Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen
      #86647 - 01.08.2005 21:33


Die meisten kennen sicher bereits das Herschersystem in den astrologischen Häusern und in den Tierkreiszeichen. Bei API
lernt man auch die esoterischen Herrscher im tieferen Zusammenhang zu
verstehen und erhält somit wichtige Hinweise und Schlüssel in der Hand.

Die esoterischen Herrscher wurden von Alice Baily übernommen,
welche sie in ihren Büchern "Esoterische Astrologie" Band 1 + 2
beschrieb. Die Lehren von Alice Baily bilden einen sehr wichtigen
Hintergrund der astrologischen Psychosynthese. Daher werden sie
hier im einzelnen aufgelistet und beschrieben.

Widder - exoterisch Mars, esoterisch Merkur.

Der Mars im Widder drängt aktiv und stürmisch nach Außen, kurz gesagt
mit dem Kopf durch die Wand. Merkur herrscht esoterisch, da man durch
das Denken seinen Mars gezielt auf die bevorstehende Aufgabe disziplinieren und einsetzen lernt.

Stier - exoterisch Venus, esoterisch Vulkan.

Vulkan war der Waffen- und Goldschmied der Götter, griechisch
Hephaistos genannt. Das bedeutet, daß die Hörner des Stiers mit
dieser Kraft verbunden sind. Die eigene Verlustangst des Stiers wird überwunden, indem man seine Wünsche den Wünschen anderer
unterstellt.

Zwillinge - exoterisch Merkur, esoterisch Venus.

Buddha war ein Stier und wurde unter einem Baum erleuchtet. Die Venus
vermittelt zwischen Denken und Weisheit um die Liebe. Dadurch kommt
man den "zwei Seelen in der Brust" näher.

Krebs - exoterisch Mond, esoterisch Neptun.

Hier treffen sich menschliche- und Jesusliebe. Der Mond ist durch einen
silbernen Faden mit der Seele verbunden. Das führt zur All - Liebe, weil
man erkannt hat, daß die menschliche Liebe nur ein Funken des göttlichen
Lichts ist...

Löwe - exoterisch und esoterisch Sonne.

Ich bin das und das bin Ich. Der Mensch ist ein Abbild der göttlichen
Seele. Er muß dienen um herrschen zu können. Man setzt die Kraft
ein, indem das Ego schwindet.

Jungfrau - exoterisch Merkur, esoterisch Mond.

Durch zentrieren spezialisiert man sich, der Mond bringt die Nächstenliebe
und Mitgefühl. Dadurch wird echtes Wissen materialisiert. Dies bewirkt
die Befruchtung des göttlichen Geistes.

Waage - exoterisch Venus, esoterisch Uranus.

Das Bemühen um Harmonie führt über Konflikte zu einer höheren und
umfassenden Wahrheit, sobald der Spiegel der Erwartungen vor den
Augen weicht.

Skorpion - exoterisch Mars und Pluto - esoterisch Mars

Der Drang zum Ursprung der Seele wird von einer Erkenntnis über das
Stirb und Werde begleitet. Dies führt zu einer tiefen Reinigung des Ego,
man handelt in Einklang mit der schöpferischen Energie.

Schütze - exoterisch Jupiter, esoterisch Erde

Durch Beschränkung im Genuss wird der Sinn für wirkliche Freuden
rein und gelassen. Sobald das Ich zurücktritt, schüttet sich das göttliche
Füllhorn über uns aus.

Steinbock - exoterisch und esoterisch Saturn.

Man steht auf dem Gipfel am höchsten Punkt und kehrt um, geht in das
Tal zurück und leuchtet den anderen Menschen den Weg. Darin liegt
die Schwelle zum Licht verborgen.

Wassermann - exoterisch Saturn und Uranus, esoterisch Jupiter

Die Synthese von Tradition und Neuerung wird durch den Sinn bestimmt.
das Ziel muß den Geist befreien auf einer Basis von Wertvorstellung.
Materie ist immer vergänglich, der Geist ewig.

Fische - exoterisch Jupiter und Neptun - esoterisch Pluto

Die Fische verbinden den Tierkreis mit Tod und Leben. Das Geheimnis
erfährt sich durch kommen und gehen. Der einzige dauerhafte Sinn
besteht in der Liebe der Liebe wegen.


