Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Tarot-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Das Tarot-Deutungsforum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | (alle anzeigen)
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Übersicht: die gesammelten Legesysteme (Update 14.07.2007) neu
      #73719 - 27.03.2005 15:42

........................................................

~~~ Dieser Thread wird immer "ganz oben" stehen bleiben und dient als Nachschlagewerk bzw. Übersicht der gesammelten Legesysteme, die hier monatlich von Moderatoren /Admins vorgestellt werden. Fragen hierzu können jederzeit gerne im Forum gestellt werden. ~~~

Liebe Grüße,

Wasserfrau




--------------------
>>> Kartomantie <<<


Editiert von Ziegenfisch (14.07.2007 13:31)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73720 - 27.03.2005 15:44

November 2001: Der astrologische Kreis
Original erstellt von Wasserfrau


Zitat:

Liebes Forum,

in einem Moderatoren-Plausch mit Rüdiger hat sich die Idee ergeben, regelmäßig ein Legesystem zur Diskussion zu stellen. Angeregt durch die Diskussion um das "Planetenspiel" dachten wir beide, daß der "astrologische Kreis" derzeit passend wäre. Selbstverständlich ist dieses System nicht nur für Astrologen gedacht, sondern auch für "Nicht-Astrologen"!!

Zum "astrologischen Kreis": Die Karten werden analog der einzelnen Häuser im Radix im Kreis ausgelegt. Ganz links befindet sich die 1. Karte, die dem Aszendenten bzw. dem 1. Haus entspricht. Dann geht's gegen den Uhrzeigersinn weiter.
Karte Nr. 7 steht praktisch der 1. Karte ganz rechts gegenüber und repräsentiert das 7. Haus bzw. den Deszendenten.

Das ganze sieht dann so aus:





Die Bedeutung der einzelnen Karten:
Haus 1 = Grundstimmung: Bedeutend für die Art, wie die Erebnisse aller übrigen Felder empfunden werden.
Haus 2 = Finanzen: Sicherheit, der Umgang mit Geld, Einnahmen und Ausgaben.
Haus 3 = Alltagserfahrung: Themen, die den zeitlich größten Bereich unseres Lebens betreffen.
Haus 4 = Das Zuhause:Der Bereich, in dem wir uns geborgen fühlen, in dem wir uns verwurzelt wissen. Der Schoß, in den wir uns sehnen, wenn die äußere Welt zu bedrohlich wird.
Haus 5 = Alles, was Spaß macht:Spiele und Vergnügungen jeder Art: Spielen mit Kindern, Spiele mit Geld. Das Spiel der Liebe (ernst wird es erst in Feld 7), Hobbys.
Haus 6 = Die Arbeit: Die gegenwärtige Aufgabe, die ARt der Arbeit, die Arbeitsmethodik, der Alltag.
Haus 7 = Die Partnerschaft: Die Beziehung, die Ehe, die dauerhafte Liebesverbindung.
Haus 8 = Das Hintergründige: Alle Tabus und Überschreitungen. Sexualität, aber auch tiefe, okkulte Erfahrungen.
Haus 9 = Höhere Erkenntnisse:Erweiterung der Horizonte durch innere und äußere Reisen. überzeugungen und Glaubensgewißheiten und die sich daraus ergebenden "guten Vorsätze".
Haus 10 = Öffentliche Anerkennung: Insbesondere der berufliche Erfolg und damit verbunden die berufliche Zukunft.
Haus 11 = Die Freunde: Freundschaften, Freundschaftsideale, Gruppenerlebnisse und Gastfreundschaft.
Haus 12 = Die geheimen Hoffnungen und Ängste: Sehnsüchte und Befürchtungen, die sich jeweils auf ein oder mehrere andere Felder des Kreises beziehen.

(Text: geklaut von Hajo B. aus "Schlüsselworte zum Tarot").Erst vor ein paar Tagen habe ich einen astrologischen Kreis gelegt, den ich hier als Deutungsbeispiel aufstellen könnte. Ich würde mich aber freuen, wenn jemand aus dem Forum Zeit und Lust hätte, seinen eigenen astrologischen Kreis zu präsentieren.

Gespannte Grüße

Wasserfrau




Link zum Original-Thread



--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73721 - 27.03.2005 15:49

Dezember 2001: Das Liebesorakel

(Original erstellt von Rüdiger):


Zitat:


Hallo ihr Lieben!

Es beginnt die Vorweihnachtszeit.... das erkennt man daran, daß man das erste Türchen an seinem Adventskalender aufmachen darf!

Weihnachten, das Fest der Liebe und Nächstenliebe (natürlich auch der Kekse, der Lebkuchen und des Glühweins )... alle haben sich lieb oder wollen sich zumindest mit aller Gewalt liebhaben...

Auch Eure Moderatoren könnt ihr in diesem Monat auch mal ...lieb haben , weil sie Euch nämlich ein Legesystem zum Liebhaben als Legesystem des Monats vorstellen: Das Liebesorakel, ein echtes Liebhaber(innen)-System.
Und so sieht es aus (Kopie von Hajos Homepage):
Link zu Liebesorakel

Erinnert ein wenig an das (kleine) Kreuz - nur mit anderer Reihen(folge beim Auslegen!

Uns war es nach unseren Erfahrungen mit dem Astrologischen Kreis erstmal deshalb so lieb, weil es sehr viel weniger Arbeit macht.
Im Januar suchen wir dann wieder 'nen richtig großen schönen Klopper raus... geeignet so als Jahresanfangslegung!

So, und nun her mit Euren Legungen! Am besten vielleicht gleich mit einem eigenen Deutungsvorschlag dazu, damit wir alle voneinander lernen können!




Link zum Original-Thread


--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73723 - 27.03.2005 16:03

Februar 2002: Der Wasserkrug
(Original erstellt von Wasserfrau):



Zitat:


Liebes Forum,

heute möchte ich ein neues Legesystem des Monats vorstellen, dass Euch (noch) nicht bekannt sein wird: „Der Wasserkrug“. Ursprünglich stammt die Idee von Rüdiger und ich gebe astrologisch meinen „Senf“ dazu:

Was hat es mit dem Wasserkrug auf sich. Zum einem spiegelt der Wasserkrug die mundane Zeitqualität wider:

1) Die vergangene Uranus-Neptun-Konjunktion wird mit angesprochen. Zwar ist diese Konjunktion bereits vorüber (sie fand abwechselnd ca. 1991-1996 im Steinbock statt), doch sie wird uns noch länger beschäftigen. Kinder, die während dieser Zeit geboren wurden und diese Konjunktion in ihrem Geburtsradix haben, repräsentieren diese Energien mehr oder weniger (je nach Stand der beiden Planeten im individuellen Radix) und bereits heute spekuliert man über die sog. „Indigokinder“. Menschen dieser jungen Generartion zeichnet vor allen Dingen eines aus: Illusionen, Wünsche und Träume (Fische-Neptun) werden durch rationales Denken, technischer Fortschritt und innovative Ideen (Wassermann-Uranus)beeinflusst – oder auch umgekehrt.

2) Das sog. „Wassermannzeitalter“ beschäftigt viele Leute. Wir befinden uns derzeit noch im Übergang. Beide Qualitäten sind zu spüren: Auf der einen Seite die Fische-Qualität, die wir beispielsweise durch durch das Christentum (Nächstenliebe) bemerkten, auf der anderen Seite ist die Wassermann-Energie auch sehr stark vertreten: Das Wackeln der Hierachien, die Betonung der Indiviualität und auch der technische Fortschritt.
3) In diesem Monat wechselt die Sonne vom Wassermann in die Fische – und: wir haben hier im Forum ein paar Burzeltage, da die Wasserleute hier stark vertreten sind .

Anhand des Legesystems kann der Fragesteller erkunden, wie und wo diese Energien bei ihm vertreten sind und inwieweit er beide Seiten (derzeit) zum Ausdruck bringt. Es handelt sich also um ein Selbsterfahrungsspiel: Wo ergänzen oder blockieren sich Intuition und rationales Denken? Wie und wo hat der Betroffenen Zugang zu intuitiven Wissen und wo täuscht er sich (Neptun)? Wie und wo bringt der Fragesteller seine Individualtität zum Ausdruck, aber wo grenzt er sich zu sehr ab bzw. sieht die Angelegenheit zu nüchtern und distanziert (Wassermann)?
Die Legung besteht fünf Karten (Nachtrag: keine Grafik mehr vorhanden - die Karten können jedoch in x-beliebiger Reihenfolge ausgelegt werden), die folgende Bedeutungen haben:

1. Die Karte links oben repräsentiert die typischen Wassermann- bzw. Uranus-Eigenschaften:
Ideenreichtum, Geistesblitze (Geniestreiche ), Originalität und Individualität.

2. Die Karte rechts oben symbolisiert die typischen Schattenseiten der Wassermannenergie: faktisches Wissen, das auch mal zu starrem Dogmatismus führen kann. Die skurillen Seiten des Betroffenen, mangelnde Anpassungsfähigkeit. Die Karte könnte als Warnung verstanden werden.

3. Die Karte links unten stelle die unerlöste Form der Neptun- bzw. Fische-Energie dar: Der Abgrund, das "zuviel" des Wassers... Illusionen und Projektionen.

4. Die Karte rechts unten zeigt die positive Neptun-Energie auf: mediale Eingebung, das „All-einsein“ und der „Draht“ zu anderen Welten.

5. Die Karte in der Mitte: Das Spiegelbild, Der Frager im Ganzen und wie sich diese beiden Energien beim Betroffenen vereinbaren. Sie kann auch als Signifikator des Fragestellers stehen. Der Krug symboliesiert Uranus, den Geist des Fragestellers oder aber auch Saturn (der frühere Herrscher des Wassermanns,), der für die Struktur und den Halt sorgt und das Wasser, die Intuition, auffängt und festhält.

So, genug gequasselt. Rüdiger und ich würden uns über ein paar Legungen (und Deutungen) sehr freuen.

Liebe wässrige Grüße
Wasserfrau




Link zum Original-Thread


--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73724 - 27.03.2005 16:08

März 2002: Die Charakterlegung
(Original erstellt von Michelle):


Zitat:


Liebes Forum,

mehrere von Euch haben die Charakterlegung (ehemalig: „Mackenlegung“ ; ) ja schon ausprobiert.
Hier möchte ich sie Euch noch einmal vorstellen:

Ich habe sie letztes Jahr im November „entdeckt“, als ein Freund zu mir meinte: „Sag mir mal was über mich mit den Karten.“ Da kam mir dieses System in den Sinn, und die Karten haben dermaßen gestimmt, dass ich es weiterhin anwendete – mit auch weiterhin sehr ‚stimmigen’ Ergebnissen. So fand es dann mit der Überschrift „Mackers Macken“ im Dezember den Weg ins Forum.

Da sich dieses System aber natürlich nicht nur für „Macker“ und Macken eignet (manche Leute sollen ja auch unkompliziert sein... hab ich mal gehört... ), heißt sie nun die Charakterlegung.
Sie ist eine Legung, die nicht über einen kurzen Zeitraum gilt, sondern Aufschluß über die langangelegten Charaktereigenschaften (und auch Macken) einer Person gibt, und damit wichtige, essentielle Themen der Person anzeigt. D.h. auch, dass man dieses Legesystem für eine Person oder sich selber nur sehr selten anwenden sollte. Möglichst erst dann wieder, wenn man das deutliche Gefühl hat, dass die in der letzten Legung aufgezeigten Themen soweit „gegessen“ sind, dass nun eine andere Phase dran ist. Das kann allerdings auch Jahre dauern.

Besonders spannend wird’s in der Legung, wenn auf „Was X hasst oder fürchtet“ positive Karten auftauchen (z.B.: X fürchtet: 2 Kelche) und negative bei „Was X liebt und ersehnt“ (z.B: X liebt:: 9 der Schwerter). Ich glaube, das gibt dann ganz guten Aufschluß über die wirklichen Macken der Person, also die tiefsitzenden, destruktiven, oft aus der Kindheit stammenden Verhaltensmuster, die fast jeder Mensch in sich trägt und zumeist starken Einfluß auf die Gegenwart haben. Wenn alle Karten ‚am richtigen Platz’ liegen (z.B. was liebt X: Die Sonne.. etc.) dann interpretiere ich das meistens so, dass es sich um eine Person handelt, die mit sich schon ziemlich im Reinen ist. Dann kann man durch diese Legung die Eigenschaften und Dinge herausfinden, die ihr besonders wichtig sind.
Position 1 und 2 stellen die grundlegenden Eigenschaften der Person dar. Ob die Eigenschaft von Karte 1 mit Karte 2 harmonisiert oder ihr eher widerspricht und damit einen Konflikt im Wesen der Person aufzeigt, liegt alleine daran, welche Karten es sind (und nicht an der kreuzenden Position!).

Die Charakterlegung:

Frage: Wer ist X?

3) Was X liebt........................................................4) Was X hasst

.................................1) Was X repräsentiert
.................................2) Was X ebenfalls repräsentiert

6) Was X ersehnt..................................................5) Was X fürchtet



Liebe Grüsse und viel Spaß mit der Charakterlegung wünscht Euch Michelle


PS: Danke Rüdiger, für die Übergabe!





Link zum Original-Thread


--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73725 - 27.03.2005 16:09

April 2002: Ansuz
(Original erstellt von Wasserfrau:)



Zitat:

Liebes Forum,

das neue Legesystem des Monats ist da! Nachdem wir hier im Forum in der letzten Zeit in erster Linie Selbsterfahrungsspiele vorstellten, die sich zwar großer Resonanz erfreuten aber dennoch irgendwann mal "übersättigend" wirken könnten, dachten Rüdiger und ich an eine "Mischung" zwischen Selbsterfahrungslegung und eine Art Plan- bzw. Ziellegung.

Was bedeutet eigentlich "Ansuz"? Ansuz ist eine Rune, die dem Buchstaben "A" entspricht. Diese Rune steht ursprünglich für die göttliche und spirituelle Kraft des Lebens. Ansuz ermutert den Fragesteller, sich von der kosmischen Weisheit beflügeln zu lassen, aber auch die Kraft des Geistes zu gebrauchen. Die Legung der Karten erinnert an die Rune Ansuz, ähnlich dem Buchstaben "F".

So sieht das Legesystem aus:



Das Legesystem ist im Prinzip für sämliche Fragestellungen geeignet, ob es nun um die Entwicklung einer Angelegenheit, um Bewußtseinserweiterung oder einfach um die allgemeine Frage "wie geht es weiter?" geht.

Und das bedeuten die Karten an ihren einzelnen Positionen:

1: repräsentiert die derzeitige Situation des Fragestellers.
2: zeigt auf, mit welchen Tendenzen der Fragesteller in der nahen Zukunft zu rechnen hat. (Diese Karte könnte evt. zum Schluß gedeutet werden)
3: zeigt die Tendenzen der nahen Vergangenheit bzw. die Ursachen, die zur jetzigen Situation (Karte 1) geführt haben.
4: bringt die derzeitigen Gedanken des Fragestellers zum Ausdruck: wie wird die derzeitige Situation erlebt und erfaßt?
5: zeigt die momentanen Hoffnungen oder Befürchtungen auf.
6: zeigt Einflüsse in der nahen Zukunft, die hemmend wirken. Diese Energien gilt es zu überwinden oder so gut wie möglich zu meistern.
7: zeigt die Einflüsse, die den Fragesteller in seiner Angelegenheit fördert und somit unterstützend wirkt.

Mit Hilfe dieses Legesystems kann man also die momentane Situation des Fragers (1) erkennen, die Ursachen (3) und die Zukunftstendenzen (2).
Der Frager kann sich mit Hilfe der Ansuz-Legung seiner Gedanken/Motivationen (4) sowie seiner Hoffnungen und Ängste (5), die zweifellos auch "nur" latent vorhanden sein können, bewußt werden. Er kann versuchen, hemmende (6) oder förderliche (7) Einflüsse abzuwägen, um den nächsten Schritt (2) zu wagen.

Ich hoffe nun auf ein paar "Versuchskaninchen" sowie deutungsfreudige Forumsteilnehmer.

Einstweilen liebe Grüße

Eure Wasserfrau




--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73726 - 27.03.2005 16:15

Mai 2002: Der blinde Fleck

(Original erstellt von Rüdiger):


Zitat:


Hallo ihr Lieben!

Nachdem Wallpurgis und Freinacht also den Wonnemonat eingeläutet haben und sich Beteiligte und Mitfeiernde wieder erholt haben, kommt nun auch das Legesystem des Monats Mai!

Wasserfrau und ich haben uns diesmal dazu entschlossen, als Ausgleich zu den vielen Partnerschafts-Legungen mal wieder etwas beinahe schon Klassisches zu bringen, um zu erfahren, was wir unseren Partnern da überhaupt für einen Menschen "zumuten"


Der blinde Fleck :



Hajo selbst erklärt dazu:

1 = Eindeutige Identität.
Im Themenbereich dieser Karte nehmen wir uns selbst in gleicher Weise wahr, wie uns die anderen sehen.

2 = Der blinde Fleck.
Verhaltensweisen, die andere an uns wahrnehmen, ohne dass sie uns - zumindest in diesem Maße - bewusst sind.

3 = Der Schatten, das Verborgene.
Wesensseiten, die uns zwar bekannt sind, die wir aber - aus welchen Gründen auch immer - für uns behalten vielleicht sogar vor den Augen anderer verbergen.

4 = Das große Unbekannte

Unbewusste Prozesse und unbewusst treibende Kräfte, die wirksam sind, ohne uns selbst oder anderen bekannt zu sein.

- . - . -

Gerade seit dem Erscheinen seines neuen Buches "Das Tarotbuch" entstand immer wieder gerne mal die Diskussion, ob und wie denn nun die Karten in welcher Reihenfolge zu legen sind.

Hajo hat seine Gründe für eine von der bisher gebäuchlichen Reihenfolge, aber ungeachtet jedweder Gründe würde ich persönlich es da so ähnlich halten, wie es Scintilla bei der Lemniskate bereits formulierte: es kann jeder halten wie er will - er sollte sich nur vor dem Ziehen der Karten für eine der Möglichkeiten entschieden haben.

So, und nun können wir mal mit "dem großen (Selbst-)Outing" beginnen! Wenn sich bis morgen (eher heute) abend noch keiner getraut hat, mach ich gerne den Anfang.

Die passende Wonne zum passenden Monat wünscht Euch
Rüdiger





Link zu Original Thread


--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73727 - 27.03.2005 16:16

Juni 2002: Das Fegefeuer
(Original erstellt von Rüdiger:)


Zitat:

"...denn alles, was entsteht, ist wert, daß es zu Grunde geht."
Mephistopheles in "Faust, der Tragöde erster Teil", J.W. v. Goethe

Hallo ihr Lieben,

