Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | >> (alle anzeigen)
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix
      #86372 - 30.07.2005 21:11

Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Horoskop.


Das Aspektbild als Ganzes ergibt im Horoskop die innerste Bewusstseinsstruktur eines Menschen. Durch Lagerung in Zeichen und Häusern, sowie den daran beteiligten Planeten
erkennt man somit dessen Lebensmotivation. Bei der Bedeutung eines Horoskops ist es notwendig von der Analyse zur Synthese zu kommen und umgekehrt. Man muss die einzelnen Aspekte sorgsam auf ihre Qualität untersuchen, sowie immer wieder das Bild als Ganzes betrachten um es entsprechend bedeuten zu können. Dieser Abschnitt widmet sich
den einzelnen Aspekten im Horoskop, daher ist es notwendig, zunächst darauf hinzuweisen,
dass das API Aspekte entsprechend der möglichen Entwicklungsstufen in vier Ebenen unterteilt!

Dies ist einfach notwendig, um den Ansprüchen an ein stimmiges Horoskop gerecht werden zu können, ohne die betreffende Person lassen sich nur Entsprechungen und Möglichkeiten erkennen. Nachfolgend die sieben Hauptaspekte im Horoskop mit ihren möglichen Entsprechungen:

Konjunktion:

1. Stufe Ichhaftigkeit, Zusammenballung, Komplexbildung,.
2. Stufe Kraftempfinden, Undifferenziertheit, Latenz.
3. Stufe Magische Kraft, Quelle der Inspiration.
4. Stufe Kraftreservoir, schöpferisches Wirken, Knospe.

Halbsextil:

1. Stufe Erregbarkeit, Nervosität, Unsicherheit.
2. Stufe Neugierde, Anpassung, lernbegierig.
3. Stufe Waches Interesse, intelligentes Verarbeiten.
4. Stufe Informationsquelle, Geführt werden.

Sextil:

1. Stufe Komfortbedürfnis, Sinn für Modisches, Bequemlichkeit.
2. Stufe Harmoniestreben, Konfliktängste, Kompromisse.
3. Stufe Perfektionsanspruch, Ästhetik, Schönheit.
4. Stufe Gerechter Standpunkt, Synthese und Vollkommenheit.

Quadrat:

1. Stufe Energie, Leistung, Aktivität.
2 Stufe Auseinandersetzung, Konflikt, Kampf.
3. Stufe Psychische Kraft, Euphorie, Durchsetzung.
4. Stufe Intelligenter Einsatz der Energie, Zielverwirklichung.

Trigon:

1. Stufe Bedürfnis nach Ruhe, Trägheit, Sattheit.
2. Stufe Genießen, Glücksempfindung, Lust.
3. Stufe Optimale Fülle, Überlegenheit, Abgeklärtheit.
4. Stufe Füllhorn ausgießen, Vertrauen und Güte erwecken.

Quincunx:

1. Stufe Unsicherheit, Umherschweifen, Projektionen.
2. Stufe Sehnsucht, Zweifel, leicht irritierbar.
3. Stufe Entscheidungskrisen, Willensbildung.
4. Stufe Kreativität, Lösungen im Sinnenzusammenhang finden.

Opposition:

1. Stufe Blockierung, Fixiertheit, Verdrängung.
2. Stufe Polarisierung, Entweder- oder Haltung.
3. Stufe Kraftreserve, Antagonismus, Rückgrat.
4. Stufe Überwindung der Polarität, der Weg durch die Mitte.


Die sieben Hauptaspekte im Horoskop lassen sich mühelos den drei Kreuzen und somit den drei Grundmotivationen zuordnen. Auch die Planeten haben Zuordnungen, in welche sie dem
entsprechenden Kreuz, sowie den Aspekten zugeordnet werden.

Im kardinalen Kreuz finden wir die roten Aspekte, das Quadrat und die Opposition aus Sicht der astrologisch, psychologischen Entsprechung vor, ebenso die männlichen Planeten Pluto, Mars und die Sonne. Rote Aspekte entsprechen der leistungsorientierten Motivation des kardinalen Kreuzes. Ich-Bestätigung und Durchsetzung tragen als Anlage die kardinalen Tierkreiszeichen Widder, Krebs, Waage und Steinbock in sich, die Häuser eins, vier, sieben und zehn entsprechen den Forderungen der kardinalen Motivation.

