sucht nach Entfaltungsmöglichkeiten und überprüft jede Information, geht den Dingen auf den Grund und probiert es, wenn möglich, aus. Damit überzeugt er auch andere.

Das Ufo – Viereck besteht aus zwei mittleren und zwei großen Lerndreiecken. Der Antrieb kommt von innen, denn innere Kritik oder Unzufriedenheit lösen einen großen Denkschritt aus. Mit dem Halbsextil wird nach weiteren Informationen gesucht.

Die Denkprozesse verbinden sich auf beiden Ebenen und führen zu befriedigenden Ergebnissen, die als Substanz nach außen abgegeben werden. Dadurch ist auch für die eigene Entwicklung gesorgt.


Surfer.




Nur mit einem instabilen Brett und einem flatternden Segel ausgerüstet, setzt sich der Surfer den unberechenbaren Winden und Wellen aus. Er ist auf die veränderlichen Elemente sensibilisiert und hat sich selbst gut im Griff. Er kann sich schnell bewegen, umdrehen, anpassen und behält doch immer seine Richtung bei. Sein Ziel ist es, unvorhersehbare, dynamische Vorgänge und Energien beherrschen zu können. Das wird ihm auch gelingen, da er mit der Fähigkeit ausgerüstet ist, die Naturkräfte zu erkennen und Künstliches oder Täuschungen auszuschalten. Er erkennt rasch Veränderungsmöglichkeiten, wenn andere schon aufgegeben haben. So wird er für seine Mitmenschen zu einer Orientierungsfahne im Orkan schwerster Zeiten.

Der Surfer ist sehr empfindsam auf das Gleichgewicht der Kräfte um ihn herum. Oft setzt er sich für etwas ein, das für andere unangenehm oder nebensächlich ist. Sein tiefer innerer Gerechtigkeitssinn zwingt ihn dazu, sich für die schwächere Partei einzusetzen, da er stets um Ausgleich bemüht ist. Er mag es nicht, wenn etwas ignoriert, übergangen oder missachtet wird, sei es auch noch so klein. Für seine empfindungsmäßig erfasste Wahrnehmung gehört alles zu einem größeren Ganzen.

Grafische Analyse.

Mit dem sehr dynamischen Surfer – Viereck entwickelt sich dieser Mensch schneller als andere und seine Zielstrebigkeit ist schwer zu überbieten. Fast blindlings schießt er auf sein Ziel zu und ist mit dem Erreichten meist zufrieden. Das kann Bescheidenheit sein, oder er bewertet seine Treffsicherheit einfach nicht.

Auffällig ist der dreifarbige Planet an der spitzen Ecke, der auf den drei langen Aspekten steht. Von diesem Planeten geht die starke, bewusste und intelligente Selbstkontrolle aus. Der andere dreifarbige Planet in der Mitte sammelt, assimiliert und wehrt unter Umständen auch ab, was an Erfahrungen anfällt. Er ist für das Gleichgewicht verantwortlich.

Das Surfer – Viereck führt steil am inneren Zentrum entlang, weshalb sich dieser Mensch immer wieder an seinen Ursprung erinnert, darüber nachdenkt und danach handelt. Er passt sich der Umwelt an und lässt sich doch nicht manipulieren. Er ist ein Individualist mit großer Hingabefähigkeit, der schwer einzuschätzen ist. Er ist sehr sensitiv, lässt andere liebevoll gewähren und wehrt sich nur selten. Zuweilen vergisst er dabei, sich durchzusetzen, bis unverhofft Gelegenheiten hierzu auftauchen. Dann allerdings ist er wegen seiner großen Dynamik nicht zu bremsen.

Nach außen zeigt sich das Viereck nur grün – rot, was den Eindruck unaufhörlicher Geschäftigkeit vermittelt. Dieser Mensch ist ständig in Bewegung, gönnt sich kaum Ruhe und bleibt nicht gern länger am gleichen Ort. Er kommuniziert ausgiebig, denn der Austausch von Informationen aller Art ist ihm wichtig. Die beiden blauen Diagonalen weisen auf eine unerschütterliche innere Ruhe hin. Man bemerkt ihre Existenz erst, wenn eine brenzlige Situation entsteht, wenn andere emotionale Ausbrüche haben oder wenn es gilt, eine „Bombe“ zu entschärfen. Er verfügt über erworbene innere Substanz und stabile Erfahrungen, auf die er bauen kann. Er sieht die Welt eher positiv und ist optimistisch, wird dadurch aber immer wieder einmal enttäuscht.


