Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Der Astrologie-Treff

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (alle anzeigen)
mbwassermann
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 26.06.2005
Beiträge: 1639
Wohnort: Deutschland
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Arnold]
      #229171 - 17.03.2009 11:16

Zitat:

Hallo ihr Lieben,

Wer hier nicht im Sinne der Numerologie und der Astrologie mitforschen will, soll uns wenigstens in Frieden lassen! Betroffen sind Peter und ich sicher genau so wie die anderen. Aber einige scheinen subjektiv sehr befangen über dieses Thema zu sein, was wiederum auch sehr menschlich ist! Ich wäre zum Beispiel sicher kein guter Pathologe, dafür habe ich viel zu viel Achtung vor einen toten Menschenkörper. Andere können die Toten aufschneiden, und es ist auch wichtig und gut, dass es solche Menschen gibt. Bei aller Betroffenheit sollte doch eine gewisse Sachlichkeit eingehalten werden, ohne Voreingenommenheiten! Die Angriffe auf Peter kann ich nicht nachvollziehen. Und wieso wäre es nicht begreifbar, wenn wir hier die Numerologie und die astrologische Psychologie nicht mit einbeziehen sollten? Ich habe weiter oben bereits auf Stanislav Grof und seine Arbeit im Zusammenhang mit der Astrologie hingewiesen, doch dafür scheint sich kaum jemand zu interessieren. Das mag auch so in Ordnung sein, aber wenigstens sollten sich solche raushalten, die hier befangen sind und dazwischenfahren. Vielleicht sind noch einige hier dabei, die den numerologischen und astrologischen Forschungsfaden weiterspinnen wollen!? Sicher, man kann sich viele Informationen von der Regenbogen/Sensationspresse abholen - viel Anregung dabei. Die Presse bekommt derzeit kaum die Kurve, erst Tim K. und jetzt ist Fritzl angesagt und die Kampusch ist bereits out, so wie ein durchgekauter Kaugummi! Ach ja, und sicher wird demnächst wieder ein Junge oder ein Mädchen vermisst sein, und dann wird die Bestie gejagt! Schließlich ist man selbst ein anständiger Bürger. Man gehört zu den Guten und zeigt fassungslos mit dem Finger auf das Böse.

Alles liebe!

Arnold






Hallo

Natasha Kampush ist bereits out, weil sie Juristisch dagegen vorgegangen ist ein Dauerbrenner zu bleiben in den Medien um kein unheil über sich zu ziehen. Irgend wie wirfst du damit "ihr" selbst das hier vor und nicht den Medien! Aber das weiß Astrologie und Numerologie bestimmt besser.

Gruß
MBWassermann

--------------------
Gruß MBWassermann


Nehmt das Leben nicht so ernst... wir kommen da eh nicht Lebend raus.

Editiert von mbwassermann (17.03.2009 11:22)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: p.b.]
      #229172 - 17.03.2009 11:36

Hallo Peter,

Im Forum hier gibt es das "Wohnzimmer" als geschützter Bereich. Dort können nur registrierte Teilnehmer Zugang bekommen. Aber dort hat lediglich der Besucher von Tarot.de keinen Zugang. Ich kann mir zudem vorstellen, dass sich manche Angehörige durch diesen Thread hier genauso unterstützt und bestätigt fühlen können! Wir versuchen hier empirische Antworten auf das zu geben, was im Grunde seit Anwesenheit der Menschheit auf dieser Erde der Fall ist. Das ist Krieg, Vergewaltigung, Gier, egozentrische Machtansprüche, Hass, Neid, Größenwahn usw. - im Grunde genommen sind es die negativen Eigenschaften auf den Pfade zur Befreiung und Buddhaschaft. Sie werden von jeher von den östlichen Religionen als Ursache für die Probleme auf dieser Welt benannt!

Wie im kleinen, so im großen! Die Welt ist im Griff von der Waffenlobby, von Workaholics und Diktatoren. Die Kirchen schauen wie die Unternehmen auf ihre Einnahmen, ohne echte Spiritualität. Und manche junge Menschen fühlen und spüren dies. Sie stehen am Rande der Gesellschaft. Aber ihr Unterbewusstsein signalisiert ihnen, dass es so nicht in Ordnung ist! Man will eine ausreichende Kontrolle der Waffen und die Politiker lehnen dies einige Tage nach diesem grausigen Geschehen ab!

Dieser Jagd- und Killertrieb im Menschen hat seinen Ursprung in der Vorsteinzeit. Da war er überlebenswichtig. Dieser Trieb setzt sich auch bei den Jägern und Schützenvereinen fort und ebenso bei den Soldaten, die freiwillig für ihr "Vaterland kämpfen wollen." Nach wie vor wird die Rüstung mit Argumenten verteidigt, so nach dem Motto "der Feind könnte uns jederzeit angreifen." Dies sind genau genommen nur Projektionen aus dem eigenen Unterbewusstsein.