mit (wieder einmal) einer kleinen Verspätung das "heiß" ersehnte Legesystem des Monats!

"Es ist die Hölle!" hören wir uns vielleicht oft genug selbst sagen, wenn wir (wieder mal) in einer Situation stecken, in der so ziemlich alles, was irgendwie die geringste Chance zum Zusammenbrechen hat, dann auch tatsächlich zusamenbricht!
Und man weiß "irgendwie" ganz genau, daß an einem selbst wäre, diesem riesigen Scherbenhaufen zu vermeiden, den man da auf sich zukommen oder bereits um sich herum liegen sieht. Und doch kennen wir auch alle dieses lähmende Gefühl der Ohnmacht, wenn wir uns inmitten des Trümmerhaufens verzweifelt die (noch verbliebenen )Haare raufen und fragen: "Warum? Wozu?" und vielleicht gerade noch zu der Erkenntnis gelangen "Ich weiß, daß es einen Grund gibt, der in mir selbst liegt!", dieser Erkenntnis aber sofort die Frage hinterher schicken: "Aber WELCHEN?"

Ihr merkt es: in einem der so richtig heißen Monate des Jahres reden wir hier von einer Situation, die dieser Karte entspricht:



Nun, man kann die Frage mit einem "Irgendwas!" beantworten (Gruß an test123! ) oder man kann ein passendes Legesystem verwenden, um dem Tarot die dazu passende Frage zu stellen. Und was wäre passender als das "heiße" Legesystem, das einst aus genau dieser Karte des Crwoley-Tarots entwickelt wurde:

Das Fegefeuer



Dabei wurden folgende Symbole in's Legesystem übernommen:

1) Das steht im Feuer
Der Turm selbst als das anstehende Thema. Er repräsentiert das, was es "wert ist, zugrunde zu gehen", was am Zusammenbrechen ist. In einer Legung beschreibt diese Karte, welche Bedeutung und welche Art von Wert für den Fragesteller da gerade am zusammenbrechen ist.

2) Das ist der Grund
Aus dem feuerspeienden Höllenschlund kommt das, was den Turm zum Einstürzen bringt, der Grund "für det Janze". Oftmals steht er für unterdrückte Seiten an uns selbst (der Karte XV - Der Teufel vergleichbar) , die dann unkontrolliert hervorbrechen und alles vorher mühsam Aufgebaute in Schutt und Asche legen. Diese Karte beschreibt somit in der Mehrheit der Fälle den Grund, der in uns selbst zu suchen ist.

3) Das schützt es
Die rechts oben auf der Karte abgebildete Löwenschlange stellt den der griechischen Mythologie entstammenden Schutzgott Abraxas dar (aus dessen Name übrigens später das allgemein bekannte "Abrakadabra" wurde, ursprünglich als Schutzzauber gedacht). Deshalb beschreibt diese Karte die Kraft und Energie, die unanfechtbar über der Situation schwebt um (uns) in einer solchen Situation hilfreich und schützend zur Seite zu stehen.

4) Das Ziel und der Sinn
Die Taube, links oben auf der Karte, seit der Verbreitung des Christentums Symbol für Friede, Hoffnung und Zukunft (die Kirche übersieht dabei geflissentlich, daß sie auch als Symbol für Lüsternheit der Venus zugeordnet wurde ). Somit steht diese Karte für das hier im Forum inzwischen vielzitierte "Licht am Ende des Tunnels" , also der Sinn, dieser Erfahrung und wohin das Ganze führen soll.
Alles klar?

Damit eignet sich dieses Legesystem hervorragend als Hintergrund-Durchleuchtung der (eigenen) Situation und auch ein bißchen als "Hoffnungsmacher".

Tja, und wer nun möchte, kann hier entweder mit den von mir gezogenen Karten gleich loslegen (ich habe sie allerdings einfach so ohne konkrete Frage gezogen), oder kann sich nochmal diese Legung hier etwas genauer anschauen oder er stellt seine eigenen Karten hier rein! Viel Spaß und fruchtbare Erkenntnisse für uns alle!






--------------------
>>> Kartomantie <<<


Editiert von Ziegenfisch (30.06.2007 19:51)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73728 - 27.03.2005 16:24

Juli 2002: Das Beziehungsspiel

(Original erstellt von Michelle):


Zitat:


Hallo Ihr Lieben,

nach einem halben Jahr Pause ist es vielleicht doch wieder Zeit für die Liebe.
Nach dem Liebesorakel im Dezember möchten wir Euch jetzt einen Klassiker von Hajo vorstellen: Das Beziehungsspiel.

Es dient dazu, sich Klarheit über den jetzigen Zustand einer Beziehung zu verschaffen. Also gibt es keinen Rat für zukünftiges Verhalten, sondern stellt dar, wie die zwei Personen jetzt zueinander stehen.

Dieses Spiel ist nicht nur für Liebesbeziehungen geeignet, sondern kann auf jede Art von zwischenmenschlicher Beziehung angewandt werden. Ich habe es z.B. einmal zu meinem Chef und mir gelegt, um herauszufinden, wie er so in Bezug auf mich drauf ist - was mir einige Hilfe für ein bevorstehendes Gespräch mit ihm gab.

Eine spezielle Frage muß man bei diesem System gar nicht stellen. Höchstens: Wie stehen X und ich zueinander, wie sieht unsere Beziehung aus?

Das Legesystem:



Position 1: Signifikator Er zeigt die Ausgangssituation der Beziehung auf, das Hauptthema.

Die Linke Säule repräsentiert im Allgemeinen den Frager, die rechte Säule steht für den Partner (wobei ich persönlich aber spontan nach Gefühl entscheide, ob der rechts oder links liegt):

Position 7/2: die Gedanken Zeigt die bewußte Einschätzung der Beziehung, was sich jeder über den anderen denkt.

Position 6/3: das Herz Zeigt die Gefühle für den anderen, die Sehnsüchte und Befürchtungen. Manche deuten die Karte als das „Unbewußte“, nachdem Position 7/2 sich auf das Bewußte bezieht. Da kann man sicher eigene Deutungsvarianten verwenden. Der ursprügnlichen, in Hajos Buch beschriebenen Bedeutung enspricht aber eher das Herz.

Position 5/4: das Verhalten Zeigt die nach außen gezeigte Haltung, die Fassade, die man dem anderen zeigt.

Den Deutungen der Hofkarten hat Hajo besondere Aufmerksamkeit zugewiesen: Er beschreibt, dass die Hofkarten in den meisten Fällen für Männer und Frauen stehen (weniger als Platzhalter der Energie der Karte).

„Fällt eine gegengeschlechtliche Karte in eine der beiden Säulen, ist das in der Regel ein Hinweis, dass die betreffende Person mit einem anderen Menschen im entsprechenden Bereich zu tun hat.

Die eigengeschlechtliche Karte in einer Säule ist weniger eindeutig, zeigt aber eventuell noch die Sorge an, der Partner könne sich für einen Dritten mit ebendiesen Charaktermerkmalen interessieren. Das ist zumindest dann wahrscheinlich, wenn die Karte auf der 1. oder 2. Ebene liegt.

Dagegen veranschaulicht sie auf der 3. Ebene, wie sich der betreffende Partner nach außen gibt. Das kann bei gegengeschlechlichen Hofkarten auch auf der 1. Und 2. Ebene gelten“
Hajo Banzhaf, Der Crowley-Tarot

Ich möchte dem noch hinzufügen, dass ich bei Legungen die Erfahrung gemacht habe, dass eine gegengeschlechtliche Person auf Position 7/2 oft anzeigen kann, wie der Betreffende seinen Partner sieht oder bewußt einschätzt.

Anbei nun als Beispiel eine Legung, die ich kürzlich für einem Bekannten von mir machte:

(Das Bild ist leider noch nicht verfügbar, deshalb erst einmal nur die Namen der Karten)

Er........................Sie

Magier........................Ritter der Schwerter

Ritter Stäbe.....Stern....As Scheiben

2 Kelche/....................Prinzessin Schwerter
Liebe

Ich möchte mal als eine Minideutung anführen, dass beide Sehnsucht nach etwas Zukunftsträchtigem haben und der Herr links sich zwar auf Freierfüßen befindet (2 Kelche), es aber derzeit doch weniger um Gefühle als um das spielerische und sexuelle Erobern (Magier/Ritter der Stäbe) geht, während die Dame sich zwar nach einer Beziehung sehnt, die das Potential hat, etwas wirklich erfolgreiches zu sein (As Scheiben), dem Herrn aber doch mißtraut und ihn demzufolge recht kritisch, analytisch und durchaus streitlustig beäugt. Zudem gibt es da noch einen anderen Mann (Ritter der Schwerter), der sie beschäftigt.

Liebe Grüsse und viel Spaß beim Legen,

Eure Michelle






Link zum Original-Thread



--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73729 - 27.03.2005 16:26

August 2002:
Die Frage nach der Spiritualität

(Original erstellt von Wasserfrau:)

Zitat:

Liebes Forum,

heute möchte ich Euch ? wie der Titel schon verrät ? ein Legesystem vorstellen, daß eher die spirituelle Orientierung behandelt. Es handelt sich also nicht (nur) um eine Selbsterfahrungslegung, sondern um eine Legung, die Auskunft über unsere Haltung, was unser gesamtes ?Dasein? betrifft, gibt.
Zugegeben, die Legung ist nicht einfach ? nicht, weil die Karten schwierig zu deuten wären, sondern weil Begriffe wie ?Spiritualität? oder gar ?Entwicklung? oftmals zu nicht ganz wertfreien Interpretationen führen können. Trotzdem finde ich es interessant, zur Abwechslung mal unsere derzeitige spirituelle Aufgabe zu betrachten.
Entnommen habe ich das Legesystem aus dem Buch ?How to use Tarot Spreads? von Sylvia Abraham. Die Legung heißt ?spiritual Aspiration?, was man mit ?spirituellem Streben? übersetzen könnte. Ich habe das Legesystem einfach ?Die Frage nach Spiritualität? genannt.
Meines Erachtens ist die Legung für jede Lebensphase geeignet. Zum einen, wenn es darum geht, Entscheidungen zu treffen, zum anderen, wenn man einfach wissen möchte, was im Moment "so ansteht"...


Die Legung besteht aus 7 Karten, die in Form eines sechszackigen Sterns ausgelegt werden:



Und das sind die einzelnen Bedeutungen der Karten:

1. Die materielle, greifbare Welt: wie gehe ich mit physischen und materiellen Belangen um?
2. Die Wünsche: wie gelingt mir der Ausgleich zwischen Wunsch und Wirklichkeit?
3. Der/die Lehrer: welche Lehrer habe ich in meiner Umgebung? Welche Personen/Ereignisse helfen mir?
4. Blockaden: Was blockiert meine spirituelle Entwicklung? Was hemmt meinen Weg? (Die Karten 3 und 4 könnte man also als fördernden bzw. hemmenden Aspekt betrachten).
5. Welche Veränderungen muß ich vornehmen?
6. Was kann ich behalten? (Die Karten 5 und 6 können also als gegensätziche Karten betrachtet werden).
7. Wie steht es um das Vertrauen in mir selbst? Inwieweit verfüge ich über ein ?Urvertrauen? ?


Ich bin schon gespannt auf einige Legungen und Interpretationen! Bitte habt Verständnis, wenn ich mich nur um wenige Legungen kümmern kann. Michelle ist derzeit auf Reisen und Hajo und ich müssen die Moderation im Moment zu zweit bewältigen.

Einstweilen liebe Grüße

Eure Wasserfrau





--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73730 - 27.03.2005 16:30

September 2002:
Die Selbstwertlegung

(Original erstellt von Wasserfrau):

Zitat:


Liebes Forum,

zwar mit Verspätung (Scanner hat gesponnen) - aber es ist da: Das Legesystem des Monats, die Selbstwertlegung .

Was ist die Selbstwertlegung? Nach der Spiritualitäts-Legung folgt praktisch eine eher "bodenständige" Legung...
Ich wollte ein Legesystem vorstellen, daß zum derzeitigen Sonnenstand paßt, die Sonne (Ego, Bewußtsein, Selbstbewußtsein) in der Jungfrau (Pflichtgefühl, Abgrenzung, Dienst am Nächsten).
Die Selbstwertlegung beeinhaltet in gewisser Hinsicht die Qualitäten der Jungfrau-Fische Achse.

Für die Legung sind sechs Karten erforderlich, die ganz simpel ausgelegt werden (so wäre eigentlich ein Scanner nicht erforderlich gewesen, aber Ordnung muß sein ==> wieder Jungfrau-Prinzip... ). Und so sieht die Legung aus:




  • Karte 1: Sie gibt Auskunft über die Fähigkeit des Betroffenen, Grenzen und Schranken zu setzen (Jungfrau-Prinzip).

  • Karte 2: Die Flexibilität und Offenheit (entspricht Merkur, dem Herrscher der Jungfrau).

  • Karte 3: Die Fähigkeit, Liebe zu geben und anzunehmen, dem Herzen zu folgen (Fische-Prinzip).

  • Karte 4: Die Fähigkeit, bei der eigenen Wahrheit oder Integrität zu bleiben (Jungfrau, auch im spirituellen Sinne die Fische).

  • Karte 5: Kommunikationsfähigkeit (Merkur, hier eher in der luftigen, also Zwillingsqualität).

  • Karte 6: Ehrgefühl und Selbstrespekt (Die Sonne).


Entnommen habe ich das Legesystem aus dem Buch "Handbuch zum Crowley-Tarot" von Angeles Arrien (selbstverständlich nicht nur für Crowleyaner geeignet), die astrologischen Ergänzung /Assoziationen stammen von mir.
Angeles Arrien schreibt in ihrem Buch, daß das Selbstwertgefühl aus drei Hauptkomponenten besteht, nämlich 1) Selbstliebe, 2) Selbstvertrauen und 3) Selbstrespekt. Das Selbstwertgefühl wird sabotiert durch 1) Furcht, 2) Kontrolle und 3) Fixierung oder Sturheit. Die Affirmation zu dieser Legung lautet: "Ich bin mir selbst genug". Ich denke, daß dieses Legesystem sehr gut geeignet ist, sich näher kennenzulernen.

Liebe Grüße!

Wasserfrau




Link zum Original-Thread



--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73731 - 27.03.2005 16:35

Oktober 2002: Die Siebener Parabel

(Original erstellt von Michelle):

Zitat:

Hallo Ihr Lieben,

nach der letzten spirituellen Legesystem jetzt wieder eines für die „Action“.

Die Siebener Parabel von Gerd Ziegler eignet sich hervorragend, um ein Thema oder eine Frage detaillierter zu beleuchten und einen deutlichen Rat für die nächste Handlung zu erhalten.
Ich benutze dieses System sehr gerne, wenn wenn mir das Viererkreuz nicht ausführlich genug ist, ich aber trotzdem einen konkreten Rat brauche.

Die zentrale Frage für dieses Legesystem heißt:

„Was ist zu tun?“
(z.B. wie soll ich mich als nächstes betreff des Jobprojekts verhalten oder was soll ich in meiner Beziehung wegen diesem und jenen Problem tun usw.)




Die verschiedenen Positionen:

  • 1) Vergangenheit, oder das, was im Begriff ist, zu Ende zu gehen

  • 2) Gegenwart

  • 3) Zukunft, oder das, was gerade beginnt

  • 4) Was ist zu tun?

  • 5) Hilfreiche oder störende Energie von außen

  • 6) Größte Hoffnungen oder Befürchtungen

  • 7) Ergebnis, Ausgang, Schlüssel; das Thema, welches dich einige Zeit beschäftigen wird


Ich habe mit diesem System sehr gute Erfahrungen gemacht und wünsche Euch viel Spaß beim Legen!

Liebe Grüsse, Michelle





Link zum Original-Thread


--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73732 - 27.03.2005 16:51

November 2002: Das Yr

(Original erstellt von Voenix):


Zitat:

An alle Karten- und Orakelfans,

bevor Michelle hier im Forum nun eines meiner Legesysteme (die YR-Legung) zur "Weltenesche" vorstellt, will ich Euch eine kurze Einleitung dazu schreiben. Wie ich hörte, gab es im Vorfeld scheint's schon manche Kontroverse zu dieser Legung. Ich kann zwar nicht ganz nachvollziehen, warum gewisse Leute ein Aufheben darum machen müssen, aber da es nun einmal geschehen ist, will ich auch eingestehen, daß mich die Nachricht darüber doch recht amüsiert hat .

Das YR ist aber sicherlich eine Legung, die schon eine gewisse "Erfahrung" mit Karten voraussetzt, da es sich hierbei um eine Art "Schattenarbeit" handelt. Das heißt, ich versuche über die Karten etwas über mögliche "Muster" oder "Energien" herauszubekommen, die mich bei meiner Persönlichkeitsentfaltung hindern oder mir jene Masken und Bereiche spiegeln bzw. vor Augen führen, bei denen ich mir selbst oder anderen etwas vormache. Das heißt im Klartext: Man sollte diese Legung mit einer gewissen inneren Ernsthaftigkeit angehen ...oder es lieber bleiben lassen! (...um keine schlafenden Hunde zu wecken ). Nicht weniger - aber auch nicht mehr!

Damit es bei der Interpretation nicht zu irgendwelchen Mißverständnissen kommen kann, hier vielleicht noch eine kleine Anmerkung zum YR:

Karte 2 (Midgard - bezieht sich auf den germanischen Weltenbaum) könnte man auch als unser "unerlöstes Ich" bezeichnen, während Karte 5 (Hel) hier den "Schatten des Schattens" umschreibt, also jene Ängste, Triebe und dunklen Sehnsüchte, die deinen "Schatten am Leben" halten, und nicht immer unbedingt als "negativ" zu werten sind, da der "Schatten" manches Mal auch eine für uns wichtige Schutzfunktion erfüllt und zuweilen auch konstruktiv genutzt werden kann.

Wenn jetzt alles noch ein bißchen verw(yr)render geworden ist, reibt sich Loki die Hände und erfreut sich an der nun erfolgenden Treibjagd auf ihn und seinesgleichen.

Mit Heil und Segen,
Voenix







(Original erstellt von Michelle)
Zitat:

Hallo Ihr Lieben,

und nun die Vorstellung des Yr - passend zum Monat November und dem Sternzeichen Skorpion . Dieses Legesystem hat in unserem Forum im Mai/Juni einmal ziemlichen Aufruhr verursacht.

Da gab es zum einen die Leute, die der Meinung waren, weil das Legesystem persönliche Schattenthemen beinhaltet, wäre es sehr gefährlich und sollte nur Deutern und Legern mit viel Erfahrung vorbehalten sein und daher möglichst nicht öffentlich im Forum dargestellt werden. Andere wiederum – zu denen auch ich mich zähle - stehen eher auf dem Standpunkt, dass man die Menschen schon mal grundsätzlich nicht in Yr-tauglich oder -untauglich einordnen kann, weil man sich damit zum Richter aufspielt und zum anderen, dass die Karten nur soviel zeigen bzw. die Aufnahmebereitschaft des Yr-Legers (wie jedes Legers) nur so weit geht, wie er es selber auch hören bzw. sehen will, was die Karten zeigen.
