Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Der Astrologie-Treff

Seiten in diesem Thema: 1
astropolarity
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 21.11.2008
Beiträge: 21
Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu
      #227024 - 23.02.2009 08:06

Hallo Ihr Lieben
Ich stecke gerade in einer Phase der Orientierlosigkeit ( Beruflich)ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Es wurde mir das Buch "Ein Kurs in Wundern" empfohlen.Wer kennt dieses Buch und kann mir etwas dazu sagen?

Danke schon mal für die antworten
Liebe Grüße astropolarity

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ann
schaut sich um hier

Registriert: 23.02.2009
Beiträge: 8
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: astropolarity]
      #227046 - 23.02.2009 12:10

Liebe Astropolarity

ich habe das Buch auf Empfehlung und der guten Rezensionen wegen gekauft. Die Bücher schlage ich irgendwo auf und dann müssen sie mich ansprechen. Das hat es nicht getan. Und so hab ich es erstmal wieder weggelegt. D.h. nicht, dass es gut oder schlecht ist, d.h. nur, dass es mich zu dem Zeitpunkt nicht ansprach.
Auch für Bücher gibt es einen bestimmten Zeitpunkt, wo sie gelesen werden wollen.
Beruflich orientierungslos? Findet man dazu hier Beiträge?

Liebe Grüsse
Ann

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: Ann]
      #227053 - 23.02.2009 14:39

Hallo liebe Ann,

ein ganz licher Willkommensgruß hier im Forum. Schön, daß Du hierher gefunden hast. Es ist immer eine besonders große Freude "alte Bekannte" hier wieder zu treffen.

Viel Freude hier im astrologischen Austausch wünscht
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ann
schaut sich um hier

Registriert: 23.02.2009
Beiträge: 8
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #227067 - 23.02.2009 16:06

Danke liebe Sophia

da du mich ja nicht finden konntest, hab ich dich eben gesucht.

Ach, hab ich in der email vegessen: Mein Bild war nicht zum Veröffentlichen gedacht. Bin da nicht so fotogen drauf.

Liebe Grüsse
Ann

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: Ann]
      #227070 - 23.02.2009 16:50

Oh, da habe ich wohl etwas falsch verstanden liebe Ann . Ja, ich glaube an eine PN kann man kein Photo anhängen.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: astropolarity]
      #227081 - 23.02.2009 18:28

Hallo Astropolarity,

ich kenne das Buch und habe es auch hier nach Ägypten mitgenommen.

Möchtest Du etwas spezielles aus dem Buch wissen? Gerne kann ich Dir etwas aus dem Inhaltsverzeichnis oder sonstiges schreiben. Laß mir nur ein klein wenig Zeit, hier sind gerade die Handwerker und streichen die Balkone, in Ägypten ist es aber etwas schwierig mit der Mentalität.

Herzliche Grüße
Christa Brigitte


--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Mondenkind
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 22.03.2004
Beiträge: 2755
Wohnort: Tirol
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: Himmelsleuchten]
      #227086 - 23.02.2009 19:30

Liebe Himmelsleuchten,

mich würden ein paar Infos über ein Kurs im Wundern auch sehr interessieren!

Liebe Grüße
Mondenkind

--------------------
„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ (Victor Hugo)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: Mondenkind]
      #227117 - 24.02.2009 07:06

Hallo ihr Lieben,

gerne, nur noch ein wenig Geduld, dann schreibe ich euch.
Ich habe vor einigen Jahren das Buch einmal komplett gelesen. Dann nutze ich es indem ich bei Bedarf einfach eine Seite aufschlage und lese. Oft liegt in dem geschriebenen ein Schlüssel um etwas zu erkennen. Übrigens verfahre ich mit meinen Büchern, sogar Wörterbüchern und Lexika ebenso.