Deutschland hat schon vor 60 Jahren seine große Chance verspielt für alle Zeit ein Volk ohne jegliche Waffen zu sein - leider! "Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin" - dieser Satz hat was in sich!

Durch die Medien wird so ein Ereignis ins persönliche Wohnzimmer getragen, aufbereitet und serviert. Mein Vater erinnerte sich immer wieder an traumatische Ereignisse des letzten Krieges. Er sprach mit einen Soldaten neben seiner Seite, sah in an, und plötzlich hat es ihn den Kopf weggerissen. Der Kopf war weg und nur die Speiseröhre ragte aus dem Rumpf des Halses hervor. Anderen hatte es den Arm und die Beine weggerissen. Sie schreiten nach ihrer Mutter, mussten jämmerlich sterben.

Denkt man an Verdun, oder an manch grausige Schlacht der Antike, sieht man diese Kette sich immer wieder wiederholend fortschreiten. Heute geht es um Öl, Rohstoffe und sehr bald um Wasser. Viele Nationen legen bereits jetzt eine Art von Kettenrasseln in Hinsicht auf die letzten Ressorcen dieser Welt an den Tag.

Dieser kollektive Stress betrifft jeden Menschen. Viele sind nicht in der Lage damit fertig zu werden, und dazu gehörte mit Sicherheit auch Tim K.! Es war im Grunde ein Hilfeschrei, eine Resignation, ein menschlicher Offenbarungseid eines Jugendlichen.

Aus Sicht des Karmas wiederholt sich lediglich das Muster von Täter und Opfer und Opfer und Täter. Jeder war in der Vergangenheit schon Täter und Opfer. Die Reinkarnation ist keine These, sie ist Realität. Die Menschheit ist Teil der Evolution, welche übersetzt so viel wie "vorangehen, voranschreiten" bedeutet.

Da wird in Irak, Afganistan und Georgien einmarschiert, tausende Menschen getötet...aber dies ist im Sinne der westlichen Welt in Ordnung - es gibt ja Gründe dafür. Dies ist legitimer Amok.

Seit die Taliban auf der Tagesordnung stehen, seit dem 11.September 2001 - wird das ganze nur noch angeheizt. Es wird grundsätzliches Misstrauen geschürt, hinter jeder Person könnte sich ja ein böser Terrorist verbergen. Wo ist da die so strapazierte Lehre eines Jesus Christus? Wo ist diese Nächstenliebe, das notwendige Urvertrauen, das Wissen darum, dass alle Menschen und Tiere, der ganze Kosmos einer einzigen Quelle entstammt? "Ich bin das, du bist das und all dies ist das!" Dies ist kein Spruch, sondern Realität mit transzendenten Charakter.

Liebe Politiker und Wirtschaftsgrößen, macht nur so weiter wie bisher! Sorgt für Wachstum und Wettbewerb! Rodet den Urwald und plündert die Weltmeere. Stellt weiterhin mehr Waffen wie Lebensmittel her. Arrangiert euch weiterhin mit der Heroin- und Kokainmafia, den Waffenschiebern und Kartellen. Exportiert euere Minen, damit möglichst viele Krüppel daraus ihre Erfahrungen ziehen können. Lasst euere Geheimdienste für Krieg und Verwirrung aktiv sein. Umso mehr, umso besser - da die Fahnenstange sehr bald erreicht sein wird. Der Klimawandel lässt grüßen und gibt Ausblick auf eine traumatische Zukunft. Hauptsache man ist persönlich nicht betroffen und kann sich den Hintern an der Heizung wärmen. Macht fleißig Minus, euere Abfindungen in zweistelliger Millionenhöhe sind euch sicher. Dank euerer Monopole dürfen wir einheitliche Textblöcke in eueren vielfältigen Nachrichtenmedien täglich betrachten. Uns Volk bleibt ja noch die Beruhigungspille und der Alkohol zur Besänftigung.

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
pinto!
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 15.04.2004
Beiträge: 2568
Wohnort: amsterdam
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: mbwassermann]
      #229173 - 17.03.2009 11:42

Gutenmorgen zusammen
Danke fuer euere reaktionen.

Ich will nochmals sagen das mein schreiben nur als beitrage an die diskussion gemeint ist.
Es ist immer gut sichselber zu fragen warum du etwas machst und wie du es machst.
Ich finde Arnolds vergleich (mit den patholog) dan auch sehr interessant.

