Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Astrologie-Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> API-Forum

Seiten in diesem Thema: 1
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Louise Huber: Die spirituelle Entwicklung in den Tierkreiszeichen.
      #222591 - 05.01.2009 18:31

Hallo ihr Lieben,

Soeben habe ich mit großer Freude nachfolgenden Text von Louise Huber mit der Erlaubnis zur Veröffentlichung für dieses API Forum bekommen!

Alles liebe!

Arnold

DIE SPIRITUELLE ENTWICKLUNG IN DEN ZWÖLF TIERKREISZEICHEN

„Das Bedürfnis, Astrologie in den Dienst der spirituellen Entwicklung zu stellen, hat sich in der letzten Zeit enorm verstärkt. ... Viele Menschen haben die Erfahrung gemacht, dass das Befassen mit der spirituell orientierten Astrologie Bewusstseinser-weiterungen, Selbstwerdungs- und Transformationsprozesse auslösen kann, die viel tiefer reichen als das rein analytische Charakterisieren der Persönlichkeit mit Hilfe des Horoskops. Im Folgenden werden wir die Tierkreisqualitäten von diesem Ge-sichtspunkt aus aufrollen.“

Spirituell orientierte Astrologie
Um Fragen nach der spirituellen Entwicklung, dem individuellen Lebensziel zu be-antworten, sind andere Methoden nötig, als jene, die verwendet werden, um gute oder schlechte Zeiten auszurechnen. Es ist klar, dass für die Beantwortung von Fra-gen nach der spirituellen Entwicklung, dem „Quo Vadis?“ oder „Wer bin ich, woher komme ich und wohin gehe ich?“ tiefenpsychologische und integrative Methoden verwendet werden müssen. Dazu gehören z. B. Methoden der Psychosynthese, der transpersonalen und der esoterischen Psychologie, mit deren Hilfe der Mensch auch als geistiges Wesen erfasst werden kann, sowohl als menschliche Psyche in ihrem Eingewobensein in die Umwelt, wie auch als geistige Entität, die im kosmischen Be-wusstsein beheimatet ist und sich frei zu allem in Beziehung setzen kann.
#In der Astrologischen Psychologie wurden neue Methoden entwickelt, die diesem Bedürfnis entgegen kommen. Eines davon ist die Transformation des Bewusstseins innerhalb der zwölf Tierkreiszeichen, es entspricht einer Dreistufigkeit, die allen Wachstumsprozessen innewohnt. Im Folgenden werden wir die Tierkreisqualitäten von diesem Gesichtspunkt aus aufrollen. Dieses Wissen basiert auf esoterischen Kenntnissen von Alice A. Bailey, welche die Geheimlehre der Madame Blavatzky in eine neue verständliche Form gebracht hat, und Roberto Assagioli, dem Begründer der Psychosynthese (der auch unser persönlicher Lehrmeister war). ...

Die esoterischen Zeichenherrscher
Bei diesem neuen Konzept handelt es sich um folgende Unterscheidung: Für jedes Tierkreiszeichen kennen wir traditionell einen Planetenherrscher. Er wirkt auf physi-sche und materielle Belange ein und kontrolliert das mehr vordergründige Leben.
#Nach Alice A. Bailey gibt es aber noch für jedes Tierkreiszeichen einen esoteri-schen Planetenherrscher, der die geistige Entwicklung beeinflusst. Er wirkt auf der Ebene des Bewusstseins – aber nur dann, wenn wir selbst bewusst leben, und wird erfahrungsgemäß nur von Personen wahrgenommen, die in ihrer inneren Entwick-lung fortgeschritten sind und angefangen haben, geistig orientiert zu sein.
#Das heißt, wenn wir an uns arbeiten und uns entwickeln wollen, dann findet eine Transformation von der materiellen zur geistigen Ebene, oder astrologisch ausge-drückt vom traditionellen zum esoterischen Planetenherrscher statt. Wie bei jeder Transformation gehen wir in der Entwicklung von einer Ebene auf eine nächsthöhere, wir transzendieren gewissermassen unser Bewusstsein auf neue Daseinsstufen, Denkinhalte, Wertsysteme, auf denen neue Gesetzmäßigkeiten gültig sind, die oft den früheren widersprechen. Daraus resultiert, dass vielfach das, was für unser ma-terielles Leben gut ist, für das geistige schlecht sein kann, und umgekehrt. Die Werte kehren sich häufig um, das führt zu echten Wert- oder Sinnkrisen, die jeder durch-machen muss, der seinen Fuß auf den geistigen Pfad setzt.
#Die neuen Gesetze müssen wir natürlich erst kennen lernen, bevor wir sie handha-ben können. Deshalb ist es von großem Wert, die Qualitäten des esoterischen Zei-chenherrschers in Beziehung zu unserem Sonnenzeichen oder Aszendentenzeichen zu sehen. Selbstverständlich können wir bei jedem Tierkreiszeichen, in dem wir Pla-neten haben, oder durch das wir gerade mit dem Alterspunkt (vgl. VISIONEN, ...) wandern, die Qualitäten des esoterischen Herrschers bewusst machen. Dieses Wis-sen beschränkt sich nicht nur auf eine einzige Stellung im Horoskop, sondern bei jedem Transformationsprozess geht es um den ganzen Menschen.
#Dazu nachfolgend eine Gegenüberstellung der bekannten traditionellen und der neuen esoterischen Herrscher für jedes Tierkreiszeichen.