Bis bald und eine gute Zeit
Christa Brigitte



--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
astropolarity
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 21.11.2008
Beiträge: 21
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: Himmelsleuchten]
      #227118 - 24.02.2009 07:48

Hallo ihr lieben,
ich möchte gern meine Spiritualität verbessern und ich überlege was ich gern tun möchte. Ich habe eine astrologische Ausbildung,aber im moment finde ich nicht so den Zugang dazu.Ich weiß nicht ob ich astrologisch weiterarbeiten möchte,mich interessieren auch Kartenlegen, Reiki und andere mystische Themen. So was ist nun das richtige für mich? Da bekam ich diesen Buchtip,und wieder frag ich mich ob das das richtige Buch ist. Ich bin kein Mensch mit starker Konzentration und Geduld. Ich frage mich ob mich das Buch spirituell weiterbringt.Es ist ja auch nicht gerade günstig um es dann rum zuliegen haben.Ging es euch auch mal so und was habt Ihr gemacht um Eure spiritualität zu verbessern?

Lg Astropolarity

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Mondenkind
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 22.03.2004
Beiträge: 2755
Wohnort: Tirol
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: astropolarity]
      #227122 - 24.02.2009 09:02

Hallo astropolarity,

ich kenne deine Situation gut, mir gings auch so, als ich mich für Esoterik begonnen habe zu interessieren.

Im Grunde sind das alles nur verschiedene Bereiche ein und desselben.
Welche "Farbe", also welche Technik oder Richtung, dir nun am besten gefällt ist etwas sehr persönliches.
Spirituell kannst du aber auch sein, wenn du im Garten arbeitest oder gewöhnliche Hausarbeit verrichtest, es kommt mehr auf die innere Ausrichtung dazu an.

Zitat:

Ging es euch auch mal so und was habt Ihr gemacht um Eure spiritualität zu verbessern?




Was heißt seine Spiritualität verbessern?
Ich glaube jeder Mensch ist spirituell und da gibts nix zu verbessern...

Ich merke einfach umso mehr ich bei mir bin, umso mehr ich mich selber lebe, umso zentrierter bin ich und umso leichter fällt mir der Zugang...

Liebe Grüße
Mondenkind

--------------------
„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ (Victor Hugo)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Brigitte/Johanna
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 24.05.2008
Beiträge: 441
Wohnort: Alteglofsheim/Regensburg
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: astropolarity]
      #227125 - 24.02.2009 09:12

Liebe astropolarity
Auf jeden Fall solltest du dich mal nicht unter Druck setzten jetzt irgend etwas finden zu müssen.
Mir ging es vor ein paar Jahren ähnlich wie dir, ich wollte was machen, wusste aber nicht so recht, was für mich das Richtige ist. So hab ich so quer Beet in mehrere Sachen reingeschaut, mich ne Weile damit befasst. Dann kam die Frage nach den Möglichkeiten, die ich zeitlich und finanziell hab und so bin ich bei API gelandet.
Gelernt hab ich in der Zeit, alles kommt zur rechten Zeit, immer dann , wenn du auch dazu bereit bist das zu verarbeiten. So mein ich,wird dir das was für dich richtig ist ,so lange immer wieder begegnen, bis du weißt, dass das genau deins ist.
Eine Kartenlegerin sagte mal zu mir, du musst deinen eigenen Weg finden, denn wenn ich dir das Ziel sagen würde, dann wüsstest du ja nicht, was es links und rechts von deinem Weg noch so alles gibt und viele Erfahrungen würden dir einfach fehlen.

Liebe Grüße
Brigitte

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
crissena
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 13.09.2007
Beiträge: 1434
Wohnort: BW, Nähe Freiburg
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: Brigitte/Johanna]
      #227139 - 24.02.2009 10:31

Hallöle, liebe Astropolarity -


Sei einfach "Aufmerksam", achtsam und bewusst bei allem was du tust. Dann bist du auf dem besten Weg zu dir selbst und deiner Spiritualität.
Wenn du doch eine astrologische Ausbildung hast, kennst du auch dein Horoskop, kannst deine Berufung doch darin finden.

