Startseite Tarot online FAQ Tarot Astrologielexikon Artikel Astrologieschule Bücher Beratung
Newsletter Kartenbedeutung Legesysteme Tarotlexikon Vorträge Tarotschule Shop Chat

DIESES FORUM IST DEAKTIVIERT UND DIENT NUR NOCH ALS ARCHIV!

DAS AKTUELLE FORUM FINDEN SIE HIER

NEUANMELDUNGEN BITTE UNTER >> http://www.tarot.de/tarot-forum/ucp.php?

Tarot+Astro-Forum

Tarot und Astrologie von Hajo Banzhaf Foren

Lenormand Foren - Das ganze Forum ist umgezogen ! Bitte Lesen! Hier bitte nicht mehr schreiben oder anmelden!!!!! >> Das allgemeine Lenormandforum

Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (alle anzeigen)
Luna*blue
Moderatorin

Registriert: 01.02.2006
Beiträge: 1742
Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen?
      #217498 - 16.11.2008 12:11

Hallo Ihr Lieben,

Ich finde das Mystische Lenormand so toll.
Schon alleine wegen der Bilder und auch von der Symbolik her.
Ich habe diese Karten, wobei ich sie aber ohne Buch gekauft habe.

Hätte vielleicht jemand Interesse mit mir diese Karten zu besprechen?
So eine Karte nach der anderen.

Auch wenn ihr diese Karten nicht habt, könnt Ihr trotzdem gerne mitmachen.
Ich deute diese Karten genau so wie die "Blaue Eule".

Hier sind alle Karten abgebildet:

Mystisches Lenormand

Wäre toll, wenn einige von Euch mitmachen würden.

--------------------
Liebe Grüsse.
Luna*Blue.




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Trillian
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 30.12.2001
Beiträge: 1919
Wohnort: Berlin
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? neu [Re: Luna*blue]
      #217510 - 16.11.2008 15:43


Hallo Luna*blue !

Wenn Du die Karten besprichst würde ich gern mitmachen. Hast Du denn schon Erfahrungen mit der Übertragung von der "Blauen Eule"? Also ich meine jetzt wie sie sich deuten lassen. Mir passiert es oft dass ich - wenn ich diese Karten mal ziehe - mir eine ganz andere Bedeutung zu dem Bild einfällt. Zum Beispiel die Schlange: Sie umwickelt ein Ei. Ich könnte mir vorstellen dass es eine Dame ist die für ihren Nachwuchs Leib und Seele gibt und die weise ist, irgendwie...
Solche Assoziationen würden mir bei der "Blauen Eule" nicht kommen, dort wird die Schlange doch eher als Rivalin behandelt oder?



--------------------
LG, Trillian

Fang jetzt an zu leben, und zähle jeden Tag als ein Leben für sich.

L. A. Seneca


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Luna*blue
Moderatorin

Registriert: 01.02.2006
Beiträge: 1742
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? neu [Re: Trillian]
      #217516 - 16.11.2008 16:42

Hallo Trillian,

Schön dass Du mitmachen möchtest.

Zitat:

Hast Du denn schon Erfahrungen mit der Übertragung von der "Blauen Eule"? Also ich meine jetzt wie sie sich deuten lassen. Mir passiert es oft dass ich - wenn ich diese Karten mal ziehe - mir eine ganz andere Bedeutung zu dem Bild einfällt.




Bis jetzt habe ich für eine grosse Tafel meistens mit der blauen Eule gelegt, eben auch deswegen da ich mit diesen Karten gewohnt bin und mir so die Kombis eher ins Auge stechen.

Dann ist mir aber auch aufgefallen, wie Du schreibst, dass wenn ich mir Tageskarten (mit den mystischen) gezogen habe, mir auch ganz andere Bedeutungen eingefallen sind.
Zum Beispiel zu den Ruten, deshalb würde ich es toll finden diese schönen Karten mal zu besprechen.


Zitat:

Sie umwickelt ein Ei. Ich könnte mir vorstellen dass es eine Dame ist die für ihren Nachwuchs Leib und Seele gibt und die weise ist, irgendwie...
Solche Assoziationen würden mir bei der "Blauen Eule" nicht kommen, dort wird die Schlange doch eher als Rivalin behandelt oder?