Tierkreiszeichen und Planetenherrscher: traditionell – esoterisch
Widder: Mars – Merkur Waage: Venus – Uranusƒ
Stier: Venus – Vulkan Skorpion: Mars – Pluto
Zwillinge: Merkur – Venus Schütze: Jupiter – Erdeƒ
Krebs: Mond – Neptun Steinbock: Saturn – Saturnƒ
Löwe: Sonne – Sonne Wassermann Saturn/Uranus – Jupi-terƒ
Jungfrau: Merkur – Mond Fische: Jupiter/Neptun – Pluto

Ein mehrstufiger Entwicklungsprozess
Bei der Transformation des Bewusstseins vom traditionellen oder exoterischen zum esoterischen Herrscher geht es nicht nur um eine duale Gegenüberstellung, bei der man das eine auf Kosten des anderen entwickelt oder von einer Stufe zur anderen fortschreitet. Es geht vielmehr um einen drei- bis vierstufigen Entwicklungsprozess, bei dem ein dritter und dann noch ein vierter Schritt notwendig ist, um eine Synthese zu erreichen. Jede echte Entwicklung ist vierdimensional, das heißt vierstufig. Auf der 1. Stufe sind wir determiniert und blind den Trieben ausgeliefert, auf der 2. Stufe ge-raten wir in Konflikte und lernen zwischen den Gegensatzpaaren zu unterscheiden, auf der 3. Stufe berücksichtigen wir die Realitäten und Gesetzmäßigkeiten des Le-bens und auf der 4. Stufe reifen wir zur Ganzheit.
#In unserem Fall bedeutet dies, dass wir bei jedem Tierkreiszeichen auch noch das gegenüber liegende Zeichen, das die Opposition oder Polarität darstellt, gewisser-massen als Schattenqualität in unser Bewusstsein mit einbeziehen müssen. Das ge-schieht immer durch eine Gegenüberstellung, einen Konflikt, und ruft zunächst eine Krise (meistens der Weigerung) hervor. Auf dem Höhepunkt der Krise findet dann die Transformation, die Umkehr oder Wandlung statt. Wir werden dann in eine höhere Stufe des Bewusstseins hineingeboren.
#Diese Dreistufigkeit wird psychologisch „Krisenmechanismus“ und esoterisch „Transformationsvorgang“ genannt. Damit ist bei diesem Transformations- oder Ent-wicklungs-Prozess in jedem Tierkreiszeichen ein Dreischritt gegeben. Auf der 1. Stu-fe verwirklichen wir den exoterischen oder traditionellen Herrscher, auf der 2. Stufe weiten wir unser Bewusstsein aus, bis wir das Ende der Polachse, d. h. das gegen-über liegende Zeichen erreichen, auf der 3. Stufe wird der esoterische Herrscher in uns wirksam und auf der 4. Stufe erfolgt die Synthese. Wir funktionieren dann auf allen drei Ebenen gleichzeitig und sind fähig, die Polaritäten in unserem Bewusstsein zu verschmelzen.

Die Wandlungskrise
Wie bereits erwähnt, entsteht bei allen Entwicklungsprozessen auf der 2. Stufe eine Konfliktsituation, die einen erhöhten Lernprozess und eine Wandlungskrise einleitet. Indem wir versuchen, die Qualitäten des gegenüberliegenden Zeichens bewusst zu integrieren, oder mit anderen Worten unseren Schatten zu erlösen, geraten wir in einen analytischen Prozess mit einer Erkenntnis-Krise, die eine Bewusstseinswand-lung hervorruft. Beim Widder wird die Krise ausgelöst durch die Qualitäten der Waa-ge, beim Stier vom Skorpion und beim Zwilling vom Schützen usf. Ich werde jetzt diesen Transformationsprozess bei allen 12 Zeichen schildern.

B i l d Nr. 1 Horoskop mit den Planetenherrschern

WIDDER
Vom triebhaften zum intelligent gesteuerten Willen
Der traditionelle Herrscher Mars als motorische Energie treibt die ich-betonten Kräfte des Widders an, nach immer neuen Möglichkeiten der Selbstbestätigung zu suchen. Er lässt die Willenskurve steil ansteigen, wenn Initiative, Kampfbereitschaft oder angreifender Idealismus zur Tat anfeuern. Er fragt nicht lange nach dem Wa-rum, sondern er hat Freude am sofortigen Handeln. Das Neue, der Angriff, die Orga-nisation interessieren und beleben ihn. Arbeiten auf lange Sicht liebt er nicht.
#Der esoterische Herrscher des Widders ist dagegen der Planet Merkur. Die Transformation geht also vom triebhaften zum intelligent gesteuerten Willen. Merkur ist der Verstand, dessen Aufgabe es ist, zuerst zu denken und dann zu handeln und nicht umgekehrt. Beim Transformationsvorgang geht es, wie bei allen Zeichen, um Reinigung und Läuterung – im Mars durch Feuer, Krieg und Kampf und im Merkur durch die geistige Schau, die Erkenntnis- und Unterscheidungsfähigkeit. Dadurch wird der Kampf auf die Mental- oder Denkebene gehoben und höhere Denkprozesse eingeleitet.
Die Wandlungskrise kommt durch das gegenüber liegende Zeichen Waage. Sie entsteht durch die Liebe, wenn nämlich geliebte Menschen den Widder zurückwei-sen, weil er zu ungehobelt und direkt auf sie losgeht. Das Waagezeichen muss als Qualität hinzukommen. Der geistig orientierte Widder lernt, sensitiv auf andere ein-zugehen und seine Pläne nach anderen auszurichten. Dann wird er sie für neue I-deen begeistern und auf der Mentalebene wirksam. Merkur wird hier zum erleuch-tenden Prinzip, der das Handeln belebt und schöpferisch macht. ...