Mein gedanken dazu: das respekt fuer das tote korper, besonderes in die juedische kultur die mich sehr nahe ist, ist riesig. So darf man nicht verbrennen und muss das korper komplett sein beim begraben (und deswegen gibt es in Israel auch unendlich mutige und liebe menschen die bei jeden bombeattentat jeder einzelstueck von die opfern zusammen suchen so das die familie ruhe haben kann).
Autopsie oder donorspende das sind in mein familie dadurch schwer belaste themen.

Wen man schneiden muss in ein totes korper, dan nur wegen ein dringende grunde.

Deswegen habe ich hier die frage gebracht: was bringt es jetzt genau sofort astrologisch oder wie auch zu analysieren ueber das wie udn was von den ereignis?
Ich finde das eine interessante frage die eine sinnvolle diskussion moeglich macht.

Ich finde PB's bemerkung auch gut.
Wir haben schon so ein geschuetztes bereich hier uebrigens in forum und wen du in dein fleissigkeit so durch gehst denke ich du werdest bald dort auch frei geschaltet sein und dan sind solche geschuetzte diskusionen auch moeglich.

Ich bin mit Arnold einverstanden, das ich wirklich hoffe die diskussion geht weiter.

Liebe gruessen,
Pinto.

PS Die letzte 2 beitragen haben mir ueberschnitten!

--------------------


Editiert von pinto! (17.03.2009 11:47)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
p.b.
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 08.02.2009
Beiträge: 331
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Arnold]
      #229175 - 17.03.2009 11:51

Zitat:

Hallo Peter,

Im Forum hier gibt es das "Wohnzimmer" als geschützter Bereich. Dort können nur registrierte Teilnehmer Zugang bekommen.




Ich habe da auch keinen Zugang.

Deine Gedanken sind schon richtig, aber ich verstehe auch die hier formulierten Einwände.

Das wir den Täter hier untersuchen ist etwas anderes, aber bei den Opfern begehen wir schon eine Gratwanderung und wenn dies durch Suchmaschinen ausgelesen wird und dies Angehörige finden, kann es auch problematisch werden. Ich weiss nicht, inwieweit Privatsphäre und Datenschutz damit verletzt werden.
Von daher wäre so ein interner Bereich für derart sensible Themen vermutlich besser.

Gruss
Peter

--------------------
Herzlichst
Peter

Numerologie im Tarot

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
pinto!
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 15.04.2004
Beiträge: 2568
Wohnort: amsterdam
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Arnold]
      #229176 - 17.03.2009 11:51

Hallo lieber Arnold,
Zitat:

"Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin" - dieser Satz hat was in sich!




Ja, dieser satz hat was in sich.

Pablo Casals ist ein von die beste cellisten von den 20e jahrhundert.
Sein mutter hat ihm begleitet in sein musikbildung und gesagt: ich habe kein sohn das leben gegeben um ihm zu krieg zu lassen gehen.

Und ich hoffe mit ihr das mein sohnen nie, aber dan auch nie
das unseelige moment erleben mussen das sie, wie du hier schreibst, um mich rufen mussen weil die korperteilen von ihn sind weg und die haben schmerzen.

Ich bin noch im postpartum periode.
Jetzt fangt das thema wirklich zu schwer fuer mich zu sein, wen ich mich solche sachen vorstelle.

Liebe gruessen,
Pinto.



--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: p.b.]
      #229177 - 17.03.2009 11:59

Hallo Peter,

Die Presse hat die Daten veröffentlicht, man findet sie auch bei Wikipedia. Das Datum des Opfers ist ohne Namen und anonym. Es geht also nicht daraus hervor wer diese weibliche Person ist. Es kann sein, dass ich noch weitere Daten bekomme, da ich bereits von einer betroffenen Person angeschrieben worden bin. Sie kommt direkt aus den Opferkreisen und findet es sehr gut, vielleicht so eine tiefere Antwort zu finden.

Ich übernehme gerne hier die Verantwortung für etwaige Folgen und Rekationen in diesem Thread!

Liebe Grüße!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: pinto!]
      #229178 - 17.03.2009 12:01

Lieber Arnold

Dein State oben berührt sehr...klasse beschrieben...danke


Zitat:

Da wird in Irak, Afganistan und Georgien einmarschiert, tausende Menschen getötet...aber dies ist im Sinne der westlichen Welt in Ordnung - es gibt ja Gründe dafür. Dies ist legitimer Amok.



...und vor allem ein Amok, der nicht nur geographisch gesehen gaaaaanz weit weg ist....


Nachdenkliche Grüsse
Su

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
pinto!
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 15.04.2004
Beiträge: 2568
Wohnort: amsterdam
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Arnold]
      #229179 - 17.03.2009 12:05

Hallo Arnold,
Dan noch ist die frage nicht beantwortet warum zu "schneiden" in den personliche radix und zu analysieren?