Im fixen Kreuz liegen die blauen Aspekte, das Sextil und das Trigon, ebenso die weiblichen Planeten Uranus, Saturn und Venus. Festigung und Stabilität, sowie das Bedürfnis nach Beständigkeit und Dauerhaftigkeit sind hier zwischen dem kardinalen und dem veränderlichen Kreuz regelrecht eingebettet. Die Tierkreiszeichen Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann bilden das fixe Kreuz von den Anlagen her, die astrologischen Häuser zwei, fünf, acht und elf entsprechen den Forderungen und der Motivation dieses Kreuzes.

Im veränderlichen Kreuz finden wir die grünen Aspekte, das Halbsextil und den Quincunx vor, sowie das Bestrebung nach Hinterfragung, Veränderung, sowie Liebe und Freiheit. Im veränderlichen Kreuz unterliegen die Dinge der Sinnfindung, dem Denken und der Kommunikation. Die Liebes- und Kontaktplaneten Neptun, Jupiter, Merkur und besonders der Mond entsprechen der Motivation dieses Kreuzes. Die Zeichen Zwillinge, Jungfrau, Schütze und Fische entsprechen diesen Anlagen, die Häuser drei, sechs, neun und zwölf stellen diese Forderungen in den Raum.

Bei einer Konjunktion hängt die Farbe immer davon ab, also die Motivation, aus welchen Planeten diese sich zusammensetzt. Eine Konjunktion von Merkur und Mond ist demnach eine grüne Konjunktion, während eine Konjunktion von Saturn und Venus die blaue Farbe ergibt. Dabei kommt es nicht selten zu einer Konjunktion verschiedener Motivationen, wie zum Beispiel mit Jupiter und Uranus. Hier hat man es mit einer blau-grünen Motivation zu tun, also suchend, entspannt, sinnlich. Eine Pluto Konjunktion mit Saturn bring die Farben rot und blau zusammen. Das wäre ambivalent, Anspannung und Entspannung, hin und her zwischen Aktion und Stabilisierung.

Die astrologischen Computerprogramme mit API-Modul zeichnen die Konjunktion immer orange, um dies oben genannte zum Ausdruck zu bringen. Nun kommt es ebenso darauf an,
einen Aspekt mit den daran beteiligten Planeten sorgfältig zunächst analytisch auf seine Qualität hin zu untersuchen. Dabei kann man folgende Schritte tätigen:

1. Zu welcher Reihe der Planeten gehören die an den Aspekt beteiligten Planeten?
2. Auf welcher Ebene der Planetentafel nach API stehen diese?
3. In welchen Horoskopräumen befinden sich die Planeten?
4. Welche Häuser oder Achsen werden mit diesem Aspekt verbunden?
5. In welchen Zeichen stehen die daran beteiligten Planeten?
6. Auf welchen Zeichengraden in Zeichen und Häusern?
7. Wie ist die jeweilige Stellung der beteiligten Planeten in den Häusern?
8. Welche Veränderung erfahren die Planeten in Zeichen und Häusern?
9. Steht ein Planet oder sogar beide in eingeschlossenen Zeichen?
10. Steht der Planet in einem Zeichen mit zwei Häuserspitzen?
11. Welche Planetenqualitäten sind miteinander verbunden?
12. Ist der Aspekt zweier Planeten in das Aspektbild mit eingebunden oder losgelöst?
13. Wenn ja, zu welcher Aspektfigur gehört dieser Aspekt?
14. Welche Farbe hat dieser Aspekt?
15. Ist der Aspekt einseitig gestrichelt?