Wo liegt dann da noch dein Problem???


Ach ja.......schau dir mal deinen Nickname an.......warum hast du ausgerechnet diesen gewählt. Was will er dir sagen?


Alles Liebe
crissena

--------------------
Was du verbrannt hast, das bete an, was du angebetet hast, das verbrenne.

Editiert von crissena (24.02.2009 10:33)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ann
schaut sich um hier

Registriert: 23.02.2009
Beiträge: 8
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: astropolarity]
      #227142 - 24.02.2009 10:47

Zitat:

Hallo ihr lieben,
ich möchte gern meine Spiritualität verbessern und ich überlege was ich gern tun möchte. Ich habe eine astrologische Ausbildung,aber im moment finde ich nicht so den Zugang dazu.Ich weiß nicht ob ich astrologisch weiterarbeiten möchte,mich interessieren auch Kartenlegen, Reiki und andere mystische Themen. So was ist nun das richtige für mich? Da bekam ich diesen Buchtip,und wieder frag ich mich ob das das richtige Buch ist. Ich bin kein Mensch mit starker Konzentration und Geduld. Ich frage mich ob mich das Buch spirituell weiterbringt.Es ist ja auch nicht gerade günstig um es dann rum zuliegen haben.Ging es euch auch mal so und was habt Ihr gemacht um Eure spiritualität zu verbessern?

Lg Astropolarity




Liebe Astropolarity

man kann den Zugang zur Spiritualität nicht finden, indem man bestimmte Bücher liest. Ich denke, die meisten haben eine falsche Vorstellung davon, fühlen sich "erhöht" über andere, da sie meinen, einen besseren Zugang zur geistigen Welt zu haben. Ein spiritueller Menschen erhebt sich nicht über andere, prahlt nicht, wirbt nicht mit seinen besonderen Eigenschaften. Er weiss um die Einheit der Seelen und hat Verständnis für die Schwächen der Menschheit. Er weiss, dass im Aussenbereich sich alles spiegelt, was sich in seinem Innern abspielt. Jeder andere spiegelt meine momentane seelische Gefühlslage.
Man zieht die Menschen an, die sich auf der gleichen Gefühlsebene befinden. Man zieht die Dinge an, die für einen wichtig sind.
Vielleicht hast du die Möglichkeit, in einem Buchhandel herumzustöbern, dort gibt es meistens Leseecken und man kann sich in die Bücher einlesen, so wie ich es oben erwähnt habe. Ich selber habe die Möglichkeit nicht und so besitze ich Bücher, die mich jetzt zu diesem Zeitpunkt nicht fesseln.
Eine Möglichkeit, zu deiner inneren Welt Zugang zu finden, geht z.B. durch Malerei, Tarotlegung, Traumdeutung, Astrologie, Entspannungsübungen und Meditation, mit Engeln arbeiten.

Es ist wichtig, dass du immer gut geerdet bist und einige Schutztechniken kennst. Denn wenn du dich der geistigen Welt öffnest, hat jeder Zugang. Stell es dir vor wie eine weit offene Tür. Nicht nur Freunde können dann eintreten, auch Feinde und Diebe.
Deshalb sollte man nicht mit allen möglichen Tricks und Anleitungen versuchen, an diese Spiritualität schneller zu gelangen als vorhergesehen. Auch hier ist es wichtig, sich der Verantwortung für sein eigenes Seelenleben bewusst zu werden.

Liebe Grüsse
Ann

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: Ann]
      #227211 - 25.02.2009 05:50

Liebe Ann,

Worte sind wie Schlüssel, deshalb sind Bücher wie Schlüssel um an das innere Potenzial zu kommen. Dabei ist nur, wie in allen Dingen zu beachten, nicht alles für bare Münze zu nehmen was geschrieben steht, sondern Unterscheidungskraft zu entwickeln. Bücher sind ein Wegbegleiter, wie ein Handwerkszeug bei einer bestimmten Arbeit.