STIER
Vom materiellen zum geistigen Streben
Im Zeichen Stier kennen wir als traditionellen Herrscher die Venus, die ein starkes Verlangen nach Schönheit, Bequemlichkeit und Sicherheit hervorruft. Stiere streben immer nach Besitz, sowohl auf physischem als auch auf seelisch-geistigen Gebiet. ... Sie möchten einen harmonischen und angenehmen Zustand so lange wie möglich aufrecht erhalten und planen vorsorgend in die Zukunft, damit das einmal Erlangte auch bestehen bleibt. ...
#Der esoterische Herrscher des Stieres ist Vulkan, ein bisher in der traditionellen Astrologie nicht bekannter Planet, der sich zwischen Merkur und Sonne befinden soll und durch den nach Alice A.Bailey die Energien des 1. Strahles „Wille und Macht“ fließen. Der Stier muss natürlich erst geläutert werden, bevor er diese machtvolle Energie segensreich einsetzen kann. Deshalb soll er sein Streben nach materieller Sicherheit in geistiges Streben nach Erleuchtung umwandeln und dann seine Kräfte für die Verwirklichung des Evolutionsplanes bewusst einsetzen.
#Diese grundlegende Wandlung geschieht durch das gegen überliegende Skorpi-onzeichen, das ständige psychologische und geistige Stirb- und Werde-Prozesse heraufbeschwört. Durch Verluste werden Stiere in ihrer Trägheit aufgerüttelt und be-ginnen, nach neuen Daseinswerten zu suchen.
#Der Transformationsprozess oder die große Krise im Leben des Stier-Geborenen entspricht dem „Gethsemane-Erlebnis“: der Vereinigung des kleinen persönlichen Willens mit dem göttlichen Willen. Der Stier hat dann das erleuchtete eine Auge, das unbeirrt das Licht des Endzieles im Auge behält, was einer Kontemplation oder der Kontinuität des Bewusstseins entspricht. Buddha als Stiergeborener ist dafür ein Beispiel.

ZWILLINGE
Vom Wissenssammler zum Wahrheitsvermittler
Der Zwilling ist ein veränderliches Luftzeichen, das sich zu allen Objektiven frei in Beziehung setzen will. ... Deshalb fällt es ihm schwer, zwischen den vielen Dingen, die auf ihn eindringen, einen Wertunterschied zu finden. Das kommt vom traditionel-len Herrscher Merkur, dem es nicht um den Sinn oder Wahrheitsgehalt der Dinge geht, sondern nur um die Vermittlung von Wissen. ...
Der esoterische Herrscher ist die Venus, der Planet der Schönheit und Harmonie, aber auch der richtigen Auswahl und des guten Geschmacks. Wenn der Zwilling den esoterischen Herrscher entwickelt, wird er selektiv. Er sucht die Wahrheit aus den Informationen herauszuarbeiten und vermittelt nur noch Wissen, das aus sinnvollen Lebensweisheiten besteht. Seine Wandlung geschieht durch seinen Schatten, den gegenüber liegenden Schützen. Wenn er ihn integriert, gibt er nur noch das weiter, was er selbst als gut und richtig erkannt hat und was anderen Menschen in ihrer Entwicklung nützlich ist und nicht schadet. Er wird dann ein Vermittler universeller Wahrheiten, ein ausgezeichneter Lehrer, der geistige Erkenntnisse mit didaktischem Geschick weitergibt.
#Ein vom traditionellen Herrscher Merkur gesteuerter Zwilling läuft Gefahr, sich im Relativen zu verlieren; die Inflation aller Werte ist die Folge und bewirkt auch seine Transformationskrise. Dann nützt ihm all sein angesammeltes Wissen nichts mehr. Es ist das faustische Ringen, das nach einer Synthese der Gegensätze und nach einer absoluten Wahrheit sucht. In der transpersonalen Psychologie wird diese Krise, das „Saulus-Paulus-Erlebnis“ genannt, das den Zwillings-Geborenen von Grund auf ändert.

KREBS
Von kindlicher Abhängigkeit zur eigenen inneren Stärke
Krebs ist ein wässriges Kardinalzeichen. ... Der traditionelle Herrscher Mond und das Temperament Wasser machen den Krebs zum Gefühlsmenschen mit dem star-ken Verlangen, stets jemanden zu haben, dem er sein Gefühl offenbaren oder den er mit seinem Gefühl umhegen kann. ... So lange er vom Mond gesteuert ist, ist er sehr vom Kollektiv abhängig, seiner Familie oder Umwelt im weitesten Sinne. Der Mond als Ich-Planet macht ihn subjektiv, auf viele Dinge reagiert er persönlich, überemp-findlich und rasch gekränkt. Dann zieht er sich in sein Schneckenhaus zurück. Aber der Mond als Kontakt-Ich lässt ihn immer wieder hervor kommen, um Kontakt und Zugehörigkeit, Geborgenheit und Liebe zu haben.
#Der esoterische Herrscher Neptun stellt das persönliche Liebesbedürfnis des Mond-Ichs immer wieder auf die Probe. Als Prinzip der höheren, unpersönlichen Lie-be sind ichhafte Reaktionen und Ressentiments nicht erlaubt, auch kein Beleidigt-sein, keine Rachegefühle. Verzeihen, Verstehen, positives Annehmen von Verant-wortung für andere muss gelernt werden. Auch hier findet eine Motivwandlung statt. Nicht mehr deshalb, weil man beliebt und geborgen sein will, soll man Liebe geben, sondern weil andere noch viel dringlicher Liebe und Verstehen brauchen.
#Die große Transformationskrise kommt durch das gegenüber liegende Stein-bockzeichen. Es verlangt ein verantwortungsvolles Verhalten, das Überwinden der kindlichen Anhänglichkeits- und Abhängigkeits-Bedürfnisse von der Wärme des Nes-tes, der Familie. Durch Einsamkeit und Isolation wird er lernen, eigene innere Stärke zu entwickeln und sich selbst die notwendigen Sicherheiten zu geben. Dadurch wird er erwachsen und reift zu einer inneren Freiheit heran, auf der die echte Liebe des Neptun gedeihen kann. Dann wird er eine mütterliche Funktion für viele im Leben Zukurzgekommene ausüben, er kann durch sein fürsorgliches Verhalten ihnen Ge-borgenheit, Verständnis und Wärme geben. ...
Im nächsten Heft: die Tierkreiszeichen Löwe bis Fische