Dazu finde ich: jemand ist kurz nach den tot von ein geliebte in shock, besonderes wen es ein plotzliche tot war.
Was jemand jetzt findet, kann spaeter ganz anderes finden.
Das "warum" ist ein dauerfrage wen den tot nicht "normal" war.

Es ist die frage ob wir jemand nicht gegen sichselber schuetzen muessen.
Da gibt es ja kein weg zurueck mehr: wen es einmal in das internett steht bleibt es und kann nicht mehr weg gemacht worden, wen es nicht gut mehr fuehlt.

Das antwort kommt ja nie.
Wie man auch durchredet und denkt, auf einmal versteht man, man muss mit das herz annimmen es ist wie es ist.

Liebe gruessen,
Pinto.

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
pinto!
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 15.04.2004
Beiträge: 2568
Wohnort: amsterdam
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: pinto!]
      #229180 - 17.03.2009 12:11

schoener als krieg; pablo casals und cello

Diese musik hat mein mutter am leben jeder tag fuer mich gespielt.

--------------------


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Arnold]
      #229184 - 17.03.2009 12:21

Hallo Arnold,

zunächst einmal DANKE für die ausführlichen, guten und konstruktiven Beiträge hier in diesem Thread.

Und dann wollte ich Dir noch sagen:

Zitat:

Ich übernehme gerne hier die Verantwortung für etwaige Folgen und Rekationen in diesem Thread!




Du mußt nicht alle Verantwortung dieser Welt alleine tragen. Ganz unbeteiligt an dieser Aufregung hier bin ich ja auch nicht. Ganz im Gegenteil: Ich denke schon, daß ich es auch mitzuverantworten habe. Dieses Forum soll ja stets "ein Geben und Nehmen" sein. Und somit bin ich selbstverständlich bereit auch Verantwortung mitzutragen und dahinter zu stehen.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: pinto!]
      #229185 - 17.03.2009 12:26

Liebe Pinto,

Ich war nicht Soldat als junger Mann, Gott sei Dank! Zu meiner Zeit war es in Deutschland noch Fahnenflucht, sobald man den Wehrdienst verweigerte. Von mir aus steigen die Politiker in den Boxring und führen dort ihren Krieg aus!

Trotz aller Schwierigkeiten auf dieser Welt steht etwas dahinter, was die letzte Verantwortung für alles trägt - es ist er liebe Gott! Aus der Sicht der Hindus befinden wir uns eine Ebene über der Hölle auf dieser Erde. Nichts ist hier von Dauer, außer der Tod und die Vergänglichkeit aller lebenden Wesen. Über uns steht die Astralwelt bis hin zur Glückseeligkeit göttlicher Ewigkeit. Daraus kommen alle hervor und alle gehen irgendwann dorthin zurück. Dort ist es ungeboren und unvergänglich. Man ist ein Teil dieses Gottes, eines von unzähligen Schafen seiner Herde! Wir können nur selbst versuchen auf dieser Welt diese göttliche Liebe weiterzugeben, selbst in so einen Sinne zu handeln. Die anderen kann man versuchen zu verstehen, da sie keinen Zugang bisher zu ihrer Seele gefunden haben.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Amoklauf an Schule neu [Re: Arnold]
      #229186 - 17.03.2009 12:35

Liebe Pinto,

Angenommen, wir hätten hier einen Amok astrologisch/numerologisch unter die Lupe genommen, der bereits 20 Jahre her ist, so wären die Reaktionen anders. Aber das Kurzzeitgedächtnis reagiert anders als das Langzeitgedächtnis!

Ich versuche das "warum und wieso" der Täter und Opfer im Horoskop zu verstehen, um so eine reale Antwort zu erhalten. Für solche, die sich "tiefgehend durchwühlen wollen" stelle ich gleich anschliesend wesentliches von Stanislav Grof in einen Extra Thread rein.

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
p.b.
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 08.02.2009
Beiträge: 331
Re: Amoklauf an Schule [Re: Arnold]
      #229188 - 17.03.2009 13:08

Zitat:


Ich war nicht Soldat als junger Mann, Gott sei Dank! Zu meiner Zeit war es in Deutschland noch Fahnenflucht, sobald man den Wehrdienst verweigerte. Von mir aus steigen die Politiker in den Boxring und führen dort ihren Krieg aus!





Ich wurde weder erfasst, noch gemustert. Bin eine Karteileiche.
Aber scheint sich zu vererben, denn mein Vater war auch nicht im Krieg. Geboren 1899 war er für den 1. Weltkrieg zu jung und für den 2. Weltkrieg zu alt.

Wenn sie mich erfasst hätten, wäre ich auch in den Zivildienst gegangen, da ich Gewalt aus dem Weg gehe.

Gruss
Peter

--------------------
Herzlichst
Peter

Numerologie im Tarot

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 95692

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2