Einig sind sich die beiden Seiten aber wohl darin, dass das Yr sicherlich keine gute Legung für Anfänger ist und man sich darüber klar sein sollte, dass man mit diesen Legesystem seine Schattenseiten offenlegen kann (wem das im Forum zu persönlich ist, der kann seine Schattenlegung ja z.B. auch unter einem Alias reinstellen).

Das Yr-System habe ich dem Buch Weltenesche-Eschenwelten entnommen, ein sehr umfangreiches und empfehlenswertes mythologisches Nachschlagewerk zur Germanischen Götter-und Sagenwelt.
Zum Buch (und im selbigen auch abgebildet) gehören 81 Karten, die die germanische Götterwelt sehr anschaulich darstellen.
Voenix, der Erschaffer von Buch und Karten, hat uns in der Einleitung bereits geschrieben, wie man seiner Meinung nach am besten mit dem Yr umgehen sollte.
An dieser Stelle auch noch mal meinen herzlichen Dank an Dich, Voenix, dass Du Dir trotz des derzeitigen Stresses Zeit für die erklärenden Zeilen genommen hast!!

Wer mehr über Voenix und seine Werke wissen möchte, kann auf seiner eigenen Homepage einen guten Überblick erhalten.

Und nun zum Legesystem:

Das YR



Das Yr entspricht 5 Positionen aus den 9-Welten von Yggradsil, dem Weltenbaum, mit dem sich unsere Nordischen Vorfahren die Schöpfung erklärten. Ich habe die Positionsbeschreibungen aus dem Buch Weltenesche-Eschenwelten übernommen.

Pos. 1 – ASGARD
Die Karte zeigt Dein höheres Selbst oder wirkliches Ich, jenen Teil, der sich ehrlich nach der Befreiung von seinen Ängsten und triebhaften Zwängen sehnt und dessen eigentliches Streben der Liebe und Hingabe an das Leben gilt.

Pos. 2 – MIDGARD
Die Karte steht für Dein aus der inneren Mitte heraus agierendes Ich, das sich als Konglomerat all der anderen Persönlichkeiten, mal als Opfer, mal als Täter erlebt.

Pos. 3 – NIFLHEIM
Zeigt Deine eiskalten Berechnungen und Verführungskünste, mit denen Dein bestehender Mangel versucht sich Vorteile zu verschaffen und andere zu täuschen, oft so nebulös, dass Du es selbst nicht bemerkst, und somit die „Schuld“ leicht beim anderen suchen kannst und findest!

Pos. 4 – JÖTUNHEIM
Hier zeigen sich Deine unbewußten, oft nur schwer empfindsamen, primitiven und unterentwickelten Trieb- und Aggressionsanteile, denen Du im außen gerne als Widerständen begegnest, da Du Dich weigerst, diese Kräfte als ausgelagerte Anteile Deiner selbst zu erkennen.

Pos. 5 – HEL
Hier lauern Deine Urängste, die Dich gleichzeitig fasziniert anziehen und sich nicht selten hinter allzu schönen Masken zu verbergen wissen, um von Dir integriert zu werden.

Eine typische Frage für dieses Legesystem wäre: „Welche Kräfte im Unbewußten treiben mich an?“ oder: „Was muß erlöst werden?“

Zur Veranschaulichung habe ich das YR einmal gelegt, und zwar mit dem germanischen Götterorakel. Denn meiner persönlichen Erfahrung nach wirkt dieses Legesystem am direktesten und persönlichsten, wenn man es mit den dazugehörigen, nordischen Karten zieht, die zudem recht intensive Bilder zeigen.
Der Wunsch, den ich dabei im Kopf hatte, lautete: "Zeig uns die Schattenseiten des Forums!" Ich finde es ziemlich spannend, was dabei herausgekommen ist:

Yr-Legung mit dem Götterorakel




An dieser Stelle auch vielen Dank an Dich, liebe Wasserfrau, für das Einscannen und Bereitstellen der Graphiken! Und wenn ich schon dabei bin , dann geht noch ein Dankeschön an Rüdiger, der die Idee, es so als Legesystem des Monats vorzustellen, damals im Sommer mit initiert und auf den Weg gebracht hat.

Voenix hat in WE-EW zu jeder seiner Karten die Tarotentsprechungen (meist in Crowley) angegeben. Deshalb habe ich zum besseren Verständnis das Forums-YR auch noch in Crowley dazugenommen. Wobei es wichtig ist, die Götter- und Tarot-Karten nicht eins zu eins zu übersetzen. Oft beleuchten die Tarotkarten nur einen kleinen Teil dessen, wofür die Karte des Götterorakels steht – und umgekehrt. Es sind halt zwei verschiedene Systeme. Und natürlich kann das Yr von Euch auch mit den Tarotkarten Eurer Wahl gelegt werden.

Yr-Legung mit Crowley-Karten




So, das war’s.
Ich wünsche Euch viel Erkenntnisse beim Legen und Deuten Eures persönlichen Yrs!! Und vielleicht mag sich der eine oder andere Forumsteilnehmer ja auch an unserem Forums-YR versuchen??

Liebe Grüsse und viel Licht der Erkenntnis auf schattigen Loki-Pfaden, Eure Michelle





Link zum Original-Thread




--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73733 - 27.03.2005 17:00

Legesystem des Monats Dezember Drei Strahlen

(Original erstellt von Wasserfrau):
Zitat:


Liebes Forum,

zugegeben, habe ich bei dem Dezember-Legesystem ein wenig gegrübelt. Was ist passend zur stillen Adventszeit? Eigentlich ein spirituelles Legesystem oder ein Legesystem, daß die Auseinandersetzung mit dem eigenen Schatten hinterfragt. Nun, spirituelle Legesysteme haben wir hier in den letzten Wochen bereits diskutiert , ebenso wie Legungen, die Schattenthemen beinhalten und mit Liebeslegungen sind wir grundsätzlich zahlreich ausgestattet...

Ich habe mir trotzdem überlegt, welche Legung nun für die stille Adventszeit geeignet wäre - für eine Zeit, wo es darum geht, in sich zu gehen. Dabei fiel mir ein Legesystem ins Auge, daß ich aus dem Begleitbuch zum "Merlin-Tarot" gefunden habe:
Es handelt sich hier um die drei Strahlen. Dieses Legesystem kann sowohl für eine konkrete Fragestellung als auch als allgemeine Hinterfragung verwendet werden (wobei sich letzters meines Erachtens bei der Deutung schwieriger gestalten könnte).

Gezogen werden 4 Karten und das ganze sieht so aus:

............. Karte 2...............Karte 3 ......... Karte 4

........................................ Karte 1


Die Bedeutungen der einzelnen Karten lauten folgendermaßen:

Karte 1 stellt den Ursprung, den Keim oder Kern der Frage dar. (Werden die Karten allgemein befragt, zeigt diese Karte die grundsätzliche, momentane Siuation an).

Karte 2 stellt die positiven Aspekte und/oder Energien innerhalb der Situation dar.

Karte 3 stellt negative Aspekte oder Energien innerhalb der Situation dar.

Karte 4 stellt die Verbindung aus den ersten drei Karten und die Folge, das Ergebnis oder die grundsätzliche Antwort dar.

Ich bin gespannt auf Legungen und Deutungen eurerseits!

Liebe Grüße und einen schönen ersten Adventssonntag wünscht euch

Wasserfrau




Link zum Original-Thread


--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73734 - 27.03.2005 17:05

Januar 2003: Der Jahreskreis

(Original erstellt von Ziegenfisch):


Zitat:

Hallo Leute!

Passend zur Stimmung des gerade frischen Jahresanfangs ein Legesystem für Zukunftsaussichten.

Alle, die es in den "Rauhnächten" versäumt haben, können mit diesem Legesystem den Jahresausblick nachholen.

Gezogen werden aus dem ganzen Deck (gr. & kl. Arkana), insgesamt 12 Karten und im Kreis ausgelegt.

Jeder Platz repräsentiert ein Monat, also Platz 1 für Januar bis Platz 12 für Dezember.

Für Leute die im laufenden Jahr z.B. an ihrem Geburtstag eine Aussicht haben wollen, geht die Variante auch einfach die nächsten 12 Monate voraus, ab dem Geburtstag halt.
.

.
Die ermittelte Quintessenz gibt abschließend sozusagen das "Oberthema" des Jahres an und wie man am besten damit umgeht.

Ich wünsche euch gute Aussichten





Link zum Original-Thread


--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73736 - 27.03.2005 17:10

Februar 2003: Das Berufsspiel

(Original erstellt von Ziegenfisch):


Zitat:

Hallo Leute!

Wiedermal ist es Zeit für das Legesystem des Monats.

Dieses Legesystem hat seine Keimzelle in meinem Wunsch nach einem speziellen System für Beruf und Berufung.

Deshalb präsentiere ich nun das neue "Berufsspiel", das durch Hajo's Seite (zum Teil wegen dem Kontaktforum hier) ins Leben kam. *froh-und-stolz-bin* .

Meinen besonderen Dank an die Leute von dem Januar TT in München, die mir beim Generieren und Manifestieren geholfen haben. Genauso meinen herzlichen Dank an die Teilnehmer des Januar TT's in Wien, die "Versuchskarnikel" waren, und mir hilfreiche Rückmeldungen lieferten für die Endfassung des Berufsspiels.


Ausgelegt werden die Karten in der Form einer Linse, die Licht und Klarheit auf das Thema bringt.




Das Berufsspiel:

Platz 1: Das ist meine momentane berufliche Situation

Platz 2: Welche Erfahrungen meiner Vergangenheit fördern mich jetzt?

Platz 3 : Welche Erfahrungen meiner Vergangenheit blockieren mich in meinem Berufsleben?

Platz 4 : Was sollte/müßte ich ändern um meine berufliche Situation zu verbessern?

Platz 5: Welche Aspekte kann oder will ich NICHT ändern?

Platz 6 : Wohin führt es beruflich, wenn ich etwas ändere? (in Zusammenhang mit Platz 4)

Platz 7 : Dorthin führt es mich, wenn ich weitermache wie bisher

Platz 8 : Das ist meine größte berufliche Stärke (die vielleicht meiner "Berufung" nahe kommt)




Link zum Original-Thread



--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73737 - 27.03.2005 17:21

März 2003 : "Der Zauberspruch der Zigeuner"

(Original erstellt von Ziegenfisch):


Zitat:

Liebe Tarotfrauen und Männer!

Diesmal präsentieren wir ein Legesystem mit einem spielerischen, reizvollen Charakter. Die »magischen Worte« der Zauberformel beschwören einen ahnenden Blick hinter dem Schleier der Zukunft.

Dieses Spiel habe ich teilweise für/bei Leute benutzt, die gewisse Berührungsängste mit Tarot hatten.
Es ist auch passend auch wenn die Karten eher aus Neugierde oder zur Unterhaltung gelegt werden.

Damit soll aber nicht etwa gesagt sein, daß die Aussagequalität des Tarot hier nicht gegeben sei.

Normalerweise werden hier die Karten ohne Frage ausgelegt.

Wer Spaß an Hokuspokus und Brimborium hat, kann während des ziehens
und auslegens der sieben Karten folgenden Zauberspruch murmeln: (Original bei Madame Nuschel:) "Das ist dein Ich, was dich deckt, was dich schreckt, was dich treibt, was dir bleibt, was dir die Zukunft bringt, was dich auf den Boden zwingt."



Hajo's Überlieferung gemäß deuten wir die Karten nicht getreu dem Wortlaut dieses Spruches, der dem Reim zuliebe etwas zu starr ist.

Folgende Platzbedeutungen sind zeitgemäßer und praktikabler:

Platz 1 = Die derzeitige Situation des Fragers/der Fragerin

Platz 2 = Was er/sie nach außen zeigt

Platz 3 = Was er/sie dahinter verbirgt

Platz 4 = Was er/sie erstrebt

Platz 5 = Wie es ihm/ihr dabei geht, und was er/sie erreicht

Platz 6 = Was als nächstes kommt

Platz 7 = Was das (alles) für ihn/sie bedeutet.

Abschließend kann die Quintessenz der Legung ermittelt werden.

P.S.: Für eure Lege-Ergebnisse eröffnet bitte, wie immer,
einen extra Thread hier im "Tarot-Deutungsforum", falls ihr an Kommentaren/Interpretationen
anderer dazu interessiert seid.







--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73738 - 27.03.2005 17:24

April 2003: "Die Wahrnehmung/Erkenntnis-Tür"

(Original erstellt von Ziegenfisch):


Zitat:


Hallo Leut's!

Dies ist ein gutes Legesystem für zielorientierte Fragen.

Die Wahrnehmungs-Tür zeigt uns was man braucht um zu einem Ziel dahinter zu kommen. Gelegt werden fünf Karten: Unten (Türschwelle), links (Türangel) oben (Oberschwelle), rechts (Schloß) und in der Mitte (Schlüssel/Öffnen).



Platz 1: Was du haben/wissen/mitbringen mußt, um vorwärtszukommen, das Fundament. Sei vorsichtig, daß du nicht an der Schwelle stolperst.

Platz 2: Was du bedenken/erwägen/betrachten mußt, von der praktischen, rationalen und logischen Seite (Perspektive) aus.

Platz 3: Was du brauchst um dich mit Hindernissen zu befassen und/oder sie richtig zu behandeln

Platz 4: Was du beachten/erkennen sollst von deiner intuitiven/kreativen Seite/Perspektive aus, inklusive der Möglichkeit/Offenheit für unkonventionelle/unorthodoxe Methoden

Platz 5: Der Schlüssel, der Weg durch die Tür, das Ergebnis, die Folge der Kombination der anderen 4 Plätze, die Tat des durchschreitens, zu dem was hinter der Türe liegt.

QE: Hinweis, um was es geht

-.-.-.-.-.-


Mögliche Vorgehensweise bei der Legung:

Zuerst sich klar machen, welches Ziel/Thema man erreichen möchte, dann wie gewohnt mischen und entsprechend der Plätze auslegen.

Bei der Interpretation mit Platz 1 beginnen, da die Schwelle gleich zuerst ein möglicher Stolperstein sein kann, der möglicherweise dem Ziel entgegensteht, es verzögert oder es zu einer harten/schweren Erfahrung macht. Sollte hier eine "schwierige" Karte liegen, vielleicht gleich auf Platz 3 schauen, wie mit Hindernissen umgegangen werden kann/soll.

Beliebig Platz 2 oder 4 anschauen, je nachdem ob man sich zuerst für das praktische, rationale (sozusagen die linke Gehirnhemisphäre) oder für das intuitive/kreative (die rechte Hirnhemisphäre) interessiert.

Nach den beiden jetzt Platz 3, wenn er nicht schon vorher im Zusammenhang mit Platz 1 betrachtet wurde.

Hat man alle Voraussetzungen/Kenntnisse/Fähigkeiten die bis jetzt "gefordert" wurden, zeigt Platz 5 was erreicht werden kann, wenn Platz 1-4 beherzigt/erfüllt/zusammengebracht wurden. Der Durchgang durch die Tür, das erleben des Ergebnisses.

Abschließend kann die Quintessenz ermittelt werden. Sie zeigt dann die tieferen Hintergründe bzw. den größeren Rahmen, um was es bei dem avisierten Ziel/Thema eigentlich geht, die "große" Perspektive sozusagen.

P.S.: Für eure Lege-Ergebnisse eröffnet bitte, wie immer,
einen extra Thread hier im "Tarot-Deutungsforum", falls ihr an Kommentaren/Interpretationen
anderer dazu interessiert seid.










--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73739 - 27.03.2005 17:28

Mai 2003: "Der Zauberbesen"

(Original erstellt von Wasserfrau):

Zitat:


Liebe Foris,

das Legesystem für diesen Monat soll zur Entscheidungshilfe dienen. Es heißt "Der Zauberbesen" und es werden 7 Karten gezogen, die wie folgt ausgelegt werden:



Karte Nr. 1 "Das Problem":
Die Karte das Problem bzw. das Thema an; um das geht es also.

Karte Nr. 2 "Das möchte ich":
Die bewußte Ebene des Fragers, was er beabsichtigt und/oder was er sich wünscht.

Karte Nr. 3 "Das sollte ich/kann ich unternehmen":
Ratschlag des Orakels, was zu tun ist bzw. welche Einstellung der Fragende übernehmen sollte.

Karte Nr. 4 "Das sind die Konsequenzen (von Nr.3)": Mögliches Ergebnis von Nr. 3

Karte Nr. 5 "Das ist eine Alternative (zu Nr.3)": Eine andere Möglichkeit, die der Fragende in Betracht ziehen kann, was seine innere Einstellung und/oder sein Verhalten angeht.

Karte Nr. 6 "Das wäre die Konsequenz (zu Nr. 5)": Mögliches Ergebnis von Nr. 5.

Karte Nr. 7: "Das sagt das Orakel": Zusammenfassung des Orakels, das sagt das Orakel generell zum Thema.

Das Legesystem habe ich aus "Tarot-Welten" von Pielmeier/Schirner entnommen. Zugegeben, anfangs ist diese Legung vielleicht nicht ganz einfach, sondern eher gewöhnungsbedürftig. Aber dennoch finde ich diesen "Zauberbesen" interessant, denn er reprästentiert Selbsterfahrung und Entscheidungsfindung in einem. Vielleicht wäre ein Name wie "das Entscheidungsspiel" passender, denn das Legesystem zeigt neben dem Hintergrund auch auch verschiedene Alternativen an.

Liebe Grüße

Wasserfrau




Link zum Original-Thread

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73740 - 27.03.2005 17:31

Juni 2003: Die 4-Ebenen-Legung

(Original erstellt von Michelle:)


Zitat:

Hallo Ihr Lieben,

dieses Legesystem habe ich für mich persönlich schon ein paar Mal gelegt. Die Idee, es als Legesystem des Monats vorzuschlagen kam mir, als ich mich mit Katze hier im Forum kurz darüber austauschte, welcher Teil unseres Wesens von uns eigentlich jeweils gemeint ist, wenn wir eine Frage formulieren wie „Wie stehe ich dazu?“ In der kinesiologischen Praxis habe ich einmal ein Modell kennengelernt, in dem verschiedene Bewusstseins- (bzw. Unterbewusstseins-)ebenen zu einem Thema befragt wurden. Das heißt, man testete per Muskel und erhielt Informationen zu dem Thema aus diesen verschiedenen Ebenen - z.B. wie offen man für das Thema war und was man tun konnte, um Blockaden zu lösen.

Die vier Ebenen lauten:

* Mentale Ebene
* Emotionale Ebene
* Physische Ebene
* Spirituelle Ebene

Das habe ich irgendwann zu einer Legung umfunktioniert, und die sieht so aus:

Frage: „Wie stehe ich zu Thema X?“

Position 1: Auf der Mentalen Ebene (Verstand)
Position 2: Auf der Emotionalen Ebene (Gefühle)
Position 3: Auf der Physischen Ebene (Körper)
Position 4: Auf der Spirituellen Ebene (das würde ich in dem Zusammenhang mit höherem Selbst übersetzen, es sollte jeder aber seine persönliche Zuordnung machen)
Position 5: Was ist zu tun? Diese Karte gibt einen entscheidenden Hinweis darauf, welches Verhaltenhelfen würde, eventuell vorhandene Blockaden zu lösen. Man kann in einer zweiten Legesystemvariante auch für jede Ebene eine zusätzliche „Was-ist-zu-tun?“-Karte ziehen, die uns für die jeweilige Ebene Tipps für das beste zukünftige Verhalten oder die empfehlenswerte Einstellung gibt.