Louise Huber begründete zusammen mit Bruno Huber (gest. 1999) die Astrologische Psychologie, eine Synthese aus Psychologie und Astrologie. Sie erfasst den Menschen ganzheitlich als menschliche Psyche in ihrem Eingewobensein in die Umwelt und als geistige Entität (Individualität), die sich frei zu anderen in Beziehung setzen kann. In der Astrologischen Psychologie dient das individuelle Horoskop als Diagnose-Instrument. Die eigene geistige Entwicklung wird ebenso wie die Probleme des Lebens in einem kausalen Zusammenhang zum Gesamtcharakter gesehen. Unbewusste Lebensmotivationen und innere Lebensziele werden ins Bewusstsein gehoben. Die Folge ist ein umfassendes, schöpferisches Seinsverständnis, das von besserer Selbstkenntnis, Ehrlichkeit im Zusammenleben und der Hilfe am anderen Menschen gekennzeichnet ist.
Kurse: Bereits seit 1968 bieten Bruno, Louise & Michael Huber Kurse in Astrologischer Psychologie an. Schulen des Astrologisch-Psychologischen Instituts (API) gibt es unter anderem in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich – in Deutschland lässt sich die Huber-Methode auch im Fernstudium mit staatlichem Prüfsiegel (ZFU) erlernen.
Kontaktadresse: API, Postfach 614, CH-8134 Adliswil, Tel. 0041 (01) 710 37 76, Fax -710 37 86
E-mail: Huber_API@compuserve.com
Homepage: www.Astro-Api.ch


KASTEN
LESETIPPS

AUSGEWÄHLTE BÜCHER
von Bruno und Louise Huber
(API-Verlag, Bezugsquelle: siehe Kontaktadresse)
Die Lebensuhr – Alterspunkt und Lebensphasen im Horoskop
Astrologie als geistiger Weg
Mondknoten-Astrologie
Aspektbild-Astrologie
Planeten als Funktionsorgane

ZEITSCHRIFT
Die Zeitschrift Astrolog bringt zweimonatlich alles Wissenswerte über die Astrologische Psychologie.

DIE SPIRITUELLE ENTWICKLUNG IN DEN ZWÖLF TIERKREISZEICHEN (Teil II)

„Die Beschäftigung mit einer spirituell orientierten Astrologie kann Transformations-prozesse auslösen, die viel tiefer reichen als das rein analytische Charakterisieren der Persönlichkeit mit Hilfe des Horoskops. Im Folgenden werden wir die Tierkreis-qualitäten von diesem Gesichtspunkt aus aufrollen.“ – Nach den typischen Wand-lungskrisen und -zielen der Zeichen Widder bis Krebs (VISIONEN 5/05) hier nun der Entwicklungsweg der Zeichen Löwe bis Fische.

LÖWE
Vom „Strahlemann“ zum Lichtbringer
Der Löwe wird exoterisch wie esoterisch von der Sonne beherrscht. Sein nor-malerweise dominierendes Selbstgefühl wurzelt im Bewusstsein des eigenen Wertes. Darum versucht er, Eindruck zu machen, um beliebt zu sein und Einfluss auszuüben. Sitzt sein Herz am rechten Fleck, billigt man ihm diese Führungsrolle zu. Wird er aber von falschem Stolz, Egoismus und Überheblichkeit beherrscht, verhärtet das echte Selbstgefühl, die Strahlkraft erlischt. Dann wird er auch von anderen abgelehnt, wor-unter er sehr leidet.
#Die Sonne als doppelter Herrscher verlangt die Transformation und Entfaltung der Herz- und Sonnenkraft. Der Löwe muss die Sensitivität des Herzens, die wahre Liebe kultivieren – für seine Mitmenschen, Partner, Kinder, Angehörigen, ja die ganze Menschheit.
#Wartet er stolz, dass die anderen ihm dankbar huldigen, bringt er sich in immer grö-ßere Isolation, welche die Läuterungskrise hervorruft. Sie erfordert die Integration der geistigen Wassermann-Qualität: die Entwicklung einer Ethik der Menschlich-keit, wo er sich statt als Mittelpunkt der Welt als Teil des Ganzen erkennt. Diese schwierige Lektion erfordert Ehrlichkeit gegen sich selbst, das Herabsteigen vom ei-genen Thron, den Verlust der so genannten Ehre und die Bereitschaft, sich aus Lie-be, Menschlichkeit, Fairness zu ändern.
#Die esoterische Sonnenkraft strahlt von innen nach außen und bringt das schöpferi-sche Prinzip zu höchster Entfaltung. Geistig gesehen wird der Löwe durch sie zum belebenden Lichtbringer für seine Umwelt und zur Stütze für Schwächere.