Man sieht hier eine Menge an Informationen, welche es zu berücksichtigen gilt. Aber die ganze Methode beruht auf einer einfachen Logik, welche sich wie ein roter Faden durch das ganze Horoskop zieht! Später folgt noch eine Liste zur Bedeutung des ganzen Aspektbildes und seinen entsprechenden Aussagen. Doch zunächst soll noch auf die detaillierte Horoskopanalyse näher eingegangen werden. Dazu ist es notwendig sich der Quadranten im Horoskop zu erinnern, da jeder dieser vier Abschnitte über sich darin befindliche Planeten
Auskunft gibt. Ebenso geschieht dies durch die Einteilung in die sechs bekannten Horoskopachsen, welche ja immer einen Teil eines Kreuzes beinhalten.

Besonders wichtig ist die Kombination der Planeten in Zeichen zum Haus, weil man darüber immer Informationen erhält, wie ein Planet eingefärbt ist und wo er seinen Anforderungen begegnet. Ein Halbsextil von Saturn zu Merkur kann durch den entsprechenden Orbit sogar
innerhalb eines Hauses oder Zeichen vorkommen. Ebenso könnte sich dieser Aspekt sogar über drei Zeichen oder Häuser ziehen, sobald er am Ende oder Anfang der Zeichen oder Häuser zum liegen kommt!

Hinzu kommt die Frage, ob sich der Planet stark, mittel oder schwach im Zeichen befindet, und ebenso in welcher Häuserstellung sich er aufhält. Dadurch erkennt man mehr oder weniger, ob der Planet von der Umwelt Feedback erhält, also auf der Spitze eines Hauses steht. Eine Hausspitze trägt immer kardinale Energie in sich, der Invertpunkt fixe Kraft und der Talpunkt nach Innen gerichtete Energien! Natürlich geben die Planeten im Zeichen immer
eine Besonderheit ab, sobald man die Qualitäten entsprechend vergleicht. Eine Sonne wird ihre Strahlkraft in den veränderlichen Zeichen ganz anders hervorbringen, wie in den kardinalen Zeichen oder den Feuerzeichen – das Feuer entspricht ja der Sonne, die Feuerzeichen verraten uns mehr über den Aggregatzustand, der Art, wie das Feuer zum Ausdruck gebracht wird.

Man kann sich sicher gut eine Sonne in den Fischen vorstellen, sobald sie auf der Spitze des zehnten Hauses zum liegen kommt. Da soll eine veränderliche Motivation im zehnten Haus ihre Berufung finden. Das ist zunächst so, als werden im tiefen Ozean 1000000 Lampen auf einmal zum Leuchten gebracht! Man steht ja im Mittelpunkt da oben, für alle sichtbar. Natürlich sind bei der Bedeutung immer das Alter und die Reife eines Menschen zu berücksichtigen. Eine Sonne im zehnten Haus wird im Alterspunkt entsprechend des jeweiligen, gegenwärtigen Alters eine ganz andere Vorstellung von sich haben. In der Kindheit mag es ein fernes, verschwommenes Bild sein. Die Altersprogression im Horoskop durch die astrologischen Häuser gibt darüber immer Auskunft, weil sie der inneren Entwicklungsdynamik eines Menschen entspricht!

Angenommen, die Sonne in den Fischen im zehnten Haus steht bei 12 Grad Fische. Um diese
Gradzahl, also zwischen 10 und 18 Grad steht eine Sonne voll im Saft, sie nährt ihre Strahlkraft gewissermaßen aus den Fischen optimal. Also hat sie in sich die Kraft und die Energien sich hier auch zu behaupten. Dies mag mit einer Sonne ebenso möglich sein, welche sich am Anfang oder Ende des Zeichens Fische befindet, also zwischen Null und zwei Grad oder zwischen 20 und 30 Grad. Aber diese Sonne wird sich mehr anstrengen müssen, ist leichter gestresst oder erschöpft. Doch gerade hier kann sich eine Spezialität finden, da man
ja zwischen zwei Zeichen schwankt.

Die Dynamik geht immer in Richtung zum nächsten Zeichen. Anfang Fische bedeutet, dass man den vorhergehenden Wassermann noch irgendwie in sich trägt. Ende Fische tendiert man schon spürbar zum Widder. Mit der Temperamentenlehre lässt sich nun der Aggregatzustand der Sonne, oder eines anderen Planeten erfassen und psychologisch bedeutend umsetzen. Bei
Normalstellung im Zeichen kann man von der umgesetzten Energie im Normalfall ausgehen. Man hat die notwendigen Energien zur Verfügung und somit keine Probleme den Anforderungen an das Haus genüge zu leisten.