Ich finde es toll wie Du die Schlange betrachtest.

Sie beschützt ja richtig ihr Ei mit erhobenen Hauptes.

Hast Du denn das Buch zu den Karten?
Wenn ja, wird denn im Buch näher auf die Symbolik der einzelnen Karten eingegangen?
Wie z.b. auch was die Krone auf dem Kopf der Schlange bedeuten könnte?

--------------------
Liebe Grüsse.
Luna*Blue.




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Trillian
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 30.12.2001
Beiträge: 1919
Wohnort: Berlin
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? neu [Re: Luna*blue]
      #217587 - 17.11.2008 15:47


Hallo Luna*blue

danke für das Kompliment! Obwohl ich sagen muss: uiuiui da habe ich mich aber sehr vertan!
In dem Beipackheftchen von Regula Elizabeth Fiechter steht nämlich zur Schlange sie sei ein sehr verräterisches Element! Außerdem wird der Karte außer Falschheit, Lügen, Umwege noch eine Schwester oder Freundin angehängt.
hmmm
Also dafür dass diese Darstellung der Karte Schlange so wirklich interessant gestaltet ist kann ich diesen Ausführungen nicht ganz folgen...

Es gibt aber glaube ich noch ein anderes, ausführlicheres Buch (wage ich zu behaupten), dieses Buch besitze ich nicht. Ist doch besser man schafft sich seine eigenen Verbindungen (im Kopf) zu den Karten was?
Nun zur Krone könnte ich mir vorstelle: Sie ist mit Weisheit "gekrönt" - schau mal die Farbe der Krone entspricht der Farbe des Eies welches sie umwickelt hält. Vielleicht so in der Assoziation: Weltenei = Weisheit, Weisheit als "Krone der Schöpfung" ???
Die Sonne und der Mond umrahmen sie, was hat der KÜnstler sich nur dabei gedacht? Und so ein astrologisches Zeichen, ich glaube Merkur ist auch dadrauf zu erkennen. Steht Merkur nicht für Kommunikation?
Vielleicht in dem Sinne: Taucht diese Karte auf soll man aufpassen was man zu wem sagt? "Sage nicht immer was du weißt, wisse aber immer was du sagst..." Könnte diese Karten dann auch bedeuten oder?
passt doch eigentlich *finds* jedenfalls einfach nur auf Falschheit würde ich die Schlange nicht herabsetzen, dazu ist sie viel zu interessant.

Na dann bis bald!

--------------------
LG, Trillian

Fang jetzt an zu leben, und zähle jeden Tag als ein Leben für sich.

L. A. Seneca


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Luna*blue
Moderatorin

Registriert: 01.02.2006
Beiträge: 1742
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? neu [Re: Trillian]
      #217605 - 17.11.2008 19:13

Hallo Trillian,

Zitat:

Ist doch besser man schafft sich seine eigenen Verbindungen (im Kopf) zu den Karten was?




Das finde ich auch.

Zitat:

Nun zur Krone könnte ich mir vorstelle: Sie ist mit Weisheit "gekrönt" - schau mal die Farbe der Krone entspricht der Farbe des Eies welches sie umwickelt hält. Vielleicht so in der Assoziation: Weltenei = Weisheit, Weisheit als "Krone der Schöpfung" ???





Weisheit finde ich passt sehr gut.
Die Schlange kann ja auch für die Mutter stehen.
Und hier geht sie richtig in der Mutterrolle auf.
Sie hält ihr Ei beschützerisch aber auch liebevoll verschlungen.
Und ihr Blick lässt erahnen dass sie ihr Ei mit aller Kraft verteidigen würde und es besser ist ihr nicht zu nahe zu kommen.
Sie tront auch richtig auf ihrem Felsen, auf dem sie den totalen Überblick hat.

Zitat:

Die Sonne und der Mond umrahmen sie, was hat der KÜnstler sich nur dabei gedacht? Und so ein astrologisches Zeichen, ich glaube Merkur ist auch dadrauf zu erkennen. Steht Merkur nicht für Kommunikation?