Arnold + Rosemarie

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen neu [Re: Arnold]
      #94600 - 30.09.2005 21:50

Hallo Arnold.

Warscheinlich kommt der Neptun auch dann mehr zum Tragen, wenn man gelernt hat, seine Gefühle zu führen und nicht von den Gefühlen geführt zu werden. Wenn man weiß, welches Gefühl gerade nötig ist. Oft ist es ja auch so, das man aus einen gefühl heraus unsinnige Sachen macht. Neptun ist ja auch irgendwie bedingungslose Liebe und da darf halt kein Gefühl entstehe wie Neid oder so.

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen neu [Re: jonas]
      #94611 - 30.09.2005 23:06

Lieber Jonas,

Der Neptun ist ein unglaublich feinfühliges Instrument im Horoskop. Leider leben viele Menschen ihren Neptun mit der Pharma Industrie, oder mit Alkohol und Drogen. Der Grund liegt in der Hetze und Gnadenlosigkeit dieser Leistungsgesellschaft. Zweifellos stellt Neptun das humane Prinzip dar, die All-Liebe, welche soziale Einrichtungen immer wieder zum Leben bringt. Bruno Huber hat bei Fragen zu Neptun im ersten Haus geantwortet: "Damit kann man grundsätzlich zu jedermann lieb sein und man soll es auch".
Die Erwartungen des Mondes auf der Gefühlsebene sind ja wie Ebbe und Flut auf Liebe geben und Liebe nehmen gerichtet. Der Neptun ist mehr oder weniger die Essenz dieser Liebe, welche immer stärker wird, umso weiter man in sein transzendentes Reich vordringt. Diese Liebe war, ist und wird immer sein, aber der Mensch hat durch die Jahrtausende hindurch den organischen Zugang zu seiner eigenen Urquelle verloren. Es ist wie mit einem Muskel der länger im Gips ruhig gestellt war. Und mit Neptuns Fähigkeiten ist es ähnlich. Es erfordert ein Training, so wie man als Kind das laufen gelernt hat. Die Antennen der Wahrnehmung werden durch Meditation und "loslassen" erreicht. Viele Menschen verwechseln jedoch Entspannung mit Meditation. Eine gute Meditation erfordert ein Ausgeruhtsein und eine innere Wachheit, nicht Kontrolle der Bilder und Visionen, welche aufsteigen können - aber nicht müssen! Geduld und Zeit sind auch Eigenschaften von Saturn. Alice Bailey hat geschrieben, dass die menschlich größtmögliche Anstrengung einen kleinen Schritt echter Bewusstseinswerweiterung mit sich bringt.

Liebe Grüße!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen neu [Re: Arnold]
      #94614 - 30.09.2005 23:33

Hallo Arnold.

Wäre mal wieder Zeit den Meditationshocker zu benutzen. Eigentlich merke ich auch, das mir das sehr gut tut. Überhaupt brauch ich soetwas wie einen Glauben. Gebete helfen mir auch ungemein. Das ist ja auch so eine Art zentrieren. Und beim Gebet ist es ja auch wichtig, das man loslässt und einer höheren Ordnung sich anvertraut. Aber eigentlich fühlt man sich dann nur noch frei. Der Glaube ist bei mir ein ganz simpler, sprich einfach sich Beschützt zu fühlen. Kann mir jetzt nicht direkt vorstellen jetzt Theologie zu studieren, weil das ist mir irgendwie zu kompliziert mit den ganzen Schriften und Regeln. Aber heute war ich bei einen Jugendtreff, da war auch jemand, der macht FSJ. Die meisten waren eher Kinder als Jugendliche. So 12 Jahre. Ich war da dann schon der Opa Jonas . War aber ganz lustig. Der Junge der FSJ machte war aber schon älter und ich half ihn dann noch ein bisschen. Der hatte mir zuerst erzählt, das er es nicht so mit den Glauben hat. Das konnte ich verstehen, den Kirche fand ich als Jugendlicher auch nicht immer sehr spannend. Dann habe ich ihn aber erzählt, das Gott für mich alles ist, was ich erlebe und sehe. Also kein bärtiger Mann, der irgendwo rumhockt, und halt auch vom Beten, das mir das Kraft bringt.
Vielleicht ist das ja auch ein bisschen meine Aufgabe, meine Erkenntnisse ein bisschen Personen aus Gruppen näher zu bringen?