Als nächstes untersucht man die Aspekte, welche die Sonne im Horoskop empfängt. Sie gilt ja als „harter, männlicher Planet“ und kann somit besonders mit Quadraten oder der Opposition sehr gut umgehen. Natürlich schätzt sie Aspekte von Pluto und Mars, da diese ihrer eigenen Qualität von der Motivation her gesehen entsprechen. Ein Halbsextil zur Sonne
bringt kleine Denkschritte in die Taten des Betreffenden mit ein. Dieser Aspekt entspricht der
Qualität Merkurs, also Denkprozesse, den Drang Informationen zu bekommen oder weiterzugeben. Der Quincunx kann zunächst die Sonne unsicher machen, bringt aber letztlich eine tiefe Auseinandersetzung, eine Suche mit sich. Grüne Aspekte zur Sonne bekommen eine
besondere Note, sobald diese von Neptun, Jupiter, Merkur oder dem Mond ausgehen.

Blaue Aspekte zur Sonne bringen Stabilität und Erfahrung, die Fähigkeit sich auch zu entspannen und etwas zu genießen mit sich. Dabei ist grundsätzlich zu beachten, welche Aspektfarben bei einem Planeten NICHT VORHANDEN sind! Hat eine Sonne nur rot-grüne
Aspekte, so ist sie gereizt, muss sich um das fehlende blau bemühen, damit sie Entspannung finden kann! Dabei ist darauf zu achten, ob sich blaue Aspekte im Horoskop befinden und welche Planeten daran beteiligt sind.

Rot-blaue Aspekte machen ambivalent, man schwankt zwischen Leistung und Entspannung hin und her. Hier fehlt das Sinngebende grün, also die Frage nach dem warum. Eine blau-grün aspektierte Sonne wirkt entspannt, auch suchend. Blau-grün kann ebenso Fluchtgeneigt machen. Man geht Konflikten aus dem Weg. Im zehnten Haus herrscht kardinale Energie vor,
um bei unserer Fische Sonne zu bleiben. Also wäre für diese Sonne blau-grün schwierig, da sie vom Zeichen und den Aspektfarben keine notwendige Energie beziehen würde, um den Anforderungen gerecht zu werden. Allerdings wären auch bei diesen Aspektfarben Aspekte von Pluto und Mars sicher hilfreich. Ein Trigon von Mars zur Sonne kann ja eine starke, kontinuierliche Energiequelle anzeigen, was natürlich wiederum von der Marsstellung und
weiteren Aspekten abhängig ist. Man braucht letztlich nur diese Qualitäten nach den Kreuzen
entsprechend einordnen, um zu einer wirklich realen Aussage zu kommen.


Das Aspektbild als etwas Ganzheitliches.


Wir haben die Aspekte zuvor mehr merkurisch, analytisch betrachtet. Nun wenden wir uns der Gesamtschau, der jupiterischen Sichtweise zu:

1, Feststellen der Farbigkeit. Welche Farbe dominiert? Sind alle drei Farben vorhanden, oder
fehlt eine? Letzteres ist sehr aussagekräftig!

2. Unterscheidung der Figuren in Groß- und Klein- und Halbfiguren. Großfiguren spielen die
erste Rolle, kleinere oder Nebenfiguren zeigen Erweiterungen, Modifikationen,
Abwandlungen.

3. Zu welcher Hauptgruppe von Aspektfiguren gehört das Horoskopbild – Strichfiguren,
mehreckige Figuren, vier- oder mehreckige Figuren, nicht geschlossene Figuren?

4. Kombination von grafischen Strukturen: sind zwei oder drei vorhanden?

5. Welche Aspektrichtung herrscht vor: Waagrecht oder senkrecht?

6. Stehen die Planeten in der Figur an den Häuserspitzen, Talpunkten, Zeichengrenzen, oder
eingeschlossene Zeichen? Dadurch wird der Wirkungseinfluss in der Umwelt gefördert
beeinträchtigt.