Die Legung:




Ich wünsche Euch viel Freude mit diesem Legesystem. Mir hat es sehr gut weitergeholfen - besonders für Themen, die mir sehr am Herzen lagen und die ich möglichst umfassend von allen Seiten beleuchten wollte.

Es würde mich interessieren, welche Erfahrungen Ihr mit diesem Spiel macht!

Liebe Grüsse, Michelle




Link zum Original-Thread

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73741 - 27.03.2005 17:33

Legesystem des Monats Juli 2003:
Die Möglichkeit zur Veränderung

(Original erstellt von Wasserfrau:)


Zitat:

Liebe Foris,

als ich vor einigen Wochen das neue Tarotbuch von Anna Haebler ("Tarot - alte und neue Legebilder") im Buchforum vorstellte, kam der Vorschlag, aus diesem Buch ein Legesystem vorzustellen.
Voilà, ein Legesystem aus diesem Buch hat mir von Anfang an sehr gut gefallen und ich möchte dies heute als Legesystem des Monats Juli vorstellen. Ich persönliche nenne es einfach mal die "die Möglichkeit zur Veränderung"(offiziell hat es keinen Titel, es trägt lediglich die "Nr. 7"), weil es sich hervorragend eignet, die Hintergründe eines Problems bzw. einer Angelegenheit zu beleuchten; gleichzeit kann man anhand dieses Legesystems alte, längst überfällige Verhaltensmuster aufdecken und loslassen.

Hier der Text von Anna Haebler, die das Legesystem sehr gut beschreibt:

Oftmals fehlen uns die nötige Distanz und der Abstand zu einer bestimmten Angelegenheit. Wichtige Aspekte können nicht wahrgenommen werden. Die Fähigkeit zu erkennen, worum es im Augenblick eigentlich geht, scheint in diesem Moment nicht möglich zu sein. Die Schwierigkeiten für den Frager besteht darin, die Botschaft, die ihm durch ein bestimmtes Bild vermittelt wird, anzunehmen und tatsächliche Veränderungen zuzulassen. Viel leichter scheint es, in alten Mustern, Meinungen und Verhaltensweisen zu verharren, denn sie vermitteln zunächst Sicherheit. Eine neue, andere Sichtweise zu akzeptieren würde bedeuten, Veränderungen durchführen zu müssen, die zwangsläufig im inneren und äußeren Unsicherheiten verbunden sind. Deshalb sollte der Frager offen sein für das, was sich im Bild symbolisch zeigt. Er sollte den neuen Informationen vorurteilslos gegenüberstehen, sie anerkennen und die Möglichkeit zu einer Veränderung zu akzeptieren, ohne diese sofort in ein festes Schema zu zwingen. Nur so besteht die Chance zu einer neuen Entwicklung.

Die Legung eignet sich für alle Fragen, die das alltägliche Leben betreffen: beruflich, zwischenmenschlich, etc... Mögliche Fragen wären z.b. "Warum habe ich kein Glück bei einer Partnerwahl?" bzw. "Wie kann ich beruflich Fuß fassen?" usw.

Gezogen werden 5 Karten und die Legung sieht so aus:



Und das bedeuten die einzelnen Karten:

Karte 1: Die eigenen (momentanen) Wahrnehmungen, Gefühle und Empfindungen.

Karte 2: Die unbekannte Seite; diejenige Seite, die bisher noch nicht wahrgenommen wurde, die aber zu jetzigen Situation beigetragen hat.

Karte 3: Das Neue, das sich entwickeln möchte oder: Was ist künftig zu beachten oder mit einzubeziehen?

Karte 4: Was geändert, losgelassen oder aufgegeben werden muß, um eine neue Entwicklung im Gang zu bringen.

Karte 5: Das Ergebnis.


Viel Spaß und viele neue Erkenntisse wünscht Euch :

Wasserfrau




Link zum Original-Thread.

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats [Re: Wasserfrau]
      #73742 - 27.03.2005 17:39

August 2003: Excalibur

(Original erstellt von Wasserfrau):


Zitat:


Liebe Foris,

ich möchte euch heute mal ein Legesystem der etwas anderen Art vorstellen. Anders ist es deshalb, weil wir die Thematik innerhalb der LSdM noch nicht hatten: Es geht um Karma bzw. der Aufarbeitung des Karmas aus früheren Leben.

Mein Dank geht an dieser Stelle an Srose, die dieses spannende Legesystem entdeckt (Quelle: Begleitbuch zum Arthurian Tarot von Caitlin und John Matthews), die Texte übersetzt und grafisch umgesetzt hat (nochmals Thanx, liebe Katrin! ).

Zugegeben, das Legesystem ist ziemlich anspruchsvoll, weil es sich bei karmischen Themen auch um latent vorhandene Energien handeln kann, aber - wie Hajo heute bereits erwähnt hat - eignet sich die schwüle Jahreszeit hervorragend zum "brüten".

Es werden insgesamt 9 Karten gezogen, die wie folgt ausgelegt und gedeutet werden:



Bevor ich mich jetzt auf die Terrasse verziehe und selbst 9 Karten aus dem RW-Päckchen ziehe, wünsche ich euch noch viel Spaß - und ich bin gespannt auf eure Legungen!

Wasserfrau




Link zum Original-Thread

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73743 - 27.03.2005 17:43

September 2003: Die Gruppenlegung

(Original erstellt von Wasserfrau:)


Zitat:

Liebe Foris,

vor einiger Zeit hatte ich ein Seminar besucht, wo es um Gruppendynamik und die Rolle des Einzelnen in der Gruppe ging.
Das ist zwar schon einige Monate her (im Mai schrieb ich hier diesbezüglich einen offt-topic-Thread), doch gemeinsam mit einer Bekannten habe ich daraus ein Legesystem entwickelt. Die Frage wäre: Wie verhalte ich mich in einer Gruppe bzw. was muß ich dabei lernen? Es müssen dabei nicht unbedingt bestimmte Gruppen gemeint sein (Freunde, Vereine, Arbeitskollegen oder das Forum), vielmehr kann die Legung die ganze 1./7.-Haus- bzw. 5./11.-Haus-Thematik (für die Astrologen unter uns ) umfassen, d.h. Beziehungen aller Art, wo sich die Frage ergibt, was ich in diese Beziehungen einbringe, was ich zurückbekomme etc...

Weiter unten findet ihr die Grafik, die Legepositionen und Beschreibung der Legung umfaßt. Die Struktur der Legung ist so aufgebaut, daß die linke Säule (Karten 2, 4 und 6) den Frager widerspiegelt, während die rechte Säule (Karten 3, 5 und 7) Auskünft über das Gegenüber bzw. die Gruppe gibt. Die Karten 1 und 8 repräsentieren die eigentlichen Themen: wie ich mich in die Gruppe/Beziegung einbringe (das hauptsächliche Thema auf Platz 1) und welche Aufgabe diese Thematik beinhaltet (Karte auf Platz 8).

Nachdem sich nun der Sommer offensichtlich verarbschiedet hat, dürfte es an der Zeit sein, nicht mehr (in der Sonne) zu brüten und vor sich hinzuschmoren, sondern wieder "nach Außen" zugehen. Feste wie Erntedank, Oktoberfest etc. stehen bevor - also eine gute Zeit, die eigene Dynamik innerhalb einer Gruppe zu überprüfen.

Ich wünsche Euch viel Spaß und viele neue Erkenntnisse - wer fängt an?



Liebe Grüße

Wasserfrau




Link zum Original-Thread

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73744 - 27.03.2005 17:46

Oktober 2003: Das Partnerspiel

(Original erstellt von Wasserfrau:)


Zitat:

Liebe Foris,

das Partnerspiel wird in Hajo's Büchern mindestens genauso oft erwähnt wie das Beziehungspiel - trotzdem wird es hier nicht so oft verwendet (ich konnte es jedenfalls noch nie lesen)... Fragt mich nicht warum, vielleicht liegt's daran, daß für diese Legung ein "richtiger" Partner vorhanden sein muß und sich der sporadische Traummann von der Bushaltestelle denkbar schlecht eignet.

Diese Legung ist für Beziehungen aller Art (Geschäftsbeziehung, Freundschaft, Liebe) geeignet und bietet sich an, wenn die Karten zu zweit befragt werden möchten, jeder der Partner zieht dann jeweils 3 Karten. Hier kann das Partnerspiel ggf. kontroverse Diskussionen auslösen, birgt aber gleichzeitig einen Erkenntnisgewinn: Die Karten geben Auskunft darüber, wie die Betroffenen sich selbst, den anderen oder die Beziehung einschätzen.
Das Partnerspiel eignet sich aber auch für eine Legung alleine, es muß aber m.E. nur - wie bereits erwähnt - ein potentielles Gegenüber vorhanden sein.

Die Sonne befindet sich im Moment in der Waage, deshalb hat sich für mich ein Legesystem angeboten, welches auf das "Du" ausgerichtet ist. Das Partnerspiel eignet sich auch gut für Foris untereinander - wenn sie sich kennen, gut verstehen und ihre (virtuelle) Beziehung hinterfragen und fördern möchten (an dieser Stelle würde ich mich für Partner A oder B anbieten , wer macht mit?).

Die meisten von euch werden das Partnerspiel vielleicht schon kennen, andere wiederum noch nicht... So sieht es jedenfalls aus:



Liebe Grüße,

Wasserfrau




Link zum Original-Thread

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73745 - 27.03.2005 17:51

November 2003: Die Samhain-Legung

(Original erstellt von Srose:)


Zitat:

Hallo Zusammen,

passend zu Kuschelschnucks Ausführungen über Halloween im allgemeinen Forum habe ich eine Legung zu Samhain gefunden die ich Euch natürlich nicht vorenthalten will. Sie stammt aus Das große Buch der Legemethoden von Jeanne Ruland, das ich im Buchforum mal vorgestellt hatte.

Diese Legung ist Bestandteil einer Gruppe von Legungen die sich auf die Feste des Jahreskreises beziehen und gilt somit bis zum nächsten Jahresfest also bis zum 21. Dezember, dem Julfest.

Viel Spaß bei der Zeit der inneren Einkehr wünscht Euch
srose




Link zum Original-Thread

geändert: Urheberrecht

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Editiert von eliara (27.04.2010 10:09)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73746 - 27.03.2005 17:52

Dezember 2003: Das Pentagramm

(Original erstellt von Srose):


Zitat:


Liebe Foris,

da Wasserfrau noch immer mit dem Feinschliff für unser neues Forum beschäfftigt ist, habe ich ihr angeboten Euch ein Legesystem des Monats Dezember zu suchen, was sie dankend angenommen hat .

Also bin ich in meine Bücher eingetaucht, habe Seiten im Web durchsurft und mir meine Karten als Inspiration angeschaut ... und bin am Ende bei einem Legesystem hängengeblieben, das zwar durchaus bekannt ist, aber (nicht nur wegen seiner Form) doch sehr schön in die Adventszeit passt.




Ich wünsche Euch allen eine schöne Adventszeit und dass Euch (nicht nur in dieser Zeit) ein Stern leuchtet.

srose





Link zum Original-Thread

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73747 - 27.03.2005 17:54

Februar 2004: Wünsche und Ängste

(Original erstellt von Wasserfrau:)


Zitat:


Liebe Foris,

nachdem "das Kreuz" zum Legesystem des Jahres gewählt wurde, habe ich mich diesesmal ein ebenso kurzes Legesystem umgesehen...

Nachstehendes Legesystem habe ich aus dem Buch "Einführung des Tarots" von Robert A. Bergh entnommen. Etwas unklar mag der Name des Legesystem seins: Auf "Wünsche und Ängste" würde ich eine Kartenlegung nach dieser Methode nicht nennen, vielmehr ist das Legesystem für alles mögliche geeignet:
1) Als allgemeine "Bestandsaufnahme" und zum Mittel der Selbsterkenntnis,
2) Bei einer konkreten Frage und...
3) ... vielleicht auch als indirektes Entscheidungsspiel, denn es kann anhand der Karten auf Pos. 3 und 4 klar werden, inwieweit man bei der befragten Angelegenheit auf dem richtigen Weg ist.

Lange Rede, kurzer Sinn, so sieht die Legung, bestehend aus 4 Karten, aus:



Und das bedeuten die einzelnen Postitinen der Karten:

1) Das bringt Dich weiter
2) Das wirft Dich zurück
3) Das führt in die Irre
4) Das verspricht Glück

Man kann also sagen, daß die Karten auf den Pos. 1 + 2 die Ausgangssituation beschreiben, während die Karten auf den Plätzen 3 + 4 die Empfehlung für die Zukunft beinhalten. Die Karten auf den Pos. 1 + 4 beschreiben die förderlichen Aspekte, die Karten auf Platz 2 + 3 eher die Hindernisse.

Viel Spaß & viele neue Erkenntnisse wünscht

Wasserfrau






--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73749 - 27.03.2005 17:57

April 2004: Ostara

(Original erstellt von Wasserfrau:)


Zitat:

Liebe Foris,

das heutige Legesystem (und auch die untenstehende Grafik) stammt aus dem Buch von Jeanne Ruland ("Das große Buch der Legemethoden", aus dem ich auch den Text übernommen habe.

Abschließend noch mein Tipp: Da es sich um ein ziemlich umfangreiches LS handelt, wäre es gut, wenn bei Legungen der jeweilige Text zu den einzelnen Positionen geschrieben wird.

Viel Spaß und viele neue Erkenntnisse!

Wasserfrau




geändert: Urheberrecht

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Editiert von eliara (27.04.2010 10:10)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73750 - 27.03.2005 17:58

Mai 2004: Beltane-Legung
(Original erstellt von Srose):)



P.S.: Und denkt bitte an Wasserfraus Tipp vom letzten Mal: Gebt bei Euren Legungen bitte auch die Positionsbeschreibungen mit an.




Link zum Original-Thread

geändert: Urheberrecht

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Editiert von eliara (27.04.2010 10:11)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73751 - 27.03.2005 17:59

Juni 2004: The Wish Spread / Die Wunschlegung

(Original erstellt von Wasserfrau:)


Zitat:

Liebe Foris,

nach den vielen kleinen Jahreskreisfest-Legungen möchte ich euch heute mal wieder ein Selbsterfahrungsspiel vorstellen.

Entnommen habe ich das Legesystem aus dem Buch "How to use Tarot Spreads" von Sylvia Abraham. Es heiß "The Wish Spread", also die Wunsch-Legung, ist aber nicht nur dafür geeignet, einen Wunsch zu hinterfragen, sondern auch die eigenen Bedürfnisse zu erkennen.

Und so sieht die Legung aus:




Und das bedeuten die einzelnen Karten:

1) (What is my wish)
Mein Wunsch, auch die HIntergründe des Wunsches

2) (Do I feel I deserve my wish?)
Inwieweit habe ich das Gefühl, daß ich mir diesen Wunsch verdiene?

3) (Forces opposing my wish)
Kräfte, die meinen Wunsch blockieren oder hemmen

4) (Forces working for me to help attain my wish?)
Förderliche/unterstützende Kräfte, die mir helfen, an das Wunschziel zu gelangen

5) (Are there changes I must make to get my wish?)
Welche Veränderungen muß ich vornehmen, um meinen Wunsch zu erreichen?

6) (Is the wish in my best interest?)
(Inwieweit) ist der Wunsch in meinem Interesse? (kann ich ihn vertreten)?

7) (Outcome)
Endergebnis / Rat des Orakels.


Wie bereits erwähnt, eignet sich die Legung m.E. auch wenn man keinen triftigen Wunsch hat, sondern "nur" die eigenen (latenten) Bedürfnisse hinterfragen möchte. Die Legung könnte man dann in etwa so interpretieren:

1) Meine Bedürfnisse und (unbewußten) Wünsche.

2) Inwieweit gestehe ich mir diese Bedürfnisse zu?

3) Blockierende Kräfte...

5) Unterstützende Kräfte...

6) Vertritt dieses Bedürfnis auch meine bewußten Interessen?

7) Ergebnis / Ratschlag des Orakels.


Ich wünsche Euch viel Freude beim Legen und die Erfüllung der Wünsche!

Liebe Grüße,

Wasserfrau




Link zum Original-Beitrag

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73752 - 27.03.2005 18:02

August 2004: Die Lammas-Legung

(Original erstellt von Wasserfrau)


Einstweilen liebe Grüße

Wasserfrau




Link zum Original-Thread

geändert: Urheberrecht

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Editiert von eliara (27.04.2010 10:12)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73753 - 27.03.2005 18:06

September 2004:
Die Problemreihe


Original erstellt von Wasserfrau:


Zitat:

Liebe Foris,

jetzt habe ich ein paar Tage lang überlegt, was sich als LSdM September eigenen könnte... Und ich dachte mir, dass wir bereits mehrere Legungen für den Jahrekreis hatten, die sich auf jede Zeitqualität übertragen lassen und demzufolge mal wieder etwas Anderes an der Reihe wäre.
Gestern Abend stieß ich ("zufällig") auf ein LS, das mir spontan gefiel. Eigentlich stammt es aus einem Buch für das Legen mit normalen Spielkarten ("Kartenlegen" von Susann Redlin), eignet sich aber auch für sämtliche Kartenorakel, ob Tarot, Kipper, Lenormand etc...

Das Legesystem heißt "Die Problemreihe" und behandelt, wie der Name schon verrät, bestimmte Sorgen und Nöte, die uns im Alltag oftmals heimsuchen: Probleme im Job, Ärger in der Partnerschaft oder eine zeitweise allgemeine Unzufriedenheit... Meines Erachtens eignet sich die Legung aber nicht nur bei "richtigen" Sorgen und Problemen - sie funktioniert auch, wenn man eine allgemeine Situation einfach so hinterfragen möchte.
Für die "Problemreihe" werden sechs Karten gezogen, die wie folgt ausgelegt werden:


Die Karten 1 bis 3 werden also in der linken Längsspalte, die Karten 4 bis 6 in der rechten Spalte von oben nach unten ausgelegt. Bei der Interpretation werden sie quer gelesen:

  • Karten 1 und 4 stehen für das Problem als solches, sie reflektieren die momentane Situation.
  • Karten 2 und 5 stehen für die Ursache des Problems - m.E. sind das wichtige Hintergründe, um auf den Kern der Sache zu kommen und die Karten 3 und 6 zu verstehen.
  • Die letzten beiden Karten 3 und 6 stehen für die Lösung, das Heilmittel.

Nun wünsche ich euch alle gute Karten und viele neue Erkenntnisse!

Liebe Grüße

Wasserfrau