Hier habe ich mir auch schon den Kopf zerbrochen, habe leider von Astrologie gar keine Ahnung.

Vielleicht stehen die Sonne und der Mond auch einfach für Tag und Nacht.

Zitat:

Vielleicht in dem Sinne: Taucht diese Karte auf soll man aufpassen was man zu wem sagt? "Sage nicht immer was du weißt, wisse aber immer was du sagst..." Könnte diese Karten dann auch bedeuten oder?





Würde doch sehr gut passen.

Zitat:

jedenfalls einfach nur auf Falschheit würde ich die Schlange nicht herabsetzen, dazu ist sie viel zu interessant.





Sehe ich genau so wie Du.

Sie hat sich hier ja auf ihren Felsen zurück gezogen, so in der Art, komm mir nicht zu nah, dann komme ich dir auch nicht zu nah.

--------------------
Liebe Grüsse.
Luna*Blue.




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? neu [Re: Luna*blue]
      #217918 - 21.11.2008 11:08

Hallo Luna,

hab mir eben auch die Karten bestellt, ohne Buch.
Deshalb würde dann auch gerne bei der Besprechung mitmachen.
Schätze, ich werde die Karten Montag bekommen.:)

Lg
Bubble

--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? neu [Re: Luna*blue]
      #217939 - 21.11.2008 15:52

Hallo,

Symbolisch gesehen steht die Sonne steht für das "Aktive" männliche Prinzip. Der Mond für das "Passive" weibliche Prinzip. Erst wenn beide Prinzipien miteinander vereint und bereinigt sind und die niederen Triebe (Skorpion) überwunden - siehe Bild - der Kopf der Schlange mit der Krone ist über Sonne und Mond, sie sitzt auf einer Insel und ist vom Wasser umgeben. Wasser steht als Symbol für Bewusstsein und Bewusstwerdung. Außerdem schaut sie Wachsam und gespannt, man sieht ihre Zunge in die Richtung der Sonne. Sonne ist dem Feuer zugeordnet - Feuer kann wärmen oder verbrennen.

Liebe Grüße
C.B.N.

--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
telefonhexe
Mitglied (zeigt Interesse)

Registriert: 03.02.2007
Beiträge: 35
Wohnort: Paderborn
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? neu [Re: Bubblegum1]
      #217940 - 21.11.2008 16:02

Hallo ihr Lieben,

Zitat:

Ich finde das Mystische Lenormand so toll.




ich auch......lege nur mit diesen Karten.
Habe aber noch nicht viel Erfahrung weil ich
1. noch nicht lange Karten lege und
2. weil ich nur für die Familie lege.
also......erwartet nicht zu viel

Zitat:

Hast Du denn das Buch zu den Karten?




ja hab ich auch


Zitat:

wird denn im Buch näher auf die Symbolik der einzelnen Karten eingegangen?




nur ganz kurz in ein, zwei Sätzen

Die Schlange gilt als Symbol für Fruchtbarkeit und Lebenskraft, für Wiedergeburt, ewige Jugend, Unsterblichkeit und Regeneration nach überstandener Krankheit.

Zitat:

Wie z.b. auch was die Krone auf dem Kopf der Schlange bedeuten könnte?




Die Krone ist ein Hinweis darauf, dass Schlangen in vielen Kulturen als heilig gelten. (in Ägypten, Afrika, im Hinduismus und heute als Wahrzeichen der Ärzte und Apotheker(Askulpstab)).

Hoffe, ich konnte Euch damit ein wenig weiterhelfen.....



--------------------
Lieben Gruss

Gabi

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Luna*blue
Moderatorin

Registriert: 01.02.2006
Beiträge: 1742
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? neu [Re: Himmelsleuchten]
      #217951 - 21.11.2008 18:34

Hallo Ihr Lieben,

Melde mich nur ganz kurz, da wir gleich Besuch bekommen.

Ich freue mich dass Ihr mitmachen wollt.

@Himmelsleuchten: Endlich hast Du Licht in die Bedeutung der Sonne und Mond in der Karte gebracht.
Ich habe mir noch die Tage den Kopf darüber zerbrochen.
Aber es kam nicht gescheites dabei raus.