7. Aus wie viel Figuren besteht das Aspektbild? Ist es kohärent oder inkohärent?

8. Welcher der Hauptplaneten führt eine spezielle Figur an? Es gibt Figuren, die entweder
von Saturn, Sonne oder Mond gesteuert sind, oder von zwei Hauptplaneten.

9. Ist in einer Figur kein Ich-Planet beteiligt, so ist diese Fähigkeit von Ich-Motiven frei. Sie
kann frei von subjektiven Zielen eingesetzt werden.


Zur Auffrischung sei noch erwähnt, dass die Aspektfiguren im Horoskop in drei grundlegende Motivationen einzuordnen sind wie folgende Aufstellung zeigt:

Strichfiguren haben kardinalen Charakter.
Vierecke entsprechen der fixen Motivation.
Dreiecke haben veränderlichen Charakter.



Arnold und Rosi

Editiert von Arnold (04.08.2005 16:49)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: Arnold]
      #93472 - 22.09.2005 12:54


Lieber Arnold,

du beschreibst so schön die vier Stufen der Aspekte.
Ich habe ein Proplem mit den Transit Saturn-Mars im Transit
bilden sie ein halbsextil, im Geburtsradix eine Quincunx, ich beobachte nun schon zum zweitem mal, dass wenn der Transit auslöst ich Kieferpropleme bekomme.
So wollte ich dich fragen ob du eine Idee hast, wie ich den
Transit am besten leben kann ohne das ich jedesmal das Gefühl habe als würde ich gerade aus einer Schlägerei kommen, ich war zum Glück noch nie darin verwickelt, ich glaube so könnte es sich anfühlen.Weiters fühle ich mich dann auch total unkonzentriet, dass könnte vielleicht auch mein Neptun Quadrat sein.

Wäre super wenn du mir da weiterhelfen könntest.

alles liebe Helga

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: Helga]
      #93488 - 22.09.2005 15:44

Liebe Helga,

Oh je, du Arme! Ich nehme an, dass es vielleicht mit dem Immunsystem zusammenhängt. Du hast viele Belastungen und Stress, ißt vielleicht auch nicht richtig. Ich meine dies auf deine Mars - Venus Konjunktion bezogen, da man sich hier meistens selbst am wenigsten gönnt. Ich glaube, dass es der Neptun - Neptun Transit ist, da er gerne schleichende Entzündungen usw. verursachen kann. Wahrscheinlich hast du eine Geschichte im Wurzelbereich und so etwas zieht und drückt natürlich. Wahrscheinlich wirst du in den sauren Apfel beißen müssen und die Zähne röntgen lassen. Aber gehen solltest du bald, da es das Blut und das ganze Allgemeinbefinden beeinflußt. Uranus steht ebenso für Eingriffe oder auch kleinere Operationen.

Ich drücke dir jedenfalls ganz fest die Daumen!

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: Arnold]
      #93502 - 22.09.2005 16:45

Hallo Arnold.

Ich finde ja, das mein Horoskopbild ziemlich strukturiert aussieht. Auf der oberen Hälfte sind bei Huber 5 Objekte: Merkur, Venus,Sonne,Mond und Mondknoten. Auf der unteren Hälfte sind 6 Planeten:Pluto,Saturn,Mars,Uranus,Neptun und Jupiter. Was hat es denn zu bedeuten, wenn die Aspekte eher senkrecht verlaufen?

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Julia
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 08.08.2005
Beiträge: 521
Wohnort: south-west
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: jonas]
      #93508 - 22.09.2005 17:28

Hallo Ihr Lieben,

wo seht Ihr den Helgas Horoskop? Im Thread der Kursteilnehmerinnen habe ich es nicht finden können...

Schöne Grüße
Verena

--------------------
Liebe Grüße
Julia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: Julia]
      #93513 - 22.09.2005 18:01

Danke für den Hinweis, ich habe gleich den Triple von Helga reingestellt...

Arnold



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: Arnold]
      #93514 - 22.09.2005 18:05

Lieber Jonas,

Senkrechte Aspekte deuten auf eine Motivation auf der Denk- und Individuumsachse. Man sieht immer, in welche Räume ein Aspektbild hineinreicht. Manche Figuren bilden einen regelrechten Schwerpunkt, andere zeigen nicht selten zwei Lagerungen an.