Brigitte schreibt, es kommt alles zur rechten Zeit zu einem. Das stimmt - auch Bücher kommen zur rechten Zeit zu einem. Das bedeutet also, auf ein Buch aufmerksam werden, oder aufmerksam gemacht werden, bedeutet in diesem Buch kann etwas wertvolles enthalten sein, was einem weiterhilft. Dies mögen nur einige Abschnitte, Sätze oder etc. sein, jedoch sind es wertvolle Helfer zur Entwicklung.

Es stimmt auch, daß jeder Mensch Spiritualität in sich trägt, jedoch blockiert er diese oft durch sein Denken und Willen. Überheblichkeit und Hochmut gibt es in allen Dingen. Die derzeitige Welt eben. Deshalb liegt alles nur an der Entscheidung und Wahl die Du triffst, wie Du handelst nicht was andere Menschen tun.
Vielen Menschen bin ich begegnet, für die Materie, materielles Denken und Ziele maßgeblich sind. Diese Menschen unterdrücken Spiritualität und Gefühle.
Damit verurteile ich das Materielle nicht, jedoch kommt es auf die Einstellung, die hinter dem Bestreben nach Geld und Besitz steht an.

Der spirituelle Weg ist ein Weg der "Selbsterkenntnis" und Entwicklung. Dafür ist es wichtig Denken, Meinungen und angeeignete Verhaltensweisen zu wandeln.
Geistige Alchemie des Denkens, Bereinigung ist deshalb sehr wichtig. Dies dauert seine Zeit.

Wie im Märchen des Aschenputtel, die guten ins ...... die schlechten ins ...... usw. Dieses Märchen hat eine tiefgreifende Symbolik.

Liebe Grüße
Christa Brigitte

--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ann
schaut sich um hier

Registriert: 23.02.2009
Beiträge: 8
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: Himmelsleuchten]
      #227223 - 25.02.2009 10:41

Zitat:

Vielen Menschen bin ich begegnet, für die Materie, materielles Denken und Ziele maßgeblich sind.




Liebe Himmelsleuchten

es gibt viele Menschen, die leider nichts anderes kennen. Der Mensch wird mit allem Möglichen zugemüllt, damit er bloss keine Zeit hat, in sich zu gehen und auf seine innere Stimme zu hören. Osho schrieb in einem seiner Bücher: "Der Mensch erträgt es nicht, mit sich alleine zu sein." Der Mensch muss immer was tun, sich immer mit irgendwas beschäftigen, fernsehen, lesen etc. - Und reden, möglichst viel.

Danke für deinen Willkommensgruss und ich betrachte deinen Artikel als Ergänzung. Als der progressive Mond durch mein 3. Haus ging, habe ich mir unzählige Bücher angeschafft, oft empfohlen von anderen. Und viele nicht gelesen, es waren einfach zuviele. Und so nach und nach beschäftige ich mich damit. Es befinden sich darunter wirkliche Schätze.

Zum "Kurs in Wundern": Ich habe mich jahrelang mit den Lehren der Rosenkreuzer beschäftigt, bin im Besitz der Bücher von Max Heindl. Ebenso habe ich alle von Jakob Lorber gelesen, bin also mit biblischen Texten gut versorgt.
Wenn ich in Urlaub fahre, nehme ich ein/zwei Bücher mit. Und gehe trotzdem in einen Buchladen.