So nun muss ich aber los.

Bis Morgen.



--------------------
Liebe Grüsse.
Luna*Blue.




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Luna*blue
Moderatorin

Registriert: 01.02.2006
Beiträge: 1742
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? neu [Re: Luna*blue]
      #218122 - 23.11.2008 16:29

Hallo Ihr Lieben,

Wie wäre es wenn wir mit dem Sarg weitermachen würden?

Der Sarg im Mystischen Lenormand gefällt mir sehr gut, da man ihn sofort mit Ägypten in Verbindung bringt.
So ist hier der Sarg als Sarkophag abgebildet.

Auf dem Sarg ist ein Skarabäus abgebildet der bei den alten Ägypter ein Symbol der Schöpfung und der aufgehenden Sonne (Erneuerung) war.

Des weiteren befinden sich Ägyptische Symbole auf der Karte.


Das Ankh :
Es steht für das körperliche Leben, aber auch für das Weiterleben im Jenseits.

Das Horus-Auge (das magische Auge) und die Schlange, wobei ich die beiden anderen Symbole nicht kenne.

Bin gespannt was Euch noch zu der Karte einfällt.


--------------------
Liebe Grüsse.
Luna*Blue.




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? neu [Re: Luna*blue]
      #218204 - 24.11.2008 10:26

Hallo Luna,

habe gerade meine Karten erhalten und bin wirklich begeistert davon wie toll sie sind.

Also zum Sarg. Die anderen Symbole kenne ich leider auch icht und hab spontan auch noch nichts passendes im Internet gefunden.
Wenn ich mir den Sarg im Vergleich zu anderen Decks anschaue wirkt er auf mich nicht mehr so düster und negativ. Das mag wohl auch hauptsächlich an den fröhlicheren Farben liegen, denn eigentlich bedeutet der Tod ja auch in Ägypten einerseits, das etwas zu Ende geht, andererseits, dass etwas Neues beginnt. Das würde ja mit der klassischen Sarg-Deutung einhergehen.

Aufgefallen ist mir noch, dass links oben die acht abgebildet ist und rechts oben nochmal als römische Zahl. Wenn ich das richtig sehe, ist das ja nicht bei allen Karten so. Da tauchen immer unterschiedliche Symbole an dieser Stelle auf.
Also warum wurde hier gerade die römische Ziffer gewählt. Hängt das vielleicht mit der Geschichte zusammen (Römisches Imperium breitet sich bis nach Ägypten aus)?

Lg
Bubble

--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Editiert von Bubblegum1 (24.11.2008 10:35)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ravenja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 25.01.2006
Beiträge: 948
Wohnort: Harz
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung - Sarg neu [Re: Bubblegum1]
      #218260 - 24.11.2008 17:58

Hallo ihr Lieben!

Ich mache auch mit!

Ich habe die Karten und das Buch ...

Die römischen Ziffern benennen das astrol. Haus. Rechts oben sind immer die astrol. Zuordnungen zu finden ...

Die Symbole in der "Wand" sind von oben nach unten: geflügelte Sonnenscheibe, Lotusblume, Auge des Horus, Ankh und Uräusschlange mit Sonnenscheibe (die Bedeutungen muß ich allerdings bis auf das Ankh, selber nachgucken, die werden nicht weiter erläutert).

Liebe Grüße,
Ravenja

--------------------

---
Avatar by Raven Grimassi
---
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg
Laotse

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ravenja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 25.01.2006
Beiträge: 948
Wohnort: Harz
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung - Sarg neu [Re: Ravenja]
      #218265 - 24.11.2008 18:07

Huhu!

So, zur Uräusschlange habe ich schon mal was herausgefunden. Sie symblosiert zum einen den Herrscher und zum anderen die Göttin Wadjet. Wadjet ist die Landesgöttin von Unterägypten und zusammen mit Nechbet die Schutzgöttin des Pharaos. Als "himmlische Schlange" spendet sie "die Nahrung des ewigen Lebens" (Wikipedia)

Grüßle,
Ravenja

--------------------

---
Avatar by Raven Grimassi
---
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg
Laotse

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ravenja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 25.01.2006
Beiträge: 948
Wohnort: Harz
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung - Sarg neu [Re: Ravenja]
      #218268 - 24.11.2008 18:21

Huhu!