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
starfish
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 31.07.2005
Beiträge: 818
Re: Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen neu [Re: Arnold]
      #94630 - 01.10.2005 14:00

Hallo Arnold,

wenn ich die hierarchischen Herrscher mit hinzunehme, erhält man ein sehr rundes Bild über den Entwicklungsweg in einem Tierkreiszeichen.

Der Weg in jedem Zeichen fängt an beim exoterischen Herrscher, der mit der Entwicklung der Persönlichkeit zusammenhängt. Dessen einseitige Überbetonung ruft irgendwann die Polarität, den Schatten und damit das gegenüberliegende Zeichen als Ausgleichskraft auf den Plan. Es entbrennt der Kampf der Gegensatzpaare - klingt sehr dramatisch, kann aber auch ganz schön unter die Haut gehen.

Je mehr sich das Gegensatzpaar einer Zeichenachse in dieser Kampf- und Konfliktphase einander anzunähern beginnt (sprich je mehr der Kreis in der Mitte zur Geltung kommt, das Wesenszentrum), umso mehr tritt der esoterische Zeichenherrscher in den Vordergrund. Er steht in Beziehung zum Seelen-Bewusstsein. Der esoterische Zeichenherrscher ist hilfreich beim Finden einer Synthese der Gegensatzpaare. Und sobald das Gegensatzpaar zu einer wirklichen Einheit verschmolzen ist, kommt der hierarchische Herrscher des Zeichens auf einer geistigen Ebene zum Vorschein.

Exoterisch - esoterisch - Hierarchisch
Persönlichkeit - Seele - Monade/Geist

Widder:
Mars - Merkur - Uranus

Stier:
Venus - Vulkan - Vulkan

Zwillinge:
Merkur - Venus - Erde

Krebs:
Mond - Neptun - Neptun

Löwe:
Sonne - Sonne (Neptun) - Sonne (Uranus)

Jungfrau
Merkur - Mond (Vulkan) - Jupiter

Waage:
Venus - Uranus - Saturn

Skorpion:
Mars (Pluto) - Mars - Merkur

Schütze:
Jupiter - Erde - Mars

Steinbock:
Saturn - Saturn - Venus

Wassermann:
Uranus - Jupiter - Mond (Neptun)

Fische:
Jupiter (Neptun) - Pluto - Pluto

Viele Grüße
Birgit

--------------------
Astrologische Psychologie API
Vedische Astrologie
http://www.starfish-astrologie.de

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen neu [Re: starfish]
      #94633 - 01.10.2005 15:10

Liebe Birgit,

Ich habe mich eigentlich schon immer gewundert dass nicht die Hubers ebenso drei Planetenherrscher benannt haben, da es ja gut zu deren Dreidimensionalität auf allen astrologischen Ebenen passt! Allan Okan oder so ähnlich arbeitet ebenso mit diesem Prinzip in seinem Buch "Astrologie der Seele". Den Anfänger mag solche Vielfalt sicher zunächst verunsichern, aber es wäre in jedem Fall gut sich bei einer Deutung ebenso diesem Prinzip zu erinnern. Man kann damit alleine schon sehr tiefe Zusammenhänge erkennen, sobald man die esoterischen Herrscher auf allen drei Ebenen ansieht und somit deren Zeichen und Häuser in Bezug setzen kann.

Liebe Grüße!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen neu [Re: Arnold]
      #94655 - 01.10.2005 19:45

Hallo Birgit.

Ich frage einfach mal. Jupiter ist der hierachische? Herrscher von der Jungfrau. Heißt das auch, das ein Jupiter im 6.Haus ganz gut steht?

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
starfish
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 31.07.2005
Beiträge: 818
Re: Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen neu [Re: jonas]
      #94708 - 02.10.2005 09:03

Hallo Jonas,

ja, Jupiter ist der "hierarchische" Herrscher von Jungfrau.