Liebe Grüße!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: Arnold]
      #93515 - 22.09.2005 18:16

Hallo Arnold.

Klingt logisch. Bei waagerechten Aspekten könnte man also davon ausgehen, das die 1-7 Achse wichtig ist, oder die 2-8, oder die 6-12 Achse. Insgesamt gibt es ja 6 Achsen, und wenn man diese noch aufteilt in die Richtung, dann gibt es 3 Achsen die waagerecht orientiert sind und 3 die senkrecht orientiert sind. Denke jetzt nicht, ich hätte das jetzt vorher schon alles gewusst. Ich brauchte schon deine Antwort, um ein paar neue Synapsen in meinen grauen Zellen zu legen . Ich denke gerade etwas laut. Zu den senkrechten Aspekten würde ich aber noch eine 3 Achse hinzufügen: Die 5-11 Achse. Die Denkachse würde ich bei mir jetzt nicht so als wichtig einstufen, von den Häusern her. Allerdings steht der Mondknoten bei mir im Zeichen Zwillinge und somit auch auf der Denkachse. Allerdings steht der Mondknoten auch im 11.Haus und somit auf der Kreativitätsachse. Geht es bei der Individiumsachse nicht auch darum sich selbst gut zu durchleuchten? Habe bemerkt, das ein Psychologe mir sehr gut tut. Meine auch, das sich meine Beziehungsachse immer mehr öffnet, umso mehr ich an mir arbeite, mich also entwickle.

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Editiert von jonas (22.09.2005 23:13)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: jonas]
      #93602 - 23.09.2005 08:11


Lieber Arnold,

vielen Dank, bin schon alle paar Monaten beim Zahnarzt, weil ich seit zwei Jahren ständig was habe.
Ich werde es mit einer Ohrenkerze versuchen, denn mit der hatte ich vor Jahren schon mal einen verdeckten Herd an die Oberfläche gebracht. Aber da warte ich am besten noch bis Sonntag, denn falls ich wirklich was finde das könnte sonst über das Wochende unangenehm werden.
Saturn- Mars läßt mich aber nicht ganz los, könnte vielleicht auch ein Halswirbel verschoben sein.
Mit der Ernährung hast auch recht, sollte meinen Schokolade
Konsum mehr durch Obst ersetzten.
Gerade jetzt sind in unserer Gegend sehr viele verkühlt und
laufen mit verstopfter Nase rum.Das Wetter entspricht auch nicht dem Wetterbericht, vielleicht wirde es heute mal wärmer, seit zwei Tagen sollte es laut Vorsagen 20° haben.

Wünsche einen angenehmen Tag !

alles liebe Helga



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: jonas]
      #93919 - 26.09.2005 14:50

Hallo Arnold.

Wie könnte sich denn einen Motivation zwischen Individiums und Beziehungsachse zeigen?

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: jonas]
      #93933 - 26.09.2005 16:39

Lieber Jonas,

Da hast du eine sehr wichtige Frage gestellt! Zunächst geht es ja um die Lebensräume in den Häusern und den dazugehörigen Achsen. Wesentlich ist eine grundlegende Aussage in Hinsicht auf die drei Kreuze im Horoskop. Das kardinale Kreuz beinhaltet die Häuser eins und sieben auf der horizontalen Achse, sowie die Häuser vier und zehn auf der Individuumsachse. Sie ergeben ein Ganzes! Ich habe gelernt, dass man bei einer Problemstellung zum Beispiel auf der Achse zwei - acht die Lösung ebenso in den Häusern fünf und elf finden kann! Daher geht es bei zwei Motivationen im Horoskop darum, dass beide zum Zuge kommen sollen. Man kann aus der Begegnungsachse der Häuser eins und sieben Erkenntnisse auf der Achse vier - zehn umsetzen und umgekehrt. Dem Gesetz der drei Kreuze zufolge ist es sogar notwendig, damit ein Ausgleich vorhanden ist. Hat jemand eine starke Betonung in den Häusern vier und zehn, so muss darauf geachtet werden, dass der persönliche Bezug nicht verlorengeht. Auf der Begegnungsachse dagegen verlässt man sich naturgemäß viel auf das Du und muss ebenso lernen, eigene Individualität heranzubilden. Über die drei Kreuze sind somit immer zwei mal zwei Achsen miteinander verbunden.