Oszillo.





Ein Oszillo könnte ein Fabelwesen sein, das über ungeahnte Fähigkeiten verfügt. Viele Leute haben große Schwierigkeiten, mit einem Menschen, der eine Oszillo – Figur besitzt, umzugehen und ihn ohne Missverständnisse richtig einzuschätzen. Damit muss dieser Mensch leben lernen, denn er ist in seiner Funktions- und Verhaltensweise sehr eigen.

In der Technik sind der Oszillograph oder das Oszilloskop ( Schwingungsschreiber ) und der Oszillator ( Gerät zur Erzeugung elektrischer Schwingungen ), sowie das Verb „oszillieren“ ( hin und her schwingen ) bekannt. Dieses Viereck reagiert sehr sensitiv auf alle Arten von Schwingungen, die von Menschen, von Orten oder Gegenständen ausgehen. Aber selbst wenn es fremde Schwingungen in sich aufnimmt, bleibt es immer eigentypisch und gibt das, was es wahrnimmt, als Spiegel wieder. Im Verhalten dieses Menschen erkennt man eine ständige feine Vibration, nicht nervös, sondern in wacher Bewegung, wie ein kreisender Radarschirm. Er kommt periodisch auf schon geklärte Angelegenheiten wieder zurück, um erneut zu bestätigen, dass diese noch nicht in Ordnung sind. Er ist eine Art Wächter oder Überwacher für laufende Projekte, Entwicklungen und Arbeiten.

Grafische Analyse.

Am Oszillo – Viereck ist die Lage der drei grünen Linien sehr interessant, denn sie verlaufen in einen großen Zickzack über die ganze Figur. Das erinnert an einen Storchenschnabel. Man fährt mit der kleinen Spitze eine Zeichnung nach, und die längere Spitze zeichnet die Vergrößerung. Psychologisch gesehen ist das die Fähigkeit, andere Menschen ganzheitlich nachzuempfinden.

Ein Mensch mit diesem Oszillo – Viereck ist sicherlich ein sehr sensitives Wesen ( drei grüne und zwei blaue Linien ), das sich nur selten direkt zur Wehr setzt. Er ist in seiner phlegmatischen Zielstrebigkeit sehr geduldig und vorausschauend, ein einsamer Sucher, der zur Verwunderung anderer, sein Ziel schließlich doch erreicht.

Seine liebenswerte, harmonische und intelligente Erscheinung öffnet Tore. Es gibt kaum etwas an diesem Menschen zu kritisieren und doch spürt man irgend etwas Befremdendes, eine innere Spannung und denkt sich, dass bei so viel Ausgeglichenheit etwas doch nicht stimmen kann. Durch diese Eigenart erweckt er bei seinen Mitmenschen kritische Wachheit und Instinkte und kann dann mit seiner eigenen Sensitivität unbewusste Verhaltensmuster im anderen erkennen. Er ist eine Art Grundlagenforscher, der durch Wissen und Erfahrung die Reaktion eines Menschen voraussagen kann ( nicht zu verwechseln mit Hellsehen! ).

Im Inneren ist er durch die rot – grünen Diagonalen kribbelig, nervös und reizbar. Er geht davon aus, dass alles eine Frage des Willens, des Bewusstseins und der Organisation sei. Er kritisiert sich selbst und ist nie ganz zufrieden mit sich. Von Zeit zu Zeit hat er Ausbrüche von Tatendrang und Veräußerung von Substanz ( Fluchttendenz und Verlustneigung ). Solange keine emotionale Spannungen auftreten, bleibt er bei eigener Sache, doch plötzlich findet er eine Ausrede, um zu gehen, noch bevor jemand eine aufkommende Spannung bemerken kann.




Arnold mit Rosi

Editiert von Arnold (13.08.2007 12:20)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 1 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 4185

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2