Der Begriff "hierarchisch" hat wohl seinen Ursprung daher, dass der Tibeter in den Büchern von Alice Bailey immer wieder die "Geistige Hierarchie" erwähnt. Sie wird in dem Buch "Initiation - Menschliche und solare Einweihung" beschrieben:

Zitat:



... dass die gesamte Hierarchie geistiger Wesen eine Zusammenfassung von Kräften oder Energien repräsentiert, die bewusst für die Zwecke und Ziele der planetarischen Entwicklung eingesetzt werden.


... dass diese Hierarchie der Kräfte vier besondere Tätigkeitsbereiche hat, nämlich:


Das Selbstbewusstsein in allen Wesen zu entwickeln.

Das Bewusstsein in den drei niederen Reichen (Mineral, Pflanze, Tier) zu entwickeln.

Den Willen des planetarischen Logos zu übermitteln.

Der Menschheit ein Beispiel zu geben.





Zur geistigen Hierarchie gehören die so genannten aufgestiegenen Meister, aber auch Wesenheiten wie:

Sanat Kumara, der Herr der Welt;
Christus, der Weltlehrer;
Mahachohan, der Herr der Zivilisation

- diese drei sind sozusagen "Stabschefs". Sie haben in ihren "Ashrams" viele Helfer in Form von "Meistern". Ein Meister ist ein Wesen, dass mindestens den Bewusstseinsstand einer fünften Einweihung erreicht hat.

"Hierarchisch" bedeutet also bei Bailey etwas, dass uns mit einer hohen Seelenebene, eigentlich schon mit dem Geist in Verbindung bringt, mit den höchsten Potentialen, die in uns stecken.

Zitat:

Heißt das auch, das ein Jupiter im 6.Haus ganz gut steht?




Ich glaube, wenn du ein Horoskop esoterisch deuten willst, also auf der Ebene der Seele, dann gibt es kein gut und kein schlecht, sondern alles ist einfach nur Herausforderung. Wenn ein Mensch den Bewusstseinsgrad erreicht hat, auf dem der hierarchische Herrscher zu wirken beginnt - das ist dann, wenn sich das Gegensatzpaar Jungfrau/Fische im Bewusstsein zu einer Einheit verschmolzen hat - dann kommt dieser Mensch bestimmt auch mit weniger vorteilhaften Konstellationen zurecht. Zumal man sich immer vor Augen halten muss, dass wir uns unsere Horoskope selbst aussuchen bzw. karmisch "erarbeiten".

Viele Grüße
Birgit


--------------------
Astrologische Psychologie API
Vedische Astrologie
http://www.starfish-astrologie.de

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
starfish
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 31.07.2005
Beiträge: 818
Re: Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen neu [Re: Arnold]
      #94709 - 02.10.2005 09:07

Hallo Arnold,

Zitat:


Die esoterischen Herrscher wurden von Alice Baily übernommen,
welche sie in ihren Büchern "Esoterische Astrologie" Band 1 + 2
beschrieb. Die Lehren von Alice Baily bilden einen sehr wichtigen





Es gibt nur einen Band "Esoterische Astrologie" von Alice Bailey. Dieser ist allerdings gleichzeitig der 3. Band von insgesamt fünf Büchern über die Sieben Strahlen. Bevor man sich also das Buch "Esoterische Astrologie" vornimmt, sollte man zunächst die Bände 1 und 2 über die Esoterische Psychologie der sieben Strahlen gelesen haben. Man versteht sonst nur Bahnhof.

Viele Grüße

Birgit

--------------------
Astrologische Psychologie API
Vedische Astrologie
http://www.starfish-astrologie.de

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen neu [Re: starfish]
      #94710 - 02.10.2005 09:24

Hallo Birgit.

Das Ziel wäre es also auch, dass das Ganze Horoskop in einen verschmilzt. Man lebt nicht nur ein Tierkreiszeichen, sondern gleich die ganze Achse. Man konzentriert sich nicht nur auf eine Achse, sondern weiß, das Alle wichtig sind. Da alle Achsen wichtig sind, versucht man diese Achsen nicht als isoliert zu betrachten, sondern versucht, eine Verbindung zu den Achsen herzustellen. Und dann irgendwann lebt man nicht nur einzelne Konstellationen, sondern das ganze Horoskop. Und dann strahlt nicht nur die Sonne heraus, sondern das ganze Horoskop.