Link zum Original-Thread


--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73754 - 27.03.2005 18:08

Legesystem des Monats Oktober:

Der Lebensbaum


(Original erstellt von Wasserfrau:)


Zitat:

Liebe Foris,

der Herbst ist im Anmarsch... Bei uns in München ist es ziemich kalt, aber dennoch zeigt sich die Sonne. Es sieht also fast so aus, als ob wir einen "goldenen Oktober" bekommen würden:



Die Natur macht uns also vor, dass das Loslassen und die Vergänglichkeit nicht nur Neues hervorbringt, sondern auch bildlich etwas Schönes und Inspirierendes hat.

Passend dazu hat Srose ein sehr schönes und interessantes LSdM herausgesucht (vielen Dank, liebe Katrin! ). Dieses LS eignet sich dazu, Vergangenheit und Gegenwart Revue passieren zu lassen und Bilanz zu ziehen: wer oder was war prägend für mich, welche Energien sind bei mir latent oder bewußt vorhanden, wer bin ich im Moment...? Wie bin ich verwurzelt?

Dieses Legesystem stammt aus dem Buch "Abenteuer Tarot" von Ulrike Dahm und eignet sich sowohl mit als auch ohne konkrete Fragestellung - man kann es also anwenden, um ein Problemm explizit zu beleuchten oder einfach, um die momentane allgemeine Verfassung anzusehen.

Und so sieht das LS aus:






Ich wünsche euch allen gute Karten und viele neue Erkenntnisse!

Liebe Grüße

Wasserfrau





(Ergänzung von Srose:)


(Mal wieder aus dem großen Buch der Legemethoden von Jeanne Ruland.)




Liebe Wasserfrau,

was für ein wunderschönes Bild Du doch da sehr passend für diese Zeit, in der wir uns gerade befinden, gefunden hast.

Herbst liegt in der Luft. Wir haben die Früchte eingebracht und beginnen nun uns auf die eine oder andere Weise dafür zu bedanken. Sei es das Erntedankfest, sei es Thanksgiving, sei es Mabon oder wie auch sonst immer. Wir tauchen bald in die dunkle Jahreshälfte ein. Ein guter Zeitpunkt, um zurückzuschauen. Es ist eine Zeit der Harmonie, der Dankbarkeit und Ausgeglichenheit, in der wir uns gerade befinden.

Ich fand, dass Der Lebensbaum sehr schön in diese Jahreszeit passt, führt er uns doch ein bisschen zurück zu unseren Wurzeln. Es geht um die Frage, wie wir heute im Leben stehen, und was uns hierhin geführt hat. Unsere Eltern haben uns geprägt und diese Prägungen sind es, die uns noch heute beeinflussen. Dieses Legesystem zeigt also nicht nur diese Einflüsse unserer Eltern auf verschiedenen Ebenen auf, sondern eben auch, was wir daraus gemacht haben. Genau das Richtige also für diese Zeit der Rückbesinnung.

Wie ich aus Euren Kommentaren herausgelesen habe, findet Ihr dieses Legesystem genauso spannend und schön wie ich .

Euch allen eine goldene Herbstzeit.

srose





Link zum Original-Thread

geändert: Urheberrecht

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Editiert von eliara (27.04.2010 10:14)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73755 - 27.03.2005 18:11

November 2004: Der Halloween-Spread

(Original erstellt von Wasserfrau:)


Zitat:

Liebe Foris,

ein paar ForumsteilnehmerInnen haben in einem anderen Thread bereits wertvolle HInweise zum Halloween-Fest gepostet. Die Sonne steht heute auf ca. 15 Grad Skorpion und die Nebelwand zwischen geistiger und materieller Welt ist besonders dünn. Die Menschen sind für die geistigen Energien und die Zeichen aus der Anderwelt empfänglicher als sonst; und deshalb eignet sich diese Nacht besonders gut zur Divination und zur Energiearbeit ("Zufall", dass heute um 21.00 Uhr eine Energiesendung an das Forum geht? ).. Aus diesem Anlaß habe ich den "Halloween-Spread" kreiert, um dieses als Legesystem des Monats November vorzustellen. M.E. eignet sich dieses LS aber auch für eine "allgemeine" Befragung, die nicht unbedingt an Halloween stattfinden muß.
Foris, die dieses LS heute nicht mehr lesen und demzufolge nicht mehr zum Legen kommen, können die Legung auch in den nächsten Tagen nachholen - die Halloween-Nacht ist auch in den folgenden Tagen wirksam.



Und so sieht die Legung aus:



Und das bedeuten die einzelnen Karten:
  • 1 = die gegenwärtige Situation, die aktuelle Lage und die allgemeinen Energien in der heutigen Halloweennacht.

  • 2 = bewußte Einstellung: was der Betroffene vom Leben erwartet

  • 3 = Draht zur geistigen Welt. Energien aus der Anderwelt, die an Halloween besonders stark sind und für die nächsten Tagen wirken.

  • 4 = wie ich diese Energie nutzen kann, was bringt sie mir

  • 5 = die unmittelbare Zukunft: Quintessenz aus den o.g. Karten und der Halloween-Zeit. Womit der Fragesteller in den nächsten Tagen oder Wochen rechnen kann.

Ich wünsche euch allen gute Karten und ein schönes Halloween-Fest!



Liebe Grüße,

Wasserfrau




Link zum Originalthread

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73756 - 27.03.2005 18:14

Legesystem(e) des Monats Dezember: Die 4-Elemente-Legung

(Originale erstellt von Srose:)

Teil I - Feuer:

Zitat:

Hallo liebe Foris,

es ist noch nicht mal der 1. Dezember und doch kommt schon das Legesystem für den Monat Dezember. Das liegt daran, dass dieses LS aus vier Legungen bestehen wird, von denen ich an jedem Advent eine Legung einstellen werde. Und da heute der ist kommt somit heute schon die erste Legung.

Das Thema dieser vier Legungen werden die vier Werkzeuge des Tarot sein. Sie symbolisieren Kräfte und Energien, die uns zur Bewältigung unseres Lebens zur Verfügung stehen. Jedoch setzt jeder Mensch diese Kräfte und Energien anders ein, je nach dem was für ein Typ er ist und welche Erfahrungen er schon gemacht hat. Uns Frauen z.B. wird mehr Zugang und Vertrauen in unsere Gefühlen nachgesagt, während sich die Männer wohl eher auf die Kraft ihres Verstandes.

Werfen wir also mal einen kritischen Blick auf die Nutzung unseres Energiepotentials. Wir kennen bestimmt alle Situationen, in denen wir unsere guten Ideen einfach nicht vom Kopf in die Tat umsetzen konnten oder uns mehr Durchsetzungspotential gewünscht hätten, mit unserem kritischen Verstand auf Kriegsfuß lagen oder aber unsere Gefühle besser hätten ausdrücken wollen. Woran liegt das? Der Magier hat uns doch die vier Werkzeuge aufgezeigt. Aber wie setzen wir sie ein? Sind unsere Energien im Gleichgewicht?

Die vier Legesystem zum Advent sollen uns helfen, die einzelnen Energien genauer anzuschauen und für uns zu erkennen, wie wir zu ihnen stehen. Ich hoffe, Ihr habt Spaß daran.

Fangen wir also mit dem Feuer der Stäbe an:



______________




Ich wünsche Euch allen einen schönen 1. Advent.
srose








Teil II - Luft:
Zitat:

Liebe Foris,

hier kommt nun der 2. Teil des Legesystems für den Monat Dezember. Nachdem wir uns beim Element Feuer mit unserer Lebensenergie, Kreativität und auch Sexualität beschäftigt haben, schauen wir uns nun das Element Luft an, das uns Aufschluß über unser Denken und unsere Verstandeskraft gibt.



__________


Ich wünsche Euch einen schönen 2. Advent

srose






Teil III - Wasser:
Zitat:

Hallo Ihr Lieben,
die Zeit rennt nur so dahin. Schon sind wir beim angelangt. Langsam wird es Zeit für die Geschenke und die endgültige Planung für die Feiertage.


Trotzdem sollten wir uns von der Hetze dieser Tage nicht allzu sehr mitreißen lassen. Halten wir also wieder inne und schauen auf die Potentiale in uns. Ihr erinnert Euch, es geht um die vier Werkzeuge, die der Magier vor sich auf dem Tisch liegen hat. Sie stehen ihm zur Verfügung, aber wie nutzt er sie tatsächlich? Es liegt immer in unserer Hand, wie wir mit diese Energien umgehen.

Am 1. Advent hatten wir schon einen Blick auf unser Feuerelement geworfen und geschaut, wie wir mit unserer Lebensenergie umgehen. Am 2. Advent kam dann unsere Luftenergie dran die uns etwas über unsere Verstandeskraft und unsere Art zu denken erzählte.


Heute nun wollen wir ins Wasser springen und unsere allgemeine Gemütslage anschauen. Das Legesystem kann uns aber auch zu etwas mehr Klarheit bei unseren Gefühlen einem bestimmten Menschen gegenüber verhelfen. Yippie, eine Liebeslegung sozusagen.




__




Ich wünsche Euch allen einen schönen 3. Advent

srose


P.S.: Und drei mal dürft Ihr raten, welche Energie wir uns in einer Woche anschauen.



[Grafik auf Wunsch etwas verschoben]




Teil IV - Erde:
Zitat:

Liebe Foris

Und weiter geht es mit dem Blick auf die Elemente und ihre Verteilung in uns. Heute nun schauen wir uns an, wie wir im Leben stehen, wie unsere Beziehung zu den Dingen ist und ob wir uns geerdet fühlen. Materie, Realität und Resultat, so könnte man das Element Erde in Kurzform beschreiben.



_______



Mit dem Legesystem zum Element Erde schließt sich heute der Kreis der vier Elemente und das Legesystem des Monats Dezember kommt damit zu seinem Abschluss. Hier sind noch mal die Links zu den anderen 3 Teilen:

Teil 1: Element Feuer
Teil 2: Element Luft
Teil 3: Element Wasser


________________________


Ich wünsche Euch allen einen schönen und besinnlichen 4. Advent und dass Euch (nicht nur in dieser Zeit) ein Stern leuchtet.


Eure srose






Link zum Original-Thread/4-Elemente-Legung-Erde

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73757 - 27.03.2005 18:18

Januar 2005:

Zum Legesystem des Jahres 2004 wurde das kleine Kreuz sowie das keltische Kreuz gewählt.

Legesystem des Jahres wurde das Druid-Craft-Tarot (14 Stimmen) sowie dasAnandaTarot (11 STimmen).
(Link zu den Ergebnissen.)

Liebe Grüße!

Wasserfrau

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73758 - 27.03.2005 18:20

Legesystem des Monats Februar 2005: Der Stern

(Original erstellt von Wasserfrau:)


Zitat:

Liebe Foris,

nach einer Pause (Wahl des LS des Jahres) ist es wieder Zeit für ein neues Legesystem! Diesesmal habe ich mich den Stern entschieden, den ich dem Buch "Tarot-Welten" von Pielmeier/Schirner entnommen habe, wo er den Untertitel "Wie komme ich in meiner Umwelt weiter?" trägt; meines Erachens jedoch eignet sich eine Legung damit nicht nur um die Umwelt zu hinterfragen, sondern auch um andere wichtig erscheinende Themen zu beleuchten. So kann man mit diesem LS alle Lebensbereiche abfragen, bei denen ein Wunsch besteht oder ein Ziel gesetzt wurde.

Für die Legung werden sieben Karten gezogen, die folgendermaßen ausgelegt werden:




Karte 1 zeigt an, wo ich mich im Moment mit meiner Fragestellung befinde: Wo stehe ich im Augenblick?

Karte 2 gibt einen groben Umriß, was getan werden sollte, um das gesteckte Ziel zu erreichen: Wie kann ich mein Ziel erreichen?

Karte 3 kann man als Warnung verstehen: Hindernisse, über die ich andere stolpern lasse.

Karte 4 hingegen ermutigt bzw. zeigt auf, wie ich Unterstützung und Führung erhalte: Hilfen, die ich von meinem höheren Selbst erhalte.

Karte 5 zeigt an, wie ich mich in dieser Angelegenheit selbst unterstützend zeige: Hilfen, die ich anderen gewähre.

Karte 6 ist wieder als Warnung zu verstehen - diesesmal geht es um die eigenen Hemnisse: Hindernisse, die ich mir selbst in den Weg stelle.

Karte 7 zeigt das im Moment am höchsten erreichbare Gut an, mit was ich in dieser Angelegenheit rechnen kann: Mein höchstes augenblickliches Ziel.


Und nun wünsche ich euch allen viel Freude und viele neue Erkenntnisse mit dem neuen LS Stern!



Liebe Grüße!

Wasserfrau




Link zum Original-Thread

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats neu [Re: Wasserfrau]
      #73759 - 27.03.2005 18:21

März 2005: Kompetenzen und Ressourcen

(Original erstellt von Wasserfrau:)


Zitat:


Liebe Foris,

das Legesystem des Monats März steht an - ich hab's nicht vergessen ! Diesesmal habe ich ein LS gewählt, welches zwar primär für berufliche Fragen geeignet zu sein scheint, aber m.E. eignet es sich für alle Arten von Herausforderungen - ja, auch für eine Beziehungsfrage.

Ich habe das Legesystem aus dem funkelnagelneuen Buch "Im Dialog mit den Bildern des Tarots" von Lilo Schwarz (in den letzten Tagen bei Urania erschienen) entnommen. Hierfür werden fünf Karten gezogen.
Das LS sieht folgendermaßen aus (evt. ein bißchen schief - bitte nicht stören lassen ):



Und das bedeuten die einzelnen Karten (die in Klammern aufgeführten Bedeutungen entsprechen einer Frage zur Beziehung):



1) Ich als Fachfrau oder als Fachmann, so wie ich jetzt bin (ich als Mensch mit meinen positiven Seiten, so wie ich jetzt bin).

2) Meine bewußten Stärken

3) Mein noch unbewußten Stärken

4) Mein zu entwickelndes Wachstumspotential

5) Ich als kompetente Fachperson (Ich und meine soziale Kompetenz /meine sozialen Fähigkeiten).



Ich finde das LS ausgesprochen spannend und werde mir evt. heute abend noch eine Legung machen...
Euch allen wünsche ich gute Karten, viele neue Erkenntnisse und auch viel Freude bei diesem neuen LS!

Liebe Grüße!

Wasserfrau





(Link zum Original-Thread)

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats (Update 27.03.05) neu [Re: Wasserfrau]
      #76617 - 21.04.2005 22:27

April 2005: Die Vervollkommnung - Meditationslegung

(Original erstellt von Wasserfrau:)



Zitat:


Liebe Foris,

Zeit für ein neues LSdM. Diesesmal habe ich mich für ein eher spirituelles Legesystem entschieden, da wir Frühling haben und diese Jahrezeit oftmals mit einem "Erwachen" und vielen neuen euphorischen Neuanfängen und Gefühlen einhergeht; das LS "die Vervollkommung" habe ich aus dem Buch "Tarotwelten" von Heidemarie Pielmeier und Markus Schirner; dort wird es auch als Meditationshilfe angeboten. Meines Erachtens eignet es jedoch sich sehr gut, seine spirituelle Bestimmung zu hinterfragen - gerade passend für die Zeit, in der man gerade aus dem Winterschlaf erwacht und Neues anpacken möchte.

Gezogen werden insgesamt 8 Karten, die Legung sieht folgendermaßen aus:



Und das bedeuten die einzelnen Karten:

(1) Wer und wie bin ich?
Meine unbewußte Haltung und Einstellung.

(2) Wie will ich sein?
Meine bewußten (oder auch unbewußten) Intentionen, Ziele und Vorstellungen. Auf was ich im Moment hinarbeite.

(3) Doch wie soll ich sein?
Aufgaben und wirkliche (spirituelle) Ziele.

(4) Woher bin ich gekommen?
Was ich an Fähigkeiten, Eigenschaften und Verhaltensweisen gelernt habe und mitbringe.

(5) Wohin führt meine Bestimmung
Was ich mir noch aneignen muss und was ich evt. noch lernen darf (vgl. auch die Mondknoten im Horoskop).

(6) Meine (derzeitige) Lebensaufgabe / mein Sinn
Das ist der Hintergrund, die tatsächliche (Lern-)Aufgabe.

(7) Hilfen aus der spirituellen Welt
Diese Hilfe wird mir aufgrund meiner Intuition und latenten Fähigkeiten zuteil.

(8) Hilfen aus meiner geistigen Welt
Diese Hilfe wird mir in Form von geistigen Helfern zuteil.



Und nun bin ich gespannt auf eure Deutungen!

Liebe Grüße

Wasserfrau




* ~ * Link zum Original-Thread * ~ *

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats (Update 05.05.05 - Schnapsdatum ;-) ) neu [Re: Wasserfrau]
      #78123 - 05.05.2005 22:18



Mai 2005: Die Partnerlegung

(Original erstellt von Wasserfrau:)


Zitat:


Liebe Foris,

okay, der Thread mit der Monatskarte "die Liebenden" hat mich überzeugt, dass wir auch als LSdM etwas Beziehungspezifisches nehmen können. Deshalb habe ich mich für die "Partnerlegung" entschieden (Quelle des LS: Begleitbuch zum "Zukunfts-Tarot" von Maud Kristen).
Allerdings ist diese Partnerlegung nicht nur dafür geeignet, die Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse des Partners zu hinterfragen - man kann sie auch für Folgende Legungen verwenden:

  • Als Legung für Beziehungen aller Art, z.B. geschäftliche Beziehungen oder Freundschaften... In diesem Falle werden die Karten ebenfalls für den anderen gelegt,
  • als eine Art Beziehungsspiel; hierfür zieht man die doppelte Anzahl an Karten, wovon eine Hälfte für den Partner und die andere Hälfte für den Fragesteller ausgelegt wird,
  • als Selbsterfahrungsspiel, indem man die Karten nicht für den Partner, sondern für sich selbst legt.


Für diese Legung werden sechs Karten gezogen, die folgendermaßen ausgelegt werden:



Und das bedeuten die einzelnen Karten:

Karte 1: Wie der Partner sich selbst und seine Situation in der Beziehung sieht.

Karte 2: Wie der Partner dich und deinen Platz in seinem Leben sieht.

Karte 3: Gibt Auskunft über die derzeitigen Absichten des Partners sowie die Energie, die er in die Beziehung investieren möchte.

Karte 4: Diese Karte enthüllt, was der Partner von Dir erwartet und welche "Rolle" Du im Idealfall "spielen" solltest. Sie zeigt auch an, welchen Platz Du seiner Meinung nach in sienem Leben einnehmen solltest.

Karte 5: Die Karte verrät, was der Partner auf keinen Fall möchte, z.b. wie er auf keinen Fall mit Dir leben oder in Beziehung treten möchte. Die Karte zeigt also auch auf, was der/die Fragesteller/in auf keinen Fall tun sollte, wenn er/sie weiterhin eine gute Beziehung pflegen und den Partner nicht verlieren möchte.

