Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Sonstige Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Forum für Feinstoffliches & Sonstiges

Seiten in diesem Thema: 1
feenstaub
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 13.08.2007
Beiträge: 1793
Wohnort: Berlin
Galileo M.-Intuition neu
      #205364 - 24.05.2008 13:42

Halli und Hallo

Mir geht die Galileo Mystery Sendung von gestern abend nicht mehr aus dem Kopf .
Es ging um das Thema : INTUITION, sie berichteten von einem Senator (glaube ich), der oft im Flugzeug unterwegs ist und sich wiedermal ein Ticket holte und dann beschloss (ich glaube 2 Wochen vorher) nicht in diesen Flieger zu steigen, weil eine innere Stimme ihm sagte: Steig dort nicht ein. Er liess den Flug sausen und hörte in den Nachrichten, dass genau dieses Flugzeug abstürzte. Grund waren viele Kleinigkeiten, erst stiegen die Piloten in die falsche Maschine, dann gab es statt 2 nur 1 Fluglotsen im Tower, dann wurde das FLugzeug auch noch auf eine falsche Startbahn gelenkt... also viele Kleinigkeiten, die dazu führten, dass es in Brand geriet und wohl explodierte.
Die Frage bei Galileo Mystery war, dass hätte der Senator alles nicht wissen können, woher also die Bestimmtheit, dass er dort nicht mitflug?

Dann gab es noch einen Feuerwehrmann, der schon seit 20 Jahren Brände löschte und in ein brennendes Haus ging, um zu löschen, und irgendwas in ihm sagte: verschwinde von hier, er rief seine Männer zurück und dann passierte dieses Backdraft. Dieses erklärte die Sendung so, dass es Anzeichen gab, warum er dachte: hier stimmt was nicht, und zwar: der Rauch zog nach innen, statt nach aussen, dann war totenstille, normalerweise knistert Feuer usw, jedenfalls konnte er UNBEWUSST "feststellen", dass irgendetwas nicht stimmte, und deshalb die innere Stimme: weg hier.

Das mit dem Senator wurde dann so erklärt: er hat über Monate unbewusst Kleinigkeiten "gesammelt", dass bei dieser Fluggesellschaft oft gestreikt wurde (ich glaube wegen Unterbesetzung der Piloten), dann war mit den Flugzeugen öfter mal was usw. und deshalb hat sein "Unterbewusstsein" gesagt, steig nicht ein.

Das war jetzt alles grob formuliert. Nun frage ich mich, ob das wirklich nur alles Speicherungen vom gesamten Leben sein sollen.
Ich hatte mir eigentlich vorgestellt, wir hätten Schutzengel die uns warnen oder sind "angeschlossen" am gesamten Kosmos, welcher uns "warnt", wenn Gefahr für uns da ist.

Wie seht ihr das? Die konnten das wirklich ganz plausibel erklären, darauf wär man selbst wohl nicht gekommen, aber es hörte sich plausibel an und irgendwie ist jetzt der "Zauber" der inneren Stimme für mich weg. Denn über diese Erklärungen kann ich ja nicht einfach so hinwegsehen.

(wenn ich das richtig gelesen hab, wird die Sendung am Montag zu Dienstag 1.00 Uhr nachts wiederholt)

viele Grüsse
feenstaub

--------------------
Die Geisterwelt ist nicht verschlossen;
Dein Sinn ist zu, Dein Herz ist tot!
Auf bade, Schüler, unverdrossen
die ird´sche Brust im Morgenrot!
Goethe

Editiert von feenstaub (24.05.2008 13:42)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ziegenfisch
gehört zum Inventar

Registriert: 26.02.2002
Beiträge: 2169
Wohnort: Terra
Re: Galileo M.-Intuition neu [Re: feenstaub]
      #205379 - 24.05.2008 15:09

Servus Feenstaub!

Leider wurden in der Sendung drei verschiedene Fälle in einen Eimer geschmissen.
Während die Erklärung mit dem Datensammeln (37% Regel) für den Fall des Feuerwehrmanns sowie für den Test mit den 20 Damen und den Preisschildern noch für mich zutreffend ist, paßt aber der Senator in diese Kategorie nicht rein.

Was unterschlagen wurde, ist meiner Meinung nach, wie sich die "Intuition" bemerkbar gemacht hat. Nur der Senator redete von einer "Stimme" die ihm sagte er solle nicht fliegen (ob er dies akustisch gehört hatte oder nur Gedanken im Kopf waren ist für mich hier zweitrangig). Wohlgemerkt, diese Botschaft bekam er schon 14 Tage vorher, nicht wie in den anderen erläuterten Fällen, die ja schon mitten drin im Geschehen waren.