JUNGFRAU
Vom Weltverbesserer zum Diener des Lebens
Dieses Zeichen steht auf dem veränderlichen Kreuz; es verkörpert das kosmische Prinzip von Liebe, Helfen und Dienen. Die Jungfrau ist immer dabei, die Welt in Ord-nung zu halten. Ihr traditioneller Herrscher ist Merkur, ihr esoterischer der Mond. Das Temperament der Erde gibt der Jungfrau praktischen Sachverstand, Merkur nüchternen Realismus. Überwiegt jedoch das zweckgebundene, formalisti-sche, analytische Denken des Merkur, konzentriert sich die Jungfrau auf negative Äußerlichkeiten und wird kleinlich und kritiksüchtig.
#Durch die Transformation des Bewusstseins vom Merkur zum Mond soll die Jungfrau echte Gefühle und Sinneswahrnehmungen entwickeln, um die in der Form verborgene geistige Wirklichkeit zu erkennen. Sie soll das Leben in der Form behüten, nähren und schließlich offenbaren. Esoterisch gesehen hat sie mit der Geburt des Christusbewusstseins im Herzen zu tun, mit dem sie das Motiv des Hel-fens und Heilens verbindet: der esoterische Herrscher, der Mond, wird zum „Seelen-Kind“, das im eigenen Inneren geboren werden will.
#Bis dahin ist die Jungfrau hilflos und desorientiert. Sie mischt sich ungefragt in die Angelegenheiten anderer, nervt sie mit falscher Hilfsbereitschaft und erfährt dadurch Unverständnis, Ablehnung und Streit. Der Schmerz darüber bringt sie in die notwen-dige Läuterungskrise. Erst wenn sie gelernt hat zu unterscheiden zwischen Wesentli-chem und Unwesentlichem, Inhalt und Form, Leben und Formalismus (Mond und Merkur), wird sie fähig, einen geistigen Dienst in der Welt zu versehen.
#Die Krisenmechanik geht über die Integration des Fischezeichens. Das befrei-ende Aufgeben kleinlicher Ordnungsprinzipen und das Zulassen einer über alles hin-aus gehenden universellen Liebe stärken ihr Urvertrauen in die Lebensgesetze und halten sie inmitten der ständigen Veränderlichkeit aller Formen am Lebensstrom an-geknüpft.

WAAGE
Vom materiellen Ausgleich zur weisen Ausgewogenheit
Beim Luftzeichen Waage verbinden sich die Willensimpulse des kardinalen Prinzips mit dem Denken. Es hat als traditionellen Herrscher die Venus, esoterisch den Uranus.
#Waage hat mit dem Ausgleichen von Gegensätzen zu tun. Anfangs ist es die Ve-nus, die dies durch quantitativen Austausch versucht. Bekommt die Waage z. B. eine Tafel Schokolade geschenkt, will sie sofort etwas Gleichwertiges zurückgeben: „Wie Du mir, so ich Dir“. Dieses Gesetz entwickelt und beherrscht sie bis zur Perfektion. Das ist auf Dauer unbefriedigend, denn andere wollen nicht nur quantitativ beurteilt werden.
#Die Waage als Du-Zeichen braucht das Gefühl, geliebt zu werden. Deshalb muss sie neue Wege suchen, um diese Liebe zu bekommen. Dazu verhilft ihr der esoteri-sche Herrscher Uranus als schöpferische Intelligenz. Aber erst muss sie durch eine Krise der Ich-Werdung gehen und das Ich-Zeichen Widder als verdrängte Schat-tenqualität bewusst machen. Durch Liebesenttäuschungen, Alleingelassen- oder Nichtverstandenwerden findet sie zu den lebendigen Kräften ihres eigenen Ichs zu-rück und gewinnt sicheren Halt in sich selbst. Erst dann kann sie sich von der Du-Abhängigkeit befreien und schöpferische Lösungen für Ich-Du-Probleme finden.
#Der esoterische Herrscher Uranus bringt ein größeres Unterscheidungsvermögen hervor. Die bewusste Waage teilt dann nicht mehr einfach in Gut und Böse, Schwarz und Weiß ein, sondern erkennt feinste Qualitätsunterschiede, was schlussendlich zur Weisheit führt. Sie kann dann mit verbundenen Augen Recht sprechen und Streit schlichten. So wird sie auch oft dargestellt.

SKORPION
Vom Hang zur Selbstzerstörung zum unzerstörbaren Selbst
Das Wasserzeichen Skorpion wird traditionell vom Mars beherrscht, esoterisch vom Pluto. Es steht für die Transformation von Energien. Leben und Tod berühren sich hier und verwickeln den Menschen in teilweise selbstzerstörerische innere und äußere Kämpfe. Das Gefühlselement wird durch Mars ständig zu extremen Schwan-kungen aufgewühlt – von Lebensfreude bis zum Todeswunsch. Skorpion wird vom fixen Kreuz beherrscht und strebt nach Sicherheit und Dauer, die er aber durch den Marseinfluss immer wieder selbst zerstört. Er weiß aus Erfahrung, dass alles ver-gänglich ist, aber tief im Innern sehnt er sich nach einem unzerstörbaren geistigen Kern, der überlebt.
#Die Transformation erfolgt durch Pluto und bringt das höhere Selbst zum Vor-schein, als dessen Bild er gilt. Das verlangt oft drastische Charakteränderungen: das Aufgeben von materiellen Haftungen und persönlichen Wunschbefriedigungen, von falschen Verteidigungsmechanismen und Ich-Formen, von Eigenschaften, die den Ausdruck des inneren Wesens behindern. Beim Durchlaufen der ewigen Stirb- und Werde-Prozesse gewinnt der Skorpion das Vertrauen, dass beim Todesprozess der innere Kern nicht ausgelöscht wird.
#Skorpion ist deshalb auch das Zeichen der Wiedergeburt. Sie wird durch das ge-genüber liegende Zeichen Stier bewirkt. Sein sinnenfrohes Lebensvertrauen, der Triumph über die Todestriebe integriert die Polachse Stier-Skorpion und setzt beim geistig orientierten Skorpion schöpferische Kräfte frei, die ihn mit Plutos Hilfe zum Seelengestalter machen: durch den oftmals magischen Einfluss, den seine eigenen inneren Wandlungsprozesse auf andere haben – oder indem er ihnen als „Stein des Anstoßes“ dient und sie mit marsischer Schärfe auf die Ungereimtheiten des Lebens „stößt“.