Karte 6: Eine zukunftweisende Karte - sie zeigt an, was der Partner mit Dir vorhat, wie er sich die Zukunft (mit dir) vorstellt, wie er dich in sein Leben integrieren möchte.



Möchte die Karten mit diesem Legesystem über sich selbst befragen - sozusagen als Selbsterfahrungspiel -, können die einzelnen Positionen folgendermaßen interpretiert werden (Deutungsvorschlag):

Karte 1 + 2: Wie man sich selbst, die momentane Situation und seinen Platz sieht.

Karte 3: Gibt Auskunft über derzeitige Pläne und Absichten (die man evt. in ein bestimmtes Vorhaben investieren möchte).

Karte 4: Was die anderen vom Fragesteller erwarten, welchen Platz man der Meinung anderer nach einnehmen sollte.

Karte 5: Was die anderen/das Umfeld auf keinen Fall möchte. Das sollte man vermeiden, wenn es darum geht, den Weg des geringsten Widerstandes zu gehen.

Karte 6: Was das Leben mit einem vorhat. Künftige Chancen oder Herausforderungen.



Liebe Grüße!

Wasserfrau






Link zum Originalthread

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats (Update 05.05.05 - Schnapsdatum ;-) ) neu [Re: Wasserfrau]
      #79946 - 27.05.2005 19:05

Juni 2005: Das Persönlichkeitsbild

(Original erstellt von Wasserfrau:)



Zitat:



Liebe Foris,

ja, es ist schon wieder so weit - ein neues LSdM steht an. Heute hätte ich beinahe Münzen werfen müssen, weil ich mich nicht entscheiden konnte, kam aber dann zu dem Schluß, dass ich schon lange kein LS vorgestellt habe, das eine Art "Momentaufnahme" darstellt... Mit anderen Worten: Oftmals ist man geneigt, nur einen einzelnen Lebensbereich mit Hilfe eines Orakels zu hinterfragen, während man andere (wichtige?) Bereiche ausklammert. Das "Persönlichkeitsbild" geht ein wenig weiter hinaus und hinterfragt momentane allgemeine Situation, Beruf und Beziehungen... Und bildet eine Art Abschluß. Welcher Lebensbereich nun mehr Gewicht hat, läßt sich aus dem Gesamtkartenbild herausarbeiten.

Das Legesystem habe ich heute wieder mal dem Begleitbuch zum Zukunftstarot von Alika Lindbergh und Maud Kristen entnommen. Allerdings habe ich einzelne Bedeutungen bestimmter Positionen abgewandelt (By the way: das Buch eignet sich lediglich zum Holen von Anregungen; da es in seinen Beschreibungen ziemlich danach ausgerichtet ist, konkrete Ereignisse zu benennen und in den Deutungen der Karten teilweise dementsprechend danebenliegt, entspricht es inhaltlich - sowohl von den Kartenbeschreibungen als auch von den Legesystemen - einer mittleren Katastrophe... Dafür sind die Karten umso schöner!! )

Und so sieht das Kartenbild aus:



Und das bedeuten die einzelnen Karten:

1) Die jüngste Vergangenheit:
Diese Karte beschreibt, woher der Mensch kommt (bzw. was überhaupt zur jetzigen Situation geführt hat) und wie seine jüngste Vergangenheit aussah.

2) Der jetzige Lebensweg:
Die Karte zeigt auf, wo der Mensch heute auf seinen Lebensweg steht, was ihn kennzeichnet, die Energie, die im Augenblick in seinem Leben vorherrscht...

3) Die zukünftige Tendenz
Diese Karte zeigt, auf welche Zukunft sich der Betroffene im Moment hinbewegt. Sie umreißt die grobe Richtunge des Handels bzw. die Tendenzen in der nächsten Zeit.

4) Das momentane Beziehungsleben
Hier wird das momentane Beziehungsleben des Betroffenen ausgedrückt - damit ist entweder die Liebesbeziehung gemeint oder die Beziehungen zu den Menschen im allgemeinen. Falls im Moment keine feste Beziehung besteht, kann man hier auch hinterfragen, wie es in Bälde mit einer Beziehung aussieht (dies ist allerdings vor dem Kartenmischen festzulegen).

5) Das Verhältnis zu sich selbst
Die Karte gibt Auskunft über das momentane Einstellung des Fragenden zu sich selbst, wie z.B. das Verhältnis zu seinem Körper, die allgemeine Zufriedenheit...

6) Das Berufsleben
Diese Karte umreißt das momentane Berufsleben der Person, d.h. die Zufriedenheit oder Frustration in diesem Bereich, das Arbeitsklima, die Gefährdung oder Sicherheit des Arbeitsplatzes. In Ausnahmefällen erscheint hier auch eine Karte, die die Art der Beschäftigung bzw. die Tätigkeit des Betroffenen widerspiegelt; in diesem Falle ist die Karte wohl als Bestätigung der gegenwärtigen beruflichen Situation aufzufassen, die uns auch bewußt ist.

7) Die Lebensphilosophie
Die letzte Karte gibt Aufschluß über die augenblickliche innere Einstellung, die momentane Stimmung und die Lebensphilosophie des Fragenden.

Man kann also zusammenfassend sagen, dass diese Legung eine Art Spiegelbild unserer gegenwärtigen Situation darstellt und unser Augenmerk auf bestimmte Punkte des Lebens richtet...
Und nun wünsche ich allen viel Spaß und viele neue Erkenntnisse mit dem "Persönlichkeitsbild"!



Liebe Grüße!

Wasserfrau






~~ Link zum Original-Thread ~~

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats (Update 27.05.2005) ) neu [Re: Wasserfrau]
      #81883 - 17.06.2005 14:40

Hier noch zwei Legesysteme "außer der Reihe", die also unabhängig vom LSdM vorgestellt wurden:

Zitat:

Liebe Foris,

Imp hat mir freundlicherweise die Grafk für das keltische Beziehungskreuz übersandt, damit ich dieses LS hier rein stellen kann (nochmals vielen Dank, imp! ).
Bei dieser Legemethode handelt es sich um ine Erweiterung des keltischen Kreuzes, mit dem man real existierende Partnerschaften hinterfragen kann. Selbstverständlich müssen hiermit nicht nur Liebesbeziehungen gemeint sein, sondern viele Arten von Parnterschaft z.B. Geschäftsbeziehung, Nachbarschaft, Freundschaft, Heiler/Klient-Beziehung usw... - nur existieren sollte die Beziehung, und das nicht nur in der Vorstellungs- oder Wunschwelt, sondern im Hier und Jetzt, gelle.

Es werden insgesamt 13 Karten gezogen - und so sieht die Legung aus:



Und das bedeuten die einzelnen Karten:

1. Unbewusste Einflüsse ) Gegenwärtige
2. Bewusste Einflüsse ))) Einflüsse
3. Lange Vergangenes
4. Kurz Vergangenes
5. Gegenwärtige Situation
6. Tendenzen in naher Zukunft
7. Beziehung aus Sicht des Fragestellers
8. Beziehung aus Sicht seines Partners
9. Äußere Einflüsse des Fragestellers
10. Äußere Einflüsse des Partners
11. Erwartungen / Ängste des Fragestellers
12. Erwartungen / Ängste des Partners
13. Gemeinsame Zukunft

Nochmals thankx an Imp für dieses interessante LS!
Ich wünsche euch allen viele gute Karten und eine interessante Legung!

Wasserfrau






--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats (Update 27.05.2005) ) neu [Re: Wasserfrau]
      #81885 - 17.06.2005 14:42

Die Mittsommer-Legung ("LITHA-Legung"):

Zitat:

Hallo Imp,

ich habe mein Buch mit den Legemethoden von Jeanne Ruland, in dem alle Jahreskreislegungen zu finden sind, im Moment leider verliehen, deshalb muss ich auf meine Aufzeichnungen zurückgreifen.
Ich habe die Mittsommer-Legung, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die Auslage zu 100% so korrekt ist - die Anzahl der Karten und die einzelnen Bedeutungen sind allerdings richtig und das ist ja das wichtigste.

So sieht die Legung aus:



Und das bedeuten die einzelnen Karten:

~ Basis: ~
1. Welche Kraft in der Natur führt mich jetzt?

~ Grundlage ~
2. Was ist die Quintessenz der zeit, die hinter mir liegt?
3. Zentrales Thema Mittsommer
4. Was habe ich vertiefen können?
5. Woran ist zu arbeiten?
6. Was ist jetzt zu beachten, damit ich ernten kann?

~ Unterstützung ~
7. Welche Kraft begleitet mich in der kommenden Zeit?

~ Lehre ~
8. Welche Weisheit hilft mir jetzt?

~ Joker/Überraschung ~
9. Welche Kraft führt mich in der kommenden Zeit?

Die gezogenen Karten gelten bis zum 1. August.

Und das bedeutet Mittsommer (Auszug aus "großen Buch der Legemethoden" von Jeanne Ruland):
Zitat:

Mittsommer: Johannistag ~ "Sommersonnenwende" ~ Sonnenfest am 21. Juni:

Mittsommer wird am 21. Juni gefeiert ? das ist nach geltendem Kalender Sommeranfang, im keltisch-germanischen Jahreskreis jedoch die Mitte des Sommers, daher auch der Name. In der christlichen Tradition wurde es zum Johannistag. In druidischer Tradition ist es ein heiliges Fest der Sonnenbruderschaft und wird "Alban Heruin" genannt, was "Licht der Künste" bedeutet. Es ist der längste Tag des Jahres, danach nimmt das Licht der Sonne wieder ab, die Tage werden wieder kürzer. Somit schwingt in diesem Fest ein erster Tropfen Wehmut mit.

Was in der Natur passiert: Der Sommer steht in voller Blüte. Die Natur hat ihre ganze Pracht entfaltet. Es ist eine Zeit der Freiheit und Unabhängigkeit. Die Naturwesen sind den Menschen in dieser Zeit besonders nah. In dieser Zeit erreicht die Sonne ihre größte Kraft.
Themen des Festes sind: Freundschaft und Kameradschaft, Erkenntnisse, Eingebungen. Gleichgewicht zwischen den Kräften. Weissagen und Prophezeien. Lehren empfangen.

Man kann sich folgende Fragen stellen: Welche Kraft ist zu halten und dauerhaft zu stabilisieren? Was habe ich bisher getan? Was ist jetzt zu Ende zu bringen? Wo habe ich Unabhängigkeit erreicht? In welchen Bereichen bin ich in meine Kraft gekommen? Wo habe ich mich täuschen lassen? Wo habe ich klar gesehen?





Liebe Grüße!

Wasserfrau






--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats (Update 27.05.2005) ) neu [Re: Wasserfrau]
      #133431 - 13.08.2006 17:59

Juli 2006: Der Waldspaziergang

(Original erstellt von Ziegenfisch:)


Servus Foris!

Vor einiger Zeit hat uns "Achillea" mit der Überlieferung eines Legesystems beglückt, das wir für unsere Sammlung würdig finden.

Eine Rahmengeschichte wie aus einem Märchen, macht u.a. die Besonderheit aus. "Achillea" bezeichnet es auch augenzwinkernd als ihr "Legesystem für Ungläubige", weil es in ihrer Praxis an den Gesichtern der Tarotskeptiker zu sehen war, wie sehr ins Schwarze getroffen wurde.

Der Waldspaziergang wird gelegt ohne besondere Frage.



Es sind also 11 Karten, die man im zick-zack legt (ich habe mich für ein großes "W" entschieden - Anm. Zf). Ein Waldweg ist ja auch nicht schnurgerade.

Na dann erzähl ich euch mal die Geschichte:

Ein Spaziergang im Wald - oder kurz "Waldspaziergang"

1. An einem schönen, etwas frischen Sommertag machst du einen Spaziergang im Wald. Du gehst los.
Das ist deine jetzige Situation.

2. Du gehtst einen kleinen Pfad entlang und hörst plötzlich ein Knacken in dem Büschen.
Das sind deine Ängste.

3. Du ziehst deinen Schal fester um dich herum und gehst etwas schneller.
So fühlst du dich wohl.

4. Etwas weiter weg siehst du plötzlich einen Hirsch.
Das ist was du nicht erwartest.

5. Eine weise Eule fliegt über dich hinweg und setzt sich hoch oben auf einen Baum.
Dies wirst du auf deinem Weg lernen.

6. Als dein Blick die Eule verlässt, siehst du auch einen wunderschönen Vogel.
Das ist was dir Freude macht.

7. Als du dich zu einer schönen Blume hinunterbeugst, flüstert sie dir etwas zu.
Das ist ein Rat für dich.

8. Als du die Blume pflücken willst, sticht dir eine Biene in den Finger.
Dies ist was du nicht tun sollst.

9. Als du die Hand zurückziehst, verletzt du dich an einem Stachel.
Dies verletzt dich sehr.

10. Ein Schmetterling kommt geflogen und setzt sich auf deine Wunde.
Dies ist was dich heilen wird.

11. Du bist am Ende deines Weges und siehst wunderschöne weisse Berge in der Ferne.
Dies ist deine baldige Zukunft.

Viel Spaß und Erkenntnis bei Eurem Waldspaziergang

(>>Link zum Original-Thread<<)

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme des Monats (Update 27.05.2005) ) neu [Re: Wasserfrau]
      #133432 - 13.08.2006 18:00

August 2006: "Das Haus"

(Original erstellt von Othala:)




Liebe Foris,

ich möchte Euch heute ein Legesystem vorstellen, das ich im Februar 2003 aus der Taufe gehoben habe - es nennt sich "Das Haus" (vielleicht kennen es einige von Euch bereits, der ursprüngliche Name war "Othalas Haus").

Gezogen werden insgesamt 12 Karten, der Aufbau ist folgendermaßen:

..........11..........
......9......10......
...7..............8...
5........12........6
3...................4
1...................2


Mit dem Legen beginnt man "unten" im Keller (Pos.1) und arbeitet sich nach "oben" zum Speicher (Pos.11).


1. Keller

Hier werden die tiefsitzenden Ängste aufgezeigt

2. Meditationsraum

Wie gehe ich mit esoterischen/spirituellen Themen um?

3. Küche

Auf welchem Gebiet entwickle ich derzeit freiwillig die meiste Energie?

4. Arbeitszimmer

Wie ist mein Verhältnis zum Job?

5. Wohnzimmer

In welcher Umgebung fühle ich am wohlsten?

6. Schlafzimmer

Wie ist mein Verhältnis zur Sexualität?

7. Bad

Wie möchte ich nach außen erscheinen, welches Bild möchte ich vermitteln?

8. Fenster

Wie wirke ich tatsächlich?

9. Spiegel

Wie ist mein Verhältnis zur Partnerschaft/Liebe?

10. Vorratskammer

Auf welche innewohnenden Energien/Kräfte kann ich jederzeit zurückgreifen?

11. Speicher

Welches Thema beschäftigt mich gedanklich zur Zeit am meisten?

12. Garten

Wie, auf welche Weise tanke ich Kraft, wo finde ich Ruhe?


--

Ich persönlich lenke beim Deuten meinen Blick insbesondere auf die Ängste (da Tiefsitzendes/Unbewußtes in der Regel viel Einfluß hat) und auf hohe Arkana, die die momentane Wichtigkeit des jeweiligen Lebensbereiches hervorheben.
Ferner schaue ich, ob und wenn welches Element überwiegt, bzw. wenig bis gar nicht vorhanden ist.
Sehr aufschlußreich ist auch der Vergleich zwischen Bad und Fenster (welches Bild will ich nach außen erzeugen und wie wirke ich tatsächlich?) - ist hier Einklang oder eher Diskrepanz zu erkennen?


"Das Haus" ist ein recht umfangreiches Legesystem - sicherlich nichts für auf die Schnelle - aber in einer ruhigen Stunde kann es sehr aufschlußreich sein und einen ausführlichen Gesamtüberblick über die derzeitige Lebenssituation liefern.


Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,

Othala


(>>Link zum Original-Thread<<)

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme (Update 13.08.2006) ) neu [Re: Wasserfrau]
      #134008 - 18.08.2006 21:29

Nochmal September 2006: "Die dunklen Reiche deiner Selbst" (ein Spiel mit eigenen Schattenthema )

(Original erstellt von Tiamat:)



Hallo zusammen!

In meinem Thread im Deutungsforum hatte ich es ja schon angedroht, eh angesprochen, daß ich ein Legesystem zur Selbsterkenntnis gefunden und ausprobiert habe. Da Geduld nicht immer eine Tugend meiner Selbst ist, stelle ich es einfach mal vor:

Die dunklen Reiche deiner Selbst

Dieses Legesystem stammt von WolfyJames, einem Nutzer des Aeclectic Tarot Forums.
Er entwickelte es speziell für das finstere Gothic Tarot von Vargo, räumte jedoch auch ein, daß es mit jedem anderen Deck gelegt werden könne. Er würde dafür jedoch eher „finstere“ Decks bevorzugen.



1 – Deine dunkle Seelenkarte – Die Karte, die den Suchenden in diesen dunklen Reichen repräsentiert.

2 – Warum bist Du hier? – Der Grund warum der Suchende die dunklen Reiche aufgesucht hat.

3 – Was hast Du gelernt? – Welche Lektionen hat die Seele des Suchenden auf der Reise durch diesen Ort bereits gelernt hat.

4 – Was mußt Du noch lernen? – Die Lektionen, die der Suchende hier erhalten kann/wird.

5 – Was verbirgst Du vor anderen? – Anteile des Suchenden, die er/sie Außenstehenden nicht zeigt.

6 – Was verbirgst Du vor Dir selbst? – Die Anteile des Suchenden, die er nicht wahrnimmt. Diese können aber unter Umständen von außenstehenden wahrgenommen werden.

7 – Dein dunkler Wächter – Jeder hat einen Wächter und diese Karte repräsentiert den dunklen Wächter des Suchenden. Dieser kann innere Anteile des Suchenden widerspiegeln, da die dunklen Wächter das Gleiche wie der Suchende lernen mußten und nun ihr Wissen an ihren Schutzbefohlenen weitergeben.

8 – Wie hilft Dir Dein dunkler Wächter? – Dies ist ein Hinweis, den der Wächter seinem Schützling gibt, um mit seinen Aufgaben umgehen zu können. Dies ist die Hilfe, die der dunkle Wächter anbieten kann.

9 – Wie kannst Du das Licht erkennen und zu ihm gelangen? – Der abschließende Ratschlag des Orakels.

Ich habe das System mit meinen Crowleykarten gelegt und bin immernoch dabei es zu entschlüsseln, 6 Trumpfkarten in einer 9er - Legung wollen auch ersteinmal entziffert werden. *ächz*

Grüße, Tiamat

(Link zum Original-Thread)

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme (Update 18.08.2006) ) neu [Re: Wasserfrau]
      #142527 - 28.10.2006 20:52

Oktober 2006: 3 Mondlegungen

(Originale erstellt von Srose:)




Mondlegung




Der Mond steht oftmals für die tiefe weibliche Intuition. Dies ist ein Legesystem um mit eben dieser Intuition besser in Kontakt zu kommen. Dabei wird die Karte "Der Mond" als Signifikator verwendet. Sie hilft einem sich besser auf den Mond und alles, wofür er steht zu fokussieren.