Für mich klar das bei Sendungen im Fernsehen oft bis immer der Weg der atheistischen Wissenschaft dann genommen wird. Da wird alles was "über" uns sein könnte ausgeklammert.

Meinerseits halte ich folgende Variante für denkbar/wahrscheinlich:
Das überbewußte Selbst hat den Senator gewarnt.

Auf sowas können aber nur Leute kommen, die sich eine Existenz auch ohne biologisch/organisch/materieller Grundlage vorstellen können.

--------------------
Schönen Gruß von
Gerry

"Würde die Liebe auf Erden regieren, wären alle Gesetze entbehrlich."

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Eibenfrau
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 29.02.2008
Beiträge: 235
Wohnort: Darmstadt
Re: Galileo M.-Intuition neu [Re: feenstaub]
      #205452 - 25.05.2008 14:11

Hallo Feenstaub,

laß Dir von Menschen, die einem Dogma (z.B.: "es gibt nichts Übersinnliches") glauben statt auf ihre Wahrnehmung zu horchen und ihr zu vertrauen (und sich der Grenzen ihrer Wahrnehmung sowie ihrer Unkenntnis über den Stand / die Weise der Wahrnehmungsfähigkeit Anderer nicht bewußt sind), nix einreden.

Und vertrau Deiner Wahrnehmung oder/und glaub für Dich, was Dir gut tut.

Ziegenfisch's Erklärungsart finde ich triftig - ich hab sowas jedenfalls häufiger, und eine etwas andere Sache bringe ich damit in Verbindung: während ich ein ausgesprochen schlechtes Zahlengedächtnis habe, in meinem Leben hab ich mir _2_ Telefonnummern -ansonsten unerklärlicherweise- beim ersten Lesen gemerkt, und zwar auch noch lange, relativ "komplexe", ohne sich anbietende Eselsbrücken: beide Nummern hab ich in den folgenden Jahren sehr regelmäßig und häufig angewählt - die eine ist die von meinem (damals alleinerziehenden) Papa auf der Arbeit, die andere die Handynr meines damals mir völlig unbekannten zukünftigen und heute Ex- Freund, zu dem die Beziehung sehr intensiv und unerquicklich skorpionig war. Und ich hab damals gespürt, als ob mir was sage, ich würd mit dem Menschen eine Beziehung haben und er würde mir viel Leid ins Leben bringen, ich solle Abstand nehmen - und konnt's nicht verstehen, hab mir gar nicht vorstellen können, mit ihm zusammenzukommen, weil ich auch das Gefühl hatte, daß er mir gar nicht sympathisch sei (war auch so: aber er hat mein Interesse für seine Kultur geweckt und mich energetisch und psychisch total platt gemacht ).

Soviel zum Thema "nach gängiger Logik nicht erklärbares Wissen".

Viele Grüße
Eibenfrau


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Yeratom
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 28.06.2005
Beiträge: 533
Re: Galileo M.-Intuition neu [Re: feenstaub]
      #205542 - 26.05.2008 13:01


Hallo Feenstaub

das Thema Intuition finde ich unheimlich interessant, weil es vor allem durch die Selbsterfahrung geprägt wird. Wie erreicht uns eigentlich diese "Information"? Ist es ein Gefühl, spricht jemand zu uns, sehen wir etwas und womit ? Es lässt sich nicht so richtig in Worte fassen. Farau schrieb 1999:46 "Was das Unbewußte wirklich ist, wissen wir nicht.(Wir wissen auch nicht was die Seele ist)" Das ganze bleibt also ein Mysterium und damit hat Gerry es auch am besten in Bezug zu dieser Sendung gebracht.

Der Zauber, den Du nun vermißt, er ist nicht verloren, ganz im Gegenteil.

Ich stelle gerade bei mir fest, dass man nicht genügend mit ihr arbeitet, sie hört, sich bedankt, um die Methode zu stärken, Intuition zu empfangen.
Ich hatte zwei Tage vor dem Ausfall dieses Forums den dringenden Wunsch, Jemnad aus diesem Forum meine Handy- Nummer zu senden, weil ich ein Angst verspürt hatte den Kontakt zu verlieren, wenn ich-weiss-nicht-was passiert...
Ich habe eine Nummer zurück erhalten.
Die Folge war, dass keiner sich die Nummer aufgeschrieben hatte und nun keiner mehr rankam

Zufall?
Intuition?

Wie auch immer, aber ich bin sehr stark am überlegen, ob ich die anderen spontanen Ideen, die ich habe nicht auch umsetze. Vielleicht ist mehr daran intuitiv zu handeln, als man meint.