SCHÜTZE
Vom Besserwisser zum hilfreichen Wegweiser
Die zukunftsorientierten Schütze-Menschen haben als traditionellen Herrscher Jupiter. Er stimmt sie optimistisch und lässt sie sinnlich an allen Lebensvorgängen teilhaben. Die innere Wendigkeit des veränderlichen Kreuzes macht sie zu intelligen-ten Gesprächspartnern und ideenreichen Denkern, die dank ihres Feuerelements gern lebhafte Diskussionen führen. Sie haben zu allem etwas zu sagen, wollen aber immer Recht behalten. Schütze ist ein Individualzeichen. Die Expansionskraft seines denkenden Bewusstseins treibt ihn dazu, vorhandene Grenzen leicht zu überschrei-ten und neue Horizonte zu suchen. Nie hört er auf zu forschen und nach dem großen Warum und Wohin zu fragen.
#Die Krise kommt durch die Polarität Schütze/ Zwillinge, wenn der Schütze sich zu sehr auf seine Wahrheit versteift. Das Zwillingszeichen mit seinen vielfältigen Aus-legungsmöglichkeiten bringt den von sich überzeugten Schützen in eine Zweifelskri-se. Die Wahrheiten, an denen er sich bis dahin mit allen Fasern seines Wesens ori-entiert hat, verlieren sich im Relativen. Es beginnt die so genannte Sokrates-Krise, in der er erkennt, dass die Weisheit erst anfängt, wenn er weiß, dass er nichts weiß.
#Der esoterische Herrscher des Schützen ist die Erde. Seine Weltanschauung muss deshalb „erdig“ sein und auf ihren realen Nützlichkeitswert hin geprüft werden. Nur wenn sie sinnlich, praktisch und organisch nachvollziehbar ist, kann sie auch anderen Menschen neue Maßstäbe und belebende Ideale geben. Dann werden Schütze-Menschen zu echten Lehrern, Menschenführern, Pädagogen und schöpfen aus der eigenen Überzeugungskraft die Stärke, das erschaute Ziel selbst zu errei-chen.

STEINBOCK
Vom einsamen Gipfelstürmer zum Bergführer
Steinbock ist ein kardinales Erdzeichen und wird exoterisch wie esoterisch vom Saturn beherrscht. Auf der physischen Ebene hat Saturn immer eine Mission der Reifung zu vollbringen: als Erzieher, Prüfer und – indem er unüberwindliche Grenzen setzt – als „Hüter der Schwelle“. In der geistigen Entwicklung wird er der „große Ein-weihende“ genannt, der dem geläuterten Bewusstsein das Tor zu neuen Dimensio-nen des Seins öffnet.
#Ohne ein höheres Ziel vor Augen ist dem Steinbock sein Leben nichts wert. Auf ir-gendeinem Gebiet will er Karriere machen und eine Autorität sein. Erst dann ist er zufrieden. Bis dahin scheut er keine Mühen. Er plant seinen Aufstieg rechtzeitig und gründlich. Dann steigt er Stufe um Stufe empor. Dabei perfektioniert er ständig seine Fähigkeiten.
#Im Steinbock setzt die Endphase einer Entwicklung ein, bei der eine durch die Be-meisterung des Aufstiegs gefestigte und zur vollen Individualität herangereifte Per-sönlichkeit entsteht. Saturn gibt ihr durch Abgrenzung und Härte das nötige Profil, um sich im autonomen Handeln zu verwirklichen. Die Transformationskrise findet statt, wenn die geschliffene Persönlichkeitsform verhärtet und autoritär oder sogar despo-tisch wird.
#Um weiter zu wachsen, muss der Steinbock das Krebszeichen integrieren und Gefühlswerte entwickeln. Er muss seine unnahbare Machtposition aufgeben und wohl oder übel von seiner Bergesspitze, auf der er sich voll Stolz einen festen Stand aufgebaut hat, wieder herab steigen. Saturn als esoterischer Herrscher will die er-reichte Macht zum Segen der Mitmenschen einsetzen, nicht zu persönlichen Zwe-cken. Dazu muss der Steinbock sich wieder nach menschlicher Zuwendung und der Geborgenheit einer Privatsphäre zurück sehnen. Dann erst wird er mit Hilfe Saturns symbolisch zum „weisen Mann“, der andere auf die Bergesspitze hinauf führen kann.