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen neu [Re: jonas]
      #94717 - 02.10.2005 10:32

Liebe Birgit,

...Hat sich der Widder wieder einmal vertan, du hast natürlich recht, "Esoterische Astrologie" ist nur ein Band. Für mich hat es zur Folge, dass ich mir alle Bücher von ihr noch einmal in aller Ruhe im Laufe der Zeit zu Gemüte führen werde...

Liebe Grüße!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
starfish
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 31.07.2005
Beiträge: 818
Re: Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen neu [Re: jonas]
      #94723 - 02.10.2005 11:10

Hallo Jonas,

ja, das hast du toll formuliert. Man kann das auch so darstellen:

"Normalerweise" befinden wir uns mit unserem Bewusstsein irgendwo mittendrin in unseren Konstellationen. Man identifziert sich vielleicht mit einem schwierigen Pluto-Thema oder knabbert an einem Mond/Saturn-Quadrat herum, lässt sich ganz in einem stark besetzten 4. Haus nieder oder konzentriert sich sehr auf sein AC-Zeichen.

Diese Identifikationen mit einem Teil hat zur Folge, dass das Bewusstsein nicht mehr alles mitbekommt und auch, dass es die richtigen Proportionen verliert.

Je mehr man sich jedoch von den "Teilen" disidentifiziert = distanziert, umso mehr bekommt man einen Blick für das Ganze.

Diese Bewegung können wir im Horoskop am besten darstellen, wenn wir uns vorstellen, das Bewusstsein würde von einzelnen Konstellationen weg in den Kreis in der Mitte wandern. Von dort erscheint jede Konstellation gleich wichtig und in ihrem tatsächlichen Zusammenhang mit allen anderen Komponenten. Und irgendwann steigt das Bewusstsein aus dem Kreis der Mitte wahrscheinlich nach oben und guckt sich alles von oben an. Es sieht, wie es tut und tut gleichzeitig nicht selbst. Und so können wir uns auch unser Höheres Selbst vorstellen: es ist irgendwie "oben" und betrachtet unser Leben und alle die Problemchen darin von einer höheren Warte und sieht die Dinge in ihren größeren Zusammenhängen.

Und das ist Bewusstseinserweiterung.

Irgendwie ist die Evolution nun so beschaffen, dass ohnehin alles in diese Richtung geht. Wir können uns eine Weile sträuben und dann dauert es "scheinbar" länger (wobei es Zeit auf der geistigen Ebene gar nicht gibt, das ist also nur eine "Erscheinung"), wir können auch durch bestimmte Methoden oder Handlungen den Weg verkürzen.

Wir haben es quasi in uns eingebaut, dass eben bei einer zu starken Betonung einer Seite die andere Seite als Gegenpolarität auftaucht. Wir sind dann erst mal entsetzt darüber und es beginnt eine Konfliktphase. Irgendwann mal werden wir aus unseren Erfahrungen schlauer und hören mehr nach innen und nach oben, und dann stellen wir fest, dass Gegensätze eigentlich nur relativ sind bzw. aus einer höheren Warte gar nicht existieren sondern ein Sowohl-als-Auch bedeuten. Alles ist relativ!

Viele Grüße
Birgit

--------------------
Astrologische Psychologie API
Vedische Astrologie
http://www.starfish-astrologie.de

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Esoterische und exoterische Herrscher der Tierkreiszeichen neu [Re: starfish]
      #94737 - 02.10.2005 12:01

Hallo Birgit.

Wichtig ist natürlich, das mein inneres Wissen in die Praxis umsetzen kann. Wäre natürlich toll, wenn es irgendwelche Einrichtungen gibt, wo man sich freiwillig zusammen trifft, um zu meditieren, und an sich arbeitet. Sich einfach austauschen kann. Alleine nur Bücher lesen, das macht nicht glücklich. Und es ist einfacher einen Weg gemeinsam zu gehen, als alleine zu wandern. Ich glaub ich bin auch genug alleine gewandert, habe meine Ideen.
Gibt es eigentlich Orte, wo man sich einfach über die esoterische Astrologie austauschen kann? Und das jetzt nicht irgeneine "Sekte" ist, wo man zu irgendetwas verflichtet ist, und auch nicht mehr heraus kann?

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 5617

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2