LG
YT



Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Llaqui Runa
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 08.05.2007
Beiträge: 243
Re: Galileo M.-Intuition neu [Re: feenstaub]
      #205699 - 27.05.2008 17:18

Liebe feenstaub,


ich habe mal irgendwo gelesen, ich weiß aber leider nicht mehr wo, dass jemand das untersucht hat:
Vor großen Unglücken gibt es anscheinend immer eine größere Anzahl von Leuten als sonst, die das entsprechende Verkehrsmittel "verpassen". Bei Fluglinien kann man das anscheinend relativ gut untersuchen.
Das sieht für mich schon nach Beschütztwerden aus.

Ich persönlich habe oft Ratschläge von meinen geistigen Helfern bekommen. Normalerweise passiert das im Traum, und ich sehe sie dann auch dabei. Manches kommt auch aus meinem eigenen Unter- oder Über?bewusstsein.
Ich denke, da gibt es Sowohl als Auch und nicht Entweder-Oder.


Viele Grüße


llaqui runa

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
jonas
Mitglied (Forums-Fossil)

Registriert: 02.07.2005
Beiträge: 2499
Wohnort: NRW,Köln
Re: Galileo M.-Intuition neu [Re: Llaqui Runa]
      #206238 - 01.06.2008 16:01

Hallo liebes Forum.


Was ist überhaupt Intuition?


Gut, da wird gesagt, da wird aus einen Gefühl heraus gehandelt, ohne dabei viel dabei etwas gedanklich zu viel dabei zu denken und es zu interpretieren.


Doch die Frage ist auch, ob die Gedanken vorher auch wirklich still waren, und ob die Handlung nicht aus einen Gedanken entsprungen ist, der dann dieses Gefühl in einen erzeugt hat.

Zum Beispiel ich gehe mit ängstlichen Gedanken durch die Gegend und bekomme ein unwohles Gefühl. Die Person, die mir dann begegnet, der traue ich dann nicht.

Ist das dann Intuition, oder ist das dann eine Laune?


Viele Grüße

Jonas

--------------------
Das Bild kommt von hier:

http://www.shamaya.at.tc/

Die Homepage ist nicht von mir!! Das Bild habe ich nicht gemalt. Musste nur die Quelle angeben, damit ich das Bild benutzen darf.

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
feenstaub
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 13.08.2007
Beiträge: 1793
Wohnort: Berlin
Re: Galileo M. Kraft des Geistes/Denkens neu [Re: jonas]
      #217968 - 21.11.2008 21:25

Hallöchen Foris

Heute kommt wieder Galileo Mystery mit einem spannenden Titel: Die Kraft des Geistes /Denkens.
Wie man seine Gedanken einsetzen kann, um eine eigentlich unmögliche Situation zu überleben.
Um 22.30 Uhr auf Pro7.
Eigentlich lassen die Sendungen mehr Fragen offen, als das sie die beantworten, aber sehen will ich es trotzdem, hört sich irgendwie spannend an.

viele Grüsse
feenstaub

--------------------
Die Geisterwelt ist nicht verschlossen;
Dein Sinn ist zu, Dein Herz ist tot!
Auf bade, Schüler, unverdrossen
die ird´sche Brust im Morgenrot!
Goethe

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
tournesol
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 12.10.2008
Beiträge: 134
Re: Galileo M. Kraft des Geistes/Denkens neu [Re: feenstaub]
      #217986 - 22.11.2008 09:55


Hallöli Foris

Ich finde das Thema ungemein spannend und "arbeite"da auch seit geraumer Zeit schon "dran",d.h ich beobachte mich oft "dissoziiert" und Vorfälle...
Diese Vorfälle sind zumeist unspektakulär---jedoch die Häufigkeit des Eintreffens--oder sich bewahrheitens--extrem spektakulär.---Schwer zu übersehen, trotz enormer Skeptik, die ich dazu hatte.
Ich habe für mich dabei 3 Ebenen ausgemacht.Die Unterste ist die---"Mit Launen,Wünschen etc. vermischende".Je nach Zustand,d.h.ich vermische meine wahre Wahrnehmung mit meinen "Konstrukten"(egal,ob auf Personen oder Situationen bezogen)---Das Ergebnis davon ist schwammig und wage!
2.)ist ein Zustand in dem ich nicht "gerichtet"aggiere.D.h. vielleicht mit etwas anderem
aktiv beschäftigt bin---jedoch irgendwie daneben "Fragen"laufen habe(über Menschen, nahe Situationen,
real irgendwie Anstehendes und "Jetzt")--diese werden oft klar beantwortet.Plötzlich-oder langsam.Auch Telepathie z.B.--ja beinahe 100% in bezug auf nahestehende Menschen, die entfernt sind(Deren Gedanken,Situation und Umfeld)
Ich habe oft erlebt, dass diese Freunde(die ich lange nicht gesehen habe) später von ihren Begebenheiten erzählt haben---(die ich wirklich nicht wissen konnte)...Und nur dachte,mensch ,das weiß ich doch.---Bei sehr Nahen habe ich dann auch schon öfter unterbrochen...und weiter erzählt.(Was natürlich zu unheimlichen Erstaunen führte...)
Dazu gehört z.B. auch da abheben des Telefonhörers, wenn man angerufen wird---oder z.B.das wissen,dass ich angerufen werde--manchmal sogar mit Uhrzeit, genau(Min.Angabe im Geiste)---oder die Information"...jetzt-heute noch nicht".Oder auch das sehen von Zusammenhängen die nicht miteinander zu tun haben z.B....wenn die Mail von X kommt,wird y vorbeikommen.
Das ist ungeheuer.(Ich bin aber noch nicht dahintergekommen,wie es bewußt machbar oder greifbar ist.
Zwar erkenne ich den"Zustand",der dazu erforderlich ist,wenn ich drin bin,aber ich kann ihn nicht bewußt herstellen.(Ist wahrscheinlich auch gut so!!!)