WASSERMANN
Vom elitären Theoretiker zum tatkräftigen Reformer
Als fixes Luftzeichen strebt der Wassermann nach Sicherheiten im Denken: in Sys-temen, Dogmen, Ideologien, Religionen. Er wird exoterisch beherrscht von Saturn und Uranus, esoterisch von Jupiter – eine interessante Kombination. Wassermän-ner sind sehr einfallsreich und suchen immer den Austausch mit Gleichgesinnten, auch um sich im Ersinnen von Systemen und Problemlösungen wichtig zu fühlen. Viele suchen zur eigenen Aufwertung die Nähe einflussreicher Menschen. Sie wollen immer etwas Besseres sein und schauen oft moralisierend auf andere herab. Uranus deutet aber auch auf fortschrittliche Menschen, die gemeinsam neue Zukunftsperspektiven für eine Gruppe oder die Menschheit suchen.
#Die Transformation verlangt auch hier ein Heruntersteigen – aus dem Elfenbein-turm, in den sie, verstrickt in ihre eigenen Ideen, geraten sind. Isoliert von der Wirk-lichkeit, werden sie dort rasch mut- und hilflos, wenn sich die Dinge nicht nach ihrer Vorstellung entwickeln.
#Der Löwe am anderen Ende der Polachse will die echte Selbstverwirklichung durch hautnahe Erfahrung erreichen. Deshalb sollen Wassermänner das Theoretisie-ren aufgeben und tatkräftig an der Verbesserung menschlicher Angelegenheiten mitwirken. Auch Jupiter als esoterischer Herrscher braucht die sinnenhafte Erfah-rung, um wissend und sehend zu werden. Er symbolisiert auf der Bewusstseinsebe-ne den losgelösten Beobachter, der das große Ganze überblickt. Dieser übergeord-neten Standpunkt jenseits der Dualität ermöglicht eine bewegliche Synthese, die in der Polarität das Dritte, Verbindende erkennt und den Lebenssinn entschlüsselt. Geistig orientierte Wassermänner sind dann schöpferische, experimentierfreudige Menschen, die sich mit Vorliebe um das Beheben sozialer Missstände kümmern und keine Hilfeleistung scheuen.

FISCHE
Vom Weltflüchter zum Menschendiener
Das Zeichen Fische hat (wie Wassermann) zwei traditionelle Herrscher: Jupiter und Neptun, und als esoterischen Herrscher Pluto. Auch hier lässt erst das Zu-sammenwirken einer Dreidimensionalität Wesen und geistigen Weg des Fische-Menschen erkennen. Das Zeichen Fische steht auf dem veränderlichen Kreuz, das Fische-Menschen zu Liebe, Verständnis und Eintracht motiviert. Jupiter als das Wahrnehmungsvermögen macht sie sehr offen für die Nöte anderer, aktive Hilfe fällt ihnen aber manchmal schwer. Neptun als Prinzip der universellen Menschenliebe verursacht oft eine träumerische Sehnsucht nach einem utopischen Paradies, die manche Fische-Menschen mit echtem Weltschmerz erfüllt.
#Diese Neigung zur Weltflucht wird auf dem geistigen Pfad vom polaren Zeichen Jungfrau her überwunden. Als Zeichen der Existenzbewältigung bringt es Fische-Menschen die Realitäten des Lebens schmerzlich als unausweichlich nah. Sie müs-sen sich dann innerlich bereit erklären, ihren Pflichten nachzukommen. Erfüllen sie diese in einem dienenden Beruf ohne Widerstand, werden sie zu echten Helfern und Heilern.
#Die Transformationskräfte kommen vom Pluto auf der Bewusstseinebene. Pluto als Bild des höheren Selbstes kann Fische-Menschen in einem Zustand der inneren Stille und Abgeschiedenheit eine klare Vision des Evolutionsgeschehens und den Platz für einen geistigen Dienst aufzeigen. Als innerlich Berufene sind sie dann zu jedem Opfer fähig, da sie aus einer unversiegbaren Quelle schöpfen: ihrer Einheit mit dem Großen Ganzen. So geschieht eine echte Wandlung des eigenen Ichs, ähnlich dem Stirb-und-Werde-Prozess im Skorpion, jedoch tief im eigenen Innern, fern vom bunten Weltgetriebe.

Louise Huber begründete zusammen mit Bruno Huber (gest. 1999) die Astrologi-sche Psychologie, eine Synthese aus Psychologie und Astrologie. Mit dem individuel-len Horoskop als Diagnose-Instrument wird hier die eigene geistige Entwicklung und die Lebensproblematik in einem kausalen Zusammenhang zum Gesamtcharakter gesehen. Unbewusste Lebensmotivationen und innere Lebensziele werden bewusst gemacht. Die Folge ist ein umfassendes, schöpferisches Seinsverständnis, das von besserer Selbstkenntnis, Ehrlichkeit im Zusammenleben und der Hilfe am anderen Menschen gekennzeichnet ist.
Kurse: Bereits seit 1968 bieten Bruno, Louise & Michael Huber Kurse in Astrologi-scher Psychologie an. Schulen des Astrologisch-Psychologischen Instituts (API) gibt es unter anderem in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich – in Deutschland lässt sich die Huber-Methode auch im Fernstudium mit staatlichem Prüfsiegel (ZFU) erlernen.
Kontaktadresse: API, Postfach 614, CH-8134 Adliswil, Tel. 0041 (044) 710 37 76, Fax -710 37 86
E-mail: Institut@Astro-API.ch
Homepage: www.Astro-Api.ch


KASTEN 1
SPIRITUELLE ASTROLOGIE
Ein neues Konzept aus der Astrologischen Psychologie
Jedes Tierkreiszeichen hat traditionell einen Planetenherrscher, der das physische und materielle Leben kontrolliert. Dazu kommt nach Alice A. Bailey aber noch ein esoterischer Planetenherrscher, der die geistige Entwicklung steuert.
Bei der Transformation des Bewusstseins muss jedes Tierkreiszeichen die Qualitä-ten des polar entgegengesetzten „Schatten“-Zeichens integrieren. Das erzeugt im-mer einen Konflikt bzw. eine Krise (meistens der Weigerung). Auf dem Höhepunkt der Krise erfolgt dann die Umkehr oder Wandlung.
Damit ist bei diesem Entwicklungsprozess ein Dreischritt gegeben: Auf der 1. Stufe verwirklichen wir den traditionellen Herrscher. Auf der 2. Stufe weiten wir unser Be-wusstsein bis zum Ende der Polachse aus (beim Widder bis zur Waage, beim Stier bis zum Skorpion usf.). Auf der 3. Stufe werden die Eigenschaften des esoterischen Herrschers in uns wirksam. Auf der 4. Stufe erfolgt die Synthese. Zur inneren Ganz-heit gereift, funktionieren wir dann auf allen drei Ebenen gleichzeitig.