Dort fanden mich z.B.:
Bücher von Ernst Ott: "Der Deszendent" und "Lebensweganalyse",also astrologische Bücher.
Bücher von Bert Hellinger zur Familienaufstellung
Byron Kathis Buch "The work - Lieben was ist" - http://www.thework.at/
das Buch von Osho "Mut" oder von
Esther und Gerry Hicks "The Law of Attraction" - Das kosmische Gesetz hinter "the Secret":
Auszug daraus: Das Gesetz der Anziehung ist eine einfache und für jeden nachvollziehbare Wahrheit: Was wir aussenden, bekommen wir auch zurück. Unglück zieht Unglück an, Glück zieht Glück an.....
...Du kannst nicht das Erleben eines anderen erschaffen, weil du nicht für ihn denken kannst....Es sind die Gedanken, die sie haben, die Worte, die sie sprechen, und die Handlungen, die sie tätigen, die eine emotionale Reaktion (Schmerz) aus ihrem Inneren Wesen zum Vorschein bringt. Sie erschaffen ihren Schmerz selbst, indem sie das in Gedanken kleiden, was sie nicht wollen.
Du kanst nur eines für sie tun - ihnen ein Beispiel der Freude sein. Werde zu einem Wesen, das nur denkt, was es will, das nur sagt, was es will, das nur tut, was es will - und deshalb nur freudige Emotionen hervorbringt. - Titat Ende.

Das sind Beispiele von vielen. Es zeigt, dass die geistige Welt ständig Botschaften in die Welt senden, so dass jeder die Möglichkeit hat, das für ihn passende zu finden bzw. das die Botschaft einen findet.

Die Gefühle der Menschen sind oft so verhärtet, so zugemauert, dass diese Mauern erst gesprengt werden müssen durch Unglück und Leid. Wenn der Druck gross genug ist, empfindet man Schmerz, ein Ausdruck der Gefühle, der vorher nicht zugelassen wurde. Wenn diese Tür geöffnet ist, bricht der ganze tief verdrängte Schmerz hervor - und es geht einem furchtbar schlecht.
Als ich an einer Familienaufstellung teilgenommen hatte, habe ich 8 Stunden nur geweint. Das war aber keine Belastung, sondern eine Erleichterung und die Tränen liefen wie aus einem Wasserkrahn. Am Schluss fühlte man sich, als wenn man den ganzen Garten umgegraben hätte.
Das Ergebnis war, dass die Unstimmigkeiten und Differenzen in der Familie beigelegt sind, ich bezeichne das mal als einen Ruhestand.

Liebe Grüsse
Ann

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
astropolarity
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 21.11.2008
Beiträge: 21
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: Ann]
      #227271 - 25.02.2009 16:54

Hallo Ihr Lieben,
vielen Dank erstmal für Eure netten und auch nachdenklichen Antworten Ich habe mich entschieden dieses Buch erstmal nur zur Ansicht zu bestellen, ich werde dann sehen ob es mir gefällt oder anspricht. Ich denke ich muß erstmal zu mir selbst finden,was für mich schwierig ist(Mond/Neptun),aber nur so kann ich mich weiter entwickeln. Ich finde Bücher sind ein guter Begleiter,wenn sie gut sind und einem helfen einen an deren Blick auf gewisse Themen/Situationen zu bekommen.


Alles liebe Lg astropolarity

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: Ann]
      #227284 - 25.02.2009 19:00

Liebe Ann,

da sind wohl ziemliche Ähnlichkeiten auf unserem Weg, dem Deinen und dem Meinen - lächel.

Stimmt, für mich ist der Rückzug aus der äußeren Welt, in mein Inneres lauschen schon immer gut gewesen. Vieles wird klar dadurch, man fällt nicht mehr auf Fernsehbeeinflussung, Werbung etc. herein, findet alles was man benötigt oft günstiger und besser.

Die meisten Menschen unterliegen einer Beeinflussung all dieser Dinge und bemerken es noch nicht einmal.

Die obigen Lehren kenne ich auch. Habe ein Rosenkreuzerstudium und etc. Jedoch handle ich in allen Dingen nach dem, wie ich es ausdrücke für mich, Vogelpicksystem, das Wertvolle behalte ich, wenig Wertvolles entsorge ich, wenn nötig auch gegen die Meinung vieler anderer Menschen.