Zum Horusauge *klick*

Liebe Grüße,
Ravenja

--------------------

---
Avatar by Raven Grimassi
---
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg
Laotse

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Himmelsleuchten
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 13.04.2007
Beiträge: 280
Wohnort: Ägypten
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? neu [Re: Luna*blue]
      #218354 - 25.11.2008 08:04

Liebe Luna blue,

Karte Nr. 8 der Tod:
die Scheibe signalisiert wie der Kreis häufig das Sonnen-Symbol. Die Darstellung einer geflügelten Scheibe repräsentiert den Lauf der Sonne und im übertragenen Sinn allgemein den Aufschwung in höhere Sphären.
Die geflügelte Sonnenscheibe ist auch über dem Orakel des Tempels von Delphi zu finden.

Das nächste Symbol unter der 8:
ist ein Lotos, eine Art der Seerose, die in der ägyptischen Mythologie eine bedeutende Rolle spielt, da er am Abend seine Blüte schließt und sich ins Wasser zurückzieht, erst bei Sonnenaufgang wieder auftaucht und sich öffnet. Deshalb ist er ein Lichtsymbol. Steigt die Lotusblüte aus schlammigen Wasser auf, ist sie ein Symbol der das Unreine überwindenden Reinheit.
In Ägypten gilt der Lotus, der in sich die Sonne trägt, als aus dem urwasser entstanden und war damit zugleich Symbol für die Entstehung der Welt aus dem Feuchten, insbesondere war er deshalb auch dem heiligen, lebensspendenden Nil verbunden. Er war Attribut verschiedener Gottheiten, wurde bei Bestattungs- und Opferriten verwendet und spielte eine wichtige Rolle in der Tempelarchitektur und -ornamentik.

Das Udjat Auge:
das Auge steht als Hauptorgan der sinnlichen Wahrnehmung in engem symbolischen Zusammenhang mit dem Licht der Sonne/dem Geist. Es ist Sinnbild der geistigen Schau, aber auch als "Spiegel" der Seele Instrument des seelisch-geistigen Ausdrucks. In Ägypten ist das sogenannte Udjat Auge, das Falkenauge des Himmelsgottes Horus ein Schutzsymbol. Es soll Weitsicht, Wachsamkeit und Allwissenheit, Unverletzbarkeit und ewige Fruchtbarkeit verleihen. Deshalb soll es vor dem "bösen Blick" schützen.

Das Ankh:
ägyptisches Schleifenkreuz sybolisiert die Befruchtung der Erde durch die Sonne sowie das Leben. Sehr oft in der ägyptischen Kunst in der Hand von Göttern und Königen. Bei der Darstellung von Bestattungsriten wird es oft oben an der Schleife gehalten, einen Schlüssel symbolisierend, der das Totenreich aufschließt.

Die Uräus Schlange mit der Sonnenscheeibe auf dem Kopf:
Allgemein spielt die Schlange bei den meisten Völkern eine außerordentlich wichtige und vielgestaltige Rolle als Symbol Tier. Symbolprägend waren vor allem ihre Sonderstellung im Tierreich, Fortbewegung über der Erde ohne Beine, Leben in Erdlöchern, aber aus Eiern schlüpfend wie ein Vogel. Ihr kaltes, glattes und schillerndes Äußeres. Ihr giftiger Biß und ihr Gift, das sich auch zu Heilzwecken verwenden läßt, sowie ihre periodischen Häutungen. Häufig wird sie als Gegenspielerin des Menschen, aber auch als Hüterin heiliger Bezirke oder der Unterwelt als Sinnbild ständiger Erneuerungskraft dargestellt.
Im Symboldenken der Ägypter spielt die Schlange eine wesentliche und sehr vielgestaltige Rolle. So gab es mehrere Schlangengöttinnen, z. B. eine Kobra Göttin. Die Uräus Schlange galt als Repräsentantin einer mit vielen Namen belegten Göttin, man sieht in ihr die Verkörperung des Auges des Sonnengottes, nach mythologischer Vorstellung bäumt sie sich an der Sonne oder der Stirn des Sonnengottes auf und vernichtet durch ihren Feuerhauch die Feinde. Als Schutz und Herrscher Symbol erscheint ihre Darstellung auf der Stirn oder bei Grablegungen.