KASTEN 2
AUSGEWÄHLTE BÜCHER
von Bruno und Louise Huber
(API-Verlag, Bezugsquelle: siehe Kontaktadresse)
Die Tierkreiszeichen – Reflektionen, Meditationen
Die Lebensuhr – Alterspunkt und Lebensphasen im Horoskop
Transformationen - Astrologie als geistiger Weg
Mondknoten-Astrologie
Aspektbild-Astrologie
Planeten als Funktionsorgane

ZEITSCHRIFT
Die Zeitschrift Astrolog bringt zweimonatlich alles Wissenswerte über die Astrologi-sche Psychologie.



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
tournesol
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 12.10.2008
Beiträge: 134
Re: Louise Huber: Die spirituelle Entwicklung in den Tierkreiszeichen. neu [Re: Arnold]
      #222622 - 05.01.2009 20:51




Phantastisch Arnold

Das hat mir gerade gefehlt

Das Einzige,was mich irritiert hat ist, dass Louise Huber
bei Tierkreis und Planetenherrscher : traditionell--esoterisch bei Sier :Venus-Vulkan (Hab ich noch nie gehört.gibt es darüber Quellen?)schreibt.--Müßte doch eigentlich die Pluto-Quallität sein, oder?

Kannst Du dazu vielleicht noch was sagen, lieber Arnold?

Ganz lieber Gruß Tournesol

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
ArnoldModerator
Moderator

Registriert: 16.04.2005
Beiträge: 4867
Wohnort: Kirchseeon/München
Re: Louise Huber: Die spirituelle Entwicklung in den Tierkreiszeichen. neu [Re: tournesol]
      #222630 - 05.01.2009 21:50

Liebe Tournesol,

Vulkan ist mit Hephaistos, dem Waffenschmid aus der Götterwelt gleichzusetzen. Für die Krieger schmidete er die Klingen, für die Göttinen den bezaubersten Schmuck. Er ging aus einer heimlichen Begegnung der Götter hervor, war selbst nicht schön anzusehen. Aber dafür hatte er die Gabe zum Kunsthandwerk. Ähnlich wie Pluto lebte er in einem Vulkan, dort hatte er seine Werkstatt. Das zweite Haus entspricht auf der geistigen und materiellen Ebene unseren persönlichen Selbstwert, und auch dem materiellen Besitz. Im Stier/zweites Haus finden wir unsere mitgebrachten Fähigkeiten. Vulkan zeigt an, dass im Inneren die wahren Schätze schlummern, Fähigkeiten, welche zum Ausdruck gebracht werden wollen. Buddha war auch ein Stier, er versank in tiefe Meditation. Und als er seine Augen wieder öffnete, war er erleuchtet. Daher auch der esoterische Saatgedanke des Stiers..."Ich schließe die Augen, und wenn ich sie wieder öffne, ist alles rundherum erleuchtet!"

Alles liebe!

Arnold

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Aquarius-SophiaModerator
Moderatorin

Registriert: 07.04.2008
Beiträge: 1034
Wohnort: Stuttgart
Re: Louise Huber: Die spirituelle Entwicklung in den Tierkreiszeichen. neu [Re: Arnold]
      #222639 - 05.01.2009 22:56

Lieber Arnold,

vielen lichen Dank für das Einstellen dieses wunderbaren und interessanten Textes von Louise Huber. Diese Beiträge sind immer wieder eine Bereicherung für uns alle hier.

Liebe Grüse
Sophia

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Helga
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 22.07.2005
Beiträge: 1696
Wohnort: Steiermark
Re: Louise Huber: Die spirituelle Entwicklung in den Tierkreiszeichen. neu [Re: Arnold]
      #222695 - 06.01.2009 15:42


Lieber Arnold,

lieben Dank an dich und Loise Huber für die Texte.

Liebe Grüße Helga

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Rosali
Admin

Registriert: 13.12.2004
Beiträge: 1268
Wohnort: Hamburg
Re: Louise Huber: Die spirituelle Entwicklung in den Tierkreiszeichen. neu [Re: Helga]
      #222696 - 06.01.2009 15:52

Oh das ist aber super lieb !

Danke dir lieber Arnold und übermittlebitte auch unseren herzlichen Dank und dass wir das sehr zu schätzen wissen, an Louise Huber!

Klasse

--------------------
lieben Gruß Rosali


Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen,
der sie betrachtet

Lenormand-lenormand.de

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Su-SphinxModerator
Moderatorin

Registriert: 31.07.2007
Beiträge: 1312
Wohnort: Pforzheim
Re: Louise Huber: Die spirituelle Entwicklung in den Tierkreiszeichen. neu [Re: Rosali]
      #222725 - 06.01.2009 21:32

Lieber Arnold

Zitat:

Viele Menschen haben die Erfahrung gemacht, dass das Befassen mit der spirituell orientierten Astrologie Bewusstseinser-weiterungen, Selbstwerdungs- und Transformationsprozesse auslösen kann, die viel tiefer reichen als das rein analytische Charakterisieren der Persönlichkeit mit Hilfe des Horoskops.




So empfinde ich es auch....und dann diese sehr aufschlussreichen Deutungen der Zeichen, die mich beim Lesen innerlich sehr berühren und mir das Gefühl grosser Stimmigkeit hinterlassen....lieben Dank


Lieben Gruss
Susanne

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, Arnold, Su-Sphinx, Aquarius-Sophia 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 5080

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2