Mit lieben Grüßen!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: Arnold]
      #93936 - 26.09.2005 16:56

Hallo Arnold.

Also muss man schauen zu welchen Kreuz die Achse gehört? Gehört sie zum kardinalen Bereich, oder zum fixen Bereich.
Schaut man nur auf die Häuser oder eher auf das ganze Prinzip? Ein Prinzip wäre für mich zum Beispiel 1.Haus/Widder/Mars. Vielleicht nennt man das bei der API ja auch anders.
Wenn jemand eine starke 4-10 Achse hat, dann ist es wichtig auch die 1-7 Achse zu betrachten. Aber eigentlich könnte man auch gleich das ganze Prinzip betrachten.
Bei der 1-7 Achse könnte man sich auch die Frage stellen: Wo steht der Mars, was ist mit dem Zeichen Widder?
Wo steht die Venus, was ist mit dem Zeichen Waage?

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: jonas]
      #93939 - 26.09.2005 17:40

Lieber Jonas,

Natürlich ist es immer wichtig, dass man die Zeichen und deren Planetenherrscher quasi im Hinterkopf hat. Aber bei API ist zum Beispiel die männliche Planetenreihe im kardinalen Kreuz sehr maßgeblich, also Pluto, Sonne und Mars. Ebenso kämen etwaige rote Aspekte hinzu, welche diesem Kreuz entsprechen.

Bei dir würde ich es so sehen, dass du dir die Teile aus dem sechsten Haus für das holst, was du für deine Individuation benötigst. Dabei ist es auf dieser Achse der Häuser vier und zehn notwendig, sich immer wieder seiner Herkunft, seiner Wurzeln zu besinnen.

Liebe Grüße!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: Arnold]
      #93941 - 26.09.2005 18:01

Lieber Arnold.

Danke, das du etwas für mich nachgedacht hast.
So wie ich mir das gut vorstellen kann, ist das 6.Haus gut dafür geeignet sich um seine Bedürfnisse zu kümmern. Auf seinen Körper und seine Seele zu hören. Sich einfach durch Selbstbeobachtung besser kennen zulernen.
Könnte mir gut vorstellen, dass das 6.Haus für mich wichtig ist, um zu erkennen, welche Lebensweisen mich in der Entwicklung weiterbringen.
Bei der 4-10 Achse ist es, so denke ich, wichtig sich als Individuum weiter zu entwickeln.
Bin mal gespannt, wie sich das mit den Parallelen noch weiter entwickelt. Beide Planeten aus dem 6.Haus, Neptun und Jupiter stehen in der Parallele zueinander.

Kann es sein, das man mit der Sonne im 10.Haus immer nach seiner Berufung sucht, und dabei vergisst, das die normale kleinere Arbeit auch erstmal wichtig ist, um zu Berufung zu finden?

Aber eigentlich müsste die Sonne im 10.Haus ja ganz gut stehen. Und fühlt sich ein Pluto im 4.Haus auch wohl und auch der Mars?

Viele Grüße

Jonas



--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: jonas]
      #93946 - 26.09.2005 18:44

Lieber Jonas,

Jupiter und Neptun stehen bei dir im sechsten Haus als die zwei einzigen Planeten im veränderlichen Kreuz. Besonders mit Jupiter lässt sich primär ansetzen. Ein Ausgleich soll stattfinden, da die drei Hauptplaneten bei dir in fixen Zeichen stehen. Im Mondknotenhoroskop war die Motivation auf der Begegnungsachse, jetzt im Radix auf der Individuumsachse. Man könnte auch jetzt sagen, dass man mit Jupiter im sechsten Haus sich an die realen Möglichkeiten herantastet. Nach API sind die beiden sensitive Kontaktplaneten. Beide stehen sie im Steinbock und vor allen Jupiter bekommt in der Erde besondere Gewichtung ( Siehe unter Intelligenz im Horoskop ).