der Skarabäus:
ist ein Mistkäfer, heiliger Pillendreher, er formt aus Dung "Pillen", die in die Erde versenkt werden und in die das Weibchen Eier legt. Die scheinbare Entstehung aus diesen Kugeln machte ihn in Ägypten zum heiligen, sonnenhaften Tier. Übereinstimmung des Namens mit dem Wort "aufgehende Sonne" und Symbol der Auferstehung. Größere Exemplare wurden der Mumie auf das Herz gelegt, sie tragen einen Totenbuchtext, in dem das Hers aufgefordert wird beim Totengericht nicht gegen den Verstorbenen auszusagen.
Auf der Karte trägt die Mumie eine rote Scheibe auf dem Herzen, darunter ist der Skarabäus, der jedoch Flügel und einen Schwanz hat - er ist also in Form eines Vogels, der aufsteigt gezeichnet.

Obiges ist angelehnt an Herder Lexikon der Symbole.

VIII:
in der Astrologie ist das VIII. Haus dem Skorpion zugeordnet. Es ist das Haus des Skorpions, Herrscherplanet Pluto. Die Transformation von niederen zu höheren Ebenen. Die Zahl 8 ist in der mythologie auch die Zahl der Weisheit. Eine liegende Acht ist das Symbol für Unendlichlichkeit (Schleife).
Der Sarg kündigt für mich den Abschied an, also etwas das zu Ende gebracht oder Sterben muß, auch wenn es sehr schmerzhaft ist. Altes muß sterben, verabschiedet werden, damit Neues kommen kann.

Lieben Dank an alle fleißigen Zubringer (Boten) hier.

Herzliche Grüße
Christa Brigitte






--------------------
Ein Tropfen Liebe ist oft mehr wert, als ein Ozean von Wille und Verstand

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? neu [Re: Himmelsleuchten]
      #218372 - 25.11.2008 11:53

Hallo ihr Lieben,

danke für die Erklärung zur römischen Ziffer, das macht natürlich Sinn.

Und Dir liebe Himmelsleuchten vielen Dank für die ausführliche Beschreibung der Ägyptischen Symbole.


Lg
Bubble

--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Bubblegum1
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 05.06.2005
Beiträge: 1282
Wohnort: NRW
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? [Re: Bubblegum1]
      #218398 - 25.11.2008 18:10

Hallo zusammen,

mir ist generell bei den Karten aufgefallen, dass es immer so aussieht, als würde man das Bild durch ein Fenster oder Tor betrachten.
Beim Sarg ist das aber etwas anders finde ich. Hier sieht es eher so aus als würde der Sarkophag in einer Einbuchtung in einer Wand stehen.
Das liegt natürlich am fehlenden Hintergrund, gibt dem Ganzen aber zusätzlich noch ein Gefühl der Eingeschlossenheit finde ich. Der Sarkophag ist ja ebenfalls geschlossen und so sieht es noch so aus als wäre dieser schon tief unten in einer Pyramide versteckt.


Lg
Bubble

--------------------
Alter, ich spreche regelmäßig mit toten Menschen, Paranoia ist das letzte was ich gebrauchen kann. (Hurley, Lost)

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Trillian
Mitglied (gehört zum Inventar)

Registriert: 30.12.2001
Beiträge: 1919
Wohnort: Berlin
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? [Re: Bubblegum1]
      #218543 - 26.11.2008 19:18


Hallo Ihr lieben Mystischen-Lennifans!