~~~~~~~~~~1~~~
~~~~~Mond~~~~~
~~~3~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~~2~~~

Karte 1 Steht für den Bereich, in dem du deine Intuition am meisten brauchst und ihr vertrauen solltest.
Karte 2 Zeigt an, was dir deine Intuition gerade mitzuteilen versucht.
Karte 3 Zeigt den Bereich, in dem du die Machbarkeit mit der Intuition verbinden solltest.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Vollmondlegung

Dies ist eine Legung aus dem Buch "Tarot for All Seasons" von Christine Jette.


(Sorry für die Scanqualität, aber das ist eines der Bücher, die bei meinem Wasserschaden gelitten haben und seither sehr wellig sind.)

1. Beziehungen
Was Sie über die Entwicklung Ihres Potenzials im Umgang mit anderen wissen sollten. Der Kern Ihrer gegenwärtigen Beziehungen, mögen es der Lebenspartner / Kollegen / Familie oder ein Freund sein.

2. Die Macht der Wahl
Welche Entscheidung muß jetzt getroffen werden, um Ihr Potential völlig auszudrücken? Das, was Ihre Kreativität befreien wird.

3. Offenbarte Ziele
Welche Maßnahme müssen Sie auf der körperlichen Ebene unternehmen, um Ihre magischen Fähigkeiten zu verstärken? Was können Sie in der weltlichen Welt tun, um Ihre seelischen Bedürfnisse zu unterstützen?

4. Kreativität
Die Mutter hat Ihnen Talente, Fähigkeiten und Geschenke mitgegeben. Was müssen Sie tun, um diese so richtig umsetzen zu können? Wenn Sie diese Karte nicht mögen, dann deswegen, weil die Karte Blockaden anzeigt, derer Sie sich erst bewusst werden müssen, bevor Sie Ihre kreativen Geschenke so richtig begreifen können.

5. Schutz
Zeigt Ihnen, wo Sie persönliche Grenzen setzen sollten, damit Ihnen Ihre Energie nicht entzogen wird. Was Sie schützen müssen?

6. Spirituelle Geschenke
Wie Sie Ihre Intuition am besten entwickeln können? Wenn auf Position 6 eine Hofkarte auftaucht, so kündigt sie das Erscheinen eines Lehrers, eines Führers oder eines Mentors an.