Furchtbar, ich bin eben am Marzipankartoffel - naschen und werde sie wohl alle aufessen, weil sie soooo gut schmecken!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: Arnold]
      #93976 - 26.09.2005 20:55

Hallo Arnold.

Bei Marzipan fallen mir die Mandelhörnchen ein. Die mag ich sehr gerne. Zu viel Marzipan darf da allerdings auch nicht drinnen sein. Marzipankartoffeln sind aber auch lecker.

Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: jonas]
      #93988 - 26.09.2005 21:34

...Mandelhörnchen sind mir beinahe noch lieber, aber richtig, zu süss dürfen sie nicht sein, dafür aber knackig! Lebkuchenzeit ist auch schon wieder, jedenfalls in den Supermärkten...und ich kann nicht widerstehen! Lach, da lobe ich mir den Frank! Er hat mich heute besucht und nur Kamillentee getrunken. Wir haben uns wegen meiner Manuskripte unterhalten und er hat mir sehr wichtige Anregungen geben können. Über die Asteroiden haben wir uns auch sehr gut unterhalten, und er ist ein echter Widder und offen, sowie sehr herzlich! War schön mit ihm ein wenig sich auszutauschen. Na ja und Rosi ist ja auch noch ein Widder, ebenso unser schwarzer Kater Fipsi. Während mein Stier - Sohn noch gemütlich sich von seiner nächtlichen Phase im Bett erholte, schaffte unsere Energie entsprechende Lebendigkeit. Gelegentlich werde ich mir doch das Astro - Plus von Wolfang Federath besorgen, damit ich mit den Asteroiden bequem forschen kann. Frank sagt, dass man damit bis zu 50000 Asteroiden von der Treindl - Datenbank runterladen kann.... Die Dinger sind halt sehr klitzeklein, aber Alice Bailey schrieb auch davon, dass manche von ihnen in der Wirkung Planeten übertreffen können. Bleibt für die Forscher also noch viel zu tun....

Liebe Grüße!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Franzi
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 30.05.2005
Beiträge: 684
Wohnort: CH 1134 Chigny (Genfersee)
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: Arnold]
      #94089 - 27.09.2005 13:16

Hallo Arnold und Rosi,
Glaubst Du nicht manchmal müsste man einwenig EREMIT sein, sich so irgendwo mit all seinen Büchern zurückzuziehen um all das was man noch erforschen möchte so richtig in aller Stille aufzunehmen. Aber Du hast ja noch soviel Zeit. Persönlich möchte ich eine Bremse haben.

liche Grüsse
Franzi

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: Franzi]
      #94091 - 27.09.2005 13:27

Liebe Franzi,

Ich glaube, dass ein echter Forscher ohne Bücher auskommt. In den Büchern steht ja nur etwas, was subjektiv und geschrieben weitergegeben wird. Mit der Bremse hast du recht, manche kommen vor lauter Forschen nicht mehr zum leben und so etwas wäre schade. Astrologie ist ja eine lebendige Erfahrung und ich glaube, dass da uns allen ein gutes Stück voraus bist!

Herzliche Grüße, auch von Rosi!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Die Deutung von Aspekten und dem Aspektbild im Radix neu [Re: Arnold]
      #94093 - 27.09.2005 13:33

Hallo Arnold.

Freut mich wirklich sehr, das du mit Frank so gut zusammengearbeitet hast. Das finde ich nämlich an der Astrologie am wichtigsten: Das man zusammenarbeitet und nicht gegeneinander. Man kann sich ja vorstellen, das man ein wichtiges Organ ist im Körper der Astrologie. Und jeder spezialisiert sich auf sein Gebiet und dann kann man sich Austauschen. Einmal die Astrologen, die noch vermehrt erstmal nur mit den Planeten arbeiten, dafür aber auch wieder neues im alten entdecken können und auf der anderen Seite die Astrologen, die neue Wege gehen, neue Impulse in die Astrologie hineinbringen.

Neben mir legen gerade Carlos und Felix unsere 2 schwarzen Kater. Der Carlos hat sich an den Felix richtig angekuschelt.


Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | >> (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 8275

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2