Trauma und Konfliktbearbeitung kenne ich sehr gut. Bin durch die Hölle alter Gefühle und Verletzungen gegangen. Ganz allein mit mir und meinem inneren Führer - zulassen und geschehen lassen sagte er immer nur zu mir.
Wie ein Wunder, war es dann auf einmal weg und aufgelöst. Nur so funktioniert die Bereinigung des Emotionalkörpers, alles andere ist nur Illusion und kurze Scheinheilung.
Es gab Menschen, die zu mir sagten: Du mußt Dich ablenken, rausgehen, fernsehen etc. Sie konnten nicht verstehen - ich konnte das alles nicht, habe das auch nicht vermißt und es war gut so. Eine schwere Zeit, jedoch die Sicherheit, jeden Monat waren 1 oder 2 Tage an denen ich kraftvoll die nötigen, wesentlichen Dinge erledigen konnte.

Klar schaue ich auch mal Fernsehen, jedoch eher intuitiv und selten. Musik liebe ich sehr. In all der schweren Zeit hat mich meine Engel die himmlischen Helfer CD begleitet. Diese Musik hat eine Frequenz, die für mich sehr hilfreich ist und mir Geborgenheit in schweren Stunden gegeben hat.

Es gibt auch aktive Tage, danach kehrt jedoch wieder Ruhe ein, ich kann stundenlang ruhig dasitzen ohne etwas zu tun, ohne denken, ohne alles, einfach so. Es ist wie ohne Zeitgefühl zu sein und es besteht eine Verbindung anderer Art, die Welt ist dann mal ausgeschaltet. In diesen Zeiten, bin ich beschützt vor der Außenwelt - nichts kann an mich ran, kein Klingeln vom Telefon oder an der Haustür. Es ist Stille.

Ich denke Du verstehst, was ich ausdrücken möchte.

Licht und Liebe und eine gute Zeit
Christa Brigitte



--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Higgo
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 13.08.2001
Beiträge: 1111
Wohnort: Bremen
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern neu [Re: astropolarity]
      #230467 - 30.03.2009 03:12

Hallo Astropolarity

den original Kurs finde ich furchtbar schwer zu lesen. Mir gefielen die Bücher zum Kurs von Kenneth Wapnick besser. Er gilt als der beste Kenner des Kurses. Sehr gut fande ich auch "die Illusion des Universums" von Gary Renard. Ihm begegnen zwei aufgestiegene Meister, die ihm den Kurs erklären. Von Wapnick würde ich "die Botschaft von ein Kurs in Wundern" empfehlen.
Es könnte auch sein, dass dir die Trilogie von "Gespräche mit Gott" zusagt. Da würde ich auch einmal einen Blick rein werfen, oder den Film anschauen, oder das Hörbuch hören. GMG gibt es mittlerweile als Taschenbuch.
Sehr gut zum Thema Spiritualität finde ich die Autobiographie des Findhorngründers Peter Caddy. Das war für mich die spannendste Autobiographie, die ich je gelesen habe. Er war in meinen Augen ein (spirituelles) Genie.
The Work gefällt mir auch sehr.

Viele Grüße,
Higgo

--------------------
www.irrturm.info

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Higgo
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 13.08.2001
Beiträge: 1111
Wohnort: Bremen
Re: Wer kennt das Buch Ein Kurs in Wundern [Re: astropolarity]
      #230468 - 30.03.2009 03:21

Ich nochmal

zur beruflichen Orientierungslosigkeit: Mir selbst hat meine Hinwendung zur Spiritualität nach jahrzehntelanger beruflicher Orientierungslosigkeit innerhalb von 1,5 Jahren den Beruf geschenkt, der für mich Berufung geworden ist. Das ist für mich das schönste Ergebnis. Ich habe in den 1,5 Jahren ca. 100 Bücher gelesen und alles Mögliche praktiziert. Sehr hilfreich war mir dabei "Vom Beruf zur Berufung" von Kurt Tepperwein und "Kompass für die Seele" von Jack Canfield.

Ich wünsche dir viel Erfolg

Higgo

--------------------
www.irrturm.info

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 1 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 12402

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2