Wenn diese Karte "Sarg" aus dem Mystischen Lenormand auftaucht bekomme ich zumindest keinen Schrecken wie es sonst immer ist. Irgendwie sieht die abgebildete Person darauf so freundlich aus. Ihre Augen erinnern mich an einen kleinen Buddha, wie in eine Art Kokon eingehüllt
naja der Skarabäus löst dann doch wieder Ängste bei mir aus - warum dieses Getier? Mir fallen dabei die Käfer aus dem Film "Die Mumie" ein - tut mir leid aber diese Käfer waren nicht nett.
Dennoch finde ich dieses Bild sehr schön und hilfreich bei Suche und Frage nach Antwort, ja!



--------------------
LG, Trillian

Fang jetzt an zu leben, und zähle jeden Tag als ein Leben für sich.

L. A. Seneca


Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Ravenja
Mitglied (fleißig dabei)

Registriert: 25.01.2006
Beiträge: 948
Wohnort: Harz
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? [Re: Trillian]
      #218563 - 26.11.2008 20:49

Huhu Trillian!

Zitat:

In Ägypten wurde der Skarabäus sehr früh mit den schöpferischen Kräften der aufgehenden Sonne und dem Ideenkreis des ewigen Neuwerdens assoziiert. Der Anblick des Mistkäfers, der sich rückwärts aus dem Sand herausschaft und ein rötliches Kügelchen hinter sich herzieht, beschwor die Vorstellung von Osten nach Westen ziehenden Sonne. Diese Asoziation wurde durch das Spiel der Worte noch verstärkt: cheprer, der ägyptische Name für Skarabäus, ist dem Wort cheper ähnlich in seiner Bedeutung "vorkommen", "werden", und gleichzeitig einem Namen des Sonnengottes Chepri, wenn sein Aspekt als aufgehende Sonne gemeint ist. Man schreibt sogar diese verschiedenen Begriffemit dem Bildzeichen des Skarabäus, und der Gott Chepri wurde häufig mit Skarabäenkopf dargestellt.
(Quelle: *klick*




oder: siehe auch hier

Die Darstelluntg in "Die Mumie" war dann reine Fantasy Ich finde die Vorstellung, daß ein so kleiner Käfer die große Sonne über den Himmel schiebt/zieht recht niedlich.

Grüßle,
Ravenja

--------------------

---
Avatar by Raven Grimassi
---
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg
Laotse

Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Luna*blue
Moderatorin

Registriert: 01.02.2006
Beiträge: 1742
Re: Mystische Lenormand- Kartenbesprechung-Wer möchte mitmachen? [Re: Ravenja]
      #218568 - 26.11.2008 21:38

Hallo Ihr,

Wow, ihr habt ja eine ganze Menge zu den verschieden Symbolen beigetragen.
Ich muss mir das mal in Ruhe durchlesen.
Ich mag auch die ägyptische Mythologie, wobei ich mich aber noch nicht so sehr damit befasst habe.
Und ich mag auch alles was mit Ägypten zu tun hat.

Mir geht es auch wie Euch wenn ich diese Sarg-karte sehe, schreckt die mich auch nicht so ab.
Ich finde sie sehr schön gestaltet.

Eigentlich finde ich Käfer auch eklig, aber als wir in Sizilien waren haben wir eine Wandertour in die Natur "Berge" gemacht und haben da auf den Wegen viele Mistkäfer bei der Arbeit gesehen, mit ihren Mistkügelchen.
Und jeder war begeistert von den kleinen Käfern und haben auch Fotos von ihnen gemacht, fand ich ganz witzig.

Toll dass Ihr auch was zu den aneren Symbolen auf der Karte geschrieben habt.

--------------------
Liebe Grüsse.
Luna*Blue.




Extras: Beitrag drucken   Auf den Merkzettel   Moderator benachrichtigen  
Seiten in diesem Thema: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | (alle anzeigen)


Statistiken
0 registrierte Benutzer und 1 Besucher in diesem Forum.

Moderator:  Rosali 

Thema drucken

Rechte
      Sie können keine neuen Themen erstellen
      Sie können keine neuen Antworten erstellen
      HTML ist deaktiviert
      UBBCode ist aktiviert

Bewertung:
Thema gelesen: 85514

Bewerten Sie dieses Thema
 
Sprung zu

Kontakt | Datenschutzerklärung Homepage



UBB.threads™ 6.3.2