7. Segen und geistige Richtung
Die Mutter wünscht Ihnen, dass Sie die Freude am Sein feiern. Für sollten Sie dankbar sein? Wie können Sie die Göttin in Ihnen am besten ausdrücken?



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Großmutters Mondlegung

Hierbei handelt es sich eigentlich um eine Monatslegung, also eine Legung, die den kommenden Monat ein bisschen erhellt und sich dabei an den Mondphasen orientiert.


~~~2~~~
1~~5~~3
~~~4~~~

1. Zunehmender Mond: Was stärker wachsen wird.
2. Vollmond: Eine reife Gelegenheit.
3. Abnehmender Mond: Was schwächer wird.
4. Neumond: Wo Trennung / Freigabe erforderlich ist.
5. Blauer Mond: Eine einzigartige Erfahrung, die Einblick bringt.


P.S.: Es gibt zwei Definitionen für den Blauen Mond. Die einen bezeichnen einen 2. Vollmond innerhalb eines Monats als Blauen Mond. Die andere Meinung ist diese: Wenn es innerhalb einer Jahreszeit vier Vollmonde statt der normalen drei gibt, dann wird der dritte Vollmond als Blauer Mond bezeichnet.


--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme (Update 18.08.2006) ) neu [Re: Wasserfrau]
      #152288 - 08.01.2007 11:14

Januar 2007:The Branching Path Spread (Original erstellt von Loquita):



Hallo Ihr Lieben

in meinem Llewellyn`s Tarot Reader 2007 habe ich folgendes Legesystem von einer Dame Namens Elizabeth Barette gefunden, welches ich Euch gerne vorstellen möchte.

Das Legesystem heißt " The Branching Path Spread " und ist im Grunde ein Entscheidungsspiel, das etwas ausgetüfftelter ist. Im Gegensatz zum herkömmlichen Entscheidungsspiel hilft dieses LS Hintergründe, Probleme sowie Lösungen zu den einzelnen Wegen zu zeigen. Vorallem müssen wir mit dieser LS nicht mehr zu jeder Frage eine einzelne Legung machen, man kann jede mögliche Entscheidung, die im Zusammenhang mit dem Thema steht in ein und der selben Legung hinterfragen.

Aber hier erst mal die Auslegung:





Bedeutung der einzelnen Positionen (PS: Ich habe mir erlaubt den Text frei zu übersetzen und auch zu kürzen, sprich die Positionen nur sinngemäß wieder zu geben. Die Autorin hat nämlich noch einige Anmerkungen/Interpretationsvorschläge zu den jeweiligen Positionen, die jetzt den Rahmen hier sprengen würde und ich keine Ahnung habe, ob es überhaupt von Interesse ist. Also bei Interesse reich ich das gerne nochmal nach)

Hauptpfad

1. Theme: Thema, darum geht es.
2. Background: Hintergrund, das Fundament der jetzigen Situation, die Vorgeschichte, die jetzt zur Notwendigkeit einer Entscheidung führt.
3. Self: Der Frager, insbesondere Aspekte der eigenen Persönlichkeit, die diese Entscheidung hervorrufen.
4. Challenge: Die Herausforderung, die es dem Frager schwierig macht sich zu entscheiden, Grund warum man zögert eine Entscheidung zu treffen.
5. Guidance: Der Einfluss vom Umfeld (von Freunden, höhere Mächte, Höheres Selbst, etc.), der dem Frager bei seiner Entscheidung hilft.
6. Juncture: Kritischer Augenblick, der Moment der Entscheidung. Alles auf dem gegenwärtigen Weg führt bis zu diesem Punkt, und alle zukünftigen Wege müssen von hier aus auseinanderlaufen.

Linker Pfad

7. Determination: Die Kern-Qualität der ersten Wahl/Option. Hier ist auch herauszulesen durch was sich diese Entscheidung von der anderen unterscheidet und was dies für den Frager bedeutet.
8. Advantage: Die Freude und der Nutzen, die das Beschreiten dieses Weges mit sich bringt. Falls hier eine ungünstige Karte erscheint, kann es bedeuten, daß dieser Weg sich nicht lohnt, auch wenn sie kurzweilig Erfolg versprechen mag. Andersrum, wenn hier eine günstige Karte erscheint, dann kann sich dieser Weg lohnen, auch im Falle anstrengender Herausforderungen, die auf diesem Weg erscheinen mögen.
9. Obstacle: Hindernisse, Probleme der dieser Weg beinhaltet
10. Solution: Die Lösung der Probleme, die auftauchen können auf diesem Weg.
11. Outcome: Das Ergebnis, wohin dieser Weg führt.

Rechter Pfad

12.-16 wiederholen sich in der selben Reihenfolge wie Pos. 7-11, bezogen auf den zweiten möglichen Weg.

Hinweis: In diesem Legesystem sind natürlich nur zwei mögliche Wege gezeigt, ab Pos. 06 können natürlich auch 3 - beliebig viele Wege mit dem selben Schema ausgelegt werden. Je nach dem wieviele Alternativen wir zum Entscheidungsthema hinterfragen möchten.

So Ihr Lieben, jetzt bleibt mir nur noch Euch viel Spass beim Ausprobieren zu wünschen. Hoffe es war eine Anregung für Euch dabei.

Liebste Grüße,
Loqui


--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme (Update 18.08.2006) ) neu [Re: Wasserfrau]
      #152289 - 08.01.2007 11:19

Januar 2007:"Reise durch den Schilderwald (Original erstellt von Libu):


Ihr Lieben !

Habe mal wieder ein neues Legesystem gebastelt:

" REISE DURCH DEN SCHILDERWALD "
----------------------------------------
----------------------------------------
- hilft dir, ein Gedankenknäuel zu entwirren
- gibt einen Überblick über die gegenwärtige Situation


Diese Legung ist für Tarot geeignet, sowie für Osho-Zen und das Göttinnen-Geflüster.

Es werden 10 Karten gezogen und wie folgt - in Strassenschildform - ausgelegt:



(Grafik ersetzt durch Wasserfrau)

Wende die Bedeutung der Schilder im übertragenen Sinn auf die jeweilige Karte an:


1.) Du befindest dich auf einem "Parkplatz" , einem Ort der Erholung und des Kraftschöpfens.
Überdenke, ob das wichtige Thema, das an dieser Stelle liegt, zu viel Raum in deinem Leben einnimmt.
Wenn du diese Empfindung hast, gönne dir hiervon eine kleine Auszeit.


2.) Du beginnst deine Fahrt auf einer Strasse, auf der du die "Zulässige Höchstgeschwindigkeit" nicht überschreiten solltest.
Fahre gemässigt, und beachte die Grenze die dir vorgeschrieben ist - auch wenn du das Gaspedal am liebsten bis zum Anschlag durchtreten würdest, um schneller voranzukommen.


3.) Das Abbiegen in die nächste Strasse wird dir verwehrt durch das Schild "Verbot der Einfahrt".
Benutze diesen Weg auf keinen Fall, sonst geschieht ein Unheil, bei dem du selbst und deine Mitmenschen Schaden nehmen könnten.
Vielleicht findest du später einmal die richtige Einfahrt dieser Strasse...



4.) Deine Reise hat dich in eine "Einbahnstrasse" geführt.
Hier herrscht das zwingende Gebot, in der einmal eingeschlagenen Richtung weiterfahren zu müssen ( zu dürfen ) , bis die nächste Abzweigung in Sicht kommt.
Zurücksetzen oder Wenden ist nicht gestattet.


5.) Du hast vor geraumer Zeit das Gefahrzeichen "Unebene Fahrbahn" nicht beachtet, bist unvorsichtig, achtlos und vielleicht zu forsch gefahren.
Du stellst erst jetzt einen Schaden an deinem eigenen Auto fest - möglicherweise hast du auch einen fremden Wagen verbeult.
Fahre zurück, um festzustellen, wo du den Unfall verursacht hast und ob du den Halter des anderen Fahrzeugs finden kannst.
Versuche, die fehlerhafte Stelle evtl.aus eigener Kraft zu reparieren, auszubessern und wieder heil werden zu lassen.
Kümmere dich um die Wiedergutmachung deines Fehlverhaltens.


6.) Ein "Kreisverkehr" ist sinnvoll um den Verkehr zu entzerren, und bevor du hier Runde um Runde drehen musst, solltest du dich für eine seiner Abbiegemöglichkeiten entscheiden, sonst gelangst du nicht an dein Ziel.
Prüfe und wäge ab, welche Richtung momentan für dich geeignet erscheint.
Falls du keine feste Zielrichtung im Kopf hast,lass dein Herz sprechen.
Du hast die Wahl.


7.) Nach mehreren Kilometern erreichst du erneut eine "Gefahrenstelle".
Achtung ! Hier lauern auf dich Hindernisse, Blockaden, Wegverengungen und Schlaglöcher.
Sei dieses Mal achtsamer !


8.) In einer "Spielstrasse" hälst du an und steigst aus.
Hier darfst du wieder `Kind` sein.
Besinne dich auf deine kindliche Neugier, deine kindliche Begeisterung und Freude.
Sei locker und unkompliziert und versuche mit dem Ball, der dir hier zugespielt wird, entspannt zu jonglieren.


9.) Diesem "Fussgänger" - Schild schenkst du besondere Beachtung.
Es wird dir eine Hand gereicht, die dich stützt und dich hält.
Habe Vertrauen - diese Hand möchte dir helfen und dich vor einem Sturz bewahren - du musst sie nur ergreifen.


10.) Deine Reise führt dich auf die Autobahn, wo du nun endlich freie Fahrt hast !
Das Zeichen "Aufhebung aller Streckenverbote" erlaubt es dir, kräftig Gas zu geben.
Auch das Überholen ist gestattet.
Nutze und geniesse diese für dich wichtige Verkehrsader für ein zügiges Vorankommen.
( dennoch: ! Verhalte dich rücksichtsvoll anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber, damit es nicht zum Unfall kommt ! )

--------------------------------------------------------------------------------


QE : Dieses ist die nächste "Wegkreuzung" , auf die du zusteuerst.
Freue dich auf die weitere Reise - so bekommst du eine immer grössere Fahrpraxis und wirst vielleicht eines Tages ein zweiter "Schumi"...

Viel Spass beim Ausprobieren wünscht euch
libu !


--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ziegenfisch
gehört zum Inventar

Registriert: 26.02.2002
Beiträge: 2169
Wohnort: Terra
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme (Update 14.07.2007) neu [Re: Wasserfrau]
      #176320 - 14.07.2007 13:28 Anhang (518 Downloads)

Servus Foris!

Hier noch ein interessantes Spiel für unsere Sammlung.

Legesystem "Visionenarbeit" von Lilo Schwarz aus dem Buch "Im Dialog mit den Bildern des Tarot".

Legepositionen:

-------5
-----3
---2---6---8---1
-----4
-------7




(Legebild von "Neptunia")


Deutungsreihenfolge:


2. IM RÜCKBLICK: Vor drei Jahren standen diese Werte im Zentrum meines Handelns. Das alles konnte ich gut, war mir wichtig und brachte ich in mein Tun ein.

3. DAS LETZTE JAHR: Auf das alles bin ich stolz. Es ist das Resultat meiner Arbeit, meine Ernte.

4. MEINE PERLEN: Meine ganz besonderen Erfolge, die mich weiter begleiten sollen, die ich weiter pflege.

5. SOFORT: Das alles kann ich sofort und allein anpacken, in die Wege leiten.

6. REALITÄT: Das sind meine Kernziele. Das will ich auf jeden Fall erreichen. Das ist mir besonders wichtig und nehme ich mir vor.

7. UNTERSTÜTZUNG: Dabei lasse ich mir helfen und am liebsten so. Das brauche ich konkret von jemandem oder von etwas.

8. PFORTE ZUM ZIEL: Womit ich meine Visionen und machbaren Veränderungen verwirklichen will und dazu meine Schwächen überprüfe und Stärken ernst nehme, dann erreiche ich das mit diesem Schritt über die Schwelle.

Hier findet die kleine oder große Veränderung statt, die mich meiner Vision näher bringt.

1. MEINE VISION: Wie sieht mein Arbeitsfeld in 3 Jahren aus? Welche Ziele, Arbeitsgebiete, Tätigkeiten, Rollen habe ich? Mit wem arbeite ich allenfalls zusammen? Was ist mir wichtig; auf was habe ich Lust?


Anmerkungen von "Neptunia" zu den Positionen :

Karte 1 gibt eine bildhafte Darstellung der Vision. Wenn man sich über die eigene Vision gar nicht so klar ist, hilft diese Karte auch im wahrsten Sinne des Wortes „ein Bild davon zu bekommen".

Am linken Ende steht die Karte 2 mit dem Rückblick - Lilo Schwarz gibt dazu eine Zeitvorgabe von „vor drei Jahren", ich persönlich begrenze das zeitlich nicht und nenne die Karte deshalb „Stärken und Fähigkeiten von früher, Wurzeln für heute".

Karte 3 symbolisiert einen Rückblick auf das letzte Jahr und zeigt, was man sich in diesem Zeitraum in Bezug auf das Thema erarbeitet hat und worauf man stolz sein kann.

Karte 4 ist ein besonderes Potenzial für die Verwirklichung der Vision, diese Gabe sollte auch weiter gepflegt werden.

Karte 5 gibt einen konkreten Hinweis, was im Augenblick getan werden kann, was jetzt in die Wege geleitet werden soll.

Die Karte 6 ist als Kern der Vision zu sehen, als das Mindestmaß dessen, was man realisieren möchte, was einem am wichtigsten ist. Die siebte Karte weist darauf hin, wo man sich Unterstützung holen kann, was man braucht von anderen oder was einem förderlich ist, um weiter zu kommen.

Die Karte 8 ist eine Schwellenkarte, die sowohl etwas über Stolpersteine als auch über besondere zu beachtende Stärken anzeigen kann, eine Karte, die Hinweise gibt, welche Veränderungen notwendig sind, um zur Erfüllung der Vision zu kommen. Ich sehe diese letzte Karte als besondere Herausforderung an, auch als Gefahr, die der Verwirklichung der Vision im Wege stehen könnte.


--------------------
Schönen Gruß von
Gerry

"Würde die Liebe auf Erden regieren, wären alle Gesetze entbehrlich."

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Wasserfrau

Registriert: 14.07.2001
Beiträge: 9483
Wohnort: Ingolstadt
Re: Übersicht: die gesammelten Legesysteme (Update 14.07.2007) neu [Re: Wasserfrau]
      #195228 - 24.01.2008 10:49

Januar 2008 - die Silvester-/Wunschlegung.

(Original erstellt von Felix):


*****************************************************************************************************************



Hier ein Legesystem das ich mir für meine SilvesterParty ausgedacht habe.
Sie eignet sich außer als Neujahrslegung für Geburtstage, einen neuen Lebensabschnitt oder einen großen Wunsch den man sich erfüllen möchte.



Was Ihr braucht ist ein Tarot-Deck und ein Blatt Papier in der Größe einer Tarotkarte.

Wichtig bei der Formulierung Eures Wunsches ist, daß Ihr die Verwirklichung auch für möglich haltet.

Zeitrahmen: in der Regel 3-6 Monate

Nun die Beschreibung:

In der Mitte liegt das was du willst:
Das was dich glücklich macht,
ein konkreter Wunsch,
was du tun oder erreichen möchtest,
ein Gefühl, ein Zustand...
Schreibe es auf und lege es in die Mitte.

Die linke Reihe, die Karten 1-3:
Etwas das du loslassen kannst, das dir vielleicht gute Dienste leistete und nun keine Bedeutung mehr hat.

Die mittlere Reihe, die Karen 4+8:
Was du jetzt bist

Die rechte Reihe, die Karten 5-7:
Was auf dich zukommt, was du "greifen" kannst um dein Ziel zu erreichen


1 Was dich getragen hat

2 Was du warst, oder was ein anderer Mensch für dich war

3 Was du hattest, das für dich wichtig war

4 Was du hast, eine Fähigkeit die du jetzt nutzen kannst oder bereits nutzt

5 Etwas das dir hilft, was dich unterstützt

6 Eine Einstellung die hilfreich für dich ist, oder/und jemand der dir begegnet.

7 Etwas das dich tragen wird, das dich weiter bringt

8 Was dich jetzt trägt, dein Fundament


Viel Erfolg damit
Über Erfahrungsberichte würde ich mich freuen.
Natürlich gebe ich, wenn jemand nicht mehr weiter weiß auch Hilfestellung.

Gespannte Grüße
Felix

*****************************************************************************************************************


Link zum Original-Thread

--------------------
>>> Kartomantie <<<


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, eliara, Rosali, Felix 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung: *****
Thema gelesen: 134046

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2