Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Das Astrologie Anfänger- bzw. Übungsforum

Seiten in diesem Thema: 1
Blümchen
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 26.02.2009
Beiträge: 20
roter Faden neu
      #228310 - 08.03.2009 11:01

Hallo,
ich habe mal wieder eine Frage
Kann man Astrologie Deutung nur mit lernen verstehen oder ist die Intuition auch wichtig?
Gibt es dabei einen sogenannten roten Faden?
mein Problem ist das ich ganz viele Bücher lese, einen Fernkurs mache, auch oft ein Aha Erlebniss habe, aber immer wenn ich auf ein neues Radix schaue wieder den Eindruck habe, ich weiss nichts. Ich bekomme zwar aus dem Kurs und den Bücher gute Tipps, denke auch dass ich ein gutes Grundwissen habe aber irgendwie komme ich mir noch blöd vor.
Muß ich einfach Geduld haben?
Mein Radix habt ihr ja noch.
Vielen Dank für die Antworten
Blümchen

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: roter Faden neu [Re: Blümchen]
      #228321 - 08.03.2009 11:35

Hallo Blümchen

Praktisch üben stellt sich für mich als das Allerwichtigste dar, um die Theorie der Astrologie zu verinnerlichen und praktisch umsetzbar zu machen


üben, üben und nochmals üben

Lieben Gruss
Su

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Donnerhexerl
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 15.01.2009
Beiträge: 157
Re: roter Faden neu [Re: Blümchen]
      #228367 - 08.03.2009 16:57

Hallo Blümchen

Das Gefühl kenne ich gut. Auch ich bin eine Astro-Lernende und wage mich so ganz langsam an intuitive Deutungen. Doch ich brauche noch viel Ueberwindung dazu - irgendwie trau ich mich noch nicht so recht. Doch es kommt, denn wie Su-Sphinx schon schrieb, üben, üben und nochmal üben ist die Devise

Ich schreib dir jetzt, was ich mir selber auch immer wieder innerlich sage: trau dich

Aufmunternde Grüsse
Donnerhexerl

--------------------
Wenn's Arschl brummt is's Herzl g'sund

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Emara
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 24.09.2008
Beiträge: 45
Re: roter Faden neu [Re: Donnerhexerl]
      #228448 - 09.03.2009 06:47

Hallo Blümchen,

also ich kann nur von mir sprechen, denn ich glaube, jeder hat seine eigene Art und Weise des Zugangs. Die sich aber auch weiter entwickeln und mit der Zeit verändern kann.
Anfangs muss man sich natürlich Wissen aneignen und immer wieder üben, dieses anzuwenden. Dazu braucht man vor allem und in erster Linie die Rückmeldung derjenigen, dessen Horoskop man deutet, damit man langsam sicherer wird.
Der rote Faden findet sich eigentlich in allen Konstellationen, weil alles ein Ganzes ist, das zusammen gehört, man muss ihn nur irgendwo aufnehmen und der Spur folgen.
Wichtig halte ich, dass am Ende ein Gefühl der Ganzheit und Stimmigkeit steht - nach dem Motto, eins ergibt das andere und am Ende schließt sich der Kreis. Nur einzelne Fakten nebeneinander stehend ergeben kein Ganzes und können daher nur Stückwerk bleiben.
Ich fange immer damit an, mir zuerst die Elementenverteilung , die Hauptachsen, Sonne und AC-Herrscher sowie die Mondknotenachse anzusehen. Das ist sozusagen das Gerüst. Und dann nehme ich einen Faden auf.

Um zum Ganzen zu finden, braucht es Intuition - dieser folge ich dann.
Je mehr du auf sie vertrauen lernst, umso besser wird sie. Die einzige Gefahr dabei ist, sie nicht von subjektiven Vorstellungen unterscheiden zu können. Intuition hat aber mit Vorstellungen nichts zu tun, sondern ist etwas Passives, das man fließen lässt. Sie muss mit dem Verstand Hand in Hand gehen, nicht aber von ihm dirigiert werden. Sonst ist das nur aktives Interpretieren.
Für Intuition muss man sich öffnen, ansonsten muss man gar nichts dafür tun. Jeder Mensch verfügt über Intuition, aber wir haben gelernt, sie weg zu schließen, weil in unserer Gesellschaft mehr Wert auf anderes gelegt wird. Intuition kann dir niemand beibringen, es gibt keine Technik und keine Methode dazu. Sie ist immer da und wartet nur darauf, sie zu fühlen. Du erkennst sie daran, dass sich etwas stimmig anfühlt.

Liebe Grüße
Eva

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: roter Faden neu [Re: Blümchen]
      #228459 - 09.03.2009 09:29

Hallo Blümchen,

ich kann mich hier meinen "Vor-Schreiberinnen" nur anschließen.

Zitat:

auch oft ein Aha Erlebniss habe




Siehst Du; - und jedes "Aha-Erlebnis" ist doch schon wieder ein kleines Mosaik-Steinchen auf dem Weg zum Erfolg.

Ich habe auch sehr lange gebraucht um die Zusammenhänge richtig zu begreifen. Oft dachte ich "das alles zusammen kapiere ich nie". Und geholfen hat wirklich nur die reale Übung an realen Horoskopen; - und dabei auch immer mal wieder gezielt in die Bücher oder Schulungsunterlagen zu schauen.

Auch heute stocke ich noch oft und überlege... und suche "meinen roten Faden". - Da schaue ich teilweise auch immer nochmals nach. Dann ist es auch nicht jeden Tag gleich. - Es gibt Tage, da fließt es nur so aus mir raus, - und dann gibt es auch wieder Tage, da fühle ich mich wie der "blutige Anfänger".

Zwischenzeitlich habe ich es einfach akzeptiert, daß es viele Jahre braucht um die Gesamtheit der Astrologie zu verstehen, und daß man ein Leben lang dazu lernen kann. Und irgendwie ist es doch auch schön, immer wieder dazuzulernen.

Also: Nur nicht aufgeben. Und wenn an einem Tag mal Zweifel auftauchen, dann einfach auch diese Zweifel liebevoll annehmen und am nächsten Tag geht es dann schon wieder besser.

Liebe Grüsse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Adivina
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 01.02.2006
Beiträge: 244
Wohnort: Bruchsal, Baden - Württemberg
Re: roter Faden neu [Re: Aquarius-Sophia]
      #228768 - 12.03.2009 18:28

Hallo Sophia,
hallo Blümchen,

den Worten von Sophia kann ich mich nur anschließen. Oft sitzt man vor einem Horoskop, und meint, man sieht überhaupt nichts, wird unsicher, und legt das Horoskop zur Seite. Nimmt man es zu einem späteren Zeitpunkt zur Hand, ist es auf einmal ganz klar, und man fragt sich: Warum habe ich dies das letzte Mal nicht gesehen.
Also Blümchen, nicht verzweifeln, und immer weitermachen.

Liebe Grüße

Adivina

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
astroAG
schaut sich um hier

Registriert: 01.11.2008
Beiträge: 3
Re: roter Faden [Re: Blümchen]
      #229000 - 15.03.2009 11:45

Hallo Blümchen,
hier habe ich speziell für Astrologie - Einsteiger eine Anleitung zu einer gesicherten Radixanalyse erstellt:
http://www.astrowegweiser.de/hilfe.html

freundlich grüßt

Udo

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Rosali, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung: ***
Thema gelesen: 6026

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2