3.)Die "Eingaben"über weite Zyclen und das eigene Leben im großen...Beantwortung zum "Verständnis warum was sein muß"und Schutz-Heilung.--Die kommen wie von einem Heiligen---aus dem Nichts.Eigentlich eher bezugslos...wie plotzlich total umgeschaltet(Daneben ist "das Jetzt"wie gelöscht)...obwohl ein Warnender,Beruhigender,immer positiver Inhalt darin enthalten ist---selbst wenn die Aussage z.B.Aushalten von Negativen beinhaltet.

So,Ihr Lieben, das läßt sich alles sehr schwer in Worten wiedergeben. Ich glaube jedoch,dass wir alle diese Fähigkeit haben---nur total ungeübt sind diese zu benutzen.
Wir haben keine "Schulen"dafür---und sind so sehr auf Schulen fixiert...Und dazu kommt noch unser Glaube, dass wir das nicht können können(Wenn wir glauben würden mit unseren Händen nichts greifen zu können---so könnten wir es auch nicht)

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Alles Liebe
Tournesol


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
feenstaub
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 13.08.2007
Beiträge: 1793
Wohnort: Berlin
Re: Galileo M. Kraft des Geistes/Denkens [Re: tournesol]
      #218002 - 22.11.2008 12:15

Hallo tournesol

Ich bin in der ersten Werbepause weggepennt , muss zu mener Verteidigung aber sagen, dass ich die Nacht davor nur 3 Stunden geschlafen habe.

Ich glaube, das wird irgendwann nochmal wiederholt, muss ich mal in der Zeitung gucken.

Ich persönlich interessiere mich schon sehr dafür, da ich glaube, dass ich meine Gedankenkraft schon oft eingesetzt habe, allerdings nur, wenn ich panische Angst hatte.
Wie z.B. vor den Geburten meiner Kinder (man hat da ja keine Kontrolle mehr über sich und kann eigentlich nix beeinflussen - dieses ausgeliefertsein macht mich wahnsinnig!), aber als ich z.B. bei meinem mittleren Kind in den Wehen lag und die Hebamme meinte, die Wehen haben erst vor 45 min. begonnen, das dauert noch ein paar Stunden, ausserdem ist der Muttermund erst 4 cm offen, da sagte ich noch: wie erst 4 cm, oh Gott noch ganze 6 cm, wielange soll das denn noch dauern???? Ich hatte echt panische Angst, dass ich wie beim ersten Kind 7 Stunden brauchen würde, aber nach insgesamt 90 min. war der Dicke dann da, so schnell ging das.
Bei meiner Kleinsten war es so ähnlich, auch 4 cm offen und die Wehen kamen alle 3 min. da meinte die Hebamme, die Wehenabstände sind viel zu lang, das dauert noch, tja, 20 min später setzten die Presswehen ein.
Mein Mann grinste bloss und meinte: wusste ich doch, dass es so schnell geht, wenn Du hörst, es dauert noch , setzt Du echt alles in Dir in Bewegung, damit es schnell vorbei ist.

Ich denke, das war so eine Gedankenkraft, nur leider kann ich sie nur unter grösster Panik anwenden und ich weiss nicht mal wie ich das mache!

viele Grüsse
feenstaub

--------------------
Die Geisterwelt ist nicht verschlossen;
Dein Sinn ist zu, Dein Herz ist tot!
Auf bade, Schüler, unverdrossen
die ird´sche Brust im Morgenrot!
Goethe

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 0 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Hajo, eliara, Rosali, Felix 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 6403

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2